Freitag , Oktober 30 2020
Home / News / Vor Dortmund: Das Abschlusstraining

Vor Dortmund: Das Abschlusstraining

Am Freitag Mittag kamen die Dortmunder in Wolfsburg am Bahnhof mit dem Zug an. Die Borussen gastieren wie die meisten Gegner in Weyhause in der Alten Mühle. Während die Dortmunder ihre Zimmer bezogen, fand keine 5 Kilometer entfernt das Abschlusstraining vor der Volkswagenarena statt.
Es waren zahlreiche Fans gekommen, um sich die Mannschaft bei Flutlicht anzuschauen.

Es waren die gleichen 23 Spieler anwesend wie einen Tag zuvor.
Sonst war es üblich, dass Dieter Hecking die Jugendspieler, die definitiv nicht für den Kader in Frage kommen, zu Hause ließ. Doch dieses mal waren alle, die unter der Woche mittrainiert hatten, beim Abschlusstraining dabei (Poggenberg, Sprenger, Martinez, Evseev)

Standards der A-Elf:

Noch einmal wurden einige Standarddinge einstudiert. 8 Spieler der Startelf übten im hinteren Bereich Standards wie Ecken und Freistöße. Die Spieler, die im Spiel nach hinten absichern und sich bei Ecken eher nicht im 16er tummeln sollen, waren bei dieser Übung nicht dabei: Ochs, Caligiuri…

Die 8 Spieler der A-Elf bei den Standards: Rodriguez, Naldo, Knoche, Medojevic, Gustavo, Perisic, Olic, Arnold


Kleinfeldspiel des restlichen Kaders:
Es spielten 5 gegen 5 inkl. Torhüter auf ganz kleinem Feld. Jeweils 2 weitere Spieler pro Mannschaft standen auf der Toraußenlinie des Gegners und dienten dort als Anspielstation.
In diesem Spiel, das direkt vor den Zuschauern stattfand, ging es gut zur Sache. Besonders einsatzfreudig und mit vielen guten Aktionen und Toren: Patrick Ochs.
Auch von Marcel Schäfer waren gute Schüsse dabei. Immer wieder peitschte er seine Mitspieler nach vorne.

Während des Trainings aber auch danach sprach Dieter Hecking erneut mit vielen Spielern, u.a. Evsees und Sprenger.
Dem ein oder anderen wird er mitgeteilt haben, dass es für morgen nicht ganz reicht.

Dost und Kutschke im Kader:
Am späten Abend war die Frage beantwortet, wer noch gestrichen werden würde: Es waren die Jugendspieler, bis auf Willi Evseev. Somit ist klar, dass sowohl Stefan Kutschke dabei sein wird als auch Bas Dost, der nach vielen Wochen und Monaten zum ersten mal wieder zum Kader gehört.
 
 

59 Kommentare

  1. schön für Bas.

    Hoffentlich werden unsere Jungs morgen ein tolles Spiel abliefern! Kämpfen und siegen!

    0
  2. Schön, dass alle Jugendspieler heute beim Abschlusstraining dabei sein durften. Das spornt den ein oder anderen vielleicht an, demnächst vielleicht auch einmal dabei sein zu dürfen.

    Für morgen habe ich irgendwie ein mulmiges Gefühl. Wenn alles normal läuft, dann wird es ganz schwer gegen Dortmund. Aber wenn wir wieder über uns hinaus wachsen, dann sind vielleicht Punkte drin.
    Für mich wirkt der Diego Ausfall leider schwer.

    0
  3. Dost und Kutschke im Kader und kein einziger Jugendspieler? Bzw seit wann brauchen wir drei Stürmer bei einer ein Stürmer Taktik, bin gespannt ob wir 4-4-2 spielen, denke ich aber eher weniger. Ich glaube da gäbe es andere Alternativen neben den Jugendspielern die sinnvoller gewesen wären.

    Hoffen wir einfach das Beste

    0
    • Doch, Evseev ist dabei. Dass sowohl Dost als auch Kutschke zum Einsatz kommen, kann man wohl fast ausschließen. Einen von beiden hätte ich auch zu Hause gelassen.

