Home / News / Top-Talent im Anflug: VfL Wolfsburg verpflichtet Aster Vranckx
Mechelen's Aster Vranckx wechselt zum VfL Wolfsburg. (Photo by BRUNO FAHY/BELGA MAG/AFP via Getty Images)

Top-Talent im Anflug: VfL Wolfsburg verpflichtet Aster Vranckx

Vorgezogener Sommer-Transfer: Der VfL Wolfsburg verpflichtet das 18-jährige belgische Top-Talent Aster Vranckx vom KV Mechelen.

Aster Vranckx vom KV Mechelen hat vorzeitig beim VfL Wolfsburg einen Vierjahres-Vertrag bis 2025 unterschrieben. Das hat der Verein am Mittwoch bekanntgegeben. Der Wechsel wird im Sommer 2021 über die Bühne gehen. Der 18 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler erhält die Rückennummer 26.

Aster Vranckx feierte im September 2019 sein Debut in der belgischen U19-Nationalmannschaft. Dort kam er bislang zu sechs Einsätzen. Bereits am Ende der letzten Sommer-Transferphase 2020 kamen Gerüchte auf, wonach der VfL Wolfsburg stark an einer Verpflichtung von Aster Vranckx interessiert sei. Man habe sogar 6 Millionen Euro für das Top-Talent geboten. Im Sommer hatte sich dieser Wechsel noch zerschlagen, doch jetzt machten VfL-Boss Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer Nägel mit Köpfen.

Die Bild spekuliert eine Ablösesumme von 4-5 Millionen Euro.

Der VfL Wolfsburg treibt mit diesem Transfer seine Bemühungen voran, den Kader weiter zu verjüngen und vermehrt auf Talente zu setzen. Zuletzt hatten die Wölfe junge Spieler wie Bartosz Bialek (19), Maxence Lacroix (20), Ridle Baku (22) oder im vergangenen Winter den damals noch 22-jährigen Marin Pongracic verpflichtet.

https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/1336688970227388418

So beschreibt sich Vranckx im Wölfe-TV-Video selbst

„Ich bin ein Spieler, der es mag, körperbetont zu spielen. Ich verteidige gern, bin aber auch gern in der Offensive aktiv – und manchmal schieße ich auch mal ein Tor.“ Und weiter: „Ich bin jemand, der eher ruhig ist.“ Aber: „Wenn ich treffe, dann schreie ich laut.“

Aster Vranckx im Video

Stimmen zum Wechsel

Aster Vranckx: „Der VfL ist ein toller Verein, bei dem sich in der Vergangenheit immer wieder junge Spieler weiterentwickeln konnten. In Wolfsburg sind die Möglichkeiten für junge Spieler, den nächsten Schritt zu machen, hervorragend und ich freue mich schon, ab Sommer Teil des Teams zu sein. Bis dahin werde ich aber alles für Mechelen geben, damit wir eine erfolgreiche Saison spielen.“

Marcel Schäfer: „Wir freuen uns sehr, dass uns Aster ab kommenden Sommer verstärkt und wir ihn langfristig an uns binden konnten. Er ist ein sehr talentierter Spieler, der mit 17 Jahren bereits Stammspieler in Mechelen wurde und im Mittelfeld variabel einsetzbar ist. Er identifiziert sich total mit unserem Weg, den wir mit dem VfL gehen wollen und es wird Spaß machen, mit ihm zu arbeiten und ihn weiterzuentwickeln.“

Video: Aster Vranckx im Einsatz

82 Kommentare

    • Sehr starker Transfer! Freut mich sehr.

      Dadurch dürfte aber fast klar sein das sowohl Gerhardt als ggf. auch Elvis keine Zukunft hier haben werden.

      20
    • Sehe ich ebenfalls so, beide werden entsprechend keine Zukunft hier haben.

      2
    • Schmaddi sammelt weiter Pluspunkte…

      Kommt ab Sommer? Für seine Entwicklung wohl genau richtig die Rückrunde weiter in Belgien zu spielen. Auf jeden Fall ein riesiges Talent!

      17
    • Puuh, den beobachten wir bestimmt schon über ein Jahr, da müsste er fast noch B-Jugendlicher gewesen sein. Galt auf seiner Position als absoluter Diamand.

      8
    • Oops, Diamant oder Diamond… bestes Danglisch.. jedenfalls eine sehr interessante Verpflichtung. Erinnert an Malanda aufgrund der Rahmenbedingungen des Transfers.

      16
    • Super Verpflichtung ab kommenden Sommer :top: :ball:

      4
    • Wer wissen will wie er ausgesprochen wird: am Ende sagt er es selbst: https://m.youtube.com/watch?v=jkkvKIV9AQM

      0
    • Bevor ich Elvis abgebe, würde ich mich lieber von Guilavogui trennen. Er ist viel zu verletzungsanfällig, Elvis hingegen ist in Köln ein wichtiger Spieler der Mannschaft geworden. Auch in der Saison unter Labbadia hat er schon gezeigt das er uns helfen kann.

