Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Konkurrenz / HSV / Matchday: VfL will gegen HSV den nächsten Dreier

Matchday: VfL will gegen HSV den nächsten Dreier

VfL-HSV
 
Nach dem furiosen Sieg am Dienstag in der Champions League gegen Manchester United steht am Samstag wieder der normale Bundesliga-Alltag auf dem Programm. Nach der Niederlage gegen den BVB im letzten Liga-Heimspiel will der VfL Wolfsburg gegen den Hamburger SV auch in der Bundesliga wieder siegen.

Dieter Hecking muss gegen den HSV dabei auf Luiz Gustavo und Ricardo Rodriguez verzichten. Gustavo hat Probleme mit seinem Knie. In dieser Woche gab es genaue Untersuchungen, die zum Glück Entwarnung gaben. Dieter Hecking rechnet damit, dass sowohl Gustavo als auch Rodriguez, der sich gegen Manchester United eine Oberschenkelzerrung zugezogen hatte, in einer Woche gegen Stuttgart wieder einsatzbereit sein.

Alle anderen Spieler sind einsatzbereit. Am heutigen Freitag fand um 16.30 Uhr das geheime Abschlusstraining statt.

Wie wird der VfL gegen den HSV spielen?

Gegen Manchester United hatte Hecking Taktik und Aufstellung geändert. Mit Schürrle, Kruse, Draxler, Vieirinha und Arnold spielten gleich fünf Spieler mit offensiver Ausrichtung, die viel in Bewegung waren und ihre Positionen wechselten.

Wird Hecking so auch gegen den HSV spielen oder kehrt er zurück zu Dost und einem Mittelstürmer?


 

    Stimmen von Hecking und Allofs von der Pressekonferenz vor dem Spiel:

  • Allofs: „Selbstvertrauen ist gut, Selbstzufriedenheit weniger. Daher muss man nach Erfolgen wie am Dienstag, immer weiter arbeiten.“
  • Allofs: „Wir haben uns viel vorgenommen. Also müssen wir uns noch zwei Mal konzentrieren. Müdigkeit spielt keine Rolle, wir sind hellwach.“
  • Hecking: „Der HSV spielt aggressiv. Das heißt, wir müssen alles reinwerfen. Sonst kriegen wir Probleme. Das weiß das Team.“
  • Hecking: „Nach so einem erfolgreichen Jahr, will man aus den letzten zwei Spielen das Optimum herausholen.“

Ein Wiedersehen mit Olic und Hunt

Aaron-Hunt
 
Aaron Hunt reist ohne besonderen Groll zurück nach Wolfsburg. Einen Grund für eine „offene Rechnung“ mit seinem Ex-Klub gäbe es nicht. Auf die Frage, wie man als HSV bei den Wölfen gewinnen wolle, sagte Hunt: „Kompakt stehen, aus einer guten Defensive heraus arbeiten. Und konsequent vor dem Tor sein.“
 
Olic
 
Ivica Olic war im vergangenen Winter zum HSV gewechselt, hatte dort sofort im Abstiegskampf gesteckt und kam in der neuen Saison nur noch selten zum Einsatz. Aus diesem Grund, will der 36-Jährige in diesem Winter den HSV schon wieder verlassen und sondiert derzeit den Markt. Olic zum Spiel: „Die Partie des VfL gegen Manchester United am Dienstag hat Kraft gekostet, das wollen wir für uns nutzen. Besonders aufpassen müssen wir auf die Standards des VfL.“


 
Nach einem großen Triumph unter der Woche in der Champions League tun sich häufig Teams am folgenden Wochenende im Bundesliga-Alltag schwer. Hinzu kommt die Doppelbelastung. Wie wird sich der VfL schlagen? In der vergangenen Saison konnte der VfL die Doppelbelastung durch die EL regelmäßig gut wegstecken. Am folgenden Wochenende gab es meistens Siege. Und wie sieht es gegen den HSV aus?

Welche Erwartungen habt ihr an das Spiel – Aufstellung, Personal, Taktik, Ergebnis?
 
 

185 Kommentare

  1. Hauptsache Sieg und 3 Punkte wie ist mir scheiss egal brauchen die Punkte mehr als der HSV der deutlich über seinen Erwartungen steht :vfl3:

    0
  2. Ich erwarte ein zähes „Kampfspiel“ mit knappem, aber hoffentlich glücklichem Ergebnis für uns.

    Die Ausfälle von RiRo und Gustavo sind in meinen Augen nicht so schlimm, bzw. man sollte sich mittlerweile darauf eingestellt haben, was ja bei uns auch der Fall ist.

    Hamburg wird anfangs defensiv stehen und versuchen zu kontern, daher gehe ich davon aus, dass Dost beginnen wird.
    Benaglio
    Träsch – Naldo – Dante – Schäfer
    Guilavogui – Arnold
    Vieirinha – Kruse – Draxler
    Dost

    Alternativ Schürrle in der Startelf und Kruse im Sturm.
    Würde mich auch freuen, wenn Klose spielen sollte.

    0
    • Ich finde wir sollten unser 4-2-3-1 dauerhaft durch das 4-1-2-3 ersetzen, das wir gegen ManU und in der zweiten Halbzeit gegen Dortmund gespielt haben. :top:
      Benaglio
      Träsch-Naldo-Dante-Schäfer
      Guilavogui
      Arnold-Draxler
      V8-Kruse-Schürrle

      0
  3. Mainz spielt gegen Stuttgart nur 0:0. Somit bleibt Mainz hinter uns. Das ist schon mal sehr gut.

    Ich hoffe, dass wir morgen selbstbewusst auftreten und drei Punkte einfahren. Hamburg hat uns immer gelegen. Ich freue mich auf das dritte ausverkaufte Heimspiel hintereinander :top:

    0
  4. Heute einen schönen Heimsieg als Beginn einer neuen Liga-Heimspiel-Serie, das wünsche ich mir. :yoda:

    0
  5. Ich als HSV-Fan hoffe auf ein ereignisreiches und kampfbetontes Spiel. Und selbstverständlich auf 3 Punkte. Allerdings mache ich mir keine Illusionen. Der Vfl geht als klarer Favorit ins Spiel. Vor allem die Form von Draxler, dem aktuell bockstarken Vieirinha und eure Heimstärke machen mir Sorgen.

    Auf ein gutes Spiel :top:

    0
    • Coprolalia under Control

      Hallo Osse, danke. Ich glaube das der hsv ein gutes Spiel machen wird. Finde es zwar schade das der hsv sich 2 mal so extrem glücklich in der Liga gehalten hat, aber man muss es akzeptieren und anerkennen.

      Heute ist der hsv deutlich verbessert und wird nix mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

      0
    • Da schließe ich mich an. Die VFL Fans sympathiesieren mit dem HSV. Das ist und bleibt “ die Perle des Nordens“

      0
  6. Nicht, dass es irgendetwas zu sagen hätte, aber gerade habe ich HSV in http://www.google.co.uk eingetippt und die gesamte erste Seite besteht nur aus Artikeln zum Herpes Simplex Virus. :lach:

    0
  7. Oh Mist im falschen Forum gelandet…Sorry!! :klatsch:

    0
    • Ich hoffe, Du meinst nicht, im falschen Forum gelandet zu sein, weil ein Spinner oben etwas geposted hat, das man als HSV-bashing ansehen könnte. Manche Leue haben eben einen nicht mehrheitsfähigen Sinn für Humor.

      Dieses Forum ist ein wirklich angenehmer Platz, da viele Poster selbst- und VFL-kritisch sind und auch mal den Gegner loben können.

      0
  8. OT: eben bei sky go entdeckt (Tipp von meinem Bruder): unter dem Menüpunkt „Bundesliga Kollektion“ findet sich eine von Roy Präger zusammengestellte und kommentierte Auswahl der „schönsten Tore“ des VfL.
    Sehenswert.

    0
  9. Ohne Dost in der Startformation

    VfL-Start11:

    Benaglio –
    Träsch, Naldo, Dante, Schäfer –
    Arnold, Guilavogui –
    Vieirinha, Draxler, Schürrle – Kruse

    zudem Knoche auf der Bank

    0
    • Hinterher weiss man immer mehr, aber meine Meinung:

      Wir brauchen einen Stürmer vorne drin!!!
      Hatte das Gefühl als hätte unserer DH den Spielern mitgegeben:
      Jungs, nur wer Stürmer ist darf in den 16’ner des HSV eindringen!

      Kein Stürmer = kein Mann in der Box :klatsch:

      P.S. Ich freue mich auf Embolo!!! :psst:

      0
    • Auch ein Stürmer und ein weiterer ZM würden unsere spielerischen Probleme nicht zwangsweise lösen, vielleicht würden Typen wie Embolo durch die Erarbeitung eigener Chancen (denn das kann keiner unserer Stürmer) über unsere Probleme hinwegtäuschen.

      0
  10. Coprolalia under Control

    Ist wohl derzeit unsere beste 11. finde ich gut.

    0
    • @Andreas: Bei einem Tribünenplatz wäre die Weichenstellung auf den zu vermutenden „Abschied“ zu offensichtlich. Aber ich gebe dir Recht: Ein bisschen viel Aufwand für die Kosmetik.

