Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Nach dem Transferende und vor Hoffenheim

VfL Wolfsburg: Nach dem Transferende und vor Hoffenheim

Allofs-Hecking
 
Die Transferperiode hat ihre Tore geschlossen. Der VfL Wolfsburg ist in den letzten Tagen nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig geworden. Damit bleibt es bei folgenden 4 Neuverpflichtungen:
Bendtner-Hunt

  1. Aaron Hunt
  2. Sebastian Jung
  3. Josuha Guilavogui
  4. Nicklas Bendtner

Mit Mateusz Klich gab es eine Rückholaktion. Auf der Seite der Abgänge hat sich hingegen an den letzten Tagen noch etwas getan. Der VfL Wolfsburg verkauft kurz vor dem Ende der Transferperiode sowohl Slobodan Medojevic als auch Kevin Scheidhauer. Insgesamt gibt es auch auf der Abgabenseite 4 Transfers:

  1. Stefan Kutschke
  2. Jan Polak (Vertragsende)
  3. Slobodan Medojevic
  4. Kevin Scheidhauer

Damit steht der Kader der Wölfe bei 26 Spielern. (Die Nachwuchsspieler Stolze und Zawada noch nicht mitgezählt). Bei den Fans des VfL wird weiter heiß diskutiert, wie stark man den Kader der Wölfe einzuschätzen hat und wie man die Transferperiode bewerten soll.


 

Vorbereitung auf Hoffenheim

Hoffenheim3Die Bundesliga pausiert auf Grund von Länderspielen am kommenden Wochenende. Die Nationalspieler fehlen damit beim Training in der ersten Woche. Mit einer kleineren Gruppe startet Trainer Dieter Hecking heute die Vorbereitung auf das nächste Auswärtsspiel gegen 1899 Hoffenheim. Die Pause wird vielen Spielern gut tun. Alle Neuzugänge haben damit die Chance sich weiter einzuleben und sich an die Mitspieler zu gewöhnen. Angeschlagene Akteure oder Spieler ohne Form können ebenfalls weiter
an ihrer Leistung arbeiten.

Am großen Rad der „Kaderveränderung“ wurde zuletzt nicht mehr gedreht. Jetzt heißt es mit den vorhandenen Spielern eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen und durch gute Trainingsarbeit die Leistung weiter zu steigern.

  • Wer hat sich in den letzten Spielen empfohlen?
  • Welcher Spieler braucht noch Zeit und muss ins 2. Glied?
  • Welche Aufstellung und welche Taktik bietet sich gegen Hoffenheim an?
  • Was machen unsere Verletzten? Wann steigen Lopes, Träsch und Perisic wieder ins Mannschaftstraining ein?

Gegen Hoffenheim soll der erste Sieg der Saison eingefahren werden.
 
 

110 Kommentare

  1. Total Offtopic, sorry, aber das war so klar:

    Thomas Schneider wird Co-Trainer bei Jogi Löw.
    Wahnsinn, verkommt denn der DFB zu einer Schwaben-Connection?

    0
  2. interessanter Artikel der WAZ heute “ Als der VfL beim Telekom-Cup in Hamburg spielte, traf sich Manager Klaus Allofs mit Wunschstürmer Romelu Lukaku und dessen Beratern am Flughafen der Hansestadt. Man war sich einig. Doch in den Tagen danach verlangte sein Klub, der FC Chelsea, 30 Millionen Euro Ablöse. Eine Summe, die der VfL nicht bezahlen wollte.“

    0
  3. Ebenfalls OT zu Löw und Co: Schneider als Co-Trainer und dazu Rudy nachnominiert. Dieses Leistungsprinzip Vitamin B geht mir gehörig auf den Senkel und trotz Titel würde ich mir wünschen, dass dieser Mann endlich geht…

    0
  4. Habe gerade gelesen, dass der Sevilla den Vertrag mit Trochowski aufgelöst hat. Man könnte den Spieler also ablösefrei verpflichten. Um ehrlich zu sein habe ich ihn seit seinem Wechsel komplett aus den Augen verloren, allerdings hat er beim HSV und in der Nationalmannschaft gezeigt was er kann.

    Denke zwar eher nicht, dass Trochowski für Allofs in Frage kommt, aber grundsätzlich könnte er eine Alternative darstellen.
    Wobei er wohl doch eher auch ein Spieler ist der eher durch die Mitte kommt als über den Flügel…..

    0
    • Muss man denn jetzt etwas machen nur um etwas zu machen? Hätte so eine Verpflichtung zum Ende der Transferperiode ernsthaft die Gemüter beruhigt? Ich glaube ja, aber ich bin froh, dass Allofs dieses Spiel nicht mitspielt.

      0
  5. Jung und Hunt enttäuschen. Die anderen beiden muss man noch sehen.

    0
  6. Ich bin gespannt auf die nächsten Wochen. Unsere nächsten drei Gegner heißen Hoffenheim,Everton und Leverkusen.Diese sind alles andere als Laufkundschafft.Leverkusen spielt gerade einen recht starken Fussball,Hoffenheim ist immer wieder für eine Überraschung gut und auch Everton gehört zu den besseren Mannschaften in der PL.Wenn mal alle Spiele gewinnen sollte,ist man gut in der Spur.Wenn man aber alles verlieren sollte ,wird es hier schon ein wenig lauter werden.
    Ich gehe aber davon aus, dass die Mannschaft sich sammeln wird, und eine souveräne Saison spielen wird.

    0
    • Und danach das auswärtsspiel in Berlin sollte man auch nicht unter den Tisch fallen lassen. Die haben auch ordentlich aufgestockt. und auswärts ist das immer sone Sache. Diese 4 Spiele werden die erste große Balastungsprobe für unseren Kader. Da wird dann auch wichtig sein, wie er in der breite aufgestellt ist…

      0
  7. Balotelli ist für 21 Mio zum FC Liverpool gewechselt… wäre das in unserem Budget gewesen? Irgendwie bin ich noch unzufrieden mit den Transfers bzw. nicht getätigten Transfers dieses Sommers – mal schauen ob es tatsächlich so lala läuft wie ich Pessimist mir das denke…

    0
    • Man hätte auch Negredo oder Borini leihen können!
      Oder einen Walcott für 18-20Mio kaufen können.