      9
    • Man könnte Guilavogui auch als IV einplanen. Unser vierter Mann neben Pongra, lacroix und Brooks…
      Dort hat er wie ich finde auch schon einige starke Spiele gemacht.

      3
    • Guilavogui ist Kapitän und sticht bei der Integration ausländischer Spieler extrem heraus.
      Rex ist Deutscher und hat bislang hier nichts gerissen.

      Klar, dann gibt man Josh ab. Klingt total logisch.

      11
    • Exilniedersachse

      Gui ist aber als Integrationshelfer dann doch etwas teuer oder?

      Ich denke im ZM sind Arnold und Schlager gesetzt. Dann dahinter Vranckx mit der Chance auf Einsätze und Baku als vielseitiger Spieler.

      Ich würde denken es macht keinen Sinn dahinter einen Elvis zu haben nur um zu sagen, da ist ein Spieler aus der Jugend…
      Wenn man für Gui Geld bekommen kann, sollte man das machen.

      Im letzten Wolferadio wurde unter anderem eine geringere Anzahl an Fouls als Indiz bzw Grund für die Weiterentwicklung genannt. Ich musste da sofort dran denken, dass das mit der Abwesenheit des Kapitäns zu tun haben könnte.
      Und ihn in Guilavogui in die IV zu packen und permanent zu hoffen, dass er einfach nicht am 16 oder im 16 foult, das wird eine Nervenprobe für alle!

      1
    • Grundsätzlich muss man auch schauen, dass die Mannschaft homogen ist und auch funktioniert und das vor allem auch zwischenmenschlich, denn in einer Krise holt man sich eher raus, wenn es grundsätzlich in der Mannschaft stimmt.

      Man muss aber eben auch schauen, dass man die Mannschaft immer auch spielerisch erweitert und eben auch nicht bei jedem Spieler eine Vertragsverlängerung durchzieht.

      Das man mit Gui und mit Gerhardt verlängert, dieses halte ich für nahezu ausgeschlossen. Man muss natürlich auch schauen, was beide Spieler für Ansprüche haben und ob sie sich mit der Ersatzspieler-Rolle zufrieden geben können und das zu womöglich gesenkten bzw. angepassten Bezügen.

      Yannik ist ja so eine Art Kabinen-DJ. Gui ist eine Frohnatur und eine Art „Integrationshelfer“.

      Mit Schlager, Arnold, Vranckx und eigentlich auch Baku, hat man 4 zentrale Spieler. Ob man nun Baku in der Viererkette sieht oder im ZM, da mag ich mir noch kein Urteil bilden. Mbabu wurde sicherlich nicht gehaolt, damit er ein Edel RV ist… Dazu war der Preis einfach zu hoch, wenn man diesen jetzt mit Otavio vergleicht.

      Ich persönlich würde sowohl Gui als auch Gerhardt abgeben und noch einen Spieler im ZM holen, wenn man denn mit 5 Spielern im ZM plant, mMn würden aber die oben 4 genannten Spieler ausreichend sein.

      3
    • SpanischerWasserhund

      Ich glaube das gibt es auch nur in Wolfsburg, dass Fans von sich aus den Kapitän abgeben wollen … :stein:

      5
    • Ich persönlich sehe einen Kapitän eher auf als neben dem Platz, ich weiß nicht, ob man dann vom Kapitän sprechen kann. Die Verletzungen von Gui häufen sich, von der Leistung her ist er eher keiner für die erste 11.

      Und für die Integrationsfigur und seine möglicherweise spielerischen Ansprüche + ggf. Gehalt (wobei man das nicht wissen kann), finde ich es wirtschaftlich und sportlich halt fragwürdig.

      Wir können aber natürlich auch Klaus noch einen Vertrag geben und Malli und Bruma.

      1
    • Das Problem mit einem Kapitän der nicht auf dem Platz steht ist doch, dass er nur schwer mal den Finger in die Wunde legen kann.
      Nehmen wir mal an es kommt der Schlendrian rein, dann ist ein Kapitän auch jemand der 1. auf dem Platz sein Team anhauen sollte und 2. jemand der dann auch im Nachgang seinen Kollegen mal in den Arsch tritt. Wenn er aber nicht auf dem Platz steht, dann wird aus einem „Jungs, wir müssen uns zusammenreißen!“ ein „Jungs, IHR müsst euch zusammenreißen!“. Da er nicht auf dem Platz steht, klammert er sich ja automatisch bei jeder Kritik aus.
      Und das das meistens nicht für Ruhe und Sympathie sorgt, ist logisch.