      0
  11. Die Bank ist ja schon recht defensiv, wobei man ja irgendwie Alternativen für die Verteidigung braucht.
    Im Prinzip ist Knoche für Rodríguez im Kader.

    Warum Dost UND Bendtner auf der Bank sitzen, kann ich nur teilweise nachvollziehen.

    0
    • Warum mit Knoche und Klose zwei Innenverteidiger auf der Bank sassen, ist mir allerdings auch nicht klar.

      0
  12. Azzaoui hätte man auf die Bank setzen können. Hat doch gegen Bremen gute Ansätze gezeigt. So kann man junge Spieler auch demotivieren, aber vielleicht gibt es da auch einen plausiblen Grund. Man weiß es nicht…

    0
  13. Bin mit der Aufstellung und dem Kader zufrieden.
    Ich glaube wenn man einem Dost oder Bendtner beibringen würde das momentan ein 17 Jähriger mit ein paar Bundesligaminuten wertvoller für die Mannschaft ist würde man diese Spieler komplett demotivieren.

    0
  14. Aus dem Stadion:

    20151212_145413
    X
    x
    20151212_145427

    0
    • Bilder nach dem Abpfiff würden mich viel mehr interessieren!

      Hat da Jemand schöne Bilder gemacht? Vor allem von der Auflösung her?
      Handybilder habe ich selbst genügend ;) :P

      D*A*N*K*E

      0
  15. Stand jetzt: Nette Kombis, Zug nach vorne. sieht doch nach Fußball aus. Sehr schön!. Bitte so weiter und nicht nachlassen.

    0
  16. Der HSV wirkt auf mich ungesund übermotiviert. In der Regel trübt zu viel Adrenalin das Hirn.

    0
  17. Der HSV presst ziemlich früh und schon geht nicht mehr viel. Entweder viel quer oder hoch und weit.

    Mal schauen was da geht – ist aber ein ganz ansehnliches Spiel

    0
  18. Dante :klatsch:

    0
  19. och Dante….

    0
  20. Coprolalia under Control

    Shit, so kann es gehen.

    0
  21. Nicht ganz unverdient das 0:1

    0
  22. Knoche Come-back? :top:

    0
  23. uiuiui. Wird ein spannendes Spiel. Nun müssen wir aufdrehen.

    0
  24. Nur Dante ist gar nicht beim HSV.

    0
    • Innenverteidiger Nr. 3 beim VfL

      Aber die Verteidigung beim VfL bleibt nach wie vor unausgeschlafen und leistet sich viel zu viel Fehler.

      0
  25. Kann Dante nicht mehr sehen. Der regt mich nur noch auf mit seinen Fahrlässigkeiten. Wir brauchen dringend einen zweiten starken IV neben Naldo.

    0
  26. Schöne Aktion von Schürrle – gut durchgesetzt

    0
  27. Aber Offensiv ist es nun auch nicht gerade prall bei uns. Viele ungenaue Zuspiele etc. Da sind wir wieder bei einstudierte Spielzüge, die wir wohl nicht haben. Wir haben nichts, was wir einfach mal abspulen können. Die Spielweise gefiel mir bis zur 7min besser.

    Ich nehme nun auch vermehrt Pfiffe wahr.

    0
    • …würde ich so nicht unbedingt sagen. Der HSV presst viel und läuft mehr so das halt nur viel quer geht und da beide Mannschaften ungefähr gleich stark sind haben wir im Moment ein wenig das Nachsehen.

      Frage ist ob der HSV das kompakte Spiel über 90 min. durchhält.

      0
    • Der denkwürdige Teil deines Beitrags ist „da beide Mannschaften gleich stark sind“…
      Von der personellen Besetzung oder vom Konzept her?
      Das alles wäre ja erklärbar, würde der HSV mauern und mit Sprintern kontern wollen. Aber DIE kontrollieren das Geschehen! Der VfL weist keine geordneten Spielabläufe vor. Der HSV hat variable defensive Ordnungen und kann bei Ballbesitz damit etwas anfangen.
      Das ist intelligenter als ManUnited. Und schon macht es dem VfL Probleme.

      0
    • Joa, man kann sagen, dass der HSV uns vorführt. Die haben eine Gier und wir wirken platt. Wir wollen, aber packen es irgendwie nicht.

      0
    • @Spaßsucher
      Ich meine das wenn man sich beide Mannschaften die letzten Wochen so ansieht würde ich sagen das wir in etwa so stark spielen/sind wie der HSV.

      Heute hat der HSV bis jetzt die Nase vorn (weil sie mehr laufen und „griffiger“ sind)

      0
  28. Der Spielstand ist aus der Spiellogik erwartbar.
    Da spielt eine Mannschaft, die den Gegner analysiert und ein Gegenmittel hat.
    Und auf der anderen Seite der VfL…

    0
  29. Also dieser Reporter regt mich schon wieder auf. Habe gerade richtig Puls….

    0
  30. Schürrle könnte jetzt auch 1 tor machen, und die Fans würden trotzdem pfeifen…diese Pisser

    0
    • Das sind halt Erfolgsfans. Sollten wir als Beispiel absteigen, würden die auch nicht mehr kommen. Wir spielen halt wie so offt schlecht, aber Pfeifen und unsere Spieler weiter verunsichern ist blödsinn.

      0
    • Teilweise nicht ertragbar diese VFLfans

      0
  31. Lasogga fliegt heute noch. :like:

    0
  32. Kruse mit vielen unglücklichen Aktionen, und Dantes Fummelei hinten kann ich mir nicht mehr ansehen

    0
  33. zum Glück ist bald Winterpause dann muss man sich diese kacke nicht mehr rein ziehen. Einfach erbärmlich!

    0
  34. Kein gutes Spiel von uns. HSV zurecht in Führung.
    Alles, was am Dienstag geklappt hat, funktioniert heute überhaupt nicht. dazu ein folgenschwerer Fehler von Dante.
    Kann also nur besser werden!

    0
  35. Halbzeit-Fazit:
    Alle nicht so ganz auf der Höhe – technische Fehler und mangelndes Passspiel.

    Zu Lasoggas Gelb: wäre er ein Wolfsburger, wäre er geflogen – mit offener Sohle auf das Fußgelenk. Dazu gibt’s doch nicht zwei Meinungen oder? :grübel:

    Schade, dass die Abschlüsse so ungefährlich sind.

    Knoche für Dante bitte :)

    0
    • Merk meinte, dass Lasogga mit der gelben Karte mehr als glücklich bedient ist. Rote wäre eigentlich korrekt gewesen.

      0
  36. Das Problem ist sobald eine Mannschaft gegen uns frühes pressing spielt haben wir Probleme – bei Mannschaften die sich hinten rein stellen aber auch. Mannschaften so wie ManU die weder das Eine noch das Andere spielen liegen uns mehr. Gibt’s nur nicht so viele.

    0
  37. Dem VfL fällt gegen das frühe Pressing und den kämpferischen Einsatz des HSV wenig ein. Da würde eigene Bewegung und schnelles und genaues Passspiel helfen. Wir spielen aber viel zu behäbig und zu ungenau. Und die wenigen Chancen werden vergeben, wie z.B. Schürrle mit seinem „Rückpass“ auf Adler. Dost wird kommen.

    0
  38. Angenommen wir gewinnen die CL,spielen wir denn automatisch nächste Saison wieder CL,egal welchen Platz wir am Ende der Saison belegen?:D
    Zweite Frage:
    Wieso haben wir uns Dante und Schürrle geholt?

    0
    • Ich habe die nicht geholt.
      Wer ist also dieser „wir“?

      0
    • Bei Schürrle dachte ich selbst, dass der auch beim VfL wieder aufblühen könnte nach seinem Chelsea-Trip. Da lag ich auch falsch.

      Aber wie man mit Schnellschuss aus der Hüfte einen älteren, langsamen IV einkaufen kann, wenn man einen schnellen, jungen braucht – das weiß wohl nur ein Top-Manager wie Allofs Klaus.

      Ich fürchte, der VfL ist auf dem Weg in das Tabellenmittelfeld. Mittelmaß scheint er doch nun schon länger zu sein.

      0
  39. Die technischen Schwächen, diese Stockfehler, diese handwerklichen Schwächen sind für mich unerträglich. Ball stoppen, Ball kontrollieren, saubere Pässe spielen, das sind Mindestanforderungen im Beruf des Fußballers. Das ist so, als würde der Friseur die Schere fallen lassen, dem Kunden ins Ohr schneiden und die Haare in den Hemdkragen des Kunden reinpinseln…
    Mir scheint, dass die Spieler des VfL wollen, dass die Gegner bitte immer drei Meter Abstand halten, damit sie selbst Zeit und Ruhe haben. Also sich vornehm englisch zurückhalten.

    0
    • Wie ist deine Analyse? warum ist es so? Was ist da los beim VFL in dieser Saison?

      0
    • Englisch zurückhalten im Fußball? :rolleyes:

      0
    • Ja, die Basics funktionieren nicht (nicht immer).
      Kann man aber trainieren – einfach mal eine Woche lang jeden Tag eine Stunde harte Pässe annehmen üben – immer wieder

      0
    • Ja, Rubin.
      Nach spätestens 20 Minuten haben die vom Laufen Schwitzflecke in den Plastiktrikots und riechen schlecht. Da kann man doch vom Gegner weg bleiben!
      Ein Gentleman drängt sich nicht auf!

