Samstag , Oktober 31 2020
Home / News / VfL Wolfsburg interessiert an Adrián?

VfL Wolfsburg interessiert an Adrián?

Das Gerücht:
Die spanische Zeitung AS meldete gestern, dass der VfL Wolfsburg an dem spanischen Stürmer Adrián von Absteiger Deportivo La Coruna interessiert sei, und es heute zu Verhandlungen beider Klubs kommen soll.
 
 

Wahrheitsgehalt:
Adrián war sich eigentlich schon einig mit Atletico Madrid. Doch als der Abstieg von La Coruna feststand habe der Klub angeblich eine einseitige Option für den Spieler gezogen, der nun den sonst ablösefreien Spieler plötzlich 5 Millionen Euro teuer macht. Einen Preis, den Atletico nicht bezahlen will. Hier könnte der VfL ins Spiel kommen. Ein Interesse scheint also von dieser Seite aus möglich zu sein. Die AS ist eins der größten Sportzeitungen in Spanien.
Angeblich gäbe es sogar schon ein „beachtliches“ Angebot für den Spieler, und die Waz will heute erfahren haben, dass der Spieler bereits dem VfL angeboten wurde.
Aus diesen Gründen ist ein Wahrheitsgehalt von: 15% – 25% gerechtfertigt.

Details zum Spieler:
Alter: 23 Jahre
Position: Mittelstürmer
derzeitiger Verein: Deportivo La Coruna
Vertrag bis: 30.6.2011 (derzeit umstritten)
Marktwert: 3,5 Mio (laut TM.de)

 
Analyse:
Nach dem Grafite Abgang scheint es sehr wahrscheinlich zu sein, dass Felix Magath noch einen Stürmer verpflichten wird. Bislang galt Welliton als aussichtsreichster Kandidat. Doch auch der spanische Mittelstürmer Adrián ist eine Überlegung wert.
Zum einen ist der Torschützenkönig der U-21-EM jung und damit noch ausbaufähig.
Zum anderen sollte der Spieler wesentlich günstiger zu haben sein im Vergleich z.B. zu einem Welliton. Auch das Gehalt wäre niedriger. Allein aus finanziellen Gründen könnte ein solcher Transfer wesentlich attraktiver sein.
Seit seinem Engagement auf Schalke scheint Magath ohnehin einen Fabel für Spanier bekommen zu haben.

Zum Spieler kann man sagen, dass er sich bis jetzt in der spanischen Liga noch nicht richtig durchsetzen konnte. Er gilt nach wie vor als hoffnungsvolles Talent, das nun den nächsten Schritt machen muss. Bei der U-21 EM konnte er bereits überzeugen. Taktisch und technisch ist er sehr gut geschult und könnte bei seiner nächsten Station den Durchbruch schaffen. Zudem hätte dieser Spieler den Vorteil, dass er sich zunächst hinter den Stammspielern wohl eher einreihen könnte als ein Welliton.

Kompliziert bleibt die Frage nach den Wechselmodalitäten. Fest steht, dass Adrián am liebsten in Spanien bleiben würde. Nach eigenen Aussagen hoffe der Spieler, dass ein Transfer zu Atletico Madrid klappt. Doch Madrid will für den zunächst ablösefreien Spieler kein Geld ausgeben. Adrián wäre bei Madrid ebenfalls als Bankspieler und Kaderverbreiterung eingeplant.
Aus Spanien heißt es, dass der Spieler auch für andere Angebote offen sei, wenn dieser Transferstreit nicht beigelegt werden könnte.

Fazit:
Die erste Adresse ist der VfL für Adrián nicht. Wie bei so vielen Gerüchten kann man auch hier sagen, dass wenn es keinen Verein in Spanien gibt, der die Ablöse zahlen will oder kann, der VfL Wolfsburg ins Spiel kommt und seine finanziellen Vorteile in die Waagschale werfen könnte.
Da es laut Zeitungen bereits heute zu Verhandlungen bzw zu einem Angebot kommen könnte bleibt abzuwarten was die nächsten Tage an neuen Erkenntnissen bringen.

Wechselwahrscheinlichkeit: 25%

2 Kommentare

  1. Welliton, Adrian, heute Gerüchte um Bobo.
    Alle sollen angeblich schon so gut wie sicher beim VfL sein. Irgendwas stimmt da nicht.
    Außerdem wird man kaum noch einen vierten Stürmer der gehobenen Preisklasse kaufen, ohne nicht vorher jemanden verkauft zu haben. Am ehesten würde es da wohl Helmes treffen.

    0
  2. Lumpi, ich stimm dir zu.
    Man kann nicht erst verkünden groß einsparen zu wollen, um dann am Ende noch teurere Spieler zu holen als man vorher schon hatte.
    Vielleicht ist es auch so, dass Magath wirklich unvoreingenommen im Trainingslager alle Spieler testet und danach erst entscheidet wer abgegeben wird. So dass man jetzt noch gar nicht sagen kann ob überhaupt ein neuer Stürmer kommt.
    Abwarten!

    0