Dienstag , September 29 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Gerüchte: VfL Wolfsburg lässt bei Zaza nicht locker und denkt an Pereyra

++ Gerüchte: VfL Wolfsburg lässt bei Zaza nicht locker und denkt an Pereyra


 
Italiens Gerüchtefabrikant, Gianluca Di Marzio, berichtet heute, dass der VfL Wolfsburg sich weiterhin bei Juventus Turin nach Verstärkungen umsehen würde. Auf Platz 1 der Liste soll Simone Zaza stehen. Der 25-jährige Mittelstürmer und aktueller Nationalspieler hat noch einen Vertrag bis 2020. Erst kürzlich wurde darüber berichtet, dass der VfL Wolfsburg angeblich ein erstes Angebot von über 20 Millionen Euro für den Italiener abgegeben hätten. Zaza soll jedoch nicht davon überzeugt sein, überhaupt in der Bundesliga spielen zu wollen.

Und so bringt der Journalist einen weiteren Namen ins Spiel: Roberto Pereyra!
Von Zaza zu Pereyra – heißt es im Artikel. Auch Pereyra soll für die Wölfe interessant sein und ein weiteres Ziel von Klaus Allofs. Der Argentinier (25) ist im offensiven Mittelfeld zu Hause und hat aktuell einen Marktwert von 17 Millionen Euro. Sein Vertrag läuft ebenfalls noch bis 2020.

Während bei Zaza es bereits mehrere Medienberichte gab, so scheint das Pereyra-Gerücht aktuell doch sehr spekulativ zu sein. Nähere Informationen gibt es nicht.

Marko Pjaca zum VfL Wolfsburg?


 
Die Bild bringt heute Marko Pjaca, 21-jähriger Stürmer von Dinamo Zagreb, ins Spiel. Angeblich seien viele Top-Klubs an dem talentierten Offensivallrounder aus Kroatien interessiert. Neben Neapel, Inter Mailand, Dortmund und Florenz soll auch der VfL Wolfsburg interessiert sein.

Marko Pjaca (21) stammt aus der Talentschmiede von Dinamo Zagreb, spielt als Rechtsfuß vornehmlich als linker Außenstürmer, kann aber auch über rechts kommen und als hängende Spitze fungieren. Sein Marktwert wird auf TM.de aktuell auf 8 Millionen Euro taxiert und Pjaca soll für um die 10 Millionen Euro zu haben sein. Der Vertrag von Marko Pjaca läuft noch bis 2019.

Erst vor einer Woche tauchten Meldungen auf, wonach Pjaca angeblich für 15 Millionen Euro zu Inter Mailand wechseln würde (mit Nachzahlungen bis zu 20 Millionen). Sogar von einem Medizincheck war die Rede. Doch der Spieler selbst widersprach dieser Meldung und dementierte auf seinem Facebook-Kanal.

Bei der Europameisterschaft in Frankreich kam Pjaca für Kroatien in drei Partien zum Einsatz. Neben zwei Kurzeinsätzen gegen die Türkei und Portugal, stand er 90 Minuten beim 2:1-Sieg über Spanien auf dem Platz.


 

Schürrle zum BVB? Poker um Ablösesumme

Andre-Schürrle
 
Zuerst waren es nur Spekulationen, jetzt nimmt ein möglicher Wechsel von André Schürrle zu Borussia Dortmund immer mehr Formen an.

Die Bild meldet, dass André Schürrle sich bereits ein Haus in Köln gekauft haben soll. Ein erstes, kleines Indiz für einen Wechsel nach NRW? Köln und Dortmund liegen etwa 100 Km auseinander – etwas weiter noch als Wolfsburg und Hannover.

Spekuliert wird auch über eine mögliche Ablösesumme. In einem ersten Bericht von gestern hieß es, dass beide Parteien ca. 20 Millionen Euro auseinander liegen sollen. Der BVB habe 20 Millionen geboten, der VfL würde aber auf die 40 Millionen aus dem Mkhitaryan-Verkauf spekulieren. Daraus wird heute nun eine angenommene Ablöse von 38 Millionen Euro.

Klaus Allofs hatte zuletzt betont, dass man Schürrle nicht abgeben wolle. „Ich habe mit André telefoniert und ihm gesagt, dass wir ihn nicht abgeben wollen“, so Allofs.

Doch gleichzeitig betonte Allofs auch: „Natürlich stehen sportliche Dinge immer im Vordergrund. Aber ich kann und darf als Geschäftsführer die wirtschaftlichen Dinge nicht außen vor lassen. Die müssen abgeklärt werden, das muss diskutiert werden.“

Was das bedeutet ist klar: Wenn der BVB eine entsprechende Summe zahlt, dann wird der VfL grünes Licht für einen Transfer geben. Dass sich beide Parteien am Ende einigen werden, scheint wahrscheinlich.

Die Sportbild wird morgen darüber berichten, wie der Deal aussehen soll…


 
 

100 Kommentare

  1. Schürrle Abgang scheint wohl fix. Laut Bild hat er bereits ein Haus in Köln gekauft. :vertrag:

    4
    • Die BILD hat mal wieder als erstes mit den Toten gesprochen. :-)

      3
    • Kann das nicht bestätigen, dass dies in der BILD steht. Hast Du einen Link dazu?

      0
    • Twitter:
      Bild – Für #Schürrle, der schon ein Haus in Köln gekauft hat, steht eine Ablöse von 38 Mio€ im Raum. Wechsel wahrscheinlich. #Wolfsburg #BVB

      Ich denke da ist was dran. Zumal Allofs die Anfrage ja schon öffentlich bestätigt hat. Ich denke es ist nur noch ein Poker ums Geld. Spieler die weg wollen, können wir momentan auch nicht wirklich gebrauchen. Alles über 30 Mio für Schürrle wäre ein Glücksgriff für uns um dieses Missverständnis endlich zu beenden.

      8
    • 38 mio für schürrle ? Allofs du genialer Schweinehund :yeah:

      22
    • Das mir den Haus in Köln war glaube ich aber schon ein paar Wochen her? Schon als die Gerüchte aufkamen.

      0
    • Wenn es wirklich 38 Mio€ werden, dann Top-Arbeit Allofs! Ich freu mich auch auf den Idioten auf FB, der den VfL als bescheuert tituliert hat, weil Allofs die 20 Mio€ nicht angenommen hat :D

      Also die 38 Mio€ würde ich in Gabbiadini (20 Mio€) und Kostic (18 Mio€) investieren und dann wäre es eine Mega-Arbeit von Allofs.

      10
  2. Sollte Andre Schürrle wirklich wechseln, dann bitte im Gegenzug unbedingt-Manolo Gabbiadini fix machen. Dann hätten wir endlich einen super Stürmer der ebenfalss auch auf der RA-Position super spielt. Dazu noch ein Italiener. Absoluter Top Mann. Hoffentlich macht Klaus es fix!

