Home / Transfermarkt / Gerüchte / Transfergerücht: Stürmer Jorgen Strand Larsen zum VfL Wolfsburg?
Transfergerücht: Jorgen Strand Larsen zum VfL Wolfsburg? (Photo by Octavio Passos/Getty Images)

Transfergerücht: Stürmer Jorgen Strand Larsen zum VfL Wolfsburg?

Der VfL Wolfsburg soll laut spanischen Medien Stürmer Jorgen Strand Larsen vom spanischen Club Celta de Vigo im Visier haben.

Wie die spanische Internetseite relevo.com berichtet, soll der norwegische Stürmer Jorgen Strand Larsen von Celta de Vigo bei vielen Vereinen begehrt sein. Wie es heißt, soll Larsen auch „bei den Plänen des VfL Wolfsburg“ eine Rolle spielen. In erster Linie wird als Interessent allerdings der SC Neapel genannt. Larsen hatte in der abgelaufenen Saison in 37 Liga-Spielen 13 Tore und 3 Vorlagen erzielt. Dies soll das Interesse der Neapolitaner geweckt haben.

Hohe Ablöse: Larsen wäre sehr teuer

Was eine große Hürde bei einem möglichen Wechsel zumindest für den VfL Wolfsburg darstellen könnte, ist der hohe Preis. Jorgen Strand Larsen, der bei Celta Vigo noch über einen Vertrag bis 2028 verfügt, soll eine Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro haben. Celta Vigo soll allerdings zu Verhandlungen bereit sein. Das spanische Internetportal geht davon aus, dass Larsen für einen Betrag von um die 25 bis 30 Millionen wechseln könnte. Ebenfalls ein sehr hoher Preis für den VfL Wolfsburg.

Ralph Hasenhüttl baut den Kader um

Die Planungen für die neue Saison laufen beim VfL Wolfsburg bereits seit Wochen und Monaten. Durch den Trainerwechsel und durch das schlechte Abschneiden in der letzten Saison war früh klar, dass beim VfL Wolfsburg ein Umbruch stattfinden würde. Wie groß dieser sein wird, ist hingegen noch nicht bekannt. Neu-Trainer Ralph Hasenhüttl musste erst das wichtigste Ziel erreichen: Den Klassenerhalt. Nachdem dieser geschafft war, ging der Blick Richtung neuer Saison und da hat der auch in der Führung neu aufgestellte VfL Wolfsburg einiges an Arbeit vor sich.

Neuer Stürmer für den VfL Wolfsburg?

Noch ist offen, ob Stürmer Jonas Wind beim VfL Wolfsburg bleibt. Immer wieder tauchen Gerüchte um einen möglichen Abschied auf. Geht Wind, braucht der VfL auf jeden Fall einen neuen Stürmer. Aber auch bei einem Verbleib wird sich der VfL im Sturm verstärken müssen. Eine Rückkehr von Lukas Nmecha steht weiter in den Sternen. Nach mehreren Verletzungen und Rückfällen ist ein Einsatz ungewiss. Der VfL Wolfsburg schaut sich deshalb auf dem Stürmermarkt um. Jorgen Strand Larsen könnte im Sommer deshalb ein mögliches Ziel des VfL Wolfsburg sein.

Spielerprofil auf tm.de von Jorgen Strand Larsen

127 Kommentare

  1. Neuste Kommentare zu Gerüchten und Transferdiskussionen habe ich hier her verschoben! :top:

    0
    • Fand den letztes Jahr beim Testspiel gegen uns auch echt auffällig. Der Preis schreckt dann aber doch eher ab

      4
    • Wieso? Wir bekommen doch für Wind und andere Geld. Wenn der Spieler uns weiterbringt würde ich das ausgeben. Ich möchte einen guten Stürmer haben.

      10
  2. Ich habe mir nochmal Gedanken um Neuzugänge bzw. Abgänge gemacht. Ich habe ja schon mehrfach gesagt, dass ich mir keinen Umbruch wünsche. Allerdings komme ich beim Nachdenken immer mehr zu dem Schluss, dass sich doch vieles verändern muss.

    Es ist schwer zu sagen, was genau ein Umbruch ist. Sind acht Veränderungen ein Umbruch? Zehn? Können auch drei Veränderungen bereits ein Umbruch sein, wenn es sich dabei um besonders wichtige Spieler handelt?

    Zwei Wechsel stehen bereits fest. Grabara und Müller kommen. Auf der Torwartposition gibt es also schonmal definitiv einen Umbruch. Wenn Lacroix geht, brauchen wir eigentlich eine komplett neue Innenverteidigung. Mindestens ein AV muss ebenfalls kommen. Dazu eine defensive Option fürs Mittelfeld. Schnelle Außenstürmer braucht es ebenfalls. Im Zentrum muss man die Kaderplätze von Wind (evtl.), Sarr und Nmecha füllen.

    Wahrscheinlich kommt man um den Umbruch gar nicht herum, selbst wenn man vielen Spielern noch eine Chance geben will. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit Jenz und Zesiger als Stamm-IV Duo in die Saison geht, Kaminksi, Cerny und Co werden sicherlich nicht als 1A Lösung eingeplant, falls sie bleiben. Im Zentrum fehlt eine defensive Option.

    Hasenhüttl hat ja selbst schon angedeutet, dass er sich gut vorstellen kann, um Majer und ein paar andere herum etwas neues aufzubauen. Und das geht dann letztlich doch nur, wenn sich viel verändert. Im Kader sehe ich weiterhin viele "Leitungsträger" der aktuellen Saison. In der Startelf eher nicht.

    Stand jetzt würde meine Startelf (4-2-2-2) so aussehen:

    Grabara – Maehle, Neuzugang, Lacroix, Neuzugang – Neuzugang, Arnold – Neuzugang, Majer – Neuzugang, Wind

    Das sind jetzt nur die Spieler, denen ich absolut zutrauen würde, um Europa mitzuspielen und die ich ganz klar in der Startelf spielen. Gerade mit Paredes, Svanberg, Wimmer etc. gibt es noch andere spannende Spieler, die definitiv eine gute Rolle spielen können. Aber wenn man Hasenhüttl jetzt wirklich "seinen" Kader ermöglichen will, dann braucht es doch ein paar Spieler, die noch ein bisschen besser zu seinem Ansatz passen und bereits über eine höhere Qualität verfügen.

