Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Spieler / Ehemalige / Mario Mandzukic / Verwirrung um Mandzukic
Mario Mandzukic

Verwirrung um Mandzukic

Mario MandzukicIn zwei Tagen endet die Transferperiode. Es ist die Zeit, wo einige Gerüchte noch einmal Fahrt aufnehmen und neue Blüten treiben.

Mario Mandzukic ist in diesen Tagen mittendrin im Gerüchtefeuerwerk.

Bereits seit ein paar Wochen gibt es Meldungen, wonach Tottenham Hotspurs an dem Wolfsburger Stürmer interessiert sei.
In Wolfsburg konnte man darüber lesen, dass die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung beim VfL stocken würden.
Beide Meldungen führten dazu, dass neue Abwanderungsgedanken aufkamen.

Gestern berichtete die Waz von einem neuen Vorstoß der Engländer:

Spielt Mandzukic heute das letzte Mal für den VfL? Wenn Wolfsburg schnell Ersatz findet, ist das möglich. Denn jetzt macht Tottenham Ernst, ein konkretes Angebot soll noch vor Wochenbeginn bei Felix Magath auf dem Tisch liegen.

(Quelle: Waz)

Felix MagathGestern nach dem Spiel wurde Felix Magath zu Mario Mandzukic und den Wechselgerüchten befragt.
Magath dazu: „Ich kenne nur das, was mir sein Berater ins Gesicht gesagt hat. Nämlich, dass er gerne verlängern würde.“

Auch Mario Mandzukic wurde mit diesem Thema konfrontiert. Auf die Frage: „Bleiben sie in Wolfsburg?“, entgegnete Mandzukic vielsagend: „Darüber rede ich jetzt nicht.“

Mitten im Vertragspoker und unmittelbar nach einer Niederlage vielleicht eine verständliche Aussage.

Die Bild formuliert es etwas schärfer:

Noch mehr wird sich Magath über Mario Mandzukic (25) ärgern.

Denn der Stürmer will weg. Mandzukic (8 Saisontore) auf die Frage, ob er sich in Wolfsburg wertgeschätzt fühlt: „Dazu gebe ich keine Antwort.“ Aha …

(Quelle: Bild)


 
+++ 22:30 Uhr +++
Die Brisanz nimmt weiter zu:

Am späten Abend berichtet die Süddeutsche nun auch von Unstimmigkeiten zwischen Mandzukic und Felix Magath. In der neusten Meldung von heute Abend heißt es:

Nach SZ-Informationen soll Mandzukic noch während des Wolfsburger Trainingslagers in Dubai seinen Berater Ivan Cvjetkovic darum gebeten haben, die Suche nach einem neuen Klub zu intensivieren. Der bestätigte nun auf Anfrage: „Mario ist auch nicht so glücklich in Wolfsburg.“ Das „auch“ ist in diesem Satz ebenfalls nicht ganz uninteressant.

Und weiter:

Es geht dabei wohl nicht zuletzt um jene Form des Dankes, den man auf Girokonten einzahlen kann. Es geht aber offenbar auch um Umgangsformen. „Er ist enttäuscht von der Art, wie Magath ihn behandelt“, berichtet Berater Cvjetkovic.

(Quelle: sueddeutsche.de)

Demnach geht es also nicht nur um Geld, sondern auch um das Zwischenmenschliche zwischen Spieler und Trainer.
Als neuen Interessenten nennt die Süddeutsche neben Tottenham nun auch den FC Chelsea.

Vertragssituation:
Marios Vertrag läuft im Sommer 2014 aus. Kein Grund für den VfL in Panik zu verfallen. Allerdings muss man auf unzufriedene Spieler eingehen.
Marios Unzufriedenheit könnte da herrühren, dass er relativ betrachtet einen eher bescheidenen Vertrag besitzen soll, der ihm ein Jahresgehalt von 2 Millionen Euro einbringen soll. Im Vergleich zu seinem Wert für den VfL und zum Verdienst einiger Mitspieler aufstockungswürdig.

Aus VfL Sicht ist es aber genauso verständlich, dass man bei einer Gehaltsaufstockung den Vertrag verlängert. Ähnlich ist man nach der Meisterschaft bei sehr vielen Spielern vorgegangen.

Und hier befindet sich Mario Mandzukic in einer Zwickmühle. Sein Vertrag läuft noch zu lange, dass er ungern auf mehr Gehalt verzichten kann und will.
Mehr Geld würde allerdings auch eine längere Vertragslaufzeit mitbringen, und dass man aus dieser beim VfL nur sehr schwer herauskommt hat zuletzt Edin Dzeko leidlich erfahren müssen.

