Sonntag , Oktober 25 2020
Home / News / VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
Bild von: Sebastian S. (Xbasti1102)

VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg

VfB Stuttgart
Bild von: Sebastian S. (Xbasti1102)
Heute geht’s drum: Kann das Minimalziel Europa noch erreicht werden?
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Team, das Magath ins Rennen schickt sieht wie folgt aus:

———-Mandzukic—–Helmes———–
Vieirinha———————–Brazzo—
———-Josué——Träsch————–
Schäfer—Madlung—–Russ—–Rodriguez
—————Benaglio——————

 
 
Die Steilvorlage liefert bereits nach 5 Minuten der 1. FC Kaiserslautern, die in Hannover mit 1:0 führen.

Das kann was werden. Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 
 

18 Kommentare

  1. Magath hat umgestellt. Rodriguez nach links, Träsch auf die RV Position und Schäfer ins Mittelfeld neben Josue.
    Kein gutes Zeichen, wenn es schon nötig ist so früh seinen Plan über den Haufen werfen zu müssen.

    0
  2. Das Spiel geht an die Nerven. Schlimmer als ein Elfmeterschießen. Kurz vor der Halbzeit sieht es gut aus für uns. Wir führen und Hannover liegt hinten. So darf es gerne bleiben.

    0
    • Hättest du mal nichts geschrieben. 1:1 in Hannover. Haben wir wirklich so viel Glück, dass wir uns doch noch qualifizieren?
      An die Nerven geht es wirklich, da hast du recht!

      0
  3. Naja, mich nervt es eigentlich, dass bei Sky die Zwischenstände genannt werden. Ich gucke ja nicht umsonst gerade keine Konferenz. Momentan wäre man auf Platz 7, doch hängt es eben am seidenen Faden. Passt auch irgendwie, dass Hannover ein Eigentor geschenkt wurde. Wobei die erwartungsgemäß wohl durchaus Chancen am laufenden Band hatten.

    So nebenbei: Für mich war das Foul von Delpierre an Mandzukic, das nicht einmal gepfiffen wurde, glatt Rot. Ball längst weg, gestrecktes Bein. Voll getroffen. Nehme ich das so wahr, wie es im TV zu sehen war, stellt sich für gar nicht mehr die Frage, ob Gelb genügen könnte. Perl ist für mich übrigens der typische Heimschiedsrichter. Nicht wegen großer Fehlentscheidungen. Aber seit die blinden VfB-Fans Mandzukic auf dem Kicker haben und lautstark pfeifen, pfeift auch Perl jede Aktion von Mandzukic vorschnell ab. Der Schiedsrichter lässt sich offenbar beeinflussen. Ich unterstelle da auch keinen Vorsatz.

    0
  4. Hast recht. Ich habe auch sofort gedacht, der muss vom Platz fliegen.
    Hannover nun mit der Führung. Das werden sie sich nicht mehr nehmen lassen. Schade.
    Es wäre so leicht gewesen Europa League zu spielen.

    0
  5. Tja, sobald es scheinbar um nichts mehr geht, stellen unsere Jungs das Fußballspielen ein und lassen absolut billige Tore zu. 2:3 in Stuttgart. Alle raus schmeißen, charakterlose Dreckstruppe…

    0
  6. Ich wollte es eigentlich nicht sagen, weil alle Fans mit großer Hoffnung dieses Spiel verfolgen, aber wir spielen schon die ganze Zeit keinen guten Fußball. Hilfloses Gekicke und ein Trainer, der sich mal wieder bei Aufstellung, Umstellung und Auswechslungen richtig austobt.
    Du sagst charakterlose Dreckstruppe. Ich glaube, sie wissen es einfach nicht was sie tun sollen. Jedem Spieler sieht man die Verunsicherung an.

    0
  7. Verunsicherung bei einer 2:0-Führung gegen diese schwachen Stuttgarter? Nee. Um Magaths Auswechslungen waren okay. Wir haben geführt. Und dass Schäfer bei Kontern sehr gefährlich über die linke Seite kommen kann, wissen wir seit Jahren. Da ist es okay, wenn Vierinha ausgewechselt wird und Schäfer nach links wechselt. Dass wir im zentralen Mittelfeld einen dominanteren Spieler gebrauchen konnten, war auch zu sehen. Nur hat sich Stuttgart ins Spiel gekämpft, während der VfL keinen Kampf angenommen hat. Und für Stuttgart geht es um nichts mehr, während wir zumindest auf ein Glückstor von Kaiserslautern hätten hoffen können. Genauso haben wir uns schon oft von spielschwachen Mannschaften die Butter vom Brot nehmen lassen. Zum Kotzen! Aber wenn deine Führungsspieler Leisetreter Benaglio, Laberbacke Schäfer, Schweiger Josué und Ich-bin-mir-der-Wichtigste Mandzukic heißen, kann man auch nichts anderes erwarten… – dummerweise arbeitet Magath ungern mit Spielern, die eigenen Kopf haben und auch den Mund aufmachen. Der will Lemminge.

