Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Transfer-News: VfL Wolfsburg schnappt sich Marvin Stefaniak

++ Transfer-News: VfL Wolfsburg schnappt sich Marvin Stefaniak


 
Wie die Waz gerade berichtet, verpflichtet der VfL Wolfsburg zur kommenden Saison U21 Nationalspieler Marvin Stefaniak von Dynamo Dresden.

Marvin Stefaniak spielt auf Linksaußen kann aber auch im offensiven Mittelfeld und auf Rechtsaußen eingesetzt werden.
 

 
 

38 Kommentare

  1. Das kommt überraschend. Kann einer was zu ihm sagen ?

    2
    • War mit 4 Toren und 17 Vorlagen maßgeblich am Aufstieg der Dresdener in die 2. Liga beteiligt.
      Absoluter Stammspieler und derzeit Vize-Kapitän.

      Exzellenter Freistoßschütze. Das konnte man zuletzt gegen Hannover wieder sehen.

      3
    • 17 Vorlagen !! Junge Junge !! Gomez wird sich schon die Hände reiben

      9
  2. Habe den Namen nur ab und an mal gehört in Verbindung dass er ein riesengroßes Talent sein soll… Schön wenn man so Transfers früh klar macht, frage mich nur was man ihm versprochen hat, so dass er sich jetzt schon klar die Möglichkeiten nimmt. Oder aber es ist sein Wunsch nach Wolfsburg zu wechseln.

    3
  3. Er könnte dann wohl JD ersetzen der dann bestimmt für 100 Millionen zu PSG gewechselt ist.

    6
  4. :ninja: spox :klatsch:
    Benaglio erklärt VfL-Verbleib

    09:23 Uhr
    Diego Benaglio verlor jüngst seinen Stammplatz bei den Wölfen.
    Trotzdem entschied sich die langjährige Nummer Eins im Tor für einen Verbleib in der VW-Stadt. Warum? „Es gab ein sehr konkretes und lukratives Angebot aus Monaco“, verriet Benaglio sogar der Sport Bild. „Aber über meine Entscheidung, beim VfL zu bleiben, musste ich nicht lange nachdenken.“ Wahnsinn!
    Ein Fußballer, der die niedersächsische Provinz der Cote d’Azur vorzieht?
    Wolfsburg sei mittlerweile aber einfach seine „zweite Heimat“, wie Benaglio erklärt.
    :vfl:
    An alle Wölfe!!!
    Baut dem Herren eine Statue!
    Solche Worte werdet Ihr selten nochmals hören! :vfl3: :vfl2:

    http://www.spox.com/de/sport/fussball/rundumdenball/1609/1409/1409-tagesticker-marco-reus-ausfall-bvb-mario-goetze.html

    30
    • Benaglio finde ich Klasse. Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass Gomez Löw für das letzte Testspiel/Qualispiel abgesagt hat, weil er nach seiner Verletzung aus der EM, lieber im Verein mit der Mannschaft trainieren wollte. Damit er sich besser einspielen konnte. Das fand ich auch großartig. Toller Typ.

      16
    • Die Aussage von Benaglio ist aber auch schon etwas älter.

      Keine Ahnung, warum die Aussage wieder herausgeholt wird.

      4
  5. Sage noch einer der VfL sichtet nicht mit Weitblick….. Somit erklärt sich um so mehr das Testspiel ohne Publikum in der Arena vor kurzem in der Länderspielpause…. gut gemacht Litti, Allofs, Hecking und andere dafür maßgeblich Beteiligte vom VfL.so kann man Geld sparen bzw später im Falle eines Weiterverkaufs höher Gewinne erzielen… Talent hat Stefaniak erkennbar ohne Ende..

    18
  6. Guter Transfer.

    Vielleicht der Caliguiri-„Ersatz“?
    Bin gespannt, wie er sich bei uns entwickeln wird.
    Bei Dresden ist er sehr stark, auch wenn es „nur“ zweite Liga ist

    3
  7. Wir haben/hatten schon viele talentierte junge Spieler, allerdings bekam nicht jeder eine faire Chance !!! Also auch mal auf junge Spieler setzen und nicht wieder einen „erfahren/reifen“ Millionen Einkauf vor die Nase setzen

    0
  8. Frage: Warum wurde dann Brekalo für sieben Millionen geholt?

