Montag , November 23 2020
Home / News / Transferknaller: Der VfL Wolfsburg verpflichtet Naldo

Transferknaller: Der VfL Wolfsburg verpflichtet Naldo


 
Wie der SV Werder Bremen am Nachmittag auf seiner Internetseite bekannt gab, wechselt der brasilianische Innenverteidiger Naldo mit sofortiger Wirkung zum VfL Wolfsburg.

Auf der Internetseite von Werder Bremen heißt es:

Bereits am Abend wird der 29 Jahre alte Innenverteidiger aus dem Mannschaftsquartier in Zell am Ziller abreisen. „Naldo ist ein sehr verdienter Spieler für Werder. Wir sind einen großartigen Weg zusammen gegangen, deshalb hatten wir ihm zugesichert einem Transfer zuzustimmen, wenn die Bedingungen für ihn, aber auch für Werder Bremen stimmen. Natürlich hätten wir den Vertrag mit Naldo gerne verlängert, aber mit dem Angebot von Wolfsburg konnten wir nicht konkurrieren“, so Allofs. Über die Einzelheiten und Vertragsinhalte wurde zwischen allen Parteien Stillschweigen vereinbart.

Quelle: Link

Bereits seit Wochen wurde in Wolfsburg darüber gemutmaßt, dass ein weiterer Innenverteidiger das Team der Wölfe verstärken soll. Mit Naldo kommt nach Pogatetz bereits der zweite Neuzugang für die Innenverteidigung.
Auch Robin Knoche wurde für diese Position hochgezogen.

Des weiteren hat der VfL Wolfsburg noch Alexander Madlung, Sotirios Kyrgiakos, Marco Russ, Felipe und Simon Kjaer für diese Position im Kader.
Bei Madlung und Kjaer ist es kein Geheimnis, dass diese beiden Spieler den VfL noch verlassen sollen.

Etwas erstaunt kann man darüber sein, dass offenbar Felipe ins zweite Glied zurück rücken muss. Erst im Winter geholt, und von Felix Magath mit dem Attribut „CL-Niveau“ bedacht, scheint es für den Brasilianer zukünftig beim VfL schwerer zu werden in die Startelf zu rücken.

Momentan dürfte Emanuel Pogatetz die Nase vorn haben. Felix Magath bescheinigte ihm eine Führungsrolle in der Innenverteidigung.

Zukünftig wird man nun zunächst von dem Innenverteidigerpärchen Naldo – Pogatetz ausgehen können.

Felipe, Russ und Knoche (der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann) stehen hinten dran.
Madlung. Kyrgiakos und Kjaer sollen gehen.
 
Interessant wird sein zu beobachten, wie sich dieser Transfer auf die Personalie Diego auswirken wird. Mit Naldo hat Diego nun nicht nur einen weiteren Landsmann im Team, sondern auch einen alten Wegbegleiter und Kumpel aus Bremer Zeiten. Sollte Diego bleiben, könnte dies zu einem positiven Effekt führen.
 
Wolfs-Blog sagt: Herzlich willkommen in Wolfsburg, Naldo!
 
(Foto von Benjamin Radzun)
 
 

57 Kommentare

  1. Sehe ich auch so. Es ist aber egal ob Felipe ins zweite Glied rückt. Felipe wird das nicht auf sich sitzen lassen und versuchen sich ran zu kämpfen, ebenso russ. Konkurrenz hat nie erschaffet. Jedenfalls haben wir erstmals genügend innenverteidiger im Kader das uns nicht Angst und Bange werden muss wenn da jemand ausfällt.
    Alle 4 plus knoche können bei uns spielen. Kirgiakos, Madlung und kjær müssen nur noch weg

    0
    • ich habe so das Gefühl, dass wir unsere guten Spieler bunkern, wenn man die gesamte Mannschaft zusammenruft, hätte man zwei spielstarke Mannschaften, die unter einem guten Trainer beide international spielen könnten. Die von den bayern so selstkritisch formulierte Aussage vor beginn dieser Saison: es fehlt bei Bayern an Tiefe, könnte man bei uns in etwa so deuten als sehe man in den Mariannengraben. ;)
      hoffentlich verkauft Magath endlich mal und man kann sich auf 25-30 Spieler freuen die dann auch mal so in etwa mehrere Jahre zusammenspielen. fast Alle Spieler haben riesen Potential und würden mit dem richtigen Augenmerk explodieren gehen aber bei dieser Masse an Konkurrenz einfach unter.