      Ich mag ihn, ich würde ihn gerne weiter hier sehen und im Idealfall findet er einen Platz auf dem Platz und im Team, aber aktuell ist er in meinen Augen keine sehr gute Kapitänswahl.

      1
  1. 00 Schmadtke hat zugeschlagen :ninja: :top:

    9
  2. Geiler Transfer von Schmadtke, völlig richtig auf dieser Position nochmal nachzulegen. Gerhardt und Elvis (obwohl ich ihm noch eine Entwicklung zutraue) werden es bei uns nicht mehr schaffen. 20/21 hätte man somit mit Arnold,Schlager, Josh, Vranckx und Baku 5 starke Spieler für die ZM Position.

    Die Gerüchte zu Williams Abgang machen mir etwas Sorgen. Wenn alle 3 unserer RV’s bei 100% sind, sehe ich William sogar als den stärksten. Seine Hinrunde bis zur Verletzung letzte Saison war ein Brett, er hatte wohl am meisten von der 3er bzw. 5er Kette profitiert. Sicherlich könnte man ihn aber auch mal auf der offensiven Außenbahn oder im ZM auftstellen. Unter Schmidt(?) hatte er doch auch einen guten LV gegeben, auch hier wäre er als Back-Up für die häufiger mal angeschlagenen/verletzten Roussillon und vorallem Otavio wertvoll. Sollte es keine persönlichen Gründe für einen Wechsel geben, wäre man absolut dämlich, wenn man William ohne Not abgibt.

    15
  3. Gute Aktion vom Neuzugang

    https://mobile.twitter.com/James_Dart/status/1304816146332495879

    Herzlich Willkommen!

    7
  4. Mal sehen, wie man ihn entwickeln kann. Habe mal ein paar interessante Statistiken zu ihm rausgesucht und mit Schlager/Arnold verglichen. Als Spiele habe ich alle aus diesem Jahr herangezogen. Bei Vranckx waren das nur 16, bei Arnold 36 und bei Schlager 43.
    Defensiv:
    – Zweikampfquote: V=54%, A=57%, S=60%
    – Zweikämpfe je 90 Minuten: V=9.37, A=6.97, S=8.68
    – Gewonnene Luftzweikämpfe: V=28.57%, A= 47.3%, S=45.57%
    – Tacklings je 90 Min.: V=1.43, A=0.05, S= 0.45
    – Erfolgreiche Grätschen: V=1.94, A=0.07, S=0.61
    – Fouls je 90 Min.: V=2.8, A=1.54, S=1.61

    Passspiel:
    – Pässe je 90 Minuten: V=24.86, A=43.39, S=36.9
    – Passquote %: V=81.94, A=84.5, S=79.81
    – Passgenauigkeit nach vorne: V=58.65, A=73.2, S=62.14
    – Clevere Pässe je 90 Min.: V=0.2, A=0.69, S=1.78
    – Torchancen eröffnende Pässe je 90 Min.: V=0.33, A=0.22, S=0.35
    – Passgenauigkeit in das hintere Drittel: V=60.87, A=70.42, S=66.04
    – Pässe in den Strafraum je 90 Min.: V=1.11, A=2.55, S=1.66

    Angriffsspiel:
    – Erfolgreiche Angriffsaktionen je 90 Min.: V=2.47, A=2.03, S=1.91
    – Schüsse je 90 Min.: V=1.5, A=2, S=1.38
    – Schüsse aufs Tor: V=43.48, A=27.4, S=16.36
    – Erwartete Torvorlagen: V=0.98, A=6.05, S=2.7
    – Dribbeln je 90 Min.: V=2.41, A=0.96, S=1.71
    – Erfolgreiches Dribbeln: V=54.05%, A=68.57%, S=57.35%
    – Offensive Zweikämpfe je 90 Min.: V=8.39, A=4.5, S=7.07
    – Ballberührungen im Strafraum je 90 Min.: V=1.63, A=0.49, S=1.4
    – Progressive Läufe je 90 Min.: V=0.59, A=0.85, S=1.25

    Viele Ballkontakte scheint er nicht zu haben und ist auch keinesfalls jemand, der das Spiel an sich reißt und Bälle verteilt.
    Er packt dafür häufiger mal die Grätsche aus und geht in mehr Zweikämpfe. Zeitgleich ist er aber auch vor dem Tor zu finden und schließt relativ sicher ab.
    Würde ihn so am ehesten mit Malanda vergleichen.

    11
  5. Für die Leute, die unsere Spieler mit Rückkaufoptionen oder Leihen im Auge behalten wollen. DAZN zeigt am 23.12. ab 18:45 das Spiel von Willem II (der Verein von John Yeboah) gegen Ajax Amsterdam. Und danach ab 21:00 geht es direkt weiter mit der Übertragung des Spiels von Heerenveen (der Verein von Ulysses Llanez) gegen Feyenoord Rotterdam.