      Hat man aber nicht!

      Ich finde es gewagt, so mit dem Kader in die dreifach Belastung zu gehen!
      Was wenn sich deBruyne gegen Hoffenheim verletzt und Gustavo gegen Leverkusen ROT sieht???

      Naja, hoffen wir das es gut gehen wird!

      Jetzt schon Spieler zu bewerten, lieber MICHAEL, halte ich für grob fahrlässig!
      Aber es wird immer wieder Menschen geben, die vorschnelle Urteile fällen!

      In diesem Sinne…

      0
    • hätte man das wirklich? Bestand interesse am VfL? also von Seiten der Spieler?

      0
    • CuC, da war schon ein Stückchen Ironie dabei!

      Was sollen wir mit einem Balotelli?
      Warum nicht gleich noch Arnautovic dazu? :rolleyes: :p

      0
    • Coprolalia under Control

      Okay, sorry war dann so ein Reflex auf solche Shoppingaussagen

      0
  8. Zum Thema Löw:Jung hat wohl ein Fehler gemacht. Er hätte zum VfB wechseln sollen. So wird das nichts mit der Nationalmannschaft….. :ironie:

    0
    • Als VfB oder SC Freiburg würde ich auf jeden Fall klauseln in Verträge machen, nach denen man immer noch Geld für jeden National-Elf Einsatz Geld bekommt, auch wenn der Spieler nicht mehr beim Verein spielt, aber sowas wird sowieso gemacht…+

      0
    • Franky VfL, viel Ironie ist in deinem Post nicht zu finden!
      Erschreckend, aber leider wahr!

      Nun denn, Weltmeister hin oder her, die Nationalelf hat für mich derzeit absolut keinen Stellenwert! Gibt wichtigeres!

      0
  9. Die Wahrheit ist wohl leider dass Spieler wie Negredo oder Borini nicht daran denkt bei VfL zu spielen. In der heutigen L’Équipe gibt es eine interessante Stellungsnahme des Vize-Präsidenten Monacos der auf Vorwürfe antwortet, AS Monaco verfolgt ihre Ziele nicht mehr.

    Er hat auf FFP hingewiesen, aber auch dass Monaco nicht konkurrieren kann, mit berühmten Grosstadtvereinen, bei Spielern wie Falcao oder Rodriguez. Aber: der Verein sei gut aufgestellt, hat innerhalb der Liga 3 Spieler geholt für insgesamt 20 Millionen und jetzt muss man weitermachen mit dem was man hat, und wahrlich sind die Spieler gut. Nicht weit von Allofs Aussagen. Und er liegt vermutlich richtig.

    VfL kann nur ein Sprungbrett sein. In glücklichen Fällen kann man dann Spieler wie Gustavo oder de Bruyne holen, die so wie Lukaku nicht damit rechnen können auf Anhieb bei den CL-Teilnehmern in London oder Madrid runterzukommen. Aber es gibt reichere Sprungbretter, z.B. Everton oder Monaco.

    Viele hier erheben Guilavogui aber sehen Hunt als eine nicht sehr guten Zugang. Aber Guilavogiu brauchte auch einen Neustart, galt als die schlechteste Verpflichtung der Liga in Spanien letztes Jahr, seit dem er am Anfang haarsträubenden Fehler gemacht hat. In Wolfsburg kann man so was verzeihen, in Madrid nicht. Ich glaube nicht dass Hunt sich vor Guilavogui verstecken muss, er wird viel für den VfL bringen, so wie Jung.

    Zu Rudy: ein Klassespieler, was jeder, der oder die das Spiel in Hoffenheim, 6-1, in der letzten Saison live ertragen müsste. Er var überragend gegen VfL.

    0
    • Das ist leider eine Wahrheit die einige nicht wahrhaben wollen. Da wird immer nur die Ablöse gesehen…
      Und ob der Spieler überhaupt will?? Das setzt man einfach voraus…

      0
    • Guter Punkt, ja.

      0
    • Wenn der Schotter stimmt, dann wird auch der Spieler wollen.
      Um Schotter haben wir – Dank VW – ohne Ende.
      Also dürfte das doch alles kein Problem sein. ;)

      0
    • Warum stören mich exakt zwei Punkte an deiner Aussage.. Ich hatte deine Beiträge eigentlich als eher vernünftiger in Erinnerung….
      A. Geht es nich jedem Spieler nur um die Kohle (zudem hatten wir von denen genug und das waren zuletzt nicht gerade die an denen wir Spaß hatten).
      B. Wer hat nur diese Mär der „Kohle ohne Ende“ in Umlauf gebracht.. Und warum glaubst du diese sch… ???
      Der VFL ist ein Wirtschaftsunternehmen das Budgetiert ist und dem Aufsichtsrat berichtet. Sicher haben wir keine schlechten Voraussetzungen und kein kleines Budget, aber „Kohle ohne Ende…“ ??? Ich bitte dich… Denk nach…

      0
    • Es ist leicht zu beantworten warum dich die zwei Punkte stören: Du hast die Ironie nicht verstanden! Ich hatte vorsichtshalber noch den ;) hinter meinen Beitrag gesetzt. Spätestens wenn man behauptet, dass man meine Beiträge als vernünftiger in Erinnerung hat, hätte das auffallen müssen. Vielleicht wäre der :ironie: ja einleuchtender gewesen. Aber das nimmt dem Beitrag die Testnuance. :elvis:

      Bevor Du andere darum bittest nachzudenken, empfehle ich sich mit einem Spaßsucher-Zitat auseinander zu setzen: „Ironie ist immer auch ein Intelligenztest!“

      0
    • Naja der ;) an anderer Stelle, oder der :ironie: und auch ich hätte es verstanden.