      0
  2. Äh ja, auf Diego kann das auch Wirkung haben, wobei ich immer noch glaube das Diego nicht sooo unglücklich darüber wäre wenn er bleiben kann.

    0
    • Ich glaube nicht, dass dieser Transfer einen Einfluss auf die Personalie Diego hat. Bei Olic dachte man auch, dass Magath ihn geholt um Mandzukic einen Verbleib schmackhaft zu machen bzw. um den kroatischen Traumsturm auf Torejagd zu schicken. Pustekuchen!

      0
  3. Hammer – Transfer !

    Herzlich willkommen in Wolfsburg, Naldo!

    0
  4. Wow, ich bin echt begeistert. Die Bremer werden sich ganz schön ärgern. Nicht, dass wir ihnen ab und an Neuverpflichtungen wegschnappen, jetzt holen wir auch ihre Stars und Lieblingsspieler. Naja, uns soll’s egal sein:) Ein toller Transfer.

    0
  5. Auf jeden Fall ein richtig guter Transfer. In der Innenverteidigung sind wir jetzt sehr gut aufgestellt. Kann man nur hoffen, dass er verletzungsfrei bleibt.

    0
  6. RICHTIG GEIL !!!!!!!!

    0
  7. Mit Knochenödem war Naldo über ein Jahr verletzt. Danach folgten ein Außenbandriss im Knie und ein Muskelfaserriss. Okay, nach so langem Ausfall ist es nicht ungewöhnlich, wenn sich in den Monaten danach weitere Verletzungen häufen. Aber man hat leider dennoch keine Garantie, dass er gesundheitlich wieder die Kurve bekommt. Mal abwarten, wie er den Rest der magath’schen Vorbereitung übersteht. Naldo ist natürlich kein „zweiter Chris.“. Zumindest noch nicht. Aber auch die Spritzigkeit muss stimmen, wenn Magath sein System in der Abwehr mit dem hohen Stehen weiter praktizieren will. Dazu muss er fit sein. Packt er das, ist es sicherlich eine gute Verpflichtung. Vielleicht bleibt ja sogar der alte Weggefährte Diego?!

    0
  8. WAHNSINNS-TRANSFER !!!
    Herzlich Willkommen im grünen Wolfsburg !!!
    GEIL, GEILER, Felix Magath !!! :)
    So langsam macht mir der gute alte Quälix wieder so richtig Spaß !!!

    Wenn jetzt noch Kaka kommen würde… *LACH ;)

    Ich freue mich auf die neue Saison, des jetzt wirklich ne positive Überraschung !!! :)

    0
  9. Das ist natürlich mal eine Überraschung. Ob das ein Transferknaller ist bleibt abzuwarten.

    Ich will jetzt ja nicht Wasser in den Wein gießen, aber man muss abwarten ob Naldo verletzungsfrei bleibt. Er ist lange verletzt gewesen, wenn er an seine früheren Leistungen anknüpfen kann, ist das ein hammer Transfer.

    Herzlich willkommen Naldo

    0
  10. Das mit Kaka wird mit Sicherheit eine Ente gewesen sein, wobei einen Kaka wenn überhaupt!!! Nur vorstellen kann wenn Diego den Verein verlässt …

    0
  11. Die Bremer Köchen schon vor Wut, die kann man bald bei Nordsee in die Theke legen.

    0
  12. Köchen = kochen

    0
  13. Laut Kicker bekommt Naldo einen Vierjahresvertrag bis 2016! Und das ist nunmal nach seiner Verletztengeschichte echt eine Hausnummer! Da müsste das Grundgehalt kaum den Rahmen sprengen, so lange hätte Naldo kein anderer Klubs Sicherheit geboten. Klar, dass Allfos hier betont, dass man damit nicht konkurrieren konnte bzw. wollte.

