Freitag , September 18 2020
Home / Konkurrenz / Eintracht Braunschweig / Eintracht Braunschweig – VfL Wolfsburg : Das Spiel

Eintracht Braunschweig – VfL Wolfsburg : Das Spiel


 
Gelingt dem VfL Wolfsburg die Revanche?
Dieter Hecking geht keine Experimente in der Startelf ein:

———–Dost———-
de Bruyne-Arnold-Caligiuri
——Medo–Gustavo——
RiRo-Knoche-Naldo-Ochs
——-Benaglio———-


 
 

News vom Abschlusstraining vor der wichtigen Partie gegen Eintracht Braunschweig:

Es waren die gleichen Spieler beim heutigen Freitagstraining um 16.30 Uhr anwesend wie schon in der letzten Woche. Auch Paul Seguin war wieder dabei. Moritz Sprenger und Patrick Drewes durften zu ihren Mannschaften, weil sie für den Kader keine Rolle spielen.

Anwesende:
  • 22 Spieler im Mannschaftstraining:
  • Paul Seguin von der Jugend dabei
  • Vieirinha vor dem Training mit sehr intensivem Einzeltraining.
    Beim eigentlichen Training fehlte er dann.


 
Bei herrlichem Sonnenschein waren sehr viele Fans zum Training gekommen – geschätzt um die 150.
Die erste Hälfte war geprängt von den üblichen Standardübungen: Aufwärmen, Sprintübungen und Schweinchen in der Mitte.

Anschließend wurde die Mannschaft geteilt. Eine kleinere Gruppe (de Bruyne, Gustavo, Naldo, Rodriguez, Knoche?, Dost?) übten im hinteren Teil Standards wie Ecken und Freistöße.

Der Rest teilte sich in zwei kleinere Teams, die auf kleinem Feld gegeneinander spielten. Diese Übungsteilung wird bei den Abschlusseinheiten sehr häufig praktiziert. Ein richtiges Testspiel A-Elf gegen B-Elf gab es heute nicht, und so bleibt die Spannung hoch, wie Hecking morgen aufstellen wird.

    Weitere Beobachtungen:

  • Max Grün bei den Flankenübungen mit einigen sehr starken Paraden. Generell waren die meisten Spieler hier aber viel zu unkonzentriert mit unplatzierten Schüssen dabei – zumeist gingen die Bälle auf den Mann und/oder waren zu kraftlos. Negativ muss man hier Polak hervorheben, der den Ball am meisten über die Abzäunung hämmerte. Caligiuri hatte sowohl die besten Szenen, als auch einige Totalverzieher dabei. Insgesamt aber keine überzeugende Übung.
  • Flanken von Ochs/Träsch waren heute von beiden zentral geschlagen. Wie gestern war die Ausführung jedoch zumeist verschieden. Ochs Bälle kommen hoch und fallen schnell, Träsch bringt mehr Effet an den Ball, der sich dadurch zum Spieler dreht.
  • Auffällig war, dass Träsch gegen Ende die Bälle von links schlug, wohingegen RiRo die wenigen Bälle abseits seiner eigentlichen Übung von Rechts schoss.

Die mögliche Startaufstellung:

Aus den Eindrücken der Woche könnte dies eine mögliche Aufstellung sein:

———–Dost———-
Perisic—de Bruyne–Caligiuri
——-Arnold-Gustavo——
RiRo-Knoche-Naldo-Ochs
————Benaglio———

Keine Aktion der Ultras beim Abschlusstraining:

Unter der Woche hatte ich gefragt, ob die Ultras ihren Fanmarsch zum Abschlusstraining wiederholen sollten. Insgesamt haben 588 User abgestimmt. Eine tolle Zahl. Vielen Dank dafür!

    Hier die Auflösung:

  • Pro: 49,12 % – nahezu jeder zweite Fan hatte sich eine erneute Unterstützung der Ultras beim Training gewünscht.
  • Contra: 30,99 % – Diese Gruppe der User war dagegen, in der speziellen Art der letzten Aktion die Spieler vor der Partie unnötig unter Druck zu setzen.
  • Neutral: 19,89 % – Diese Leute waren der Meinung, dass es für die Partie keine Auswirkung hat, ob es nun eine Unterstützung beim Training gibt oder nicht.

Obwohl die Ultras heute keine Aktion beim Training gestartet hatten, waren sehr viele Fans gekommen, um ihre Mannschaft zu unterstützen.
 
Vielen Dank an die Trainingsbeobachter Birgit und Winfried H., sowie Piperita :topp:

 
 

112 Kommentare

  1. Ein paar kurze Ergänzungen:

    (siehe Artikel)

    Im Vergleich zu gestern (https://www.wolfs-blog.de/2014/03/12/vfl-wolfsburg-drei-spieler-im-schongang/#comment-51790) ingesamt weniger intensiv mit nur wenigen Spitzen nach oben.