      0
    • Ein Kaderplatz wurde durch Diegos Ausfall frei. Im Mittelfeld ist auf den Offensivpositionen ohnhin Schäfer in defensiver Hinsicht und Evseev in offensiver Hinsicht der erste Nachrücker. Oder eben Caligiuri, wenn er doch nicht beginnen sollte. Warum Dost und Kutschke? Naja, ist doch klar: Dost soll so schnell wie möglich wieder herangeführt werden, ist jedoch kein Thema für mehr als vielleicht 20 Minuten. Sollte sich etwa Olic in der ersten Hälfte verletzen, käme wohl eher Kutschke oder zunächst Dost und dann Kutschke. Außerdem sehe ich da auch Fingerspitzengefühl. Kutschke aus dem Kader zu werfen, um einen kaum fitten Dost, der bestenfalls für ein Kurzeinsatz in Frage käme, wieder auf der Bank zu haben… – nee, das wäre kein gutes Zeichen. So nutzt Hecking die „Gunst der Stunde“ nach Diegos Ausfall und nimmt Dost wieder in den Kader. Dieses Gekrähe nach noch mehr Jugend ist eh albern, wenn man Rodriguez, Arnold, Medojevic und Knoche in der Startelf und Evseev auf der Bank im Kader zählt. Bevor z.B. Palacios-Martinez in die Elf käme, bekämen Caligiuri, Evseev und Schäfer den Vorzug.

      0
    • Coprolalia under Control

      Aber dost ranführen? Ich weiß nicht. Man kann auch kutschke dennoch weg lassen, sagte selbst sowas in die Richtung.

      Und wenn olic früh ausfällt, kann auch Perisic vorne rein oder fpm wird ins kalte Wasser geworfen.

      0
    • Man kann eine Menge machen. Gründe gibt’s für die eine und andere Entscheidung… – nur sehe ich keinen Grund zur Kritik. Mit oder ohne Martinez sind genug Alternativen im Kader, zumal Perisic, Caligiuri, Arnold und Evseev ziemlich flexibel einsetzbar sind im offensiven Mittelfeld. Und Schäfer ist bei defensiver Ausrichtung eben auch noch da.

      0
    • Manche Kritik ist halt nur um der Kritik willen. Da ist die Sprache dann schon verräterisch: ein paar posts davor schrieb jonny.pl von FPM als dem zweiten Ausnahmetalent nach Brandt, so als ob es keinen Arnold oder Knoche gäbe. Und jetzt textet er „kein einziger Jugendspieler“. Also skuriler kann man doch nicht an der Realität vorbei schreiben…..als ob Arnold 29 Jahre alt wäre……

      0
  4. Gerade ist das echte Derby zu Ende gegangen. Man war das langweilig :) So viel Hype im Vorfeld und dann so ein Spiel. 0:0.

    Für unser Spiel morgen wäre ich allerdings mit so einem Ergebnis schon zufrieden :)

    0
    • Ich habe eine Halbzeit ausgehalten, danach gezappt zwischen Sky und Eishockey auf Sport 1.

      Mich hat das Spiel arg an unser Spiel erinnert, Eintracht nicht wirklich interessiert, nach vorne zu spielen und am Ende beinahe mit dem Siegtreffer durch Ademi…

      0
    • Jap war ein extrem lahmes Spiel, irgendwie hatte man das Gefühl das alle gelähmt waren und jede Mannschaft die Angst hatte das Spiel zu verlieren.

      0
  5. Genau richtig Jonny!!! 2 Stürmer auf der Bank wovon der eine niemals einen Einsatz bekommen wird ist völliger Blödsinn. Und über die Außen haben wir wieder keine Alternativen. Wenn es so weiter geht wird es gar kein Jugendspieler mehr in den Kader schaffen!!

    0
  6. Evseev ist kein Jugendspieler!!! Der kommt von Hannoi!!

    0
  7. [Edit/Admin: So lange es noch kein Rubrik: Klatsch und Tratsch gibt, passt so eine Verleumdung nicht in diesen Blog. Sorry, Jonny…]

    0
    • ja genau, das wird er gesagt haben… :klatsch:

      ich glaube, so blöd ist ochs nicht, dass er so was sagt, und ich kann es mir überhaupt nicht vorstellen, wegen geld kommt man nicht in scheiß verein, oder scheiß stadt ;-)

      0
    • Das soll auch bis zu Balli gegangen sein, ob es stimmt keine Ahnung…

      0
    • Kaum vorstellbar in meinen Augen. Nicht nur, dass es von Ochs unter aller Sau wäre. nein es wäre einfach nur extrem dämlich.

