Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / ++ Videos++ Mario Gomez zurück im Mannschaftstraining

++ Videos++ Mario Gomez zurück im Mannschaftstraining

Gomez
 
Nach dem Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FSV Frankfurt am Samstag hatte das Team von Coach Dieter Hecking zwei Tage frei. Am heutigen Dienstag startete die Vorbereitung auf das erste Bundesligaspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr) beim FC Augsburg. Absolviert wurden zwei Trainingseinheiten.

Mario Gomez zurück im Mannschaftstraining

Bei seiner Vorstellung am vergangenen Freitag konnte Mario Gomez nach seiner Muskelverletzung während der EM nur ein individuelles Fitnesstraining ohne Ball absolvieren. Heute stieg der Nationalspieler ins Mannschaftstraining des VfL Wolfsburg ein und trainierte damit das erste Mal mit seinen neuen Team-Kollegen.

Erster Eindruck:

  • Mario Gomez bringt gleich einen guten Spirit mit ins Team. Nach erfolgreichen Spielen im Mini-Turnier ging er z.B. sofort zu seinen Mitspielern, um abzuschlagen.
  • Nach dem Training gab es noch Tempo-Läufe, wo Gomez einige Spieler hinter sich lassen konnte. Im Bereich Tempo und nach dem langen Training auch im Bereich Kondition ist Gomez bereits wieder voll auf der Höhe.
  • Im Spiel selbst sah man an vielen Stellen schon die bekannten Qualitäten von Gomez aufblitzen. Allerdings konnte man auch deutlich erkennen, dass er nach der schweren Verletzung noch etwas vorsichtig in Zweikämpfe geht.
  • Die Sicherheit und die Zweikampfhärte müssen erst wieder nach und nach aufgebaut werden – ein ganz normaler Prozess.
  • Ein Tor des 3. Gegners in letzter Sekunde verhinderte, dass Gomez im letztendlichen Siegerteam landete.

 

Vieirinha und Ascues zurück im Training

Ascues-Vieirinha
 
Beim Vormittagstraining kam zunächst Ascues auf den Trainingsplatz und lief während der ganzen Einheit Laufrunden.
Am Nachmittag war dann auch für Vieirinha die Zeit gekommen, zurück auf den Rasen zu kehren. Zusammen mit Ascues und Fitnesscoach wurden erneut nur Laufrunden absolviert. Nach einer halben Stunde ging es zurück ins VfL-Center.


Team-Fitness-Rodriguez-Gerhardt

    24 Spieler im Mannschaftstraining:

  • Arnold und Henrique, die im Pokal gefehlt hatten, sind wieder voll einsatzbereit.
  • Dafür hat es jetzt Jannis Horn erwischt, der am Dienstag wegen Grippe pausieren musste.
  • Von der Jugend dabei: Justin Möbius (U19 – offensives Mittelfeld)
  • Als 4. Torhüter dabei: Menzel
  • Jung und Guilavogui fehlen aktuell komplett.

Vor und nach den Einheiten werden in diesen Tagen häufig Kraft- und Fitnesseinheiten eingestreut. Steigerungsläufe, Kraftübungen mit Gummibändern und viele Gymnastikübungen sind dabei.
 
Team-Fitness-Gummiband
 
Am Nachmittag stand ein kleines Miniturnier an. Die Spiele erinnerten ein bisschen an die Zweikampfduelle von Magath. Damals ließ der Ex-Coach zuerst Spieler im 1 gegen 1 antreten, später steigerte sich die Zahl bis zu 4 gegen 4.

Bei diesem Miniturnier von Hecking gab es eine ähnlich hohe Intensität. Auf kleinem Raum wurde von den Spielern die ganze Zeit gepowert. Nach jedem Match sah man den Spielern die Anstrengungen ins Gesicht geschrieben.

Anders als sonst waren es dieses Mal vier anstatt drei Teams á 6 Spieler inkl. Torhüter:

  • Gelb:Grün, Arnold, Gomez, Kuba, Rodriguez, Möbius
  • Rot:Casteels, Caligiuri, Azzaoui, Schäfer, Bruma, Henrique
  • Blau: Menzel, Träsch, Gerhardt, Draxler, Mayoral, Gustavo
  • Weiß: Benaglio, Dost, Didavi, Knoche, Brekalo, Seguin

 

Spiel 1: Gelb gegen Blau

Video:

 
Am Ende belegt Team Gelb ganz knapp Platz 2. Das erste Spiel hier gegen Team Blau wurde mit 4:2(?) gewonnen.

