Donnerstag , Oktober 6 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Aster Vranckx zum AC Mailand – Gerüchte verhärten sich
Aster Vranckx vom VfL Wolfsburg. (Photo by Thomas Eisenhuth/Getty Images)

VfL Wolfsburg: Aster Vranckx zum AC Mailand – Gerüchte verhärten sich

Transfergerücht | Der AC Mailand ist in intensiven Gesprächen mit dem VfL Wolfsburg bezüglich Aster Vranckx. Laut italienischen Quellen sind beide Seiten nicht mehr weit auseinander.

Das Transferfenster hat nur noch bis Donnerstag, 1. September, um 18 Uhr geöffnet. Bis dahin könnte Mittelfeldtalent Aster Vranckx den VfL Wolfsburg noch verlassen. Der AC Mailand soll großes Interesse an dem hochveranlagten Belgier haben. Erste Gerüchte waren bereits vor einer Woche aufgetaucht. Jetzt werden die Berichte konkreter.

Aster Vranckx vom VfL Wolfsburg zum AC Mailand?

Wie der italienische Journalist und Fußballfachmann Fabrizio Romano am Montagmorgen twitterte, sollen Gespräche zwischen dem VfL Wolfsburg und dem AC Mailand über Aster Vranckx laufen. Verhandelt wird über ein Leihgeschäft mit einer anschließenden Kaufoption. Dem Bericht nach sollen Mailand 11 Millionen Euro als Kaufoption für Aster Vranckx bieten. Der VfL Wolfsburg soll aktuell noch 13 Millionen Euro fordern. Damit lägen beide Parteien bereits sehr nahe beieinander. Die Verhandlungen sollen an diesem Montag weiter gehen.

Aster Vranckx konnte in der vergangenen Saison, wo der VfL Wolfsburg über weite Strecke schlechte Leistungen zeigte, teilweise herausstechen und auf sich aufmerksam machen. Doch unter Neu-Trainer Niko Kovac ist Aster Vranckx außen vor. Begründet wird dies indirekt mit einem Leistungstief und starken Formschwankungen, wie es bei einem jungen Talent üblich sei. Dennoch ist auffällig, dass Vranckx darüber hinaus einen schweren Stand unter Kovac zu haben scheint und sich zuletzt auch auf der Tribüne wieder fand.

73 Kommentare

  1. Laut Fabrizio Romano verhandelt Milan nun wegen Vranckx. Wird wohl auf eine Leihe mit KO hinauslaufen. Milan bietet aktuell 11, wir wollen wohl 13. Heute sollen die Verhandlungen weitergehen.

    Da er drüber berichtet dürfte wohl wirklich was dran sein.

    Man kennt es, zu schlecht für den VfL aber für den italienischen Meister reicht es gerade noch…

    12
    • Steffen verkaufen, Vranckz verkaufen/ leihen

      So gefällt mir das!

      Die Spieler die immer ihre Leitung bringen und sich rein hauen (Steffen) und Spieler die trotz ihres jungen Alters schon extrem gut sind (Vrankcx) abgeben und auf sofort richtig gut aufspielende Spieler wie Svanberg , Waldschmidt und Kaminski setzten

      Das versucht doch Erfolg! :ironie2:

      27
    • Lieber Svanberg für 15 Millionen holen der spielt, als sei er grade erst aus der A-Jugend hochgekommen

      5
    • Ti Mo, man kennst es ja von dir.

      Immer leicht übertreiben und dann teilweise unpassende Beispiele bringen.

      Steffen verkauft man ist korrekt, er hat sich bisher immer reingehauen, auch das stimmt. Aber der Alpenmessi war er schon etwas länger nicht mehr und scheint, auch wenn es Kohfeldt war, derart angeeckt zu sein, so dass er keinerlei Berücksichtigung mehr findet beim VfL. Ich kann halt sauer sein, meinem Vorgesetzten gegenüber habe ich aber intern und extern eine gewissen Respekt gegenüber zu haben. Inhaltlich kann ich da sagen was ich will, es muss aber in einem angemessenen Ton sein.

      Hier scheint es so, dass Steffen da absolut übers Ziel hinaus ist. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Steffen auch mal von sich behauptet hatte, er sei ein Hitzkopf…

      Vranckx gehe ich mit, dass er schon ein paar Ansätze gezeigt hat, die sehr hoffnungsvoll waren, dass Vranckx aber jetzt schon so extrem gut ist, sehe ich absolut nicht, der hatte da auch in der letzten Saison seine Fehler drin, die andere Spieler dann ausgebügelt haben. Natürlich etwas, was man auf unsere beschissene Saison projizieren kann, man aber mir sicherer Gewissheit nicht behaupten kann.