      0
    • Verleumdung… Unfassbar Admin aber okay…
      Ich würde ja verstehen, wenn du sagst passt nicht rein, wenn dann aber so ein Satz dazu kommt, kein Kommentar…

      Klingt so als ob ich das gesagt hätte und es explizit so hinstellen wollte…

      0
    • Dann nenn es Verunglimpfung. Wieso schreibst du so einen Mist eigentlich hier her und nicht bei TM.de?

      0
    • Coprolalia under Control

      Jetzt will ich auch wissen was geschrieben wurde.

      0
    • Mist?

      Wenn es der Wahrheit entspricht ist es erschreckend, wenn nicht,dann ist alles okay.

      Und immer noch, ich weiß nicht ob es stimmt, wenn ja ist es einfach nur krass… Das man neuerdings nicht Posten darf, was man will und wo man will wusste ich nicht. Für mich ist das Thema nun beendet… Keine Lust unnötig sich in die Wolle zu bekommen und unnötig drüber zu diskutieren, okay?

      0
    • Ochs soll einen Fan nach einem Restaurantbesuch draußen auf der Straße gefragt haben, wie man nur von so einem Scheiß Verein ohne Stimmung Fan sein kann…
      Zitat von Jonny.pl

      0
    • Coprolalia under Control

      Ah ja, ist klar. Weil ochs ja so ein dummer Junge ist, sagt er sowas und denkt das es nie rauskommt….verstehe.

      Kann ich mir nicht vorstellen

      0
    • Ich sehe vor meinem geistigen Auge auf tm.de schon wieder eine Bemerkung über
      den „pseudo-neutralen (Wolfs-) Blog“. :glasses:

      0
    • Lieber jonny.pl, an meiner Tür hat gerade irgend ein Typ geklingelt. Als ich nach draußen ging, hat mir dieser Typ gesagt, wie blöd ich eigentlich sein kann, noch irgendetwas zu lesen,was Du verfasst hast.
      Ich habe geantwortet,“Ich bin halt ein dummer Ochs“.
      Darauf hat der Typ erwidert, „was jonny.pl schreibt, ist einfach nur Mist“, Er hat noch zwei weitere Sachen über jonny gesagt. Wenn das stimmt und wenn es der Wahrheit entspricht, dass jonny.pl nicht mal im Ansatz ein Gefühl oder Gespür dafür hat, was üble Nachrede ist, dann ist es erschreckend, wenn nicht,dann ist es noch okay.
      Hoffen wir einfach das Beste.

      0
    • Ich kann es mir auch nicht ganz vorstellen, habe es heute gehört von jemandem der eingefleischter Wolfsburger ist und es soll bis Ballwanz gegangen sein etc pp.

      Passt schon Fednord, ich sage da mal nichts zu, am Ende wird es eh so hin gedreht, dass man sich rausreden will. In der heutigen Zeit darf man halt nichts mehr schreiben. Würde es jetzt um andere Sachen gehen, wie sexueller Ausrichtung von Spielern etc pp oder würde ich es alles als Wahrheit darstellen..

      Ach vergessen wir es

      0
    • Lösche einfach den ganzen Strang @ Admin und alles ist gut…

      0
    • @Fednord

      Naivität bzw. Blauäugigkeit (zugehöriges Adjektiv naiv, von französisch naïf ‚kindlich‘, ‚ursprünglich‘, ‚einfältig‘, ‚harmlos‘, ‚töricht‘) kann als eine verkürzte, in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangene Form von „nativ(e)“ (gebürtig, ursprünglich) angesehen werden. Im Allgemeinen werden Menschen als naiv bezeichnet, denen die notwendige Einsicht in ihre Handlungen fehlt und die über einen begrenzten geistigen Horizont verfügen. Oft gilt „naiv“ als Synonym für leichtgläubig, arglos, leicht verführbar oder unwissend.