    0
    • Vielen Dank Piperita. Ich habe deine Beobachtungen mit in den Artikel eingebaut. Ich hoffe, das war in deinem Sinne.

      0
  2. S04 hat gegen den ersten Verfolger (FCA) mit 2:1 gewonnen. Abstand nach vorn zwar derzeit größer, aber nach hinten „etwas Luft“

    0
  3. 0
  4. Ich habe oben im Artikel noch mal die Zahl der User nachgetragen, die an der Abstimmung teilgenommen haben: 588 User! Wow, eine tolle Beteiligung. Vielen Dank dafür. :topp:

    0
    • Super, vor allem wenn man bedenkt, dass sogar manche regelmaessiger Schreiber wie ich sich gar nicht an der Abstimmung beteiligt haben.

      0
  5. Hallo, ich bin ehrlich gesagt überrascht wie wenig sich hier im Vorfeld des BS-Spiels gerade tut. Also ich bin so was von heiß auf morgen und bin natürlich auch im Stadion. Aber vielleicht hat das auch wirklich mit den Aktionen vor dem Heimspiel zu tun, wo der Druck auf die Mannschaft anscheinend zu hoch war. So Long gute Nacht und morgen hoffentlich ein Sieg für unseren VfL.

    0
    • Ich glaube, dass ist die Ruhe vor dem Sturm. Viele haben glaube Ich die Befürchtung, dass es noch mal schief gehen könnte.

      0
  6. Wenn die Eintracht es nicht als Derby kommuniziert, sollte es einfach als Pflichtaufgabe kategorisiert werden. Diese Pflicht impliziert die Einstellung und Leistungsfähigkeit. Eine weitere emotionale Komponente wie die regionale Nähe ist dann zweitrangig. Es ist immer fraglich, wenn man gegen Mannschaften außerhalb der Top 4 verliert. Sollten die Braunschweiger bereits Choreographien für Hannover basteln, dürfen sie sich bei einem Sieg gegen uns freuen, nicht jedoch mehr. Diese gefühlte Besonderheit haben sie sich selbst abgesprochen.

    Die Aufstellung Arnold für Medojevic sehe ich gerne. Bei letzterem habe ich das Aufgabenprofil noch nicht so recht verstanden.

    0
  7. Zur „Ruhe im Vorfeld das BS-Spiels“: ich glaube, den Meisten geht es diesbezüglich ähnlich wie mir. Insgeheim glaube ich fest an unseren Erfolg, aber öffentlich halte ich mich eher zurück, weil in der Hinrunde die (auch meine) Arroganz diesbezüglich schwer abgestraft wurde.
    Ein paar Bemerkungen zur Eintracht aus BS aus meiner Sicht:
    Ich fand sie in der Hinrunde stärker als es das Punktekonto aussagte. In der Rückrunde haben sie nun auch mal ganz ordentlich gepunktet. Wenn sie in Nürnberg nicht mental so kläglich versagt hätten, würde ich sie als ernsten Nichtabstiegskandidaten sehen. So ist das Thema noch offen, ein Ausgang in beide Richtungen möglich. Wenn die Eintracht auch nächste Saison bei uns auflaufen sollte, was ich keineswegs ausschließe, hätten wir die Gelegenheit, uns besser und „normaler“, also ohne „Schnupperkurs-Plakate“ zu präsentieren. Das fände ich gut.

    0
    • Kann ich einerseits verstehen aber eigentlich will ich diesen Verein nicht noch mal in der ersten Liga bei uns haben.

      0
  8. Gleich geht es los, am in die Löwenstadt.
    Ich bin heiß wie Frittenfett und bin gespannt ob wir eine Verbesserung zur Hinrunde gegen Braunschweig erleben werden.

    Die Vorzeichen stehen schlecht, dass es ein Sieg für uns wird, die Sch….tracht punktet und punktet und leider glaube ich, dass die heute irgendwie was holen (glaube es wird ein Unentschieden!). Wir sind leider in den letzten zwei Spielen sehr schlecht in der Defensive gewesen und ich glaube nicht, dass es spurlos an den Spielern vorbei gehen wird.

    Dennoch geht es ab nach BS um alles dafür zu tun, dass es am Ende doch ein positives Ergebnis für den VfL wird.

    :vfl:

    0
  9. Wie viele VfL Fans werden denn in BS erwartet ?

    0
  10. also min 2350 ^^

    0
  11. Irgendwie hab ich Angst das es so endet wie im Hinspiel. Alles andere als ein Sieg wäre der zweite Supergau. :kotz: :dislike:

    0
  12. Unsere heutige Startelf: Benaglio – Ochs, Knoche, Naldo, Rodriguez – Medojevic, Gustavo – Arnold, De Bruyne, Caligiuri – Dost.