      Das du dann Svanberg und Kaminski nennst, ist dann halt auch nicht fair. Svanberg sollte man auch eine Anlaufzeit gönnen, wer kennt nicht Dzeko, der rumlief wie "Falschgeld" und Kaminski haut sich aktuell mindestens genauso rein wie es ein Steffen tut…

      Wie du siehst, du bringst teilweise aberwitzige Vergleiche…

      Bei Waldschmidt hast du allerdings komplett recht, da würde ich mir als ein Bialek verarscht vorkommen.

      10
    • Meine Beispiele sind gut und Begründet.

      Spieler die noch nicht soweit sind, sollte man in eine sichere, gefestigte Mannschaft werfen, also Auswechselspieler für Spieler wie Steffen, Gui und Vrankcz.

      Nicht eine verunsicherte und erfolglose Mannschaft wie wir sie aktuell haben.
      Da wundert es doch keinen dass ein Svanberg nix positives bringt im Spiel, kann auch keiner erwarten.

      6
  2. Hoffentlich kommt hinter her raus, was da bei dieser Geschichte faul ist. Warum Aster Vranckx von Kovac so ignoriert wird. Denn seien wir mal ehrlich, selbst wenn er starke Formschwankungen hätte, was ich ehrlicherweise so nicht gesehen habe, dann wäre es doch besser, einem so jungen Talent zu helfen und weiter zu fördern als ihn stattdessen auszusortieren.

    Irgendwas scheint da vorgefallen zu sein.

    18
    • Mich würde es halt auch wundern, wenn

      a) Schäfer
      b) Schmadtke

      diesen Spieler erst holen wollen und dann auf einmal abgeben wollen und stattdessen andere Spieler, mit mMn weniger Qualität auf diesen Positionen vor ihm sehen und dann

      c) Kovac ihn nicht berücksichtigt und keinerlei Chancen gibt.

      Für mich gibt es da halt die einzig logische Erklärung, dass sich Aster etwas geleistet haben muss, was absolut nicht zum VfL und seinen "Tugenden bzw. Ansichten" passt.

      5
    • wenn keiner was von diesem eventuellen Fehlverhalten mit bekommen hat, draußen und seine Leistung weiter passt, soll er spielen.

      Was keiner weiß, kann auch den ruf des VFL nicht (noch weiter) Schaden

      4
    • Sehe ich halt anders, wer intern schon über die Stränge schlägt, der ist für die Öffentlichkeit eine tickende Zeitbombe und wenn ich eine interne Verhaltensregel habe, dann hat man sich an diese zu halten.

      Sollten dann keine klärenden Gespräche stattgefunden haben oder eine echte Entschuldigung, dann hätte sich diese Sache für mich auch erledigt.

      Irgendwann ist diese dann auch unglaubwürdig.
      Was du sagst ist, jeder kann so scheiße intern sein und scheiß Leistungen im Training oder etwas dergleichen bringen, sofern er im Spiel dann Top ist, dann ist das in Ordnung…

      Sehe ich halt komplett anders, egal wie bescheiden dein Chef / Trainer ist, du hast ein professionelles Verhalten an den Tag zu legen! Ich weiß, bei Kohfeldt könnte das für den ein oder anderen schwer gewesen sein, es ist aber EGAL.

      8
    • Gegen welche interne Verhaltensregel hat Aster verstoßen?

      2
    • Es geht hier nicht speziell um Aster, es geht um den Fall der Fälle, dass ein Spieler, egal ob es Franjic, Aster, Kruse oder sonstwert ist, intern sich nicht an Verhaltensregeln hält, er dann mit Konsequenzen zu rechnen hat.

      Über Aster kann man nur Mutmaßungen anstellen, ebenso über Steffen.

      Das es nur eine Mutmaßung ist, kann man den vorherigen Posts entnehmen.

      2
    • Bei Steffen ist ja bekannt geworden, dass es eine Auseinandersetzung mit Kohfeldt gegeben hat und Steffen Kohfeldt gegenüber ein Verhalten an den Tag gelegt hat, das für Kohfeldt und den VfL nicht akzeptabel war.

