Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsurg: Wechsel von William zu Schalke 04 steht kurz bevor
William (rechts) und Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

VfL Wolfsurg: Wechsel von William zu Schalke 04 steht kurz bevor

Wolfsburgs Rechtsverteidiger William soll für die Rückrunde zu Schalke 04 verliehen werden. Der Deal steht kurz vor dem Aschluss.

Der Brasilianer William hatte im Aufgebot des VfL Wolfsburg gegen Bayer Leverkusen bereits gefehlt. Grund hierfür sollen die Verhandlungen mit Schalke 04 sein, die im Hintergrund laufen. Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke geht von einem baldigen Wechsel aus: Noch „ein paar Gespräche“ müssten geführt werden, sagt Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke, „aber es sieht danach aus“. (Kicker) Schmadtke weiter: „Je mehr Spielpraxis er bekommt, desto besser ist es für ihn und für uns. Es macht Sinn, das so zu machen.“ (Sportbuzzer)

William hat auf der Rechtsverteidigerposition beim VfL Wolfsburg harte Konkurrenz. Neben Mbabu wurde im vergangenen Sommer auch Ridle Baku für die Position verpflichtet, der seither einen steilen Aufstieg bei den Wölfen hingelegt hat. Seither heißt es beim VfL: Entweder Baku oder Mbabu – für William war zuletzt kein Platz mehr im Team. Jetzt steht ein Wechsel zu Schalke kurz bevor. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart.

Doch viele Fans fragen sich: Muss dieser Wechsel sein? Wie schon im Spiel gegen Leverkusen zu sehen, setzt Trainer Oliver Glasner häufig auf das Duo Mbabu und Baku in der Startelf. Baku wird dann eine Position nach vorne ins rechte Mittelfeld gezogen. Schon mehrfach hatte diese Kombination wunderbar funktioniert. In so einem Fall würde William als Backup seine Rolle finden. Doch der VfL sieht dies offenbar anders und möchte seinen schnellen Brasilianer für die Rückrunde an die Konkurrenz verleihen.

112 Kommentare

  1. Angesichts dessen, dass Baku und Mbabu derzeit eher die erste Wahl für rechts sind, würde ich William nicht ziehen lassen.

    Victor bringt Williams Robustheit nicht mit, William ist offensiv auch effektiver.
    Brekalo ist Bruder Leichtfuß.
    Und dann fangt es schon an, dass man positionsfremd aufstellt.

    Die Saison ist noch sehr lang und ich glaube, dass am Ende einigen Teams die Luft auch durch die Dreifachbelastung ausgehen wird.

    13
    • Ich denke das man William nur dann abgibt, wenn man am Ende noch was auf den Außen macht.

      Sollte man z. B. Victor abgeben, dann muss man zwangsweise was machen. Klaus gab man ja schon ab….

      Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass wir was im Winter machen, hatte das Schmadtke auch nicht ausgeschlossen?

      2
    • Das Duo Baku/Mbabu kommt doch nur dann zum Einsatz, wenn man gegen einen starken Gegner mit viel Tempo auf der Seite spielt. Und bei einem Ausfall würde man wohl auch keine zu großen Bauchschmerzen bekommen, da man Steffen ja durchaus auch in der Defensive vertraut. Irgendwo muss man dann auch mal bereit sein, ein kalkuliertes Risiko einzugehen. Und auf der Position sind wir weiterhin mehr als ausreichend besetzt. Auf der anderen Seite haben wir z.B. nur zwei Alternativen, keine drei…

      12
    • William kann auch auf links spielen…

      3
    • Dann gilt: Steffen auch. Und Rous kann auch rechts spielen.

      3
    • Fakt ist nunmal, dass wir einige Spieler haben, die „positionsfremd“ eingesetzt werden könnten und da nen anständigen Job machen.
      Doch auf Dauer sollte man das nicht durchziehen.

      Bin auf jeden Fall gespannt, was noch so passiert
      :top:

      3
  2. Mbabu und Baku sind Nationalspieler. Auf beide kommt noch einiges zu.

    Roussillon kann nur niedrige Intensität gehen nach Corona, der wird noch viel Zeit brauchen. Steffen kann auch keine 90 Minuten durchhalten mit voller Power, s. Luft nach Corona. Und auch Otavio hat immer wieder mal eine Muskelverhärtung oder mehr.

    Außerdem ist William einfach ein guter Spieler, der hier wunderbar rein passt. Er war 9 Monate raus, da sollte man etwas Geduld haben. Zudem glaube ich auch nicht, das er weg will. Er ist ein Kämpfer.