    Wenn man dann auch noch davon ausgeht, dass zumindest Lacroix und Wind gehen könnten, dann bleiben eigentlich nur noch Grabara (der ja auch schon ein Neuzugang ist), Maehle, Arnold und Majer übrig.

    Ist jetzt natürlich sehr radikal gedacht. Man kann wirklich gespannt darauf sein, was der Sommer so bringen wird. Denn eigentlich soll der Kader ja auch verkleinert werden. Wie will man sich überhaupt aufstellen? Ohne Europa reicht es eigentlich jede Position doppelt zu besetzen und den Rest mit Jugendspielern aufzufüllen. Ggf. braucht es auf 1-2 Positionen noch einen Spieler mehr, um z.B. bei Bedarf Dreierkette spielen zu können, beziehungsweise haben wir ja auch einige vielseitige Spieler, die sich nicht klar einer Position zuordnen lassen.

    So könnte das am Ende aussehen:

    Tor: Grabara, Müller

    LV: Maehle, Rogerio

    IV: Zesiger, Jenz, Neuzugang, Neuzugang, Bornauw/Neuzugang

    RV: Neuzugang, Baku/Fischer/Neuzugang

    DM: Arnold, Neuzugang, Neuzugang, Vranckx/Neuzugang

    OM: Majer, Neuzugang, Svanberg, Wimmer

    ST: Neuzugang, Neuzugang, Behrens, Tomas/Cerny

    Dazu kommen die vielseitig einsetzbaren Spieler Gerhardt, Paredes und Kaminski. Wind und Lacroix habe ich jetzt schon rausgelassen. Wenn sie doch bleiben, füllen sie natürlich einen der Plätze für Neuzugänge. Realistisch werden auch die Jugendspieler Amoako, Bröger und Pejcinovic häufiger dabei sein. Dazu kommen sicherlich noch ein paar Andere, es gibt es bestimmt einen erweiterten Kreis von 7-8 Nachwuchsspielern, die Hasenhütl genau im Blick hat und ggf. mit Trainingseinheiten bei den Profis belohnt.

    Unterm Strich hätte man so 26 Profispieler auf dem Trainingsplatz, dazu würden dann noch 3-4 Nachwuchsspieler kommen. Durchaus kein "kleiner" Kader. Nmecha hab ich jetzt erstmal nicht mit einbezogen.

    11
    • Svanberg und Vranxk sind bei dir beide keine Spieler, mit denen man in die Top 7 kommt?

      Wimmer auch nicht?

      3
    • Hi. Ich habe hier schon lange nicht mehr geschrieben, bin aber immer noch fleißiger, stiller Leser.
      @Versipellis: Deine Kommentare finde ich immer sehr fundiert und oft mit gut strukturierter Argumentation. Vielen Dank erst einmal dafür.

      Ich möchte zu deiner "Umbruch"-Argumentation noch einen meiner Meinung nach wichtigen Aspekt hinzufügen: der "Schlüsselspieler" neben Arnold. Soweit ich das beurteilen kann, war das Duo Arnold/Schlager DER Mittelfeldmotor unter Glasner, den wir so nie wieder gesehen haben. Ich erinnere mich noch an Gespräche mit Freunden, die keine Fans vom VfL sind, die dieses Duo als mit das beste der Bundesliga gesehen haben.

      Hier schreiben ja einige bis viele Leute von der "heiligen Kuh" – aber Arnold KANN eben auch der enorm starke Mann in unserem Spiel sein, wenn all seine Schwächen gut ausgeglichen werden und es mit seinem Partner Synergieeffekte gibt.

      Mit einem Königstransfer, der quasi die Dreieck Arnold-X-Majer schließt, könnte ein Umbruch vielleicht etwas kleiner ausfallen. Denn wenn erst einmal das DM nach hinten stark absichert und nach vorne schnell kombiniert, braucht es vielleicht deutlich weniger Veränderungen auf den anderen Positionen.

      Es KÖNNTE reichen, wenn man den einen Königstransfer tätigt, der alle Spieler drumherum besser macht.

      22
    • Ja plus die Abgänge ersetzen. Meiner Meinung nach braucht es ansonsten auch keine 8 Neuen.

      0
    • Offensiv sehe ich das ein bisschen anders. Gerade auf der Position der Außenspieler ist man doch super besetzt. Ich würd mich gar nicht so auf das 4 2 2 2 versteifen. Links hast du Paredes und Kaminski und rechts Baku, Wimmer und Cerny. Gerade Cerny und Kaminski sind doch eigentlich woe gemacht für diese Halbraum-/Flügelposition. Die würd ich noch nicht abschreiben. Kann mir auch gut vorstellen, dass Majer sich als 10er entweder im 4 2 3 1 oder eben als zweite "Spitze" im 4 2 2 2 wie gegen Darmstadt reinspielt.

      Denke es wird am Ende so aussehen:

      TW: Grabara, Müller, Pervan, Klinger
      RV: Neuzugang, Fischer
      RIV: Lacroix, Jenz, Odogu
      LIV: Neuzugang, Zesiger
      LV: Maehle, Rogerio
      RDM: Neuzugang, Svanberg, Gerhardt, Amoako
      LDM: Arnold, Neuzugang
      ROM: Wimmer, Cerny
      LOM: Paredes, Kaminski
      RST: Majer, Dardai, Bröger
      LST: Neuzugang, (Nmecha), Tomas, Behrens

      Natürlich 4 2 2 2 im Switch mit 4 2 3 1. Das wären 5 Neuzugänge in der Startelf.

      Denke verlassen werden uns (neben Casteels, Sarr, Philipp usw.) Baku, Vranckx, Wind, Bornauw und sämtliche Leihspieler. Außerdem sind Amoako und Pejcinovic Leihkandidaten.