      Wie es die Definition andeutet, sind es hauptsächlich Kinder, die naiv sind. Während die kindliche Unvoreingenommenheit und Unverfälschtheit noch von vielen als positiv, sogar als rein und unschuldig angesehen wird, gilt sie bei einem Erwachsenen oftmals als ernsthafter Charakterfehler, als geistige Beschränktheit. Hier tritt sie in Gefolge von Arroganz und Narzissmus auf.

      Quelle: Wikipedia

      0
  8. Es ist unglaublich. Jetzt wird sich nicht mehr nur über vorwiegend über die Startelf oder etwaige Einwechslungen echauffiert, nein, jetzt prangert man auch direkt die Kaderaufstellung an. Ich sag‘ nur abwarten und Tee trinken. Aber was rede ich, selbst bei einem Punktgewinn oder gar mehr werden sich hier noch die Zyniker und Skeptiker finden die noch am Kader rumzumeckern haben.

    Wünsche uns trotzdem allen ein tolles Spiel. Allen vor’m Tv & die die live im Stadion sind. :vfl:

    0
  9. Jonny stimmt das ???????????????????????????????

    0
  10. Nun noch mal:
    Um was für ein Gerücht geht es….

    0
  11. Kann ich mir beim besten Willen NICHT vorstellen….

    0
  12. Mal eine direkte Frage an dich Norman.

    Kannst du dir erklären, wieso man drei Stürmer im Kader hat wo Dost gar nicht fit scheint und du selbst sagtest es sei komische wenn das passiert?

    Finde es schade in Richtung anderen Spielern y dass ein Spieler in Kader ist der noch nicht fit ist und der seine Qualitäten leider noch nicht beweisen konnte in dieser Saison bzw das er sich in seiner Art zu spielen geändert hat.

    0
    • Finde ich nicht schwer…

      Dost kehrt in den Kader zurück – Zeichen an Dost!
      Dost ist ein Schlitzohr – hilft vielleicht der Mannschaft.
      Kutschke bleibt trotz Dosts Rückkehr im Kader – Zeichen an Kutschke
      Dost wird nur für Kurzeinsätze in Frage kommen – was ist bei einem frühen Wechsel aufgrund einer Verletzung? Kutschke!
      Und zuletzt: Warum sollte er irgendeinen Jugendspieler mitnehmen? Im Mittelfeld hätte insbesondere Palacios-Martinez kaum Chancen auf einen Einsatz, weil mindestens drei Spieler vor ihm stünden. Dann „belohne“ ich lieber Dost, der trotz Verletzung den Kopf oben behielt, mit einer Nominierung, zumal er in der Schlussphase bei Rückstand etwas bewirken könnte.

      0
    • Wenn siehst du im Mf vor ihm?

      Schäfer spielt da hoffentlich keine Rolle :)? Finde es persönlich kein gutes Zeichen, will damit aber nicht alles schlecht reden, finde es halt nur Schade und hoffe nicht das uns dadurch ein weiteres Talent durch die Lappen geht

      0
    • Selbstverständlich tut er das, weil er von allen Kandidaten in der Rückwärtsbewegung der sicherste Kandidat ist. Dazu Evseev, Caligiuri und Perisic. Die letzteren kann man auf beiden Seiten hin und her schieben. Da wäre ein Einsatz unwahrscheinlicher als der für einige Minuten von Dost.

      Wenn sonst schon nichts zu finden ist, kann man sich aber auch kritikwürdige Personalentscheidungen einreden. Vielleicht sehen Hecking und Allofs den jungen Martinez auch einfach noch nicht bereit für einen Einsatz gegen Dortmund? Dem Urteil könnte man vertrauen.

      0
    • Klar kann das mit Dortmund genau so gesehen werden, meine Angst besteht halt darin, dass man ein weiteres Talent ziehen lassen muss.

      Hoffe einfach mal das er bald eine Chance bekommt, weiß nicht ob man sich hier ein Urteil drüber bilden kann wie Martinez sich einbinden würde, da wäre eine genauere Analyse oder Sicht von Norman mal interessant, der ihn ja über längeren Zeitraum nun gesehen hat.

      Man muss halt abwägen auf was man wert legt und mit welcher Ausrichtung man gegen den Gegner spielen will.