    0
  14. Laut Wolfsburger Nachrichten kostet Naldo ungefähr 2 Millionen Euro.
    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/

    0
  15. In den Werder-Foren reden sie sich ein, dass angeblich 9,5 Mio. geflossen sein sollen. Hat ein User, der sich als Insider häufig hervorgetan hat, wohl vermeldet. Andererseits hat der kürzlich auch von einer kurz bevorstehenden angeblichen Verlängerung Naldos geschrieben. Seriös ist das nicht. Ich halte die Summe auch für utopisch. Weiterhin argumentieren die Bremer, dass ein brasilianischer Klub bereits 5 Mio. geboten habe und es deshalb ja nun mehr sein müsse. So ein Quatsch! Naldo hat vor seiner Abreise in den Urlaub doch seine Gedankenspiele bezüglich eines Wechsels in seine Heimat widerrufen und wollte nach jüngsten Aussagen in Deutschland bleiben. Und wenn Naldo nicht mitspielt und einen Wechsel nach Brasilien ablehnt, können die jede noch so hohe Summe bieten. Wolfsburg war offenbar schon früher an Naldo interessiert, der sich jedoch prompt wieder verletzte. Jetzt hat man zugeschlagen. Insgesamt wirkt Magaths Auswahl nicht so verkehrt. Pogatez recht günstig, weil bei seinem Klub in Ungnade gefallen. Und Naldo von klammen Bremern ein Jahr vor seinem Vertragsende.

    0
    • Zudem hat der brasilianische Verein sicher ein geringeres Gehalt geboten, sofern ein wechsel nach Brasilien überhaupt zur Debatte stand, spielt das matürlich auch eine Rolle. Und vw steht ja auch in Bremen in der Sponsorenliste, da wird man auch dran gedacht haben als das Angebot von wob kam

      0
  16. Naja, man wird Naldo und Bremen den Transfer schon ziemlich schmackhaft gemacht haben, mit den Zahlen, die man auf den Tisch gelegt hat. Wie man hört, soll man ja sogar zuerst an den Klub Werder herangetreten und diesen überzeugt haben, bevor er das Angebot an den Spieler weitergetragen hat. Die für mich alles entscheidende Zahl: die Vier! Gemeint sind die 4 Jahre Vertragslaufzeit! Da ist es auch egal, ob der Spieler letztlich 2, 3 oder 5 Mio. im Jahr verdient. Nach seiner Verletztengeschichte in den letzten zwei Jahren und einem Alter von fast 30 Jahren war ein solches Angebot eben keine Selbstverständlichkeit. Da kann man nicht ablehnen. Und das ist auch ein großer Vertrauensvorschuss, dem der VfL ihm damit aufzeigt. Naldo soll offenbar ein Schlüsselspieler sein, vielleicht noch mehr als Pogatez. Für mich wäre jetzt auch denkbar, dass Felipe das Weite sucht. Russ war zuletzt deutlich stärker. Eine mediale Standpauke haben beide zuletzt von Magath bekommen, doch vor einigen Wochen wurde eher Felipe als möglicher Abgang gehandelt. Auch wenn fast alle Fans den Brasilianer irgendwie noch vor Russ sehen, muss das Magath nicht auch so sehen.

    Ansonsten wären wir natürlich mit Pogatez, Naldo, Felipe, Russ und Knoche quantitativ und qualitativ ausreichend besetzt, um national eine gute Rolle zu spielen. Knoche wird zwar bei den Profis kaum Einsatzminuten als Innenverteidiger bekommen, doch Magath hat ihn bislang eh nur als defensiven Mittelfeldspieler gebracht. Die Rolle steht ihm genauso gut. Wobei auch hier sich die Alternativen drängen. Ich würde darauf tippen, dass sich Knoche seine Spielpraxis in der Reserve wird holen müssen. Einerseits schade, andererseits unseren Ambitionen geschuldet. Aber vielleicht passiert ja noch was. Kjaer, Kyrgiakos, Madlung… – die sind bekanntlich auch noch da! Und vielleicht wird Knoche am Ende doch noch verliehen? Oder Felipe oder Russ verkauft?

    0
    • Laut Bild kostet er 4 Mio. – finde ich okay. Gesund ist er deutlich mehr wert, kann aber eben auch eine Teilzeitkraft werden (wovon ich anders als bei z.B. Chris nicht ausgehe). Wir profitieren von der kurzen Vertragsdauer in Bremen.