      Neuzugänge wird es neben der Torhüterposition in der Innenverteidigung geben (Spieler wie Esteve, Bella-Kotchap, Solet oder Arrey-Mbi wenn man einen Herausforderer holen möchte), auf der Außenverteidigerposition, je nachdem wo man Maehle sieht (Links zum Beispiel jemanden wie Köhn und rechts jemanden wie Sugawara), im defensiven Mittelfeld neben Arnold (jemanden wie Martel), jemanden als Arnold-Herausforderer (zum Beispiel Jashari von Luzern) und einen Spieler im Sturm als Wind-Ersatz (zum Beispiel eben Amoura oder ein anderer schneller und pressingstarker Spieler).

      2
    • Vranxx hätte sicher das Potenzial zu einem top 6er zu werden, möchte aber seinen Vertrag wohl nicht verlängern… Svanberg dagegen steht sinnbildlich für die verkorkste Transferpolitik der letzten Jahre, ein absoluter Durchschnitts Spieler der uns null voran bringt, hier muss dringend höhere Qualität geholt werden! Wenn ich Gerüchte über Zweitliga Spieler wie tzolis oder saad lese wird mir schon wieder schlecht.
      Es muss nun Qualität vor Quantität heißen also lieber 3-4 richtige Verstärkungen als wieder Durchschnitt aus dem zweiten oder dritten Regal für 7-8 Mio wie die letzten Jahre. Hoffe wirklich man lernt aus den Fehlern der Vergangenheit, zudem VW scheinbar auch überzeugt wurde dass es so sparsam nicht weitergehen kann wenn man wirklich zurück in die Spitzengruppe der Buli möchte.

      3
    • Hasenhüttl hat in seiner Zeit bei Southampton in zwei aufeinanderfolgenden Transfersommern versucht Svanberg zu bekommen, bevor er dann zu uns gewechselt ist. Das ist bei den Saints Fans ein kleiner Insider Witz geworden. Im Sinne von: Hasenhüttl musste erst zu uns nach Wolfsburg wechseln um ihn endlich zu bekommen.

      Dementsprechend würde ich davon ausgehen, dass er gesetzt sein wird. Hatte jetzt gegen Ende der Saison ja immer seine Schulterprobleme, die Einsätze verhindert haben.

      8
    • @HutTraeger Von unseren Offensivspielern ist mit Ausnahme von Tiago Tomas keiner jemals mehr als 35 km/h gelaufen. Die meisten schaffen nichtmal die 34er Marke. Hasenhüttl setzt in der Offensive aber sehr gerne auf blitzschnelle Tempospieler. Nicht ausschließlich, aber einer war bei seinen vorigen Stationen eigentlich immer mindestens auf dem Platz.

      Daher sehe ich da schon massiven Handlungsbedarf. Cerny, Kaminski und Co. können ihre Rollen spielen, aber sie sind kein "perfekter fit" für das System Hasenhüttl. Dafür müssten sie entweder schnell oder spielstark sein. Auch wenn man nicht 4-2-2-2 spielt, sondern mit klassischen Außenstürmern (die durchaus auch im 4-2-2-2 ihre Daseinsberechtigung haben, ein System kann asymmetrisch sein).

      2
    • @Wolli Bei Wimmer muss man froh sein, wenn er drei Spiele in Folge machen kann. Svanberg ist ein klasse Spieler, aber ein DM, Arnold, Majer UND Svanberg gleichzeitig auf dem Platz? Kann man sicher machen, passt mir persönlich dann aber zu schlecht zu der Idee, durch Pressing und Tempo Lösungen zu schaffen.

      1
    • @Pan Danke dir. Da liegst du sicherlich richtig. Es kann auch ein Spieler bzw. einige wenige Spieler den Unterschied machen. Aber ich orientiere mich an Aussagen von Hasenhüttl. Und der hat ja kürzlich schon relativ klar gesagt, dass es der Mannschaft an elementaren Qualitäten fehlt. Professionalität, Technik, Athletik, taktisches Verständnis. Das klang nicht nach einem fehlenden Puzzleteil, sondern eher nach mehreren Großbaustellen.

      2
    • Ich sage nur man muss dann auf die Kaderhygiene achten. Wir können noch so eine gute Manschaft haben. Wenn aber Stunk entsteht, weil Neid entsteht …

      1
  3. In 37 Spieln 13 Tore und 3 Assists sind für einen Stürmer jetzt auch nicht weltberühmt und mit 24 auch kein Talent mehr, naja..

    4
    • Die Frage ist von was man hier träumt. Mit 13 Toren wäre er hier Top Torschütze geworden.
      Bessere Stürmer aus einer Top 5 Liga wird man nicht bekommen. Warum sollten diese zu uns wechseln? Wobei ich da bei Larsen auch meine Zweifel hätte, ob er Bock drauf hätte.

      6
    • Ein gewisser Grafite kam mit elf Toren zu uns.

      Wenn die Toranzahl zweistellig ist, sagt das erst einmal nichts aus. Es kommt bei der Anzahl eher auf die Liga an. 13 Tore in La Liga sind anders zu bewerten als 13 Tore in Österreich.

      Hinzu kommt die Art der Tore. Staubt jemand nur ab ala Dost oder hat er einen guten Schuss und kann auch überlegt abschließen? Gerade letzteres ist Gold wert. Grafite war im 1 gg 1 ein Monster. Wenn der auf den Torwart zugehen könnte, war der Ball dann auch drin.

      2
    • Bei der Art der Tore gefällt mir Strand Larsen weniger. Mir sind da zu viele Glückstore und Abstauber dabei.

      0
    • Wob_Supporter

      Laut WAZ war Dienstag ein Spieler hier um sich die Gegebenheiten anzuschauen, ob es sich dabei um Larson handelt ist allerdings unklar.
      https://www.waz-online.de/sport/regional/wir-dieser-norweger-die-neue-tormaschine-des-vfl-wolfsburg-SXXQWAVYMVHATBZ2XO24GOU4QA.html

      2
    • Oder Östigaard

      0
    • Das ist allerdings ein Gassmann (+Hensel) Artikel. Also sollte man es mit Vorsicht genießen, ob hier wirklich jemand war oder man sich mal wieder irgendwas aus den Fingern saugt.

      5
    • Ich bin immer skeptisch, wenn ich die Videos auf YouTube sehe…Es ist eben ein Zusammenschnitt der besten Tore/ Szenen.

