Samstag , Oktober 24 2020
Home / Konkurrenz / FC Augsburg / VfL Wolfsburg: Mageres 0:0 gegen Augsburg

VfL Wolfsburg: Mageres 0:0 gegen Augsburg

Der VfL Wolfsburg kommt in seinem zweiten Auswärtsspiel der Saison gegen den FC Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus, und bleibt zunächst hinter höheren Erwartungen zurück.

Wie ist der Stand der Dinge?
Nach der desolaten Leistung gegen Hannover 96 war die Frage, ob dies ein Ausrutscher der Wölfe gewesen war, oder ob der Leistungsstand des VfL Wolfsburg noch hinter dem des letzten Jahres anzusiedeln ist.

In einem Punkt kann man wohl Entwarnung geben. Das Team will und müht sich redlich. Ein Punkt, den man in der vorletzten Saison häufig vergeblich suchte, und der als erstes von Felix Magath korrigiert werden sollte.
Das Team zeigt mehr oder weniger Einsatz und Leistungsbereitschaft. Doch dies ist leider kein Grund in überschwängliche Lobpreisungen auszubrechen, war dieser Grundstock doch schon letztes Jahr gelegt worden.

Verbessert zeigt sich in diesem Jahr die Abwehr. Das Hannoverspiel muss vorerst auch in diesem Punkt als Ausrutscher aus der Wertung herausgenommen werden. Die Viererkette zeigt sich stabil, auch wenn im Spiel nach vorne durchaus noch Kritik an den Außenverteidigern angebracht werden könnte, aber hier kann man vielleicht noch auf die Zeit und die Anpassung setzen.

In spielerischer Hinsicht scheint man hingegen keinen Schritt weiter zu sein.
Eher im Gegenteil. Die individuelle Klasse blitzt bei einigen Spielern immer wieder auf. Doch im Zusammenspiel klappt in der Offensive sehr wenig.
Dies lief in der letzten Saison schon besser. Meinte man noch in der Rückrunde gerade in der Offensive nicht nur gut sondern sogar überbesetzt zu sein, drückt es nun an mehreren Stellen.
Ein gleichwertiger Ersatz scheint weder für Mandzukic noch für Dejagah gefunden zu sein. Überdies hinaus kommen noch die Verletzungen von Pilar und Helmes, die schwer wiegen.

Der VfL Wolfsburg lässt in sehr vielen Bereichen Spielkultur vermissen. Häufig wirkt das Spiel nach vorne planlos. Eine Abstimmung kann man kaum erkennen.

Was steckt dahinter?

    Das Zauberwort heißt wie so häufig: Kontinuität. Der eine Spieler weiß nicht was der andere tut. Warum nicht?

  • Es gibt viele neue Spieler, die erst zusammenfinden müssen.
  • Schon wieder gibt es im Vergleich zur Vorbereitung auf vielen Positionen eine Rotation
  • Im Training gibt man nach wie vor keiner Stammelf die Chance sich einzuspielen.

Was wird im nächsten Spiel passieren?
Eine der sehr überraschenden Neuerungen in der Aufstellung war sicherlich die Doppelsechs der beiden Dänen. Was wird aus ihnen werden? Werden sie in der nächsten Partie erneut zusammen auflaufen, oder wird erneut gewechselt? Dieses mal vielleicht Hasebe neben Träsch?
Es gibt keine verlässlichen Vorhersagen mehr beim VfL, und das schon seit über einem Jahr. Ist das vielleicht der Punkt, der das Team verunsichert? Fehlt es an Verlässlichkeit?

Vor der Partie habe ich die Umstellungen im Training noch verstanden und versucht nachzuvollziehen. Klar kann man gerade in der Anfangsphase einer Saison das Team noch „zurecht rücken“.
Doch welchen Sinn macht es zum wiederholten male unter der Woche andere Spieler in der vermeintlichen A-Elf auflaufen zu lassen als am Spieltag?
Auch nach dieser Partie werde ich versuchen optimistisch zu sein, und mich auf diese Neuerung einzulassen:
Ok, wir haben nun ein neues Mittelfeld aus Kjaer und Kahlenberg, die zugegebener Maßen nicht allzu schlecht harmoniert haben.
In der nächsten Partie könnte Bas Dost wieder 100% fit sein und zurück ins Team rutschen.

