Montag , September 21 2020
Home / Spieler / Kader / Marcel Schäfer / VfL Wolfsburg: Rodriguez fit, Perisic raus, Schäfer rein

VfL Wolfsburg: Rodriguez fit, Perisic raus, Schäfer rein


 
Das heutige Abschlusstraining fand um 14.30 Uhr hinter der Volkswagenarena statt. Das Team bereitete sich über eine Stunde auf die morgigen Auswärtspartie gegen Bayer Leverkusen vor.

Ricardo Rodriguez:
Vor dem heutigen Abschlusstraining drehte sich alles um die Frage: Wird Ricardo Rodriguez rechtzeitig für die Partie gegen Leverkusen fit?
Der Schweizer war mit einer leichten Beckenprellung von der Länderspielreise heimgekehrt.

Beim Training hieß es dann: Aufatmen!

Ricardo Rodriguez scheint wieder fit und einsatzbereit zu sein. Beim Trainingsspiel spielte er sogleich in der A-Elf.


 
Ivan Perisic:
Eine weitere spannende Frage war, was würde Dieter Hecking auf der Linksaußen-Position machen? Ivan Perisic hatte zuletzt wenig überzeugt und bei seiner letzten Auswechslung den Handschlag mit dem Trainer verweigert. Unter der Woche gab es konstruktive Kritik vom Trainer.
Heute beim Abschlusstraining sah man nun eine mögliche Konsequenz für die morgige Partie: Ivan Perisic spielte nur in der B-Elf. Ihm droht morgen die Bank – übrigens genauso wie Daniel Caligiuri, der gut trainiert hatte und über eine Startelfeinsatz spekulieren konnte.

Marcel Schäfer:
Mister VfL bekam in den letzten Wochen viel Lob vom Trainerteam aber auch vom Manager Klaus Allofs. Schon bald soll sein Vertrag beim VfL verlängert werden. Viele spekulierten damit, dass er für die Partie gegen Leverkusen den vermeintlich angeschlagenen Rodriguez ersetzen könnte. Dieser ist nun wieder fit und einsatzbereit. Doch dies bedeutet nicht zwangsläufig die erneute Ersatzbank für Schäfer. Beim heutigen Training rückte er für Perisic auf Linksaußen in die Startelf.


 

Neu dabei: Dan-Patrick Poggenberg
Was haben diese möglichen Wechsel für Konsequenzen?
Käme es tatsächlich so, wie heute beim Abschlusstraining gesehen, dann wäre ein Back-Up für die Linksverteidiger-Position gut. Und genau daran hatte Dieter Hecking gedacht: Dan-Patrick Poggenberg trainierte heute mit den Profis mit und könnte morgen in den Kader rutschen.


 

Polak und Perisic nur in der B-Elf
Wenn Marcel Schäfer in der Startelf steht und Daniel Caligiuri, der ebenfalls sehr gut trainiert hatte, als Back-Up für Linksaußen zur Verfügung steht, dann könnte Ivan Perisic auch die Auswechslungs-Alternative für Olic im Sturm sein. Logische Folge: Da mit Kutschke ein „dritter“ Stürmer bereit stünde, bräuchte man die Dienste von Kevin Scheidhauer, der gestern mittrainieren durfte, nicht mehr. Und auch diese Konsequenz sah man heute beim Training: Scheidhauer war nicht dabei.

Die Praxis folgt der logischen Theorie!


 

  • Das Abschlusstraining war heute dreigeteilt: Zunächst wärmte sich die Mannschaft mit ein paar Fitnessübungen auf.
  • Anschließend gab es eine groß angelegte Taktikübung – A-Elf gegen B-Elf. Überzählig war übrigens nur der 3. Torhüter Patrick Drewes, der ein Einzeltraining absolvierte.
    Während dieser Übung unterbracht Hecking ständig, korrigierte und dirigierte die Spieler hin und her. Dies war erneut eine sehr gute Übungseinheit. Wenn Hecking mit zwei, drei Spielern sprach, dann redeten auch die anderen „Pärchen“ auf dem Platz miteinander und sprachen sich ab.
  • Schauen zufrieden: Allofs und Hecking
  • Als drittes folgte ein kleines Trainingsspiel auf halben Platz.
  • Von allen Übungen gibt es morgen zum Trainings-Bericht ein kleines Video.