      0
    • Wenn man den Jungen für einen Crack hält, wird man sich in Gesprächen intensiv bemühen. Irgendwann wird es dann auch eine Nominierung geben, doch glaube ich kaum, dass es dabei auf die eine oder andere Woche ankommt, wenn man dem Spieler persönlich seine Wertschätzung vermittelt, indem man über einen Vertrag spricht.

      0
    • Ich hoffe das andere eben nicht schneller sind.

      0
  13. Freunde, da es bis zu Balli gegangen sein soll werde ich ihn morgen mal drauf ansprechen. Bin frühzeitig am Stadion, da ist noch Zeit für ein Pläuschchen….
    Mal sehen was Balli dazu sagt….

    0
  14. @Jonny:
    1. Meinen Namen schreibt man mit e!
    2. Wenn man Dinge nicht versteht, warum handelt und argumentiert man dann nach dem Prinzip: Ich verstehe es zwar nicht, aber es muss etwas schlechtes sein?
    Nach dem Motto: Im Zweifel GEGEN den Angeklagten.

    Auf den ersten Blick: Ja, zwei gleichartige Stürmer zu nominieren, wirkt zunächst einmal seltsam.

    Dennoch fallen mir viele Gründe ein, die diesen Schritt begründen können, ohne davon ausgehen zu müssen, dass Hecking entweder überhaupt keine Ahnung hat oder vielleicht sogar uns etwas Böses will.

    Meine erste Frage – auch an alle sehr aufgeregten User von tm.de: Wer von euch war beim Training und hat gesehen, welche Leistungen diese Spieler im Training gebracht haben?

    Woher kommt der Hype um Federico? Sind es allein die Statistiken von tm.de?

    Beim Training fällt auf: Er gleicht einem Arnold von vor 2 Jahren. Er ist körperlich noch sehr schwach. In der körperbetonten Bundesliga ein großes Risiko.

    Gestern saß beim Training ein Mann neben mir, der sagte bei den Torschussübungen: Federico hat keinen der letzten 5 Torschussversuche getroffen, und schüttelte dabei unzufrieden den Kopf. Ratet mal wer das war.

    Ich will auf keinen Fall gegen diesen Jungen schreiben. Auch ich fand ihn am Ball sehr quirlig und belebend. Meinetwegen hätte man ihn gerne mitnehmen können.
    Auch würde ich zustimmen, dass Kutschke wohl nicht mehr lange bleiben wird und Dost vielleicht noch nicht ganz fit ist.

    Also ist es eine Entscheidung nach dem Motto: Die Qual der Wahl. Egal wie man sich da entscheidet, keine Entscheidung ist aus meiner Sicht grundlegend richtig oder falsch. Man kann es so oder so machen. Hecking hat sich nun mal für die bekannte Weise entschieden.

    Gründe könnten sein:
    – In der Trainingswoche waren die anderen beiden treffsicherer,
    – Kutschke müht sich nun schon viel länger und zeigt großen Einsatz, er hätte es vielleicht eher verdient – zumal es vielleicht nur um den völlig unbedeutenden Kaderplatz Nr. 18 geht.
    – Dost muss vielleicht mit, weil man ihn schleunigst auf Temperatur und Stimmung bringen will, um vor dem Winter genauer entscheiden zu können.
    – Ebenfalls könnte die offene Vertragssituation von Federico ein Grund sein.
    – Gegen Dortmund braucht man einen eingeschworenen Haufen. An diesem Prinzip arbeitet man nun schon mehrere Monate. Vielleicht ist Kutschke in der Teamhierarchie einfach einen Schritt weiter als Federico.
    – Vielleicht denkt Hecking als erste Einwechseloption an Schäfer.
    – Vielleicht denkt Hecking im zweiten Schritt bei einer Einwechslung an eine Umstellung: Arnold nach Außen und Evseev dafür in die Zentrale. Vielleicht sieht Hecking diese Spieler einen Schritt weiter vorne als Federico.
    – Vielleicht setzt Hecking auf ein zweikampfbetontes Spiel und kann da ein 1,70 großes Fliegengewicht nicht gebrauchen.

    Ich sage noch einmal: Ich weiß es nicht, und ich hätte auch gut mit einer anderen Entscheidung leben können. Aber ebenso unsinnig finde ich es, vorschnell immer etwas schlechtes zu unterstellen.
    Wärst du auf all diese Argumente nicht auch gekommen Jonny?