Können wir also mit dieser Aufstellung für die nächste Partie rechnen?

————–Dost—————
Vieirinha——————Olic–
————-Diego————–
——–Kjaer—Kahlenberg—–
RiRo—-Pogatetz–Naldo—Fagner–
————-Benaglio————
 
Als unwissender Fan muss man zunächst einmal von dieser Aufstellung ausgehen, bis wir von Magath eventuell wieder eines „besseren belehrt“ werden.
 
Mittlerweile habe ich was das Team angeht schon gar keine Präferenzen mehr. Das einzige was ich nach wie vor hoffe ist, dass es endlich einen festen Stamm, Verlässlichkeit und einen Plan gibt.
Die spielerischen Dinge und die Teamfindung werden dann hoffentlich die Zeit und Jonker richten können.
 
 

49 Kommentare

  1. Streiche kahlenberg und nimm Knoche rein, das halte ich für realistischer gegen Fürth. Aber Magath kann auch diesmal überraschen. Leider ist ja polak ausgefallen, sonst hätte er sicher bessere Chancen gehabt. Ebenso hasebe nach seiner langen Länderspielreise. Ansonsten steht unser Team größtenteils. Nur das dm ist ein ecperimentierfeld.

    0
  2. Magath sagte nach dem Spiel im interview, hätte Bas Dost gespielt würde träsch spielen. Also könnte nächste Woche auch knoche/träsch spielen. Da gibt es 100 Möglichkeiten ( Schäfer / Träsch ist mein Tip )

    0
    • Dein Tipp und meine Befürchtung. Wobei man abwarten muss, wie sehr die beiden Dänen Magath überzeugt haben. Spielerisch war’s eine Verbesserung.

      0
  3. Ich stimme Dr.Haus zu. Das Team steht bis auf das Mittelfeld. Dort wird Magath weiter schauen, wer am besten ins Team passt. Mit Hasebe, Träsch, Polak, Knoche, Josué, Pannewitz, Schäfer, Kahlenberg und Kjaer gibt es eine Fülle an Variationsmöglichkeiten.
    Ich stelle mich hier einfach auf eine Rotation ein, dann brauche ich nicht bei jedem Spiel neu überrascht und enttäuscht sein.
    Gegen Fürth das DM vorherzusagen ist äußerst schwierig. Ich hoffe, dass wir offensiver agieren und Schäfer deshalb wieder durch Olic ersetzt wird. Dost dann wieder in den Sturm.

    0
  4. Ich glaube, dass das Hannover-Spiel Felix aufgezeigt hat, dass Marcel kein DM-Spieler ist. Träsch, Josue, Polak, Knoche, Kjaer, Kahlenberg… das scheint im Moment der Pool an Spielern zu sein, die für die zwei Positionen gegen Fürth in Frage kommen. Mein Tipp: Knoche / Kjaer

    0
    • Hasebe nicht zu vergessen.
      Madlung wurde da auch schon eingesetzt 8)

      0
    • Knoche kjær könnte fast zu defensiv sein, wobei kjær gut Akzente nach vorne setzen könnte, in Italien hat er als IV ja auch gelernt das Spiel aus der Verteidigung zu eröffnen. Ein Jiracek wäre jetzt passend, aber der wollte ja kein Einwechselspieler sein ;)

      Hoffen würde ich auf folgende Aufstellung:

      —Fagner–Naldo–Pogatetz–Rodríguez—
      ———–Hasebe/kjær——Knoche—————–
      —Olic——————————-Vieirinha—
      ———————-Diego————————
      ———————–Dost————————

      Aber so wird es nicht kommen.

      0
    • so gut war jiracek in der spieleröffnung auch nicht wirklich.

      würde das ganze eher mit hasebe ausprobieren

      0
    • Magath hat zwar eine Vorliebe für gelernte IV im DM (Madlung, Knoche, Kjaer), aber zwei davon sind zuviel. Ich könnte mir vorstellen, daß Kalenberg eine weitere Gelegenheit bekommt, sich auf der Position einzuspielen. Oder aber Hasebe bekommt eine Chance.

