Freitag , Oktober 23 2020
Home / Blog / VfL Wolfsburg siegt gegen Stadtauswahl: 12:0

VfL Wolfsburg siegt gegen Stadtauswahl: 12:0


 
Am heutigen Dienstag trifft der VfL Wolfsburg in einem weiteren Testspiel auf eine Stadtauswahl, die von über 14.000 Fans aus der Region zusammengestellt wurde.
Spielort ist das Stadion des VfB Fallersleben.
22 Spieler aus elf Vereinen treten gegen die Spieler des VfL Wolfsburg an.
Wie schon in Gifhorn wird Dieter Hecking erneut das komplette Team inklusive verletzter Spieler mitbringen.

Nach dem weniger erfolgreichen Wochenende, an dem es für den VfL Wolfsburg zwei Niederlagen gab, ist dies eine weitere Gelegenheit für die Führung des VfL Wolfsburg zum einen Spielsysteme auszuprobieren und weiter an der Mannschaftsfindung für die neue Saison zu arbeiten, zum anderen aber auch, um Schwachstellen im Team auszumachen und um Erkenntnisse zu sammeln, um gegebenenfalls noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden zu können.

Neuverpflichtungen:
Im Sturm, im defensiven Mittelfeld, aber auch auf der rechten Abwehrseite könnte beim VfL noch etwas passieren.
Klaus Allofs befindet sich weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für das Team.
Aktueller Top-Kandidat soll Kurt Zouma sein. Der 18-jährige Juniorenweltmeister von AS St. Etienne gilt als großes Talent und ist dementsprechend heiß begehrt.
Wie die WN heute berichtet, soll der VfL Wolfsburg allerdings nicht ganz chancenlos sein. Aus Frankreich heißt es:
„Dass Klaus Allofs dort Manager ist, kann auch ein wichtiger Grund für Kurts Entscheidung sein.“

10-12 Millionen könnte Kurt Zouma am Ende kosten. Viel Geld für einen Spieler, der beim VfL wahrscheinlich nicht auf seiner angestammten Hauptposition, der Innenverteidigung, spielen könnte. Nebenpositionen des gebürtigen Franzosen ist die rechte Abwehrseite und auch das defensive Mittelfeld – zwei Stellen, an denen der VfL Wolfsburg noch Handlungsbedarf sieht.

Eine mögliche Idee des Managers:
Kurt Zouma in einer Integrations-, Findungs- und Eingewöhnungsphase kurzfristig auf einer dieser beiden Nebenpositionen spielen lassen, um in ein, zwei, drei Jahren einen Nachfolger für Naldo zu haben.

Das Interesse an Zoumas Mannschaftskamerade Josuha Guilavogui, der ein Spieler für das defensive Mittelfeld gewesen wäre, soll hingegen abgekühlt sein.


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

121 Kommentare

  1. Naldo darf nur das Training um 15 Uhr absolvieren laut WAZ.

    0
  2. Wohl alle Spieler die heute Abend nicht eingesetzt werden. Diego – Polak und Olic gehören ebenfalls dazu

    0
    • Hier eine Twitter-Nachricht vom VfL von vor 2 Stunden: „Ivica Olic, Diego, Jan Polak, Naldo und die Keeper trainieren an der Arena. Um 17 Uhr geht’s zum nächsten Test nach Fallersleben.“

      0
  3. Mal ein Gerücht der anderen Art: Jonker ist beim niederländischen Verband als „technischer Manager“ im Gespräch…

    http://www.elfvoetbal.nl/nieuws/280983_knvb-wil-jonker-als-technisch-manager

    0
    • Hoffen wir mal, dass er keine Lust hat mit van Gaal zu arbeiten und er bei uns bleibt..

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Was macht Jonker jetzt so unverzichtbar?

      0
    • Hoffentlich sind die so blöd und nehmen den. Was besseres kann uns kaum passieren. Ach nee, Allofs müsste mal das Bankkonto entdecken. :keule:

      0
    • @Poseidon
      bei derartigen Bemerkungen in Sachen Jonker, sollte man aber auch eine sachliche Begründung mitliefern.
      Und das Bankkonto hat Allofs bestimmt schon gefunden, aber man hat ja u.a. bei Kjaer gesehen, dass hohe Geldleistungen nicht automatisch auch Leistungen vom Spieler garantieren.

      0
    • Grundsätzlich hast du recht Rainer, eine Begründung sollte dabei stehen.

      Aber:
      1. Meist interessiert die eh keinen oder
      2. Es wird nach „Quellen“ gefragt.

      Aber gerne liefere ich sie dir. Jonker ist in seinem Denken sehr eindimensional. Für ihn gibt es nur das 4-3-3 bzw. in abgewandelter Form das 4-2-3-1. Alle anderen Spielsysteme sind für ihn ein alter Hut. Allein das ist schon sehr hinderlich.

      Ferner wurde er ja bei manchen Fans schon ein paar Mal als eine Interimsmöglichkeit gesehen. Jonker ist innerhalb der Mannschaft alles andere als anerkannt. Er ist eben der Co-Trainer, der ab und an mal etwas sagen DARF. Er ist ein van Gaal-Jünger, der nie aus seinem Schatten hervor kam.

      Jonker wäre alles andere als ein Verlust. Der einzige Co-Trainer, der etwas zu sagen hat, ist Bremser. Der ist Heckings Vertrauter. Jonker als angeblicher Taktikfuchs ist eher ein Witz. Genauso wie Littbarski einer war. Nicht umsonst wurde der zu den Scouts abgecshoben. Da kann man übrigens auch nur hoffen, dass der bald die Segel streicht. Aufgrund der gemeinsamen Gecshichte mit Allofs jedoch unwahrscheinlich.

      Ich hoffe, die Begründung hat gereicht. Quellen schenke ich euch, die werde ich hier bestimmt nicht reinschreiben.

      0
    • @ Poseidon:

      du hast leider Unrecht: Begründungen und Quellen sind heutzutage unverzichtbar.
      Allzu schnell wird aus einem Gerücht ein Fakt und das meist nur, weil die Quelle nicht oder undeutlich bekannt ist.
      Du lässt in deinen Aussagen über Jonker eine unbegründete negative Stimmung mitschwingen. Dies regt den Leser an, sich ersteinmal gegen dich zu stellen. So ist es vermutlich Rainer ergangen.
      Aber auch nach deiner Begründung, fehlt der tatsächliche Glaube an deiner Aussage. Warum sollten Reiner oder andere dir glauben? Weil du das gesagt hast?
      Deswegen ist eine Quelle unerlässlich. Solltest du keine Quelle haben und diese Information aus deinen persönlichen Beobachtungen erschlossen haben, so kennzeichne diese auch: Beispiel: „Ich habe einige Einheiten mitbekommen und dabei ist mir aufgefallen…..“
      Dann können auch andere hier vorhandene User an der Diskussion über deine Aussagen teilnehmen und nicht einfach dagegen wettern.
      Ich kann zu Joncker nichts sagen, da ich von ihm kaum etwas mitbekomme, aber es würde mich interessieren, wie er sich als Co-Trainer so macht. Was habt ihr denn von ihm mitbekommen?