    William soll bleiben und sich durchbeißen!

    24
  3. Müsste es nicht diese Woche zu einer Entscheidung bei Gerhardt geben ? Der Berater meinte doch, dass die Sache im Januar geklärt sein soll, oder ?

    1
  4. Ich wiederhole mal Malandas heutigen Beitrag dazu:

    Mbabu und Baku sind Nationalspieler. Auf beide kommt noch einiges zu.

    Roussillon kann nur niedrige Intensität gehen nach Corona, der wird noch viel Zeit brauchen. Steffen kann auch keine 90 Minuten durchhalten mit voller Power, s. Luft nach Corona. Und auch Otavio hat immer wieder mal eine Muskelverhärtung oder mehr.

    Außerdem ist William einfach ein guter Spieler, der hier wunderbar rein passt. Er war 9 Monate raus, da sollte man etwas Geduld haben. Zudem glaube ich auch nicht, das er weg will. Er ist ein Kämpfer.

    William soll bleiben und sich durchbeißen!

    Leider wird das nicht eintreffen. Für mich ein riesengroßer Fehler. Spielpraxis hin oder her, auch ob es andere vielleicht etwas können. Die Saison ist lang und gerade Leute wie Brekalo oder Philipp sind offensiv einiges schuldig geblieben, Brekalos Defensivarbeit ist ja eh im Minusbereich.

    11
    • Macht für mich auch wenig Sinn.

      1
    • Vielleicht will er auch weg und sich ausleihen lassen , das ist halte ich sogar für sehr wahrscheinlich. Dann macht es doch auch bei seiner aktuellen Situation keinen Sinn ihm zu sagen wir brauchen dich auf der Bank oder auf der Tribüne.
      Ich halte das nach wie vor für eine gute Lösung für alle Parteien.

      16
    • Wie viele Spiele würde William denn in der Rückrunde bei uns machen? 2?
      Wir haben mit Baku und Mbabu zwei Rechtsverteidiger, die klar vor ihm stehen. Auch wenn da ein paar mehr Spiele auf uns zukommen, muss das reichen. Zur Not spielt eben Steffen, ein Innenverteidiger oder jemand aus der U23 dort. Auf anderen Positionen werden auch keine drei Spieler benötigt.
      Daneben möchte William mehr Spielzeit und wir sparen anscheinend eine Millionen ein, was man auch nicht vergessen darf.

      10
    • William würde ich schon mehr als zwei Spiele in einer Rückrunde zutrauen. :)

      Aber sei´s drum. Entscheidung ist getroffen. Ich hoffe, es rächt sich nicht…

      8
    • William wird sich wohl freuen auf den Transfer^^

      4:0 Niederlage für die Schalker

      0
    • Willi wird bei der Vorstellung davon schwafeln, dass er Schalke stark genug sieht und voll überzeugt ist, den Klassenerhalt zu packen; mithelfen will etc. pp. …aber am Ende geht es nur darum, 5 Monate regelmäßig zu spielen und wieder in Form zu kommen.

      3
    • Er hat schon damals, als kleiner Junge, in Schalke-Bettwäsche geschlafen. ;)

      0
  5. Wenn William jetzt geht, haben wir quasi 3 Außenbahnspieler abgegeben. William kann auch als RM und wurde als RM eingewechselt.

    Sprich wir haben für die Außen nur noch Victor, Brekalo und Steffen.
    Victor momentan außenvor. Brekalo außer Form. Steffen unregelmäßig mit den Folgen von Corona zu kämpfen, kann also momentan nicht immer über 90 Minuten spielen.

    Alternativ wurde Baku eingesetzt, was soweit okay ist. Nur wenn Mbabu eine Pause braucht oder gesperrt ist oder gar verletzt wird Baku wieder hinten gebraucht.

    Dann sieht es rein auf dem Blatt echt nicht so schön aus für die Außen.

    Philipp und Mehemdi (einer kann es, zeigt es aber noch nicht besonders und der andere scheint übern Zenit zu sein) könnten auch aushelfen, sind aber bei aller Liebe keine Lösung für vier, fünf Spiele, sollte dies nötig sein.
    Außer Philipp kommt in Form. Das gilt aber irgendwo auch für alle.

    Von der U23 spielt Pohlmann noch eine Minimalrolle für Außen. Das wird denke ich aber nicht Sache werden.

    Alles in allem wäre ich sehr verwundert und fände es auch etwas fahrlässig, sollten nicht im Winter noch ein Vorgriff auf den Sommer gemacht werden oder einer zumindest für die Breite geholt werden (oder Llanez zurück?)