      Zu den Zitaten der Spaßbremse enthalte ich mich. Nur soviel: Wer sagt, bei einem Sender – Empfänger Problem das es am Empfänger lag? Könnte es auch die mangelnde Intelligenz (oder der fehlende Wortwitz) des Senders sein?

      Aber egal im Grundsatz sind wir uns einig und sollten uns nicht gegenseitig behaken.
      :keks:

      0
    • Lieber SZ-Wolf,

      wenn man sich gegenseitig behakt, dann ist da wohl ein Harken an der Sache. :rolleyes:
      Und eigentlich hast du ja recht: Ich sollte mich in Spaßfinder umbenennen. Denn lange suchen muss man dafür nun wahrlich nicht. ;)

      0
    • Wo es an Intelligenz mangelt, wenn der Empfänger ein :ironie: braucht um Ironie zu erkennen, lassen wir einfach mal offen. Vielleicht solltest Du nicht auf Empfang schalten, wenn Du den Sender nur unzureichend empfängst (verstehst).
      Abschließende Bewertungen wie „Denk nach“ werden dann schnell zum Bumerang.

      Aber ich will Dir zugute halten, dass es schon 0:30 Uhr war als Du deinen Beitrag gepostet hast. Das soll mein dazu sein diese Konversatuion nicht ausufern zu lassen.

      0
  10. Ehm… Ich bin verwirrt

    Sind nicht

    Cirgeci
    Khalifa
    Jönsson
    Scheidhauer

    gegen Ablöse grwechselt… Auch wenn in der WAZ nur steht, dass wir den Vertrag aufgelöst haben. Laut TM gab es noch Geld für diese Spieler.

    In Sachen Abgängen bin ich zufrieden… Aber in Sachen Zugängen leider nicht.

    0
  11. @Wobscorer: #Träsch soll morgen wieder ins Training einsteigen. #Perisic kehrt nächste Woche zum VfL zurück. #WAZ #Wolfsburg #WOB

    0
  12. Mir hat ein Klaus Allofs in diesem Sommer viel zu wenig eingekauft . Ich denke , das es eine harte Saison für den VFL Wolfsburg wird .

    0
    • Etwa so wie zu besten Zeiten unseres Felix?
      Giovanni Sio
      Vieirinha
      Petr Jirácek
      Rasmus Jönsson
      Marco Russ
      Patrick Ochs
      Felipe
      Slobodan Medojevic
      Mateusz Klich
      Ibrahim Sissoko
      Aleksandr Hleb
      Ferhan Hasani
      Hrvoje Cale
      Sotiris Kyrgiakos
      Srdjan Lakic
      Thomas Hitzlsperger
      Hasan Salihamidzic
      Chris
      Sanli

      Wäre das die Menge, die dir vorschwebte?
      Würde ein Kader von 38-45 Spielern deinen Wünschen entsprechen?
      Waren wir da nicht schon mal?
      Und was war da besser?

      0
    • Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass Roland diesen Satz ernst meint, oder doch?
      Die Qualität eines Kaders hängt doch nicht von der Menge der Neueinkäufen ab. „Zu wenig eingekauft“, das ist nicht das Maß, was ausschlaggebend ist.

      Wir haben 5 neue Spieler. Wie viele hättest du denn gerne gehabt? Der Erfolg kommt doch, wenn sich Spieler längere Zeit etablieren, abstimmen und einspielen können. Würden da jeden Sommer 10 neue Spieler kommen, so würde das nie funktionieren.

      Ich denke, einige sind immer noch enttäuscht, dass kein Kracher für den Sturm gekommen ist. Ich denke, dass Allofs nicht aufgeben wird und im Winter einen neuen Anlauf bei einem Stürmer versuchen wird. Es sei denn, Bendtner schlägt voll ein :)

      0
    • Ich vermute mal, Roland wird einen Zugang im Sturm und/oder für den Flügel vermissen und wird keine Sehnsucht nach einem Knickbus-Kader haben.

      0
    • @Steffen,
      gebietet der Respekt vor diesem Blog, seinen Teilnehmern und deren Intelligenz nicht auch, seine Argumente ein wenig abzuwägen und so zu formulieren, dass „gemeint = geschrieben“ wenigstens annähernd zutrifft?
      Sonst ist dieses eben ein Vermutungs-Blog und kein Diskussions-, Informations- oder auch Kommunikations-Forum, nicht wahr?

      0
    • @spaßsucher
      natürlich hast Du recht, alleine um die eigene Meinung deutlicher zu machen und weniger auf die Empathie der Mituser zu hoffen, sollte man schon ausführlicher darlegen was man eigentlich sagen wollte.

      0
    • Ich vermute Roland hat gemeint, dass Allofs zu wenig bei Ikea für seine Wohnung und sein Büro eingekauft hat. Das eine oder andere Billy-Regal häts da schon noch gebraucht. Oder meint er ein paar neue maßgeschneiderte Hemden, die den immer deutlicher zu Tage tretenden Bauchansatz besser verbergen. Und Spaßsucher: man muss auch zwischen den Zeilen lesen können. Bei Roland meine ich…

      0
  13. Pro Sprenger, Seguin, Stolze, Zawada

    0
  14. Allofs wird in der Bild zitiert mit den Worten:
    „Wir haben alles bekommen, was wir wollten.“

    Meint er das ernst? :keks:

    0
    • Ich glaube du hast den Artikel in der WAZ/Bild falsch verstanden.

      0
    • Er versucht es gut zu verkaufen. :vfl:

      0
    • Einfach mal nüchtern betrachten und die „persönliche Ebene“ verlassen. Er wollte erfahrenen, guten, flexiblen Spieler für die Breite (Hunt). Einen guten RV (Jung). Einen international erfahrenen MS (NB). Alles bekommen was er wollte. Und zudem noch ein Vorgriff in Sachen DM (Guliver)

      Somit stimmt die Aussage doch. Zudem woher wollen wir wissen was er wollte? Ich glaube als Manager muss man sehr schnell lernen nur die Positionen und Leistungsdaten zu sehen und nicht so wie wir Fans die Namen. Den einen bekommt man nicht, der nächste will nicht, der anderen ist zu teuer,…..