      Dennoch gab es da schon die eine oder andere interessante Szene:

      – Er war/ ist temporär Kapitän
      – Er hat immerhin gegen Barca getroffen :top:
      – Er hat seine Stärken unbestritten im Strafraum
      – Er mag Fallrückzieher (einmal sogar selbst aufgelegt)
      – Er kann durchaus mit dem Ball umgehen

      Die Videos geben natürlich keine Auskunft über seine Persönlichkeit und taktisches und defensives Verhalten.

      0
    • Ich empfehle auch einen Blick auf die Videos zu Larsens Zeit in Groningen. Die Bilder im Celta Vigo-Dress geben weniger her. In den älteren Videos sieht man recht gut, dass er die Mitte vorne besetzt und auch ein Finisher am 5m-Raum ist. Zudem auch einige Aktionen mit Rücken zum Tor. Das fehlt uns doch alles irgendwie und könnte gut passen. Dazu noch ein Typ wid Amoura und wir hätten einen bunten Mix.

      1
    • Ich habe mir primär gebaut düse Videos aus Groningen angeschaut. Und sehe da vor allem Abstauber. Meine Begeisterung würde sich vorerst in Grenzen halten.

      0
  4. In der Goslarschen Zeitung von gestern ist ein Interview mit Meeske.

    Das Saisonziel für die kommende Saison ist bei den Männern Mitspielen um den europäischen Wettbewerb, bei den Frauen mindestens ein Titel.

    3
    • Grünerfussel.

      Schade das es hinter der Paywall ist.
      Gehören die nicht zur Wolfsburger Nachrichten von der Funke Gruppe?
      Ich habe nur diese Zeitung und die Wolfsburger Allgemeine abonniert.
      Ein bisschen mehr Kontext wäre schon interessant

      0
    • Das mit den Titel bei den Damen ist ja auch nicht schwierig.
      #DFB Pokal
      :vfl:

      1
  5. https://www.kicker.de/van-den-bergs-klare-ansage-im-komplizierten-transferpoker-1029146/artikel

    Van den Berg hat mittlerweile klar gesagt, dass er Liverpool verlassen und in der Bundesliga spielen möchte. Mainz führt Gespräche, aber es ist unklar, ob Liverpool überhaupt für die Klauselsumme (unter 5 Mio.) verkaufen möchte. Wenn Liverpool verkaufen möchte, hat Mainz das Vorkaufsrecht gemäß der Klausel. Aber auch wir sollen interessiert sein.

    Wenn Liverpool mehr Geld will, als in der Klausel festgelegt, könnte so etwas wie eine Leihe mit Kaufverpflichtung im nächsten Jahr in Frage kommen. Hier könnten dann wir ins Spiel kommen.

    3
    • Er kann ja gehen wollen… am Ende entscheidet Liverpool. Wenn der neue Trainer ihn ansehen will wird er es tun. Und wenn er auf ihn setzt, wird sich die Meinung überraschend (für viele) ändern.

      0
  6. Der skandinavische Markt ist ohne Frage interessant, jedoch finde ich es unverständlich wieso wir im Vergleich zu nahezu allen anderen Bundesligisten dem französischen Markt so wenig Aufmerksamkeit widmen. Da scheint es fast garantiert, dass Talente aus Frankreich einschlagen.

    5
    • Der französische Markt ist schlicht teurer. Die haben auch einen fetten TV-Vertrag. Wenn man da echte Juwelen abwerben will, muss man tief in die Tasche greifen und vor allem bessere Argumente haben als die Konkurrenz. Oder eben extrem früh dran sein. Lacroix haben wir für stolze 5 Mio. aus der 2. Liga dort geholt. Leipzig hat für z.B. für Lukeba (30 Mio.) und Simakan (15 Mio.) richtig hinblättern müssen. An Adli sollen wir z.B. auch Interesse gehabt haben, der ist aber zu Leverkusen gegangen… genauso wie Boniface. Dass wir den Markt nicht aufmerksam verfolgen, halte ich für eine Fehlinterpretation. Die Spieler, die wir als interessant einstufen, sind nur eben schwer zu bekommen. Das klappt vereinzelt.

      3
    • Genau. Und einen Lacroix für Preis Leistung oder Van de Ven gibt es halt nicht immerzu.

      Das ist viel zu einfach gedacht. Ich glaube kaum, dass man jetzt nur noch Skandinavier holt… Vor allem kamen die mit Wind, Maehle, Svanberg, der Nachwuchs IV auch jetzt schon…

      2
  7. Vielleicht kann man bei Kopenhagen mal bezüglich Orri Óskarsson anfragen. Würde mir auch sehr gefallen, muss aber natürlich noch einiges lernen.

    1
  8. Tzolis steht wohl bei Union hoch im Kurs. Bei allem Respekt für Union, aber sollten wir da nicht auch unseren Hut in den Ring werfen?

    Ich will jetzt nicht sagen, dass er ein no brainer ist, aber da haben wir schon andere Kracher im Kader, die ich für ihn tauschen würde.
    Starke Standards, schnell, gute Defensivarbeit und Tore schießt er so nebenbei auch. Für die geplante Taktik von Hasenhüttel sicher nicht verkehrt.

    2
    • Villeicht sucht man auch eher einen Spieler mit Tiefgang wie Saad. Tzolis ist ein anderer Spielertyp. Wenn Hasi vorne Baku als Stammspieler sieht hast du links Paredes (der hier ja nur gelobt wird), Wimmer und co.

      Würdet ihr Wimmer gegen Tzolis tauschen? Ansonsten macht Tzolis nur bei Abgängen Sinn. Dann wird es aber zu spät sein.

      Noch ein Punkt. Tzolis, Sugawa etc spielen nicht die EM. Das heißt man hätte mit Grabara, Suagawa, Bournow, Jenz, Rogerio, Gerhardt, Arnold, Tzolis, Baku, Kaminski und Co schon eine gute Truppe für die Vorbereitung da.

      Ich hätte auch gerne Tzolis, aber ich glaube es ist eben nicht der gesuchte Spielertyp sondern eher ein Saad. Das wollte Glasner ja danals mit Maina auch.