Nach dem Training blieben einige Spieler auf dem Platz und übten Torabschlüsse. Andere unerhielten sich und passten sich den Ball zu. Ein guter Team-Spirit ist zu spüren.

Das kann morgen was werden!
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

53 Kommentare

  1. Das Foto von Allofs: Ich fall‘ vom Stuhl. Sehr genial!

    Hoffentlich wird Caligiuri morgen eingewechselt. Der Junge muss einfach irgendwann einmal spielen!
    Fairerweise sollte er Backup für Vieirinha sein, da Schäfer morgen auszutauschen wirklich wenig sinnvoll nach dessen „Rückkehr“ ist.

    0
    • Meine Idee wäre noch folgende: Man weiß nicht, wie fit genau Rodriguez ist. Vielleicht muss er zur 2. Hälfte runter. Dann könnte man Schäfer auf die LV Position ziehen und dafür dann Caligiuri bringen.

      Wenn Olic dann in der 2. Hälfte die Kräfte schwinden, dann könnte man mal Perisic im Sturm ausprobieren.

      Perisic war heute nicht sonderlich deprimiert. Er hat die Konkurrenz- Situation offenbar gut angenommen und war sehr engagiert, diskutierte viel – was man auch auf den Fotos sieht – und darüber hinaus auch mit einer positiven Ausstrahlung. Er pushte z.B. Olic viel im Trainingsspiel.

      0
    • Perisic ist wahrscheinlich auch klar, dass er nach seinem Asien-Trip schlechtere Chancen auf einen Platz in der Startelf hat als Schaefer und Caligiuri. Kein Grund, den Kopf haengen zu lassen…

      0
    • Ich finde es auch super, dass Mister VfL zurückkehren kann/darf!

      Finde die Variante von HuiBuh auch sehr gut, dass man Ricci evtl. zur Pause runter nimmt und Marci nach hinten zieht, dafür Caligiuri rein!

      Nur in einem Punkt fordere ich etwas anderes:

      Ich möchte in HZ2 gerne mal wieder etwas von Stefan Kutschke sehen, zudem hätte er sich Einsatzminuten verdient und ich habe es im Urin, der macht mmorgen ein Tor, wenn er denn auf dem Platz stehen darf!

      Als Back-Up für unseren Dribbler aus Portugal wünsche ich mir über Kurz oder Lang den Nachwuchs-Spieler FPM !!! Der hätte sich das verdient!!!

      Alles in Allem hoffe ich auf ein starkes Spiel morgen von unseren Wölfen!!! Vielleicht ist es ja wirklich an der Zeit, dass wir mal DREI Punkte aus L’kusen entführen !!!

      Zudem freu ich mich auf dein Video @ Admin!!!
      Mach weiter so !!!

      Grüße aus der Anstalt
      :vfl:

      0
  2. Wie immer ein schöner Bericht, heute mit ganz besonders interessanten Infos so kurz vor dem Spiel, vielen Dank!

    Schade für Scheidhauer, aber klasse für Poggenberg, wenn’s denn mit einem Kaderplatz klappt! Das wäre wieder ein gutes Signal Richtung Jugend bzw. VFL II: die Glasdecke nach oben bröselt… ;)

    0
  3. Bei aller Sympathie und Respekt für Schäfer kann ich es nicht wirklich nachvollziehen wenn Schäfer auf LA spielt. Natürlich hat Perisic bis jetzt keine gute Leistung gezeigt, aber rein vom Spielertyp ist er (und Caligiuri) einfach torgefährlicher.
    Was in meinen Augen überhaupt für Schäfer auf LA spricht sind seine starken Flanken. Aber mal ganz ehrlich: Wer soll die Flanken denn verwerten? Olic der seine Position nicht hält oder ein unserer Minimi-Offensive? Bei einer Durchschnittsgröße von 1,75m(?) macht das für mich einfach keinen Sinn.