Team Gelb: Besonders auffällig:
Auf engem Raum wurde Kubas sehr gute Technik deutlich. Klein, wendig, flink, einsatzbereit und dribbelstark initiierte er viele Angriffe, bereitete Tore vor und schloss selbst ab. Auf engem Raum einer der Besten.
Ebenfalls stark: Maxi Arnold. Häufig kam er in bester Distanz zum Abschluss. Seine gefährlichste Waffe, der harte, platzierte Schuss mit links, fand das ein oder andere Mal sein Ziel. Auch er besonders einsatzfreudig.
Mario Gomez wie erwähnt noch etwas vorsichtig agierend, aber mit gutem Auge und Laufwegen, wurde von Arnold und Kuba häufig gesucht und gut eingesetzt, so dass auch er zu Toren kam. Eine seiner Stärken: den Ball markieren und festmachen (Minute 2:50), wo er den Ball sehr schön gleich gegen drei Gegenspieler abschirmt und behaupten kann.
Ricardo Rodriguez scheint mir bemüht die Kurve zu bekommen. Auch er ist bekannt für seine starke linke Klebe, die er häufig versucht einzusetzen. Sei es als Torschuss oder in Bedrängnis mit öffnenden Diagonalbällen auf Kuba.
Justin Möbius (U19 – offensives Mittelfeld): Wendig, mutig, in einigen Szenen den Profis in der Zweikampfhärte unterlegen, aber gewillt stets etwas zu versuchen. Eine tolle Szene zusammen mit Gomez, wo er den Ball perfekt mit der Hacke ablegt ( Minute 2.) Hat mir gut gefallen.


 
Team Blau:
Am Ende landete dieses Team auf den letzten Platz. Auffälligkeiten sind vielleicht nur eine Momentaufnahme:
Eine Szene war bezeichnend: Luiz Gustavo läuft gedankenverloren und fahrlässig einen Meter vor seinem eigenen Tor mit dem Ball am Fuß ein mal quer von rechts nach links. Das dumme: Sein Gegenspieler (ich glaube es war der hartnäckige Kuba) war ebenfalls nur einen Meter entfernt. Anstatt schnell den Ball nach Außen zu spielen, trabt Gustavo vor dem Tor entlang bis sein Gegner dazwischenspritz und ganz locker aus einen Meter Entfernung ins Tor treffen kann – ein fataler Aussetzer. Später riss sich Gustavo dann mehr zusammen.
Julian Draxlerließ auch ein wenig den harten Einsatz vermissen. Seine Stärken waren bei dieser Art von Spiel weniger gefragt.


 

Spiel 2: Gelb gegen Rot

Video:

 
Team Rot:
Knappe Niederlage (1:2) gegen Team Gelb. Sieg am Ende gegen Blau und Unentschieden gegen den späteren Gewinner, Team Weiß.
Caligiuri kann auf dem kleinen Feld seinen Körper und seine Zweikampfhärte einbringen. Er ist viel gelaufen und hat sich reingehauen. Schäfer und Bruma mit ähnlichen Attributen – Bruma dabei meistens vor der eigenen Abwehr als Zerstörer und Schäfer mit Distanzschussversuchen. Azzaoui braucht einen Techniker zum mitspielen. Gute Dribblings und Ansätze, aber gelegentlich merkt man noch, wie er hofft, dass jemand mitdenkt, was er vorhat. Das fehlt noch. Auf Henrique hatte ich wenig geachtet.


 

Spiel 3: Gelb gegen Weiß

Video:

 
Gelb hatte seine ersten beiden Partien gewonnen. Weiß kam mit 4 Punkten in dieses Duell. Es ging hoch und runter. Wenige Minuten vor Schluss führte Team Gelb mit 5:4, bis Hecking einen Elfmeter für Weiß gab: 5:5. Sekunden vor Schluss traf Team Weiß noch zum 6:5 unter großem, überschwänglichen Jubel von Bas Dost.