    1
    • Wenn Stefaniak tatsächlich alle drei Positionen in der Offensive bekleiden kann, glaube ich ist er als BackUp für Didavi oder RA, wer da auch immer spielen sollte, eingeplant. Würde zumindest Sinn machen, hinter Caliguiri und Vieieinha setze ich mal jetzt schon Fragezeichen.

      3
    • Caligiuri verlängert doch bald… :knie: :topp:

      2
    • Was nicht heißt, dass er nach dem Sommer dann noch da ist :guru:

      5
    • Das wird wohl vom Trainer abhängen. Ich habe das Gefühl, dass Hecking in Cali etwas Besonderes sieht. Evtl., weil er einer der wenigen Spieler ist, den er wirklich „rausgebracht“ hat.

      2
    • Ich sehe da aktuell noch gar keine Tendenzen. Glaubt man den Medien, waren wir mehr als nur bereit Caliguiri abzugeben und nun wollen wir verlängern?

      Ich glaube schon das Hecking was besonderes sieht in Caliguiri doch ich glaube auch das Allofs eben nicht um jeden Preis verlängern will mit Caliguiri. Kommt Son im Winter ist Caliguiri weg denke ich…

      1
  9. Guter Transfer? Wir werden es sehen. Ich hoffe nur, dass er nicht danach wie Kuba als rechter Verteidiger bei Hecking spielen wird. :yoda:

    6
  10. Ein richtig guter Transfer und völlig unerwartet. Die linke Seite sieht dann wirklich gut aus. Junge Leute mit Biss, das brauchen wir. Gut gemacht und dann noch 1 Jahr Spielzeit in der 2. Liga sammeln. Alles richtig gemacht. Herzlich Willkommen beim VfL! :vfl:

    8
  11. In Warschau ist richtig „Stimmung“.

    Auf der einen Seite hüpfen Legia Fans, auf der anderen Seie versuchen sie den Dortmundblock mit Reizgas zu stürmen. Ein Traum!

    Und wenn ich mir die Fans im Dortmundblock anschaue, so weiß ich auch, warum wir eher eine mäßige Stimmung haben. Die habe ich dann aber angesichts des Klientels sehr gerne!

    3
    • Nach Polen wäre ich nicht gereist. Moskau auch nicht. Viel zu gefährlich. Hoffentlich kommen alle gut heim.

      2
    • Die Legia Choreo war ja Mal mega! So setzt man Pyro in Szene.
      Auch die Idee mit dem CL Los – genial.
      Das es in Osteuropa etwas anders zur Sache geht als bei uns ist auch klar. Ob ich Angst hätte nach Warschau zu fahren? Ich denke nun einem KO Spiel wäre ich gefahren

      0
    • Leider war das alles erwartbar was es nicht besser macht.
      Oben drauf kommt noch die stramm rechte Gesinnung der Legia Ultras und Hools mit entsprechendem Gesängen.

      Das einzig positive was von Legia Seite kam war die ansehnliche Choreo!

      3
    • Ja, die rechte Gesinnung. Die kommt bei den Dortmund Ultras ja auch gar nicht vor. :top:

      Die Polen sind eher dafür bekannt, einen hohen Grad an Skins und Hools zu haben, die stark auf Schlägereien aus sind. Und wer weiß, was vorher irgendwo passiert ist.

      Ich finde all diese Leute bekoppt. Aber – um da mal den Bogen zu spannen – sie sind es, die Stimmung machen. Siehe in Köln, Frankfurt, Stuttgart oder auch Dortmund. ;) Und darauf verzichte ich dann auch gerne!

      1
    • Und zur Choreo: Was war daran bitte „Mega“?

      Viel Pyro und bißchen Plastik hochziehen. Ich kann mich kaum halten vor Enthusiasmus.