    0
    • Mister Formkrise-seit-einer-Saison Träsch und Zu-faul-zur-Rente Salihamidzic habe ich noch vergessen. Mal im Ernst: Für diese Truppe wäre ein gefühlte 40 Jahre alter Ballack ein Segen gewesen. Oder ein Maniac-Wiese im Tor. Wenn Magath schon vor dem Spiel nicht verstanden wird, können es solche Figuren zumindest auf dem Platz richten. Der Magath merkt im Erfolgsfall eh nicht, wie viel von seinen Vorgaben umgesetzt wird. Magath hat schließlich auch seine Idealvorstellungen in Bezug auf das Spiel der Viererkette und kauft die Sprintlegende Kyrgiakos.

      0
  8. Wir kommen zu unseren Toren wie die Jungfrau zum Kind.
    Das bringt unseren Spielern keine Sicherheit. Wir haben Angst die Führung zu verspielen. Das ist der vorherrschende Gedanke.
    Wenn es darum geht den Vorsprung zu halten, dann wissen die Spieler nicht, was sie auf dem Feld zu tun haben.
    Aus der Abwehr wird der Ball nur nach vorne geschossen und im Mittelfeld gibt es ängstliche Kurzpässe.
    Wir haben kein eingespieltes Team, wo der eine vom anderen weiß. Das ängstigt die Spieler.
    Liegt es wirklich am Charakter der Spieler? Ich denke daran wurde die letzten drei Jahre gearbeitet, dass wir nur noch charakterlich einwandfreie Spieler verpflichten. Wenn wir so weitermachen, suchen wir in 10 Jahren noch nach diesen Charakteren.
    Ich glaube, es liegt an unserem Spiel. Wir können es einfach nicht besser.

    0
  9. Wir haben in den letzten Spielen häufiger einem Rückstand nachlaufen müssen und während unserer kleinen Siegesserie sogar eindrucksvoll Moral bewiesen. Seit man jedoch eher kleine Chancen auf das internationale Parkett hat, hat man sichtlich nachgelassen. Und das ging in Hannover los, als man sich gegen wirklich sehr schwache und müde 96er nach deren Europa-Pokal-Auftritt in der Woche hat durch bloßen Kampg hat die Butter vom Brot nehmen lassen. Heute ging es bei wahnsinnig schlechtem Wetter gegen eine Mannschaft, die nur noch für die goldene Ananas spiele. Mit dem richtigen Einsatz hätte selbst ein Viertligist denen bei einer 2:0-Führung den letzten Rest ihrer Lust auf Fußball nehmen können. Stuttgart hätte nur noch die Minuten bis zum Urlaubsbeginn gezählt. Und in dieser Situation stellt man die Arbeit ein, macht den Gegner stark und kassiert drei Tore?! Da srellt sich für mich durchaus die Charakterfrage. Natürlich spielen wir keinen schönen Fußball, doch die zweite Hälfte der Rückrunde war okay. Getragen von einem der besten Sturmduos der Liga. Ein solcher Einbruch war nicht zu erwarten und hatte nichts mit Unsicherheit zu tun. Wir hatten nichts zu verlieren, sondern konnten bei einer Überraschung durch Kaiserslautern in den Schlussminuten nur gewinnen. Und Stuttgart drängte in den 60 Minuten zuvor nicht unbedingt auf den Anschluss oder gar den Ausgleich. Man hat sich schlicht mit einfachsten Mitteln nieder ringen lassen. Allein über den Kampf. Peinlich.

    0
  10. Ich hab Pferde Kotzen sehen aber so was habe noch nicht gesehen !

    In 6 min. eine führeung ab geben ! NeNeNe

    0
  11. Einige Stunden nach dem 2:3 in Stuttgart ist wieder Gelassenheit bei mir eingekehrt, zumal es eh unwahrscheinlich war, dass wir uns noch für Europa qualifizieren. Aber dennoch bringt mich diese Niederlage nach einer 2:0-Führung auf die Palme.

