Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Spieler / Ehemalige / Ashkan Dejagah / Trainingsunfall: Dejagah verletzt

Trainingsunfall: Dejagah verletzt

Es passierte praktisch mit dem Gong zum Trainingsende.

Abschließend mussten die Spieler wie häufig der Fall eine Sprintübung absolvieren. Dieses mal war die Strecke kürzer als sonst.
 
 
Statt 50 Meter mussten die Spieler den Start proben. 10 Meter betrug die abgesteckte Strecke.
Es gab mehrere Durchgänge.

Es war Dejagahs letzter Versuch. Er gab noch einmal alles, warf seinen Körper im Ziel nach vorne wie ein 100 Meter Sprinter und trat mit dem letzten Schritt noch einmal symbolisch kräftiger auf. Da passierte es.
Dejagah wurde langsamer und riss sofort beide Arme vor das Gesicht und sackte langsam in sich zusammen.

Zuerst wusste niemand was passiert war. Schnell eilte der Sanni herbei. Erst nach kurzer Zeit fasste sich Dejagah an seinen Oberschenkel, der darauf hin untersucht wurde.

Dejagah bekam einen Verband und humpelte in die Kabine.

Diego war sofort zur Stelle und tröstete den verletzten Dejagah und legte mehrfach freundschaftlich seinen Arm um Dejagahs Schultern.

Dejagahs Reaktion lässt auf nichts Gutes hoffen. Aus der Ferne betrachtet könnte es ein Muskelfaserriss gewesen sein.

Sehr ärgerlich so kurz vor dem ersten Heimspiel.

Gute Besserung, Asche!
 
 

14 Kommentare

  1. Scheisse , Gute Besserung Asche.
    Ich finde , aber auch die Aktion von Diego richtig klasse.
    Jetzt bekommt Vieirinha seine Chance , wenn er diese nutzt in der Zeit in der Asche weg ist, wirds schwer für ihn, ähnlich wie es auch bei Helmes laufen könnte

    0
  2. Schade, ich ziehe aber aus allen Miteilungen was gutes und hoffe das Aufgrund der Verletzung für ihn KEIN Angebot eingeht und er uns erhalten bleibt.Ich mag ihn einfach und fände es traurig wenn er uns verläßt!

    0
  3. Ist natürlich ärgerlich. Vierinha macht nach seinem Seuchenjahr zwar Fortschritte, doch Dejagah wäre für mich (noch) gesetzt gewesen. Sieht in der Tat nach einer Zerrung oder einem Faserriss aus, kann schon wehtun… Hoffentlich sind’s nicht die Adduktoren, damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Nun wird’s jedenfalls interessant zu sehen, wer am Sonntag in den Kader rutscht. Orozco? Jönsson? Arnold? Ein Neuzugang?

    0
  4. So nebenbei noch mal zur Vertragslage bei Dejagah. Der Kontrakt läuft in einem Jahr aus und Magath verfolgt die Linie, dass Spieler, die deren Verträge nicht auslaufen, bei gleicher Leistungsstärke bevorzugt werden. Trotzdem stand Dejagah in Stuttgart in der Startelf. Und mal im Ernst: Das war Dejagahs erste richtig überzeugende Saison, wir wissen noch nicht, ob er diese bestätigen kann. Zudem hat Dejagah trotz nicht zustande gekommener Vertragsverlängerung schon vor Wochen gesagt, dass er nicht an einen Wechsel denke. Mit anderen Worten: Er würde seinen Vertrag auslaufen lassen und dann ggf. fett Handgeld kassieren. Hält sich Dejagah an dieses Vorhaben, kann Magath doch Ruhe walten lassen. Mal abwarten, wie sich Dejagah die nächsten Monate schlägt. Bestätigt er seine Klasse aus der Vorsaison, kann man wieder an ihn herantreten und mit leichterem Gewissen höhere Zahlen bieten. Andernfalls trennt man sich halt zum Saisonende. Ist das Transferfenster erstmal zu, muss man sich auch nicht hetzen. Erst im Winter könnte dann eine Anfrage eines anderen Klubs eine Rolle spielen.

    0
    • meine Rede.

      Und endlich mal das richtige Zitat bezüglich der Spieler mit auslaufenden Verträgen.

      0
    • naja oder die vertragsverlängerung ist fix und sie wollten es wie bei benaglio machen und es beim heimspiel bekannt geben.

      beim hannover-spiel eine dejagah verlängerung….was meint ihr, was da abgegangen wäre…

      0
    • Stimmt , bei Benaglio war ja auch schon grenzenloser Jubel

      0
  5. hmm all good to ashe , lets see if hasani wud be his exchange!!!

    0
  6. Shit, wir haben aber auch ein Pech mit den Verletzten.
    Schade, gute Besserung Asche!

    0
  7. Es wurde doch über einen Wechsel spekuliert. Der würde sich dann ja zerschlagen, wenn wirklich verhandelt wurde. Sehr ärgerlich für Dejagah.
    Für den VfL ist es auch ärgerlich, weil er bestimmt wieder in der Startelf gestanden hätte.
    Groß in Panik müssen wir aber nicht verfallen. Vieirinha ist mehr als ein passabler Ersatz.
    Und wer weiß, welcher Offensivspieler für diese Position noch kommt bis Freitag ;)

    0
  8. WAZ und WN berichten übereinstimmend und berufen sich jeweils auf ihre eigenen Recherchen, dass Dejagah vor einem Wechsel nach Fulham stehe. Laut WAZ soll dem VfL sogar schon ein Angebot vorliegen, jedoch verhandle man weiter. Und Fulham kickt bekanntlich Riether und mit Martin Jol schwingt dort ein deutschsprachiger Trainer das Zepter. Könnte passen. Ansonsten spekulieren nun beide Zeitungen, dass Dejagahs Verletzung dazu führen könnte, dass der Wechsel platzt. Laut WAZ soll Dejagah VfL-intern jedoch klargestellt haben, diesen Wechsel zu wollen.

    0
  9. Pilar verletzt, Helmes verletzt, Dejagah vielleicht bald in Fulham. Lakic mit wenig Perspektive und auch noch Wechselkandidat. Dazu Verhandlungen um Etxebarria. Da müsste man ja fast einkalkulieren, dass mit einem neuen Außenstürmer, einem Stoßstürmer und dem Spanier noch drei Neue kommen könnten. Da jedoch Marco Fabián und Sissoko bereits abgewunken haben, rechne ich eher nicht damit. Wobei man Magath zutrauen kann, dass er noch mehr Namen auf der Liste hat oder sich kurzentschlossen auf der Resterampe bedient. Denkbar ist für mich auch immer noch Ramos, der ja angeblich mehrere Alternativen in der 1. Liga gehabt haben soll.

    0
    • Ich kann mir vostellen, dass
      Lucas Barrios
      Beñat Etxebarria
      kommen werden, beide sprechen auch Spanisch so hätte man auch das

      0
  10. FM sollte den Transfer von Beñat Etxebarria in Sack und Tüten bringen. Das Mammutfeilschen hat nichts gebracht. Es kann passieren, dass man zum Schluss sich total verzockt und mit leeren Händen dasteht.

    0