      Steffen ist seitdem komplett kaltgestellt.

      Einem Pongracic hingegen hat Kovac zunächst öffentlich goldene Brücken gebaut (ob es die intern tatsächlich gab, kann ich nicht beurteilen, habe aber Zweifel, jedenfalls was die GF angeht). Und der hat sich ja wahrlich mehr als genug geleistet!

      Sportlich hat man den Eindruck, dass Kovac noch immer ein Suchender ist und jeder mal spielen darf. Nur Aster nicht. Da fragt man sich halt, woran das liegt. Auch mir fällt da nur die Erklärung ein, dass er sich irgendetwas geleistet hat, was der VfL nicht toleriert.

      3
    • Mit anderen Worten, du MUTMAßT also, dass etwas vorgefallen ist.

      Ok, dann weiß ich bescheid.

      1
    • Ti Mo,

      mach es dir im Leben doch nicht so einfach, natürlich kann man als externer es nur einschätzen bzw. mutmaßen, Interna vom VfL gelangen nicht mehr so leicht an die Öffentlichkeit.

      Früher war es einfach ans Transfernews zu kommen und einfach an dem, was so an Zugängen etc. kommt.
      User wie Uwe und Martin posten nicht umsonst relativ wenig in diesen Sachen mehr und auch sonst gibt es hier keine "Insider" mehr, die Wissen schnell und einfach teilen können.

      Daher kann man nur mutmaßen.

      Es gibt aber parallelen zu Steffen, kaum noch Berücksichtigung, wenig Spielzeit seit geraumer Zeit.
      Dennoch sehr talentiert und war ein "Lichtblick".

      Wieso sonst sollte er auch bei Kohfeldt schon weniger Zeit bekommen und nun unter Kovac kaum bis gar nichts, nicht mal in der Vorbereitung!

      Da muss mMn was vorgefallen sein und das mutmaßen hier ja auch andere.
      Wenn du aber nun Kritik äußerst und sagst, wie blöd ist man, ist es halt auch zu einfach gedacht.

      Natürlich kann Aster auch top sein und es ist nichts passiert und Kovac hat einfach kein Bock auf Aster.
      Dann wird ihm das irgendwann auf die Füße fallen.

      Dennoch finde ich, dass man es sich dann halt zu einfach macht. Ebenso darf man es auch nicht als Wahrheit ansehen, dass was passiert sein muss.

      Wir wissen es halt nicht, daher sollte man sich bei diesen Fällen vielleicht etwas zurückhalten was "Schuldzuweisungen" angeht.

      5
  3. Damit hätten wir dann ja zwei weitere Abgänge: Steffen und Vranckx – wenn es klappt. Ein paar könnten noch folgen bis Donnerstag. Das werden sehr spannende vier Tage :)

    2
  4. https://www.transfermarkt.de/vfl-wolfsburg-beobachtet-matt-oriley/thread/forum/154/thread_id/1061289

    Schon den nächsten zentralen Spieler an der Angel? Dürfte aber sehr unwahrscheinlich sein.

    1
    • Ja, sehr unwahrscheinlich. O'Riley ist 8er bei Celtic in einem 433 mit einem 6er. Glaube kaum, dass man ihn auf gut Glück holt, in der Hoffnung er kann dann auch 10er in der Bundesliga spielen (für die 6 ist er deutlich zu offensiv). Hinzu kommt, dass schon mehrmals aus der Premier League angefragt wurde, wüsste also nicht, warum er zu uns kommen sollte (zumal Celtic ein Top Verein für junge Talente ist).

      0
  5. Was krank an unserer Kaderstruktur ist, das wir die Torhüter in der Anzahl fast behalten müssen um die Local-Player Wertungen zu erfüllen. Wir haben immernoch fünf Keeper im Kader! :weg:

    Es hätte damals einfach mehr Sinn gemacht, zB Knoche und Stach zu halten. Ich sage ja gar nicht, das die hier Stammspieler gewesen wären, wobei die Leistungen von beiden bei Union und Mainz konstant gut sind, aber das wären zwei Spieler gewesen, die man im Nachhinein aus meiner Sicht unbedingt hätte halten müssen. Lacroix hätte man natürlich trotzdem holen sollen. Diese Entscheidung war absolut korrekt. Aber dafür hätte man zb auch auf Bornauw verzichten können, dessen Job hätte Knoche auch erledigt. Es tut einfach weh zu sehen, das Knoche bei Union Abwehrchef ist und bei uns nix zusammen läuft. Ja, ich weiß. Union presst nicht hoch, deshalb kann man Knoches Schnelligkeitsdefizit ausgleichen. Tun wir aber auch nicht oder sieht ihr hohes Pressing? Ich nicht.