      PS: Lieber Poseideon, nimm dir diese Kritik zu Herzen, auch wenn es vielleicht viele gibt, die einfach gerne losschimpfen, so hoffe ich doch, dass du dich davon nicht mitreißen lässt und als kluger Mensch uns mit Informationen deinerseits erhellst.

      Mit freundlichen Grüßen der kleine Peter.

      0
    • Poseidon kann und wird seine Quellen nicht Preis geben. Da sie auf jedenfall nicht als der Gazetten Welt stammen und irgendwo niedergeschrieben sind.

      Selbst wenn er die Quellen nennen würde gebe es wohl nur einen Bruchteil an Usern, die ihm glauben würden. ;)

      Er war schon immer sehr kritisch und hat noch nie ein Blatt vor dem Mund genommen. Daher kommen die meisten User auch nicht mit ihm klar. Wenn man mal die überspitzen und von ihm gewollten Noten raus nimmt sieht seine Meinung genauso aus wie von anderen. Nur versucht er halt auch zu reizen. Manche fühlen sich in Foren und Blogs dadurch nur leider angegriffen.

      Aber an und für sich kann man auch mit Poseidon vernünftige Diskusionen und Dialoge führen. ;)

      0
    • @kleiner Peter:

      Es soll Spieler geben, die in Wolfsburg wohnen. Und diese Spieler haben sogar Nachbarn. Das an sich ist ja schon nahezu unglaublich und erfordert eine Quelle. Aber nun stell dir mal vor, diese Spieler haben sogar Kinder, die in Kindergärten oder Schulen gehen. Die Kinder haben Geburtstag, laden andere Kinder ein usw. So etwas soll es geben.

      Und so kommt es vor, dass man durchaus mit dem ein oder anderen Spieler in regelmäßigen Kontakt kommt.

      Soll ich dann hier schreiben: Max Mustermann und Bastian Beispiel haben mir gestern auf dem Kindergeburtstag erzählt, das Andries Jonker alles andere als ein guter Co-Trainer ist?

      Selbst wenn ich angeben würde, dass es ein Kindergeburtstag oder Gartenparty oder sonst etwas war, würden hier wieder Vermutungen über den Spieler / die Spieler hochkeimen.

      Daher lasse ich es.

      Mir ist es auch vollkommen egal, was du oder andere über mich denken. Ich nehme kein Blatt vor den Mund, bin jemand, mit dem man durchaus diskutieren kann, nur dann ohne Phrasen usw. bitte. Desweiteren ohne diese lästigen Fragen, woher man was weiß. Siehe beim Brandt-Thema, zu dem ich übrigens gar nichts mehr schreiben werde. Hatte da schon zu viel verraten…

      0
    • Exilniedersachse

      @wirbrauchen keine Ultras:

      Bevor Jonker geht können die lieber Hecking haben. Jonker ist sehr wichtig.

      0
    • Jonker ist wichtig? Woher stammt denn diese Erkenntnis? Und für was genau ist er wichtig?

      0
    • Coprolalia under Control

      Möglicherweise spielt auch der JonkerBrief an die Bayern eine Rolle, dass er bei manchen so ein gutes Image hat.
      Ich kann seine Arbeit nicht bewerten, mir ist es ziemlich unklar, hatte bisher nur den Eindruck das er sehr ehrgeizig ist und nicht ganz blöd.

      Ob man da jetzt Einzelmeinungen von Spielern so als allumfassende Mannschaftsmeinung werten soll, muss jeder für sich entscheiden, ich gehe jedenfalls mit solchen „Lästerein“ (nichts anderes ist es wenn man Außenstehenden Infos über andere steckt) sehr vorsichtig um.

      0
    • Coprolalia under Control

      Da fällt mir ein, der nette Herr Hofland war auch so ein Experte, der hat überall gerne mal Infos gestreut, meist waren es Infos die ihn selbst haben gut da stehen lassen. Hatte damals zwei Begegnungen, da hat er von sich aus einfach aus dem Nichts aus dem Nähkästchen geplaudert. Mir war das suspekt und hat mir viel von seinem Charakter verraten. ;)

      Damit will ich aber keine vergleiche ziehen, ein gesagt, das ist mir gerade nur eingefallen.

      0
  4. Wenn Zouma so gut ist, wie es versprochen wird: Hebel in Bewegung setzen. Und wenn er 10-12 Mio kostet, ist das halt so. Junge Talente zu kaufen ist eine schöne Sache aber manchmal braucht’s halt auch ’nen Kracher. Oder wir locken den guten alten Sascha Riether als RV zurück, der sich in WOB gut auskennt, den das Publikum mag und dessen Beine zu rotierenden Scheiben werden. Leider möchte er wohl eher zu S04… :klatsch:

    0
  5. Ach, der Jonker… Natürlich arbeiten immer mal wieder Co-Trainer der Ex-Trainer unter einem neuen Coach erfolgreich, doch kann ich die Zusammenarbeit mit Hecking nicht wirklich bewertetn. Sicher ist wohl: Wenn es ihn weg ziehen sollte, würde Hecking sicherlich – wenn überhaupt gefordert – ruck-zuck einen neuen Mann vorschlagen. Die Personalangelegenheit Jonker ist für mich in etwa so spannend wie der Wetterbericht von vorgestern.

    0
  6. Nachträglich möchte ich noch meine Meinung zum Auftreten beim Nordcup loswerden. Ich bewerte die Chose durchaus kritisch, doch insgesamt war das für mich eine Witzveranstaltung ohne Wert mitten in der Vorbereitung. Da zählt es auch nicht, dass Hecking der Großteil des Stamms 7 Monate coacht. Jahr für Jahr zeigt sich, dass solche Ergebnisse völlig belanglos in Bezug auf eine Prognose für die Zukunft sind. Im Übrigen war der Trend der Rückrunde druchaus positiv. Natürlich war in der Rückrunde nicht alles Gold, was geglänzt hat. Aber man hat eben gesehen, dass das Umschaltspiel zunehmend besser wurde und das eigene Spiel immer variabler. Auch wenn einige Punkte dumm liegen gelassen wurden. Auch kam man mit Heckings Umstellungen nur nach und nach klar. Aber der Trend stimmte eben! Und wir haben in der Rückrunde schon bessere Leistungen gesehen als nun beim Nordcup. Ich würde den Wettbewerb daher – genau wie jede andere Vorbereitungspartie – nicht überbewerten.

    Im Übrigen halte ich es für eine bodenlose Frechheit zu unterstellen, dass die „meisten hier immer noch verblendet“ wären. Wieso? Weil die eigene Meinung (jeder hat eine Meinung) das Maß aller Dinge ist? Wunschdenken oder pure Arrogan?! Solche Statements haben nichts mehr mit Tacheles-Reden oder so zu tun und schießen deutlich über das Thema Fußball hinaus. Aber das ist mittlerweile ja ein altbekanntes Lied…

    Zum Thema Quellen: Soll doch jeder glauben, was er will, wenn keine Quelle angegeben wird. Es kann doch jeder seinen eigenen Kopf anschalten. Und das Gros der User hier schreibt hier auch nicht erst seit gestern, so dass jeder für sich bewerten können müsste, welchen Worten er Glauben schenkt…

    0
    • @Schalentier: Du hast absolut recht bezüglich des Nordcups. Alle anderen Bundesligsten haben ähnliche Ergebnisse in den Testspielen und das liegt daran, dass man auch gewisse dinge probiert. Von daher mache ich mir darüber erstmal keinen Kopf.