    1
    • Beide kommen momentan leider nur auf Kurzeinsätze, wirklich herausgestochen sind beide noch nicht. Aber was nicht ist kann ja noch werden…

      0
    • Wobei Yeboah noch weitaus regelmäßiger zu Spielzeit kommt. Der wird in fast jedem Spiel eingewechselt. Bei Llanez waren es jetzt drei Kurzeinsätze (44 Minuten) plus einer im Pokal (13 Minuten), allerdings war er zwischenzeitlich auch in Quarantäne und hat so wenig Werbung für sich machen können. Yeboah hatte hingegen schon acht Einsätze (304 Minuten) plus einen in der EL-Quali (31 Minuten). Yeboah zählt derzeit zu den festen Einwechselkandidaten, Llanez noch nicht.

      1
  6. Richtig. Richtig bockstarker Transfer.
    Bleib gesund und wir freuen uns schon auf dich
    :yoda:

    16
  7. Ist unser Neuzugang eher fürs Zm oder Om kompatibel ? Habe Ihn nie verfolgt. Vllt weiß einer von euch ja mehr…

    0
    • Er spielt ZM, hat aber durchaus einen guten Drang nach vorne.

      1
    • Es gibt ja viel bei youtube zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=Ji6iugFkaO0&ab_channel=AureleBeya

      Das Video beginnt erstmal recht langweilig, man sieht sämtliche Ballaktionen von Vranckx in einem U-Länderspiel und dabei spielt er fast nur zurück und quer. Ab Minute 5 wird es aber interessanter, geht dann los im einem Spiel von Mechelen gegen Köln. Da sieht man schon, wie er den zentralen Part ausfüllt. Ballverteiler.

      Ansonsten gibt’s zu den Ligaspielen in Belgien auch reichlich Highlight-Videos. Da sieht man in den Mechelen-Videos schon, dass er auch regelmäßig am und im 16er auftaucht bzw. den Rückraum besetzt.

      1
    • Ab Minute 2… Sorry, Tippfehler…

      0
  8. wieder ein junges Talent…wofür braucht unser VFL eigentlich ein fussball internat wenn ständig Talente woanders herkommen oder anders gefragt sind die hier ansässigen internatsfussballer einfach zu schlecht???
    Der dfb schreibt es ja wohl vor aber für die jungen hier finde ich es eine farce….
    Trotzdem hoffe ich das wir am freitag um 22:30 immer noch sagen können UNGESCHLAGEN und weitere drei punkte im Sack. :yeah:

    2
    • Ja, das ist so.

      4
    • Das sehe ich etwas anders.

      Aster ist meiner Meinung nach ein Ausnahmetalent. Ich hätte nicht erwartet, dass der VfL sich seine Dienste sichern kann.
      Die heimischen Talente schaffen den Sprung selten, aber das tun sie ja fast deutschlandweit nicht.
      Wir haben in der Ausbildung von jungen Spielern ein echtes Problem. Hier sind uns die Franzosen, Bene-Staaten (ohne Lux) und England voraus.
      Die Frage ist wieso. Hier kann vielfältig diskutiert werden. Viele Ansätze gehen dahin, dass quasi nach Schema ausgebildet wird und spezielle Spielertypen keine Chance haben. Man sieht es auch an den U-Nationalmannschaften wo wir stehen.
      Der VfL könnte mit einer eigenen Philosophie hier gegensteuern. Das wird ja gemäß der neuen Strategie ja auch getan, nur kann man ja nur die Zukunft beeinflussen und nicht die Vergangenheit.

      20
    • Wir reden hier von einem Spieler, der einen Status vom „internationalen Toptalent“ hat, welcher Spieler vom VfL hat diesen Status doch gleich aus der Akademie?

      18
    • Wobei grundsätzlich kann man schon mal über den Beitrag von Woelfe66 nachdenken. Denn wie viele Nachwuchsspieler haben den Sprung ins Profiteam des VfL in den letzten 5 Jahren geschafft?

      Ich meine damit nicht wer einen Profivertrag erhalten hat, sondern tatsächlich den VfL spielerisch mit Einsatzzeiten verstärk hat. Seit Knoche und Arnold ist da doch nichts mehr passiert?

      Ich habe aber den Eindruck, dass dem VfL die Nachwuchsarbeit wichtig ist, aber was dann dabei effektiv rauskommt, erscheint zu wenig. Die Ablösen sind eher gering für die Nachwuchsspieler die abgegeben werden und ins Profiteam kommt keiner nach, der sich dann optimalerweise gut entwickelt und dann auch mal eine gute Ablöse bringt.