    6
  3. Bild VfL Wolfsburg (Twitter) schreibt folgendes zu Kruse:

    “Allofs will 9 Mio bei Kruse-Verkauf erzielen. Zweistellig ist unrealistisch”

    https://twitter.com/BILD_Wolfsburg/status/750430508002213889 :link:

    0
  4. Ist Köln nicht ein bisschen weit weg von Dortmund :grübel:

    0
    • Der Artikel ist Müll. So soll ein Wechsel von Draxler „wahrscheinlich“ sein, der von Götze nur „möglich“. Ich halte beides für gleich wahrscheinlich oder unwahrscheinlich.

      Es gibt ferner nur kurze Mutmaßungen. Ich würde sagen, dass es ein klassicher Bild plus Artikel ist. Irgendwie soll das Geld gerechtfertigt werden und die Klicks müssen generiert werden.

      Und zum Haus von Schürrle: Es gibt Menschen, die legen ihr Geld in Steine an. Könnte auch eine Möglichkeit sein.

      2
    • Also ich weiß dass viele Schalke-Profis in Düsseldorf wohnen. Fahrzeit laut Google ca. 40 min. Von Köln nach Dortmund würde die Fahrzeit ca. 1 h betragen.

      Pablo Thiam und Arne Friedrich sind glaube ich sogar immer aus Berlin nach WOB angereist.

      Warum sollte das so abwegig sein?

      2
  5. Ich denke auch, dass man hier sehr vorsichtig sein muss.
    Der Wechsel ist fix? Allofs der Schweinehund holt 38 Millionen raus?

    Solche Dinge kann ich aus dieser „vermeintlichen“ Bild-Nachricht auch nicht herauslesen. Die Summe wird lediglich spekuliert.

    Nebenbei muss man sagen, dass der zitierte Twitterpost nicht von der Bild stammt, sondern von WOBSCORER.

    Der Inhalt soll in dem Bildplus Artikel stehen…

    Abgesehen davon, dass ich auch nicht glaube, dass die Medien da viel wissen, gehe ich dennoch davon aus, dass hinter den Kulissen bereits gesprochen und verhandelt wird.

    Bei einer entsprechenden Ablöse wird Schürrle wechseln. Am Ende wird es für alle 3 Seiten das Beste sein!

    1
  6. http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/hat-kroatien-flitzer-im-visier-46661602.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

    Ist der VfL an Pjaca interessiert?

    Der Rest ist kalter Kaffee.

    Zu Schürrle: Nur Mutmaßungen in einem Dreizeiler. Nonsens… Nach der EM wird das Thema spannend werden, nicht vor einem Halbfinale.

    2
    • Ich finde den jung Hammer er kann auch auf rechts spielen so hätten wir ein sehr flexibles Mittelfeld . Wie Jonny meinte vielleicht hat der VfL was besseres in Aussicht als Kostic was pjaca in meinen Augen ist. hoffen wir mal das der schürrle Transfer ganz schnell voran schreitet und wir weiter Plan können ich denk davon wird sehr viel abhängen .

      8
    • Pjaca wäre glaube ich, eine bessere Alternative als Kostic. Auch die mögliche Ablöse ist aktuell nicht viel mehr als für Brekalo, aber die Konkurrenz ist sehr hart und lockt mit internationalem Geschäft. Von daher glaube ich nicht, dass Pjaca kommt, außer Allofs macht die Geldschatulle auf und Pjaca denkt ähnlich wie Brekalo.

      1
    • Ich meinte das nicht, es war eine Vermutung von mir…

      Wenn man sich nicht ernsthaft um Kostic bemüht, dann muss man andere vermeitlich größere Spieler oder Talente in Aussicht haben…

      1
    • DerMannderKann

      der nächste aus der Zagreb Jugend! Ich hatte ja schon vor 1-2 Monaten was dazu geschrieben. Das ist eine echte Talentschmiede. Unfassbar was da für junge gute Leute ausgebildet werden.
      Denke Pjaca ist aktuell von den jungen aus Zagreb am weitesten, aber ich glaube er wird nicht der einzige mit einer großen Karriere aus denm Verbund werden.
      Ich finde persöhnlich Ante Coric & Marko Rog sehr sehr stark. Beides Leute die im OM spielen aber auch hier wird es starke Konkurrenz bzgl. Verpflichtungen geben.
      z.B. bei Coric ist angeblich Liverpool & West Ham dran
      Bei Rog soll Neapel angefragt haben.
      Angeblich sollen beide sogar im Doppelpack nach Neapel gehen für 35 Mio., da Pjaca sich gegen einen Wechsel nach Napoli entschieden hat(Di Marzio als Quelle)
      Alos diese Jungs kennt fast jeder Klub der etwas Licht am Fahrrad hat..
      Ich würde mich trotzdem auf Rog fokussieren, da er für mich die beste Übersicht und Spielintelligenz mitbringt und noch nicht so um Fokus wie Pjaca und Coric stehen.
      Was den Jungs aber fehlt (analog Brekalo) ist die Physis! Da müssen die Jungs nachlegen.

      5
  7. Lt. DiGerüchto hat der VfL an ROberto Pereyra von Juventus interessiert.

    Pereyra(25; beifüßig) ist argentiniscer Nationalspieler. Er spielt OM, kann aber auch als ZM und RM spielen. Sein Vertrag bei Juve geht noch bis 2020.

    http://gianlucadimarzio.com/news-cat/juventus-il-wolfsburg-insiste-per-zaza-e-pensa-a-pereyra/ :link:

    3
    • Leider ist es eben Di Marzio, Pereyra wäre ein guter Spieler, wäre in meinen Augen ein richtig starker Transfer.

      0
    • DerMannderKann

      Abgesehen das ich der Quelle nicht traue, kann jmd. was zu dem Kerl sagen? Verfolge die Serie A nicht so wirklich..

      0
    • Ich finde Pereyra nicht so stark, da er mich an Caligiuri erinnert. Besser ist er schon, aber eben kein idealer Spieler für RA. Er geht zu oft in Dribblings gegen mehrere Spieler. Der Schuss ist ganz gut, Technik auch. Aber ein richtiger Winger ist er nicht.

      1
    • DerMannderKann

      Danke für die Info Mahatma! Also eher einer für die zentrale hinter unserer Spitze ja?
      Hmm.. Könnte aber passen da didavi in Stuttgart gerne mal RA gespielt hat. Bin gespannt

      0
    • Gerade noch einmal geschaut: Bei Juve hat er im offensiven Mittelfeld gespielt. Weiß nicht, wie man dann auf RM kommt.

      Die Probleme bleiben aber. Er galt mal als großes Talent. Abr in Südamerika trift das auf jeden zweiten Spieler zu.