      2
    • Ich finde Tzolis auch sehr interessant. Beschäftigen sollte man sich mit dem Spieler auf jeden Fall. Er ist günstig zu bekommen und will wohl so im Bereich der 1,5 Millionen verdienen.

      Man muss hier aber meines Erachtens aufpassen. 1,5 Millionen pro Jahr sind bei uns vermutlich unteres Mittelfeld. Da würde jemand wie Tzolis perfekt ins Gehaltsgefüge passen. Solllte er bzw. sein Berater jetzt aber auf die Idee kommen, dass die 1,5 Millionen nur der Preis für die Fortuna waren und er von Wolfsburg, Union und Co. lieber 2 Millionen hätte, dann wird es schnell unvernünftig.

      Da würde ich dann doch eher mit einem Saad gehen, der bei Pauli derzeit so um die 200.000€ verdienen soll und für den schon 1.000.000€ ein riesiger Gehaltssprung wären. Ich finde eigentlich passt Saad auch besser zum Hasenhüttl-Fußball.

      1
    • Ja könnte win Gosens 2.0 werden. Union zahl höhere Gehälter als wir. Auch wenn es viele nicht glauben.

      Für mich sind Tzolis und Saad zu unterschiedlich. Glaube nicht, dass es da ein entweder ider ist.

      1
    • @Wolli Das kann ich mir auch gut vorstellen. Generell hat Tzolis für mich mehr Fragezeichen, als Saad. Tzolis hat zwar die besseren Scorerwerte, aber die sagen prinzipiell erstmal wenig darüber aus, ob er diese Werte auch in der Bundesliga erreichen wird.

      Wenn man die Profile bei Fbref vergleicht, dann ergibt sich ein klares Bild: Tzolis ist ein Spieler, der von seinen Scorern lebt. Er hat eine überragende Torquote, er schießt sehr viel, er kreiert auch viele Chancen für seine Mitspieler. Allerdings ist Tzolis auch ein wenig ein "One-Trick-Pony". Klassischer Flügelstürmer, der von außen nach innen zieht und dann entweder abschließt oder den Mitspieler sucht.

      Wenn die Scorer allerdings ausbleiben, dann bleibt nicht mehr viel übrig. Wenn man die Werte von Tzolis in dieser Saison und Cerny in der vergangenen Saison bei Twente vergleicht, dann ist Tzolis einfach ein schlechterer Cerny. Natürlich wird eine solch reduzierte Betrachtung den Spielern nicht gerecht, aber es zeigt schon, was passieren kann, wenn ein vor allem von Scorern abhängiger Spieler in eine stärkere Liga kommt und die Scorer plötzlich ausbleiben.

      Saad ist da schon wesentlich vielseitiger. Er hat zwar nur solide Scorerwerte, aber ist dafür wesentlich stärker im Kurzpassspiel, hat deutlich bessere Defensivwerte und trägt den Ball gerne mit dem Fuß nach vorne. Das spricht dafür, dass Saad weite Qualitäten mitbringt, die über das bloße Erzielen und Vorbereiten von Toren hinausgehen.

      5
    • Richtig. Deswegen ist es auch immer leicht zu sagen der Tzolis ist super. Wenn er aber nicht passt wird es woe bei Cerny und von dir richtig gesagt im Spiel eher mau aussehen. Diesen Fehler sollten wir nicht nochmal machen.

      Man hat ja am Ende gesehen, dass Hasi mit Kaminski eher einen Spieler mot Teifgang spielen lässt als Cerny und Wimmer.

      Deswegen bitte nicht wieder blind nach scorern einkaufen. Deswegen freue ich mich auch auf Christeansen.

      1
    • Ich denke, es ist zu diesem Zeitpunkt ziemlich klar, dass wir an Tzolis nicht interessiert sind. Also ganz ehrlich, lasst es jetzt einfach sein, diese Besessenheit von einem Spieler wird zu viel.

      4
    • Besessenheit? Ok, hier wird locker das Für und Wider abgewogen, aber ich sehe nirgends eine Besessenheit.

      1
    • Ich glaube er wollte nur sagen man sollte sich nicht auf einen Spieler versteifen.

      0
  9. Wob_Supporter

    Wind hat die Berateragentur gewechselt , was ein klares Zeichen für einen Wechsel ist. Larsen steht als Ersatz weit oben auf unserer Liste.
    https://www.kicker.de/winds-wegweisender-wechsel-wolfsburg-buhlt-intensiv-um-strand-larsen-1029303/artikel

    5
    • Interessant, dass an Larsen wohl tatsächlich etwas dran ist. Hab ich eher als unrealistisch eingeschätzt. Würde mir grundsätzlich gefallen, auch ohne Wind Abgang.

      Man scheint auf jeden Fall bereit zu sein in Qualität zu investieren. Das gefällt mir deutlich besser als diese Durchschnittstransfers für eine zu hohe Summe.

      3
    • Naja für mich sind Maehle, Cerny und Majer auch Qualitätsspieler gewesen. Klar bei Tomas ist es eher das Talent, aber zu sagen wir hätten das vorher nicht gemacht ist mutig und auch nicht korrekt.

      Das sie nicht zur vollen Zufiredenheit eingeschlagen haben ist ja eine andere Sache.

      Ich bin aber auch froh, dass man den Weg weiter geht. Ich würde mal gerne wissen, ob die anderen oben auf der Liste ein ähnliches Niveau haben.

      7
    • Maehle und Majer ja. Cerny zähle ich nicht dazu. Genauso wenig wie Rogerio, Tomas oder Zesiger. Den Transfer von Jenz fand ich gut, war bisher allerdings auch nur Durchschnitt.

      Wir haben einfach zu viel Durchschnitt für zu viel Geld gekauft. Dann lieber in Summe 1-2 Transfers weniger machen und dafür dann sich auf einzelne "bessere" Spieler konzentrieren.
      Die Gerüchte geben zumindest den Anlass, dass man auch das vor hat.

      10
  10. ZINNlos ist SINNlos

    Wir können mit der offiziellen Vorstellung von Christiansen noch heute oder morgen rechnen.

    Gestern ist in Braunschweig ein Privatjet aus Roskilde gelandet, Roskilde liegt direkt westlich neben Kopenhagen.