      1
    • Wie würdest du, Gregor, Nieznani Sprawcy einordnen?
      Und was denkst du über die Aktion „Jihad Legia“ beim Spiel gegen Tel Aviv?
      Wobei Antisemitismus auch bei anderen Fanorganisationen in Polen zum „guten Ton“ gehört.

      1
    • Während es in Deutschland Gott sei Dank nur Einzelfälle von rechter Gesinnung in den deutschen Fankurven gibt so ist es Polen eigentlich flächendeckend dass die Fangruppen nationalistische bis nationalsozialistische Gesinnung an den Tag legen. Da es in Polen auch keine linksgerichtete Ultragruppen gibt, haben diese Gruppen freie Bahn.

      0
    • Werner, wir brauchen uns nicht über die faschistische und antisemtische Haltung der polnischen Fans unterhalten.

      Aber Dortmund hat ebenfalls ein großes, rechtsradikales Problem. Oder möchtest du das etwas leugnen?

      0
    • Wie könnte ich, Gregor, fahre ich doch bisweilen durch die Straßen in deren „Hoheitsgebiet“.
      Allerdings ist der Einfluss von „$$ Siggi“ und seiner Gruppe seit 2012 reduziert worden. Aber da wächst auch hin und wieder neuer Mist heran. Die „0231 Riot“ haben zwar nur 60-80 Mitglieder, schüchtern aber mit ihrer Gewaltbereitschaft Tausende anderer ein…
      Ich finde es, ebenso wie du, schon mehr als ärgerlich, dass eine radikale Minderheit den Ruf eines Vereins und vieler engagierter Fans so in den Dreck bringen kann. Andererseits ist es doch bedenklich, dass die Borussenfront und Siggi nun schon 30 Jahre ihr Unwesen treiben und eine hohe Anziehungskraft auf junge Fans ausüben.
      Aber die 27.000 Anhänger auf der Süd sind eben weder gewalttätig noch durchgängig organisiert und können somit den paar hundert „Meinungsmachern“ aus der Nordstadt und aus Dorstfeld nichts entgegen setzen.

      1
    • Und da sind wir beim Problem. Die laut schreien und sich organisieren, können über andere herrschen.

      Ich verstehe auch nicht, warum sich Fans so von Ultras bzw. dessen Capo abhängig machen.

      Da ruft Heise: „Cologne, Cologne, die Scheiße vom Dom!“ und erwachsene Menschen schreien mit. Und dazu gibt es viele Beispiele. Das hat weder etwas mit Stimmung noch mit Emotionen zu tun. Genauso irgendein Pyro-Mist. Hier feiern ja manche die Choreo in Warschau ab, als wenn die sonstwas gemacht hätten. Da finde ich jede Choreo des VfL besser.

      3
    • Da trennt uns kein Millimeter!
      Eben diese Tatsache, Gregor, unterscheidet mich vom Vereinsfan.
      Diese krankhaften, oftmals von Fußball völlig unbeleckten Identitätssucher sind mir geradezu zuwider. Ich habe in den Zeiten Jahrzehnte vor diesen organisierten kleinstädtischen Kämpfern gegen die eigene Bedeutungslosigkeit stimmungsvollere Spiele voller spontaner Begeisterung erlebt, die diese Nachsänger von Kinderreimen nie erreichen werden. Völlig ohne Capo und Pyro.
      Allerdings auch ohne Promi-Tribünen und Sekt-und Kaviar-Ghettos mittendrin, die einem ebenso den Spaß verderben.

      0
    • @Spaßsucher: “ Promi-Tribünen und Sekt-und Kaviar-Ghettos mittendrin, die einem ebenso den Spaß verderben.“
      Manchmal ist der Fußballgott gerecht: letzten Samstag z.Bsp. hat die gesamte Schickeria aus Leipzig 5 Minuten vor Spielende ihre Sekt-und Kaviar-Ghettos verlassen, um rechtzeitig beim Leipziger Opernball dort ihre VIP-Lounches beziehen zu können. Das Tor und die darauf folgende Stimmungsexplosion (übrigens stand das Stadion Kopf ohne Zutun von Capos….) haben die dann im Autoradio gehört……

      2