      Naldo begründet seinen Wechsel haargenau so, wie es ich zuvor vermutet habe: „Vier Jahre sind sicher für mich und meine Familie. Und ich verdiene mehr als bisher.“ Bislang soll er laut Bild 2,5 Mio. verdient haben. Ich denke, drei bis vier Mio. sind für einen fitten Naldo als Abwehrchef absolut okay. Spielt sein Körper mit, kann man mit den vermeintlichen Zahlen auch aus VfL-Sicht sehr gut leben, oder?

      0
    • Die Wolfsburger Nachrichten sprechen von 2,5 Mio. Ablöse. Dies wäre natürlich sehr günstig für einen Naldo, auch nach seiner langen Verletzungspause.

      Das Entscheidene für Naldo war laut eigenen Bekunden ja die 4 Jahre Vertragslaufzeit und das er mehr verdient. Hat Schalentier ja bereits richtig gesehen.

      Ob das Risiko eines 4 Jahres Vertrags im Hinblick auf das Gehalt für den VfL wirklich so groß ist weiß ich noch nicht. Magath ist bekannt dafür, dass er stark Leistungsbezogene Verträge abschließt. Wenn das auch bei Naldo der Fall sein sollte, sehe ich den Transfer auch als äuß0erst positiv. Wenn Naldo davon spricht, dass er mehr verdient und es gibt einen stark leistungsbezogenen Vertrag, dann geht er davon aus, dass er körperlich wieder fit ist.

      Man hätte mal das Trainingslager von Werder beobachten sollen um zu sehen wie sich Naldo dort einbringt. :-)

      0
  17. Alberne Spekulation: Dejagah zurück nach Berlin? Laut Test müsse er natürlich für einen Wechsel in seine Heimatstadt auf Gehalt verzichten. Aber dass der VfL auch bei nur einem Jahr Restvertragslaufzeit nach der letzten starken Saison Kohlen sehen wollen würde, lassen die völlig unerwähnt. Außerdem ist er momentan auf seinem zwischenzeitlichen Höhepunkt, wieso sollte er ausgerechnet jetzt (!!!) in die 2. Liga wechseln?! Nie im Leben!

    http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/kommt-dejagah-zurueck-zu-hertha-bsc-article1502516.html

    Aber zugegeben: Die Personale ist ziemlich interessant zurzeit. Wieso herrschte bislang Funkstille? Stehen die Zeichen wirklich auf Trennung? Oder existiert längst ein Handschalg-Agreement, da Magath andere Baustellen hat und man sich auch noch nach Ende der Transferperiode zusammensetzen kann? So, wie ich Dejagah einschätze, würde mich ein Wechsel echt überraschen. Er zählt in meiner Wahrnehmung neben Benaglio und Schäfer zu den Konstanten im Kader. Eher würde ich auf Abgänge von Madlung und Hasebe tippen, die ich mir eigentlich auch schwer in fremden Trikots vorstellen kann…

    0
    • Habe nur drauf gewartet das mal jemand darüber schreibt. Ich wohne in Berlin und hier wird unter den Hertha-Fans schon länger das Thema Dejagah diskutiert.
      Manche Hertha-Fans rechnen schon fest damit, dass Dejagah noch in diesem Sommer zurück nach Berlin kommt.

      0
    • Vor der letzten Saison hätte ich mir das vorstellen können… – sogar wenn Hertha in der 2. Liga gespielt hätte. Aber nach diesem starken Jahr? So gut war Dejagah in seiner Profilaufbahn noch nie, warum sollte er jetzt den Umweg über die 2. Liga gehen? Das ist doch nur denkbar, wenn er sich in Wolfsburg mit Magath verkracht und unerwartet andere Angebote neben einem Herth-Angebot ausbleiben. Also drei Bedingungen: 1. Wechselwunsch, 2. Angebot von Hertha, 3. keine bessere Alternative. Wäre schon sehr ungewöhnlich, wenn es so kommen sollte.

      0
  18. 4 Mio. finde ich auch Ok!