    Christiansen ist also wohl schon in Wolfsburg.

    2
    • Möglich, allerdings gibt es die Verbindung Roskilde-Braunschweig ziemlich häufig.

      2
    • ZINNlos ist SINNlos

      @Stucke23 Ja, VW hat eine Verbindung zu Roskilde, jedoch fliegt VW meistens mit einem bestimmten Privatflugzeug. Dieses Mal ist es jedoch ein eher kleineres Privatflugzeug… Vom Zeitpunkt her würde es ja auch passen… Am Freitag hat Kopenhagen das letzte Spiel gehabt…

      5
    • Würde zu seinem Interview passen, wo er sagte, er wolle in der Bundesliga spielen, aber nicht konkret Mainz genannt hat.

      4
  11. Ui, Grabara und Dardai sind ja schon fix.
    Nun Gerüchte um vdB und Larsen.
    Müller nicht zu vergessen.
    Das ist genau die richtige Richtung…
    :vfl:

    12
    • Ja dann haben wir mit Jenz und VdB für Schalkes Abstiegs IV Duo 25 – 30 Mio gezahlt. Top.

      1
    • nofake.albert

      Am besten nie wieder Spieler holen, die irgendwann mal abgestiegen sind :ironie:

      7
    • Wob_Supporter

      Van den Berg war doch die meiste Zeit verletzt auf Schalke. Und in der Rückrunde wo Jenz dort gespielt hat , hat Schalke auf Europa Niveau gepunktet.

      5
    • Naja es geht mir schon mehr um die Preise.

      Wor zahlen sehr viel für Spieler, die noch nicht viel gezeigt haben…

      Ich meine am besten waren doch Lacroix, Van de Ven, Paredes und co.

      Ich fand Van de Bergh bei Mainz ok bis gut aber 20-25 Mio?

      2
    • Das ist Liverpools spekulativer Startpreis. Wir werden niemals so viel für ihn bezahlen, egal was die wahnhaften englischen Journalisten sagen. Ich vermute, dass es am Ende bei etwa 15 Millionen liegen könnte.

      2
    • SpanischerWasserhund

      Wir sollten tatsächlich auf Spieler verzichten, die gerade abgestiegen sind. Wenn du nur Absteiger holst bringen die die entsprechende Mentalität mit. Auch ein Best of Team aller Absteiger der letzten 10 Jahre würde nicht um Europa mitspielen.

      1
    • Ähm, OK. Erstmal meckern, dann nochmal meckern und am Ende: richtig meckern.
      Lieber van Dijk holen oder Alaba.
      Selbst dann wird noch gemeckert.
      Wartet doch einmal ab, was überhaupt passiert und schaut einmal realistisch hin.

      2
    • SpanischerWasserhund

      Man muss dieser Mittelstädt eine Pfeife sein… Oh wait, der ist Nationalspieler und zuvor 2 mal abgestiegen?

      3
  12. Kroatien spielt aktuell gegen Nordmazedonien und führt 2:0, Doppeltorschütze L. Majer… :top:

    24
    • Gönn es Lovro. Ich hoffe er wird nächste Saison zum Spielmacher bei uns uns :vfl:

      9
    • Er war auch der einzige Offensive der 90min durchgespielt hat.

      3
    • Das ist schon ne Leistung. Gegen Nordmazedonien ist das schon beachtlich. Der absolute Underdog Kroatien gewinnt gegen das Fußballland Nordmazedonien.

      Bitte nehmt es nicht als Angriff auf Euch oder Majer, aber es wird schon wieder auf den Jungen gezeigt mit:“ Sehr mal her, der macht bald viele Scorer“ .

      Teile

      Der

      Mannschaft

      Lesen

      Hier

      Auch

      Mal

      Rein

      Vllt funktioniert der Hinweis ja so?!?

      1
    • Ich verstehe gerade nicht, was genau so schlimm ist, wenn Majer für sein Nationalteam zwei Tore schießt und man das lobend erwähnt. Ist doch gut für sein Ego.

      Warum hier gleich immer alles attackiert oder negativ gesehen wird, wird sich mir nie erschließen.

      6
    • Hardy der Freistoss hat wenig mit Nordmazedonien zu tun. Grundsätzlich hast du aber recht.

      0
    • Zuerst einmal hat Majer beide Treffer in der ersten Hälfte erzielt.

      Ferner ist die Frage, was oder wen MettHardy nun kritisiert. Einerseits spielt er die Tore hinunter, andererseits der Hinweis auf Mitleser.

      0
    • @Mahatma, ich spiele die Tore herunter weil ich um die Mitleser/ das mitlesen weiß.

      Mein Vorschlag, wir lassen den Majer einfach mal machen. Kein (öffentliches) Brennglas auf ihn, nein, er ist ein Spieler wie Pervan, Kaminski oder Fischer.

      0
  13. Was ist nur aus der deutschen Nationalmannschaft geworden? Die Hälfte der Spieler kenne ich nicht. Ich glaube, ich bin zu alt für diesen Sche… (Zitat aus Stirb langsam…)

    4
    • Was soll das? Musste öfterst kucken. Mann kennt fast alle aus der Buli!

      7
    • Ich gucke nur Spiele vom VfL Wolfsburg. Ich wette, der allgemeine Fußballzuschauer kennt auch nicht alle Spieler. Hier sind nur Fußball-Cracks unterwegs. Klar, ihr kennt alle. Aber ein normaler Zuschauer kennt diese vielen jungen Spieler nicht.

      8
    • Der normale deutsche Fußballfan kennt alle davon würde ich mal ganz frech behaupten. Das sind ja keine Spieler die nur zum Schnuppern mitfahren, die haben alle viel geleistet in dieser Saison. Und damit meine ich Spieler wie Mittelstädt, Beier, Pavlovic, Groß, Gruda, Reitz usw.

      17
    • @Heinz
      Du fragst hier immer nur ob man bestimmte Spieler kennt. Vielleicht solltest du dich langsam mal mehr (oder weniger) mit Fußball beschäftigen.

      7
    • Gefühlt spielen die Hälfte aller Spieler heute ihr erstes Länderspiel. Sorry, das ist doch nicht normal.