      0
  8. AS wird bei einem Wechsel eine Lücke im Team reißen.
    Im Team ist er sehr beliebt und gibt immer alles. Das seine erste Zeit nicht die mit einem KdB vergliechen werden kann ist klar.
    In Dortmund wird er richtig einschlagen, da sind in sehr vielen Bereichen bessere Bedingungen für ihn: z.B. Taktik, Bessere Mitspieler.
    Habe das Gefühl, dass KA glaubt immer noch daran das er diese Transferphase nen Top Stürmer und noch ein paar andere Gute nach WOB lotzen kann. Das wird nichts!!!
    wird ne sehr schwere Saison für den VFL

    2
    • Schwere Saison?

      Ja!

      Paar Gute kommen nicht nach Wolfsburg?

      – sagst du mir dann mal eben auch die Lottozahlen -?

      Ich bin Allofs mittlerweile auch sehr kritisch gegenüber, man sollte aber auch irgendwann mal aufhören zu wild zu spekulieren und schon vorher alles schlecht sehen…

      Ich habe auch meine Befürchtungen, doch stelle ich es nicht als Fakt hin… Meckern kann man NACH der Transferperiode immer noch…

      20
    • Nun versuchst Du aber wirklich Stimmung zu machen und ab jetzt weiß zumindest ich auch, wie es um Deine „Insiderkenntnisse“ steht…AS sehr beliebt… :top:

      10
    • Ein typischer Martin post. Er hat keine Insiderkenntnisse, vielmehr halte ich ih für einen Eintracht Fan, der gerne negative Stimmung macht. Allofs wird einen Stürmer holen (vorsicht mit dem Wort Topstürmer). Ob der Stürmer den er holt dann top ist, wird die Saison zeigen. man sollte aufhören nach Namen zu geiern. Denn wer kannte Dzeko, Mandzukic, Grafite…..
      Ich vertraue weiterhin KA und sehe auch an den bisherigen Transfers, das ich da wohl nicht sehr falsch liege. :vfl: :vfl:

      18
    • Keine Ahnung wie beliebt Schürrle ist, aber wenn er geht, geht er.
      Der restliche Teil der Mannschaft sollte als Profis damit umgehen können, denn so ist einfach das Geschäft.

      Das Schürrle bei Dortmund eher einschlagen als floppen wird, dürften die meisten so sehen.
      Das liegt aber u.a. auch an der Spielweise der Dortmunder, die sich halt doch von unserer unterscheidet.
      Übrigens würde ich da Hecking jetzt keinen Vorwurf machen.

      Sicher wird diese Saison schwierig, ABER ich behaupte mal, dass das auf jeden Verein zutrifft.
      Die 1.Bundesliga ist kein Pappenstiel, auch wenn man das bei den Bayern denken könnte, aber auch die arbeiten hart.

      Ob noch „gute“ Spieler verpflichtet werden ist ungewiss und wird man eh erst in einigen Wochen, wenn nicht sogar erst in einem halben Jahr bis Jahr wissen, da man 1. nicht weiß, wie sich der Markt bis Ende August entwickelt(Ablösesummen, verfügbare Spieler, mögliche Einnahmen aus Verkäufen etc.) und 2. da man nicht weiß, wie unsere Mannschaft zusammen spielen wird oder wie sich die Spieler (u.a. Neuverpflichtungen) entwickeln.

      Noch bin ich relativ entspannt.
      Die Transferperiode ist noch lang, Hecking/Allofs bleiben und ich freue mich einfach auf weitere Transfers und die neue Saison.

      Klar, kann man sagen, dass „die Transferperiode ist noch lang“ auch letztes Jahr geschrieben wurde usw., ABER es ist nun einmal so.
      Sicher haben wir noch Baustellen, aber es bringt nichts, jetzt schon den „Untergang“ herbeizurufen (etwas überspitzt formuliert)

      11
    • @Martin: Dortmund „bessere Mitspieler“: Stimmt, als Schürrle bei uns aufschlug hatte er mit Kevin De Bruyne und Perisic wirklich seeeehr limitierte Mitspieler.

      6
  9. wenn ich sowas lese könnte ich kotzen…wirklich wahr…noch nicht mal nen testspiel…kader steht noch nicht und schon sowas..

    manchmal versteh ich andere fans mit ihrer einstellung gegenüber uns….

    7
    • Solch Leute hast du überall, vor allem aber bzw. vermehrt im Ruhrpott…

      Da wird Fußball gelebt, geliebt und so… „echt, wahre, bedingungslose Liebe“, kannst da einfügen was du willst, so lange man das Hirn ausschaltet dabei und alles glaubt was einem aufgetischt wird.

      Da wird die Meinung entsprechend der Verantwortlichen geändert und der Betrug an den Aktieninhabern wird auch noch bejubelt…

      Falls jetzt jemand kommen sollte mit VW tut ja selbiges… Der VfL ist zwar zu 100 % an VW gegliedert, jedoch ging es nicht um die VfL Wolfsburg Aktie und das Handeln war nicht direkt auf den VfL Wolfsburg gerichtet, anders sah das bei Dortmund aus…

      2
  10. ich arbeite und wohne in Frankfurt und bin hier so der einzigste vfler..kennt man sonst nicht..ich versuche hier immer aufzuklären…aber solche mentalität das wenn ein spieler billiger ist er schlecht ist etc ist katastrophal…

    Ich seh das mitlerweile distanzierter…ich schaue gespannt auf die tranfers aber bilde mir erst meine Meinung wenn ich spieler nach spielen bei uns einschätzen kann…

    und jeder spieler fängt bei mir von 0 an…egal ob 15mille oder 100tausend

    aber für manche leute ist es eben nur ne geile super homogene truppe ist wenn sie 90mille gekostet hat

    Spielerleistungen egal

    kotz

    14
    • Hey hey, also du bist nicht der einzige. Ich bin in Hofheim und wir haben hier eine WhatsApp-Gruppe mit einer Reihe Hessen/RP die Wolfsburg-Fans die sich auch zu Spielen treffen (auch wenn ich selbst nie dabei war)

      Wenn Du Interesse hast, schreib mich mal an, Normen gibt Dir sicherlich meine E-Mail-Adresse…

      1
    • Hey, wohne in Walluf bei Wiesbaden… wäre auch an Kontakt zu anderen Fans hier aus der Gegend interessiert

      0
    • Hier aus Nähe Kassel

      0
  11. DerMannderKann

    Man sollte erstmal das Ende der Transferpahse abwarten. Da man KA nicht entlassen hat, hat er jetzt Zeit sein schlechtes Bild (besonders bei mir was die letzten Transferpahsen anbelangt) wieder geradezurücken.
    Jetzt schon ein Urteil zu fällen halte ich für falsch.
    Denke im August nach der EM und dem Urlaub der Spieler fängt der „Spass“ erst richtig an.

    2
  12. Was ich ein bisschen unheimlich finde, dass irgendwie so gar nicht abzusehen ist, wie viele Spieler uns eigentlich verlassen. Es könnten noch bis zu 6-7 Spieler aus dem Stammkader sein, oder am Ende nur einer.