Team Weiß:
DidaviDer Spieler, der mir bislang am besten gefällt: Daniel Didavi. Wenn ich ihn auf dem Fußballplatz sehe, dann sehe ich einen richtigen Fußballer. Starke Oberschenkel, athletischer Körper, immer den Kopf oben, feine Technik, mit dem Mut zum Risiko. Er war praktisch der auffälligste Spieler in Team weiß. Außerdem wusste er Bas Dost mit schönen Flanken bestens in Szene zu setzen.(z.B. Minute 1:10) Wie man lesen konnte, verstehen sich Dost und Didavi wohl sehr gut. Didavi hofft, dass Dost beim VfL Wolfsburg bleibt. Was wohl eher nicht so kommen wird.

Dost-BrekaloDost, wie schon in der ganzen Vorbereitung, unheimlich ehrgeizig und engagiert. Das wirkt von Außen manchmal etwas „eigen“. Aber viele Leute, die ihn privat „kennen“ bzw erlebt haben, bescheinigen mir, dass Dost einen „Bomben-Charakter“ haben soll.

Mit Brekalo hatte Didavi einen weiteren guten Techniker an seiner Seite. Knoche und Seguin die Männer für die Abwehr und fürs Grobe. Offenbar die perfekte Mischung für dieses Miniturnier.


 
„Siegerehrung“
Vfl-Center-Lauf
 
Nach diesem Turnier gab es noch Geschwindigkeitsläufe – von der Mittellinie bis zur Grundlinie und zurück in 20 Sekunden.

Das Siegerteam brauchte an dieser Übung – quasi als Preis – nicht teilnehmen.
Die Spieler auf Platz 2 liefen 2x hin und her und durfte aufhören, die Spieler auf Platz 3 liefen 4x hin und her und die Spieler, die den letzten Platz gemacht hatten, mussten 6x hin und her laufen.

 
Was sagt ihr?
Wie gefallen euch die einzelnen Spieler bisher – in den Auftritten im Pokal und Testspielen oder in den wenigen Szenen der 3 Videos?
Kann man mit dieser Truppe in dieser Saison was reißen?
 

 
 
Alles zu den neusten Gerüchten bitte weiterhin unter dem neuen Gerüchte-Artikel posten. Danke
 
 

36 Kommentare

  1. Was ich sage? Tausend Dank!!!

    36
  2. Drei mal das gleiche Video? Ist das so gewollt? :grübel:

    0
    • Nein, wie kommst du drauf? Es sind 3 verschiedene Spiele. Das sieht man ja allein schon an den 3 verschiedenen Vorschaubildern. Siehst du 3 Mal das gleiche Video?

      6
    • Ja. Als ich ich vorhin die Videos angeklickt hab wurde immer das gleiche abgespielt.
      Sollte kein Vorwurf sein.
      Jetzt sind es 3 verschiedene also alles cool.
      Danke für den tollen Einsatz und deine zeit die du in diesen nicht mehr weg zu denkenden blog steckst.

      0
  3. Ein toller Einblick ins Training mit den drei längeren Videos. Top. Besten Dank.

    Liest sich ja gut, wenn Gomez schon so engagiert ist und einen guten Eindruck hinterlässt. Dieses eine Tor, was man von ihm im Video sieht, ist wirklich sehr schön vorbereitet. Er leitet quasi den Treffer selbst ein, spielt Doppelpass und schließt dann ab.

    Das hatten wir im letzten Jahr nicht so häufig :) Ich freue mich auf Gomez.

    5
  4. War bei diesem besagten Training auch vor Ort, teile deine Meinung zu 99% . Habe allerdings eine Anmerkung zu Caliguiri, natürlich kann er gut seinen Körper einsetzen, jedoch habe ich zu oft „den klassischen Caliguiri“ gesehen. Bedeutet erwill dribbeln und, entschuldigt die Wortwahl, verkackt es. Desweiteren ist mir eine Situation besonders im Gedächtnis geblieben. War ein zweikampf im dort angedachten Strafraum, er dribbelte da so Rum, wurde dann von glaube ich Möbius bedrängt, etwas gezogen und gezerrt beiderseits, Caliguiri geht zu Boden, kriegt keinen strafstoß, moniert da Rum wie er es gern tut man sieht wie angepisst er ist, und keine 90 Sekunden später haut er den besagten Möbuis von den Beinen das ich kurz sprachlos war. Dem Möbuis hat man richtig angesehn das er doch sehr verdutzt war, den Caliguiri machte keine Entschuldigende Geste gar nix sondern stapfte wie ein Gockel davon.
    Härte ist natürlich völlig OK, wie er sich da aber verhalten hat, was meiner Meinung nach sehr nach Frust aussah, war nicht korrekt.
    Und danke für den detaillierten Bericht, man kriegt ja doch nicht alles mit wenn man dabei ist :)