    0
  13. Wenn unsere Wölfe als geschlossenes Rudel auf Jagd gehen, jeder weiß, wie er mitrennen muss um den alten Löwen zu schwächen, dann können wir das Fell der ollen Großkatze als Bettvorleger erobern.
    Obwohl… der ist ja eh schon ein wenig fleckig und fadenscheinig. :)

    0
  14. Immer wieder mit medo in der startelf…was soll man dazu noch sagen. -.-„

    0
  15. Warum Ivan nicht in der Startelf ? Er kam in den letzen Spielen immer besser in Form.

    0
    • würde mal ganz einfach sagen, weil caligiuri spielt.
      ich würde es mir so erklären, dass man mit perisic eine weitere „offensive“ variante auf der bank haben möchte, da der rest der bank doch sehr defensiv aussieht. man könnte ansonsten quasi nur mit olic „nachlegen“.
      kann man sehen, wie man will, aber so würde ich das ganze erklären…

      zu medo:
      sicher, ich würde auch gerne wen anderes dort spielen sehen, aber malanda hat erst einige minuten bundesliga gespielt und wenn das gerade dann in dem spiel schief geht wäre das sicher nicht „gut“ für malanda. daher wahrscheinlich der eher bundesligaerprobte medojevic. man hätte auch polak spielen lassen können, aber dem fehlt die spielpraxis ebenso und zu arnold als dm passt eigentlich mein text von oben.

      dazu sei noch gesagt, dass das eine mögliche erklärung für mich wäre, ob die nun andere genauso sehen oder nicht bzw. ich die aufstellung gut finde oder nicht steht auf einem anderen blatt…
      ich kann sie zumindest nachvollziehen

      0
    • Bei der Eintracht kommt viel Gefahr über rechts.
      Dort hätte ich lieber Ivan Perisic gegen den laufstarken Ballarabi gesehen…
      Caligiuri ist mir defensiv zu wenig diszipliniert.
      Wenn dann Rodriguez offensiv rausrückt, ist Platz für Konter.
      Mal sehen, ob das gut geht. :grübel:

      0
  16. Wieso? Mussten unsere „Fans“ unbedingt Pyros zünden? -.-

    0
  17. Neben den Fans sind auch wieder die Pyro-Idioten aufgelaufen. In des Wortes wahrster Bedeutung Knallköpfe!

    0
  18. Nervöser Beginn. Viele technische Fehler.
    Kaum vernünftiges Mittelfeldspiel.
    Kein Rezept gegen das frühe Zustellen.
    Da ist viel Raum für Verbesserung in den kommenden Minuten…

    0
  19. Stimmungsmäßig sind unsere Fans gut dabei :topp:

    0
  20. Bisher nur Durchfall…
    Wenig Zusammenspiel. Viele Schlampigkeiten.
    Dadurch blöde Ballverluste.
    Dabei sind die doch deutlich überlegen, spielerisch reifer.
    Einfach mehr Konzentration und Genauigkeit.
    Der zweite blöde Freistoß!
    Wir haben doch nix zu verschenken!
    Und wieder ein schlampiger Pass!

    0
  21. …de Bruyne ist auf links kaum im Spiel.
    Die Pässe auf die Außen kommen nicht an.
    Wir spielen, was die Eintracht zulässt.
    Die könnend das Spiel vor ihrem 16er eng machen und warten auf Raum zum Kontern.
    Deren Taktik sind unsere Ballverluste. Also müssen wir die minimieren und klar spielen!

    0
  22. GUSTAVOOOOOOOOOOOOOOOO !!!

    0
  23. Jaa :vfl:
    Hoffentlich kommt jetzt ein wenig Ruhe ins Spiel.

    0
  24. Tor Gustavo nach Ecke.
    Wie trainiert klappt das mit den Riesen.
    Schön von Gustavo vor dem Tor auf den zweiten Ball reagiert. Nun muss die Aantracht offensiv kommen…
    Platz für Konter?
    Platz für de Bruyne?
    Und im Stadion auf den Rängen führt auch der VfL.

    0
  25. Wolfsburg immer dominanter, doch ohne zwingende Ideen. Und unzählige Standards zum Vergessen. Und dann klingelt’s doch nach einer Ecke… – hoffentlich war das der Dosenöffner. Puuh.

    0
    • Aber vor lauter Spielen nicht das Tore schießen vergessen.
      Die Achse unseres Spiels ist Gustavo. In der Balleroberung, in der Ruhe im Aufbau, in der Ordnung des Spiels, der Ballverteilung.
      Da haben wir Qualität.
      Allerdings muss das in Tempo und Zielstrebigkeit gegen das Tor der Eintracht umgesetzt werden.

      0
    • Ja, das sehe ich ähnlich. Wenn Medojevic brillant passen könnte oder zumindest ähnlich gut wie Arnold… – dann hätte wohl keiner etwas an unserer Doppelsechs auszusetzen. Medojevic spielt jedoch fast nie in die Tiefe. Das sorgt oft dafür, dass die Chance verpasst wird, richtig tempo aufzunehmen. Arnold könnte eher das Spiel schnell machen. Dafür stopft Medo eher die Löcher, die nach Ballverlusten entstehen und steht oft richtig.