    Da werden dann wohl die Fischköpfe ..auch Werder Insider genannt ..bei TM.de nochmal kotzen. ;)

    0
    • 4 Mio. Ablöse, vier Jahre Vertragslaufzeit, vermutlich zwischen 3 und 4 Mio. Jahresgehalt… – machen wir uns nichts vor: das ist ein Gesamtpaket, das kein anderer Bundesligist bereitwillig schnüren würde! Nur wenn Naldo wieder fit wird und seine frühere Form findet, ist das alles absolut angemessen und unterm Strich ein sehr guter Griff. Bekommt er die Kurve nicht, war es ein recht kostspieliger Griff ins Klo. Dank VW können wir solche „Experimente“ eingehen, außen stehende Fußballfans mögen uns deshalb nicht. Persönlich habe ich keine Probleme damit, dass wir es uns leisten können. Sollte Naldo floppen, würde ich kurz mit den Schultern zucken. Das war’s. Aktuell sage ich: Nette Idee von Magath, den zu holen.

      0
    • naja denke ein bisschen risiko muss man da schon gehen. eigentlich eine sehr gute verpflichtung, wenn man denn von einer ablöse von 4millionen ausgeht, denn einen anderen iv mit der klasse, der bundesliga niveau hat, den gibt es für das geld sonst nicht, auch wenn ein restrisiko bleibt, aber das bleibt immer. bei jungen talenten ist das risiko viel höher als in diesem fall. 1. sind die meistens viel teurer, was die ablöse angeht und 2. ist auch bei denen nicht gesagt, dass sie sich durchsetzen. siehe kjaer…

      die bremer werden denke ich auch nicht zu traurig sein, da er einer der topverdiener gewesen sein wird.

      0
  19. Naldo ist seit der Rückrunde aber erstaunlich fit. er hatte ja dieses Knochenödem und das ist nun wohl „behoben“.

    0
  20. Diego wird mit den anderen Spielern zum Portraitfoto gebeten. Es muss nicht unbedingt etwas heißen, aber für mich heißt es eigentlich, dass mit ihm geplant wird und in absehbarer Zeit kein Wechsel bevorsteht…

    0
  21. Auf der offiziellen Facebook-Seite des VfL …

    0
  22. Finde die Naldo Verpflichtung gut, aber nicht annähernd so gut wie die Transfers von Gladbach. Luuk de Jong, Xzaka,Mlapa…

    Ich frag mich welcher junge hungrige Spieler noch zu uns wechseln könnte, so wie es angekündigt wurde.

    0
    • Gladbach hat aber auch ganz andere Möglichkeiten dieses Jahr. Die Jungs locken mit der CL(!) und das zieht wohl wesentlich mehr, als das was wir zu bieten haben momentan.

      Aber dennoch muss die Truppe ihre qualität nun erstmal unter beweis stellen. Dortmund hat mehr tiefe im Kader gehabt als Gladbach und mehr Qualität. Beim BVB konnte man trotzdem erkennen, dass die CL zuviel für die Jungs gewesen ist.

      Bei Gladbach sehe ich die Probleme, dass sie eine schwache Bank haben werden. Daher gehe ich nicht davon aus, dass sie um die ersten 4 Plätze streiten, sondern zwischen 5-10 landen werden.

      0
  23. Angeblich soll ja gestern eine „Aussprache“ zwischen Magath und Diego angestanden haben, die beide anschließend nicht kommentieren wollten. Es stehen die Zeichen zwar weiter auf Trennung, doch grundsätzlich muss dieses Schweigen nicht negativ sein. Der VfL achtet ja nun scheinbar doch auf eine veränderte Außendarstellung. Zu jedem Transfer wurde bislang Stillschweigen über die Modalitäten vereinbart. Und ein gemeinsames Vor-die-Kamera-Treten bei einem Diego-Verbleib wäre nach dem ganzen Hickhack vielleicht auch eine Positivmeldung, die man sich nicht verfrüht kaputtmachen möchte.

    0
    • abwarten…am 31.8 sind wir schlauer…naja wenn es nach magath geht schon am 31.7. sehe die entscheidung in sachen diego weit vor der entscheidung kjaers. so groß ist der transfer von kjaer nicht mehr bzw es würde keine lücken in den kader reißen, wie es ein abgang diegos tun würde.

      kjaer wird bei uns nicht spielen…unsere iv wird aus pogatetz und naldo bestehen…kjaer bleibt da nur die bank oder tribüne. das wäre sogar noch berechtigt. sportlich sehe ich ihn nicht vor naldo oder pogatetz…

      0
  24. Irgendwie habe ich so ein Gefühl, dass mir sagt, wenn Diego uns doch noch verlassen wird, dann verpflichtet Felix Magath als Ersatz für viel Geld Van der Vaart.