    4
    • Jetzt müsste der Tresor schon zwingend kommen aus meiner Sicht. Oder ein Typ wie Tresor. Das Risiko wäre einfach viel zu hoch. Momentan sind alle fit – ja. Aber das wird nicht so bleiben…

      5
    • William hat doch mal auch als LV gespielt.

      0
    • Tresor wurde von Schmadtke dementiert bzw. als „Quatsch“ bezeichnet. Lt. Sportbuzzer

      0
    • @Schädel

      Das fällt auch noch weg. Er ist über beide Seiten einsetzbar.

      Sollte Otavio erneut ausfallen, was nicht unwahrscheinlich ist und Roussillon noch nicht bei 100% bleibt ja nur Steffen, der auch nicht bei 100% ist.

      Also schon schwierig.
      Kann ja auch alles gut gehen und am Ende war es halb so wild. Weiß nur jetzt noch keiner.

      1
    • Ich denke nicht, dass deshalb zwingend etwas gemacht werden muss. William hat doch noch gar nicht gespielt und auch Klaus ist verzichtbar. Wir haben offensiv noch genügend andere Spieler, die auch kaum Einsatzzeiten hatten. Allein Victor hat seit dem 2. Spieltag nur 125 Minuten gespielt. Auch Philipp, Mehmedi und Bialek spielten nicht oft. Alles Leute, die spielen könnten. Auch eine Raute könnte eine Möglichkeit sein, falls uns sämtliche Außenspieler fehlen würden.
      Also von MÜSSEN kann hier keine Rede sein. Falls sich etwas ergibt, kann man natürlich eine Verstärkung holen.

      6
    • Für die Linke Seite hätten wir auch noch Gerhardt die Brechstange.

      0
    • Warum nicht gleich Bruma :klatsch:

      3
    • @Kr1sto

      Wir haben aber nicht einmal das System umgestellt.
      Das sehe ich nicht, dass das passiert. Und die Möglichkeit oder Notwendigkeit gab es des öfteren. Es wird dann ja auch lieber Gerhardt nach außen gestellt als das System anzupassen.
      Da wird eher mit Philipp und Mehemdi über außen gespielt.

      Das kann selbstverständlich funktionieren, ist aber unwahrscheinlicher, als mit gelernten Außenspielern.

      4
    • Natürlich, aber das ist schon oft genug nach Einwechslungen geschehen. Bialek wird ja auch nicht immer für Weghorst eingewechselt, sondern für einen Außenspieler oder dem offensiven Mittelfeldspieler. Davon ab sind wir offensiv insgesamt breit genug aufgestellt, um den Abgang eines Rechtsverteidigers aufzufangen.

      5
  6. Die Frage mit Mbabu und Baku ist ja auch folgendes: Setzt man jetzt Mbabu oder Baku nach ordentlicher Leistung wieder auf die Bank? Und lässt Brekalo, der außer Form ist, ran? Brekalo hat zig Chancen bekommen…

    Macht aus meiner Sicht wenig Sinn. Mbabu und Baku dürften auch gegen Freiburg beginnen. Gegen Frankfurt haben sie auch begonnen. Und das wird ein ähnliches Spiel werden, sehr laufintensiv und umkämpft.

    5
  7. Off-Topic: Vor etwa einer Stunde war ich am Allersee laufen und da sah ich einen Rettungshubschrauber aus Richtung AOK-Stadion/Trainingsgelände aus starten… Hat hier jemand eine Info dazu, ob Training war oder ob die Damen gespielt haben? Ein Rettungshubschrauber kommt ja normalerweise nur in sehr schweren Fällen..

    0
    • Interessanter ist ja die Aussage, dass wir kein Interesse an Trésor haben.
      Genauer gesagt meint Schmadtke, dass „unser Vorgriff auf den Sommer“ Aster Vranckx ist, was aber einen Wechsel im Winter von Trésor ja nicht ausschließt…

      3
  8. Habe gerade mal in die PK nach dem Spiel rein geschaut.
    Glasner mit einem feinen Seitenhieb gegen Hiete nachdem der eine
    Frage gestellt hat. So ab ca. 12:15min.
    Klasse Antwort!

    10
    • Ob Gerhardt jetzt auch noch im Winter geht? Scheint immer unwahrscheinlicher…

      Und ein Wechsel zu Hertha ist mMn auch unwahrscheinlicher geworden. Labbadia ist weg.