    Stattdessen fast 15 Mio für Franjic und Paredes – nee!

    Meine Lehre aus den Transferphasen wäre:

    – weniger Quantität, weniger Talente
    – gezielter einkaufen und fördern
    – mehr Wert darauf legen eine gewisse Eingespieltheit beizubehalten (wir sehen jetzt wie wichtig das ist!)
    – lieber 2 gute Spieler holen oder behalten als 5x Durschnitt kaufen
    – ich bin trotzdem mit Transfers wie Wimmer oder Kaminski ebenso sehr zufrieden, das sind gute Jungs

    28
    • Gerade bei dem Thema, lieber Qualität statt Masse kaufen, ist hier ja eine Parallele zu einigen Aussagen von verschiedenen Usern hier zu lesen.

      Lieber mal 20 Mio für Qualität raushauen, anstatt zu knausern. Lieber für Carmo oder Vitti z. B. 20 ausgeben, anstatt einen Franjic + X zu holen. Gehe da absolut mit.

      Zudem muss man auch sagen, wenn man schon ein Talent holt und viel ausgibt, sollte man versuchen ein Auge drauf zu haben, dass dieser dann auch Chancen bekommt zu spielen und nicht versauert oder zumindest sollte ich ein Karriereplan für diesen haben, kaufen und verleihen in eine möglichst hohen Spielklasse.

      11
    • Ich kann nicht wirklich einen Plan erkennen, wie man mit den geholten Talenten umgehen will, welchen Plan es gibt, sie gezielt aufzubauen.

      Wenn der Plan ist, Talente zu holen und dann mit Gewinn zu veräußern, reicht das nicht. So ein Plan muss individuell mit Leben gefüllt werden.

      Ich kann nicht nur mit Talenten spielen, jedenfalls nicht, wenn ich dauerhaft im oberen Drittel der Tabelle mitspielen will. Ich brauche ein Gerüst an gestandenen Spielern, die die Talente mitnehmen und führen. Die Talente brauchen realistische Einsatzchancen. Ich muss also schauen, wieviele Talente ich für die einzelnen Mannschaftsteile hole, damit die Balance passt.

      Manchmal komme ich mir vor wie bei FM: erstmal einkaufen und dann schauen, wen man davon gebrauchen kann. Das wird nicht funktionieren.

      6
  6. Erstmal Osihmen gehen lassen der jetzt ein Top Spieler ist und nun auch Vrancks. Mit Talenten können wir einfach nicht.

    17
    • Stimmt.

      Dzeko, de Bruyne (der halt dennoch als Talent), Mandzukic… Wir können mit Talenten einfach nicht…
      Ist ja auch Bullshit ein wenig…

      10
    • Hach ja, da ist sie wieder die Osimhen-Keule… Der Verweis wie schlecht der VfL arbeitet ohne Betrachtung der damaligen Umstände und seinen weiteren Verlauf :keks:

      8
    • Ist halt lustig, andere Spieler sind auch schon woanders gescheitert und danach explodiert.
      Wir kennen nicht die Umstände von Aster Vranckx und gewechselt ist er auch noch nicht.
      Zudem ist es bei Osimhen nicht Schmadtke, Schäfers oder Kovac Schuld.

      4
    • Der Durchbruch eines Dzeko oder Mandzukic ist nun schon ein paar tage her.
      De Bruyne war nun wahrlich kein Talent mehr, von welchem Club kam der noch gleich?… Bei welchem Klub hat er vorher sich für diesen Club empfohlen?…

      Fakt ist, seit Jahren haben wir kein Erfolg damit, junge talentierte Spieler so auf zu bauen, dass sie wirklich den Sprung zum Star/(Welt)klasse Spieler schaffen.

      Jedenfalls fällt mir keiner ein, am ehesten noch Schlager, der ist aber viel zu früh gegangen um hier was zu prägen. Das er zu RB geht, einem verein der genau das kann, ist verständlich!

      1
  7. Ich finde einiges, was man hier zum Thema Vranckx liest, sehr abenteuerlich.