    Und was ich auch problematisch finde ist, dass einige so offensichtlich gemault und gemeckert haben, jetzt aber keinen Verein finden, dass es schwierig wird mit diesen Spielern wieder eine schlagkräftige Truppe aufzubauen. Die stehen doch eigentlich gar nicht mehr voll hinter unserem VfL. Würden die noch alles geben?

    Ich denke dabei an so Spieler wie Rodriguez, Kruse, Dost oder Schürrle.

    3
    • Da würde ich sogar noch einen Schritt weitergehen und sagen: Einige dieser Spieler will ich als Fan auch gar nicht mehr sehen.

      Das könnte echt ein Problem werden. Wie kann ich Spielern zujubeln, die eigentlich nur weg wollen?

      Typen wie Arnold, Schäfer oder Träsch sind mir da echt tausend mal lieber. Selbst wenn wir nicht wissen, was sie über unsere Stadt und unseren Verein denken, sie wissen sich jedenfalls in der Öffentlichkeit zu benehmen und sich loyal auszudrücken.

      19
  13. Der Junge hat eine eine sehr gute Torquote bei der u19 von Real Madrid und den Jugendauswahlen von Spanien. Allerdings bezweifle ich, dass er die sofortige Lösung für unser Sturmproblem ist, da er sich hier erstmal eingewöhnen müsste. Er ist bestimmt ein gutes Backup aber nicht der Mittelstürmer den wir seit drei Jahren fordern.

    4
  14. Also Pereyra als Schürrle Ersatz wäre zu schön um wahr zu sein.

    ABER es kommt von di Marzio, also kann man dem wieder maximal 10% Wahrscheinlichkeit geben…

    1
  15. Zum Thema di Marzio. Er wird ja oft so hingestellt als sei er derjenige der sich einfach so irgendwelche Gerüchte ausdenkt. Ich glaube das Problem ist, dass seine „Meldungen“ falsch gedeutet werden. Meiner Meinung nach ist di Marzio in Beraterkreisen sehr stark verkünpft und äußert sich auch zu losen Anfragen von Vereinen. Also solche Sachen bevor überhaupt eine konkretere Verhandlung stattfinden kann. Die Meldungen werden dann meiner Meinung nach so interpretiert, als sei es ein konkretes Gerücht. Ich denke aber, das die Sportdirektoren/Manager oder wie sie alle genannt werden, allgemein an vielen Stellen hier und da generelles Interesse platzieren und vorfühlen ob Spieler XY überhaupt interesse hätte sich a) zu verändern oder b) bereit wäre in die Bundesliga oder zum VfL zu wechseln. So gehe ich auch mit den di Marzio-Meldungen um: Es besteht ein Interesse seitens des Vereins, eine erste Anfrage wurde bei Berater oder Verein über Mittelsmänner platziert…. Weitere Entiwcklung unklar. Das erklärt auch die „Trefferquote“ von di Marzio, da ja unmöglich jedes platzierte Interesse am Ende in einen Transfer endet. Ich würde di Marzio daher nicht als Blender hinstellen, er haut all die Dinge raus die ihm zugetragen werden.

    8
    • Meine Beurteilung bei di Marzio liegt eher bei der Quote bei denen er sagte, der Transfer ist fix und dann kam es total anders. Diese Quote ist auch nicht gering, bei denen er total ins Klo gegriffen hat. Es gibt aber auch Fälle bei denen er frühzeitig sagt Spieler X will nur dort hin und dann passiert es auch so. Als „Insider“ ist man öfter mal der gearschte, bei di Marzio liegt das eher auch daran, weil er zu jedem Transfer von jedem Verein etwas schreibt.

      0
    • Ich meine mich aber erinnern zu können, dass ganz oft ein Interpretationsfehler oder Übersetzungsfehler die Grundlage ist. Er sagt, Mannschaft X hat interesse an Spieler Y. Zeitung AB greift das so auf wie: Spieler Y zu X? und dann kommt eins zum nächsten, die Medien gieren nach solchen Anhaltspunkten und sehen die große Story/Klickbringer und machen mehr draus, bewusst oder unbewusst.

      0
  16. Bild twitterte soeben:
    Didavi fehlt im 2. Training: Grund noch offen

    Weiss hier Jemand mehr? Schon verletzt oder ein harmloser Grund ???

    0
  17. Ist Luis Gustavo nicht beim Training dabei, weil er Angelschein in Brasilien macht?? :yoda:

    2
    • LiebenburgerWolf

      Das Bild was er getwittert hat, halte ich schon für sehr unglücklich. Wie alt es auch sein mag… :klatsch:

      3
  18. Wolfsburg zählt neben Barcelona und Bayern zu den Interessenten an Yerry Mina, 21-jähriges kolumbianisches Abwehrtalent von Palmeiras…

    http://www.futebolinterior.com.br/futebol/Palmeiras-SP/noticias/2016-07/Barcelona-tem-prioridade-de-compra-no-zagueiro-Yerry-Mina-do-Palmeiras

    Zumindest deute ich den Text so. Konkret scheint aber eher ein Wechsel zu Barca zu sein.

    0
  19. Robson Kanu hat auf jeden Fall einiges drauf.

    1
  20. Für alle die AS gerne abgeben möchten, schaut mal auf Transfermarkt.de, dort hat jemand unter dem Transfergerücht von AS zum BVB die Scorerpunkte einiger TOP-Spieler der RR aufgelistet.
    Wenn man das so liest, dann frag ich mich warum er bei nem „passendem“ Angebot gehen soll.
    Was für Werte sollen den die Spieler vom VFL liefern?

    3
    • Ich hatte das schon mal geschrieben. Es gibt sowohl für einen Verbleib, als auch für einen Wechsel von Schürrle gute Gründe.

      Ja, er hat in der Rückrunde ordentliche bis gute Leistungen gezeigt. Er hat nicht nur Tore gemacht, sondern auch Einsatz gezeigt. Von Außen betrachtet, scheint er endlich angekommen zu sein. Darauf beruhen ja auch die Aussagen von Allofs, dass man ihn nicht abgeben will.

      Trotzdem muss man sich fragen, ob wir es uns leisten können und wollen, ein mögliches Angebot im Bereich von 30-40 Mio abzulehnen. Der Spieler hat offenbar Interesse an einem Wechsel. Dazu hat er bei uns entweder als Linksaußen oder als hängende Spitze gespielt. Unser Spiel hat er aber auf beiden Positionen nicht besser gemacht. Erst wenn er Freiraum bekommt, ist er gefährlich. Durch Kombinationsfußball oder gute Flanken ist er nur selten positiv aufgefallen. Und das ist, was unser Spiel braucht.