      0
  5. Kahlenberg war Magaths Versuch ein bisschen Spielintelligenz ins defensive Mittelfeld zu bekommen. Ich bin gespannt wie er ihn gesehen hat. Offiziell war er ja zufrieden. Höchstens Hasebe könnte noch einen ähnlichen Part spielen. Ansonsten würde ich das auch sehen wie Dr.Haus. Knoche und Kjaer könnten tatsächlich zu defensiv sein, gerade zu Hause gegen Fürth.

    0
  6. Ich würde Magath mal den Mut wünschen, Schäfer draußen zu lassen. Das Experiment im Mittelfeld scheint offenbar beendet zu sein. Sowohl Schäfer als auch Magath haben sich jedenfalls so ähnlich geäußert.
    Weil Dost noch ausgefallen ist, konnte er Olic verschieben. Wenn aber Dost zurückkehrt und Olic wieder auf den Flügel wechselt, könnte sich Schäfer das erste mal auf der Bank wieder finden.

    Mir würde es nicht schlecht gefallen, wenn sich ein Zweikampf auf der Linksverteidigerposition entwickeln würde. Rodriguez ist nicht so gut und sicher, wie man es noch Anfang der Rückrunde dachte.
    Warum nicht mal nach einer schlechten Leistung von Rodriguez Schäfer wieder auf hinten links spielen lassen. Könnte interessant werden, wer sich dort durchsetzen würde.

    0
  7. Ich finde Kjaer kann mit seinen langen Bällen Überraschnugsmomente erzeugen, wenn er es nicht übertreibt. 2-3 lange Bälle pro Spiel wenn man den Ball erobert mehr sollten es nicht sein.
    Schwer zu sagen was Magath jetzt verändern wird.

    Ich würde auf jedenfall Schäfer raus nehmen und Vierinha nach links ziehen. Magath wird sich dann denken ein Deutscher muss auf den Platz und das wird dann Träsch sein. Entweder im DM oder RM/RA. Oder er bringt Knoche im DM neben Kjaer, wovon ich aber ehrlich gesagt nicht ausgehe. Er wird im DM Kahlenberg und Kjaer lassen.

    Orozco könnte man natürlich auch noch als LM/LA oder RM/RA spielen lassen. Sonstige richtige Alternativen bis auf Jugendspieler hat man nicht.

    0
  8. wir sind uns ziemlich einig das Schäfer mal ne Pause braucht. Das wäre sicherlich nicht das schlechteste.

    0
  9. Ich sags mal so… hohe Bälle sind nur dann gut wenn man auch Spieler hat, die diese Bälle in der Luft verteilen können. (Bas Dost)

    Kahlenberg kann unser 8 sein, wenn er diese Rolle richtig annimt! Er kann noch mehr…

    Von Kjaer bin ich positiv überrascht. Rechts würde ich Olic bringen und Links Orozco. Vieirinha als druckvoller BackUp auf der Bank!

    0
  10. Ich würde Kahlenberg rausnehmen , um Knoche oder Träsch spielen zu lassen , dem sollte man mal eine faire Chance geben.Ansonsten würde ich Dost gegen Schäfer tauschen. Der kann ja von der Bank aus als Joker kommen , aber ansonsten , würde ich ihn nicht wirklich gerne sehen , leider ist bei ihm das Leistungsprinzip völlig ausser Kraft gesetzt. Ansonsten würde ich es so belassen

    0
  11. Das Stadion das ist doch das Bremer Weserstadion das Augsburger Stadion ist doch das hier
    http://www.flickr.com/photos/hal_incandenza/4128200617/

    0
  12. Naja, dass gegen Augsburg ne offensivere Aufstellung starten sollte (Dost als MS und Olic als HS + Diego als 8er) finde ich eingentlich positiv. klar hätte das wieder Umstellungen zur Folge gehabt (quasi 2 Stürmer, dafür dann klassische LM und RM mit Schäfer und Träsch). Finde es aber nun überzogen zu fordern, dass keine Wechsel mehr auf den Positionen stattfinden sollen oder man immer auf das 4-2-3-1 setzten muss. Mainz hat vor 2 Jahren die BULI aufgerollt durch ständig neue Spieler und taktische Varianten!