      0
  26. Harzer VfL Wolf

    Was ist mit der oft sooo gelobten Braunschweiger
    Stimmung? Man hört nur unsere Jungs. Super! Daumen hoch!

    0
  27. Gustavo ist bis jetzt absolut Klasse !

    0
  28. Dost mit guten Ideen bisher, nur fehlte das Nachrücken der Mitspieler.. da geht noch was. KdB wird von Hecking hoffentlich beruhigt, viel zu viele technische Fehler bisher.

    0
  29. Was auch immer Hecking mit KDB auf links wollte, es hat nicht funktioniert. Dann eben Arnold auf links und KDB in die Mitte….

    0
    • Ich denke, dass das ein temporäres Experiment war. Eigentlich können die drei offensiven Mittelfeldspieler rotieren, wie sie wollen. Hecking ging bestimmt davon aus, dass Lieberknecht de Bruyne als einen Schlüsselspieler ausgemacht hat. Folglich war es vielleicht seine Idee, dadurch Verwirrung zu stiften, dass das Zentrum anders besetzt ist. Zumindest zu Beginn.

      0
    • Eben diese ständigen Positionswechsel sind es, die Hecking anstrebt. Bis dahin ist es noch ein langer Weg. Aber bei uns halten selbst die Fans de Bruyne für einen „10er“. Die sterben doch aus! Variabilität ist angesagt und muss das Ziel bleiben.

      0
  30. Braunschweig muss sich etwas einfallen lassen. Und wir dürfen uns nicht überraschen lassen. Irgendwann sollten die Räume da sein, das zweite Tor nachzulegen…

    Als ich die Aufstellung sah, doch ich auch zunächst: Warum nicht Arnold neben Gustavo? Wenn nucht gegen diesen Gegner, wann denn dann? Aber ich muss zugeben, dass Medojevic oft das Bein dazwischen hat. Er leistet einen entscheidenden Beitrag dafür, dass wir uns nicht solche Eier wie im Hinspiel fangen. Und dominant sind wir im Mittelfeld auch so. Braunschweig bekommt bislang nur dann Zugriff, wenn wir den Ball vertändeln. Das kommt zwar gelegentlich vor, doch die Disziplin und das Umschaltspiel nach eigenen Ballverlusten passt. Also bislang „easy going“.

    Dass es ein Geduldspiel werden würde, hatte ich erwartet. Ich hatte die Hoffnung zwar auf ein frühes Tor und darauf, dass der BTSV aufmachen muss, und in der Folge endlich mal einen souveränen Sieg. Aber Braunschweig ist eben trotz des letzten Tabellenplatzes nicht Werder Bremen, die offensiv spielen und immer mal wieder richtige Klatschen kassieren.

    0
    • Die Eintracht hat einen starken Mann:
      Lieberknecht.
      Der holt da mehr raus, als mit dem Personal zu erwarten ist.

      0
    • Sehe ich auch so. Ich habe keine Abneigung gegen die Eintracht aufgrund der räumlichen Nähe. Liegt vielleicht daran, dass ich gebürtig nicht aus Wolfsburg stamme und auch nicht bei VW beschäftigt bin. Persönlich für mich ein Prestigeduell, aber mehr irgendwie nicht. Und Lieberknechts Arbeit zolle ich größten Respekt. Ich hätte auch nichts gegen weitere Nachbarschaftsduelle im kommenden Jahr.

      0
  31. Halbzeit-Fazit: Gustavo ist der Mann des Spiels bisher.
    Medojevic stark (defensiv) und sogar mit einen Torschuss :topp:
    De bruyne findet wenig statt (leider)..
    Und Caligiuri ist nicht besser als perisic…

    0
    • …Perisic war bei den beiden Klatschen eher noch der Lichtblick in der Offensive. Neben einem ungewohnt beweglichen Dost. Ist Perisic irgendwie angeschlagen? Habe die ersten 5 Minuten verpasst…

      Hecking hat sicherlich damit gerechnet, dass sich die Braunschweiger hinten mit fast der ganzen Mannschaft auf den Füßen stehen. Da könnte Caligiuris Stärke in Form von Einzelaktionen besonders wertvoll sein. Zumindest könnte ich diese Überlegung gut verstehen. Aufgegangen ist sie leider noch nicht.

      0
  32. Toll. Wir führen zur Pause. Da wird man als Fan etwas ruhiger. Begeistert bin ich von unseren Fans. Im TV hört man fast nur uns.

    0
  33. Spinnen unsere Jungs? Zwei Braunschweiger rücken auf und machen das 1:1? Darf NIE passieren!

    0
  34. Wo steht Naldo da ?

    0
  35. Knoche viel zu zögerlich, Ochs träumt… – wirkt fast arrogant.