    Häufig wird noch vergessen, dass der aktuelle Kader immer noch nicht der 1:1 Kader des Trainers oder des Managers ist. Noch immer muss man Kompromisse eingehen. Erst wenn der Kader 100 prozentig so zusammengebaut ist, wie es das neue Konezpt vorgibt, erst dann wird es auch eine komplette Durchlässigkeit zur Jugend geben.

    Nebenbei: Das Geschreie nach der Jugend finde ich persönlich lächerlich. Ein gefühltes halbes Jahrhundert haben wir nie eigene Jugendspieler dauerhaft gesehen. Jetzt haben wir sogar zwei, die es in unglaublich kurzer Zeit geschafft haben, so dass sogar ganz Deutschland darüber spekuliert, ob sie nicht bald mal bei Löw eingeladen werden könnten und es ist immer noch nicht richtig?
    Als drittes wird der junge Evseev aus der 2. Mannschaft eingebaut, doch den scheint man komplett zu übersehen.

    Sind einige wirklich erst zufrieden, wenn alle 23 Spieler ihren Wünschen entsprechen? Kann man als Fan nicht auch z.B. mit 18 von 23 „Wunschspielern“ seinen Frieden machen?

    0
    • Ich habe dich lediglich nach deiner Meinung gefragt und den Ansichten zu Martinez, ich weiß wie er sich in der Jugend macht schaffe es aber selten zum Training deswegen die Frage, ich weiß das du vor kurzem eben gesagt hast das Dost noch sehr weit Weg ist bzw es ein Witz wäre und eine Woche später wird er nominiert, deswegen die Frage.

      Trainer und Manager werden sich immer was dabei denken und durch das tägliche Zusammensein eher ein Gespür haben, hoffe ich zumindest.

      Ich finde es komisch, dass mit unterstellt wird ich wolle etwas böses, weil ich vor kurzem Hecking raus gefordert hatte?

      Ja hatte ich, momentan scheinen einige Sachen geändert worden zu sein und der Fokus scheint nun richtiger gelegt worden zu sein.

      Ich habe mich getäuscht in der Sache, dass Hecking seine Fehler bzw die der Mannschaft nicht abstellen kann.

      Er packt es nun richtig an und ich hoffe für das Wohl des Vereines, dass wir erfolgreich spielen… Mit wen das am Ende an der Linie ist, ist mir eigentlich egal.

      0
    • @jonny.pl: auch hier wieder ist die Sprache (Schreibe) verräterisch: der Fokus scheint nun RICHTIGER gelegt zu sein…..
      Die ausführlichen und superfundierten Antworten von Normen und Schalentier willst du offenbar nicht verstehen.
      Ich glaube dir gerne, dass du Angst hast, dass uns neben Brandt ein weiterer junger Spieler mit Potentzial verlässt. Aber versuchs doch mal so: wenn bei all dem öffentlichen Gehype um Arnold ( von RiRo und Knoche mal nicht zu reden) ein junger Bengel, der beim Training der Pros dabei ist und offenbar dicht vor dem Kader steht uns verlassen wollen sollte (Konjunktiv!!), dann ist das eben so. Und vielleicht dann auch richtig so.
      Ein schönes Spiel wünsch ich uns heute.

      0
    • Ich verstehe schon was geschrieben worden ist, belassen wir es dabei, ich habe vor einigen Wochen den Rauswurf von Hecking gefordert und seit dem wird auch nur bei der kleinsten Chance etwas negativ gesehen, wenn es gar nicht so gemeint ist.

      Auf ein schönes Spiel, mehr sage ich dazu nun nicht mehr, schade das Against All Ods hier nicht so oft unterwegs ist.

      0
    • Es werden gewisse Leute erst dann zufrieden sein, wenn man mit di Matteo als Trainer und dem VfL-A-Jugendteam im Champions League Finale der Profis den FC Bayern München nass gemacht hat.

      0
  15. 1. Talente gibt es in deutschland wie Sand am Meer. Auf die richtige weiterbildung kommt es an. Wenn es Martinez nicht schafft,kommt ein anderes Talent.

    2. Zu sagen du hättest einem Trainer nicht zugetraut nach Niederlagen die richtigen Schlüsse zu ziehen ist ziemlich arrogant.