      0
    • Hatte den Vergleich schon verstanden, nur gibt es im Fußball doch diese Aussage von „englischer Härte“

      0
    • @ Stan
      der alte Rubinstein, einer der besten Pianisten nicht nur seiner Zeit, hat TÄGLICH Tonleitern geübt, hat täglich seine Finger trainiert. Der hat seinen Beruf geliebt und ihn ernst genommen.

      0
  40. Hier ist ja wieder Weltuntergangsstimmung. Zugegeben, läuft mal wieder nicht so richtig viel zusammen und individuelle Fehler machen dann den Unterschied (Dante).
    Man merkt, dass die Hamburger sehr gut eingestellt worden sind, und die haben in der 1. HZ eben auch den richtigen Biss gehabt und sind mehr gelaufen.
    Obwohl es vielleicht etwas unfair ist, einzelne Spieler herauszupicken: Schürrle regt mich heute bis jetzt auf, er trifft meines Erachtens fast immer die falschen Entscheidungen. Schäfer hinterläuft häufig, und Schürrle zieht so gut wie immer in die Mitte bzw. wieder weg vom Strafraum. Auch der harmlose Rückpass auf Adler nach toller Eröffnung von Schäfer „in die Gasse“ war echt enttäuschend, da erwarte ich mittlerweile einfach mehr.

    Zu den Pfiffen: So grandios ich die Stimmung am Dienstag fand, so sehr ärgern mich diese Pfiffe heute. Die Mannschaft spielt nicht toll – ok. Aber das hat sie nun wirklich nicht verdient, meiner Meinung nach.

    Hoffentlich drehen die Jungs in der 2. HZ nochmal richtig auf und drehen das Spiel!

    0
    • vieles richtig, was du schreibst.

      0
    • Das geht um Fußball!
      Das hat doch nix mit Weltuntergang zu tun.
      Denn danach würde ich mich gewiss nicht noch drei Tage drüber ärgern!

      0
    • @Weltuntergangsstimmung
      Ich denke auch das hat nichts mit Weltuntergangsstimmung zu tun.

      Es glaubt niemand das wir in den Abstiegsstrudel geraten. Vom spielerischen Potential her denke ich sind wir so auf HSV/Mainz Niveau (+/- zwei Plätze)
      D.h. wenn alles gut läuft ist ein EL Platz drin.

      Wir müssen uns nur davon verabschieden mit dieser Mannschaft um Platz 2/3 kämpfen zu wollen. Das ist dann doch unrealistisch.

      0
    • Ok – Weltuntergang war wohl etwas übertrieben. Dienstag war im Vergleich aber Jubel/Trubel, wobei ich natürlich nicht unterschlagen möchte, dass etliche Foristen sich eher über das Ergebnis als über die Art und Weise gefreut haben.
      Ich gebe Euch ja auch in vielem recht: Überzeugend waren die Auftritte des VfL in der Hinrunde leider allzu selten, die Tabelle zeigt das mittlerweile auch so halbwegs.
      Die Probleme sind ja nun hinreichend erörtert worden, es gilt, in der anstehenden Winterpause daran zu arbeiten.

      0
  41. Dost kommt, finde ich richtig. Mach et Junge und schieß 2 Tore… Kämpfen und Siegen!!! :vfl:

    0
  42. Benaglio’s Abschläge!
    (Aber auf der Linie ist er gut)

    0
  43. Der Stark sieht auch nix… glasklarer Elfer!!!

    0
    • Meinst du, als die beiden Hans-Guck-in-die-Lufts zusammenprallen?
      Laut StVO hättest du recht, weil der HSVer auffährt. Aber Dante stoppt auch plötzlich.

      0
    • Macht nix Werner, Reis Cleber stößt mit den (nicht angelegten) Händen. Für mich ganz klarer Elfmeter

      0
  44. So ein schöner Spielzug – YES

    0
  45. Jawoll Maxi!

    0
  46. Dante sollte man jetzt aber wirklich rausnehmen (Ohne Dante bashing)

    0
  47. Coprolalia under Control

    Komischer Wechsel für die schlussphase

    0
    • Das 1:1 soll gehalten werden .. Aber wen soll er auch einwechseln mit der Auswahl auf der Bank, Eigentor?

      0
    • soltte er ohne AV spielen?
      Er wollte Vierinha wieder nach vorne ziehen. Ist logisch, oder?
      Der VfL lag ja nicht zurück, folglich gab es keinerlei Grund, die Abwehr zu entblößen und all-in zu gehen.

      0
    • Draxler war zum Schluß Aktivposten bei uns im Angriff, daher weshalb ihn überhaupt auswechseln?

      0
  48. Coprolalia under Control

    Wahnsinn was für leichtsinnige Szenen

    0
  49. Muss ich den Wechsel verstehen… Naja was solls… War sowieso zu wenig wieder…

    0
    • Über außen kann sonst keiner mehr spielen.Man hätte auch einen Azzaoui oder Cico mit in den Kader aufnehmen können,stattdessen nimmt man Bendtner und Dost…
      Ich hoffe in der Winterpause wird man auf dem Transfermarkt tätig!

      0
  50. Coprolalia under Control

    Also im nächsten Trainingslager muss was passieren. Man darf sich nicht so präsentieren wie diese Hinrunde in der meisten Zeit.

    0
  51. Meine Quintessenz:
    Wer nicht spielen kann muss ackern.

    0
  52. Wieder mal nix! Mit der CL-Qualifikation müssen wir uns gar nicht befassen.

    0
  53. Und wieder zwei Punkte verschenkt. Läppert sich langsam zum Mittelfeldplatz. Wie sagte Olli Kahn am Mittwoch über den VfL. In der CL spielen ist das eine, zugleich in der BuLi oben mitspielen das andere. So isses.
    Und Samstag möchte Stuttgart ja auch mal wieder gewinnen.

    0
    • So ist es!
      Wir haben aber mMn keine 2 Punkte verschenkt. Das würde bedeuten das wir den HSV eigentlich hätten weghauen müssen und das glaube ich nicht.

      Die haben in der 1.HZ gut gespielt. Das Tempo und die Konzentriertheit hältst du aber keine 90 min. durch. Deshalb sahen wir in der 2.HZ besser aus. (wir haben auch mehr gemacht) Von daher schon hart erarbeiteter Punkt von einen Mitkonkurrenten um die EL Plätze.

      0
  54. 1.Halbzeit Flop. 2.Halbzeit Top.

    0
    • @Stan: Na ja, ich sehe Dantes Unkonzentriertheit schon als eine Art Weihnachtsgeschenk an den HSV. Und die mangelnde Laufbereitschaft in der 1. HZ auch.

      0
  55. Ja war heute wieder nicht so gut. Habe jetzt auch keine Lust immer die gleichen Probleme herauszuarbeiten. Lilavogel und Arnold haben mir heute insgesamt am besten gefallen. Die linke Seite mit Schäfer und Schürrle war bemüht aber leider völlig harmlos. Dost scheint mir in seinen Gedanken schon nach einem neuen Verein zu suchen. Das wird sich wohl im Winter erledigt haben.

    0
    • Das denke ich auch, dass das nichts mehr wird mit Dost, und ebenso sieht es aus bei Bendtner.

      Und langsam erwarte ich auch von Hecking deutlich mehr als Trainer.

      0
  56. Erschreckend, wie die Mannschaft in HZ1 aufgetreten ist. Als ob der HSV Laufkundschaft ist, nur weil man gegen MANU gewonnen hat? Hat was mit der Einstellung und Mentalität zutun. HZ2 war schon besser, aber alles sehr improvisiert. ich hoffe, das im Winterlager an die defizite volle Kraft gearbeitet wird. Sonst wird es in der Rückrunde ein Absturz erster Güte. Mit unserem Kader ist die CL Pflicht. Sonst könnte auch VW ruhig 50% einsparen und es würde dann für die EL auch noch locker reichen. Keine vernünftigen Spielzüge, Ungenauigkeit, defensive aussetzer. Man könnte meinen, es war das erste Spiel der Saison.

    0
    • CL wirst Du mit dieser Mannschaft aber nicht erreichen.
      Die Qualität einer Mannschaft ist eben nicht die Summer der Qualitäten der Einzelspieler.

      Damit eine Mannschaft funktioniert und erfolgreich ist brauchst du für ein System was man spielen möchte die richtigen Qualitäten auf den richtigen Positionen sowie eine gute „gruppendynamische Mischung“ von Einzelcharaktären.

      Du brauchst Alphatiere, aber nicht zu viele und nicht auf der gleiche Position. Du brauchst Arbeiter, du brauchst den „Pausenclown“ für die Stimmung etc.

      Wir haben „einfach“ gute Spieler die bereit waren in Wolfsburg zu spielen geholt und haben mal geschaut was wir damit anfangen können.

      Letztes Jahr hat das super funktioniert. Jetzt sind neue Leute in der Mannschaft und es funktioniert nicht mehr so gut.