    Ok, Kjaer und Kahlenberg war ein typischer Magath ;) aber könnte mir vorstellen, dass Kjaer als sehr defensiver 6er in Zukunft hinter einem Diego abräumen könnte. Im DM kann er sich erst mal wieder einspielen, als IV würde wieder jeder Fehler + Fehlpass gezählt werden.

    0
  13. Ich fände es ja lustig, wenn Magath alle mit folgender Aufstellung vor den Kopf haut:

    —Fagner–Naldo–Pogatetz–Rodríguez—
    ———–Medojevic——Pannewitz—————–
    —Orozco——————————-Hasani—
    ———————-Diego————————
    ———————–Dost————————

    Damit sich der Gegner auf keinen Fall auf uns einstellen kann! :D

    0
    • Orozco finde ich jetzt nicht soo gut :/
      Hasani soll sich erstmal in der 2 Durchsetzen.

      Wenn das passiert / was bei dem Magath durchaus möglich ist / passiert , kan sich keiner drauf einstellen , wir uns aber auch nicht

      0
    • Mein Post war auch eher ironisch gemeint. Ich weiß natürlich das diese Aufstellung niemals aufgeboten wird.

      0
  14. Magaths Mannschaften kamen schon immer in der Rückrunde. Das wird dieses Jahr auch so sein. Die Abwehr ist gut, und die Offensive spielt sich auch noch ein. Im Winter kommt der Spanier für 15 Millionen und Helmes und Pilar werden wirder gesund. Dann greifen wir in der Rückrunde richtig an. Ich würde so gerne im nächsten Jahr in Wolfsburg wieder CL sehen :)

    0
    • Ich ja auch , aber ob er im Winter kommt , mal schaun , zu hoffen wärs. Helmes wird wohl ein sehr guter Ersatz sein. Der wird nicht mehr spielen als Stammspieler , weil Bas Dost bald seine komplette Klasse zeigt und noch 13 Tore in der Hinrunde erzielen wird.

      0
  15. I do not understand magath why only to prove hasani 15 min his country not as if we match with Bayern Munich in the protection of all will be convinced by his performance and versatility

    0
  16. ————–olic—————
    hasani——————vierinha–
    ————-Diego————–
    ——–Kjaer—Kahlenberg—–
    RiRo—-Pogatetz–Naldo—Fagner–
    ————-Benaglio————

    0
  17. also ich muss sagen, kjear kann man da auf der 6 nochmal probieren, fand ich nicht so schlecht,
    mit nem anderen nebenmann koennte dass passen

    0
    • vllt ja sogar
      —-Olic–Dost—-
      ——Diego——
      -Schäfer—-Träsch
      —–Kjear——
      RR–Naldo-Poga–Fagner
      —–Benaglio—–

      ich will ja nicht sagen, kjear ist auf einmal der ebste 6er, aber zum abraeumen wird er schon brauchbar sein ^^
      und das FM mittelfristig an schäfer festhaellt bin ich mir sicher

      0
  18. was mir irgendwie auch im Gedächnis geblieben ist:
    bei den letzten zwei Spielen hat Olic manchmal extrem lange Laufwege gemacht um früh zu stören. Es kann sein das es nicht an ihm liegt sondern an den anderen die nicht mit auf Pressing spielen? Vielleicht sollte er sich diese in Zukunft sparen, die bringen meist überhaupt nix außer Kraftverlust.

    0
  19. ich finde olic ganz schwach, er kämpft zwar und ist sehr sympatisch aber er soll auf die bank. Pilar fehlt sehr über die aussenbahn mit ihm könnte diego gut harmonieren so lange aber er nicht fit ist wird schwer, gerade wo schäfer auch schlecher als in der rückrunde ist.
    Dost gefällt mir, er wird die tore machen wenn jemand mal auf ihn flanken kann, die frage ist nur wer es jetzt sein soll

    0
  20. Kjaer ist jetzt unser Libero! Die Sammer-Rolle trau ich ihm zu. (Ausputzer!) ;)

    0
  21. Was haltet ihr von Arnold als 8er? Bei tm.de wird er zwar als OM gelistet, aber ich denke, dass er noch jung & formbar ist. Wenn man ihm Zeit und Vertrauen zugesteht bin ich davon überzeugt, dass er sich in der Rolle als 8er zurecht finden würde.