      0
  15. Meyer ist von der U21 Mannschaft aufgrund eines grippalen Infekts abgereist.
    Arnold hat also gute Chancen auf einen Einsatz.

    0
  16. Weil es hier so unterging:

    Ich gratuliere meinem ehemaligen Sportlehrer und langjährigen Trainer des VfL Wolfsburg zu seinem 90. Geburtstag.
    Lieber Farka, sehr geehrter „Herr Studienrat“,
    alles Gute und viel Freude am Leben in Ihrem geliebten Budapest .

    0
    • Farka war also auch dein Sportlehrer…..

      0
    • Ist „Farka“ = Imre Farkaszinski?

      @Spasssucher: Koenntest Du fuer uns juengeren Semester vielleicht mal etwas aus der geschichtlichen Mottenkiste auspacken? Ich bin zwar in WOB geboren, aber auf dem Land aufgewachsen und meine Eltern haben mir mEn „zu wenig“ aus der Wolfsburger Geschichte erzaehlt.
      Bin sehr interessiert!

      0
    • @Pan: natürlich! Sportlehrer am Ratsgymnasium und ab und zu mal Trainer beim VfL….

      0
    • …dann habe ich ja richtig geraten ;)
      Wusste nur nicht, dass Trainer Imre Farkaszinski auch unter „Farka“ firmiert und dass er Lehrer war.
      Habe aber natuerlich gleich die Internet-Suchmaschine angeworfen und meine gemeine Wissens-Luecke teilweise geschlossen.

      Wie war er denn als Lehrer, lieber Diego, lieber Spasssucher?

      Ach ja: Ehre wem Ehre gebuehrt…
      Happy Birthday Herr Farkaszinski!

      0
    • Für Dich, Pan, eine authentische Geschichte über unseren VfL in den frühen Jahren nach dem Oberliga-Aufstieg:
      Wie die gesamte Stadt Wolfsburg, so war auch der VfL ein Schmelztiegel, der die Menschen aus ganz Deutschland und auch aus umliegenden Ländern zu einer solidarischen Leistungsgemeinschaft verschmelzen sollte.
      Auch die frühen Helden wie Otto Kielich, Karstens (Schalker!), Hofbauer, Hannes Kircher (Hesse?) waren keine „Wolfsburger“, wie denn auch 1955/56…
      Der – meines Wissens damals einzige- Ausländer in der Mannschaft war der Österreicher Ernst Kasparu. Und die folgende Geschichte hat mir sein Mannschftskamerad von damals, Wilfried Karstens, erzählt, als ich als AZUBI (und Spieler der Jugend)damals in der Versandabteilung bei VW mit ihm arbeitete.
      Bei einem Auswärtsspiel wurde vom Trainer (Pipin Lachner?) die Mannschaft benannt und sollte sich umziehen. Wenige Minuten vor Anpfiff stellte Ernst Kasparu in schönstem Wiener Schmäh fest: „Die Schuah, die possen net!“ Es dauerte eine Weile, es erforderte viele Worte, die nichts änderten _ weil die Schuhe nicht passender wurden- bis die verblüfften Offiziellen (Hugo Dreyer, Günther Brockmeyer etc.) verstanden. Erst eine „orthopädische Einlage“ des schon damals eng mit der Mannschaft verbundenen Dr. Willi Wof in Form eines 50Mark-Scheins konnte für den richtigen Sitz der Schuhe sorgen.
      Wenn mir nach Nostalgie ist, wenn ich mich an die Helden meiner Kindheit erinnern will, dann gehe ich gern mal in die alten pdf-Dateien unserer VfL-Mitgliedszeitung. Z.B.
      http://www.vfl-wob.de/fileadmin/user_upload/documents/dabei/1955-1974/Juli_1956.pdf
      Auf Seite drei dieser Ausgabe seht Ihr Namen, die Euch weitestgehend unbekannt sein werden. Diego 53 dürfte auch eher mit den Namen ab Wilfried Kemmer vertraut sein, gehört er doch zum Jahrgang meines kleinen Bruders, der bis zur B-Jugend beim VfL spielte.
      Unser Super-Torjäger Hannes Kircher, mein Lieblingstorwart Hannes Bruch selbst Willi Giesemann… alles Namen aus Zeiten, die andere Vereine als „Tradition“ bezeichnen würden. Aber so etwas haben wir ja nicht…

      Ich erinnere mich noch gut, wie der VfL bei Arminia Hannover am Ende der Saison 1956/57 gegen den Abstieg spielte und ich unruhig auf den Sandhügeln am Neubau des Rathauses rumturnte, bis ich am radio eines nahegelegenen Kiosks hörte, dass der VfL in Hannover gewonnen hat und Arminia dadurch absteigen musste.
      In der nächsten Saison tauchten dann Ex-Arminen im Kader des VfL auf… :grübel:

      Ihr seht: MEIN VfL hat Tradition, hat Geschichte und Geschichten. Ob es daran liebt, dass ich das Ganze weniger verbissen sehe und stimmungsmäßig nicht so abhängig von den Resultaten eines Wochenendes bin?

      0
    • Danke Spasssucher!
      Genau das sind die Geschichten, die ich als gebuertiger Wolfsburger so gerne hoere/lese. Obwohl ich im Landkreis GF aufwuchs und in BS studierte, bin ich im Herzen Wolfsburger.
      Als der VfL noch nicht BuLi spielte drueckte ich dem 1.FC Koeln die Daumen (mein Sandkastenkumpel hatte mich mit dem Littbarski-Virus infiziert und eines der Symptome war das Pierre-Gedaechtnisschwaenzchen im Nacken…gruselig wenn man sich daran erinnert). Live-Fussball schaute ich aber immer nur am Elsterweg und die „Lupos“ ;)
      Es dauerte seine Zeit bis ich begriff, dass ich VfL-Fan bin und eigentlich schon immer war.
      Leider kann mein Vater mir keine Wolfsburger Geschichten mehr erzaehlen…daher bin ich fuer derlei Anekdoten sehr dankbar.