      Gladbach z.B. ist uns von den Einzelpositionen deutlich unterlegen – spielen aber einen besseren und erfolgreicheren Fußball als wir.

      0
    • Liegt natürlich nur an den Spielern und nicht daran welche Spieler man holt bzw haben will und wie man sie einsetzt…

      Offensive sind wir auf dem Papier gefährlich hoch 10,doch wenn man den Spielern alle Freiheiten gibt… Ja Sa kann man dann von einem Offensivkonzept von ausgehen…

      0
  57. Irgendwas Stört mich an Hecking zurzeit gewaltig. Sind es die Wechsel 5 min vor Schluss, oder die Einschätzung mancher Spieler..ich weis es nicht. Dass wir heute verloren haben war so wie oft unnötig wie sonst was. Diese Fehler in der Abwehr sind nicht zu akzeptieren, und sollte zu denken geben was neue IV´s angeht !!
    (und zu denn Fans der ersten Hälfte sag ich mal nichts) :hit:

    0
    • Ja. Da muss ich dir zustimmen.
      Heckings Abwehrfehler finde ich auch inakzeptabel.
      Aber auch die Fehlpässe, die er spielte!

      0
    • Ich lach später ok ?!

      0
    • Ich finde diese unreflektierten Hecking-Beschuldigungen einfach ermüdend. Ich bin ja gern bereit, über Schwächen in der Spielstrategie und in der taktischen Ausrichtung zu debattieren. Aber dann sollte man auch qualifizieren können, was man Hecking vorwirft. Sonst ist es maximal Gequake aber kein sachlicher Diskussionsbeitrag.

      0
  58. Fehler sind menschlich. Dante ist wichtig und ein guter Fußballer. Ich bin froh, dass wir ihn haben!
    Man verliert und gewinnt als Mannschaft und heute hat man wieder einmal Moral gezeigt und das 1:1 ist letztendlich etwas glücklich für den HSV bei dem Pressing in der zweiten HZ. Ein Punkt ist zwar zu wenig, aber vom Punktekonto liegen wir noch immer im Soll. Der Abstand zur CL-Quali ist noch immer knapp. Nach unten zwar auch, aber wir wussten doch alle, dass es dieses BuliJahr härter wird.
    Es ist alles ok. Gibt bulitechnisch nun keinen Grund für Freudentaumel, aber ebenso wenig keinen Grund für Trübsal oder Missmut. :-)

    0
    • @ DeltaWolf
      „vom Punktekonto liegen wir noch immer im Soll“
      Echt? Im letzten Jahr waren es 34 Punkte nach 17 Spielen. Jetzt sind es 26 nach 16 Spielen.
      ) Punkte hinter Platz 2, morgen evtl 12…
      Das reicht dann am Ende der Saison evtl für die EL. Ist das die langfristige Zielsetzung, also das „Soll“?

      0
    • Betrachtet auf die Anzahl der Punkte unserer Konkurrenten auf Platz 3 bzw 4 ( wo wir ja nun wieder stehen ) ist das im Soll. Oder hat jemand etwas zu meckern wenn wir diese Saison mit etwas weniger Punkten einen dritten oder vierten Platz erreichen? Das verbietet sich zumindest, wenn man anerkennen muss, dass wir keinen de Bruyne mehr haben und immer noch keinen adäquaten Stürmer. Wird’s am Ende nur die EL, kann man wieder diskutieren und sagen ‚ ja das war nicht im Soll‘ , da bin ich auf deiner Seite, ist eine riskante Aussage, aber momentan weise ich deine Sichtweise zurück. :)

      0
  59. Wieder ein schlechtes Spiel in der Liga.
    Wieder hat man Punkte abgegeben.
    Und wieder ein Wechsel, der am Ende nicht nachvollziehbar ist.

    Hinten die Seite dicht machen ist das eine, aber man nimmt doch nicht den Aktivposten in der Offensive raus.

    Abgesehen davon: Schürrle heute wieder megaschlecht. Schäfer hat er in der ersten Hälfte komplett ignoriert, dazu die Riesenchance in Hälfte 1 kläglich vergeben.

    Und Dante: Ohne seinen Fehler wäre es möglicherweise ein 1:0 geworden. Hamburg war alles andere als gut. So einen Ball muss er zu Benaglio oder auf die Tribüne spielen.

    Am Ende bleibt noch: Wieder kein Offensivkozept. Wie meinte Draxler: „Der Trainer gibt uns alle Freiheiten.“

    Heißt im Umkehrschluß: Er gibt uns keine Laufwege usw. vor…

    0
    • Sag doch so was nicht, wir sind Pokalsieger und Supercup Sieger. Vizemeister auch noch und das alles durch spielerische Klasse… Wir haben offensiv alle Gegner an die Wand gespielt und nur wenig Tore durch individuelle Klasse und Standards gemacht :ninja:

      0
  60. Hamburg hat in der ersten Halbzeit ein starkes Pressing gespielt und war zweikampfstark – ich kann mich jedoch an keinen einzigen gefährlichen Spielzug der Gäste erinnern. Dafür an reichlich Zeitspiel und ständiges Lamentieren. Bin ich eigentlich der einzige, der Lasoggas Einsteigen nach knapp 15 Min. für rotwürdig gehalten hat?

    Wolfsburgs Druck in Hälfte 2 war enorm und am Ende wäre ein Sieg für mich das gerechte Resultat gewesen. Mannschaften mit einem Lauf drehen solche Spiele. Wir in der aktuellen Phase leider nicht. Aber die Leistungen in der 2. Halbzeit gegen Dortmund und heute waren nicht so schlecht, klar, es geht deutlich besser, aber es war absolut kein Vergleich zu z.B. den Spielen in Mainz und Augsburg…

    0
  61. Man findet sicherlich irgendwelche Ausreden, wieso man heute nicht gewonnen hat. Für mich heute ganz stark Arnold! Schürrle und Caliguiri egoistisch hoch 10…

    Offensive Spielzüge? Mangelware… Ein Glück kommt die Winterpause, denn danach gibt es keine Ausreden mehr…

    0
  62. Nach dem wir auswärts alles liegen lassen, fängt es also Zuhause selbst gegen den HSV auch schon an. Dann werden wir halt nur 9. wenn’s gut läuft, aber wir haben ja auch de Bruyne abgegeben :rolleyes:

    0
  63. Tja, ich habe viel mehr erwartet.
    Wenn man gegen solche Mannschaften, wie Hamburg, Ingolstadt oder Hannover nur Unentschieden spielt, sollte man sich nicht wundern, wenn am Ende der Saison seine Ziele (wieder Champions League spielen) nicht erreicht.
    Und wenn wir auf der Reservebank von 7 Spielern 3 Verteidiger, ein Ersatzkeeper und ein Stürmer (Bendtner), der nie berücksichtigt wird, haben, dann können wir keine richtig angriffsfähige Auswechselung machen. Das die junge Spieler keine Chance bei uns bekommen, regt mich immer wieder auf! Francisco Rodríguez hat in 11 Einsätze für Reg. Liga 4 Tore und 2 Assists gemacht. Hat er nicht verdient, wenigstens nominiert zu werden? Genauso wie Azzaoui, der zum großen Talente gehört. :yoda:
    Beste Spieler von heute war für mich Maxi Arnold. Und nicht weil er ein Tor geschossen hat, sondern wie er seiner Mitspieler sieht und ziemlich gute Pässe gibt. Ja, ab und zu fällt er zu viel, aber das ist seine besondere Art.
    P.S. Freue mich auf Montag und Auflösung unsere Gegner im Champions League. Würde mich auf Roma freuen ;)

    0
  64. Wer Interesse hat Sky bietet auf Bundesliga 3 die Taktik Cam an

    0
  65. Also ich finde man sollte nicht alles in Frage stellen und negativ sehen. Was ich aber negativ hervorheben möchte…. Was war das für ein für mich (zum wiederholten male) nicht nachvollziehbarer Wechsel? Man drängt auf den Sieg und wechselt den Spieler welcher den Unterschied machen kann und zuweilen mal einen Geistesblitz hat aus gegen… Jung. Sicher V8 wurde vorgezogen, na und? Jule hätte bleiben müssen! Aber hinten absichern ist auch wichtig, oder? Und was mich erneut echt aufregt, ist der blinde Egoismus und die mit dem Kopf durch die Wand Einstellung von Calli. Welchen Mehrwert haben seine letzten Einwechslungen für uns gehabt? Ich kann ihm und seinem Spiel nix abgewinnen. Habe auch das Gefühl, das seine Kameraden es sehr ähnlich sehen. Ich hoffe und denke das man die jetzt wichtige Pause nutzt und an den richtigen Stellschrauben dreht.

    0
    • Wieso denkst du dass nach der Vorbereitung alles anders ist?
      Unter Hecking haben wir bisher ausnahmslos nach jeder Vorbereitung schlecht gespielt, manche Sprachen davon „wie eine neu zusammengestellte Mannschaft“ aufzutreten. Ich wünschte ich wäre auch so zuversichtlich wie du :(

      0
    • Absolut richtig!
      Heckings Vorbereitungen in den Trainingslagern führten zu desaströsen Spielen im Anschluss.
      Ich erinnere da besonders an den 30. Januar 2015! Jenes unglaubliche Versagen der Mannschaft nach der Winterpause!