    0
    • Ich denke, dass Schäfer nicht nur Flanken spielen wird, sobald er gesagt bekommt, dass der Stürmer dafür zu klein ist. In dem Fall wird er flach quer legen, wie es beim ersten Kutschke Tor der Fall war.

      Ansonsten dürfte man ihn nie aufstellen, solange er Rodriguez nicht verdrängt. Und das kann auch nicht der Sinn von Engagement sein.

      0
    • Darum fänd ich es ja mutig, wenn DH die beiden jungen Stürmer einsetzen würde:

      Kutschke in HZ1 und Scheidhauer dann ab der 65-75min !!!
      Aber das werden wir nicht erleben !!! :(

      Und Schäfer auf LA finde ich nicht sooo schlecht, er hat in dieser Saison schon angedeutet, dass er diese Position durchaus spielen kann und in den ersten zwei Jahren hat er auch ein paar schöne Buden gemacht, warum also nicht morgen ein schickes Fernschußtor ?!! :topp: :like:

      0
    • Scheidhauer und Kutschke wären meiner Meinung nach too much. Man kann in Testspielen nach Belieben experimentieren.

      Doch bei einem Punktspiel ist die Chance auf eine große Überraschung genauso in der Verlosung wie die zehn anderen Kugeln, auf denen „Mission failed“ stehen wird.

      So etwas muss man immer rechtfertigen und solange Olic von der Fliegerei keine fiesen Blähungen gekriegt hat, wird er nicht einfach auf die Bank gesetzt werden können. Ich habe auch mal geträumt, dass Cali im kommenden Spiel zwei Buden macht und war entsprechend happy. Doch letztlich war es der Optimismus, der mich begleitet, da ich den Spieler schlichtweg gut finde.

      0
    • @Ingoal
      Allein beim Gedanken an Kutschke für 45 Minuten habe ich Bauchschmerzen. Noch mehr als bei 45 Minuten Olic. Ich bin gespannt, ob wir morgen wirklich das Experiment Perisic im Sturm zu sehen bekommen – ich kann’s mir angesichts Ivans guter Laune gut vorstellen.

      0
    • Oder – und nun kommt die dritte Theorie – Hecking versucht ein bisschen abzulenken. Bislang hat er das so gut wie noch nie gemacht. Aber an einmal erinnere ich mich, wo absichtlich im Abschlusstraining anders aufgestellt wurde als einen Tag später im Spiel. Erinnert ihr euch noch an den Spion aus Leverkusen? Morgen geht es wieder gegen Leverkusen. Hecking könnte erneut an eine Finte gedacht haben.

      Die Theorie: Schäfer wurde heute als Sicherheit für einen möglichen Rodriguez Ausfall in der A-Elf auf eine Bewehrungsprobe gestellt. Perisics gute Laune könnte auch darauf hindeuten, dass er weiß, dass er doch spielt und sich auf der LV Position noch entscheiden muss ob Schäfer oder Rodriguez.

      Egal wer anfängt, ich will morgen auf jeden Fall mal Caligiuri sehen, und später im Spiel dann auch mal eine Alternative für Olic – und das nicht erst 4 Minuten vor Ende.

      0
    • @huibuh

      war Gustavo heute auch im Mannschaftstraining? Und wenn ja auch in der A Elf?

      0
    • Jep, so lange ich nichts gegenteiliges berichte, spielen alle Spieler immer auf ihren normalen Positionen.
      Gustavo war voll dabei, hatte intensive Gespräche mit dem Trainer und den Co-Trainern – morgen auch im Video zu sehen – und stand neben Koo in der A-Elf. Ich hoffe auf ein gutes Spiel von ihm.