    15
    • Die beschriebene Szene mit Caligiuris Frustfoul ist am Ende des zweiten Videos gut zu sehen. Azzaoui scheint auch überrascht von der Härte des Einsatzes und entschuldigt sich praktisch stellvertretend für seinen Teamkollegen.

      6
    • Kann passieren. Gut dass Feuer drin ist !

      0
    • Ja das sieht sehr unnötig von Caliguiri aus.
      Vielleicht war auch einfach „ungehalten“, da Möbius ihm da wahrscheinlich entwischt wäre.
      Die Chance auf den Ball war da eher gering.

      In den Spielen finde ich Möbius gar nicht so schlecht.

      0
    • Exilniedersachse

      Wäre Feuer drin gewesen, wäre er gelaufen und hätte sich nicht von einem Jugendspieler mit Ball abhängen lassen. Das war Frust und den kann er hoffentlich bald woanders schieben.

      DC ist fußballerisch sehr limitiert da haben wir jetzt deutlich bessere Spieler im Kader.

      10
  5. Bin ich froh, dass ich die Karten gegen Bremen schon gestern morgen gekauft habe.
    Im Online-Shop sind aktuell nur noch knapp über 50 Sitzplatzkarten über.
    Wundert mich doch etwas.

    0
  6. Guten Morgen, ich kann mich auch nur immer wieder bedanken, für die ganze Arbeit und den Aufwand hier!
    Die Videos sind super, so bekomme ich als Exilant wenigstens auch etwas vom Training geboten! Weltklasse!

    Gibt es soetwas eigentlich bei anderen Vereinen?
    Normen, Danke, Danke und nochmals Danke!

    In den Trainingsspielchen sieht man schon sehr gut, dass wir in diesem Jahr eine gut zusammen gewürfelte Truppe haben! Bas Dost ist charakterlich wirklich 1A und scheinbar auch ein wichtiger Typ in der Truppe… So ein schlechter Stürmer ist er gar nicht und irgendwie doch schade wenn er noch gehen sollte, aber wird wohl so kommen…

    Alles in allem sind wir auf einem guten Weg und ich bin auf den Bundesliga-Start in Augsburg gespannt!

    Euch allen einen schönen Tag!
    Genießt die Sonne :top:

    11
    • Eigentlich war ich auch immer dafür, dass Dost geht aber in letzter Zeit hört man wirklich sehr viel darüber, dass er wohl charakterlich top sein soll. Endlich sieht man ihn im Training auch mal strahlen. Gerade jetzt, wo es offenbar dem Ende entgegen geht. Oder vielleicht gerade deshalb? :grübel:

      0
    • Ein Wort -des Abschieds?- zu Bas Dost:

      Seine Art, Ehrgeiz zu zeigen, ist schon sehr speziell und seine Selbstdarstellung in Interviews erfordert vom Zuschauer etwas mehr Toleranz, als sie viele Fans aufbringen. Warum nur ist dieser Spieler, der ja bei Wölfefans oft als unbegabt, technisch unterentwickelt und zu langsam angesehen wird, in England gefragt? Haben die da nur Blinde im Scouting und im Management? Warum hat Newcastle eigentlich fünf Jahre ununterbrochen an ihm rungeschraubt?
      Die Birminham Mail hat dazu eine kurze Erklärung:
      „He’s the man who shot to fame with a goalscoring record that once rivalled Lionel Messi and Cristiano Ronaldo.“
      Und weiter:
      „Despite his height Dost is a fox in the box. His movement is excellent and he tends to get the better of defenders with his quick-thinking.“
      Sowie:
      „…in 2014/15, the towering striker banged in 13 league goals in eight top-flight games, all of which were one-touch finishes.“

      Und eben diese Begabung, „one-touch-finishes“ zu erzielen, ist das, was im britischen Fußball gefragt ist.
      Aus Newcastler Fansicht wird er so wahrgenommen:
      „His goals per game record in Germany is impressive but for whatever reasons he has never been regular first choice in any of his four seasons in the Bundesliga. Dost has scored 36 Bundesliga goals over the four years, starting only 51 games and as a sub in 27 others.“

      Nicht immer wurde Bas aufgrund seiner Leistungen hier bewertet. Nun hat sich dieses wohl erledigt.
      Gute Reise und viel Glück für Dich, Bas.