    0
    • hm
      Toni Kroos kann ja auch beides
      bei der 2. ist er gut
      Jung und Formbar

      warum nicht

      0
    • und hat bei der u19 erst zwei tore erzielt…eines davon ein freistoß-tor…

      ein versuch wäre es wert, aber man muss aufpassen, dass der schuss nicht nach hinten los geht, wie bei thoelke und polter, welche beide eigentlich nur bundesligadurchschnitt sind…wobei man sich da jetzt bei den anderen unserer spieler streiten könnte…

      0
    • nach hinten los ging es nicht , sie haben gute Spiele gemacht , finde ich. Aber
      Kjær & Arnold , warum nicht
      Kjær übernimmt den Defensiven Teil und hält Diego den Rücken frei. Arnold unterstützt Diego.

      0
    • Bundesligadurchschnitt finde ich für 19/20jährige Jugendspieler schon beachtlich ;) Da haben wir gestandene Profis, die unterdurchschnittlich spielen und Millionen verlieren.

      0
    • das meinte ich ja mit meinem letzten satz. nur polter und thoelke sind nicht besser als unsere aktuellen spieler.

      klar kann man arnold mal aufstellen. sicher kann das gut gehen, nur man hat es u.a. bei thoelke gesehen. erst sind alle euphorisch, dann sieht man nach 1-2spielen, dass er doch nicht so gut ist wie gedacht und schon fordern wieder einige, dass er auf die bank gehört…

      „Bundesligadurchschnitt finde ich für 19/20jährige Jugendspieler schon beachtlich“

      wenn man das wörtlich nimmt….
      dann ist es beachtlich wie gut rodriguez spielt und er verdient damit seinen stammplatz…er ist ja erst 19 und weg von der heimat…

      gleiches lässt sich auf viele spieler beliebig anwenden…

      eigentlich ist es schon recht beachtlich, wenn spieler, die ganz woanders herkommen, die unser klima, die bundesliga etc. nicht kennen einigermaßen durchschnittlich spielen und trotzdem wird dann kritisiert und gefordert, dass diese auf die bank müssen etc.

      eigentlich ist es beachtlich wie spieler mit dem druck umgehen, der von den medien, den verantwortlichen und VOR ALLEM von uns fans ausgeht…wenn man sogar von den eigenen fans ausgebuht wird etc.
      klar kann man sagen, dass das ihr job ist, aber das kann man bei den 19/20jährigen auch sagen, da diese auch die gesamten jugendmannschaften absolvieren und dort vorbereitet werden, auch wenn es zu den profis dann natürlich ein größerer sprung ist…

      das ganze kann man beliebig weiterführen…

      0
    • als „gut“ würde ich die gezeigten leistungen der beiden nicht bewerten, wenn man den gleichen maßstab nimmt, den man z.b. an einen rodriguez verwendet. der ist auch nicht wirklich älter als die beiden….

      und ihre leistungen haben keineswegs einen stammplatz verdient bzw. beide wären/sind keine gewesen die man ins spiel bringen könnte, damit sie was reißen…

      0
  22. Der VfL Wolfsburg hat die Fühler nach einem
    französischen Offensivtalent ausgestreckt. Nach
    Informationen von FussballTransfers sind die
    ‚Wölfe‘ einer von zahlreichen Klubs, die Interesse
    an dem 17-jährigen Youngster Arnold Paul
    Garita vom Zweitligisten Berrichonne
    Châteauroux bekunden.
    Garita überzeugt bislang im zweiten Team von
    Châteauroux. In den ersten drei Saisonspielen
    steuerte der körperlich robuste Angreifer drei
    Treffer und zwei Vorlagen bei. Ebenfalls im
    Rennen um den gebürtigen Kameruner sind
    Newcastle United und Espanyol Barcelona.