      Dazu ist er ein super fairer Sportsmann. Eigentlich wollte ich das morgen im Bericht schreiben, aber nun schon heute: :)
      Irgendein Zweikampf, war es Perisic? der zu Boden ging? Der Ball wurde kurz weitergespielt, da rief Gustavo ganz laut von hinten „Stop, Stop“ und lief sofort zum am boden liegenden Spieler, und das Spiel wurde unterbrochen.

      Die Spieler kümmern sich wieder um einander. :topp: Das gab es ganz lange Zeit beim VfL nicht zu sehen

      0
  4. Schäfer wieder im LOM? Och nö! Er ist gut in Form, keine Frage, und man kann ihn auch am Ende des Spiels für die Offensive bringen um noch einmal richtig Dampf zu machen, aber alles in allem gehört er dort nicht hin, weil er technisch viel zu schwach ist. Schäfer kann seine Stärken (Rennen und Flanken) nur ausspielen, wenn er auf der linken Seite steil geschickt wird. Die Räume, die er dafür braucht, sind aber zu Anfang des Spiels in der Regel nicht da. Mit dem Ball am Fuß bzw. mit dem Spiel vor sich sieht Schäfer immer schlecht aus. Zumal wir in der Mitte keinen Spieler haben, der seine Flanken verwerten kann. Ich hatte gehofft, dass solche Experimente mit Magaths Entlassung endgültig der Vergangenheit angehören. Zwar hätte ich Perisic nach dem verweigertern Handschlag prinzipiell auch draußen gelassen, aber warum spielt nicht Caligiuri für ihn? Er scheint doch gut in Form zu sein. Oder Arnold?

    Fazit: Keine gute Idee. Es sei denn, es wäre nur eine vorübergehende Maßnahme als Reaktion auf den offensivstarken Gegner, der sich mit Sicherheit nicht hinten einigelt, sodass sich auch entsprechende Räume ergeben.

    0
    • Bin da ganz bei dir. Ich finde auch, dass das nicht optimal ist. Für mich gibt es eigentlich kaum einen Grund warum man Schäfer auf LA spielen lassen sollte. Wir haben eigentlich auch ohne Perisic genügend Optionen für LA. Ab der 70. Minute kann man sich sowas mal überlegen, aber von Anfang an finde ich das leider weniger sinnvoll. Er ist eben von seiner Grundorientierung eher ein Defensivspieler und ein solcher ist auf LA eigentlich meist unangebracht, will man nicht gerade das Ergebnis über die Zeit bringen.

      Naja da bin ich dann auch schon wieder gespannt. Morgen haben wir eigentlich nicht viel zu verlieren. Ein Punkt wäre aber schon gut und gegen Hoffenheim sollte man möglichst einen 3er einfahren. Dann gehts nach München.

      0
  5. super bericht , danke!

    ich glaube das schäfer morgen positiv überraschen wird. :)hab ich iwie im gefühl.^^

    0
  6. @HuiBuh

    Kommt jetzt zu jedem Training ein Video? Das wäre echt der Hammer und würde deinen Blog einfach nur perfekt machen. Danke, dass du dir die Zeit dafür nimmst, uns alle auf dem laufenden zu halten. Danke!!! :topp:

    0
    • Naja, vielleicht nicht jeden Tag, aber jetzt wieder häufiger und regelmäßiger, dafür aber etwas kürzer…

      0
  7. Ich bin wirklich sehr gespannt, welche Aufstellung Hecking wählt, aber noch mehr, wie er die Mannschaft anweist.

    Leverkusen zeigt ja einige Elemente des Konterfußballs und hat eher wenig Ballbesitz, selbst zuhause: basierend auf den Statistiken der 4 Spiele der laufenden Saison resultierten 2 ihrer 8 Tore aus Kontern, und sie hatten insgesamt nur 46% Ballbesitz, in den Heimspielen sogar nur 43%.

    Der VfL hatte durchschnittlich 56% – auswärts immerhin noch 54%, und das trotz unserer Unterzahl in Hannover und Mainz! Damit liegen wir übrigens Bundesliga-weit auf Platz 3 (deutlich hinter Bayern und Dortmund, aber knapp vor Gladbach auf Platz 4). Bei aller Skepsis gegenüber Statistiken und fruchtlosen Ballgeschiebe ohne Abschluß im und am Stafraum: ich find’s trotzdem bemerkenswert, wie sich hier schon Unterschiede zwischen den Teams erkennen lassen.