    0
  25. Naldo ist beim Medizincheck durchgefallen. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

    – Getwittert von Marcus Jürgensen (Sky)

    0
  26. Naldo fällt bei Medizin-Check durch… Hallo? Was denn da los? :(

    Ich bitte die ‚Insider‘ um Aufklärung!
    Danke!

    0
  27. Zum Kader allgemein: Das neue Mannschaftsfoto ist auf der Homepage zu sehen! Diego, Kyrgiakos, Pekarik, Kahlenberg und Lakic sind drauf, Kjaer wird zumindest als fehlender Spieler aufgeführt. Gar nicht erwähnt: Cale, Schulze, Klich und Tuncay… – die gehören also bereits intern nicht mehr den Profis an, wobei Schulze natürlich fester Bestandteil der Reserve ist. Klich aktuell eigentlich auch.

    0
  28. Jetzt wird halt nochmal genau hingeschaut. Ist doch klar, dass der „normale“ Mannschaftsarzt nicht unbedingt der größte Kniespezialist ist. Naldo hatte schließlich einen recht selten Eingriff, der ihn die Karriere hätte kosten können. Da würde ich als Mannschaftsarzt ohne entsprechende Spezifikation auch nicht einfach abnicken, andernfalls fällt es nämlich auf mich zurück. Ein Spezialist wird sich das Knie anschauen! Und ich finde es grundsätzlich gut, denn so wird man mit größerer Wahrscheinlichkeit die richtige Entscheidung treffen: Kaufen oder eben nicht kaufen. Unglücklich ist nur, dass beide Wechsel den Transfer bereits vermeldet hatten. Zwar ist es mittlerweile üblich, dass dies vor dem Medi-Check passiert. Man man stelle sich vor, Naldo müsste nun zu Werder zurück… – die Fans würden ihn erstmals (höflich ausgedrückt) kritisch beäugen.

    0
    • Aber im Falle von Naldo wussate man doch um diese spezielle Therapie. Warum hat man da nicht sofort eine Untersuchung bei einem Spezialisten für so etwas gemacht.

      Das war äußerst schlecht geplant, man hätte da etwas mehr Weitsicht haben sollen. Selbst wenn der Spezialist Entwarnung gibt, wird ein Geschmäkle übrig bleiben. Man stelle sich vor Naldo verletzt sich auch nur leicht, dann ist das Geschrei groß.

      0
  29. Das Naldo eine intensivere Untersuchung bekommen muss, war ja eigentlich vorher klar. Ich sehe vielmehr das Problem darin das die PK so kurzfristig einberaumt wurde. Wer hat das gemacht? Der neue Pressesprecher?
    Für eine endgültige Vorstellung ist es dafür einfach zu knapp gewesen. Jetzt schreiben die Medien davon dass er durchgefallen ist und diese Story wird auch dann bleiben und wieder aufgewärmt, wenn er bei uns irgendwann mal verletzt sein sollte, sofern wir ihn verpflichten.
    Das ist in meinen Augen ein großer Fehler der hier passiert ist. In den meisten Fällen klappt es ja wohl so kurzfristig, aber Naldo ist nun mal ein Spieler mit einer gewissen Vorgeschichte, da hätte man einfach ein wenig mehr Zeit einplanen sollen, bevor eine PK beginnt.

    0
    • Ein Sportmediziner im Profibereich kennt sich ja grundsätzlich mit Knieverletzungen aus, so dass man wohl angenommen hat, die übliche Untersuchung würde ausreichen und zeitlich nicht den Rahmen sprengen. Nur hatte Naldo eben keine 0-8-15-OP, so dass sich unsere Mediziner eben doch kein abschließendes Urteil erlauben wollten. Bei Problemen mit dem Herzen oder den Lungen schickt uns unser Hausarzt ja auch zum Herzspezialisten oder HNO-Arzt. Auch um sich selbst abzusichern.

      0
    • http://bundesliga.t-online.de/vfl-wolfsburg-naldo-wechsel-droht-zu-platzen/id_58032200/index?news

      […]

      Allofs: Das ist normal

      Klaus Allofs bleibt noch entspannt: „Ich bin nicht überrascht. Wenn man einen 29-Jährigen untersucht, findet man immer etwas. Klar, dass dem dann nachgegangen wird“, zitiert die „Syker Kreiszeitung“ den Werder-Boss. Allofs hofft, dass es noch heute eine Lösung gibt. „Naldo ist jetzt bei einem Spezialisten. Wir haben Kontakt zu Wolfsburg gehabt und werden später noch ausführlicher sprechen“, fügte Allofs hinzu.