      15
    • Anknüpfend an Spaßsuchers Ausführungen behaupte ich, dass genau das auch das Problem ist, weshalb wir keine Stürmer nach Wolfsburg bekommen. Der Spielstil der Bundesliga ist eben nicht attraktiv für Stürmer, die andernorts perfekt ins System passen und entsprechend erfolgreich sind, sportlich wie finanziell. Dost wäre bei uns auch noch mehr aufgegangen, hätte die Gesundheit standgehalten und wäre unser System auf diese Art des Fussballs angelegt.

      2
  7. Ich war gestern auch beim Training. Fast kam es mir so vor, als wenn Draxler sich nicht verletzten wollte und deshalb ein bisschen vorsichtig agierte. Vielleicht hofft er ja noch, dass er bei einem Mega Angebot gehen darf.

    Es sieht bislang nicht so aus, als wenn Gomez Draxler groß motivieren könnte.

    Der hat keinen Bock auf den VfL. Warum hat er hier nur unterschrieben?

    7
    • Dieses Gefühl hatte ich ebenfalls und auch das Pokalspiel hat kein anderes Bild geliefert.

      4
    • Dann bleibt nur zu hoffen, dass er nicht weiterhin so agiert, denn dann könnte es echt unangenehm für ihn werden.

      1
  8. kann es sein, dass die Spielstände nicht wirklich stimmen? :D

    0
    • Mehr oder weniger doch. Zum Ende der Spiele hat Hecking sie laut angesagt.

      In den VVideos sieht man ja nicht das ganze Spiel sondern nur Ausschnitte, die ich ein bisschen zusammen geschnitten habe.

      Beim letzten Spiel gab es übrigens Aufregung, weil Team Gelb meinte, dass es Unentschieden stehen würde und sie deshalb das Turnier gewonnen hätten.

      Und noch eine Ergänzung: Es fanden immer zwei Spiele parallel statt. Diese Partien habe ich nicht auf Video.

      5
    • bei gelb gegen rot sind doch aber mehr als die 3 tore gefallen??

      1
  9. Casteels – Trasch, Ascues, Bruma, RiRo – Gustavo, Arnold – Kuba, Didavi, Draxler – Gomez(Dost)

    Bank:
    Benaglio, Knoche, Schafer, Gerhardt, Caligiuri, Henrique, Dost

    0
    • Deine Wunschaufstellung oder was willst du damit sagen ?

      2
    • Bist du Hellseher oder ist es dein persönlicher Tipp für’s AugsburgSpiel?

      Grüße

      0
    • Der Kicker vermutet hier die gleiche Aufstellung, nur mit Dost vorne drin. Glaube ich noch nicht ganz, dass es so aussehen wird, bspw. hat sich Gerhardt in der Vorbereitung zu gut präsentiert. Auch glaube ich nicht ganz an die Mitnahme von Henrique, einfach weil zu lange verletzt gewesen während der Vorbereitung, eher an Mayoral oder Brekalo. Azzaoui soll sich ja erstmal in der Zweiten zeigen.

      3
    • Glaube kaum das Arnold spielt, er war doch verletzt länger ausgesetzt und Gerhardt hat wunderbar gespielt… Wäre für mich schon etwas absurd, wenn Arnold den Vorzug bekommen würde…

      3
    • Gomez wird auf keinen Fall schon gegen Augsburg spielen. Das wurde doch vom VfL gesagt. Erst nach der Länderspielpause wird er eingesetzt werden können.

      Dost wird man Samstag noch spielen lassen. Danach könnte dann der Wechsel kommen. Ginge er vorher, müsste man es mit Mayoral versuchen, bei dem ich noch nicht so richtig weiß, was ich von ihm halten soll.

      2
    • Hecking hat eben bei der PK auch gesagt, dass Gomez in Augsburg nicht im Kader stehen wird.