    0
  36. Da hat unsere Mitte wieder gepennt. Knoch lässt den Pass zu!!! Übt keinerlei Druck auf Kumbela aus!
    Ochs lässt Bellarabi anlaufen. Naldo merkt gar nix!
    Und ich kotze.

    0
  37. Hannover und Hoffenheim spielen für uns und gehen in Führung.
    …und wir schenken die Führung her.
    Wir bauen die wieder auf!
    Hoffenheim legt sogar nach…

    0
  38. So ein saudummes Tor. Ein Glück, dass das Gegentor so früh fällt. Der VfL seit dem 1:0 viel zu pomadig. Jetzt zeigt sich der tatsächliche Charakter der Mannschaft. Würde ich wetten, würde ich jetzt auf den BTSV setzen.

    0
  39. Bis jetzt konnte ich nur über den Kommentator :kotz:
    Warum machen die jedes Mal den selben Mist :klatsch: :klatsch:

    0
  40. Noch ist nichts verloren

    0
    • Doch.
      Eine 1:0 Führung!
      Was zwei Punkte mehr in den Händen bedeutet, nicht wahr?
      Und die Ruhe im Spiel.
      Jetzt kommen wieder Fehler, die mit Nervosität zu tun haben.

      0
    • Darüber kann man nach dem Spiel reden

      0
  41. Was macht der KdB eigentlich?? Das ist doch einfach nicht mehr nachzuvollziehen. Und Naldo…

    0
  42. de bruyne ist auf der linken seite nicht zu gebrauchen.

    0
  43. Naldo endlich eine Denkpause geben :keule:

    0
  44. Wir geben gerade im Mittelfeld die Spielkontrolle aus den Händen. Die Aaantracht rennt und arbeitet, holt Bälle und wir wollen nur spielen….
    Ich sehe keine Indizien, dass wir gewinnen müssten…
    Arnolds Pomadigkeit ist gruselig!!!!
    Unsere „Blonden“ halten nicht dagegen!

    0
  45. Warum eigentlich gelb für Ochs?

    die gelben Karten sitzen mal wieder locker gegen uns…

    0
  46. Unglaublich, wie sich der VfL kämpferisch das Heft aus der Hand nehmen lässt. Eintracht war so gut wie leblos und dann schicken wir eine Einladung zum Gegentor mit Goldrand. Kriegen wir es mal hin, 90 Minuten konzentriert zu spielen? Immer diese Phasen mit mannschaftlichem Sekundenschlaf.

    0
  47. …unglaublich, was da gerade passiert. Was ist das für eine Einstellung?? Was ist da eigentlich los? Kein Mittelfeld, keine Abwehr… Wer trainiert diese Mannschaft eigentlich???Arnold ist eher ein Ringkämpfer als ein Läufer

    0
  48. Wir spielen mit dem Feuer…

    0
  49. KEINE Annahme der Zweikämpfe auf dem Feld.. inzwischen bin ich mega pissig über die Art und Weise unseres VFL

    0
  50. Null Offensive in Halbzeit 2!
    Nicht 1 Torschuss!
    Bin froh, wenn es beim Remis bleibt!
    Das ist Schönwetter-Fußball! Bei Gegenwind wird das Spielen eingestellt.

    Und Mainz gleicht ein 0:2 wieder aus…
    und geht 2:3 in Führung…

    0
  51. Kriegen nun wieder für jeden Pipikram Gelb…

    0
    • Tja hast du was anderes erwartet?
      Irgendwie war so etwas wieder klar…
      wenn man an die ganzen fouls der Braunschweiger in Halbzeit 1 denkt…einfach lächerlich.
      ändert aber auch nichts daran, dass wir einfach schlecht spielen

      0
  52. Gott, haben die Platz zum Kontern…
    Und wir haben das Spielen eingestellt und gehen zum „Schieße weit – laufe schnell“ über.
    Lächerliche Ballverluste (Olic, Rodriguez).
    Keine Koordination bei zwei Füßen?
    Überblick verloren?
    Arnold mit blödem Ellbogen-Check…
    De Bruyne wirkt, als wäre er beim falschen Verein gelandet. Der hat wenig mit dem Spiel zu tun…

    0
  53. Ich wusste es, jetzt kommt MS… Nichts gegen Marcel, aber lieber Trainer, es ist nicht mehr nachzuvollziehen.

    Hinspiel reloaded, KdB geht… Über den anderen 10’er im Januar spreche ich nicht.

    Der Schiri ist …

    0
    • Nicht mehr nachzuvollziehen? So ein Quatsch! In der Phase lief bei uns nix. Und lieber den Spatz in der Hand, als sich in den letzten 5 Minuten noch ein Ei einzufangen. Das lag schließlich eher in der Luft.

      0
  54. Die Straßenjungs gegen die Vorortbuben.
    Die einen kämpfen – die anderen kuschen…
    Offenbar fehlt uns da was in der Mannschaftsstruktur.
    Mit technisch begabten Weicheiern kann man keinen schrecken…
    Wir schließen die 2. Hälfte ohne Torschuss ab.
    Keine Leidenschaft: Nur „Berufsfußball“!