Prognose:
Um keine Unruhe im Team aufkommen zu lassen, muss Felix Magath den Fall Mandzukic ganz oben auf seine To-Do-Liste setzen.
Felix Magath ist dafür bekannt wechselwillige Spieler nicht unbedingt gegen ihren Willen halten zu wollen. Hier wird sich in absehbarer Zeit ein Lösung ergeben – ergeben müssen….
In die ein oder andere Richtung…
 
 

19 Kommentare

  1. Ich sehe die Situation relativ gelassen. Es ist normal, dass Mario mehr verdienen will. Hinzu kommt natürlich sein Wunsch nach einer besseren sportlichen Perspektive. Mehr Gehalt und einen langfristigen Vertrag hat ihm Magath schon geboten und auch die Neuzugänge versprechen eine bessere sportliche Perspektive. Daher bin ich optimistisch, wenngleich es auch normal ist, dass Mario ein wenig pokert. Das nehme ich ihm nicht übel…

    0
  2. Eine Variante:

    Marios Vertrag wird aufgehübscht (und verlängert), spielt eine überragende Rückrunde, Chelsea, ManCity, Real, PSG oder oder wird neugierig – dann dürften ein paar Mios Ablöse mehr eher Peanuts sein.

    Vielleicht wird ein Mario auch erst dann interessant, wenn er, auch vom Gehalt her, nicht zu niedrig ist.

    0
  3. Ich habe schon länger den Eindruck das Mario nicht so gerne bei uns ist. Kann mir gut vorstellen das er noch bis Dienstag gehen könnte. Im Sommer auf jeden fall, vermute ich.

    Glaube nicht das Magath den Fehler wie Veh oder hoeness macht, und überteuerte Gehälter zählt um dann auf dem Spieler hocken zu bleiben. Das ist unser dauerproblem.

    Magath wird schon ein plan b haben. Das Desinteresse wird ihm nicht entgangen sein, das Gelaber über den Berater und so ist nur Geplänkel.

    0
  4. Das kocht einfach zu spät hoch. Vor 2 Wochen hätte ich mir noch vorstellen können, dass es zu einem Wechsel kommt. Aber 2 Tage vor Ende der Transferperiode wird wohl eher nichts mehr passieren. Eher hört sich das für mich nach Taktierei an. Gerade die angeblichen zwei Angebote aus England, die vom Berater eingestreut werden, von denen aber komischerweise weder deutsche, kroatische noch englische Zeitungen etwas konkret wissen, könnten Druck auf Felix Magath ausüben sollen. Daher rechne ich mit gegenseitiger Annäherung und einem neuen Vertrag bei ggf. gleichzeitiger Verlängerung seines Vertrages um 1-2 Jahre. Das wiederum wird dann aber nicht viel daran ändern, dass sich Felix auf der Stürmerposition umschauen wird. Denn so ein Verhalten mag er nun mal gar nicht. Trotz neuen Vertrages könnte ich mir dann einen Wechsel im Sommer vorstellen. Durch die lange Vertragslaufzeit würde der VfL vermutlich auch noch eine höhere Ablösesumme kassieren. Soweit meine Prognose ;-)

    0
  5. naja, wenn schon Anfang Dezember angeblich das doppelte Gehalt gefordert wurde (von Marios Berater), dann wird Magath spätestens da hellhörig gewesen sein. Denn so toll sind seine Leistungen auch nicht, als das man hier die Gehälter verdoppeln müsste. Unersetzbar ist er auch nicht. Ich kann mir da schon noch was schnelles vorstellen. Ein Top-Stürmer kann noch kommen, ebenso wie der Abgang von Mario…
    Am 31. passiert immer viel, auch viel verrücktes. Ich glaube das Marios Abgang sogar wahrscheinlicher ist, als der von Helmes UND Lakic.

    Übrigens ist Lakics Transfer zu 18,99 geplatzt.

    Wer weiß, vielleicht landet am Ende ein Spieler wie Derdiyok bei uns, der ist derzeit extrem unzufrieden und würde zu uns passen.

    0
  6. Witzige Aussage von Olic…

    […]
    Nach der Partie am Samstag gegen die Wölfe streifte sich Olic dennoch ein grünes Trikot über. Es schien ihm sichtlich zu gefallen. Gegenüber der Bild sagte er später vieldeutig: „Ich wollte mal probieren, ob es passt. Es passt!“
    […]

    http://www.merkur-online.de/sport/fc-bayern/olic-wolfsburg-trikot-passt-1581351.html?cmp=defrss

    0
  7. Mario wird gehen, Helmes und Lakic bleiben, deren Knoten platzt und mutieren zur neuen Tormaschiene.