      0
  10. Also mir gefällt Didavi auch gut. Schon als bekannt wurde, dass er zu uns wechselt, habe ich häufig auf ihn bei Stuttgart geachtet. Er war da praktisch der beste Mann mit vielen Toren und auch Torvorbereitungen.

    Ich bin mir sicher, dass wir in der neuen Saison endlich wieder mehr technischen Fußball sehen werden. Doppelpässe, Dribblings, Pässe in die Gasse. Wir haben endlich mehr Spieler im Kader, die das können.

    In der letzten Saison waren sehr viele gradlinige Spieler dabei und wenn wir mal einen Techniker hatten, wie Draxler, dann war dieser häufig verzweifelt, weil keiner verstanden hat, was er vorhatte.

    Ich freue mich auf Samstag :vfl:

    2
  11. Arnold, Didavi und Kuba fand ich gut. Draxler, Gerhardt und Azzaoui eher schwach. Alles natürlich nur subjektiv abgeleitet aus den paar Minuten.

    1
  12. Für mich sieht es so aus, als wenn wir weiterhin wenig Nachwuchsspieler beim VfL sehen werden. Von Beginn der Vorbereitung bis jetzt wechseln die Jugendspieler im Training ständig.

    Von Putaro, über Donkor und Conde, später Horn bis jetzt zu Möbius. Sie alle trainieren ein paar Wochen mit und dann sieht man sie nicht mehr und hört nichts von ihnen.

    Schade, ich dachte, dass wir wenigstens einen der abgehenden Spieler durch einen Nachwuchskicker ersetzen.

    4
    • Putaro wird in Bielefeld mehr Spielzeit erhalten. Entwicklungsmässig kann er dort eher den Sprung vorwärts machen als in unserer Zweiten.

      Horn wird durchaus mal im Kader stehen und auch mittrainieren, jedoch auch abhängig davon wie es um unsere Zweite steht.

      0
    • Den Plan hört man ja alle halbe Jahre wieder: Wir verleihen einen Spieler, damit er Spielpraxis bekommt, besser wird und wir ihn dann einbinden können. Tatsächlich klappt das fast nie. Ich erinnere mich jetzt spontan an keinen einzigen Fall. In Wirklichkeit ist das Verleihen doch nur der erste Schritt hin zu einem späteren Verkauf.

      Entweder erkennt man das große Potential sofort und lässt den Spieler sich bei uns weiter entwickeln und zwar in dem Kreis, wo er später auch Spielen soll so wie zB Arnold, oder es wird eh nichts.

      Ich will das jetzt nicht kritisieren. Vielleicht sind all die Spieler ja auch nicht gut genug. Aber schade finde ich es trotzdem.

      Ich würde zb einen Horn hinter Rodriguez aufstellen. Wenn dieser ausfällt oder schlecht spielt, dann bringt man den Horn. Schäfer blockiert hier in diesem Fall einen solchen Platz, wo sich ein junger Spieler entwickeln könnte.

      1
    • Und wieviele von unseren Jugendspielern, die aus Fansicht bei uns nicht wirklich eine Chance bekommen haben, haben sich dann bei anderen Vereinen durchgesetzt und sind jetzt dort Stammspieler? Und ich meine jetzt in der Bundesliga, nicht in der Regionalliga. Julian Brand möchte ich nicht als Antwort lesen.

      Ich wünsche mir ja auch, dass Spieler aus unserem Nachwuchs sich durchsetzen und bei den Profis richtig durchstarten. Und als I-Tüpfelchen das Foto von der Einschulung mit Vfl-Schultüte etc. Aber ich kann nicht erkennen, dass bei uns ein kommender Bundesligastar als zu untalentiert keine Chance bei den Profis erhalten hätte, um dann bei einem anderen Bundesligisten so richtig durchzustarten.

      Und eine Ausleihe bedeutet für mich, dass man noch Hoffnung hat, der Spieler aber aktuell keine echten Einsatzchancen bei den Profis hat. Das macht jeder Verein.

      0
  13. Die Wolfsblogmeisterschaft bei der Interactive Variante des kickers wurde wieder aktiviert.
    Alle, die letzte Saison teilgenommen haben, finden automatisch eine Einladung in ihrem Account.
    Alle die neu dazukommen wollen, können einfach den liganamen „Wolfsblogmeisterschaft“ suchen und sich dann bewerben.
    Gruß

    0