      0
    • Hast du dass 1:1(?) Gegen Frankfurt vergessen?

      Spiele gegen Bayern sind für mich eigentlich kein Gradmesser. Jeder will da über sich hinauswachsen – oder gibt die Partie vorher auf. Bayern würde ich da aus der Rechnung also raus nehmen. Die sind dafür zu speziell.
      Aber schon richtig, dass war ein genialer Auftritt in Sachen Taktik. Nur nach der Vorbereitung wirken wir in der Regel planloser als vorher. Dass Sehen ja auch andere so.

      0
    • Nein, keineswegs. Ich bin da ganz bei dir!
      Ich denke auch, dass eine gut vorbereitete Mannschaft aus den ersten 5 Spielen der Rückrunde, also jenen nach dem Trai9ningslager, wesentlich mehr als 13 Punkte hätte holen müssen.
      Es war ja nicht nur das enttäuschende Spiel gegen Bayern, sondern auch der unnötig knappe 3:0 Erfolg gegen Hoffenheim und die absolut skandalöse Leistung im Leverkusen-Spiel wo ein völlig indisponierter Dost bewiesen hat, dass man ihn besser verkauft hätte.
      Heckings Vorbereitungen sind echt die Basis allen Übels. Selbst der Klimawechsel dürfte seine Ursache darin haben.
      Auch das sehen ja Andere ebenso…

      0
    • Ausnahmen bestätigen leider die Regel. Was war denn 2014/15 nach der Sommer Vorbereitung?
      Mal sehen wie’s dieses mal wird. Natürlich wünsche ich mir, dass wir mal DIW frühstarter sein könnten. Warten wir’s einfach ab.

      0
    • Warten wir es ab?
      DU wartest doch nicht ab!
      Dur kommst zu Konklusionen, die keinerlei Beweiskraft haben, weil deine Prämissen nicht nur nicht stimmen, sondern sogar bewusst falsch sind!
      So billig sollte man nicht über Fußball diskutieren wollen. Und schon gar nicht über Menschen, deren Fähigkeiten sich der eigenen Kompetenz derart entziehen wie die eines Bundesligatrainers. Dieses emotionale Tribünenexperten-Gewäsch nervt per se schon. Umso gruseliger, wenn mit lügenhaften Behauptungen argumentiert wird.

      0
    • Ach so. Stimmt dieser geile Saisonstart von dieser, letzter und vorletzter Saison muss mich verblendet haben.
      Ich hab nur gesagt, dass ich nicht glaube dass es besser wird. Dass ist eine Vermutung.
      Aber ok, ich habe versucht ohne irgendwelche Ironie oder sprachliche Mittel zu diskutieren, du wolltest nur provozieren. Ist mir dann auch zu blöd an nem Samstag Abend.

      0
  66. Deutschland
    Ukraine
    Polen
    Nordirland
    lautet die EM-Gruppe.

    0
    • Geht ja eigentlich.
      Vor allem, wenn man sich Gruppe D & E anguckt.
      Wobei die Gruppen generell interessant sind.
      England und Wales in einer Gruppe, Polen und Deutschland…
      Auch die Gruppe um Portugal dürfte interessant werden.

      0
  67. Endlich ist die Hinrunde bald beendet. Wir sind erster in der CL geworden und stehen wohl noch auf Platz 5 nach dem Spieltag. Das ist absolut okay für mich. Habe ehrlich gesagt weniger erwartet vor der Saison. Ich bin der Meinung, dass wir neben einem MS, dringend noch einen Außenspieler benötigen, da Schürrle einfach nicht in die Spur findet und Cali zur Zeit eine Formkrise durchläuft. Im Zentrum haben mich Lilavogel und Arnold heute überzeugt. Gustavo ist ja auch noch da und notfalls könnte dort auch Träsch spielen. Unser Problem ist zur Zeit eher die Offensive. Ist meine Meinung.

    0
    • Stimmt natürlich, total genial wenn wir im Zm nur Arnold mit spielerischer Qualität haben und mit Träsch, Lilavogel und Gustavo eher gute Zerstörer, wir brauchen definitiv keinen weiteren 8…

      Arnold macht das momentan doch beachtlich gut… Doch es reicht nicht, wenn man neben Arnold keinen mehr hat.

      0
    • http://spielverlagerung.de/2015/12/12/intensitaet-reicht-hamburg-zum-unentschieden-in-wolfsburg/

      „doch nach den Umstellungen Heckings dominierten die Wölfe das Spiel in der zweiten Halbzeit. Besonders Vieirinha als Rechtsverteidiger war hierbei mitentscheidend. Der Ausgleich war nur eine Frage der Zeit und absolut verdient.“

      Für die Vorbereitung und Rückrunde würde ich mir mehr „Mut“ von Hecking wünschen. Seine Analysen scheinen oftmals richtig zu sein, aber warum bspw. ein F. Rodriguez noch keine Chance erhalten hat entzieht sich mir (in meiner von außen betrachteten Sichtweise) etwas. Er spielte bereits über 300min. EuroLeague gegen Gegner wie Gladbach und Villareal, war für Zürich 28 mal in der Liga letzte Saison aktiv, da sollte er doch zumindest als Alternative für die Bank angesehen werden können, besonders in Situationen wie heute mit 2 IV und 2 Stoß-Stürmern mit gleichem Spielerprofil auf der Bank.
      In der Vorbereitung hoffe ich auf eine weitere Vertiefung des 4-1-2-2-1 / 4-1-4-1 und ein Abkommen von der Flügelfokussierung, weil ich das Gefühl habe, dass diese oftmals ein Dreiecksspiel und mögliches Kombinationsspiel unterbindet, was zur Folge hat, dass das Team vermehrt auf den Zufall oder Einzelaktionen angewiesen ist.

      PS: Sollte eigentlich ein eigener Kommentar werden und keine Antwort.

      0
    • @Rubin

      Das Problem ist nicht der Flügelfokus per se, sondern die häufige Implementierung durch simple Pärchenbildung, bei gleichzeitigem Verbindungsabriss zum Zentrum/Halbraum. Die Kombinationsmöglichkeiten sind mit zwei Spielern nun mal nicht sonderlich überragend, wobei erschwerend hinzu kommt, dass das Hinterlaufen nicht mal ab und an vom Vorderlaufen abgelöst wird, um für den Gegner eine weitere Variabel zu schaffen. Darüber hinaus fehlt dann häufig ein Verbindungsspieler, über welchen der schlecht besetzte Flügelraum wieder verlassen werden kann. Ich hab heute einige Szenen im Kopf, wo speziell der linke Halbraum komplett verwaist war. Halbfeld-Flanken sind dann häufig alternativlos, will man keinem Rückpass zur Innenverteidigung spielen, oder einen Ballverlust riskieren.

      0
    • Den von dir beschriebenen Verbindungsabriss zum Zentrum meinte ich mit der Dreiecksbildung, da aus irgendeinem Grund die Positionen nicht besetzt werden. Oftmals fehlt dann auch bei einem Seitenwechsel jemand im Zentrum um ein Kombinationsspiel zu ermöglichen, was letztlich zur Folge hat dass abgedreht wird und hinten rum ein Neuaufbau beginnt.

      0
  68. Was soll man sagen, dieselben Probleme wie in der ganzen Hinrunde.
    Neu ist allerdings, dass man den Gegner so direkt zum Tore schießen einlädt, wie Guilavogui und Dante in den letzten beiden Heimspielen :klatsch: .

    Was mich weiterhin noch wundert, sind die Flanken aus dem Halbfeld, obwohl es keinen Abnehmer gibt.
    Warum spielt man mit einem Kruse oder Schürrle im Sturm genauso, wie bei einem Dost?
    Manchmal wirken diese Flanken auf mich einfach planlos und „notfallmäßig“.

    Ansonsten: Klare rote Karte für Lasogga, Hamburg eigentlich nicht wirklich gefährlich.

    0
  69. Gladbachs deutliche Niederlage lässt uns einen Tabellenplatz sogar noch nach oben springen

    0
    • Es muss ganz sicher einiges passieren, doch es ist sicher nicht von Nachteil, wenn die Ausgangslage nicht noch komplizierter wird. Gutes Ergebnis!

      0
    • So rückt nur Leverkusen wieder ran, womit gerade mal 5 Pkt. Platz 3 und 8(Schalke) trennen. In der Rückrunde werden konstante Punktgewinne verdammt wichtig sein, Schwächephasen dürfen dann nicht passieren, wie bspw. letzte Saison zum Schluß.