    0
    • Naja, drei Spiele in der 5. franzoesischen Liga… Aber interessant zu sehen, wo der VfL ueberall nach Talenten sucht.

      0
  23. Kann mir jemand sagen, ob die Wunschspieler Beñat Etxebarria, Marco Fabián und Paulinho ihre laufenden Verträge verlängert oder neue abgeschlossen haben bzw. ob in dieser Richtung weiter vorgefühlt wird? Ich bin überzeugt, dass im Winter im zentralen/defensiven Mittelfeld ein bis zwei gestandene Spieler gebraucht werden und auch kommen müssen, wenn man einen erneuten Totalumbruch 2013 vermeiden will. Talente für die Zukunft sind vorhanden und tragfähige Teillösungen vor oder in der Abwehr (Kjaer) auch. Aber nach wie vor sehe ich keinen kreativen Sechser, der mit Diego gemeinsam das Spiel nach vorn treiben kann. Ich könnte mir sogar Kjaer/Diego im DM und davor Fabián vorstellen. Eine solche Konstellation müsste natürlich vorbereitet, abgesprochen und gesichert werden – da müssen die Spieler mitziehen und Wechselabsichten aufgeben.

    0
    • Keiner dieser Spieler wird denke ich kommen. Da hätten sich die genannten Spieler schon im Sommer für uns entscheiden müssen.
      Jetzt ist ihre Chance vorbei:)

      Wenn überhaupt wird jemand anderes kommen, der jünger ist(18-21) und mehr Potential verspricht als die oben genannten Spätstarter.

      0
    • Paulinho geht im Winter glaube ich zu Inter Mailand, Benat gibt es nichts neues , und Fabián , da weiß ich nichts , der ist zu weit weg

      0
  24. Stimmt nicht ganz. Fabian hat dem dringenden Drängen seines Vereins zeitbegrenzt für ein halbes Jahr nachgegeben und Extebarria wollte unbedingt nach Wob. Er konnte wenig dafür, dass die 15 Mio Ablöse – weil überzogen – nicht gleich auf den Tisch kamen und Betis den Spieler eigentlich auch nicht abgeben wollte. Ich kann mir schon vorstellen, dass es da noch weitere Interventionen gíbt. Bezüglich Paulinho weiß ich nicht, ob der Winterdeal mit Inter fix ist.

    0
    • Ich kann mir sehr gut vorstellen , dass Benat im Winter kommen wird, da er ja nach wolfsburg gehen wollte und zwar umbedingt. Bei fabián sehe ich das Ganze ein wenig anders, ich glaube , dass er nicht nach Wolfsburg gehen wird/ will. Ich glaube , sollte er sich kontinuirlich weiter verbessern und dann bei Vereinen wie Manchester United oder dem FC Liverpool im Gespräch sein und dahin wechseln.

      0
  25. Um Ruhe und Sicherheit in das Team zu bringen, sollte F.M. auch im nächsten Spiel mit Kjaer und Kahlenberg beginnen. Das hat gut gepasst: zwei konsequente Innenverteiger mit einem beweglichen und ebenfalls kopfballstarken Abräumer im DM ist eine Lösung, die Klasse hat. Dafür hat der Erfinder Lob verdient. Im Notfall und nur dann kann man Träsch für Kahlenberg bringen. Vierinha sollte nach links und dort bleiben – Olic / Jönsson auf rechts. Für Dost – wenn es noch nicht über 90 min. geht – sollte Lakic ran. Man muss den Spielern die Aussicht geben, dass sie wieder berücksichtigt werden, wenn sie ihre Sache gut gemacht haben.

    0
  26. Dr.Dr.WirWerdenDeutscherMeister2013

    5 Änderungen:

    Käpt“n Cale und Klich als 6er im DM,
    für VV (Versager-Vierinha) Schindzielorz
    und links, neben Diego, Medojevic,
    Hasani als Stoßstürmer.
    die 4er Abwehrkette spielt DIE RAUTE (!!!)
    und Benaglio soll gefälligst mehr Torflanken üben,
    wenn er schon nicht selber mal trifft.
    Bloß nicht vergessen, RiRoz seine Valiumdosen zu geben!

    0