      Also…Danke :)

      0
    • @Spaßsucher: meine Helden waren Kemmer und Rotermund. Gespielt habe ich bei den Wölfen von 63 bis 69, aber nicht Fußball, sondern Handball im Tor. Der VfL war damals eine Nummer im Handball, nicht nur bei den Herren, sondern auch bei den Jugendmannschaften…

      0
    • War das die Zeit von Peter Wöhner und Co.?
      Ich habe in Schulturnieren gegen Jürgen Wöhner und diese Generation spielen müssen. Harte Hunde mit Schmerzgarantie am Kreis…
      Von 66 bis 71 war ich – weil Knochen kaputt – schon als Betreuer und dann Trainer bei der Jugend des VfL im Fußball tätig.
      Da hatten wir engen, Kollegialen kontakt mit der ersten Mannschaft. Besonder Dieter Thun, Toni Matz, Otto Wallek waren da sehr zugänglich. Das war sehr motivierend für die Jungs.

      0
    • Ich hatte auch Sportunterricht in der Schule bei Farka. In Erinnerung sind mir solche Aussagen wie:“Wo hast Du Dein Trikot gelassen, du Krokodil“ geblieben(Das mit seinem wunderbaren ungarischen Akzent). Beim VfL habe ich ihn dann leider nicht mehr als Trainer gehabt, dafür aber dann ehemalige Spieler wie Fredi Rotermund oder Manni Matthes als Spielertrainer. War schon mächtig interessant.
      Aber Farka ist als Mensch eine echte Rarität und es gibt unendlich viele Geschichten und Anekdoten über und mit ihm.
      Alles Gute nachträglich!

      0
  17. Des Weiteren gratuliere ich den alten VfLern und unter Ihnen besonders meinem alten Berufsausbilder bei VW, Günther Litzenberg, zum 60. Jahrestag des Aufstiegs in die Oberliga Nord.
    Damit habt ihr meinen Lebenslauf nachhaltig beeinflusst.
    Denn damals begründete sich eine nun eben 60 Jahre währende gemeinsame Freudens- und Leidenszeit.
    Der VfL ist meine eigentliche und wohl letzte Verbindung zu meiner alten Heimat, dem Städtchen zwischen Harz und Heide.

    0
  18. WolfsburgiaFantastica

    Bild Twitter: Zwei angeschlagene Spieler: @JossGuilavogui hat eine Prellung, Bas Dost eine Reizung im Sprunggelenk

    Surprize! Surprize! Bas Dost mal wieder angeschlagen… :keks:

    0
    • Soviel ich weiss gibt es ja diese „persoenliche“ Verletzungsanfaelligkeit ja gar nicht. Vielmehr wird dieser Begriff in der Sportmedzin fuer einzelne Koerperteile gebraucht („das Knie ist verletzungsanfaellig“.
      In den Sportmedien wird der Begriff gerne fuer die Statistik der vorherigen Verletzungen einiger Spieler gebraucht und unzulaessigerweise gleichgesetzt mit dem Verletzungsrisiko eines Spielers.

      Natuerlich kann das auch bedeuten, dass ein schlecht verheiltes Kreuzband ein hoeheres Verletzungsrisiko als ein gesundes hat.
      Verletzungsanfaellige Personen gibt es IMHO nicht. Wenn Spieler A sich erst am Kopf verletzt, dann den Zeh prellt und schliesslich das Kreuzband reisst, dann ist nicht sein „Koerper“ verletzungsanfaelliger als der anderer Spieler.
      Sehr wohll aber kann das an einem unprofessionellen Verhalten des Sportlers liegen -> Unzureichendes Aufwaermen, ungenuegendes Dehnen, Auslaufen oder eine voellig indiskutable Ernaehrungsweise;

      Ich meine mich daran zu erinnern, dass Klaus Allofs gerade den letzten Punkt einmal in einem Interview angesprochen hat.

      Ich wuerde als weniger den Koerper von Bas Dost verurteilen. Eher wuerde ich darauf schliessen, dass das Problem bei ihm woanders liegt.
      Zu viel Ehrgeiz, zu hohes Risiko im Training (!), schlecht ausbalancierte Muskulatur und vielleicht, ja vielleicht, auch eine „unsportliche“ Lebensweise.

      0
  19. BENDNER im TV:
    http://livetv.sx/de/eventinfo/253079_denmark_turkey/
    wer sich das Freundschaftsspiel Dänemark gegen Türkei ansieht wird heute Bendtner von Anfang an Live verfolgen können.
    Er steht in der Startelf und wird vorraussichtlich in der ersten HZ spielen.

    0
    • hier gibt es übrigens die beste Qualität:
      http://www.stream2watch.me/soccer/denmark-vs-turkey-live-stream

      0
    • Bendtner macht sich gut:
      er ist häufig anspielbar und kann den Ball dann auch gut weiterverarbeiten. er holt Freistöße raus und versucht Doppelpässe zudem ist er immer im Strafraum zu finden (und kurz drum herum). Er macht viel Wirbel und sorgt für einige Verwirrung beim Gegener.
      Man merkt dass er technisch nicht der beste Stürmer ist, aber er ist bei Flanken/Pässen in den Strafraum immer vorhanden und sucht den Abschluss.
      Ich denke er ist ein Spieler der in einer funktionierenden Mannschaft aufblüht.
      Bei schlechten Spielen geht er meiner Einschätzung nach unter. Und kann dem Team nicht sonderlich viel helfen, da er die Anspiele aus dem Mittelfeld benötigt.
      Ich würde ihn eher in die Kategorie Mandzukic stecken, einer der viel kämpft und die Bälle auch gut verarbeiten kann, aber keiner der sich mit spielerischen Mittel und viel Arbeit nach hinten auszeichnet.

