Dienstag , Januar 31 2023
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Guilavogui kurz vor Wechsel zum VfB Stuttgart
Josuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg. (Photo by Maja Hitij/Getty Images)

VfL Wolfsburg: Guilavogui kurz vor Wechsel zum VfB Stuttgart

Transfer-News: Josuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg steht kurz vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart. Das berichtet die französische L’Equipe.

Die Zeichen von Josuha Guilavogui beim VfL Wolfsburg stehen auf Trennung. Wie die französische L’Equipe jetzt meldet, haben sich der Franzose und die Stuttgarter auf einen Zweieinhalbjahresvertrag geeinigt. Jetzt muss nur noch die Einigung beider Vereine erfolgen. Noch soll der VfL Wolfsburg dem Wechsel nicht zustimmen. Die Verhandlungen dauern an.

Der Vertrag von Josuha Guilavogui in Wolfsburg läuft in diesem Sommer aus. Guilavogui ist schon ein längerer Zeit ein Wechselkandidat. Bereits im letzten Winter hatte man in Wolfsburg einen kleinen Umbruch eingeläutet. Guilavogui wurde zunächst nach Bordeaux verliehen. Zu einem Transfer war es im letzten Sommer dann nicht gekommen und Guilavogui kam zurück nach Wolfsburg. Jetzt könnten sich die Wege endgültig trennen.

Guilavogui genießt hohes Ansehen

Dass es bislang zu keinem Wechsel des sympathischen Franzosen gekommen war, hatte in Wolfsburg niemanden unglücklich gemacht. Im Gegenteil. Guilavogui genießt beim VfL Wolfsburg ein hohes Ansehen. Trainer Niko Kovac sprach erst vor wenigen Tagen in der WAZ über Guilavogui. Am liebsten würde Kovac Guilavogui gar nicht mehr ziehen lassen: “Stand jetzt möchte ich ihn nicht abgeben. Ich hätte nichts dagegen, wenn er auch über den Sommer hinaus bei uns bleiben würde.” (Quelle: WAZ). Hat sich dieser Wunsch jetzt erledigt? 

6 Kommentare

    • Josh ist 32 Jahre und soll wohl für 2,5 Jahre in Stuttgart unterschreiben. Schon ein Brett! Ich verstehe ihn da, das er das machen muss.

      12
    • Hmm auf der defensiven 6 war er eigentlich immer ziemlich gut. Wenn man ihm andere Aufgaben wie IV gegeben hat, war es ja eher wackelig.

      Sportlich können wir es im aktuellen Kader wahrscheinlich auffangen, aber menschlich wiegt das doch schon recht schwer würde ich schätzen. Gerade was man immer lesen konnte im Bezug auf Integration von neuen Spielern war er ja einer der wichtigsten Leute.

      Ich wünsche Josh natürlich auch nur das Beste. In seiner Situation auch ein Transfer, den er machen muss, wie Fon Malanda angedeutet.

      15
    • Der Wechsel wer ja der heilige Grahl für Lilavogel. Ungerne sehe ich ihn im Süden Deutschlands, aber für 2,5 Jahre wer es für ihn wirklich Top.
      Gute Laune Mensch und Steh-Auf-Männchen, dabei mit seinen sozialen Projekten ein wirklich „Guter“ Mensch.

      Ein Verlust für uns, aber 2 Jahre würden wir wohl nicht verlängern.

      3
  1. Hier geht's weiter. Danke :top:

    0