    PS: Die U23 hat auch ein 1:0 in der 89ten aus den Händen gegeben….

    0
    • Das ist die Folge, wenn der Trainer eine ganze Woche auf dich einredet und Du immer wieder hörst, dass es sich um ein ganz normales Spiel handelt.

      Lieberknecht hat seine Jungs dagegen scharf gemacht!

      0
  55. Mein Gott, ist das eine Sch…

    0
  56. Das Team hat aus dem Hinspiel leider nichts gelernt.

    0
  57. Mein Fazit:
    Leidenschaft und Begeisterung gegen hochbezahlte Berufsfußballer 1:1
    Merkt einer, was uns fehlt?

    0
    • Ja, endlich die Ruhe, die DH uns allen gebracht hat, einmal konstruktiv zu hinterfragen. Da steht nach einem Spiel die ganze blau-gelbe Truppe im Kreis. Das ist Einstellung… Und warum pfeift dann die Kurve bei uns, oder war ich eben taub?

      0
    • Als ob unsere Spieler keine Leidenschaft haben. Die gesamte Einstellung der Mannschaft auf eine Halbzeit zurückzuführen ist kompletter Unsinn.

      0
    • De Bruyne
      84 Minuten gespielt
      1 Torschuss, 1 Vorlage, 64 % Passquote, 35% Zweikampfquote

      Wäre ganz cool wenn er gegen Augsburg wieder in der Mitte spielt und dann auch mal zeigt was er kann…

      0
    • @ Wob_Supporter
      Welche Einstellung hast du denn in der ersten Halbzeit wahrgenommen?
      Ich glaube nicht, dass sich der VfL in HZ 2 verändert hat.
      Aber der Gegner hat das getan!
      Und DAS hat gegen uns gereicht…

      0
  58. was war das denn??? ich bin geschockt und fassungslos, wie man so ein Spiel nach so einer 1.Halbzeit aus der Hand geben kann! Das war nix, und dann müssen wir uns nicht wundern, dass uns Mainz überholt und Gladbach wieder dran ist.
    Was wollen wir so in Europa?

    PS: Brych hat anscheinend nur gelbe Karten für den VfL heute in der Tasche gehabt…

    0
  59. Fühlt sich grad noch wer so leer?

    0
    • ich

      0
    • Ich bin einfach nur so sauer auf die Darbietung und möchte am liebsten irgendetwas zertrümmern!! :dislike: Schon lange hab ich mich nicht mehr so krass über die Jungs so aufgeregt, dabei ist mir das Ergebnis noch schnuppe :kotz:

      0
  60. Ich habe nicht die geringste Ahnung, was da in der zweiten Halbzeit passiert ist.

    0
    • Kann st du mir dann wenigstens die erste Halbzeit erklären?
      Ein Tor aus „körperlicher Überlegenheit“ bei Standards. Sonst Schablonenfußball ohne viele Chancen. Das war Bayern München für Arme!
      Vergessen, was der Sinn dieses Spiels ist?
      TORE erzielen!
      Tore VERHINDERN!
      Und wie heißt das Wort doch gleich, das beschreibt, was man tun muss, wenn der Gegner sich wehrt?
      Rückzug?

      0
  61. Schrecklich wie dämlich man mit Freistößen aus dem Halbfeld umgeht. Mit denen am 16er zusammen hatten wir so aussichtsreiche Chancen das ding rein zu machen.. aber man muss ja den ball quer spielen.

    Nächste Woche steht Träsch wieder hinten rechts. Das war teilweise ja unterirdisch von Ochs..
    und perisic auch wieder in die startelf.. da stehen wir sicherer und er hat die technik und übersicht für nen Konter (Caligiuri nicht – dem fehlt leider komplett die Übersicht und verpasst zu oft das abspiel)

    0
  62. Kein Kampf! Keine Leidenschaft!
    Nichts aus dem Hinspiel gelernt!

    0
  63. Ab heute denke ich das erste mal über den Trainer nach.Es kann einfach nicht sein das man nur tore aus standards machen kann,übers spielerische kommt da überhaupt nix,obwohl man gute Fußballer hat z.B ein de Bruyne,den man aber lieber auf eine Position stellt,wo er vollkommen fehl am Platze ist.Weiterhin stellt sich mir die Frage wieso man immer wieder Medojevic spielen lässt.Als 8er brauch man ein Mann der auch das Spiel gestalten kann,medo taucht das ganze spiel nur ab,um dann später ein Fehlpass zu spielen.Zum Vergleich die Abwehr des VFL ist insgesamt teurer als der komplette kader von Braunschweig….

    0
  64. Ironisch, dass die Rückrunde inzwischen besser als die Hinrunde ist.