      5
    • Es ist ja auch richtig. Aber so etwas umzustrukturieren braucht Zeit. Da gibt es bereits Ansätze und es wird daran gearbeitet, aber dort siehst du nicht nach 2 Jahren Ergebnisse.
      Magath hat damals auch einfach die Spieler reingeworfen, aber sicherlich war auch die Ausbildung dementsprechend. Schauen wir uns die letzten Jahre an, dann hat es bis auf Julian Brandt niemand wirklich geschafft.
      Und das wir uns Spieler aus den anderen Ländern/Vereinen dazu holen ist doch toll. Genauso macht es z.B. Dortmund auch. Jetzt hoffen wir, dass Vranckx hier seinen nächsten Schritt macht und ordentlich Geld in die Kassen spült. Und angeblich waren viele Vereine an ihm dran, der Junge wird wohl schon was drauf haben.
      Mittel- und langfristig wären dann noch eigene Jugendspieler schön, aber das braucht Zeit!

      1
    • Aktuell haben wir einige unserer Talente verliehen. Ich würde mal behaupten, nicht zu den absoluten Topteams, nicht in die Topligen. Und? Besonders hervorgetan hat sich niemand!

      Nur, weil jemand im Internat ausgebildet wird, muss er nicht zwangsläufig mit einem Vertrag ausgestattet werden. Das ist fast wie eine Frauenquote. Jemand, der gut ist, wird seinen Weg machen.

      Man muss auch die Talente hinterfragen oder gleich denjenigen, der sie gescoutet hat.

      7
    • Wer in der 1. Liga bestehen will, muss sich sinnvoll mit Soielerkäufen verstärken. Mir geht es.nicht darum, dass ein junges Talent gekauft wurde.

      Aber ich meine es genau so wie ich es Oben schon geschrieben habe. Dafür, dass dem VfL der Nachwuchs scheinbar wichtig ist, kommt da seit Jahren viel zu wenig bei raus.

      Durch gute Nachwuchsarbeit erfolgreiche Spieler zu entwickeln, um sie später dann teuer verkaufen zu können möchte wohl jeder Verein. Der VfL hat dieses Ziel vermutlich auch schon länger als erst seit 2 Jahren, vielleicht war es finanziell in der Vergangenheit nur nicht so dringlich Geld mit der Nachwuchsarbeit zu generieren.

      Die Frage ist ja, warum kommt da einfach seit Jahren so wenig erfolgreiche 1. Liga Spieler heraus? Kann der VfL keinen entsprechenden Nachwuchs finden oder bekommen?

      0
    • Das Problem was in der Nachwuchsförderung bei VfL in den letzten Jahren bestand, war, dass diese vor allem auf den Erfolg der Mannschaften ausgerichtet war. Die einzelnen Mannschaften waren zwar durchaus erfolgreich, aber das hauptsächlich durch kollektive Leistung und weniger durch das individuelle Talent der Spieler. Das ermöglichte zwar dem einen oder anderen in der Jugend zu glänzen aber sobald die dann im Herrenbereich spielen, auch wenn sie in der Jugend Teil einer erfolgreichen Mannschaft waren, traten die Defizite in der individuellen Klasse umso deutlicher zu Tage. Die Umorientierung zu mehr individueller Förderung hat man nun erst vor kurzem vorgenommen. Ob daraus dann auch Spielern resultieren, die die individuelle Klasse haben, im Herrenbereich zu spielen, muss die Zukunft zeigen.

      2
    • wobei man auf Profi-Ebene Erfolg ja auch anhand der Mannschaftsleistung misst und nicht anhand individueller Fähigkeiten. Ist es da nicht eigentlich gut Spieler zu haben, die in der Lage sind innerhalb eines Mannschaftsgefüges gute Ergebnisse zu erreichen?

      Das ist natürlich unabhängig davon dass die Klasse insegesamt trotzdem nicht ausreicht aber zumindest ein Gegenargument gegen die Begründung warum es nicht reicht.

      1
    • @Nick

      natürlich ist das gut. Allerdings dürfte es für Jugendspieler mit höherem individueller Klasse leichter sein sich auf dem höheren Niveau des Herrenbereichs (im Vergleich zum Jugendbereich) durchzusetzen.

      0
  9. Würdet ihr sagen, dass Vranckx ein Ersatz für Mehmedi sein könnte? Sind das die gleichen Positionen?

    0
    • Nein, er ist ZM oder DM wahrscheinlich. Vranckx ist wohl einfach ein Ausnahmetalent. Der wird eher Gerhardt/Elvis ersetzen und das ist ein Spieler, wenn man ihn kriegen kann, dann muss man versuchen ihn zu kriegen.

      1
    • Würde ich ähnlich sehen. Aster ist eher ein ZM, der auch im defensiven Mittelfeld spielen kann, weil er eben sehr körperlich spielt. Wobei man das jetzt noch nicht abschließend sagen kann, denn er hat ja auch gewisse Box to Box Qualitäten und der Drang nach vorne ist schon erkennbar.