    Laut einer SportBILD-Statistik, verteidigt der VfL nach den Bayern am höchsten. Finde ich wiederum angesichts der Unterzahlspiele erstaunlich, könnte aber auch am Schalke-Spiel liegen.
    Mir wäre allerdings wohler, wenn Hecking das Team etwas defensiver einstellen würde, ohne gleich Beton anzurühren und selbst nur noch Konter zu fahren.

    Ich hoffe auf ein kurzweiliges Spiel der vermeintlichen beiden grauen Mäuse der Liga und dem allerersten Bundesliga-Auswärtssieg bei den Pillen!

    0
    • Du könntest enttäuscht werden was das Spielsystem angeht. Heute bei der Taktikübung – und das wird man morgen im Video sehen – ließ Hecking unheimlich hoch stehen und konsequentes Pressing spielen. Und das schon am 16er des Gegners.

      Auch wenn Leverkusen gerne auf Konter spielt, so hinten reinstellen wie Hertha oder Mainz werden sie sich nicht. Wir werden dort hoffentlich mehr Räume haben, was unserem Spiel sicher zu Gute kommen wird.

      Übrigens: Mit einem Sieg mit 2 Toren Vorsprung würden wir – sehr wahrscheinlich – auf Platz 3 landen. Eine tolle Aussicht und hoffentlich ein Ansporn für unsere Spieler!

      PS: Ich weiß, nicht gleich wieder von zu hohen Zielen sprechen… ;)

      0
    • @HuiBuh
      Solange es gut geht, will ich auch gar nichts gesagt haben. Bei einer weniger konterstarken Mannschaften mit einer weniger wieselflinken Offensivreihe hätte ich auch wenig Bedenken.
      Mein Albtraum wäre es einfach, sich schon in den ersten 10-15 Minuten 2 Kontertore einzufangen und ggf. die Hucke vollzukriegen. Hoffen wir mal, dass die Abwehrkette im Verbund mit unserem Abfangjäger Gustavo uns im Spiel hält und wir v.a. ohne Platzverweise und Elfmeter für Leverkusen auskommen.

      0
    • Da will ich dir natürlich recht geben. Nicht wenige sagen, dass uns Hannover und Mainz natürlich einfach sehr gut ausgeguckt haben und mit ihrer Kontertaktik bei uns gold richtig lagen. Das ist immer eine Gefahr. Das sagt übrigens sogar Klopp über seine Dortmunder.
      Deshalb: Es muss natürlich klappen, wenn man hoch steht und früh presst.

      Ich bin selbst sehr gespannt, wie wir das machen.

      Und zu Hammerhai: Ich bin mir ebenfalls unsicher, ob Schäfer auf LA eine gute Idee wäre – wenn es denn überhaupt so kommt. Normalerweise plädiere ich auch immer dafür, dass die Spieler auf ihren angestammten Positionen eingesetzt werden sollten.

      Mal schauen, was sich Hecking da für morgen ausgedacht hat.

      0
    • @HuiBuh
      Hecking wird hoffentlich die richtige Balance finden und das Team nicht à la Löw naiv nach vorne beordern und erwarten, dass die Viererkette die Versäumnisse im Mittelfeld ausputzt.
      Ich habe außerdem das blöde Gefühl, dass Leverkusen versuchen wird, Diego zu provozieren und er vorzeitig duschen gehen muss. So ausrechenbar Leverkusen ist (Mitte abdichten und schon fehlt der Offensivreihe das Futter), so ausrechenbar bzw. harmlos sind wir ohne Diego.

      Nun denn, in knapp 21 Stunden sind wir schlauer.