      5
    • @Heinz: Was ist eigentlich so schlimm daran?
      Zum Anpfiff haben Spieler vom Meister, Vizemeister und dem 3ten aus der Bundesliga auf dem Platz gestanden.
      Einer jeweils vom Vizemeister aus England und Spanien.
      Lediglich P.Groß war von einem Verein, der "nur" im Mittelfeld abgeschlossen hat.
      Frage mich nun, was dein Ansinnen ist ?

      11
    • Ich kenne 60% der Spieler auch nicht. Aber dafür war ich umso mehr überrascht, wie gut die kicken können.

      1
    • Interessanterweise waren fast 100% der Spieler in der letzten Saison unsere Gegner. Und Spieler wie Führich, Undav oder Anton nicht zu kennen, grenzt fast schon an medialer Verweigerung.

      Ich sehe auch nicht so ganz die Quintessenz aus dem Beitrag. Sollen wir immer noch mit Klose und Co spielen? Oder muss jeder Spieler gleich 100 Länderspiele vorweisen können, wie auch immer das praktisch umzusetzen ist.

      4
    • Heinz du solltest bevor du einen Beitrag verfasst zumindest Stammspieler vom Vizemeister kennen. Zumindest aus den direkten Duellen.

      Das du manche Spieler aus Gerüchten nicht kennst ist ok, aber das du solche Spieler nicht kennst ist schon verwunderlich. Gruda würde ich ja sogar verstehen, weil dort deine Argumentation greift.

      Aber welche Spieler willst du denn statt Führich einem der besten Aussen sehen? Gnabry weil du ihn kennst.

      Undav hat bei Stuttgart 18 Tore und 10 Vorlagen gemacht. Aber hey nehmen wir Timo Werner mit weil du ihn kennst.

      Damn scheiden wir wieder aus. Wahnsinn, was du von dor gibst :knie:

      3
    • Heinz, wenn du wirklich den VfL regelmäßig verfolgen würdest, müsstest du die Spieler kennen. Denn die waren auch als Torschütze oder Vorbereiter gegen den VfL auffällig.

      Aber vielleicht kennst du auch gar keinen VfL Spieler….

      4
  14. Manuel Neuer …. :lach:

    2
    • Aber Maximilian Baier gefällt mir gut wie sollten bei ihm mal anklopfen aber würd wohl nur Traum bleiben :vfl: :vfl2:

      0
    • Der wird mit Sicherheit zu Dortmund oder Leverkusen wechseln z. B.
      Vielleicht auch Leipzig.. :p

      1
    • Ich hoffe immernoch, das Nagelsmann auf Ter Stegen wechselt.

      Mein Eindruck ist auch, viele Fans würden sich das wünsche !

      8
    • Ich kenne keinen, der sich das wünscht. Ter Stegen hat diese Saison auch schon oftmals gepatzt. Nur so am Rande.

      2
    • Es sind die Ter Stegen Supporters. In der Nationalelf nie gut gewesen.

      0
  15. Wir sind wohl an Lilian Brassier interessiert und wohl auch Favorit.

    https://x.com/themilanzone_/status/1797880037238079920?s=46&t=x5EkaurPq_GhAUszIDV4_A

    4
  16. https://x.com/Plettigoal/status/1797743227484745858

    Mittlerweile sagt Plettenberg jetzt, dass van den Berg 15 Mio. kosten soll.

    2
    • Preis ist dann ok, aber ist er wirklich so gut? Ich habe da meine Zweifel.

      0
    • Mainz soll, so stand es irgendwo, ggf. eine Kaufoption von 5 Mio haben, ob das so stimmt?

      0
    • Soweit ich weiß, konnten Sie sich nur ein Vorverkaufsrecht sichern. Die Ablöse ist dementsprechend für die Mainzer zu hoch.

      1
  17. Im Geissblog wird darüber gesprochen, dass Luca Waldschmidt fest verpflichtet wird, trotz Abstieg.

    4
  18. Wob_Supporter

    Müller absolviert heute seinen Medizincheck und soll wohl eine Million kosten. Schulze wird nun nach Verl verliehen.
    https://www.kicker.de/wolfsburger-torwart-karussel-mueller-ist-da-schulze-zieht-weiter-1029942/artikel

    6
    • Grabara nur 10,3 Mio.

      Zu Müller. Stark. Scheinbar haben unsere Verantwortlichen doch Handlungsspielraum.

      4
    • "Nur" ist gut…damit ist nach kurzer Recherche der drittteuerste Torwarteinkauf der Buli Geschichte.

      2
    • Und dennoch 3 Mio weniger als bei TM oder Kicker steht.

      Darauf war es bezogen. Das 10 Mio Plus für einen Torwart viel ist ist klar.

      5
    • Der Torhütermarkt hat sich auch deutlich langsamer entwickelt, als der restliche Markt, zieht mittlerweile aber ordentlich nach. In der Geschichte des Fußballs sind bislang 15 Torhüter für eine Ablöse von mindestens 25 Millionen gewechselt. Von diesen 15 Keepern sind ganze 11 zur 2017 oder später gewechselt. In der Bundesliga entfallen 7 der 10 teuersten Torwarttransfers auf den Zeitraum ab 2019.

      1
    • Ein TW ist ne extrem wichtige Position.

      Wenn man überlegt, für wen wir schon 10min hin gelegt haben, der als „schneller Außen“ dann schnell auf der bank saß, ist das schon ok für einen TW auch was auszugeben

      3
  19. Hier mal eine Übersicht konkreter Gerüchte zum VFL und deren Stand (Datum bezieht sich auf letzte Quelle):

    TW Marius Müller Laut Kicker heute fix 04.06.2024 1 Mio Ablöse plus Bonuszahlungen
    RV Yukinari Sugawara Interesse 20.05.2024 ca 7 Mio Ablöse
    IV Lilian Brassier Interesse (Favorit) 18.05.2024 ca. 10 Mio Ablöse
    IV Leo Östigard Interesse 03.06.2024
    MS Jorgen Strand Larson Konkretes Interesse 03.06.2024 ca. 20-25 Mio Ablöse
    MS Mohamed Amoura Interesse (nicht Favorit) 02.06.2024
    LA Elias Saad abgelehnt 31.05.2024

    Interessant dass es noch keine Gerüchte um einen Sechser gibt.