      Es kommt eben drauf an, welche Schwerpunkte man jetzt bei ihm setzt. Körperlich wird er wohl null Probleme bekommen. Also wird es bei ihm darum gehen, wie er sich an das Spieltempo an sich (schneller richtige Entscheidungen treffen) und auch an unsere Spielweise anpasst. Unsere Spielweise aktuell passt sicherlich sehr gut zu Aster. Und wenn Glasner nächstes Jahr noch Trainer ist und ihn entwickelt, dann wird es sicherlich erstmal um defensivtaktisches Verhalten aber auch um das Umschalten bzw. die Tiefe nach vorne gehen. Das sind taktische Pflichtaufgaben. Kommt dann eben auch drauf an, wie gut er in der Bundesliga verlagern kann oder wie gut er vertikale Bälle spielen kann, wie er seine Laufwege weiterentwickelt. Das wird man alles sehen…

      Die grobe Richtung wird aber Box-to-box-Player sein. Er sagt ja auch selbst, das er es liebt zu verteidigen und anzugreifen. Das ist eigentlich genau das, was so einen Box-to-Box-Player auszeichnet. Ein klassischer Spielmacher wird Aster denke ich nicht, die sind ohnehin ausgestorben. Und für einen klaren 6er hat er viel zuviele offensive Kompetenzen.

      5
  10. Schon erstaunlich, wenn man dran denkt wie wir über Transfers im letzten Sommer geschwitzt und debattiert haben. Phasenweise am Rand des Wahnsinns, möchte ich hinzufügen. Jetzt kommt schon wieder ein neuer Spieler für die Defensive… es bleibt spannend.

    Laut Kicker haben wir am besten eingekauft.

    https://www.google.de/amp/s/www.sportbuzzer.de/artikel/kicker-rangliste-wolfsburg-hat-liga-weit-am-besten-eingekauft-vfl/amp/

    8
    • Debattiert ist gut. Teilweise kamen hier Stimmen, die den handelnden Personen von A-Z Inkompetenz unterstellt haben. Aber wahrscheinlich ist es jetzt eh nur Glück alles…

      23
    • Nein, aber das Problem bleibt: Es fehlt ein Stürmer mit Qualität. Dann hätte Mann jetzt mehr Punkte.

      Das wir hinten außerordentlich gut besetzt sind, war vorher schon der Fall…

      3
    • Und es wird voller im Mittelfeld.. spannend und zumindest für mich unerwartet: Gerhardt bleibt wohl: https://www.google.de/amp/s/m.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-yannick-gerhardt-vor-vertrags-verlaengerung-74398730,view=amp.bildMobile.html

      1
    • Ich denke auch dass Schmattke zu Unrecht in die Diskussion gekommen ist nachdem es die „Kommunikationsprobleme“ zwischen ihm und Glasner gab. Dennoch zielte die Kritik damals hier im Forum eher auf den Trainer ab ,als auf den Manager, der hier (das habe ich immer so gesagt) hervorragende Arbeit macht. Trotz des guten Tabellenplatzes halte ich die Kritik am Trainer nach wie vor berechtigt. Ein Beispiel: Im Wolferadio wurde die These aufgestellt Glasner wechsle nicht so früh und so häufig, weil ihm die Alternativen auf der Bank fehlen.
      Das sehe ich nicht so. Mit Otavio (der schon eher kommen muss für Rouss, der einen schlechten Tag hatte) und Mbabu hat er gleichwertige Spieler auf der Bank sitzen. Gerade Mbabu bietet viele Optionen. Er kann rechts Baku ersetzen, Baku könnte aber auf ins Mittelfeld gehen und Schlager ersetzen oder Mbabu wird als schneller Außen offensiv eingesetzt.
      Weiterhin reicht es nicht die Nachwuchsspieler für 2-3 Minuten zum Zeitschinden einzuwechseln sondern gerade jetzt wo wir 5x wechseln können und unser laufintensives Spiel betreiben wäre es doch sinnvoll Marmusch oder Bialek zu bringen.
      Wie dem auch sei – ich bin kein Fan von Glaser- auch wenn ihm der Erfolg recht gibt- aber den Aufschwung im Verein seit den Relegatiobsspielen haben wir eindeutig Schmattke zu verdanken. Vielleicht nicht zu letzt, weil er im oben beschriebenen Konflikt an Glaser festgehalten hat und somit die Kontinuität und den Erfolg bewahrt hat.

      5
    • @Berliner Wolf

      Obwohl der Artikel wenig Anhaltspunkte für das in der Überschrift suggerierte Ereignis bietet. Da wird Schmadtke mit „wir warten die weitere Entwicklung ab“ zitiert und daraus macht die B*** dann, dass der VfL Gerhardt mit Gerhardt verlängern will. Viel mehr als Spekulation scheint das aber nicht zu sein oder zumindest bietet das Schmadtke-Zitat wenig Anhaltspunkte dafür das mit ihm verlängern möchte.