      Zu dem restlichen Text von dir. ich finde, dass viele Leute gewisse dinge einfach zu persönlich nehmen. Manch einer schlägt halt einen raueren Ton an und manch einer nicht.

      Das sich viele Leute blenden lassen ist aber in der Hinsicht fakt, dass im letzten Jahr eigentlich jeder User meinte man bräuchte an den alt bekannten Stellen Verstärkungen und nun auf einmal nicht mehr. Auf einmal ist Kutschke im Sturm der Heilsbringer und wir benötigen kein weiteren Stürmer. Solche Geschichten verstehe ich zumindest unter blenden lassen.

      0
    • Solche Meinungen haben vielleicht diverse Einzelfälle, spiegeln aber sicherlich nicht die Meinung „der meisten hier“ wider. Diese Unterstellung ist eine Unverschämtheit! Und das hat auch nichts mit einem „rauen Ton“ zu tun, sondern mit schlechtem Benehmen.

      Lassen sich wirklich viele blenden? Du bezeichnest das als „Fakt“. Also Fakten sehen für mich anders aus. Viele User verfallen wohl einfach nicht in Panik und warten weiter ab. Man kann jetzt noch nicht sagen, welche Transfers sich noch mit dem nun praktizierten Kurs realisieren lassen. Auch werden Allofs und Hecking (also nicht nur wir „besserwisserischen Fans“ ;-)) ihrer Schlüsse aus den TESTspielen ziehen. Dafür sind die schließlich da.

      Sogar Allofs hat damals, d.h. recht früh nach dem Saisonende, erklärt, dass man sich z.B. im defensiven Mittelfeld verstärken könnte, und bestätigt, dass man auf dieser Position suche. So nebenbei: Die Transferperiode dauert noch 1,5 Monate. Schwegler hat man nicht bekommen. Welche anderen Spieler (einschließlich derer, die durch die Presse geistern) für diese Position zu vernünftigen Konditionen zu bekommen wären (d.h. vom VfL zu bekommen wären), wissen wir nicht. Man darf aber wohl davon ausgehen, dass Allofs nicht bis zum Ende der Transferperiode Urlaub macht.

      Der überwiegende Tenor ist sicherlich: Verstärkungen auf den zwei, drei wichtigen Positionen sind unbedingt erwünscht… – aber ohne geht die Welt nicht unter, weil wir nun – endlich – wieder angefangen haben, im Kollektiv einen besseren Fußball zu spielen mehr. Ist das Verblendung? Für mich ist das eine nüchterne Betrachtung.

      0
    • Ich verfalle auch nicht in Panik und ich kritisiere Allofs und Hecking auch nicht für den eingeschlagenen Kurs. Mit den bisherigen Transfers und der Transferperiode bin ich sogar zufrieden. Für mich zählt ein langfristiger Plan und nicht das kurzfristige. Daher würde ich auch einen Zouma unbedingt verpflichten, wenn man die Chance hat.

      Mir fehlen halt ein DM, RV und ST. Aber ich fordere diese nicht und wenn diese in diesem Fenster nicht verpflichtet werden können, kann es an vielen Faktoren liegen, die ich nicht kenne und auch wohl nie erfahren werde. Von daher bin ich recht entspannt. Wenn halt keine weiteren neuen kommen, muss man halt mit dem auskommen was man hat und sein Spiel darauf anpassen. Einfache Geschichte…

      Wie gesagt habe ich dir beschrieben, wie ich die Verblendung sehe. Das wenn, nichts anderes möglich ist, man mit dem auskommen muss was man hat ist doch wohl jedem hier Glas klar. Nur sollte man sich nicht schon von vorn herein hinstellen und nun behaupten wir hätten keinen Bedarf mehr im defensiven Mittelfeld obwohl das hier und überall schon seit mehr als einer Saison als Prio1 ausgerufen ist um Diego endlich ein wenig zu entlasten.

      0
    • Kein Widerspruch. Sehe ich auch so. Ich finde es gut, dass man offenbar nicht bereit ist, für klangvolle Namen aus anderen Kulturkreisen zu tief in die Tasche zu greifen. Offenbar ist nun Frankreich in den Fokus gerückt. Ich finde es gut, dass man bei Diouf bei den Gehaltsforderungen abgesprungen ist. Für mich war auch Schwegler die logische erste Option: bundesligaerfahren, bekannte Qualitäten, Führungspersönlichkeit… Der wollte halt nicht. Dennoch wäre ich für meinen Teil schon enttäuscht, wenn man sich auf dieser Position nicht noch verändern würde. Sollte man mit dem jetzigen Personal am Ende tatsächlich in die Saison gehen, würde dies aber wohl plausible Gründe haben.

      0
    • Da stimme ich absolut mit der überein Schalentier.

      0
    • Wenn ich von „den meisten“ schreibe, ist das durchaus so. Wir können gerne anfangen zu zählen. Nur dann streiten wir uns, wo „die meisten“ anfängt. Einfache Mehrheit, Zwei-Drittel-Mehrheit, 100%?

      Man geilt sich hier an Formulierungen auf, anstatt sich mal mit den Gedanken auseinanderzusetzen. Das fällt mir bei vielen Posts auf – nicht nur bei mir. Zum Thema Quellen habe ich eben etwas schon geschrieben. Du hast imemr alles angezweifelt. Mach das, nur liegst du häufig auch daneben.

      Um darauf mal einzugehen.

      Mich stört gewaltig, dass die Probleme des VfL mittlerweile jedes Kind kennt und jeder Fußballfan in DEutschland. Wir haben im DM einen Polak, der auf einer Skala von 0-10 eine 4-5 darstellt. Aufgrund des Alters Tendenz sinkend. Die Schwächen brauchen wir nicht mehr erörtern.

      Im Sturm haben wir keine Durchschlagskraft, das darf man in jedem vernünftigen Test bewudnern. Und dabei rede ich nicht von Jembke oder sogar Sion, sondern von ASSE, der Ahntracht oder Kopenhagen.

      Diese Schwächen sind zumindest auch für Hecking und Allofs seit 7 Monaten bekannt. Ich hatte jedenfalls die Hoffnung, dass man endlich mal mit dem gesamten Kader eine Vorbereitung durchziehen kann und von Anfang an eingespielt die Saison beginnt. Dann wäre man endlich von Anfang an oben dabei, und müßte nicht ewig dem 6-Punkte Rückstand hinterherlaufen.

      In meinen Augen hat man sich zu stark auf Schwegler und Diouf konzentriert. Im Juni hätte ich hier noch 15 Stürmer aufzählen können, die man auch bekommen hätte. Die hätten zwar alle 10 Millionen gekostet, aber das Geld ist ja da – siehe Son. Mittlerweile sind die alle gewechselt oder aufgrund von Turnieren nicht mehr zu bekommen. Im Sturm bin ich ehrlich gesagt überfragt, wahrscheinlich wäre jetzt sogar Ji mein Top-Kandidat.