    0
    • http://www.bundesliga.de/de/liga/tabelle/

      Interpretiere ich die Tabelle falsch? Oder ist das die Momentaufnahme nach 8 Spielen in der Rückrunde?

      0
    • Welches Kriterium steht noch zur Verfügung? Abgesehen vom Leverkusen – Hoffenheim, sowie Schalke – Mainz Tausch lief es ergebnistechnisch identisch. Heute haben wir einen Schritt nach vorne gemacht. Die Ironie daran: spielerisch macht man gerne den Moonwalk: eindrucksvoll nach hinten marschieren, was für viele seltsam und peinlich aussieht. Eindrucksvoll dahingehend, dass es jedem auffällt.

      0
  65. Was für eine erbärmliche, blutleere und armselige Vorstellung!! In der zweiten Halbzeit hat offensichtlich keiner mehr Bock gehabt. Da wird der Ball stundenlang hin und her geschoben, da ein Querpass, hier ein Querpass, als ob man ein 1:1 gegen Bayern über die Zeit bringen will.

    Die Wechsel wie üblich viel zu Spät. Trotzdem spielt man nur mit einem Stürmer. Medojevic spielt sich 90 Minuten mal wieder so einen Mist zusammen, aber nächste Woche ist der eh wieder von Anfang an dabei. De Bruyne ebenfalls grottenschlecht, von Caliguiri will ich gar nicht erst anfangen.

    Das ganze Spiel wirkte total konzeptlos, aber offensichtlich hält es unser Cheftrainerchen für wichtiger, sich über die Schiedsrichterleistung zu beschweren, die nichtsdestrotrotz wirklich wieder eine absolute Katastrophe war.

    Für einen Verein, der ganz oben mitspielen will, war das heute eine absolut desolate Vorstellung! Ich bin schockiert. Es muss jetzt ganz dringend was ändern, das hat sich die letzten Wochen schon angedeutet, wo man mehrmals glücklich gewonnen hat. Wir sind schlechter als es der Tabellenplatz aussagt, das sieht man allein schon daran, dass man es nicht gebacken bekommt, sich in der 2. HZ überhaupt eine Torchance gegen den Letzten (!) herauszuholen.

    Und alle, die sich jetzt wieder beschweren, dass sich die Fans nach einer Niederlage wieder so aufregen und Veränderungen fordern, obwohl man ja soooo gut gegen Bayern gespielt hat, macht mal die Augen auf!

    0
  66. Wenn man oben dabei bleiben will, darf man nach dem plötzlichen – und wie üblich saudoofen – 1:1 nicht derart einbrechen. Plötzlich lief nichts mehr. Das sah mehr nach allgemeiner Verunsicherung aus. In der Hinrunde haben wir solche Rückschläge innermhalb einer Partie deutlich besser weggesteckt. Seit man erkannt hat, dass man sich oben eigentlich halten müsste, ist der Wurm drin.

    Zu Brych: Die letzten 15 Minuten waren eine Frechheit. Jeder gwonnene Zeikampf von uns wurde abgepfiffen, für jeden Dreck gibt’s Gelb. Und gegen Gustavo wird Handspiel gepfiffen, als er aus 30cm angeschossen wird. Das ewige Ziehen an seinem Trokot wurde ignoriert. Ich will mal wieder ein Spiel erleben, in dem ich mich nicht über ein zweierlei Maß aufregen muss. Obwohl… gegen Bayern ging’s ja…

    Ändern aber nichts daran, dass man Eintrachts Grobmotoriker heute erst druch ein einfaches Gegentor stark gemacht an und – viel erschreckender – in der Folge nicht mehr den Schalter umlegen konnte. Immerhin haben wir nicht verloren. Zwischenzeitlich ging ich davon eigentlich schon aus…

    Ein bissl Einzelkritik: Caligiuri rennt planlos über den Platz, der gehört für mich als wertvoller Joker auf die Bank. Und de Bruyne ist noch laaaaaaange nicht angekommen. Wenn man es ihm einfacher machen will, schiebt man ihn nicht un nötig hin und her. Und lässt ihm Nebenleute wir Perisic, die mitspielen wollen. Wobei heute von der Bank nichts kam. Ein einzelner Gustavo, der versucht, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen, ist noch zu wenig. Und heute sah man sehr gut, dass die Änderungen in der Winterpause mit dem Abschied von Diego trotz sinnvoller Überlegungen zunächst auch Probleme breiten, denn ein Teil des Selbstverständnisses ist verloren geangen. Im letzten Drittel der Hinrunde sah man teilweise ganz klare Spielzüge, die auch in schlechten Phasen saßen – davon war heute nix mehr zu sehen. Viel zu viel Gerenne mit Ball am Fuß und kein Timing im Passspiel. Gegen gefülte 100 Beine kommt man nicht so oft durch, doch wenn man sich selbst das Leben noch zusätzlich schwer macht, kann das Böse enden… – man stelle ich vor, wir hätten nicht nach der Ecke getroffen und gegen diesen Gegner 0:1 verloren!