    Quelle: Meine beschlagene Glaskugel. ;)

    0
  8. Ein Gerüchtlein an Rande: Wolfsburg soll zu den Interessenten an Marco Capuano zählen, der insbesondere von Sevilla umworben sein soll. Es handelt sich um ein 20-jähriges Innenverteidger-Talent vom italienischen Zweitligisten Pescara. Laut Übersicht bei Transfermarkt.de wurde er such schon mit Neapel in Verbindung gebracht. Naja, äußerst vage…

    Ich denke, dass eher deutsche Talente ihre Ausbildung in Italien vorantreiben (siehe Merkel) als umgekehrt.

    http://www.calcionews24.com/esclusiva-pescara-il-siviglia-spinge-per-capuano-ma-non-solo.html

    0
  9. Trotzdem interessant, Schalentier. Und um ehrlich zu sein muss man eigentlich in der IV noch was tun. Das wird in der Kürze der Zeit aber schwer.

    Madlung ist verletzt. Ein Thoelke wird keine große Rolle spielen. Chris ist dauernd angeschlagen. Das ist nicht dolle!

    0
    • Naja, es geht um eine Halbserie. Felipe ist gesetzt und aus dem Quartett Madlung, Chris, Russ und Thoelke wird sich ein Nebenmann finden lassen. Madlung wird zwar stets kritisch beäugt, ist aber insgesamt ein grundsolider Verteidiger. Und auch Russ wäre bei einigen Bundesligisten unangefochten Stamm. Thoelke reicht als Notnagel aus. Und Chris hat bei absoluter Fitness sogar gehobenes Niveau. Also diese Saison sollten wir locker über die Bühne kriegen…

      …im Sommer sollte man dann nach einer qualitativen Verbesserung fahnden. Ob Chris‘ Vertrag verlängert wird, wird man dann sehen. Madlung gehört als Junge aus der Region mehr oder weniger zum Inventar und ist als Brecher auf der Bank vorerst nicht zu verdenken. Einen Abschied von Russ könnte ich mir dann eher vorstellen…

      0
  10. Interessant: Düsseldorf und Freiburg sollen wegen Thoelke angefragt haben, der hat jedoch abgesagt. Zweitligaspitzenreiter Düsseldorf wollte Thoelke wohl kaufen, Magath sei jedoch nur bereit gewesen, den Spieler zu verleihen… – Thoelke will die Rückrunde jedoch in Wolfsburg bleiben.

    http://www.az-online.de/nachrichten/profi-fussball/vfl-wolfsburg/thoelke-bleibt-trotz-anfragen-1582102.html

    0
  11. Hurra, ein neues Gerücht! Sturmtalent Dybala von Instituto de Cordoba wird intensiv von Inter Mailand umworben. Konkurrenz war bislang Napoli. Doch in den letzten Tagen soll auch Konkurrenz aus Deutschland aufgekommen sein: Wolfsburg! Die nächsten Stunden werden die Entscheidung bringen, wohin sein Weg jetzt führen wird oder ob er erst im Sommer wieder für europäische Klubs interessant wird.

    http://www.calciomercatonews.com/ultime-notizie/2012/01/30/calciomercato-napoli-ed-inter-dybala-richiesto-anche-in-germania/

    0
    • Laut Profil bei TM.de ein 18-jähriger Mittelstürmer, unter 1,70m groß. Tätig bei einem argentinischen Zweitligisten. Erinnert irgendwie an Caiuby. Aber das Interesse aus Mailand und Neapel lässt aufhorchen…

      0
  12. ach manzukic könnt ihr in die tonne hauen er kann gar nichts wenn er tore schiest hält er sein fuß oder sein kopf hin er kann nicht dribbeln und ist langsam.
    ich lobe magath wegen der einkäufe in der abwehr und im mittelfeld aber nicht ein vernümftigen stürmer. Warte auf eure meinung

    0
    • du hast recht, irgendwie. Madzukic ist überbewertet und die Neuzugänge machen einen guten Eindruck. Nächstes Jahr werden wir einen neuen Stürmer bekommen.

      0
  13. hoffe auf antwort

    0
    • Deine Einschätzung zu Mandzukic ist falsch.
      Mandzukic ist ein guter Stürmer.
      Er hat einen unheimlich großen Aktionsradius, er läuft viel, er kämpft noch mehr und wirbelt die gegnerische Abwehr regelmäßig durcheinander.
      Das Glück, einfach nur den Kopf oder Fuß hinzuhalten gibt es im Fußball nicht. Selbst diese Dinge müssen geübt werden. Was so leicht am TV aussieht, muss ein Spieler genau timen und berechnen.
      Außerdem finde ich auch nicht, dass er einfach nur abstaubt.
      Schau dir Gomez an. Der macht auch viele Abstaubertore. Er gilt dennoch als einer der besten Stürmer Europas und sein Marktwert ist über 30 Millionen.

      Sicherlich ist Mandzukic kein Überstürmer. In dem Punkt stimmt deine Einschätzung. Dennoch gehört er zu den besten Spielern, die wir zur Zeit haben.

      0
  14. Bernd hat schon die richtige Antwort gegeben. Man sollte einen Troll nicht fütern.

    0