      Im MIttelfeld sieht es ähnlich aus. Die Preise sind gestiegen, Auswahl hat man keine mehr. Jeder Verein, der jetzt einen Leistungsträger abgeben würde, lässt sich das finanziell vergolden.

      Daher habe ich auch relativ wenig Hoffnung, dass wir wirklich noch eine Verstärkung holen – zumindest für die wichtigsten Bereiche.

      Zouma ist ein tolles Talent, aber doch bitte nicht zu diesem Zeitpunkt. Für Klose hat man schon zuviel bezahlt, Zouma würde diesen sofort ersetzen. Das hieße, man verpflichtet jemanden für 7 Mio (inkl. Poga) und holt dann einen Monat später den Ersatz für ca. 10Mio. Das ist doch verrückt.

      0
    • Ob der 18-jährige Zouma sofort gesetzt sein würde? Nur wegen der hohen Ablöse? Ich würde mich da nicht festlegen. Dass Klose 7 Mio. + Pogatezt gekosten haben soll, ist nirgendwo bestätigt worden. Zu vermuten ist jedoch: Hätten wir den 30-jährigen Pogatetz jetzt nicht irgendwie an den Mann gebracht, hätten wir wohl länger einen teuren Tribünengast gehabt. Naldo ist relativ alt und gesundheitlich vorbelastet. Und Knoche ist noch „nur“ (keinesfalls abwertend gemeint) Durchschnitt. Ich sähe daher einen Zouma-Transfer keinesfalls kritisch. Und den Zeitpunkt schon gar nicht. Aktuell ist der VfL ein Mittelklasse-Klub ohne große sportliche Argumente, der aufgrund der letzten Jahre erst sein Image polieren muss. Zouma wäre für uns – mit etwas Glück – jetzt zu bekommen, bei stetiger Entwicklung in einem Jahr wohl ziemlich sicher nicht mehr. Und einem 18-Jährigen müsste man auch Schwankungen zugestehen, so dass es druchaus Sinn machen würde, auch einen Klose geholt zu haben. Ob Klose die Investitionssumme rechtfertigt, können wir im Übrigen jetzt noch gar nicht sagen. Zu teuer? Das sind deine Mutmaßungen.

      Dass der Kader Baustellen offenbart… – keine Frage! Das ist doch immer so. Gehört das defensive Mittelfeld dazu? Keine Frage! Sucht man auf der Position? Sicherlich! Ob man sich zu lange auf Schwegler versteift hat, kann man dagegen nicht wirklich sagen. Denn letztlich zögern mache Klubs ihrer Top-Verkäufe (wenn Spieler wirklich gefragt und genug Interessenten da sind) auch hinaus oder Spieler warten (auch auf Rat ihrer Berater) in Ruhe ab, welche Optionen sich noch ergeben. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Und die Transferperiode dauert noch. Uns fällt nichts ein. Aber das muss Allofs nicht auch so gehen. Sollte es auch nicht.

      Da du sicherlich nicht wissen kannst, was in Allofs Schreibtischschublade liegt und welche Gespräche er führt, halte ich deine Kritik am Management zum aktuellen Zeitpunkt für verfrüht und haltlos. Ich gebe dir aber dahingehend recht, dass zumindest der Eindruck entsteht, als habe man sich bei Schwegler zu sicher gefühlt.

      Ji halte auch ich für einen guten Mann, jedoch auch nicht für die Durchschlagskraft in persona. In Bezug auf Dost würde ich die Flinte noch nicht ins Korn werfen, bekommt der einen Lauf, ist er wohl mehr Knipser als seine Konkurrenten beim VfL. Dennoch wünsche auch ich mir einen Top-Transfer. Aber wenn schon in die Tasche gegriffen wird, dann auch für einen Mann mit Perspektive. So viel sah und sehe ich da auf dem Markt jedoch nicht. Ji wäre für mich mehr eine Ergänzung, wenn man z.B. Sio doch noch nach Frankreich ziehen ließe.

      Zu den Quellen in Bezug auf deine vermeintlichen Insider-Infos: Nicht ich habe irgendwelche angeblichen Quellen infrage gestellt, sondern an die Mündigkeit der Leser appelliert. Wenn ich schreibe „Soll doch jeder glauben, was er will, wenn keine Quelle angegeben wird. Es kann doch jeder seinen eigenen Kopf anschalten.“ spreche ich damit auch mich selbst an. Das war allgemein und in deine Richtung völlig wertfrei. Im Übrigen halte ich Wolfsburg gewissermaßen für ein großes Dorf, weshalb ich auch nicht alles pauschal zur Seite wische…

      0
    • „Ob der 18-jährige Zouma sofort gesetzt sein würde? Nur wegen der hohen Ablöse?“
      Vielleicht nicht wegen der Abloese, aber Zouma ist in den letzten zwei Jahren (trotz seines jungen Alters) in mindestens der Haelfte der Ligaspiele eingesetzt worden – und das obwohl er zum Beispiel Anfang der letzten Saison zweimal verletzt war. Da wird er wahrscheinlich schon erwarten, dass er Aussichten auf einen Stammplatz hat. Ich hoffe, dass Allofs und Hecking ihm eine vernuenftige Perspektive aufzeigen koennen, bin aber nach wie vor skeptisch, dass das gelingt.

      0
    • Natürlich. Wir wollen doch einen Kokurrenzkampf. Ich wollte nur darauf hinaus, dass man unsere Innenverteidgung als Ganzes sehen sollte. Lopes spielt doch nicht ernsthaft eine Rolle. Und mit Knoche und eben Zouma hätte man zwei Youngster, bei denen man eben auch Leistungsschwankungen einkalkulieren müsste. Zudem ist Naldo eben schon im fortgeschrittenen Fußballeralter. Da würde eben auch der Klose-Transfer allemal Sinn machen. Hier geht’s doch um die These, man würde einem teuren Klose einen noch teureren Zouma vor die Nase setzen. So einseitig würde ich die Konstellation eben nicht bewerten.

      0
  7. Diese Vorbereitungsspiele sind doch eh keinen Pfifferling wert. Würde Wob da alles gewinnen steigen die Erwartungen wieder ins Unermessliche. Entweder ginge das zum Start der Saison so weiter weil man ja ach so ein Selbstvertrauen hat oder die Mannschaft kriegt zu viel Druck weil jetzt jeder erwartet dass der Start der Saison ja blendend laufen muss.
    Andersherum, wenn Wob nicht die blendende Vorbereitung spielt, dann kann das entweder beim Start genauso sein weil sich Verunsicherung breit gemacht hat oder es entsteht direkt zum Saisonbeginn eine ‚Jetzt-erst-recht‘-Stimmung.
    Kann man drehen und wenden wie man will.
    Bremen hat mal im damaligen UI-Cup 4:0 gegen den FC Thun aus der Schweiz verloren, in der Saison wurden sie dann übrigens Meister (glaube ich, aber zumindest eine sehr gute Saison war’s ).
    Können von mir aus gegen Brügge verlieren, das Stadionfest gegen Marseille, ist mir egal, hauptsache es passt wenn die Buli losgeht. :vfl:

    0
  8. Gogia wurde von Halle wohl doch fest verpflichtet, d.h. er ist entgegen erster Meldungen doch nicht nur verliehen worden…

    http://www.hallescherfc.de/die-teams/1-maenner/artikel/datum/2013/07/16/hfc-verpflichtet-offensivmann-andy-gogia-vom-vfl-wolfsburg/

    0
    • Was heißt da „für die Wolfsburg-Fans in der Karlsruher Gegend“? :D

      Pflichttermin, genauso wie gegen Hannover am 1. Spieltag!