      1
    • Edit:

      Der Kicker berichtet jetzt auch davon, dass man Gerhardt gerne halten würde da er große Wertschätzung im Klub genießt. Für mich wäre eine Verlängerung unverständlich. Zudem mutmaßt der Kicker, dass Bakus Zukunft doch in der Viererkette liegt. Das würde wieder direkte Auswirkungen auf die Personalplanung auf RV haben und dafür sprechen, dass William eventuell den Klub verlässt.

      https://www.kicker.de/vranckx-und-die-zentralen-fragen-beim-vfl-wolfsburg-791997/artikel#twfeed

      1
    • Wie man nach der Vranckx-Nummer überhaupt noch einen Pfifferling darauf geben kann, was die Presse schreibt, ist mir rätselhaft. Die wissen: nichts.

      8
    • HalbMannHalbWolf

      @Berliner da gebe ich dir vollkommen recht

      Einen Aspekt habt ihr bei Baku vergessen, wo sieht er sich in den nächsten Jahren? Insbesondere in der Nationalmannschaft? Im Mittelfeld wird es aufgrund der hohen Qualität und des Standings der Spieler ehr schwierig, weniger Qualität gibt es auf der rechten AV Position, da sehe ich eigentlich nur Henrichs von RB mit Zukunft… oder habe ich jemanden vergessen?

      Wenn er also ehr rechts in der Viererkette eingesetzt werden will und der Verein mit ihm auf dieser Position plant, dann wäre bei einem möglichen Abgang im defensiven Mittelfeld im Sommer (egal ob Gerhardt, Elvis, Gui) sicher Platz für Vranx im Kader. Man darf aber wohl auch davon ausgehen, dass man ihm zeit geben wird, sich in der BuLi zu entwickeln, er kann und wird sicher nicht gleich Startelfeinsätze erwarten. Er ist ehr einer für die Saison ab Sommer 22, zumindest ist das mein erster Gedanke gewesen.

      1
    • Oder es gibt im Winter einen prominenten und überraschenden Abgang. Das war ja auch eine interessante Ankündigung, es gäbe keine Zu- höchstens Abgänge. Mein Gefühl sagt mir, da ist was im Busch. Allerdings täuscht mich mein Gefühl auch gerne mal ;-)

      1
  11. OT
    Helmer verlässt den Doppelpass auf Sport1 und wird von Florian König (Bekannt aus der F1)

    Naja, lasse ich mal überraschen…..

    2
    • Der Sack Reis in China.

      Der Doppelpass ist wirklich zur Selbstbeweihräucherungsrunde verkommen. Dort wird keineswegs mal eine kritische Stimme toleriert, auch wenn jetzt mal jüngere Leute teilnehmen.

      Die Runde mit Wasszieher auf SkySportsNews finde ich wirklich gut. Hier sind oft spannende Gäste und mit Lienen oder Rettig auch mal Gäste, die sich kritisch mit dem Fußballbusiness auseinander setzen

      18
    • Linien und Rettich waren aber auch schonmal im DoPa

      Ich persönlich finde den DoPa auch nicht Weltklasse aber die Sendezeit ist super meist ist es auch gut, auch die Gäste. (Persönliche Meinung)

      Nervig ist aber das 80% über BVB und FCB gesprochen wird und die anderen 16 Teams haben dann die anderen 20%….

      2
    • Der Doppelpass ist inzwischen nichts weiter als eine Dauerwerbesendung unterbrochen mit kurzen Meinungsbeiträgen zum FC Bayern, Dortmund oder Schalke. Selbst wenn Vertreter anderer Vereine eingeladen werden haben die vielleicht 10 min um den gängigen Klischees zu ihren Vereinen entgegenzuwirken.

      20
    • Eine sehr treffende Einschätzung @ Z4joe.
      Vor zwei oder drei Wochen, als ich mal kurz reinschaute, diskutierten fünf oder sechs erwachsene Männer ernsthaft 5 Minuten über die Frage, ob der Dortmunder Haaland eine „Naturgewalt“ oder nur ein „Ausnahmespieler“ sei. Für das Niveau, das die Sendung mittlerweile hat, fällt mir kein passender Begriff mehr ein. Da ist Nasepobeln eine ergiebigere Beschäftigung.

      10
  12. Gerhardt steht wohl kurz vor einer Vertragsverlängerung

    3
    • eine Verlängerung macht für mich nur Sinn, wenn die Gehaltskosten für ihn und seine Rolle so niedrig sind oder werden, dass man keinen vergleichbaren Ersatz bekommt. Scheinbar schätzt man an Gerhardt, dass er ohne Murren auf der Bank sitzen kann.
      Geht es allein um die Qualität würde ich ihn lieber gegen Elvis tauschen…

      1
  13. Exilniedersachse

    OT: Hatte DAZN gerade pausiert. Dann merke ich, wir spielen ja Freitag. Allerdings das einzige Freitagsspiel was mich interessiert.
    Wenn ich es gucken will muss ich die 12€ investieren richtig? Oder gibt es eine Alternative? Sonst kommt bei DAZN ja wenig, was sich lohnen würde.