      0
    • krasse Szene:
      Es gibt Elfer für Dänemark und die Fans skandieren/fordern: „BENDTNER!!“ Daniel Agger fragt Bendtner ob er gern schießen möchte aber dieser überlässt dem Kapitän den Vortritt und Agger verwandelt auch. Aber da sieht man auch schön den Stellenwert von Bendtner.
      extra: Kahlenberg auch in der STartelf. Wusste gar nicht, dass es ihn noch im Profifußball gibt ;)

      0
    • Bendtner nun mit einem 70 %igem Malanda. flache Flanke von rechts außen direkt vors Tor, dort schafft er es aber nicht, obwohl der Ball ihm vor die Füße fliegt, den Ball zu verwerten. Schwierigkeit war hierbei aber der IV der Bendtner klug stört.

      0
    • Spielt mit Elmander, Pukki und Hasani bei Bröndby in Kopenhagen. Auch Agger ist da wieder gelandet.

      0
    • HZ im Freundschaftsspiel:
      Dänemark führt verdient mit einem ELfertreffer durch Agger. sehr agil besonders über Agger, Kahlenberg, Eriksen, Bendtner und den Rechts-Außen (dessen Namen ich nicht weiß).
      Bendtner in den letzten 10-15 min doch etwas k.o.
      Er hatte einige gute Möglichkeiten wurde aber immer clever vom IV gestört. Er hat nicht solche Laufwege wie Müller, ist aber im Gegensatz zu Olic immer im Zentralen Bereich des Spielfelds im oder vor dem Strafraum zu finden. selten weicht er über die Außen aus, wodurch er auch immer als Anspielstation im Strafraum vorhanden ist.
      Sehr bemerkenswert sind die Fans, die gefühlt jeden 2. Schlachtruf mit „Bendtner!“ füllen.

      0
    • Danke für den Bendtner-Liveticker. ;)

      0
    • Anschlusstreffer durch die Türkei. Dänemark sehr schleppend aus der Pause zurückgekehrt. die Türken drehen etwas auf.
      Bei Dänemark fällt mir der total flexible Kahlenberg ins Auge.
      Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich vermuten er spielt beim BVB und ist erst 23 Jahre: schnell, agil, beweglich, offensiv. SO kannte ich ihn bei Magath überhaupt nicht. ;)

      0
    • Bendtner jetzt raus.
      In der 2. Hälfte ist er untergegangen und hatte gefühlte 3 Ballkontakte, dass lag aber auch an der gesamten Dänemarkmannschaft die sich nach der Pause sehr zurückgelehnt haben und wenig agierten.

      Bendtner hat irgendwo gesagt, dass es bei ihm nur für 45 min. reicht. So sah das heute auch aus. die 2. Hälfte über wirkte er sehr müde und unbeweglich.

      Resumé:
      Ich freue mich auf einen fitten und skandalfreien Bendtner, denn er ist ein sehr solider Stürmer mit sicheren ballspiel und guten Positionsspiel.
      Jedoch merke ich, dass er technisch etwas schwächer ist, als ich erwartete. Zudem glaube ich nicht, dass er zu den Topstürmern der Liga gehören wird.
      Der große Vorteil gegenüber Dost und Olic ist jedoch, dass ich Bendtner als echten STürmer ,aufgrund dieser Eindrücke, bewerten würde.
      Olic ist und wahr für mich schon immer ein Flügelstürmer der in ein System mit 2 oder 3 Stürmern passen würde. Dost ist, obwohl ich sehr gut leiden kann, leider irgendwie falsch am Platz und hat aufgrund seiner Physis große Schwierigkeiten in der Liga.
      Einen Bendtner hingegen hat eigentlich ede Mannschaft. Einen echten Stürmer, sow ei man ihn kennt: kampflustig, wuchtig, zielstrebig.
      Bendter ist in meinen Augen eine viel bessere Version von Lasogga, jedoch wird er niemals einen Dzeko oder Lewandowski erreichen.

      0
    • hier noch eine schöne Szene aus dem Spiel:
      http://t.co/eCMCOFKpOn

      0
    • @1Sillimanit

      (Auch) wegen solcher User wie Dir lohnt es sich dem Wolfs-Blog treu zu bleiben.

      Wirklich toll gemacht! Vielen Dank!! :top:

      0
    • @Knipser
      ja das ist wirklich ein großer Vorteil in solch einer Gemeinschaft, die sich für den VfL interessieren. Es gibt immer irgendeinen gelangweileten User der so etwas hier mitteilt ;).
      So wie aktuell die Unterhaltung über alte Trainer und Vereinsidole aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

      0
  20. Bendtner darf/muss weiter machen.
    Olsen traut ihm das wohl zu.
    Mal sehen, wie lange er durchhält.

    0
  21. Bei Tschechien spielte übrigens ein gewisser Pilar gegen die USA in der ersten Halbzeit.

    0
  22. Gomez kann auf Malanda… Also wenn gestandene Stürmer das hinbekommen, dann kann/ muss man einem so jungen Malanda solche Dinger auch mal eingestehen, bzw. verzeihen…

    0
  23. Länderspiel in Düsseldorf.
    Der Spielstand in der 50. Minute:
    Deutschland: peinlich.
    Argentinien: 4

    0
    • Und Ginter kriegt nix auf die Reihe. Da fehlt die Prise Knoche. Oder vielleicht auch gleich die ganze Dose!

      0
    • Ich halte das für extrem unangemessen, mit selektiver Wahrnehmung sich immer nur auf die Positionen zu kaprizieren, die auch Spieler des VfL spielen könnten. Besonders, wenn die Leistungen der bisherigen Saison keinerlei Hinweis darauf geben, dass sie irgend etwas besser machen würden.
      Aber der nachgewiesene Sprinter Knoche würde Di Maria natürlich beherrschen!
      Wir sollten froh sein, wenn unsere Talente nicht in solchen Spielen geopfert werden. Damit hat Sebescen damals schon gaaaanz schlechte Erfahrungen gemacht.