    3. Veh,hoeness,mclaren,magath sind nach wolfsburg gekommen weil sie wussten, dass man hier mit geld sehr viele spieler bekommen kann. Sie sind daran gescheitert den Nachwuchs einfach ausgeblendet zu haben „wozu spieler ausbilden? Man kann die doch schon fertig kaufen!“
    Keiner von denen hat auch nur eine Sekunde an die Jugend gedacht.
    Und das staendige argument: knoche und maxi waren schon vorher da stimmt auch nur zu teilen. Allofs hat den beiden langfristige vertraege gegeben und hecking hat sie an die mannschaft gefuehrt. Magath hat sie doch auch nur wegen der jugenndregel dabei gehabt!

    Hecking und allofs muessen den spagat schaffen zwischen erwartungen und hoffnungen des vorstandes,des sponsors und der fans eefuellen und sollen sich dabei keine fehltritte leisten?

    Es ist jetzt ca. 1 jahr her, wir sind auf dem 5. Platz und sehen teamgeist in den gesicghtern.

    Toll!

    0
    • Genauso denke ich auch.Wer hätte den schon vor einem daran geglaubt, dass wir auf 5 stehen ,eine Luiz Gustavo in unseren Reihen haben und mit Arnold einen neue Idendtifikationsfigur für den Vfl besitzen, Wir können stolz daruf sein, was die Verantwortlichen momentan leisten. Federicos Zeit wird auch noch kommen, ob es jetzt ist oder erst in einem halben Jahr,ist mir ziemlich egal. Ich interessiere mich für die Mannschaft und wie sie spielen momentan.Und zurzeit sieht es nach ein paar Jahren mal wieder ziemlich gut aus. Wir müssen diese Momentaufnahme genießen und früher oder später wird dann die Zeit kommen den nächsten Jugendspieler in der Bundesliga zu etablieren.

      0
  16. Harzer-Woelfe-Fan

    Ich bleibe dabei, ohne Diego haben wir morgen leider wenig Chancen.
    Ich freue mich aber über die überwiegendenteils positiven Gedanken, die hier viele User vor dem Spiel äußern. Ich wünsche mir, es schlägt nicht gleich wieder komplett ins negative um, wenn es morgen nichts zu holen gibt. Der BVB ist neben Bayern die Mannschaft, gegen die man verlieren darf, weil es das normalste auf der Welt ist. Aber drei Siege in Folge blenden halt nunmal, nicht das aus den Helden der letzten Wochen sofort wieder saure Gurken werden. Die Erfahrungen in diesem Blog sprechen allerdings dagegen.
    In dem Sinne, auf ein gutes Spiel mit einem hoffentlich überraschenden Punktgewinn(e).

    0
  17. Ich glaube wir sollten uns alle nicht so aufregen dass fpm nicht im kader steht. Erstens hat keiner von uns genauere einblicke ob fpm schon weit genug ist um wenn auch nur im kader zu stehen. Ich bin mir sicher dass das trainerteam weiß was es tut.

    Zweitens soll bas dost ja vl unser stürmer nummer eins werden und da muss ich als trainer mal mit einer kadernominierung ein zeichen setzen und den spieler auch einmal für seine harte schufterei belohnen. Und warum braucht man dann dennoch kutschke? Es wäre das falsche zeichen ihn jetzt rauszunehmen denn vl wird er im winter bzw. sommer als backup gebraucht. Keiner weiß ob dost wieder zu seiner form findet, wird der vertrag von olic verlängert … ?

    Und lasst uns mal ehrlich sein: es spielen mit rodriguez, knoche, arnold und medo 4 sehr junge spieler, ich finde die mischung in unserer mannschaft hervorragend! Und zu guter letzt steht auch evseev jetzt wiedet im kader. Der nächste jugendspieler wird herangeführt! Ich sehe die entwicklung absolut positiv und ich möchte auch keinen jugendwahn dass plötzlich fast alle Spieler der startelf unter 23 sind. Ich finde hecking macht alles richtig. Und wenn fpm auch in die mannschaft passt wird in hecking früher oder später in den kader holen. Ich finde man sollte nicht immer zu viel auf einmal wollen. Weihnachten ist auch nicht jeden tag. Und außerdem denkt mal nach wann hatten wir dasin den letzten Jahren schon dass jugendspieler eine realistische chance haben sich für den kader zu empfehlen? Die Motivation wird gesteigert ich finde hier haben hecking und allofs tolle Arbeit geleistet.