      0
  70. Kicker weiß schon das Ungarn und Island 0 zu 0 spielen :)…

    0
  71. Schürrle kommt bietet sich links an Nationalreif seine Ballannahme aus dem Zuspiel von Schäfer dieser läuft in den freien Raum und wartet auf den Ball von Schürrle
    nein warum soll ich Schäfer anspielen der sitz doch sonst nur immer auf der Bank. Schürrle macht es allein ist ja schließlich Nationalspieler. zieht nach innen und dann ach ja es muss erst mal ruhe in das Spiel wieder rein deshalb der Pass von Schürrle wieder zurück zum Neuaufbau. So geht das mehrmals im Spiel und nicht erst heute. Manchmal bekommt er die Note drei aber von mir drei schwarze Punkte. Was Schürrle anbietet da ist auch eine Mitschuld von Hecking zu verzeichnen. Was er anbietet mit Calli ist unmöglich. Beide gehören für mich noch nicht mal auf die Bank.
    Nun können einige wieder sagen man warum auf den Schürrle viele rumhacken. Ja warum weil er nichts bring und bei Hecking nicht Leistung zählt. Wir brauchen keine Freiheit von Spielern sondern hi Herr Hecking endlich mal einstudierte Spielzüge.
    Na ja die Entwicklung geht weiter beim Vfl – so wie es jetzt ist zu einen guten Mittelplatz.

    0
    • Also ich muss mich jetzt wirklich mal zusammenreißen. Ja, Schürrle spielt nach wie vor noch nicht wie ein 30-Millionen-Transfer auf. Ja, er hat immer noch einige unglückliche Aktionen dabei. Mit welcher Art aber ein Teil der User fast krankhaft auf ein und demselben Spieler rumhacken, OBWOHL heute gerade in der ersten Halbzeit einige deutlicher schlechter gespielt haben, das finde ich einfach zum Kotzen! Und das ist hier inzwischen ein gängiges Phänomen. Schlechter Fußball bedeutet automatisch schwacher Schürrle. Auf dem lässt es sich ja so schön rumhacken, wenn ihm der Sky-Fußball-„“Expterte““ eine erneute schwache Leistung attestiert.

      Ich gehe sogar noch weiter und sage: Schürrle hätte durchspielen müssen. Mir hat er auch heute gut gefallen. Speziell in der ersten Hälfte war er einer der auffälligsten Spieler, hatte viele Aktionen mit und abseits vom Ball, ein wichtiger Aspekt, den viele nicht zu wertschätzen wissen. Ich will damit nicht sagen, dass das heute eine glanzvolle, völlig überzeugende Vorstellung von ihm war. Trotzdem hatte er wieder einige Torchancen. Trifft er eine, ist er der neue Heilsbringer. Trifft er nicht, geht das Schürrle-Bashing wieder los. Ein schmaler Grad, wie ich finde.

      Nochmal, auch ich erwarte noch mehr von ihm. Und zwar genau, was du bemängelst. Mehr Egoismus. Mehr Torraumszenen. Mehr Robben und weniger Spielmacher. Ein Schürrle lebt von seinem Zug zum Tor. Er hattte heute einige gute Ansätze, leider scheitert es bei ihm nach wie vor am Abschluss. In den letzten Wochen ist er allerdings deutlich mehr im Spiel eingebunden, insofern glaube ich nach wie vor daran, dass er auch dieses Problem in den Griff bekommen wird.

      Edit: Ein Sonderlob hat sich heute Guilavogui verdient. Defensiv extrem bissig, robust und zweikampfstark. Auch offensiv mit einigen guten Aktionen. Ich wünsche mir von ihm, dass er in Zukunft öfters den Weg nach vorne sucht. Kriegt er dieses Problem in den Griff, sollte man ihn auf jeden Fall behalten. Ihm merkt man einfach diesen unbedingten Willen an, das imponiert mir.

      0
    • Vor allem, weil er einer der ersten ist, der bei einem Foul an sich oder einen Mitspieler durch die Decke geht…

      0
    • Widerlicher Typ. Soll sich lieber bei seiner Mama ausheulen! Mit das schlimmste was die Liga zu bieten hat. :kotz:

      0
    • Nach dem Fortgang von Podolski und Großkreutz eindeutig die personifizierte Bildungslücke.
      In Gelsenkirchen werden Schulversager und Lernbehinderungen nach einer anerkannten Maßeinheit eingestuft: Nach der nach oben offenen Lasogga-Skala.

      0
    • Großkreutz kommt ja vielleicht wieder…nach Hannover und das obwohl er in Deutschland bei keinem anderen Verein spielen wollte als Dortmund.

      0
  72. Die Kritik finde ich wieder überzogen. VfL spielte ein schläfriges erste Halbzeit mit Dante in Tiefschlaf. Aber ohne diese Fehler hätte man vermutlich von einem Arbeitssieg geredet. HSV hat hervorragend gekämpft und defensiv gut gearbeitet, aber verzichte auf konstruktives Aufbauspiel. Dann ist natürlich ein Fehler fatal.

    Ich hätte auch als Trainer nach dem 1-2 gegen Dortmund eher auf Sicherung gesetzt am Ende, um nicht nochmal mit einer Enttäuschung dazustehen. Die Mannschaft war ein bisschen gezeichnet am Ende, besonders die Altherren hinten.

    Positiv war natürlich Arnold, Guilavogui, Vierinha und teilweise Draxler. Negativ der lustlose Auftritt von Dost und die Ineffektivität bei der Hereinnahme von Caligiuri, aber im Prinzip waren die Einwechslungen nachvollziehbar, aber gefrüchtet haben die diesmal nicht.

    Bei Arnold zeichnet sich mehr und mehr aus, dass er wirklich gut wird, weil er auch Fussball denken kann. Auf Sicht wird wohl auch seine Vielfältigkeit ein Gewinn sein: defensiv stark, Spielgestalter, aber auch torgefährlich.

    0
    • Die Kritik an Lasogga sollte sich jetzt nicht unbedingt dem Reflektionsniveau anpassen, das dieser bei der Rechtfertigung seines unsportlichen Verhaltens offenbarte. Ich würde zumindest ebenso den Schiedrichter kritisieren, der dieses unbedingt rotwürdige Foul nicht entsprechend ahndete. So kann sich Lasogga sogar noch durch Herrn Stark bestätigt sehen.
      Eine Anmerkung noch zum Spiel: Der VfL schien durch das aggressive Pressing des HSV in der ersten Hälfte überrascht und fand kein Mittel dagegen. Auch hier im Blog wurde von einigen eine eher defensive Einstellung des HSV erwartet. Das habe ich nicht nachvollziehen können, denn als HSV-Trainer hätte ich nach dem Dienstagsspiel des VfL diesen auch sofort unter Druck gesetzt, um Ballbesitzspiel und kontrollierten Spielaufbau zu verhindern. Dass der HSV dies kann, haben sie bei ihrem Sieg gegen Dortmund gezeigt. Ich frage mich also, wie der VfL vom Trainerteam eingestellt wurde. Ob hier nicht mehrere erwartete Spielvarianten des Gegners in eigene Taktiküberlegungen einfließen, so dass die Mannschaft in der Lage ist, flexibel auf den Gegner zu reagieren. Ich war jedenfalls überrascht, dass der VfL es in der ersten Hälfte nicht geschafft hat, durch eine erhöhte Laufbereitschaft und eigenes schnelles Spiel dem hohen Pressing zu entgehen und sich eigene Spielvorteile zu erarbeiten. Genau dies passierte dann ab der zweiten Hälfte offensichtlich nach Intervention von Hecking und wir sahen ein anderes Spiel.
      Sehe ich es falsch oder fehlt hier jemand im VfL-Team, der aus dem Spiel heraus eigenverantwortlich Einfluss auf die Spielweise der Mannschaft nimmt und gegebenenfalls unpassende Einstellungen des Trainerteams korrigiert?

      0
    • @Joan: bin da ganz bei dir (was eine mögliche falsche „Starttaktik“ angeht). Aber ganz ehrlich: da müsste Hecking von der Seite her eingreifen können und Plan B ausrufen. Genau das sieht man bei Ihm eigentlich gar nicht (ich jedenfalls nicht). Zur Halbzeit kann er super gut reagieren, aber wenn dann der Gegner was ganz anderes macht als in der 1. Hälfte ist die Mannschaft wieder auf dem falschen Gleis.
      Ich würde mir also mehr „coaching“ während des Spiels wünschen. Dass ein Spieler das Heft da selbst in die Hand nimmt, halte ich eher für problematisch.

      Zum Schiedsrichter: das Grauen hat mehrere Namen, einer davon ist Stark.

      0
  73. Auf Facebook kursiert das Gerücht, dass nach dem Spiel gestern 60-70 WOB-Ultras u.a. Unschuldige (zum Teil auch Frauen und Kinder) Nasen und Kiefer gebrochen hätten.

    Kann da jmd was zu sagen? Stimmt das?

    0
    • Steht da auch wo?

      Ich war bis 19:14 in Wob und habe da nichts mitbekommen, wobei ich mich nach dem Spiel eher beim Outlet und Bahnhof aufgehalten habe.

      Es gibt übrigens auch einen FB-Eintrag, dass mehrere Hamburger auf der Hinfahrt auf einen Wob-Fan losgegangen sind, der dann ins Krankenhaus musste.

      So oder so….entschuldigen kann man solche Sachen kein bisschen, wenn es denn stimmen sollte.
      Wenn es stimmt wird man spätestens morgen etwas in den Zeitungen lesen können.

      Bei FB-Gerüchten wäre ich mehr als vorsichtig.

      0
    • Ich hab getsern auf der Berliner Brücke nur mitbekommen, dass eine Ultra Gruppierung auf eine losging. Welche da welche war keine Ahnung ich glaube aber die Wolfsburger auf die Hamburger…

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Wolfsburger Ultras auf andere Unschuldige rauf sind.