      0
    • Aufmerksame Beobachter konnten in der 83. Minute feststellen, warum Rüdiger gute Karten bei Löw hat:
      Er ist für seine Größe sehr spurtstark.
      Und das ist eben nur begrenzt trainierbar…

      0
    • Klar, in der Situation vorhin, in der Ginter nur noch hinterlaufen konnte, hätte Knoche auch schlecht ausgesehen. Allerdings muss man sich erstmal in eine solche Lage bringen. Natürlich hat Ginter mit Durm heute keinen Defensivspezialisten an seiner Seite, aber mit einem intelligenten Spellungsspiel, welches ich unserem Knoche durchaus attestiere, kann man eine solche Situation eben auch vermeiden.

      Grundsätzlich kann ich auch deine Aussage nachvollziehen, dass man in der Nationalmannschaft seine Fanbrille abnehmen sollte, aber letztendlich befinden wir uns hier nicht nur in einem VFL Fan-Forum, sondern glaube ich auch, dass Knoche seinen Job besser machen würden als Ginter, auf dessen Kappe heute mindestens zwei Tore gehen. Außerdem finde ich durchaus, dass unser IV auch in dieser Saison bisher mehr als eine solide Leistung gebracht hat. Nicht nur das, ich behaupte auch, dass er momentan mit der konstanteste Mann in der Mannschaft ist. Kopfball- und Zweikampfstark, übernimmt bereits eine Menge Verantwortung und hat in meinen Augen entgegen mancher Fans eine relativ passable Spieleröffnung. Im Spiel gegen Frankfurt war ich jedenfalls begeistert von seiner Spielweise. Deshalb auch meine Forderung vorhin, die vielleicht aber auch dem etwas unglücklichen und hektischem Spielverlauf geschuldet ist.

      0
    • Vielleicht ist es so: ich werde das Gefühl nicht los, dass Löw die Schwaben-Connection nicht nur aus Leistungsgründen, sondern aus „da weiß ich was ich hab“ Gründen bevorzugt. Wo kommt der Co-Trainer her? Richtig geraten.
      Wie oft war Löw im VfL- Stadion um Arnold oder Knoche oder neuerdings Jung zu begutachten?
      Würde mich freuen, wenn mir jemand sagen könnte, wie oft Löw schon bei uns war und wie oft bei Freiburg, Stuttgart etc.

      0
    • Knoches Fehler gegen Bayern haben wir hier deutlich genug analysiert.
      Sein Stellungsspiel gegen Frankfurt beim 2:2, wo er weder den Passweg an der Linie noch den Passweg für den Rückraum abdeckt, kann einem als Trainer auch graue Haare verschaffen. Wir sollten diese blinden Idealisierungen mal lassen. Sowas macht im Zweifel blind für Möglichkeiten zur Verbesserung, für Ansätze, in denen man einem Spieler helfen muss, sich zu entwickeln anstatt ihn zum Star hochzujubeln.
      Mag ja sein, dass meine Art Spiele aufzuarbeiten, einzelne Szenen auf der Festplatte hin und zurück zu betrachten, pingelig ist. Aber mir war Fußball schon immer etwas mehr als nur subjektiv Partei zu ergreifen und eigene Siege per se kritikfrei zu betrachten.

      0
    • Gut, das 2:2 von Frankfurt Knoche anzukreiden halte ich schon für gewagt, aber ich muss ehrlichersweise gestehen, dass ich mir die Gegentore nicht mehrmals angeschaut habe. Trotzdem bleibe ich dabei, der Gesamteindruck über 90 Minuten war gut. Irgendwann muss man doch auch Spielern wie Knoche mal die Möglichkeit geben, sich auf dieser Ebene zu präsentieren. Erst dann kann man sich auch ein abschließendes Urteil erlauben. Übrigens, wenn man die Social Media Plattformen etwas verfolgt, dann sieht man einige NICHT-Wolfsburger, die für Knoche und gegen Rüdiger plädieren.

      0
    • Ob Knoche reif für die Nationalmannschaft ist, weiß ich nicht.

      Er hatte eine starke letzte Saison. Und auch gegen Frankfurt ein gutes Spiel gemacht. Das 2:2 hätten drei Spieler verhindern können. Und keiner davon war Knoche.

      0
    • Herzlichen Glückwunsch VfL!
      Fanreise : 449,- Euro p.P.
      Ein echtes Schnäppchen für Deine Fans! :top:

      Ich habe mich seit letzten Freitag mal ein wenig kundig gemacht, was es kosten würde, wenn ich auf eigene Faust reise. Bahnfahrt nach Düsseldorf, Flug nach Manchester, Bahnfahrt nach London, Rückflug nach Berlin, Bahnfahrt nach Nürnberg plus vier Übernachtungen (davon zwei in London) = zw. 360 bis 370 Euro.

      Wenn die Eintrittskarte 90,- Euro kostet, dann ist die Fanreise in der Endsumme doch tatsächlich noch preiswerter. ECHT SUPER!!!

      PS. Für meinen neuen Freund „SZ-Wolf“: Dieser Beitrag enthält :ironie: !!!

      0
    • Endlich!! Ich hab nen Freund!!!! :keks:

      0
    • Und nun im ernst… Wir haben ja neuerdings einen „Partner“ aus der Reisebranche. Wurde auch beim Stadionfest drauf eingegangen. Wenn ich mir aber die Konditionen allein zu den CL spielen der Frauen, Fanreisen ins Wintertrainingslager (wobei ich hier nicht sicher weiß ob die das da schon gemacht haben) oder auch jetzt, dann Frage ich mich ob es bei denen jeh darum ging für die Fans günstige Konditionen anzubieten. Aber die kommen ja auch aus Hannover… :rolleyes:

      0
    • Leider bist du dann noch nichtmal in Liverpool… ;)
      das günstigste wird wohl sein zu fünft im Auto die 12-15std. abzufahren
      da ist man dann bei nem sparsamen Auto bei 300€

      0
    • Wer schnell war spart auch kräftig.