      Wenn das Angebot stimmt und er wirklich gehen will, kann ich einen Transfer schon nachvollziehen. Er hat hier gefühlt 10 gute Spiele gemacht, galt als absoluter Fehleinkauf und jetzt bezahlt (womöglich) ein Verein für einen guten aber nicht überragenden Spieler mindestens das, was wir ausgegeben haben. Da muss man sich mit auseinander setzen. Das ist was anderes als bei Draxler, der unser Spiel besser macht. Dass ein möglicher Abgang von Schürrle nicht ohne qualitativen Ersatz im Offensivbereich aufzufangen ist, sollte klar sein. Und da sprechen wir noch gar nicht von den notwendigen Veränderungen in der Sturmspitze.

      Und zu den Scorerdaten: Was bringen solche Vergleiche? Kruse hat bei uns auch gute Scorerwerte und man könnte meinen, den darf man nicht abgeben. Trotzdem gibt es gute Gründe, die für eine Trennung sprechen. Jeder Spieler ist anders und eine Bewertung hängt von so vielen Faktoren ab, dass ein Wert zur Beurteilung fast nie aussagekräftig ist.

      8
    • Wenn eine sehr gute Summe für AS zu bekommen ist, dann stellen sich für mich zwei Fragen:
      1.) Bekommen wir einen Ersatz der seiner Aufgabe vermutlich gerecht werden kann?

      2.) Wie viel Geld bleibt von der Summe am Ende noch in den Händen von KA?

      0
    • Erziehlt Allofs eine hohe Summe fuer den Transfer von AS kann er vor allem auf der MS-Position ein paar Millionen drauflegen. Deshalb stellt sich Martins zweite Frage fuer mich gar nicht.

      0
  21. Schön zu lesen, dass es auch noch ehemalige Spieler gibt, die gut über ehemalige Vereine sprechen.

    Olic hat Brekalo zum VfL Wolfsburg geraten.

    „Er hat mir viel über Wolfsburg erzählt. Vor allem, dass es ein sehr guter Klub ist.“

    „Ich bin glücklich, hier zu sein. Wenn ich all die guten Spieler hier sehe, bin ich topmotiviert mit ihnen zu trainieren und mich zu verbessern.“

    Außerdem hat Brekalo ein klares Ziel geäußert:

    „Mein Ziel ist, in zwei bis drei Jahren hier Stammspieler zu werden.“

    http://www.bild.de/sport/fussball/brekalojosip/olic-hat-mir-zu-wolfsburg-geraten-46676842.bild.html :link:

    23
  22. Kruse gerade bei Beckmanns Sportschule.

    Er rudert null zurück und wird sogar noch frech und patzig…

    „Das ist mein Leben.“
    „Warum soll ich mich verändern?“
    „Was soll ich ändern?“
    „Werde meine Grundsrt nicht verändern.“

    6
    • Frech und patzig? Inwiefern?
      Konsequent. Ob das passt….we will see…
      Wohl eher nicht.

      6
    • Er fällt Michael Schulz mehrmals ins Wort. Das ist frech.

      Seine Antworten waren patzig. Wie ein kleines Kind.

      1
    • Sehe es wie Mahatma. Schulz hat mehrmals versucht Brücken zu bauen. „Ich war früher auch so, habe mich aber verändert und schon war ich wieder Nationalspieler.“ Kruse will lieber bleiben wie er ist.
      Meinetwegen, aber hoffentlich nicht mehr beim VfL.

      8
    • Er will und wird sich nicht anpassen. Er wird sicherlich weiterhin an pokerturnieren teilnehmen und privat Spaß haben.
      Er will sich selbst hinterfragen, das hat er immerhin auch gesagt, ich denke mal er wird sich überlegen ob er nochmal mit einer Journalietuse aneinandergerät und auch darauf aufpassen nicht mehr so schlampig mit seinem Geld umzugehen und es liegen zulassen.

      Aber meinetwegen muss er sein grundverhalten, also sein privates Leben nicht ändern. Ob das mit dem Nutella und Profsport zusammenpasst ist die für mich noch am ehesten berechtigte Frage.

      6
    • Exilniedersachse

      Er hat absolut Recht! Es ist sein Leben und er hat auch nur eins. Er sollte es leben und genießen. Wenn er die Mittel hat zu tun was er will, warum dann nicht?
      Ob es schlau ist für jemanden mit einer solchen Einstellung viel Geld zu bezahlen und ihm ein hohes Gehalt zu zahlen ist die andere Frage. Aber er wird jemanden finden, der ihm wieder ein hohes Gehalt zahlt. Da ist ein Profisportler dann in einer guten Position.(Auch wen Kruse seine durch diese klaren Aussagen deutlich verschlechtert)

      Dann ist er halt kein Nationalspieler und genießt sein Leben.

      3
    • Ihr glaubt doch nicht ernsthaft immer noch, dass Kruse sein Geld im Taxi „vergessen“ hat?! :D

      2
    • @JayJay: Was soll denn sonst passiert sein?
      Verstehe die Aussage jetzt nicht. Da es offenbar eine Kampagne gegen Kruse gab, wäre doch eine möglicherweise weniger harmlose Geschichte doch noch mehr ausgeschlachtet worden…. oder verstehe ich was falsch?

      4
  23. Laut WAZ gibt es folgende Neuigkeiten in Sachen „Transfers“.

    – laut Informationen der WAZ will Gomez international Spielen und wir sind deswegen eher kein Thema
    – Schürrle hat seinen Wunsch geäßert noch Dortmund zu wechseln, Hecking bestätigt das, Allofs sagt dieses Thema wird uns bis zum 31.08. begleiten (Dementi klingt anders).
    – Das Gerücht um Maroyal wird aufgegriffen

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

    Ich hoffe die WAZ liegt mit ihren Informationen genau so richtig wie mit dem „Heimtrikot“.

    0
    • „Allofs sagt dieses Thema wird uns bis zum 31.08. begleite“ Haeh? Will er Schuerrle so wie KdB und Perisic am 31.08. erst verkaufen, wenn er keinen entsprechenden Ersatz mehr bekommt???

      2
    • @Wopp

      Wenn Schürrle nicht abgegeben wird, wird das Thema bis 31.8 trotzdem in den Medien bleiben.

      4
    • @Andreas: Ja, das stimmt schon. Sollte Schuerrle sich aber nach seiner Rueckkehr von der EM bzw. aus dem Urlaub nicht eindeutig fuer einen Verbleib beim VfL aussprechen, gehe ich davon aus, dass er wechseln wird – und zwar hoffentlich nicht erst Ende August.

      0
    • @ Wopp @ Andreas

      Ich denke Allofs meint das so, dass uns das Thema ohnehin bis Transferende begleiten wird, es sei denn er wechselt vorher zum BVB, nur dies können wir (der VfL) nicht positiv beeinflussen, denn der BVB muss die passende Summe bieten!

      Sollte der BVB sich bis zum 31.08. Zeit lassen, kann es durchaus sein, dass wir eine zweite KdB-ähnliche Geschichte erleben, aber dann passt die Summe für Schürrle und mal ganz ehrlich:
      Wir sind bestens besetzt auf den Flügeln:

      Links: Draxler, Brekalo und ggf. Caligiuri
      Rechts: Vieirinha, Bruno Henrique, Caligiuri und ggf. Azzaoui

      Würde Caligiuri vorher noch abgegeben stünde für ihn sicher ein Ersatz bereit, man ist ja nicht blöd und verkauft wahllos um dann plötzlich ohne einen Ersatz dazustehen!