    0
    • Neue Mailadresse – neuer gratis Probemonat… ;)
      Abgesehen davon finde ich das Angebot von DAZN ziemlich gut und den Preis (zumindest im Jahresabo) angemessen.

      2
    • Exilniedersachse

      Habe gerade gesehen, dass man scheinbar bei Amazon als Prime-Kunde für 5,99€ buchen kann. Hat da jemand Erfahrung?

      @Schniepel: Ja sie zeigen viel Sport aber mich interessieren tatsächlich nur die Spiele des VfL. Außer die würden diesen Monat Mr. Olympia zeigen.

      1
    • Gibt viele Möglichkeiten. Beste ist natürlich für heute DAZN. Gibt zur Not andere Möglichkeiten. Könnten aber instabil laufen. Einfach mal googlen. Gibt immer DAZN oder andere arabische oder englische Sender zu streamen. Empfehle dann aber VPN.

      0
    • Ich habe auch schon davon gehört, Eurosport 2 (bin mir nicht sicher wie es heißt) über Amazon zu beziehen.
      Würde mich sehr interessieren. Dazn wird bei mir eh nur für Fußball genutzt.
      Gib doch bitte eine Rückmeldung falls du etwas herausfinden kannst.
      Frohe Weihnachtstage

      0
    • kann man den Probemonat bei DAZN wirklich öfters machen? Die wollen doch bestimmt Namen und Adresse usw.

      1
    • SpanischerWasserhund

      @Nick hat bei mir letztes Jahr funktioniert.

      0
    • mit Fake-Angaben wenn fragen darf? ;)

      0
    • Nein, er heißt Max Mustermann, das passt also!

      0
    • Exilniedersachse

      Werde den Eurosport player heute mal ausprobieren. Wenn es dann 5€ pro Monat sind und jederzeit kündbar, finde ich es eine passable Lösung.

      1
    • Aber hat Eurosport nicht seine Übertragungsrechte an DAZN abgetreten? Da gab/gibt es doch das Problem, dass Eurosport die Zahlungen nicht leistet und daher die Rechte an DAZN überhaupt vorher abtreten konnten.

      0
  14. Bei Josh, Gerhardt und auch Elvis wird man letztlich die konkreten Entscheidungen abwarten müssen. Erstmal von Glasner, wieviel Einsatzzeiten die ersten Beiden bekommen. Und was die Perspektive angeht von Schmadtke. Soweit ich mich erinnere wollte Schmadtke bei Elvis die Entwicklung in Köln abwarten. Elvis spielt dort. Die Frage ist dann letztlich, würde Elvis auch bei uns ab Sommer eine Rolle spielen? Stand jetzt ist die Konkurrenz bei uns groß. Bezüglich Josh tippe ich darauf, das er weiterhin eine wichtige Rolle im Team einnehmen wird. Wie zuvor auch. Ob er dann immer alles durchspielt, das ist die andere Frage. Er ist ohnehin relativ viel verletzt zuletzt. Und bei Gerhardt gehe ich eher davon aus, das Schmadtke darauf wartet, das Gerhardt von sich aus sagt, das er nicht verlängern möchte. Letztlich ist hier dann die Frage, wie konkret die Verhandlungen sind? Gibt es lose Gespräche? Oder liegt Gerhardt ein schriftliches Angebot seitens des VfL vor? Letzteres war ja zb auch bei Knoche nicht der Fall. Das wäre ein Indiz (oder mehr als das), das sich die Wege dann trennen. Aber abwarten. Schmadtke agiert klar, ist für Überraschungen gut und lässt sich durch nichts treiben. Und zudem muss man auch sagen: Für was planen wir? Für Europa? Oder Liga und Pokal? Je nachdem wird der Kader dann breiter oder auch nicht.

    5
  15. Wenn wir mit Gerhardt verlängern, könnte es ja auch möglich sein, dass Arnold uns verlässt.
    Letzten Sommer war da ja auch was mit ihm, wenn ich mich nicht irre.
    Ich meine es war ein Interesse aus Leipzig da, wo Schmadkte aber ein Riegel vorschob.
    Er spielt seit Jahren bei uns immer ganz ordentlich und könnte sich auch in ein „besser funktionierendem“ Team noch mehr entfalten.
    Ich würde es sehr schade finden aber drüber nachdenken kann man ja mal.

    2
  16. Unter dem neuen Artikel geht es weiter. Besten Dank :top:

    0
  17. Gibt es Wölferadio? Auf Homepage kann ich nicht anschalten..

    0