    Vorweg: Ich bin mit einem Abgang von Vranckx auch nicht zufrieden. Ich traue ihm einiges zu und denke, er könnte in ein paar Jahren eventuell eine wesentlich größere Ablöse einspielen.

    1. Vranckx Leistungen in der vergangenen Saison waren okay. Sie haben sicherlich angedeutet, dass er einiges auf dem Kasten hat. So toll war es dann aber auch nicht. Ich glaube auch nicht, dass Aster in der aktuellen Situation besser spielen würde, als seine Kollegen. Er würde sich, so wie letzte Saison, vermutlich relativ unauffällig einfügen. Hier wird teilweise so getan, als wäre Vranckx der Heilsbringer, mit dem es in der vergangenen Saison so viel besser lief. Das stimmt einfach nicht. Er hat zwei Tore gegen Fürth geschossen, beide Tore waren im Zustandekommen eher glücklich. Vranckx defensive Statistiken sind gut, seine Passstatistik ist für einen ZM katastrophal. Er spielt kaum Pässe, fast gar keine Risikopässe und hat trotzdem eine Passquote unter 80%. Das ändert natürlich nichts daran, dass ihm Spielzeit gut tun würde und er eben erst 19 ist – man kann von ihm noch gar nicht erwarten, ein "Gamechanger" zu sein. "Für sein Alter extrem gut" ist Vranckx aber mitnichten. Statistisch ist er ehrlich gesagt ziemlich schlecht.

    2. Aussagen wie: "Man kennt es, zu schlecht für den VfL aber für den italienischen Meister reicht es gerade noch". Wer sagt, dass Vranckx für den VfL zu schlecht ist? Der VfL versucht bestimmt nicht, Vranckx auf Teufel komm raus zu verkaufen. Der italienische Meister hat Interesse an einem Spieler des VfL. Da ist es im Fußball ein relativ gewöhnlicher Vorgang, dass der italienische Meister seinen Willen bekommt. Vor allem wenn der Spieler da unbedingt hin möchte. Ob es für Vranckx dann beim AC Milan wirklich reicht, bleibt abzuwarten.

    10
  8. Da hier ja schon wieder sehr oft gesagt wird, dass wir zu wenig auf Talente setzen, habe ich mir bei Transfermarkt mal die 50 jüngsten eingesetzten Spieler der letzten 10 Jahre angeschaut und in Kategorien eingeteilt.

    Spielt aktuell bei uns:
    Brekalo, Arnold, Bialek, Paredes, Vranckx, Kaminski, Lacroix, van de Ven, L. Nmecha, F. Nmecha, Wimmer, Marmoush, Bornauw, (Pongracic), Gerhardt, Baku, Franjic

    Wurde als Stammspieler abgegeben:
    R. Rodriguez, Knoche, Schlager, Draxler, Origi, de Bruyne

    Wenig Einsätze bei uns, jetzt viele Einsätze bei besserem Verein:
    Osimhen

    Wenig Einsätze bei uns, jetzt viele Einsätze bei gleichwertigem Verein:
    Mayoral, Jaeckel, Uduokhai, Rexhbecaj

    Wenig Einsätze bei uns, jetzt schlechterer Verein/wenig Einsätze:
    Azzaoui, Yeboah, Itter, Putaro, Möbius, Hinds, J. Horn, Seguin, Dimata, Bazoer, F. Rodriguez, Karamoko, Siersleben, Orozco, L. Horn, Evseev, Hansen, Hasani, William, Medojevic, Jönsson

    Auch von unseren (früher) oft geforderten Amateur- und Jugendspielern hat es bis heute außer Brandt und Stach niemand auf ein höheres Niveau geschafft.

    Ich finde es schlimm, dass bei jedem jungen Spieler der uns verlässt immer alle hysterisch aufspringen weil sie den Spieler für einen kommenden Weltstar halten und die Verantwortlichen ja blöd sein müssen das nicht zu erkennen. Ich würde mir auch wünschen dass wir mehr junge Topspieler entdecken, aber die Vergangenheit zeigt, dass die Verantwortlichen selten falsch lagen mit ihrer Einschätzung.

