Montag , September 28 2020
Home / Konkurrenz / Bayern München / Training: Start der Vorbereitung auf Bayern München

Training: Start der Vorbereitung auf Bayern München

Nachdem gestern am Montag obligatorisch frei war, wurde heute das Training um 15 Uhr aufgenommen, und die neue Trainingswoche eingeläutet.
Der Trainingsplatz war mit 31 Akteuren gut gefüllt. Dabei gab es viele verschiedene kleine Grüppchen, die sich überall auf dem Platz verteilten.

Lakic, Russ und Hitzlsperger tranieren separat
    Anwesende:

  • 31 Spieler, davon:
  • 3 Torhüter im Einzeltraining (während des kompletten Trainings)
  • 1 Spieler im Rehatraining: Michael Schulze
  • 3 Spieler von der Gruppe getrennt, im Einzeltraining: Russ, Hitzlsperger, Lakic
  • 2 Spieler im Leuthard-Power-Pogramm: Vieirinha, Sissoko
  • 22 Spieler im normalen Mannschaftstraining
  • Mario Mandzukic war nach seiner Lungenverletzung zurück im Training

1. Übung:
Zunächst machten sich fast alle Akteure wie gewohnt mit Schweinchen in der Mitte warm. Dauer: 20 Minuten.
Nur Michael Schulze ging direkt herüber zum Hügel und begann mit seinem Rehatraining.

Vieirinha machte diese Übung ebenfalls nicht mit.
Er stand nah bei den Übenden und holte gelegentlich versprungene Bälle. Obwohl er angeblich schmerzfrei ist, wollte/sollte er noch nicht mit dem Ball trainieren.
Später gab es ein spezielles Aufbauprogramm zusammen mit Sissoko unter der Leitung von Leuthard.

2. Übung:
Nach dieser Übung ging es auf die andere Seite des Trainingsplatzes, wo bereits 6 kleine Einmeter-Tore mit Hütchen aufgebaut waren. Über die komplette Größe eines Spielfeldes traten 11 gegen 11 an. Auch diese Übung ist bekannt. Ziel ist es den Ball durch ein Tor zu schießen. Einen Punkt gibt es allerdings nur, wenn auf der anderen Seite des Tores ein Mitspieler den direkten Pass empfängt.
Diese Übung ging über eine Stunde. Danach war das Training beendet.

Fazit:
Mario Mandzukic konnte ohne Einschränkungen mittrainieren, und schon wieder sprinten, grätschen und Zweikämpfe führen.
Sio, und die bereits schon früher ins Training eingestiegenen Hasani, Medojevic und Jiracek nahmen normal am Training teil, wohingegen Sissoko und der leicht angeschlagene Vieirinha von Leuthard ein Konditions- und Laufprogramm absolvieren mussten, um ihre Rückstände aufzuholen.

Am Ende des Trainings gab es eine schöne Szene, die ich auf Video aufgenommen habe und später online stellen werde. Sissoko und Sio, später noch Oro und Koo, bleiben sehr viel länger auf dem Trainingsgelände als die anderen, spielen sich den Ball zu, und sind ausgesprochen fröhlich und albern. Eine Szene, die die gute Stimmung widerspiegelt und zeigt, dass diese Südländer unser Team absolut bereichern.

Russ beim Einzeltraining: Ist er leicht verletzt, oder gesellt er sich schon zu Lakic, der auf Grund eines bevorstehenden Wechsels geschont wird?
 
 

Ein Kommentar

  1. Schöner Bericht. Besonders die Geschichte mit den Neuen am Ende interessiert mich. Bin aufs Video gespannt.
    Gut, dass Mandzukic wieder dabei ist. Mit ihm steigen gleich die Chancen in München zu bestehen.
    Eben habe ich auf Bild-online gelesen, dass Schweinsteiger das Training abbrechen musste. Ohne ihn wäre Bayern ein wenig schwächer als mit ihm.

    Vieirinha wird sicherlich spielen können. Ab morgen kann man sich dann wieder Gedanken über die Aufstellung machen. Bestimmt wird einiges anders als im letzten Spiel gegen Köln.

    0