      8
    • Ja, da war einiges zwischen den Zeilen zu lesen. Aber von Glasner aus auch sehr nachvollziehbar. Insbesondere Hiete hat schon kräftig angeschoben, als es um das Sägen an Glasners Stuhl ging. Lenny hat das Thema mit Pahlmann (?) von der WAZ auch schon gut aufgearbeitet/thematisiert.

      3
  9. Übrigens stehen die hochgelobten Stuttgarter jetzt satte 10 Punkte hinter uns. Nur mal als kleiner Hinweis. Gefühlt war es ja hier teilweise so, das sie mit ihrem Tempo meilenweit vor uns landen würden. Auch da gilt: Der Fussball hat eben mehrere Aspekte, die eine Rolle spielen.

    Auch Union steht jetzt vier Punkte hinter uns, nachdem sie zuvor mal zwei Punkte vor uns waren. Also auch hier ordentlich Boden gut gemacht. Grüße an Herrn Kruse! :D

    25
  10. Wen man allerdings ernst nehmen sollte, das sind die Frankfurter. Am Anfang haben sie mit Chandler, Kohr und Ilsanker auf Holzfäller gesetzt und mittlerweile kommen sie mit einer Vielzahl von technisch starken Leuten um die Ecke und haben eine Spielfreude entwickelt, die schon an die Top Teams heranreicht. Den Schwung scheinen sie jetzt auch mitzunehmen…

    Aus diesem Grund wäre es wichtig für uns, das wir a) die Entwicklungen von Bialek und Philipp vorantreiben und andererseits b) noch etwas im Winter in der Offensive machen. Denn auch wir benötigen sicherlich nochmal Input in der Offensive um nachzulegen – nicht in der Breite, aber in der Spitze. Sallai hat sich ja jetzt leider verletzt. Aber es gibt sicherlich auch noch andere Spieler die uns helfen könnten. Wenn wir unsere Kaderbreite mit Ginczek, Mehmedi und Victor nutzen, so habe ich zwar quantitativ keine Bedenken – ja damit kann man einen RV kompensieren – keine Frage! Aber qualitativ brauchen wir einen Push – intern oder extern – mir völlig wumpe! Aber der Push muss kommen…damit wir mithalten können! Auch auf Dauer!

    8
  11. Ein Wort zu Oliver Glasner. Ich halte ihn für einen menschlich sehr anständigen und sozialkompetenten Trainer (sofern man das aus der Ferne beurteilen kann). Zudem hat er auch fachlich etwas auf dem Kasten. Keine Frage. Er hat die Defensive stabilisiert. Er hat das Offensivspiel ein stück weit entwickelt (Positionsspiel zb) ohne qualitativ hochwertige Neuzugänge vorne. Das ist alles soweit gut und auch positiv.

    Für mich stellt sich aber eine spannende Frage: Schafft Glasner den Sprung zum „sehr guten Trainer“? Das würde bedeuten, mit dem VfL Champions League spielen oder später zu einem Top Club zu wechseln. Ob Bundesliga oder Ausland. Meiner Meinung nach wäre auch Italien für Glasner hochinteressant später. Ich bin da äußerst gespannt, was die Zukunft für ihn bringt.

    20
  12. Marmoush hat wieder getroffen. Wenigstens bei einem unseren Talente läuft es besser.

    18
    • Und wurde Spieler des Spiels. Hoffentlich läuft es so weiter bei ihm dann können wir uns auf seine Rückkehr freuen :vfl:

      4
  13. https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-was-laeuft-mit-zungenbrecher-mike-tresor-ndayishimiye-75043322,view=conversionToLogin.bild.html

    Hier steht vermutlich das gleiche wie im Sportbuzzer, aber vielleicht kann es ja jemand zur Sicherheit bestätigen.

    1
    • Da steht, dass der Spieler in der scouting Abteilung bekannt ist und auch der Berater ordentlich schiebt. Es gibt aber keine Einigung über einen Kauf und eine Leihe.
      Also eigentlich nichts besonderes…

      2
  14. Erste Medien bringen Glasner als Rose-Nachfolger bei Gladbach ins Gespräch. U.a. aufgrund seiner Salzburg-Vergangenheit unter Roger Schmidt…

    1
    • Kommt Tuchel als Glasner Ersatz?

      1
    • Das halte ich aktuell für Quatsch. Der Sprung von uns zu Gladbach ist jetzt nicht so gewaltig aus Glasners Sicht.