    Bei Vranckx wurde ja schon gemutmaßt ob er Probleme mit einer professionellen Einstellung hat (viele Strafen in die Mannschaftskasse). In den Testspielen hat er auch nicht positiv auf sich aufmerksam machen können. Dazu ein neuer Trainer für den Disziplin sehr wichtig ist und vergangene Leistungen nicht zählen. Ich kann schon verstehen warum Vranckx dann so wenig berücksichtigt wird.
    Wir können davon ausgehen, dass Kovac hier nicht so schnell entlassen werden würde (dafür ist er zu teuer und war mutmaßlich der Wunschtrainer von VW) und wenn er nicht viel von Vranckx hält ist jetzt wahrscheinlich sogar der beste Zeitpunkt um ihn zu Geld zu machen. 1-2 Jahre auf der Bank würden den Marktwert nur senken und seine Entwicklung behindern. Also unter den gegeben Umständen könnte ich den Wechsel nachvollziehen.

    21
  9. Laut WAZ wird Bialek nach Arnheim in die Eredivise ausgeliehen.

    5
    • Tjoa, hätte ich lieber bei uns gesehen, aber wenn es nur eine Leihe ohne KO ist, hoffen wir das er dann Nmecha in 2023 ersetzen kann.

      4
    • Also doch. Naja, ist vielleicht auch besser so. Wenn Wind zurück kommt, dann hat er sowieso noch weniger Chancen als aktuell. Eine Leihe bringt zumindest Spielzeit.

      Bei Vranckx liegt derzeit kein Angebot vor laut Schmadtke. Vielleicht doch etwas viel Wirbel?

      5
    • Hätte ihn auch lieber behalten, zumal Kovac noch vor Wochen öffentlich eine Leihe ausgeschlossen hat. Warum dann am Samstag ein Waldschmidt oder Brekalo für Nmecha eingewechselt wird bleibt aber ein Rätsel, Bialek würde viel mehr Sinn ergeben.
      Nun muss man hoffen das Nmecha langsam mal in die Spur kommt und Wind rasch wieder fit wird. In meinen Augen schwächen wir uns hier unnötig selbst.

      5
    • Vielleicht weil Kovac das Toreschießen für überbewertet hält. :weg:

      Jetzt im Ernst: Eine logische Erklärung wäre für mich, dass die Leihe (so sie denn kommt) schon auf einem guten Weg war und man keine Verletzung mehr riskieren wollte.

      Vielleicht hält Kovac ihn aktuell auch für zu schlecht. Wer weiß. Verstehen kann ich das auch nicht.

      3
    • Hab dabei auch Bauchschmerzen.

      Vor allem was machen wir wenn L.Nmecha mal ausfällt? Klar, bis dahin ist vielleicht Wind wieder da. Aber vielleicht braucht man den auch die Position dahinter. Wer soll dann in der Spitze spielen? Kruse? Waldschmidt? Philipp? Das ist doch alles nicht das Gelbe vom Ei.

      Aktuell gefällt mir die Transfer- sowie Kaderpolitik überhaupt nicht.

      14
    • Vor einem Monat hat man noch gesagt, dass man Bialek als Backup für Nmecha braucht.

      Jetzt nicht mehr? Wer ist denn jetzt als Backup geplant?

      4
    • Wir machen dann das, was wir immer tun: Spieler positionsfremd einsetzen. Falscher Neuner heißt das Zauberwort. :talk:

      Nee, ich kann die Zweifel, ob das alles so funktionieren wird, schon teilen. Wir brauchen auf jeden Fall jetzt gute Ideen, wie wir das offensiv aufstellen und lösen wollen.

      7
    • Müsste man Kovac oder die Verantwortlichen fragen, ein Pejcinovic hat bisher nur U19 gespielt und Waldschmidt oder Brekalo kann man dafür nicht ernsthaft in Betracht ziehen wollen. Marmoush hat in Stuttgart auch häufig als Mittelstürmer agiert, allerdings in einem anderem System.

      0
  10. Gibt es den was neues von DerWinterNaht?

    7
  11. Sicherlich ist es richtig, dass man nicht bei jedem.Abgang vom Untergang sprechen muss.

    Aber diese Saison schwillt mir mehr als nur der Kamm und ich sehe eine äußerst schwere Saison auf uns zukommen. Es stimmt in allen Bereichen nicht. Werde dazu später etwas begründet schreiben. Aber dieses Jahr kann es richtig eng werden.

    10
    • Kurz zur Philosophie:
      Wir sind ein Ausbildungsverein der nicht ausbildet. Was für eine geniale Strategie.
      Wir kaufen teuer Talente um sie günstig zu verleihen.