    0
  67. Jetzt haltet mal den Ball flach ! Sicher war das heut kein guter Auftritt uns sicherlich sind manche Spieler grade ausser Form aber wenn ich hier schon wieder eine Trainerdisskussion aufkommen sehe da könnte ich schon wieder kotzen. Warum ist der Trainer denn Schuld ? Ich glaube nicht das er den Spielern gesagt hat das sie scheiße spielen sollen. Mit seinem System haben wir auch schon große und gute Spiele abgeliefert wir sind immer noch 6. und stehen im Pokalhalbfinale und das sind einfach fakten die jeder von euch am Saisonanfang sofort unterschrieben hätte. Und wenn man hier kontinuierliche Arbeit fordert dann muss man sie auch zulassen und nicht jedes mal wenn es schlecht läuft die Arbeit des Trainers in Frage stellen.
    So ich bin raus , ich weiß genau was jetzt wieder für Kommentare kommen.

    0
    • 1. Medojevic spielt jede Woche aufs Neue, obwohl er dieses Privileg kein einziges Mal gerechtfertigt hat.

      2. De Bruyne auf den Außen, ein völlig neben sich stehender Arnold aber in der Mitte. De Bruynes Stärken liegen im Spielaufbau und Abschluss und nicht im Sprintduell mit Außenverteidigern.

      3. Ewiges Hin- und Hergeschiebe ohne Plan. 10000 Querpässe, hauptsache Ballbesitz! Offensive/Chancenerarbeitung wird im Training offensichtlich vernachlässigt, anders kann ich mir das nicht erklären.

      4. Die Wechsel! Eine absolute Katastrophe. Diese kommen erstens viel zu spät und zweitens geht man kein Risiko. Stürmer für Stürmer, Mittelfeldspieler für Mittelfeldspieler. Warum tauscht man nicht Medojevic mit Olic aus? Anstattdessen muss Dost gehen.

      Das sind Probleme, die mir schon seit Wochen sauern aufstoßen, aber von DH ignoriert werden.

      0
  68. Kevin De Bruyne

    Einen Punkt mehr wie in der Hinrunde , ist doch gut und die Abwehr hat sich wieder stabilisiert .
    Jetzt kann die Siegesserie wieder losgehen, wie in der Hinrunde

    0
    • Der FCA ist ja z.Zt. auch im Tief…

      0
    • wenn sie denn kommt, so wie in der Hinrunde. Dann sind alle zufrieden.
      Nur, mir stört dennoch der Auftritt heute, speziell in der 2.Halbzeit und nach dem Gegentor. Das war von allen (bis auf Gustavo) viel zu wenig, und da müssen sich die Spieler selbst hinterfragen, ob sie mit 100% in das Spiel gingen.
      Wir stehen immer noch gut in der Tabelle, und Weltuntergang ist weit weg, aber dennoch musste heute mehr kommen, als dieser eine Punkt.
      Nur wir müssen schauen, dass diese Serie wieder los geht, und vor allem auch wieder eine gewisse Strategie und Ordnung in das Spiel bekommen…

      0
  69. Jetzt nervt es mich langsam. Die Mannschaft wirkt lust-und leblos, ohne Kampfgeist und ohne Schneid. Und wenn das der Hecking nicht langsam merkt, nicht mal auf den Tisch haut und denen das Laufen beibringt, sage ich ganz offen, dass er auch keinen Plan hat. Und schickt bitte keine Spieler mehr an das Mikro, die erklären, dass man ein Spiel ganz schnell abhakt und nach vorn schaut. Und schickt endlich mal Naldo und Arnold in den Urlaub.

    Herzlichen Glückwunsch zum 40. Punkt. Der schützt wohl vor dem Abstieg. Nun wird man wohl nach hinten durchgereicht. In Europa hat der VfL nichts zu suchen.

    0
    • Nee, das glaube ich eben nicht, deswegen bin ich ja so sauer. Eigentlich gehören wir dorthin (EL) und das meine ich ehrlich, ohne jedweden Sarkasmus.

      0
    • Seit De Bryne kamm ist es lustlos.

      0
  70. Danke dafür Jungs… :dislike:
    Bloß schnell weg aus Bs

    0
  71. Schreibt mal bitte der Übersicht wegen unter dem neuen Artikel – sofern es möglich ist. Danke

    0
  72. [verschoben]

    0
  73. Ich bin sticksauer sowas schlechtes in der 2.HZ. Wie schon im Hinspiel scheißen sie sich gegen BS in die Hose.
    Nochmal was anderes zu den blau-gelben deren „Fans“ sind einfach nur noch peinlich. Ich mein ich war jetzt nicht im Stadion, aber bei Sky hat man vor dem Wechsel fast nur unsere Fans gehört und die hängen ein Plakat mit „keine Fans, keine Stimmung VfL“ auf. Lächerlich dieser drecks Pack.

    0