      :vfl: :vfl: :vfl:

      0
    • Weil ich davon ausgegangen bin, dass die Fans aus Wolfsburg in erster Linie von dem Kartenkontingent, das dem Verein zur Verfuegung gestellt wird, bedient werden und nicht direkt beim KSC kaufen.

      0
  9. ViEiRiNha-FaN.98

    Wird das Spiel heute Abend eigentlich irgendwo übertragen Oder ähnliches??weis jemand etwas?

    Danke schonmal.;)

    0
  10. könnte jemand die aufstellung und ab und zu den spielstand posten, für diejenigen die bei der arbeit sitzen?

    0
  11. ich merk schon…alle genießen das spiel live bei dem schönen wetter mit nem bier

    0
  12. medo steht wohl bei betis sevillia am gespräch

    0
    • Quelle?

      Den können sie gerne haben. Soll er da seine Sicherheitspässe spielen.

      0
  13. Eine knappe halbe Stunde ist in Fallersleben gespielt. Der VfL führt nach Toren von Sio und Perisic mit 2:0. (VfL-Ticker)

    0
  14. Bei Twitter & Facebook könnten die Zuständigen ruhig die Aufstellung posten. Das kann noch verbessert werden.

    0
  15. @hammerhai
    laut http://www.fussballtransfers.de

    Überschrift: Wolfsburg flop nach Spanien?

    0
  16. @hammerhai..
    ich war einfach mal wie die WAZ…einfach mal was einstreuen was man so findet

    0
  17. Ist vollkommen okay. Sollte kein Vorwurf sein.

    0
  18. @hammerhai..
    ne hab ich so auch nicht aufgefasst…die seriousität dieser website muss jeder für sich selbst feststellen…in etwa so wie die waz…obwohl die vielleicht noch ein bisschen besser ist

    0
  19. Zur Halbzeit steht es nach Toren von Sio, Perisic und Dost 3:0.

    0
  20. ein bisschen dürftig oder?hätte gedacht es steht höher

    0
  21. Weiß jemand wo ich einen liveticker finde ?
    :vfl:

    0
    • https://twitter.com/VfL_Wolfsburg
      dort und auf facebook wird nur sporadisch „getickert“
      interessiert sich halt kaum jemand dafür..

      6:0 übrigens nun.. 2x Dost und RiRo

      0
    • Der VfL Ticker ist jawohl mehr als dürftig. Könnte Allofs sein, der auf der Bank jede 30Minuten den Spielstand twittert. Da hätte ich mehr erwartet, vor allem nach der Ankündigung eines Tickers. Enttäuschend.

      0
    • 12Tore und lediglich 4Tweets für ein ganzes Spiel. Toller Ticker.. Das hätten se sich dann auch ganz sparen können und nur Halbzeit und Endstand tweeten können. Nochnichtmal Aufstellungen oder Wechsel wurden getwittert.

      0
  22. 12:0 gewonnen. Damit dürfte dem CL-Platz nichts mehr im Wege stehn.

    0
  23. Ein Glück war das jetzt kein eminent wichtiges Spiel. Dennoch sollte es in Zukunft eine Person geben, die es bei Facebook oder Twitter 90 Minuten durchhält und es schlichtweg hin und her kopiert.

    Einer Ankündigung sollten auch Taten folgen, hoffe, dafür gibt es irgendein Statement, und sei es, dass der Facebook-Mensch von einem Rudel Wildkatzen angegriffen wurde.

    0
    • .. und nur alle 30 min. sich auf einen Baum für ein paar Sek. retten konnte um zu twittern

      0
  24. ViEiRiNha-FaN.98

    Najaa.Wenn Ich liveticker gucke. Dann Bei weltfussball;)
    Aber dieses Spiel wurde da heute natürlich nicht getickert :)

    0
  25. Für mich die besten Spieler heute… Sio als 10er :) Cigerci als 8er… Vieirinha, Dost & Kutschke ;) War ein schönes Spiel mit vielen Chancen des VfL! Hätte aich richtig hoch ausgehen können…

    0
  26. Zumindest die Panne auf Facebook wurde erklärt. Das ist positiv zu sehen, da wir nicht vollends im Regen stehen gelassen wurden. Den Twitter-Ticker hatte ich schon einmal besser in Erinnerung, weshalb diese raren Einträge vermutlich auf dieselbe Problemquelle bezogen werden dürfen:

    Am Ende haben wir 5 x Kutschke, 3 x Dost, Sio, Rodriguez, Perisic und Vieirinha.

    0
  27. @ Rubin,
    der Ticker hat es etwas umständlich beschrieben:
    Halbzeit 1: Dost, Perisic, Sio
    Halbzeit 2: Dost (2), Kutschke (5), Rodriguez, Vieirinha (1)

    Damit kommt der gute Dost auf 3 Tore.

    Er wurde allerdings dreimal erwähnt, wobei es eben zweimal der gleiche Torstand war.

    0
  28. Klaus wurde in der Halbzeit interviewt! Ich konnte das leider nicht alles hören da ich telefoniert habe. Es ging wohl auch um Transfers… weiß da einer mehr ???

    0
  29. @ Matze: Klausi hat zum Transfer Zouma gasagt, dass er ein Strich unter seinen Namen macht.. Er hat es ausgeschlossen ihn diese Saison holen zu können. ASSE lässt ihn aufgrund seiner Qualität (besonders in der Nationalmannschaft) nicht gehen.
    Des weiteren meinte er, wie ja schon bekannt, dass man sich auf zwei bis drei Positionen noch verstärken könnte, sofern die Neuverpflichtunen die Qualität anheben.
    Zum Schluss hat er versprochen, dass es keine weiter Niederlage gegen die Eintracht geben wird.. :topp:

    0
    • Einige werden nun feiern das für Zouma keine 10-12 Mio über den Tisch gehen werden …

      Ich finde es sehr schade, aber vielleicht macht man ja auch einen Vorvertrag oder etwas dergleichen. Wenn dem so stimmt was du schreibst @ Bliga dürfte dieses nun auch in der WAZ und Bild stehen.

      Dann verstehe ich die Aussagen aus dem Artikel der WAZ nicht.

      0
    • Ist es denn überregional erlaubt einen solchen Vorvertrag zu schließen? In der Bundesliga gilt es, dass erst 6 Monate vor Ablauf der Vertragsfrist verhandelt werden darf.

      0
    • Erlaubt oder nicht, was hat ein Vorvertrag für Zouma für einen Sinn?
      Der Junge wird eine top Saison spielen und mit top Angeboten überschüttet werden im nächsten Sommer.
      Natürlich unterschreibt er da jetzt beim VfL, wo die sportliche Zukunft absolut unklar ist und er sicher nicht zum Topverdiener wird…
      Für Lakic hat ein Vorvertrag natürlich Sinn gemacht, der wusste, dass er nie wieder so gut verdienen würde.
      Genauso sinnlos ist ein Kauf mit anschließender Leihe zurück zu St. Etienne. Zouma hat einen langfristigen Vertrag und wird nächstes Jahr nicht billiger. Wieso sollte sein Verein ihn also dieses Jahr für weniger abgeben um ihn sich wieder ausleihen zu lassen?
      Da gibt es schon ein paar Ecken um die man denken muss, die anderen Vereine wollen Wolfsburg sicher keine Geschenke machen.