      Dazu ein Trainer, der jetzt schon Autorität und ansehen einbüßt und eine lahme Ente an der Spitze.

      25
  12. Burgdorfer Wolf

    Das wäre nicht gut stattdessen sollte er lieber mal Spielzeit bekommen. Der kniet sich immer rein und bringt Gefahr.

    0
  13. Köln hat seit gestern extreme Personalsorgen, da sollte ein 0:0 drin sein… :keks:

    3
    • Ich sag jetzt mal was ganz ketzerisches und entschuldige mich dafür schon vorher dafür…:
      Wir gewinnen das Spiel!… Ich hoffe ich darf hier weiter kommentieren…

      9
    • Och, hoffen tue ich das auch.
      Ich sehe nur nicht, wie das gelingen soll.

      0
  14. Ich meine, Bialek hat letzte Saison 1x von Anfang an gespielt und zwar gegen Union. Wenn ich mich recht entsinne, hat der Junge auch ein gutes Spiel gemacht, um dann nicht wieder in der S11 aufzutauchen.
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man mit ihm UND Nmecha ein durchaus brauchbares Sturmduo hätte. Aber bitte, wie hier schon geschrieben wurde, wozu braucht es Tore?
    Die Personalpolitik wird immer abstruser. Tatsächlich habe ich die gaaanz leise Hoffnung, dass Schmadtke bei genügend Abgängen noch einen aus dem Hut zaubert…

    4
    • Ein bisschen wirkt es auch so, dass man einfach irgendwie den Kader verkleinern will.

      Für Bialek ist die Leihe eigentlich sehr gut, weil er endlich Spielpraxis bekommt….hoffe ich zumindest

      3
    • @Andreas: Den Eindruck habe ich auch. Man ist die Spieler, die man abgeben wollte, nicht losgeworden und gibt jetzt jeden ab, den man loswird und der nicht als absoluter Stammspieler geplant ist.

      Nur bei den Torhütern kann man keinen abgeben. Casteels und Pervan braucht man sportlich, die anderen für die local – player – Regel.

      Wirkt sehr planvoll….. so wie die gesamte Kaderzusammensetzung.

      3
    • Die Prämisse war ja den Kader unbedingt zu verkleinern. Dazu gibt es zwei Wege. Die Bankdrücker und Aussortierten müssen weg oder eben Junge Spieler per Leihe. Da man die Bankdrücker nur sehr schleppend wegbekommt, gibt man nun zuerst die Leihkandidaten ab weil dort der Markt größer ist.

      2
    • Sportlich macht das aber keinen Sinn. Mein Ersatz besteht dann aus Spielern, die ich nicht mehr haben wollte.

      Sämtliche Freude auf diese Saison verfliegt bei mir immer mehr!

      2
    • Klärt mich mal jemand auf??
      Ist Bialek nun auch noch weg?? Verliehen??

      Wäre ja fatal!!
      Mit nur einem richtigen Stürmer in die Saison gehen, na herzlichen Glückwunsch :(

      3
    • Laut waz soll er nach Arnheim verliehen werden.

      0
  15. https://www.transfermarkt.de/fc-brugge-holt-midtjyllands-onyedika-ndash-milan-angebot-fur-wolfsburgs-vranckx-/view/news/410261

    Update 16:16 Uhr: Wie die Redaktion von Gianluca Di Marzio berichtet, hat Milan ein erstes, offizielles Angebot für Vranckx bei den „Wölfen“ abgegeben. Dabei soll die Kaufoption im Anschluss an die Leihe auf 12 Mio. Euro beziffert worden sein.

    2
  16. Der neue Vorstandsvorsitzende von VW und Porsche und Nachfolger von Herbert Diess,Oliver Blume, ist glühender Eintracht Braunschweig-und FC Barcelona-Fan,an 2. Stelle folgen VFL Wolfsburg und RB Leipzig.
    Natürlich erhofft sich jetzt auch Eintracht Braunschweig eine bessere finanzielle Unterstützung seitens des VW-Konzerns.
    D.h.: Oliver Blume ist ähnlich fussballbegeistert wie früher Martin Winterkorn.Vielleicht sorgt er dafür,dass der VFL in der Transferpolitik ins obere Regal greift und ähnliche Qualitätsspieler wie de Bruyne,Perisic,Dzeko,Grafite in Zukunft holen lässt.Die Hoffnung stirbt zuletzt.Als Talenteausbildungsverein ist man ja bekanntlich kräftig auf die Nase gefallen (Osimhen,Vranckx u.s.w.).