      @ex0rz1st
      Wenn Mainz gegen Schalke gewinnt, wäre mir das sehr recht. Man kann sich bei den Karnevalisten eigentlich immer drauf verlassen, dass sie eine schwache Rückrunde spielen; S05 hingegen könnte durch Kevin Prince Boateng den entscheidenden Schub kriegen, konstanter zu spielen als im letzten Jahr.
      Je mehr Punkte Schalke jetzt noch abschenkt, desto besser für uns: die haben jetzt noch ein paar Spiele gegen unangenehme Teams vor sich, bald aber lösbare Aufgaben.

      0
  8. In nicht einmal mehr 14 Stunden geht es auf nach Leverkusen. Vorfreude herrscht im ausverkauften Zug. Luiz Gustavo und Koo lassen sich die Müdigkeit nicht anmerken und zaubern gemeinsam mit Diego im Mittelfeld. Schäfer nutzt seinen Einsatz auf der linken Außenbahn und hämmert den Ball unhaltbar ins Netz. In einer offenen Partie gewinnen wir am Ende nicht unverdient mit 3:2.

    Auch Naldo freut sich schon besonders:

    http://distilleryimage5.s3.amazonaws.com/022853981c8e11e39bf922000ab5b971_7.jpg

    Ich hätte nichts gegen den ersten Sieg in Leverkusen ;)

    @HuiBuh. Mit Platz 3 wird es nichts :/ Hannover geht zwar in München baden, allerdings sammelt die Hertha aus der Hauptstadt heute weitere 3 Punkte. Mainz gewinnt knapp gegen Schalke und Gladbach feiert in Hoffenheim, aufgrund des Firminho Ausfalls, den ersten Auswärtssieg dieser Saison.

    Solltest du allerdings Recht behalten, wäre ich damit durchaus einverstanden! :)

    0
    • @ex0rz1st
      Dann pass mal auf meinen Sohn auf.
      Den kann man nicht verwechseln. Das ist der mit dem gewaltigen Ghettoblaster. Der kann den ganzen Zug beschallen.
      Kommt mir nicht ohne Punkte zurück. :vfl:

      0
    • Hertha drei Punkte????

      0
  9. Cigerci startet heute Abend. Ob er bei der Hertha den nächsten und übernächsten Schritt gehen wird? – Man muss auch sehen, dass er bereits seit 2005 im Verein ist und nur positiv überraschen kann.

    Ich schau mir das Spiel wohl gleich an.

    0
    • Sehr langweilig bisher…

      0
    • Ullreich mit einigen guten Paraden und Stuttgart holt ohne wirkliche Torchance aus dem Spiel tatsächlich die 3 Punkte. Bitter für Hertha, aber so wirds wirklich was mit Platz 3 wie HuiBuh schon sagte :-D

      0
  10. @Fedo

    Na da bin ich mal gespannt, wird gemacht ;)
    Wir werden alles geben, um die Mannschaft zu unterstützen. Drückt der Fußballgott ein Auge zu, wie im letzten Jahr in Dortmund, dann könnte morgen was drin sein!

    0
  11. Jungs!! Wisst ihr eigentlich, dass wir morgen bei einem Sieg auf Platz 3 rücken könnten? ;) Platz 4 oder 5 dürfte dann aber locker drin sein. :)

    Also auf gehts! Kämpfen und siegen! :vfl:

    0
  12. Sehe gerade stuttgart hertha live. Tolga macht ein klasse spiel. Sehr ruhig, sichere, clevere paesse. Wenn wir nicht so ein ueberangebot haetten, dann waere das ein guter spieler fuer die 8 bei uns.

    0
  13. So, jetzt geht es los nach leverkusen. ..

    Forza VfL :vfl:

    0
  14. Arnold ist nicht im Profikader, sondern wird in der U23 Spielpraxis sammeln – so berichtet es die WN. Auch Ochs, Lopes und Drewes sind nicht mit in Leverkusen. Zu Poggenberg habe ich nichts gefunden.
    Auf ein spannendes Spiel, erfolgreiches hohes Pressing :grins: und mindestens einen Punkt!