      0
    • Für mich stellt siech die Frage ob wir hier nicht ein „das Buch ist zugeschlagen“ Spiel haben.

      Mal schauen was da passiert. Eigentlich war es klar, dass es mit Zouma so kommt.

      0
    • Ich bin auch der Meinung von Wunschtraum. Wenn Zouma eine gute Saison spielt, kostet er naechstes Jahr viel mehr als der VfL investieren will, weil er auch zu den Monacos und PSGs gehen koennte. Und dort koennte er dann wohl auch in der CL spielen.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Für einen Spieler ist es wichtig das er spielt bei Monaco und PSG, nunja … seien wir mal ehrlich.

      Aber stimmen tut es schon, im Kicker stand das er dieses Jahr nicht wechseln wird aber wir gut im Rennen waren laut Allofs.

      Ich glaube so lange keine Clubs auf England oder Spanien kommen, wird er sich für die Bundesliga entscheiden, nicht umsonst wird nun oft genug die Buli als stärkste Liga angesehen (auch wenn nur der CL Sieg dafür spricht und die EL eher ein Griff ins Klo war).

      0
    • Mit „den Monacos und PSGs“ habe ich auch allgemeiner die Vereine gemeint, die finanzkraeftige Hilfe aus Russland und Arabien haben. Also auch Chelsea etc. Und sobald die mitbieten, ist der VfL aus dem Rennen.

      Natuerlich sollte ein Spieler darauf achten, dass er auch Aussicht auf genuegend Spielzeit hat – aber das ist eine andere Geschichte…

      Ob die Bundesliga wirklich so attraktiv fuer Franzosen ist, weiss ich nicht. Vielleicht die Vereine, die bekannter sind. Viele Franzosen gibt es ja in der Bundesliga nicht. Ach ja, Marlet war ja mal in Wolfsburg…

      Und Clubs aus Spanien und England zeigen ja schon Interesse laut http://www.fussballtransfers.com/nachricht/dampfer-fur-wolfsburg-st-etienne-lasst-zouma-nicht-ziehen_38167

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Joa sicherlich,wenn dann Vereine wie Chelsea dabei sind sehen wirk ein land was Ablöse und Gehalt angeht.

      Es war aber auch zu lesen das dieses nicht das wichtigste sei, laut dem Berater.

      Allofs hat ein hohes Standing in Frankreich und ich glaube es interessiert keinen Spieler wie viele Franzosen hier waren, die Zeiten ändern sich und ein Ribery zeigt das es geht.

      Ich sehe die Chancen auch eher bei 5-10 %, aber eben nicht chancenlos.

      Die Zeit wird es zeigen.

      0
  30. Hier ein Link zu einer Seite mit der Mannschaftsaufstellung:
    http://www.bundesliga.de/de/liga/news/2012/0000260958.php
    Nur 5 Auswechslungen, das ist gut…

    0
  31. Europa wir kommen… 12:0, der Wahnsinn.. Dost trifft doch das Tor, juhu. Kutschke der zukünftige Weltstürmer…

    :ironie:

    0
  32. Exilniedersachse

    Für alle die sagen, dass Vorbereitungsspiele doch egal sind, wollte ich nur malanmerken, dass man meiner Meinung nach den psychologischen Effekt nicht unterschätzen sollte.

    Mit einem Lauf in die Saison zu Starten und dem Selbstbewusstsein einen starken Gegner schlagen zu können hilft bestimmt mehr, als den selben Trott wie letzte Saison weiter mitzumachen. Tolles Spiel und nur ganz wenig hat gefehlt. Irgendwann ist das dann leider normal und es wird eh nict anders. Vieles passiert im Kopf.

    Deshalb bin ich enttäuscht, wenn die Mannschaft keine Siege einfährt. Die Mannschaft muss den A… hochkriegen und jedes Spiel das nicht gewonnen wird ist verlorene Zeit.

    0
    • Naja, nichts ist so schnelllebig wie der Fußball. Und letztlich zählt dann das letzte ernste Testspiel. Gewinnst du das, interessiert sich doch keiner mehr für den Dödel-Nerd-Cup. Verlierst du das, könnte man als Spieler mit gemischten Gefühlen in die Pflichtspielsaison starten. Vielleicht aber auch mit einer Jetzt-erst-recht-Stimmung? Kommt eben auch darauf an, welche Mentalität unsere Mannschaft entwickelt. Der Kader ist zwar zum Großteil schon länger so zusammen, dennoch hat sich das eine oder andere in der Hierarchie verschoben. Diego ist nun auch nach Außen eine Führungsfigur, Polak hat (so lange man ihm niemanden vor die Nase setzt) den Anspruch eines Führungsspielers (galt ja lange als Abschiebekandidat und Auslaufmodell), die Youngster Knoche und Arnold sowie Medojevic und Cigerci haben ein anderes Selbstverständnis etc. Und auch Klose soll den Kader als Typ voran bringen. Ich bin gespannt, welche Mentalität wir im Laufe der Saison mit „typisch VfL“ beschreiben werden. Im letzten Jahr war es ja eine Mentalität, die Fracksausen und fehlende Bissigkeit nach eigenen Führungen bedingt hat. Das sollte nicht so bleiben…

      0
  33. So steht es auch in Der WAZ Also das mit Kurt
    Er soll nächstes Jahr wieder ein Thema werden

    0
    • Nee, da steht er „könnte“ nächstes Jahr wieder ein Thema werden, soll jedoch in jedem Fall die kommende Saison bei ASSE bleiben. Er könnte für uns in einem Jahr allerdings auch kaum erreichbar sein…

      Vielleicht ist die Beendigung des Themas Zoumas ja ein gutes Zeichen dafür, dass in Sachen Josuha Guilavogui doch etwas gehen könnte? Den sähen vermutlich viele VfL-Anhänger kurzfristig ohnehin lieber beim VfL, oder liege ich damit falsch? ;-)

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Kann man so sehen, ich hoffe nur mal das langsam Bewegung in die Sachen kommt, denn ich würde es nicht so gut finden, wenn man noch bis zum Bulistart wartet … egal um welche Positionen es hier geht.

      0
    • Sind jedoch immer drei Parteien involviert: Wir müssen bereit sein, uns für den einen Spieler zu entscheiden. Dieser Spieler muss bereit sein, sich zu binden und keine anderen Angebote abzuwarten. Und der abgebende Verein muss bereit sein, den Spieler zu verkaufen, und darauf verzichten, auf vielleicht noch bessere Angebote zu warten. Es ist doch meistens so: In den ersten zwei, drei Wochen ist auf dem Markt viel Bewegung. Dann herrscht lange Flaute. Und gegen Ende der Transferperiode nimmt das ganze Spielerkarussell wieder Fahrt auf. Spieler, die wirklich gefragt sind, und deren Vereine können es sich leisten, mit ihrer Unterschrift zu warten.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ja natürlich, nur meist steigt der Preis dann nicht in die Höhe ohne Ende und ich würde es mir da schon wünschen, dass man ein wenig mehr zahlt und dann lieber auf Eingespieltheit geht.