      4
    • Also der Gladbacher Kader wäre schon verlockend, denke ich. Ich halte das aber auch für Spekulation. Liegt aber schon auch auf der Hand…

      4
    • Kann ich mir nicht vorstellen. Vom Gehalt wird es nicht viel mehr Spielraum geben.
      Wenn könnte ich mir Iwann vorstellen, dass es OG Richtung Süden zieht.

      1
    • Eberl hat doch diese Woche erst in Amsterdam angerufen :-). Denke auch, das ist zu diesem Zeitpunkt nur pure Spekulation.

      0
    • Ich glaube um Platz Vier werden am Ende Gladbach und wir kämpfen. Der, der es schafft, wird doch nicht den Verein verlassen…
      Glasner hat lange gebraucht um seine Art Fußball in der Bundesliga durchzusetzen, da wird er nicht sofort im Sommer gehen wollen, nein der wird bleiben.

      8
    • Man darf nicht vergessen, dass das Verhältnis zwischen Schmatke und Glasner nicht gerade eine „Liebesbeziehung“ sein soll. Sollten die Risse hinter den Kulissen tiefer sein, könnte sich Glasner verändern wollen. In der Branche wäre sowas sicherlich bekannt…

      6
    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich im Sommer von Glasner trennt.
      Das wäre fahrlässig, so dumm kann Schmadtke nicht sein…

      9
    • Sehe ich auch so. Aber der Impuls kann ja von Glasner kommen. Bei Trainern gilt doch genauso: Reisende kann man nicht aufhalten. Siehe Rose, der nun wohl zum widerwärtigen BVB gehen wird…

      8
    • Auf welcher Basis wird hier überhaupt spekuliert und welche Medien haben so etwas berichtet?

      12
    • Wie es zwischen Schmadtke und Glasner aussieht…das wäre freilich noch ab Sommer (oder vielleicht schon vorher) zu beantworten. Denn man wird irgendwann auch die neue Saison planen müssen. Jetzt ist das aber sicherlich ein Stück weit zu früh. Alle checken momentan so ein bißchen ihre Optionen ab und auch ihren „Wert“ auf dem Markt.

      1
    • Komisch, dass solche Meldungen jetzt kommen, wo wir mit Gladbach um die CL kämpfen…

      10
    • Habe immernoch keine Quelle dazu gefunden…

      0
    • Ich habe das aus französischen Quellen und es wird in diversen Foren bereits diskutiert.

      2
    • Immer diese Franzosen.

      3
    • Nach der nächsten Saison läuft ja auch Glasners Vertrag aus :(

      0
    • @ Schalentier
      Meinst du das hier? Falls ja ist das doch keine seriöse Diskussionsgrundlage, da wird über allerhand Namen spekuliert.
      https://mobile.twitter.com/GladbachFr/status/1353360631911624706

      0
    • Warum sollte Rose Gladbach verlassen?

      Gladbach steht aktuell besser dar als Dortmund, vielleicht auch perspektivisch.
      Er hat mit Eberl einen Fachmann und ein ruhigen Vollprofi an der Seite.

      Der Kader ist gut, jung und kann noch verbessert werden mit Geld aus dem internatinalen Geschäft.

      Zudem wächst in Gladbach ne Gute Mannschaft die auch zum großen Teil zusammen bleiben wird. (Nicht so beim BVB)

      Gleiches könnte man auch über Glasner sagen, warum sollte r zu Gladbach gehen? Der Shcritt WOB->BMG ist aktuell auch nicht der mega Sprung und Olli kennt den VFL und kann hier denke ich noch einiges erreichen.

      1
    • Was suchst Du denn genau? „Bringen ins Gespräch“ heißt ja nix anderes als „sie spekulieren“ – ein handfestes Gerücht wirst du nicht finden. Davon war aber auch nicht die Rede. In den Foren bzw. Kommentarbereichen werden die Kandidaten rauf und runter diskutiert. Machen wir ja auch im Fall der Fälle. Glasner wurde am mehreren Stellen mit aufgeführt, auch im deutschsprachigen Raum, m.E. auch aus nachvollziehbaren Gründen, da seine Philosophie passt. Kein Grund für Sorgenfalten.

      1
    • Warum sollte Rose zu Dortmund gehen? Ein Blick auf die pflichtgemäß zu veröffentlichen Finanzkennzahlen reicht eigentlich als Begründung. Das ist – leider – ein anderes Level. Und wenn erstmal Sancho wechselt, sind die Gestaltungsmöglichkeiten noch größer…

      Die These „vielleicht auch perspektivisch“ ist wirklich extrem unrichtig. Das Zahlenwerk lügt nicht. Und gibt im Übrigen auch Aufschluss darüber, wie schwer bei uns das Missverhältnis zwischen Kaderqualität und Kaderkosten (noch) wiegt. Da lassen sich manche Schmadtke-Entscheidungen deutlich besser nachvollziehen. Der jeweilige Tabellenplatz ist eh nur eine Momentaufnahme.

