Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Neues AOK-Stadion wächst in die Höhe

VfL Wolfsburg: Neues AOK-Stadion wächst in die Höhe

Aok-Stadion
 

AOK-Stadion:

Die Bauarbeiten am neuen VfL-Stadion für die Frauen und U23 schreitet schnell voran. Die letzten Wochen und Monate wurden die Tiefbauarbeiten weit vorangetrieben, und auch das „Erdgeschoss“ der neuen Arena, wo die Kabinen der Spieler liegen, ist im Rohbau fertiggestellt. Von der Aller-Brücke aus und der Piazza, die später den Eingangsbereich des neuen Stadions bilden wird, war in den letzten Monaten noch wenig zu sehen, weil diese erhöht liegt. Doch nun ragt die neue Arena auch dort in die Höhe.

Aktuell wird der Rohbau des Eingangsbereichs und der Gastronomie erstellt. Der „erste Stock“ schließt direkt an der Aller-Brücke an und ist nun auch gut von der Piazza aus zu sehen. Durch diese Baumaßnahmen wird der Blick in die Arena immer schwieriger. Mittlerweile sind alle vier Tribünenränge im Rohbau so weit fertig, so dass das Stadion nur noch an der südöstlichen Seite einsehbar ist.

Die Allerbrücke ist gesperrt:
Um den neuen Eingangsbereich des Stadions, die Allerbrücke mit Piazza und eine neue Zuwegung von der Allerseite aus verbinden zu können, muss der Ankunftsbereich der Brücke zunächst zurückgebaut und dann mit neuen Anschlüssen, Treppen usw. erweitert werden. Auch hier sind die Arbeiten weit vorangeschritten. Ein großer Teil des südlichen Endes der Brücke ist aufgerissen. Die Brücke bleibt während dieser Arbeiten gesperrt.
 
Brücke
 
 

13 Kommentare

  1. Weiß man wie viel die namensrechte einbrachten und bis wann der vertrag laeuft? Ich denke mal dass das auch im Zuge des FFP kommt.

    0
  2. Das VfL Center wird schon weiß gestrichen.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/arena/bauprojekte/vfl-center.html

    Sehr geil mit den Webcams

    0
  3. Habe nur was bezüglich Namensrecht des Stadions gefunden aber nicht wieviel Geld dabei gezahlt wird:

    Das niedersächsische Großunternehmen hat sich das Namensrecht für die nächsten fünf Jahre gesichert. „Mit diesem Partner verbinden wir ein Höchstmaß an Identität, Sympathie und Akzeptanz“, so VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann, der hinzufügte: „Wir sind überzeugt, dass auch in Zukunft im AOK Stadion hervorragender Sport geboten wird und darüber hinaus die moderne Infrastruktur den Zuschauern sehr viel mehr Erlebnis bieten wird.“

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/aok-stadion.html

    0
  4. http://m.youtube.com/watch?v=vec1ecg3bxo

    Rodriguez‘ Worte hören sich nicht sehr positiv an, wobei man nicht weiß wie die Frage lautete :knie:

    0
    • sehe ich auch problematisch: in Wolfsburg spiele ich halt nur Europaleague, und als Spieler willst du natürlich Championsleague spielen, das ist normal….
      Schade, ich befürchte, das wars.

      0
    • also ich bin ja echt kein pessimist, aber das ist ja schon recht eindeutig muss ich sagen: „ja, dasch wird a heißer sommer“ *verlegenes Lachen*.

      Jetzt nicht falsch verstehen, aber es wäre eigentlich grade passend, wenn er sich ein wenig verletzen würde und so 2 Monate ausfiele, dann wäre die Transferperiode fast vorbei.

      0
    • Vertrag ist Vertrag. Und ein Interview ist ein Interview. Selbstverständlich will ein Spieler wie Rodriguez in der Champions League spielen. Aber ein Wechsel käme eh nur infrage, wenn ein unmorlaisches Angebot auf Allofs Tisch landen sollte. Aufgrund irgendwelcher isoliert betrachteten Aussagen in Pessimismus zu verfallen, halt ich für völlig übertrieben.

      0
    • Ich sehe das auch relativ gelassen, Vertrag ist Vertrag und er sagt ja lediglich was seine Ansprüche sind, wären auch meine, wenn ich ein so guter Spieler bin. Riro weiß aber auch was er bei uns hat… Wo anders würde er eventuell wieder auf der Bank sitzen. Ich denke Riro wird noch dieses Jahr bleiben und zeichnet es so h ab, dass wir nicht CL spielen sollten, dann wird er nächsten Sommer wechseln.

      0
    • Unschön finde ich solche Aussagen trotzdem. Das hätte nicht unbedingt sein müssen und sorgt höchstwahrscheinlich für viel Wirbel.

      0
  5. Luke Shaw wechselte gestern für 40 Millionen zu ManU. Der ist grade mal 18. Wenn das der Maßstab ist wäre Rodriguez 50-60 Millionen wert.

    0
  6. Mal ein bisschen Tradionionsbashing betreiben:

    http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_912759.html

    Na hauptsache sie haben es sich ja erarbeitet.

    „Es ist ein schöner Tag für Borussia Dortmund“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke

    -aha und ich dachte Geld sei nicht alles, aber das gel(d)e anscheinend nicht für den VfL.

    0
  7. Hat der Bauarbeiter den Stinkefinger ausgepackt?

    0