    Leider nicht so übersichrlich wie ich es vorher im Textfeld erstellt habe. Leerzeichen werden übergangen.

    4
    • Van den Berg vergessen

      0
    • IV Sepp Van den Berg konkretes Interesse 28.05.2024 ca. 15-20 Mio Ablöse

      1
    • Bin genauso verwundert, dass man keine Gerüchte über einen Sechser vorliegen hat. Des Weiteren bin ich verwundert, dass wir Gerüchte über einen neuen RV haben und nicht über einen LV, da Maehle auf RV eigentlich fest eingeplant sein sollte. Dieser hat unter Hasenhüttl bisher wenn nur auf RV gespielt. Auf LV haben wir nur Rogerio, welcher Dauerverletzt ist. Ich würde auf der Sechser und Linksverteidigerposition mal nach Köln schauen. Die haben dort Martel und Finkgräfe, welche noch sehr interessante entwicklungsfähige Spieler sein könnten.

      1
    • 6er kommt doch erst wenn Vrankx geht. Verstehe da eure Vewunderung NOCH nicht.

      Arnold, Vrankx, Amaoko als reine 6er. Eventuell spielen wir mit Arnold und Majer im ZM, dann haben wir noch meher Spieler mit Svanberg, Gerhardt etc auf der Bank.

      Franjic ist ja auch 6er.

      4
    • Es ist doch aber ein offenes Geheimnis, dass Vranckx gehen wird, Amoako verliehen wird und Franjic auch keine Perspektive bei uns hat. (also sollte ein offenes Geheimnis sein, wenn man den Kader verkleinern will wie Hasenhüttl es angekündigt hat)

      1
    • Ja, aber wer garantiert, dass wir die loswerden.

      Ich verstehe ja euer Ansinnen. Nur nicht die Verwunderung bezüglich des Zeitpunkts.

      Wenn Vrankx geht werden die Gerüchte kommen.

      Villeicht will Hasi aber auch Franjic oder Amoako aufbauen. Wer weiß es schon. Wenn er mit Arnold und Majer spielt hat er noch Svanberg, Gerhard auf der Bank.

      Ohne Vrankx. Daher wird es an ihm hängen, ob was passiert.

      0
    • Ich stimme da Wolli zu. Wir werden Schwierigkeiten haben Spieler die bei uns keine Zukunft haben lukrativ loszuwerden.
      Die Leihspieler können sich Stand jetzt alle einen neuen Verein suchen, dazu kommt dass wir laut den neuen Regulatorien der FIFA nur 6 Spieler verleihen dürfen.

      Einer von diesen 6 Plätzen ist schon von Philipp Schulze belegt.

      Wir haben darüber hinaus 6 Leihspieler deren Zukunft völlig ungewiss ist.

      Felix Lange
      Lukas Ambros
      Bartosz Bialek
      Bartol Franjic
      Luca Waldschmidt
      Nicolas Cozza

      1
    • Wob_Supporter

      Eigene Jugendspieler fallen nicht unter diese Regel , allerdings weiß ich nicht wie die FIFA das genau definiert. Ein Pejcinovic z.B. kam ja erst in der U19 zu uns.

      0
    • Generell gilt diese Regel nicht für Spieler die unter 21 sind. Unabhängig davon, ob man sie selbst ausgebildet hat, oder nicht. Spieler nach der U19 zwei Jahre zu verleihen wird also immer möglich sein, auch wenn wir beispielsweise einen Spieler verpflichten der bei Hannover 96 ausgebildet wurde, nach der U19 zum VfL kommt und dann direkt verliehen werden soll.

      Was genau als "club-trained player" zählt weiß ich auch nicht genau. Die FIFA hat da bislang keine eigenen Regeln, sondern überlässt das den jeweiligen Kontinentalverbänden. Innerhalb der UEFA gilt ein Spieler bislang als "club-trained", wenn er drei volle Saisons bei einem Verein absolviert hat, eh er die Berechtigung verliert an den UEFA U21 Wettbewerben teilzunehmen. Da Pejcinovic im Jahr 2005 geboren wurde, verliert er diese Berechtigung erst mit der U21 EM im Jahr 2027. Ist er also bis zum Ende der Saison 2026/2027 noch eine Saison für den VfL Wolfsburg registriert, gilt er für immer als club-trained player. Zumindest in den Augen der UEFA. Nicht unwahrscheinlich, dass sich die FIFA da auch weiterhin den Kontinentalverbänden anschließt.

      1
    • Beim Linksverteidiger habe ich den Verdacht, dass wir uns für eine Hybrid IV/LV entscheiden werden. Zesiger ist auch so ein Typ und hat oft auf dieser Position gespielt. Das Interesse an Brassier würde auch passen, da er sowohl IV als auch LV spielen kann. Bernardo aus Bochum wäre ein weiterer Spieler, der diese Rolle ausfüllen kann. Das würde in Richtung einer asymmetrischen Viererkette deuten, mit Maehle/Sugawara als offensive RVer und Brassier/Zesiger als defensive LVer.

      Ein weiterer Vorteil davon ist, dass wir flexibel sein könnten, was das Spielen der Viererkette oder der Drierkette angeht, da der LV dann ins Zentrum wechseln kann und Paredes (angenommen) von LA auf LM wechseln kann. Sowohl die asymmetrische Viererkette als auch die Flexibilität zwischen den Ketten waren bisher die Merkmale von Hasenhüttl. Ich halte diese Lösung also für nicht so unwahrscheinlich.

      2
    • Das ist sicher eine Möglichkeit.

      Allerdings glaube ich, dass man zusptzli hat zum Franzosen noch einen für links benötigt.

      Was man mit Sugawara und Maehle will weiß ich nicht. Wor spielen nichtmal europäisch. Das sind 2 zu gute RV für unsere Situation.

      0
    • Konkrete Gerüche mehr aber auch nicht. Was nicht unterschreiben und veröffentlicht ist kann mann doch vergessen. Waten wir bis Fakten auf dem Tisch liegen! Sonst wird's zu wuschig.

      1
  20. Patrick Wimmer mit dem Tor für Österreich :vfl:

    15