      3
  15. https://www.kicker.de/labbadia-harte-kritik-an-lukebakio-795454/artikel#fb

    Den wollten viele ja auch hier haben (einschließlich mir) scheint so dass es nicht so schlecht war dass er nicht hier gelandet ist

    4
    • Lukebakio, Mateta… alles tolle Spieler, aber charakterlich fragwürdig. Ich glaube jedoch, dass wir speziell deshalb so gut auftreten, weil es nun im dritten Jahr menschlich passt. Und ich würde tunlichst zusehen, keine faulen Äpfel dazuzuholen.

      Auf das Fußballerische reduziert würde ich auch sofort Mehmedi/Philipp gegen Harit tauschen. Aber den Typen mag ich mal gar nicht…

      18
    • Das Risiko hat du leider immer und überall. Auf der einen Seite will man „Qualität“, andererseits möchte man auch immer ein funktionierendes Team. Denn gerade wenn es schlecht läuft, ist das extrem wertvoll.

      Hertha zb hatte nie ein Team. Deshalb rutschen sie mMn auch ab…

      Wir hatten hier sowohl unter Labbadia als auch unter Glasner schwierige Phasen, aber wir haben immer reagiert. Positiv reagiert auf Rückschläge und kleinere Krisen. Im Nachhinein betrachtet war das sicherlich nicht der Fall, weil wir qualitativ gut waren, sondern weil es einfach menschlich gepasst hat und man eine gemeinsame Basis gefunden hat. Das beizubehalten ist sicherlich nicht ganz so einfach, ganz klar.

      7
    • Lukebakio galt als charakterlich einfach, Luke muss man nur richtig einsetzen und gilt nicht umsonst als Schlüsselspieler in einer Mannschaft.

      Ich kann mich noch erinnern, als Marcelinho bei uns war charakterlich eher als Paradiesvogel bekannt. Den man recht einfach auf den Boden geholt hat.

      2
    • Ich würde lukebakio auf Händen nach wob tragen. Ich glaube er ist ein Spieler der einfach ein ruhiges und stabiles Umfeld braucht.

      2
    • @Tigr
      Ich komme sogar mit? Eventuell Schubkarre?

      Vllt haben wir gute Chancen bei einem Hertha Abstieg

      1
    • @schädel top! Also auf gehts! Ich hinten, du vorne ;D

      1
  16. Hwang soll nach seinem Seuchenhalbjahr von RB verliehen werden. Der wäre im letzten Sommer noch mein Wunschkandidat als Nebenmann für Wout gewesen. Tiefgang hat er…

    0
    • Mit Kaufoption gerne. Ansonsten lohnt sich eine Leihe wohl nicht, weil ihm die Spielpraxis fehlt und er wohl auch mit den Folgen von Corona zu kämpfen hat.

      2
    • Man kann Spieler auch länger als ein halbes Jahr leihen.

      Musste auch schon an ihn denken.

      0
    • Dann hilft er uns vielleicht 1,5 Jahre, geht zurück zu RB und wir müssen uns erneut einen Stürmer mit Tiefgang suchen. Oder er hilft uns nicht und wir zahlen 1,5 Jahre sinnlos Gehalt.
      Ohne Kaufoption würde ich das wohl eher nicht machen, auch wenn ich ihn im letzten Sommer mit Kusshand genommen hätte.

      3
    • Interessanter Spieler, fraglich aber ob er sofort helfen würde. Sportlich hat er die Fähigkeiten, aber gesundheitlich hat er immer noch mit den Auswirkungen von Corona zu kämpfen… der würde sicher Anlaufzeit brauchen. Halbes Jahr wäre zu kurz, wenn dann 1,5 Jahre. Aber den gibt Rb nicht an uns… den leihen sie eher nach England oder an kleine Vereine.

      1
    • 1,5 Jahre echte Hilfe wäre ja nicht so schlecht.

      Sollte Boetius Mainz noch verlassen, hätte ich einen Ex-Mainzer als Ersatz im Kopf. Martin Schmidt kennt ihn gut. :fies:

      1
    • Kr1sto, dann hat man nächste Saison eben einen guten Stürmer und kann aber das Geld im Sommer für die Flügel investieren.