      0
    • Was stellt sich denn Eingespieltheit ein? Meist erst nach der ersten Drittel oder gar der Hälfte der Hinrunde. Manche Spieler starten sofort durch beim neuen Klub, andere benötigen fast eine Saison. Also da würde ich mir nicht zu große Gedanken machen und letztlich auch eher wirtschaftlich denken. Schließlich kommt es auch darauf an, ob Spieler in eine funktionierende Mannschaft integriert werden müssen. Magath war das offenbar nie wirklich bewusst.

      0
  34. :ironie: Und habt ihr euch alle Fein Autogramme von Diego geholt ???

    0
  35. An die ganzen Insider die sich hier immer rumtreiben, habe ich mal eine Frage. Gibt es eigentlich schon etwas im Bezug zu einer evtl. Vertragsverlängerung mit Diego.Hat hier jemand vielleicht mal etwas gehört, was nicht in der Zeitung stand?? :lies:

    0
  36. Off Topic: zum Thema Tradition: lese gerade ein Interview mit Mateschitz, Zitat:

    der einzige Unterschied zwischen dem FC Barcelona, dem FC Bayern und RB Leipzig in 500 Jahren ist der, dass diese Klubs 600 Jahre alt sind und wir 500.

    Da ist was dran, Herr Watzke!

    0
    • interessiert watzke eh nicht…

      selbst das ganze traditionsgerede von ihm ist nur dazu da um irgendwie mehr geld zu bekommen.

      außerdem wird watzke angst haben, dass vereine wie rb leipzig etc. dann in der bundesliga spielen, wobei geld ja nicht alles ist, wie man bei uns und hoffenheim gesehen hat…

      im endeffekt will watzke nur mehr geld für den bvb herausschlagen aus der angst heraus irgendwann wieder einmal nicht zu den topmannschaften zu gehören.
      in meinen augen beruht auch ein großer teil des „hasses“ der fans gegen uns, leipzig usw. einfach aus angst(wenn auch versteckt) irgendwann keine große nummer mehr zu sein…

      0
  37. Eine Region der Kontraste:
    „Damit ist der VfL Wolfsburg der neue Spitzenreiter. Dort kostet das billigste Saisonticket 130 Euro.“
    „Beim Bundesligaaufsteiger Eintracht Braunschweig sind die Tickets in Abo am teuersten. 217,50 Euro muss der Fan bezahlen.“
    http://www.shortnews.de/id/1039141/fussball-dauerkarten-borussia-dortmund-ist-nummer-eins-vfl-wolfsburg-am-billigsten
    Weiss jemand, wieso die Braunschweiger so viel Geld verlangen?

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Eigentlich müsste es billiger sein, bei dem bescheidenen Stadion und dem Srvice.

      0
    • Weil sie ein Traditionsverein sind und traditionell haben diese kaum Kohle haben.

      0
  38. Denke das ist wie überall Nachfrage bestimmt den Preis.

    Von mir aus kann der VFl sich mit den Dauerkarten Preisen an die Bundesliga anpassen.
    Dann sind wenigstens die ganzen Leute weg die einen jedes Wochenende auf den :keks: gehen.

    So haben wir das Problem was schon so oft zu beobachten war das es einfach zu viele Sind die nur Fußball schauen wollen.
    Und denen der vererin am Hinterteil vorbei geht,

    0
  39. In Wolfsburg ist es aber so, dass die Dauerkarten Preise günstiger sind. Dafür aber die Tagestickets dann mehr kosten. Man will den Dauerhaften Kunden damit entgegen kommen und den ab und zu Kunden an die Kohle.

    Ich sitze z.b. für 260 Euro die Saison im Stadion und ein Tagesticket meiner Karte würde über 40 Euro kosten und da schneide ich dann schon absolut top ab.

    0
  40. Mal zwei Bemerkungen:

    Wie den aktuellen Presseberichten und den Aussagen von Allofs zu entnehmen sind, drehen sich bei uns die Räder weiter.

    1. Allofs hat erneut bestätigt, dass er mit Diego gern verlängern würde und das man sich zeitnah mit ihm zusammensetzen werde. Ich würde jedoch davon ausgehen, dass dies erst nach Schließen des Transferfensters der Fall sein wird. Dann kennt auch Diego den „neuen“ VfL-Kader und man hat bis zum Wintertransferfenster Zeit für Verhandlungen ohne Nebengeräusche. Aktuell stehen ja auch Neuzugänge und Verkäufe zuerst an. Bis dahin muss man halt damit leben, dass Diego auf die Option Atletico spekuliert und sich weiter diplomatisch äußert. Der Vertragslage ist aber ja auch klar.

    2. Allofs betont weiterhin, dass sich noch etwas am Kader ändern könnte. Wohlgemerkt: könnte. Also man sucht weiter nach Verstärkungen, ohne in Aktionismus zu verfallen. Geld ist offenbar auch vorhanden (man denke an Diouf, Son und Zouma). Auch Heckings Aussage, dass er mit dem Kader noch nicht zu 100% zufrieden sei, steht weiterhin im Raum. Der wird auch nicht ohne Not und entgegen den Absprachen mit Allofs so hervorpreschen, oder?

    …ich würde daher weiter gelassen bleiben. Und die mediale Ruhe um den VfL gewissermaßen genießen. So etwas hatten wir schließlich lange nicht. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Allofs bewusst offen mit dem Thema Zouma umgegangen ist, um die Fährte nicht in eine andere Richtung zu lenken. Da mir selbst nicht viel auf dem Markt in den Sinn kommt, bin ich gespannt welche seriösen Gerüchte in Bezug auf unseren VfL noch auftauchen…

    0
    • Mir persönlich schießt immer wieder für das DM/ZM

      Vladimir Darida von Viktoria Pilsen in’s Auge.

      http://www.transfermarkt.de/de/vladimir-darida/profil/spieler_179643.html

      0
    • Ohne ein neues Fass dahingehend aufzumachen:

      Diesen Sommer ist es allgemein extrem ruhig auf dem Transfermarkt. Schaut mal bei tm.de in die Gerüchteküche. Die wirklich aktuellen Gerüchte nehmen eine 3/4 Seite ein. Natürlich hat Schalentier recht, dass der markt gewissen Zyklen unteriegt, dieses jahr ist es aber extrem.

      Auch die Transfers der anderen Teams sind nicht unbedingt berauschend – Bayern mal ausgeklammert, wobei ich Thiago für unnötig halte.
      Bremen hat sich in meinen Augen eindeutig verschlechtert und zwei Leistungsträger in einer ohnehin schwachen Mannschaft verloren. Der HSV hat Son verloren, Hannover hat sich verkalkuliert. Schalkes Neuzugänge sind ja schön und gut, aber Titelansprüche anzumelden – waaghalsig. Leverkusen holt einen Donati, um dann drei Tage später noch Hilbert zu holen. Seltsam und ebenfalls keine Hits. Aber immerhin haben sie Son…

      Einzig Gladbach (v.a. mit Kruse) und Stuttgart sehe ich besser aufgestellt. Freiburg kann womöglich die Abgänge besser verkraften als gedacht.