    0
    • Vielleicht brauchte er Poggenberg gestern auch nur im Training ein Trainingsspiel 11 – 11 abhalten zu können? Wir werden sehen…

      0
    • Poggenberg war laut WAZ dabei, weil man andernfalls für die B-Elf keinen Linksverteidiger für das Trainingsspielchen gehabt hätte, wenn Schäfer und Rodriguez zeitgleich in der A-Elf stehen. Der Kader gibt es nun her, dass positionsgerecht immer wieder mal bei Bedarf einer hochgezogen wird.

      0
  15. Gute Trainingsberichte diese woche :)
    Nachdem ich vom letzten spiel enttäuscht war hoffe ich heute auf einen seltenen Auswärtssieg. Leverkusen hat keinerlei Sympathie bei mir, weil es dort keine stadionpommes gibt.
    Jetzt geht es ab ins Stadion, ich hoffe das Schäfer und kutschke spielen werden ;)

    0
  16. ::: Leverkusen hat keinerlei Sympathie bei mir, weil es dort keine stadionpommes gibt.:::

    Süß :-)

    0
    • Die Fans von denen sind auch unsympathisch, zumindest diejenigen, die sich bei denen im Vereinsforum aufhalten. Schau mal nach. Da wird 5:0 getippt von einem User und wir werden als „scheißverein“ bezeichnet.
      Naja ich denke mal seitdem wir Meister geworden sind, ist man in Leverkusen einfach nur neidisch, dass man dies nie geschaft hat, sondern immer wenn man oben dabei war ganz knapp gescheitert ist.

      0
  17. Dan-Patrick Poggenberg… Oh Gott! Der Kevinismus lässt grüßen. Der Junge ist ja für sein ganzes Leben gestraft.

    :haha:

    0
  18. Wenn ich mir die Beiträge im Pillenforum durchlesen, hoffe ich das wir die heute richtig weghauen, im besten so 0:6.

    0
  19. Heute das erste Auswärtstor und keinen Platzverweis. Bei einem Sieg könnten wir nächste Woche drei Siege in Folge einfahren. Dann haben wir die fiesen Wochen doch ganz gut überstanden!

    0
  20. Die Aufstellung wurde bereits auf facebook gepostet:

    Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Gustavo, Koo – Vieirinha, Diego, Schäfer – Olic

    0
  21. Aber geil, dass die unsere hymne spielen :)

    0
  22. Wolfsburg_Supporter

    Schäfer hat sich den Einsatz heute verdient er hat sich seit letzer Saison wieder verbessert und Perisic bringt momentan auch wenig ausserdem wird er sicherlich für Olic eingewechselt

    0
    • Das kann sein, aber dann soll Hecking bitte Rodríguez (zumal angeschlagen) draußen lassen und Schäfer dort aufstellen, wo er hingehört.

      0
  23. Schön, dass schon wieder rumgemotzt wird, bevor überhaupt nur gegen den Ball getreten wurde … :rolleye:

    0
  24. Das was „bemotzt“ wurde, haben wir unter Magath schon zur Genüge gesehen.

    0
    • Ja und?
      RiRo ist angeblich fit, Bluterguss ist weg, er fühlt sich spielbereit. Warum soll man ihn dann auf die Bank setzen?
      Dass Perisic erstmal die Bank wärmt, dürfte allgemein Konsens finden.
      Natürlich hätte man Caligiuri bringen können, aber 1. hat Hecking nun mal anders entschieden, 2. hat Schäfi laut Hecking in den letzten Wochen super trainiert: für mich nachvollziehbar, dass man ihn mit seinem 200. BL-Spiel belohnen möchte.
      Zu Olic ist genug gesagt worden, man kann einen Textbaustein draus machen und Hecking wird ihn trotzdem als Wusler bringen, um irgendwann Kutschke oder Perisic zu bringen.

      0
  25. Haha…da hat der Ivi den hiesigen Weltuntergangsbeschwörern mal wieder ’ne Nase gezogen. :topp:

    Happy Birthday, Ivi.

    0