      Ich verstehe das Argument der fehlenden Perspektive null. Dortmund und Leverkusen haben es doch mit den Real Spielern vorgemacht. In Italien ist das Normalzustand.

      Sollte Hwang einschlagen, profitiert man eine gewisse Zeit. Wenn nicht, hat er nur Gehalt gekostet und die Leihe würde wahrscheinlich sogar noch vorzeitig beendet werden.

      5
  17. Malli sollte in der Tat zu Schmidt wechseln. Man soll nichts trennen, was zusammen gehört. :vfl:

    2
  18. https://youtu.be/3NANHRIEzj0

    Wir sind Gesprächsthema in meiner liebsten Fußballsendung. Es geht um das Thema Wappenänderung, dabei wird auch der VfL behandelt und endlich mal auf die Oberligazeit sowie Stadtgründung vor einem einigen Jahrzehnten verwiesen und der Verein als Traditionsverein bezeichnet. Balsam für die Seele :vfl:

    3
  19. Kann einer den Bild Plus Artikel zu den Gehältern der Frauen im Fußball lesen und ein paar Eckdaten hier rein schreiben?

    Würde mich intereseiren

    1
    • Im Schnitt verdient eine Erstliga-Spielerin aus den fünf Top-Ligen zwischen 20.000 und 40.000 Euro* Grundgehalt jährlich. Die kleinsten Verträge in der Bundesliga liegen bei gerade einmal 250 Euro im Monat. Das ist die Grenze, mit der eine Spielerin versichert sein kann. Allerdings ist das die absolute Ausnahme. Nicht selten: Spielerinnen kassieren unter 1.000 Euro pro Monat und verdienen sich in klassischen Kaufmanns-Jobs etwas dazu.
      Ein Beispiel: Nationalspielerin Marina Hegering (30) arbeitete bis zur WM 2019 noch Vollzeit in einem Büro, erst seit ihrem Wechsel zu Bayern im vergangenen Sommer ist sie Profi.

      Leistungsträgerinnen wie Alexandra Popp (29), Almuth Schult (29) oder Simone Laudehr (34) verdienen bei den beiden deutschen Top-Klubs bis zu 150.000 Euro inklusive Prämien im Jahr. Der kleinste deutsche Profiverein, SC Sand, zahlt bis zu 2.000 Euro im Monat. Die niedrigsten Gehälter­­ der Liga zahlen Essen und Hoffenheim – noch! BILD weiß: Die TSG hebt die Gehälter ab der nächsten Saison deutlich an, verlängerte jüngst mit ihrer Top-Spielerin Nicole Billa (24).
      Chef-Trainer in der Bundesliga kassieren monatlich meist im vierstelligen Bereich, bei den Top-Klubs wie Wolfsburg und Bayern kratzen sie an der 10.000-Euro-Marke.
      Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg (53) soll rund 150.000 Euro im Jahr verdienen.

      Betreuer und Angestellte der medizinischen Abteilung sind oftmals keine festangestellten Mitarbeiter der Bundesliga-Klubs. Ausnahmen auch hier die Top-Vereine. Bayern und Wolfsburg zahlen etwas über dem gesetzlichen Tariflohn der jeweiligen Berufe. Ein Physiotherapeut verdient knapp über 3000 Euro im Monat.
      Giulia Gwinn (21) ist Deutschlands populärste Fußballerin.
      Die aufstrebende deutsche Nationalspielerin, die mit 232.000 Abonnenten die meisten Instagram-Follower aller deutschen Spielerinnen hat, verdient einschließlich Prämien 8.000 Euro pro Monat.
      Außerdem ist sie ein gefragtes Werbegesicht: Bis zu 50.000 Euro fließen im Jahr – vor allem von ihren Partnern Nike und EA Sports. Durch Instagram (unter anderem Maybelline und Lancome) kommen nochmal 15.000 Euro dazu.

      Deutschlands beste Kickerin, Dzsenifer Marozsan (28) kassiert bei Champions-League-Sieger Olympique Lyon 350.000 Euro jährlich. Der Franzosen-Klub zahlt die höchsten Gehälter – bis zu 400.000 Euro im Jahr. Dahinter: Barcelona und Real Madrid, Wolfsburg, Chelsea, Paris-Saint-Germain und Bayern. Dort sind Leistungsträgerinnen mit 100.000 und 200.000 Euro Jahresgehalt dabei.
      Mit eigenen Werbeverträgen können Spielerinnen niedrige sechsstellige Summen dazuverdienen. Vor allem Puma (Maroszan, Le Sommer, Gunnarsdottir) und VISA engagieren sich im Frauenfußball stark.
      Aber: Fußball-Millionärinnen gibt es nur in den USA! Top-Star Alex Morgan (31) ist die unangefochtene Verdienst-Nummer 1 aller Zeiten. Vor allem durch lukrative Werbedeals kommt die US-Nationalspielerin auf rund 3 Mio. Dollar im Jahr. Weltmarken wie Nike, Coca Cola und McDonalds warben schon mit Morgan.