      Wir fliegen z.B donnerstag früh von HH nach Manchester und Freitag abend wieder zurück.
      Mit Hotel sind wir bei 204€ Pro Person.

      Freunde sind noch günstiger unterwegs, Donnerstag hin, Samstag zurück ,inkl.Übernachtung 80€

      0
    • Fürs CL-Spiel in Manchester (ziemlich genau die gleiche Entfernung) waren es damals glaube ich sogar knapp 600€, wenn ich mich richtig erinnere.
      Es waren über 1000 Wolfsburger da, die meisten sind allerdings eigenständig (mit Ryanair) angereist. Wir haben mit Eintrittskarte (zwischen 50 und 60€) ca. 150€ pro Person bezahlt – inklusive einer Übernachtung. Je schneller man bucht, desto günstiger ist es natürlich.
      Aber empfehlenswert ist so eine Auswärtsreise allemal, wer das Geld und die Zeit übrig hat, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen!

      0
  24. So eine Niederlage im Sinne einer Bestandsaufnahme zur Neuorientierung hat auch gute Aspekte. Löw wird aus meiner Sicht das Modell mit mehreren Innenverteidigern fortsetzen, Rüdiger wird dabei neben Boateng, Hummels, Badstuber und Höwedes sehr gute Karten haben: körperlich präsent und kampfstark, vor allem schnell und wendig. Hat mir sehr gut gefallen!

    Durm, Großkreutz, Podolski werden wir wohl nicht mehr so oft sehen; Gomez bleibt ein Chancentod.

    0
    • @Gast I: Bei Großkreutz und Podolski teile ich deine Einschätzung, bei Durm geht mir der Daumen zu schnell nach unten. Darüber hinaus vermute ich, dass Weidenfeller bald nicht mehr Nationalkeeper ist. Und Gomez ist NICHT NUR Chancentod, sondern hat in seinem Leben auch schon mal das eine oder andere Tor geschossen.

      0
  25. Durm ist ja Linksverteidiger in Dortmund geworden, so wie Piszcek. Der Vorteil ist dass man im Offensivspiel stärker wird wenn bisherige Stürmer umgeschult werden. Aber wie man schon bei Piszek fesstellen können, ist der Preis im Defensivspiel ziemlich hoch, wenn eine Mannschaft unter Druck kommt. Für mich hat Durm fast jede Situation falsch eingeschätzt aber er ist noch jung und damit entwicklungsfähig und hat ja eigentlich keine Konkurrenz. Möglicherweise kann Aogo sich zurückmelden. Aber gegen WM-Höwedes kommen wohl keiner von den beiden ran, im Moment.

    0
  26. http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/3-kilo-zu-viel-bendtner-muss-abspecken-37522752.bild.html

    woher will die Bild das eigentlich wissen?
    Das wirkt für mich einfach nur so hingeschrieben, weil man nichts besseres wusste

    0
  27. Fanreise zum FC Everton bereits ausgebucht/Ticketvorverkauf beginnt.
    Die Europa-Euphorie in Wolfsburg ist enorm und hat nach der Auslosung zur Gruppenphase einen neuen Schub erhalten. Binnen weniger Stunden war die vom VfL Wolfsburg angebotene Fanreise zum ersten UEFA Europa League-Auswärtsspiel beim FC Everton am 18. September (Anstoß 21.05 Uhr) ausgebucht.

    Fans die ihre Reise individuell planen haben allerdings ab heute, Donnerstag, 04. September, 15 Uhr die Möglichkeit Eintrittskarten für die Partie im Goodison Park im TicketOnlineshop zu erwerben. Bis zum Montag, 15 September, 16.30 Uhr, stehen die Tickets zum Preis von 38,50 Euro zum Verkauf. Telefonisch über die Ticket- und ServiceHotline unter der Rufnummer 05361 8903 903 sowie in unseren Fanshops (VfL-FanWelt sowie Fanshop im Fanhaus) können Tickets ab Freitag, 05. September 9.30 Uhr erstanden werden.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/grosse-nachfrage-2.html

    Das ging schnell^^

    0
  28. Karten Everton,

    ab heute, Donnerstag, 04. September, 15 Uhr besteht die Möglichkeit Eintrittskarten für die Partie im Goodison Park im Ticket Onlineshop zu erwerben. Bis zum Montag, 15 September, 16.30 Uhr, stehen die Tickets zum Preis von 38,50 Euro zum Verkauf. Telefonisch über die Ticket- und ServiceHotline unter der Rufnummer 05361 8903 903 sowie in unseren Fanshops (VfL-FanWelt sowie Fanshop im Fanhaus) können Tickets ab Freitag, 05. September 9.30 Uhr erstanden werden

    0
    • Danke für den link. Wirkt sehr bodenständig auf mich.
      Und noch was: ich hab hier oft gelesen „Arnold raus aus der Startelf“. Wenn man jetzt dieses Interview liest, versteht man vielleicht, warum Hecking ihm auch schwächere Spiele nachsah (Aufstellungstechnisch). Offensichtlich kann er die Youngster gut einschätzen und aufbauen.

      0
    • Maximilian Arnold: Es gibt viele Dinge, die ich zu verbessern habe. Den ersten Ballkontakt oder das Zweikampfverhalten – da muss ich mich in vielen Situationen noch besser anstellen und auch an meiner Cleverness vor dem Tor muss ich noch feilen.

      Finde ich gut, dass er diese Schwächen auch anspricht und nicht verallgemeinert. Sind meiner Meinung auch seine größten Schwächen. Kevin und Gustavo können ihm da bestimmt unter die Arme greifen :top:

      0