      Das ist schon irrwitzig. Es heißt ja, dass man sich verstärken will. Bei all den aufgezählten Teams sehe ich das noch nicht so unbedingt. Und Bayern könnte sich sogar mit dem Kader am Ende selbst schwächen, wenn der ein oder andere Deutsche nicht mehr spielen sollte. Das scheinen Kalle und Pep etwas zu unterschätzen.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Schafft es der VfL doch noch wider Erwarten, zumindest einen vernünftigen DM und einen Stürmer zu holen, würde ich uns sofort in den Top sehen. Das Leistungsvermögen vieler Mannschaften liegt derzeit so nah beieinander, da würden zwei Leute schon einen deutlichen Unterschied machen.

      Aber wie auch schon gestern geschrieben: Ich kenne schon viele Spieler, aber mir fällt derzeit keiner mehr ein. Vielleicht doch bei Fred anfragen, Diego und Naldo würden sich freuen. Aber nach dem Confed-Cup??? IM DM würde bei Bayern Can anfargen. Der dürfte keine Chancen mehr haben. Wäre allerdings eher perspektivisch gedacht…

      0
    • Mir würden da dann noch…

      Steven Defour einfallen, der bei Porto nicht wirklich zum Stammpersonal mehr gehört. Ein bissl weiter oben habe ich noch Darida von Pilsen genannt. Leroy Fer ist ja leider schon zu Norwich gewechselt…

      0
    • Bei der Überbesetzung im defensiven Mittelfeld bei den Bayern nach der Thiago-Verpflichtung muss ich eher an Gustavo denken. Ein deutscher Nationalspieler, der bei den Bayern spielt, wird in den seltensten Fällen innerhalb der Bundesliga wechseln. Kroos ist für mich daher Utopie. Aber vielleicht kommen Luiz Gustavo ja doch irgendwann Zweifel, was seine Einsatzchancen betrifft…? Ja, ist natürlich ein Hirngespingst. Aber solange keine Top-Klubs aus dem Ausland aufträten, sähe ich uns mit Diego und Naldo im Kader nicht chancenlos. Käme halt auf den Wechselwunsch des Spieler an, von dem ich aktuell noch nicht ausgehen würde.

      Von Can halte ich eher wenig, den sähe ich bei einem Klub wie Eintracht Frankfurt besser aufgehoben. Man muss leider festhalten, dass es neben Schwegler auf dem deutschen Markt für diese Position nicht viele realistische Optionen gab und gibt. Daher bleibt nun wohl nur der Blick ins Ausland. Wobei ich von Etxebarria auch nicht so wirklich überzeugt gewesen wäre. Ohnehin habe ich Zweifel, dass für diesen Spieler die Bundesliga und insbesondere Wolfsburg jemals eine ernste Option gewesen wäre. Ich hätte da auch eher zu Schwegler tendiert.

      Allofs soll ja mit dem Trainer von Saint-Etienne gesporchen und zu Verstehen bekommen haben, dass sich der Klub nicht von Zouma und Guilavogui trennen werde. Zouma ist nun scheller vom Tisch als zunächst gedacht. Vielleicht ist Guilavogui ja tatsächlich ein Thema?

      Poseidon schreibt im Übrigen „wider Erwarten“, ich erwarte dagegen schon, dass man noch tätig wird. Und wäre zugegeben enttäuscht, wenn man nicht mehr handeln würde.

      0
    • Wie ich auch schon einmal erwähnte,
      bei den guten Kontakten von Klaus Allofs nach Frankreich:

      Jordan Veretout, war bei der U20-WM ein sehr auffälliger Spieler der Franzosen:

      http://www.transfermarkt.de/de/jordan-veretout/profil/spieler_164771.html

      Absoluter Stamm-DM-Spieler beim FC Nantes, die mit Monaco u.a. aufgestiegen sind.

      Wenn hier schon Namen gepostet werden, auch ist der junge Franzose relativ günstig! (MW: 3,0 Mio. €)

      0
    • Bei Can habe ich ja auch den Zusatz gegeben, dass er perspektivisch eher zu sehen wäre. An Gustavo muss ich auch ewig denken. Wäre zwar teuer, aber dafür eine Granate. Er würde uns enorm verstärken.

      Das „wider erwarten“ war übrigens so zus ehen, dass jemand kommt, der uns wirklich verstärkt. Damit meine ich nicht unbedingt Namen. Sondern einfach jemand, der die Position 6 ausfüllt und den ewigen Polak ablöst. Und das sehe ich irgendwie nicht. Eher sehe ich jemanden, der relativ spielstark ist, jedoch Probleme im Zweikampf hat. Und solche Leute haben wir schon genügend.

      Im Sturm erwarte ich leider gar nichts mehr.

      0
    • Ja, das sehe ich ähnlich. Bis vor einigen Wochen habe ich mir für den VfL eine Art Deep-lying-Playmaker gewünscht, der Diego entlastet, so dass dieser sich nicht ständig in der eigenen Hälfte die Bälle holen muss, weil die beiden „Blindfische“ hinter ihm keinen geordneten Spielaufbau zustande bringen. Mittlerweile sehe ich es so wie Hammerhai, dass es eigentlich „nur“ einen vernünftigen Abräumer neben Koo/Arnold/Cigerci(/Medojevic) geben müsste. Polak als Backup wäre ja ausreichend. Zweifel habe ich dagegen weiter an Träsch. Der ist zwar bissig im Zweikampf, jedoch grausig im Stellungsspiel. Bei ihm reicht ein Hinternwackeln, um an ihm vorbei zu gehen. Der passt genauso wenig rein wie seinerzeit Jiracek: Beide mit viel Dynamik am Ball, jedoch in der Rückwärtsbewegung ohne Plan. Harte Typen wäre die bereits gehandelten Nainggolan (Cagliari), der richtig teuer werden würde, und Kucka (Genua). Über Kucka sagte Allofs vor zwei, drei Wochen: „Der ist momentan kein Thema.“ Was bedeutet denn „momentan“?

      0
    • Haha, wie auf Zuruf: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_64527892/luiz-gustavo-erstes-opfer-der-systemumstellung-beim-fc-bayern-muenchen.html

      …allerdings gibt es schon ein Chelsea-Gerücht. Ein starker Confed-Cup-Auftritt bleibt ja nicht unbemerkt.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Die Quelle bei der es um Gustavo geht ist aber älter.

      http://www.ksta.de/fussball/geruechtekueche-chelsea-lockt-bayerns-luiz-gustavo,15189340,22288222.html

      0
    • „…unter drei Prozent…“ ist doch mal ’ne Ansage. Für diesen unwahrscheinlichen Fall würde man sicherlich die kassierte Ablöse (und vielleicht auch einige Mio. zusätzlich) in eine jüngere Variante stecken. Aber das ist eh alles hypothetisch.

      0
  41. Weiß irgendjemand, wer bei Test gegen die Stadtauswahl Schiri war?

    Bräuchte das für meine Statistik!
    Wäre super, wenn es jemand wüsste!
    Danke!

    0