      Und KdB war ein Fall für sich – Schürrle hingegen wurde zum Ende der Rückrunde definitiv besser, aber er war eben nicht der Kopf der Mannschaft und hat durch seine Leistungen nicht den gesamten VfL ‚getragen‘ – Dies hat KdB eindeutig gemacht, zudem hat er andere durch seine Art und Leistung so motiviert, dass diese auf 130% gingen…

      In der letzten Saison hatten wir dann dieselbe Situation wie nach der Meisterschaft:
      Die Spieler waren platt von den 130% die sie zuvor gegeben hatten und der Kopf des Erfolges hat uns verlassen!
      (Nach der Meisterschaft war dies Felix Magath, nach der Pokalsiegersaison Kevin de Bruyne)

      Ich bin gespannt was noch so passieren wird und freue mich total auf die neue Saison!

      Zudem glaube ich das wir an diesem BREKALO noch verdammt viel Spaß haben werden!
      Und wenn Schürrle ohne Ersatz noch verkauft wird, dann spült das Kohle in die Kasse, was natürlich sehr gut ist, zudem könnte BREKALO in seine Rolle hineinwachsen, glaube der wäre (wenn die Physis dann stimmt) nicht unbedingt schlechter als ein AS !!!

      P.S. Didavi ist ja auch noch da, der ja im Mittelfeld auch fast überall spielen kann!

      8
    • Ich finde es von Allofs unklug zu sagen, dass dieses Thema uns bis zum 31.08. begleiten könnte.

      Ich würde einfach Dortmund sagen nach der EM habt ihr 1-2 Wochen Zeit (auch Schürrle würde ich dieses so mitteilen), passiert da nichts bleibt Schürrle und Ende!

      11
  24. Pjaca quasi gegen Schürrle tauschen? Gerne!

    2
  25. Und die Bild greift das Thema Dost wieder auf:
    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/betis-sevilla-baggert-an-stuermer-dost-46678184.bild.html
    Allofs soll ein Angebot zwischen 8 und 10 Mio Euro erwarten, Betis mit einem 6-Mio-Vorschlag einsteigen.

    0
  26. Auch wenn Schürrles Scorer-Werte zuletzt absolut zufriedenstellend waren, ist er auf dem linken Flügel bei uns ganz sicher gefloppt. Und zentral ist er für mich eine eher halbgare Lösung. Ich habe bei Hecking auch nicht das Gefühl, als würde er eine „falsche Neun“ bevorzugen. Auch wenn Dost bei uns keinen einfachen Stand hat: Morata, Lukaku, Giabbadini, Gomez… – die Kandidatenlisten lässt vermuten, dass man einen echten Mittelstürmer im Kader haben will. Wie man es auch dreht und wendet: Man muss auf die Signalwirkung achten, die ein Schürrle-Verkauf haben könnte. Dieser Signalwirkung müsste man mit eigenen guten Verpflichtungen vorbeugen. Aber wenn das gelingt, ist der Verkauf aus sportlicher Sicht sicherlich aufzufangen. Keine Frage, dass es dabei auch gilt, den Konkurrenten ordentlich zu schröpfen. Der Markt hat sicher verändert, die Preise sind explodiert. Und der direkte Konkurrent fragt an. Die kolportierten 25 Mio. halte ich da eher für einen Witz…

    Nachtrag: …wobei man natürlich auch nicht die laufenden Gehaltskosten außer Acht lassen darf. Schürrle zählt sicher zu den Top-Verdienern bei uns. Denkbar, dass man hier durch einen Verkauf wieder mehr Handlungspielraum schaffen will und daher verhältnismäßig kompromissbereit ist?!

    8
  27. Vielleicht interpretiere ich da etwas viel hinein, aber schon auffällig dass sowohl Kruse als auch Guilavogui den Kontakt zu Draxler während des Turniers erwähnen und beide sich positiv und sehr respektvoll über ihn äußern währenddessen beide kein Wort über Schürrle verlieren.
    Um das Gute herauszustellen, Draxler scheint in der Mannschaft durchaus beliebt und geschätzt, Guilavogui bezeichnet ihn ja sogar als besten deutschen Spieler,

    8
  28. Also auf dem Flügel sind wir sicherlich nicht ideal besetzt. Zumindest auf RA fehlt mindestens ein Spieler mit S11 potential.
    LA sehe ich uns aber gut aufgestellt, mit Draxler und dahinter Brekalo. Didavi wird (wohl oder übel) auf der 10 eingeplant sein, vermute ich mal. Auf dem rechten Flügel hingegen bleibt nur unsere Zaubermaus, Henrique den ich nicht zwingend als Starter bzw Konkurrenz einplanen würde und Azzaoui. Für mich ist das hier schon eine Schwachstelle . Darüber hinaus würde es mich stark wundern , wenn Henrique über die Rolle des Kaderfüllers hinaus käme, hätte aber selbstverständlich nicht’s dagegen, wenn er plötzlich aufdreht und seine schwächen abstellt.

    0
  29. Quelle Sky:
    Neven Subotics Abschied aus Dortmund rückt immer näher. Der Innenverteidiger wurde offiziell vom Training freigestellt, um „Verhandlungen mit einem möglichen neuen Verein führen zu können“. Das teilte der BVB am Donnerstag via Twitter mit. Zuletzt wurde der 27-Jährige mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht. Laut „kicker“ ist mit Blick auf die Ablösesumme ein Wechsel in die Premier League allerdings wahrscheinlicher.

    Schade, dass wir augenscheinlich kein Interesse hinterlegt haben. Ich denke wir wären mit ihm in der Innenverteidigung besser aufgestellt als mit Knoche, den man im Gegenzug bei einem passenden Angebot (z.B. von Bremen) abgeben könnte.

    1
    • Meiner Meinung auch völlig unverständlich und sogar inakzeptabel.

      Ich bin absolut kein Fan von Subotic, aber das muss man auch nicht sein. Es gibt aber gewisse Fakten, die Subotic zu einem „Must-Have“ machen:
      1. Subotic ist mit ca. sieben Millionen Ablöse in puncto Preis-Leistung sehr gut. Dazu ist er nicht alt (im Vergleich zu Dante)
      2. Subotc ist zweikampf- und kopfballstark. Das Stellungsspiel ist gut, einzig die Schnelligkeit ist nicht herausragend. Im Vergleich zu Dante oder Knoche ist er jedoch auch dort besser.
      3. Subotic ist international erfahren, einen besseren Verteidiger würde der VfL derzeit nicht bekommen.
      4. Subotic kennt die Liga in- und auswendig und spricht fließend Deutsch.
      5. Subotic engagiert sich in charity-Projekten, auch in Verbindung mit Volkswagen.