    Klar, wir haben die gesamte Saison einen unterdurchschnittlichen Fußball gespielt. Daran hatte sicherlich auch der Trainer, der in seiner Doppel-Funktion als Manager nicht nur überaus viel, sondern auch zeitweise keinesfalls zielführend einkaufte, Schuld. Hinzu kommt, dass wir uns taktisch in der Defensive über Monate wir die Deppen angestellt haben. Wenn etwas über Monate nicht klappt, muss ich als Trainer doch irgendwann etwas ändern?! Die wilden Personalwechsel sehe ich gar nicht so kritisch, da uns das ganze Jahr spielbestimmende Figuren, die es Korsett hätten bilden müssen, gefehlt haben. Dass Polak und Helmes zeitweise aussortiert waren, ruft auch bei mir Kopfschütteln hervor. Naja, zumindest starteten diese Spieler in der Rückrunde durch. Aber eine gelungene Menschenführung sehe ich da dennoch nicht. Sei’s drum, nicht nur der Trainer hat keine gute Figur abgegeben…

    …der Mannschaft fehlt in meinen Augen weiterhin eine vernünftige Struktur und die richtige Charakterköpfe, die eine Mannschaft prägen und voran bringen. In anderen Klubs hätten sich intern doch längst Führungsspieler zu Wort gemeldet und den Dialog mit dem Trainer gesucht, damit der etwas ändert. Wofür gibt es einen Mannschaftsrat?! Bei uns sehe ich keinen potentiellen Führungsspieler, der mal die Pobacken zusammen kneift und bei Bedarf den Mund aufmacht. Genauso krempelt kein Spieler in entscheidenden Phasen die Ärmel hoch. In Hannover, gegen Augsburg und nun trotz Führung in Stuttgart haben wir uns gegen an diesen Tagen schwach spielende Mannschaften jeweils mit etwas Kampf die Butter vom Brot nehmen lassen. Besonders negativ ist mir da die Niederlage gegen müde Hannoveraner in Erinnerung. Und nun kam bei mir der ganze Groll noch mal hoch, als ich sehen musste, wie wir das Spiel in Stuttgart letztlich abgeschenkt haben. Für mich war das auch eine Charakterfrage.

    0
  12. Platz 8 !

    Damit hätte ich nach der desolaten Hinrunde nicht gerechnet. Nach den unterirdischen Leistungen gegen S04 und Hoffe hatte ich schon Angst wieder bis zum Saisonende gegen den Abstieg zu spielen. Mehr war aus diesem Kader eigentlich auch nicht drin, ehrlich.

    Spielerisch, Technisch und auch Taktisch war das alles nichts. Auch konditionell waren wir KEINEM Gegner in dieser Saison wirklich überlegen. Wir waren in der Hinrundentabelle 12. In der Rückrundentabelle 10. mit 24 statt 20 Punkten und einer besseren Tordifferenz (-2 statt -11). Ein Sieg und ein Unentschieden mehr. Das war ein bisschen besser, aber gut ebend noch lange nicht. Die gezeigten Leistungen der Rückrunde reichen nicht um international dabei zu sein.
    Die Abwehr ein Trümmerhaufen, im Mittelfeld keine Ideen…..
    Nach den Neuzugängen Olic und Pilar hoffe ich auf 2 NEUE Top Verteidiger und einen sogenannten Spielmacher ala Miske oder eventuell Rückkehrer Diego.

    Mandzukic und Helmes unbedingt halten.

    Wünsche allen noch einen erholsamen Sonntag

    0
    • Deinen Kommentar unterstreiche ich doppelt, einzig hier:
      „Die Abwehr ein Trümmerhaufen, im Mittelfeld keine Ideen…..“ fehlt mir ein noch!

      Nimm den FC Bayern und die Abwehr. In der Hinrunde mit Badstuber Tag des offenen Tores, in der Rückrunde immer stärker und geschlossener. Sowas braucht Zeit.
      Die bejubelten Abwehrreihen von Gladbach und Hannover spielen schon länger in gleicher Besetzung.

      0
  13. 60 Gegentore sprechen eine klare Sprache. Nur 3 Vereine waren schlechter!

    Nimm den FC Bayern und die Abwehr.In derHinrunde fingen sie nur 10 Treffer in der RR auch nur 12,wir haben es nicht geschafft ein Bollwerk zu stellen. Ein RV sowie ein überdurchschnittlicher Mann sollten noch verpflichtet werden. Wie wärs mit Douglas oder Santana als IV ?
    Als Spiellenker oder Kopf des Teams. Diego, Miske oder Carlos Eduardo ?

    Die Neuzugänge müssen sitzen, auch in der nächsten Saison sind wohl die ersten 3 Plätze vergeben. BVB, Bayern, S04….. auch Leverkusen und Stuttgart sehe ich stärker als unsere Team, leider….noch ?!?

    0