      Was nicht heißt, dass es nicht so passiert ist. Normalerweise schlagen sich diese Idioten nur untereinander.

      0
  74. Zu dem Facebookgerücht sage ich mal dass das eher nicht wahr ist. Man hat es noch nirgends außer auf dieser einen Facebookseite gelesen. Auch keine sonstigen Quellen außer ominöse Augenzeugenberichte. Also warscheinlich nur heisse Luft.

    Wenn es aber doch wahr sein sollte wird es irgendwann ja in den Zeitungen stehen. Dann ist das natürlich richtig blöd und schwerstens zu verurteilen was dort passiert sein soll!

    0
    • Ich persönlich bin auch der Meinung, dass soetwas auch im Sportstudio oder im Doppelpass thematisiert worden wäre.
      Hier gehts ja nicht um kleine Rangeleien, sondern schon schwerwiegende Anschuldigungen !!!

      Ich (persönlich) schätze die WOB-Scene auch nicht so ein, das sie in der eigenen Stadt auf alles schlagen und treten was sich bewegt.

      Entschuldigen könnte man soetwas nicht!

      P.S. Auf den Presse-Seiten der Polizei Niedersachsen ist dazu übrigens auch nichts zu finden! Von daher tippe ich auf FAKE! :(

      0
  75. @Andreas:
    Am Bahnhof soll es passiert sein.

    Die Meldung kam von der FB-Seite
    „In der Kurve lassen sich Emotionen nicht stoppen“
    Dazu in den Kommentaren angebliche Augenzeugen. (24… wow)

    0
    • Und woran erkennt man Wolfsburger Ultras und Hamburger Ultras? Meistens sind die alle schwarz gekleidet…?

      0
  76. Die Uhrzeit würde mich da mal interessieren.
    Auf der Seite wird dazu nämlich nichts geschrieben.

    Allerdings nehme ich diese Gruppe eh nicht so wirklich ernst, wenn ich mir die Beiträge so angucke.

    Übrigens heißt es auf FB, dass es ein Fake-Text ist,den es auch schon mit anderen Vereinen gab

    0
    • Habe ich mir doch gedacht!
      Wie leider sehr viele Meldungen heutzutage auf FB !!!
      Da muss man ganz vorsichtig sein!!!

      0
  77. OT:

    Weiss hier Irgendwer evtl. ob man das Trailer-Video welches zuletzt vor jedem Heimspiel auf unseren 53m² Videoleinwänden läuft irgendwo bekommen kann?
    Videomitschnitt/DVD o.ä. ???

    Finde das extrem gut und hätte das gerne für zuhause!
    Ohnehin würde sich mal wieder eine DVD lohnen, ähnlich wie damals nach der Meisterschaft !!!

    Vielleicht hat hier ja Jemand die Info, wie man an dieses Trailer-Video herankommen könnte ?!

    *D*A*N*K*E*

    Des Weiteren wünsche ich euch allen hier heute einen wundervollen und besinnlichen dritten Advent !!!

    Beste Grüße aus dem fernen Westen :elvis:

    0
  78. Jetzt wurde auch schon ein angeblicher Strafantrag da gepostet. Angeblich um 18 Uhr passiert an der Berliner- Brücke. Könnte damit zusammenhängen das die Ultras aufeinander losgegangen sind. Das dabei aber absichtlich auf Frauen und Kinder eingeschlagen worden sein könnte, halte ich für Humbug.

    0
    • Gegen 18 Uhr war ich auf der Berliner Brücke. Da sind ein paar auf sich los gegangen, ob danach noch was passiert ist, weiß ich nicht…

      Da sind die Polizisten aber nicht dazwischen, sondern haben sich das angeguckt und haben nicht eingegriffen. Zumindest was ich im ersten Augenblick sehen konnte.

      Da ging aber keiner auf „Unschuldige“ los…

      0
    • Das dachte ich mir auch schon.
      Das Ultras auf andere losgehen passiert ja öfter mal, solange die nur sich gegenseitig angehen, stört mich das nicht.

      Das dabei Unbeteiligte attackiert wurden, halte ich für Unsinn. Die angebliche Anzeige ist auch schon wieder von dieser ominösen Seite verschwunden. In meinen Augen dient das nur dazu gegen den VFL und seine Fans, die wir ja angeblich gar nicht haben, zu hetzen. Das ist peinlich!

      0
  79. Habe gerade gelesen, dass ein gewisser Alexandre Pato Champions League spielen will und für 20 Mio. wechseln darf.
    Ein Pato wäre für mich keine Wundertüte, da er schon bewiesen hat, was er für einen Fußball spielen kann und wäre der ideale mitspielende, schnelle und vorallem Torgefährliche Stürmer. :like:
    Ich verstehe nicht, warum man sich für einen jungen, aber teuren Embolo so ins Zeug legt, der noch nicht einmal in einer Topliga bisher gespielt hat.
    Ein Pato hatte eventuell die letzten Jahre ein paar „Hänger“ in seiner Karriere, aber ihm würde ich mehr zu trauen. Schade, dass man nie auf solche Stürmer schaut :klatsch:

    0
    • Weil 20 Millionen für einen 26 jährigen zur Zeit verletzungsanfälligen Spieler etwas teuer waren und selbst bei guter Leistung ein Wiederverkaufswert sicherlich geringer sein wird als bei einem Embolo.

      Zudem brachte Embolo auch schon international und bei der Nationalmannschaft gegen nicht unbedeutende Gegner Leistung. Patos letzte übertragenden Leistung ist auch schon etwas länger her…

      0
    • Das ist richtig, aber bei Bayern, Dortmund, Leverkusen, Schalke setzt man erheblich mehr auf junge schnelle Außenbahnspieler und hat dabei guten Erfolg. Ich denke insbesondere an Coman, Costa, Aubameyang, Sané, Geis, Hernandez, und bei WOB sammeln viele junge Leute Erfahrung auf der Bank: Casteels, Seguin, Sprenger, Stolze, Zawada, Azzaoui, Ascues, Rodriguez.

      Gut, man kann die Jungs noch nicht gegen ManU aufstellen, aber ich verstehe manches nicht mehr und dachte eigentlich, dass Hecking einen offensiveren Plan hat als der Trinkflaschenpsychologe Magath oder Väterchen LGK.

      0
    • @Gast I: welchen Erfolg von Leverkusen in dieser Saison meinst du denn ? Den Bundesligatabellenplatz oder den CL Gruppenplatz ? Und auch bei Schalke würde mir eine Aufklärung diesbezüglich helfen: meinst du den DFB-Pokal oder die Bundesliga?

      0
    • @WOBISTOP: jung und teuer heißt in der Regel: erfolgreiches Spiel bei uns und mindestens Verdoppelung des Marktwertes. Älter und verletzungsanfällig mit vielen Karrieretiefs heißt in der Regel: Wundertüte a la Magath.

      0
    • Ich zähle die Punkte erst am Saisonende zusammen, aber ich sehe jetzt erst einmal die Spielidee, die Spielweise und die spielerischen Fortschritte insgesamt. Deshalb glaube ich, der VfL muss sich richtig anstrengen, wenn er wieder in der CL kommen will. Aber im nächsten Jahr gibt es für den VfL wohl nicht mehr so viele Spiele wie zuletzt. Da hat Hecking mehr Möglichkeiten, lenkend einzugreifen, wenn er dies denn wirklich tun will.
      Aber vielleicht kommt ja der Embolo und ein weiterer zentraler Spiellenker noch dazu. Warten wir es ab – mein Vertrauen in die personelle Gestaltung und Entwicklung des Kaders ist aber deutlich gesunken. Und ich bin eher ein nüchtern denkender Mensch. Ich hoffe, ich habe Unrecht, und es wird doch noch alles gut.

      0
    • Ich glaube aber nicht, dass uns ein Embolo sofort weiterhelfen kann. Eingewöhnung usw. sind einige Faktoren.

      0
    • @Gast I: gerade hat Schalke wieder sehr erfolgreich in Augsburg abgeschnitten, aber die Spielidee war wirklich gut.
      @Ein_Wolf: dieses „sofort Weiterhelfen“ ist eine Killerphrase.

      0
    • Kein einziger Spieler kann WOB helfen, wenn er nur auf der Bank sitzt. Man muss den Jungs schon eine Chance geben.

      Welche Chance hatte der Hitz wohl in WOB? Und wie hat er sich in Augsburg gemausert. Den Nachschuss gestern im Spiel hätte Hitz vielleicht gehalten.

      Ach was soll das alles. Hier gibt es eh‘ immer einige, die alles wissen. Und manche wissen es immer noch besser.

      0
    • Ich sage nur: Man darf Embolo nicht gleich als Lösung aller Probleme sehen. kann sein, dass es sofort funktioniert oder auch nicht.