      Ich habe selten einen Spieler gesehen, der so passend wäre wie Subotic. Ohne Frage, ich erinner mich noch an diverse Handspiele gegen den vfL usw. Aber vor wenigen Jahren wurde noch 25 Millionen für ihn aus der Premier Leaque geboten.

      Mir ist es ein Rätsel, warum man ihn nicht unter Vertrag nimmt. Wer mit Köln und Bremen verhandelt, der würde auch zum VfL kommen. Und gerade der Aspekt mit den charity-Projekten würde gerade zu Volkswagen derzeit sehr gut passen.

      Meiner meinung nach ist es ein sehr großer Fehler, den Allofs hier begeht. Aber wir haben ja Dante…

      11
    • Exilniedersachse

      Also wenn Subotic zu uns kommen wollen würde, so sollte KA da dranbleiben.
      Man kann ihn ja auch ablösetechnisch mit Schürrle „verrechnen“.
      Die Frage ist ja ob er nicht will oder ob wir ihn nicht wollen. Wenn wir ihn nicht wollen, frage ich mich schon warum nicht. Einen IV von höherem Format der die Freigabe vom Verein hat muss man erstmal finden.

      2
    • Halte rein gar nichts von Subotic. Total überbewerteter IV der ins Alter gekommen ist. Finger weg davon!

      0
    • Subotic will eigentlich am liebsten in Dortmund bleiben, aber Er hat wohl Probleme mit Tuchel. Nachdem gescheiterten Wechsel zu Köln, priorisiert Er wohl einen Wechsel in die PL.
      Außerdem brachte nur Subotics-Berater Ihn mit dem VfL in Verbindung.

      0
    • @Wolf_01 Subotic ist ein überbewerteter ins Alter gekommener Spieler? das ist doch sehr subjektiv und sehr realitätsfern…
      für 5-7 Mio ist mit Sicherheit kein Verteidiger auf dem Markt der auch nur ansatzweise an seine Leistung herankommt, mit 27 im „besten Fussballalter“ und nicht in die Jahre gekommen.
      Ich würde ihn, ohne Verletzungen klar als unseren besten IV Einstufen,… sollte er denn kommen

      1
  30. Zum Thema Schürrle sehe ich einen weiteren großen Fehler von Seiten Allofs.

    Wie kann man so offen über einen Wechsel sprechen und diesem sogar bis zum 31.08. Zeit einräumen. Damit öffnet man Dortmund Tür und Tor für eine lange, zähe Verhandlung. Man braucht doch Ersatz und auch Zeit für eigene Verhandlungen (sowie natürlich das Geld). Ein Ultimatum wäre wenn schon viel sinnvoller gewesen.

    Ferner ist man plötzlich doch mehr oder wneiger stark interessiert, Schürrle zu verkaufen. Man zeigt sich offen und kann sich vorstellen, Schürrles Wechselwunsch zu entsprechen.

    Das Problem ist mal wieder das Zeichen an die Mannschaft bzw. an Draxler. Der wird nun ebenfalls seinen Wechselwunsch kommunizieren. Und dabei entfällt sogar das Zeitargument, da man dieses Schürrle ja auch eingeräumt hat.
    So könnte sich leicht das Szenario letzten Jahres wiederholen. Man zeigt sich bei KdB verhandlungsbereit und gibt nach und Persic springt schnell auf den Zug auf. Damals war Malandas Tod ein Hauptargumnet, heute ist es die sportliche Situation.

    So schafft es Allofs letztendlich, das Tafelsilber doch zu verkaufen. Aber man wollte ja keinen abgeben.

    4
    • Ich kann den Gedankengang ja schon irgendwie verstehen, bzw. nachvollziehen. Das mag so sein, wenn die komplette interne Kommunikation auch über die Medien laufen würde. Da ich aber denke, dass Allofs eine Wahrheit für draußen, die Presse, Berater, Fans allgemein hat und eine Wahrheit/Kommunikation für das Innere, also für Trainer, Mitspieler, Vorstand, etc. denke ich dass Deine Interpretation vielleicht draußen so ankommen mag aber nicht zwingend den Kern treffen muss. Zumal es noch eine dritte Kommunikations-Ebene gibt, nämlich die zu den Verantwortlichen der anderen Vereine. Die kennen natürlich auch die veröffentlichte Kommunikation/Wahrheit, aber dort sollte man das einordnen können, da es ja auch eben die 3. Ebene gibt.

      7
    • Vorab: Hat jemand die genaue Passage um das Zitat von Allofs vorliegen? Ich hab leider keinen Zugriff auf den kompletten Artikel. Was man allerdings beachten sollte: Oft werden Aussagen aus dem Zusammenhang gerisssen, ein kleines Detail in der Fragestelltung verändert oder an eine Stelle eingefügt, wo sie nicht hingehören. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Artikel auf einer allgemeinen Aussage von Allofs beruht. Dass die Planungen noch nicht abgeschlossen sind und vermutlich die ganze Transferphase andauern könnten, auch bis zum 31.8. Das hat er oft betont. Falls Allofs eine konkrete Frage, ob es ein Ultimatum für Schürrle gebe, verneint hat und es bis zum 31.8 gehen kann, dann trifft das von mir vorher genannte natürlich nicht zu.

      Ich gehe außerdem davon aus, dass Dortmund schnell Klarheit haben möchte. Und wenn der Transfer zum BVB nicht zu Stande kommt, wird er meiner Meinung nach bleiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer Verein so starkes Interesse hat und in die Nähe unserer Ablöseforderungen kommen wird. Von daher gehe ich davon aus, dass in der Personalie Schürrle schnell Klarheit herrscht.

      0
    • Aus der WAZ:
      „Das wird uns in den nächsten Wochen weiter beschäftigen…“
      und:
      „Das (Schürrle-Thema) kann sich auch bis Ende August hinziehen“, so der Manager. „Endgültige Klarheit gibt es sowieso erst am 31. August.“

      2
    • @Lumpi: Danke für die Ausschnitte.

      Wenn man alle Aussagen der letzten 1-2 Wochen über Schürrle berücksichtigt, kristalisiert sich für mich in erster Linie raus, dass man ihn bei einem sehr guten Angebot abgibt. Nicht mehr und nicht weniger. Optimal ist die Situation für uns definitiv nicht. Sicherlich kann ein Ultimatum Sinn machen. Aber keiner weiß, was in Allofs Gedanken und auf seinem Schreibtisch vorgeht. Für mich sind die Aussagen nicht so eindeutig, dass er dem BVB alle Zeit der Welt gibt, bis sie sich entscheiden, die Summe zu zahlen oder nicht. Dass man bei der Kaderplanung frühstens am 31.8. Klarheit hat, ist leider Fakt. Was intern und in den Verhandlungen mit dem BVB abgeht, weiß von uns (vermutlich) keiner. Man kann die Aussagen auch so interpretieren, dass er damit den BVB unter Druck setzen will. „Ihr bekommt Schürrle nicht, außer ihr bezahlt unsere Vorstellungen“. Ich geh aber weiterhin davon aus, dass wir bei Schürrle relativ schnell Klarheit haben.