      9
    • Vielen Dank!!! :like:

      3
  20. Tuchel übernimmt Posten in Chelsea

    0
    • Da steht auch das er nicht zum VfL zurück kommt. Entweder will er in Rom bleiben oder zu einem Top Klub wechseln.

      0
  21. AS Rom will Dzeko loswerden. Wäre schon geil ihn nochmal bei uns spielen zu sehen.

    1
    • Weghorst und Dzeko das hätte was, Bialek könnte von beiden Spielertypen profitieren.

      4
    • Würde zusammen wohl nicht funktionieren. Weghorst wäre wohl nicht begeistert davon und unsere Offensivptobleme würde es auch nicht lösen.

      1
    • Dzeko würde uns immer noch helfen ohne Frage, aber denke nicht, dass wir dran sein werden…

      1
    • Wenn unser Spiel nicht auf Geschwindigkeit ausgelegt wäre und wir nicht mit zwei Spitzen spielen würden, ginge das natürlich.
      In der Realität wäre das aber der langsamste Sturm der Bundesliga und unser System bzw. unsere Taktik passt dafür nicht.

      3
    • Wie zur Meistersaison hinterlaufen die Außenverteidiger die Mittelfeldspieler außen und flanken scharf rein. Da Wout und Edin. Träum…

      0
    • Anstatt von Ginczek? Bin auch dafür :vfl:

      0
    • Da bin ich jetzt mal unsachlich und emotional: sofort ein Angebot schreiben!

      Allein mit seiner Präsenz und seiner Person kann er uns helfen.

      2
    • @Djlbkp Könnte man machen, dann denkt man aber an unsere Flanken und verwirft den Plan wieder :vfl3:

      1
    • Wir brauchen ihn eigentlich nicht, aber wenn man die Chance bekommen könnte, dann natürlich her mit ihm. Natürlich nur bei einem Abgang von Ginczek denkbar. Außerdem müsste ihm bewusst sein, dass er eher Back-Up wäre. Alleine deshalb ist einer Rückkehr leider unvorstellbar. Aber es sagt auch viel über Edins Qualität aus, wenn es trotz seines Alters klar ist, dass er nur als Stammspieler irgendwo hinwechselt.

      1
    • Wout will ja wenn wohl nach England

      Aber Wout gegen Dzeko und wir bekommen noch was oben drauf hätte was. Altmeister Edin und Youngster Bialek, bis Edin endgültig hier seine Karriere beendet

      2
  22. Wie wäre es mit Emmanuel Dennis von Brügge?

    Köln soll wohl schon ein Angebot abgegeben haben, er gilt allerdings als schwieriger Charakter.

    1
    • Da sollte man aus deinem genannten Grund tunlichst die Finger von lassen. Nicht umsonst bemüht sich derzeit „nur“ Köln um ihn.

      2
    • Hat mich bei FIFA nicht überzeugt. War eigentlich nur schnell. Keine Kaufempfehlung.

      1
  23. Schade, dass Vranckx in den letzten Spielen nach Bekanntgabe des Wechsels nicht mehr so häufig eingesetzt wird. Vielleicht ist er gedanklich schon bei uns.

    0
  24. Rebbe holt Kagawa nach Griechenland

    3
  25. Mbabu und Otavio sind in der Kicker-Elf des Spieltages. Erstaunlich, da sie ja eigentlich unsere Ersatzspieler sind :vfl:

    3
  26. Naja, wenn man vorne mit Wout und Bialek spielt oder mit Wout und Dzeko (Gedankenspiel), dann muss man eben auf den AV-Positionen und auf den Flügeln für Tempo sorgen…

    Ansonsten gibt es das Gerücht um Edin ja jede Transferperiode – hab drauf gewartet. :vfl:

    1
  27. Lampard entlassen. Tuchel wohl zu Chelsea. Hätte ja was Werner, Rüdiger, Havertz und Tuchel – why not?

    https://www.kicker.de/lampard-bei-chelsea-entlassen-tuchel-soll-folgen-795561/artikel

    4