    3
    • Dann wäre er der erste glühende BS – Fan, der Geld in den VfL investieren will!

      Mir bereitet der eher Sorge.

      12
    • "Talenteausbildungsverein" solltest du in Anführungszeichen setzen, damit man den Anflug von Ironie erkennt. Wenn man jetzt wirklich wieder auf "dicke Hose" machen wollte, sollte man sich an den weisen Satz vom ollen Marx erinnern: "Die Geschichte wiederholt sich immer zweimal – das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce".

      4
    • So wie wobbs schreibt, dass macht mir ja auch irgendwie Angst!

      Vielleicht spielt BS in zwei Jahren auch Bundesliga, während wir im Abstiegskampf um Liga 3 stehen :schweigen:

      1
    • In etwa so schlimm wie Witter? Dem man nachsagt ebenfalls Eintracht Fan zu sein?

      0
  17. https://twitter.com/NicoSchira/status/1564267323376148486

    Brekalo könnte uns auch noch verlassen. Sampdoria würde ihn zumindest gerne verpflichten und führt Gespräche mit dem VfL. Die Frage ist halt nur ob Sampdoria den Ansprüchen von Brekalo genügt. Der sieht sich ja in der CL.

    Sollte der Transfer aber durchgehen sollte man versuchen offensiv nochmal für die Außen wen zu verpflichten. Dann wird es auch da langsam wirklich dünn.

    2
    • Sassuolo stand glaube ich auch in der WAZ. Mit den Gerüchten aus Italien ist es immer so eine Sache.

      Aber da Josip letztes Jahr in Turin war, könnte es sein, das er sich in Italien wieder Spielzeit holen möchte.

      3
    • Wieso wird es auf Außen dünn?
      Wimmer, Marmoush und Kaminski sind doch da. Zur Not Baku, Philipp etc.

      5
    • Naja 3 potenzielle Spieler (meinetwegen auch 4 wenn man Paredes dazu zählt) finde ich schon etwas dünn. Baku wird man primär als RV brauchen und Philipp gehört wenn dann ins Zentrum.

      Ich glaube auch nicht, dass man im Falle eines Brekalo Abgang noch was machen wird aber ich hätte kein so gutes Gefühl dabei.
      Gerade in Anbetracht das Kaminski und Paredes noch Zeit brauchen. Da bleiben dann nur wirklich Wimmer und Marmoush.

      0
    • Sind doch dann zwei Stammkräfte und zwei Talente. Kaminski spielte übrigens jetzt schon vor Brekalo.
      Und wie gesagt, zur Not können dort auch andere Spieler spielen. Alles eine Frage der Teamchemie.

      8
  18. Tatsächlich wird intern über T. Delaney diskutiert.

    2
    • Gibt es eine Quelle oder sind das eigene Infos?

      0
    • Eigene Infos…die waren in der Vergangenheit aber schon richtig gut. Man überlegt, ob er eine Verstärkung darstellen würde.

      3
    • Ein Delaney würde ja wohl nur etwa 3 Mio. kosten. Den könnte man für den Preis schon sicherlich mitnehmen.

      6
    • Würde er in meinen Augen, aber damit macht man Spieler wie Franjic oder Svanberg überflüssig. Gerhardt kommt auch bald zurück und Josh erlebt gerade seine 2. Frühling daher würde ich ihn trotzdem nicht verpflichten.

      7
    • 6er geht immer. :vfl:

      6
    • Müsste man nicht verstehen. Finde Delaney zwar okay bis gut, aber dann würden es Gerhardt und Guilavogui schwer haben.

      3
    • Was darf Satire?

      1
    • Warum liest du es nicht. ?

      1
    • Ist bis 20.30 Uhr noch free…

      Im wesentlichen geht es darum, dass Schäfer sagt, dass man nicht alles schlecht reden solle. Als Lichtblick nennt er die bessere Fitness unter Kovac. Der zentrale Satz ist wahrscheinlich dieser hier: „Automatismen, Abläufe, Verhaltensweisen in der Defensive und Offensive – da gibt es noch Abstimmungsprobleme. Aber das macht niemand absichtlich. Das sollte man richtig einordnen.“

      5
    • Vorhin konnte ich nur die ersten Sätze lesen. Hätte eventuell nochmal laden sollen.

      1