      0
    • In dem Fall könnte es sogar mal von Vorteil sein dass Allofs lieber gegen Ende der Transferperiode noch Spieler abgibt als auf Geld zu verzichten. So muss Dortmund grundsätzlich entscheiden ob sie bereit sind unsere Forderungen zu erfüllen oder eben nicht. Es bringt dem Bvb letztlich auch nichs Schürrle erst am 31.08. zu verpflichten weil sie dafür eine ähnliche Summe überweisen müssten wie sie auch heute schon gefordert wird.
      Ich denke auch das Schürrle das unbedingte Vertrauen der Verantwortlichen spüren muss, vor 1,5 Jahren war klar entweder André kommt oder keiner, könnte sein dass es ihm nicht passt wenn Dortmund sich nach Alternativen umsieht und ihn dann doch haben möchte weil gerade kein besserer Spieler zu haben ist.

      2
    • Dortmund kann sich aber genau so umorientieren und eben den Spieler nicht holen… Ich glaube kaum das Tuchel ein Pep 2.0 ist und sagt Schürrle oder nichts!

      0
    • Das ist natürlich richtig, normalerweise könnte man in dem Fall sagen dann bleibt er eben in letzter Zeit war er ja durchaus eine Bereicherung für unser Spiel. Aber andererseits wäre es wahrscheinlich wirklich nicht schlecht demnächst mal Geld zu generieren in dem man Spieler abgibt und Schürrle würde sowohl in dem Bereich einiges einbringen als auch unsere Gehaltsausgaben ordentlich senken. ich könnte mir vorstellen man wäre nicht so gesprächsbereit wenn Rodriguez und Gustavo den Verein bereits verlassen hätten.

      0
    • RiRo wird gehen, da bin ich mir mehr als sicher. Alles andere wäre ein Wunder, er will offensichtlich weg. Er wäre auch ein Spieler, den ich hier nicht mehr sehen wollen würde… Anders bei Gustavo, der hat nicht offen rumposaunt, dass er unbedingt weg will! Schürrle ebenfalls nicht. Ich denke das mit Schürrle hat nichts mit Gustavo und oder RiRo zu tun…

      2
  31. Und zu Zaza: Mit Juve verhandelt man wohl und es gibt derzeit angeblich das Angebot, 25 Mio + 5 Mio Prämie.

    Ich kann mir das Angebot nicht vorstellen, da Allofs solche Summen ausgeschlossen hat. Ferner würde man für ähnliche Summen auch Gabbiadini oder zuletzt Embolo bekommen.

    Ich hoffe, dass man Zaza nicht bekommt. Meiner Meinung nach ist er technisch zu limitiert und kombinationsschwach. Er ist zwar ein Typ, aber ich hege so meine Zweifel, ob er es in der Bundesliga packt. Bei Gabbiadini wäre ich mir wesentlich sicherer.

    Allerdings begrüße ich sehr, dass man italiensiche Stürmer im Auge hat. Der Vfl sollte sich dort wegen der großen italiensichen Gemeinde eh stärker umsehen. Zaccardo und Barzagli fühlten sich hier sher wohl Andrea war absoluter Leistungsträger, Zaccardo funktionierte aus anderen Gründen weniger.
    Ich hoffe jedenfalls sehr, dass der VfL wieder einen italiensichen Leistungsträger bekommt.

    6
    • Zaccardo, der einmal fast alle Positionen auf dem Feld unter Magath durchlaufen hatte :) und heute noch ab und an Wolfsburg besucht, weil er hier noch einige Freunde hat…

      Ich würde diese Idee auch begrüßen wieder mal einen Italiener im Kader zu haben, um so auch den Zuschauerzuspruch weiter anzukurbeln.

      11
    • Unabhängig von dem Spieler Zaza würde ich unseren vielen italienischen Mit-Wolfsburgern gerne wieder einen Italiener vorstellen

      7
  32. Warum nicht mal mit Mayoral versuchen im Sturm. Dann lieber richtig Geld fürs RM in die Hand nehmen. Lieber keine Spieler verpflichten, die man erst noch mit viel Geld überzeugen muss. Die sind dann in der nächsten Saison wieder weg. Junge Spieler verpflichten und Ihnen die grosse Chance geben. Für RA würde ich gerne Marco Pjaca oder Quincy Promes sehen. Dann noch versuchen einen 10er zu verpflichten. Aber, ich denke, es müssen uns nun erstmal Spieler verlassen, damit der Kader wieder etwas kleiner wird und Geld in die Kasse gespült wird. In der IV sollte aber auch noch was passieren. Mal sehen, was in den nächsten Tagen passiert.

    0
  33. „André hat uns gesagt, dass er sich das mit Dortmund vorstellen kann“, sagte Manager Klaus Allofs (59) der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“. Für eine hohe Ablösesumme würden die Wolfsburger Weltmeister Schürrle ziehen lassen. Die Rede ist von 30 Millionen Euro.

    1
  34. Das mit Schürrle und Allofs Aussage stellt sich mir ganz anders dar. Allofs sagt Er will ihn nicht abgeben, aber Schürrle hat interesse zu Dortmund zu gehen. Das ganze kann bis 31.08 gehen. Ist doch eher Klug , denn Dortmund möchte ja früh Klarheit.Dortmund weiß aber nicht, ob Allofs nicht ab einem bestimmten Datum Schürrle nicht mehr ziehen lässt, deshalb werden sie auch eine schnelle Entscheidung herbeiführen wollen, um evtl. noch jemand anderen zu holen. Allofs ist hier eindeutig in der besseren Position, trotz der Aussage ! :vfl:

    2
  35. Die Diskussionen hier klingen oft so, wie ich es mir in einem Forum für Autotuner vorstelle: Wenn wir das Teil ersetzen, gibt uns das dieses und jenes, aber mit dem und dem Teil könnten die hier und da besser kompensieren… Gefällt mir super, ich steh als Ahnungsloser eher so daneben und denk mir: Boah, sieht geil aus, das Gerät, wenn’s jetzt noch fährt, alles gut…

    Für mich ist die Transferphase einfach nur spannend. Neue Leute, einige davon richtig sympathisch wirkend, hab ich voll Bock drauf in der kommenden Saison. Und ich hab auch Spaß am Hin und Her in der Transferphase, und wenn da einer Mist bauen sollte (! – bislang kann ich das nicht feststellen, allen Unkenrufen zum Trotz), dann ginge mir das wie dem Regisseur, der auf die Frage „Warum arbeiten Sie mit Don Johnson? Don Johnson ist doch ein A*schloch.“ antwortete: „Das weiß ich, aber er ist nicht MEIN A*schloch.“ :p

    Bis die Tage, Mike :kopfball:

    0