      0
    • Trotz allem war ja vorher bekannt welche OP es war und hätte es zeitlich besser einplanen können. Die Situation jetzt ist für alle Beteiligten nicht schön. Wir stehen medial blöd da wenn wir ihn noch verpflichten sollten und irgendwann mal was ist, nach dem Motto Magath holt wieder einen unfitten Spieler. Das wäre alles keine Diskussion wert gewesen wenn der Spieler erst morgen hätte verpflichtet werden sollen.

      0
  30. Auszüge aus dem Text des SID:

    Magath: „Aufgrund der Verletzungshistorie des Spielers ist es so, dass wir genauere Untersuchungen machen müssen, dass unser Arzt erst feststellen muss, dass dieser Spieler auch die nächsten Jahre für den VfL seine Leistung bringen kann. Er hat weder bestanden, noch nicht bestanden. Wir möchten nur einen genauere Untersuchung, um zu sehen, wie belastbar das Knie ist.“

    „Er ist im Trainingsbetrieb und im Moment in der Lage zu trainieren. Die Verpflichtung des Spielers ist aber keine für die nächsten paar Wochen, sondern für die nächsten Jahre. Deswegen müssen wir schauen, ob er auch in den kommenden Jahren in der Lage ist, Fußball auf höchstem Niveau zu spielen. Wir waren uns mit Werder über Ablösemodalitäten einig für den Fall, dass es medizinisch überhaupt keine Einwände gibt. So ganz ohne Einwände ist die Situation aber nicht.“

    Und wie zuvor gepostet ein Statement aus Bremen:

    Allofs: „Naldo ist jetzt bei einem Spezialisten. Wir haben Kontakt zu Wolfsburg gehabt und werden später noch ausführlicher sprechen.“

    0
    • klar, die Medien machen daraus „Naldo rasselt durch den Medizincheck“. Das hätte alles nicht sein müssen.

      0
    • Die Aussage „Wir waren uns mit Werder über Ablösemodalitäten einig für den Fall, dass es medizinisch überhaupt keine Einwände gibt. So ganz ohne Einwände ist die Situation aber nicht.“ klingt im Übrigen sehr danach, als wolle Magath den Preis nur noch etwas drücken… ;-)

      0
    • Erstmal vielen Dank an ‚Schalentier‘
      Also mal wieder typisch Blöd-Zeitung, hauptsache drauf hauen, fragen kann man ja noch wenn der Gegner blutend am Boden liegt… tze

      Wie heisst ein schönes Sprichwort noch gleich:
      Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wurde.

      0
  31. Und der VfL entschied sich für den Transfer. Heute wird er offiziell verkündet. Der Brasilianer soll ab 10 Uhr beim Training auflaufen. – Bild

    http://www.bild.de/sport/fussball/naldo/wechsel-perfekt-mit-dickem-knie-nach-wolfsburg-25221770.bild.html

    0
  32. War er denn jetzt um 10.00 Uhr beim Training??
    scheint wohl nicht so, oder …….

    0
  33. Ich denke nicht das Dejagah nach Berlin geht:
    +++ 10.17 Uhr: Auch Sahar auf dem Sprung zu Hertha +++
    Hertha BSC steht nicht nur kurz vor der Verpflichtung von Sami Allagui (siehe
    Ticker-Eintrag von 09.40 Uhr), auch der Transfer des israelischen
    Offensivallrounders Ben Sahar steht unmittelbar vor dem Abschluss. Der
    22-Jährige von Espanyol Barcelona war zuletzt an AJ Auxerre ausgeliehen.
    Ausgebildet wurde er einst unter anderem in der Jugendabteilung des FC Chelsea.

    Das wird er aus Angst vor Repressalien nicht mitmachen wollen, so vermute ich.

    0
  34. http://www.presseportal.de/pm/21573/2291686/vfl-wolfsburg-presseservice-vorstellung-naldo

    auf jedenfall wird er jetzt bald vorgestellt. ;-)

    Viel Glück und vor allem auf das dein Knie hält !!

    0