      0
    • @Gast I: „bei … Leverkusen, Schalke setzt man erheblich mehr auf junge schnelle Außenbahnspieler und hat dabei guten Erfolg.“
      Daraufhin habe ich nur darauf hin gewiesen, dass die Erfolge in dieser Saison, und von der sprachst du ja, sich bei Leverkusen und Schalke durchaus im Rahmen halten.
      Daraufhin schreibst du: „Ach was soll das alles. Hier gibt es eh’ immer einige, die alles wissen. Und manche wissen es immer noch besser.“
      Super Diskussionskultur.
      Und wenn wir dann einen schnellen jungen starken Stürmer „an der Angel“ haben, schreibst du: „mein Vertrauen in die personelle Gestaltung und Entwicklung des Kaders ist aber deutlich gesunken“.
      Schönen Sonntag.

      0
    • Gast1 du vergleichst „junge schnelle Außenbahnspieler“ und nennst dann auf Wolfsburger Seite Casteels, Seguin, Sprenger und Acues.. passt irgendwie nicht zusammen.

      0
    • Guter Hinweis, aber ich wollte schlussendlich alle jungen Leute aufzählen, die sich in WOB auf der Bank festgespielt haben – und habe dann vergessen, die „Außenbahn“… abzuändern. Man sehe mir das bitte nach!

      Embolo halte ich für eine gute Lösung und bin froh, wenn es mit dem Transfer klappen könnte. Er kann im Verbund mit Kruse und Draxler eine gute spielerisch potente Komponente bilden. Dost und Bendtner werden sich nicht durchsetzen können, sie hatten aber ihre Chance.

      0
    • Wieder ein Musterbeispiel für „Diskussion unter falschen Prämissen“.
      Coman, Costa, Aubameyang, Sané, Geis, Hernandez.
      Jung UND Außenspieler sind davon einzig Coman und Sané.
      So ist jede Äußerung zum Beitrag von GastI unsinnig, weil keine ernsthafte Basis für einen Dialog existiert.
      Es sei denn, wir wollen -aus unterschiedlich verzerrendem Betrachtungsabstand von fallweise über 300 km- eine Diskussion darüber führen, ob wir die Bundesligatauglichkeit von Nachwuchsspielern besser beurteilen können, als das täglich mit den Spielern arbeitende Trainerteam.
      Beiträge zu diesem Thema empfand ich bisher in erster Linie als Beweise von kabarettistischer Neigung der Verfasser.

      0
  80. Ultras gehen sehr wohl auf Unschuldige los. Die Wob Szene verabredet sich meist irgendwo mit den gegnerischen Ultras. Daher ist es fast unmöglich, das Wolfsburger sowas machen. Aber Freunde von mir (non Ultra) wurden auf einer Auswährtsfahrt (Wo sage ich jetzt nicht) angegriffen. Soll wohl aber eine Verwechslung vorgelegen haben. Frauen waren dabei und die wurden auch angegriffen. Die Gegner riefen nur immer wieder: “Da WOB Ultras auf sie“

    0
  81. Was ist der Unterschied zwischen dem BVB und unseren Wölfen?
    Dieses Wochenende konnte man das gut sehen:
    – der BVB kassiert das 0:1. Dann fliegt Medojevic (Frankfurt) wegen nichts mit einer Ampelkarte vom Platz, der BVB kann nun seinen Sturmlauf gegen 10 Frankfurter erfolgreich gestalten.
    – die Wölfe fangen schlecht an, dann ignoriert Stark eine klare Rote Karte gegen Lasogga, der kurz darauf das 1:0 entscheidend vorbereitet. Der Sturmlauf gegen 11 Hamburger endet mit einem 1:1.

    0
    • Beide Spiele miteinander zu vergleichen und den Verfolgungswahn der Wölfe als Ausrede für Minderleistungen zu akzeptieren sorgt für eine klare Sicht auf die Realitäten beim VfL.
      Aber sei die sicher, Diego, die Mehrheit wird dir zustimmen bei deinem Plädoyer für die Verbindung einer offenkundigen DFB-Verschwörung und der Chemtrails…

      0
    • So leicht ist es aber nicht, denn der BvB ist spielerisch um Welten besser als der VfL. Die hätten das auch so geschafft. Ob wir das mit Sicherheit gegen 10 Hamburger geschafft hätten? Ich habe da so meine Zweifel.

      0
    • Jedoch sind die Dortmunder nicht wirklich auf Schirihilfe angewiesen, genauso wenig wie wir es gegen Hamburg waren. Dortmunder Chancenverwertung ist bei denen seid geraumer Zeit ein Thema, bei uns darf dahingehend ebenfalls, zumindest aus dem HSV Spiel bei 19 zu 5 Torschüssen, gehadert werden.. sinnbildlich für mich die Schürrle Szene nach Vorarbeit von Schäfer.

      0
  82. Ich bin gespannt, in welcher Verfassung die Mannschaft, aus dem Trainingslager kommt. Gibt es endlich einstudierte Spielzüge? sind Automatismen vorhanden? Haben wir uns evtl. verstärkt? ich bin gespannt. Ich sage immer noch: Mit unserm Budget und Mannschaft, ist die CL Pflicht. Alles andere ist sicherlich auch für die Herren bei VW unwürdig.

    0
  83. Zu der Sache mit den Ultras und dem was wohl vorgefallen sein soll hier mein Kommentar:
    Zu erst muss ich sagen ,das ich persönlich keinen Kontakt zu „unserer“ ultra Szene habe und die nicht einschätzen kann, ABER, ich habe sehr guten Kontakt , ist mein Freund, zu einem von der Braunschweiger ultra Szene – ihr könnt jetzt davon halten was ihr wollt – nur so viel er ist da wirklich drin und erzählt auch einiges immer unter der Ansage das ich Namen und konkrete Gruppierungen raus halten soll. Ultras an sich seien laut seiner Aussage nicht auf gewalt aus und würde nicht zu spielen fahren um sich zu prügeln, das würden nur die Hooligans tun und in West Deutschland können man das sehr gut trennen Ultra/Hooligan. Das er aber auch oft sagt „wenn’s knallt knallts halt“ ist auch wohl typisch für ultras , NIEMALS würden aber laut seiner Aussage Ultras auf unschuldige oder sagen wir unbeteiligte los gehen! Nur Ultras unter einander tragen provokationen (Fahnenklau, verbale oder körperliche Übergriffe etc) mit unter auch mit prugeleien aus. Er hat mir auchbgesgat das wenn zB einwe mit 96 schal durch „seine“ Stadt -Braunschweig- gehen würde und pöbeln würde und er nicht als ultra zu erkennen wäre(man kennt sich wohl oder hat bestimmte Merkmale) selbst dann würde er ihn nicht irgendwie angreifen oder so, das sei ihm völlig egal da es keiner aus der Szene ist. Lirumlarum- kann mir nicht vorstellen das unsere ultras Kindern die Nase brechen , das wäre nicht zu entschuldigen und würde eine Art Kodex brechen, das wäre eher blamabel als irgendwie heldenhaft. Denke es handelt ich um ein Fake da sowas die Krankenhäuser in denen die Opfer liegen müssten der Polizei melden musste und das dann in der Zeitung stehen würde… So jetzt zum sportlichen, 3Punkte in Stuz!!! Nur der VFL :vfl:

    0
    • Das Ultras nicht generell gewaltätig sind ist relativ klar, wobei für die Medien nicht wirklich unbedingt, aber es gibt halt die Ausnahmen(z.B Einzelne, wenn alkoholisiert, Frust etc.) und die bleiben halt bei vielen im Gedächtnis haften.
      Was allerdings in den Zügen veranstaltet wird bzw. wie diese hinterlassen werden verstehe ich immer noch nicht so wirklich, wobei auch da klar sein muss, dass es eben nicht nur die Ultras sind, die ihren Müll und die Wut da rauslassen.

      Das Gerücht, dass von einigen gestreut wurde, wird von vielen leider als wahr angenommen, ohne dieses zu reflektieren bzw. ohne, dass es sie wirklich interessiert, ob es stimmt oder nicht.
      Das passt halt in deren Weltbild.
      Das ist bei dem Thema Flüchtlinge ja oft dasselbe(nicht das ich uns/die ganze Thematik auf dieselbe Stufe stellen würde, aber als Vergleich passt es).
      Es ist schon gruselig, was da alles verbreitet wird/wurde und wieviele und was für Leute einfach so darauf anspringen ohne nachzudenken.

      0
  84. Ist zwar nicht genau der Vorfall der hier berichtet wurde, dennoch scheinen es eher HSV Fans zu sein die dazu neigen gewalttätig zu werden.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/VfL-Fan-15-geschlagen-und-bestohlen

    0
    • Weiß eigentlich jemand, um welche Fahne es sich da handelt?
      Ich habe da die grüne Wolfsfahne im Kopf, die relativ neu im Stadion zu sehen war.
      Block 7 meine ich…

      0
  85. Ich habe irgendwie gar nicht mitbekommen, dass die CL-Karten schon im Verkauf sind.
    Block 5 und einige im Oberrang sind schon dicht.
    Im Unterrang der Nordkurve scheinen es auch nicht mehr so viele zu sein.
    Muss ich mich mit Block 7 „zufrieden“ geben.

    Hauptsache der Dienstplan spielt mit.

    Übrigens finde ich die Karte schon recht günstig, dafür, dass es das erste CL-Achtelfinale in der Geschichte des VfL ist.

    0