    Noch ein wort zu brandt! Tja er ist unumstritten ein talent aber ich weiß jetzt nicht ob ich ihm nachtrauern soll. Keiner weiß wie er den sprung in den profibereich verkraftet und ich bin mir sicher dass hecking, allofs und ismael ihm mit sicherheit einen kartiereplan beim vfl präsentiert haben aber ja wenn er der meinung ist sich anderwo besser zu entwickeln dann bringt es auch rein gar nichts ihn auf teufel komm raus zu halten.dann soll er lieber wo anders spielen.

    Tja und nun gute nacht und auf ein tolles spiel morgen :)

    Ps: sorry für groß und Kleinschreibung bin aber mit dem handy on!

    0
  18. Morgen Sieg Kosengs :vfl:

    0
  19. Nachtrag:

    Der VfL Wolfsburg hat Geld!
    So viel Geld, dass es eigentlich nicht notwendig ist Spieler auszubilden.
    Und das ist das Problem:
    Wir wollen alle einen Julian Draxler in unseren Reihen, weil in den letzten Jahren keine Identifikationsfiguren ausgebildet wurden.
    Dieser unbändige Wille nach der eigenen Jugend ist jedoch schwer umzusetzen.

    Wenn du viel Geld hast baust du dir deinen schrank ja auch nicht selbst sondern kaufst dir einen.

    Das ist für viele schwer vorstellbar aber es wird immer so bleiben. Hier gibt man eher Geld aus, als welches für Spieler zu bekommen. Das sollte sich jeder Fan bewusst werden und überlegen ob er nicht lieber zum SC Freiburg geht.

    Aber wer weiß? Vielleicht ist Allofs ja eher ein Handwerker…

    0
    • Und es kommt noch etwas wichtigeres hinzu. Zum erfolgreichen Ausbilden benötigt man Zeit, Geduld, Ruhe und Kontinuität. Für den letzten Schritt eine Stabile Manschaft in die ein junger Spieler reinwachsen kann. In den letzten Jahren fehlte es an allem hiervon. Der erste Schritt war Allofs der mit Hecking hoffentlich für Kontinuität sorgt. Hier bin ich zuversichtlich. Dafür benötigen sie Ruhe und Unterstützung von oben wie auch von unten, also uns. Die ersten Schritte sind getan es geht offensichtlich in die richtige Richtung. Weiter so…
      Für heute habe ich zumindest kein schlechtes Gefühl allerdings geht meine Erwartung auch nicht um etwas zählbares. Die Vergangenheit hat gezeigt das wir gegen Mannschaften wie Dortmund und auch Bayern nie richtig schlecht waren. Meist fehlte nur ein wenig Glück. Somit hoffe ich auf ein gutes Spiel und wenn dann noch etwas zählbares dabei herauskommt um so besser…

      0
  20. Dortmund ist durch die Mittwoch-CL-Belastung eindeutig geschwächt.
    Das Problem ist aber, dass bei uns das Fehlen von Diego niemand auch nur ansatzweise kompensieren kann. Ohne Diego fehlt jegliche Kreativität im Offensivspiel.
    Prognose: Wolfsburg wird leider kein Tor schießen. Ich gehe noch weiter: Man wird nicht einmal herausgespielte Torchancen haben.

    0
    • Kann man das Orakel auch mit Fakten stützen? Wie viele Tore hat Diego denn zuletzt geschossen und wie viele Torchancen hat er kreiert?

      0
  21. Das finde ich interessant bzw auch beängstigend: Der BVB hat einigen Ultragruppierungen die Auswärtskarten entzogen. Drei dieser Fangruppen dürfen heute nicht ins Stadion. Das finde ich erstmal positiv. Allerdings schreibt die Waz, dass die Ultras trotzdem anreisen wollen. Das könnte Ärger geben.

    0
    • Das ist nicht ganz zutreffend, was du schreibst. Drei BVB-Ultragruppierungen wurden alle Auswärtsdauerkarten entzogen. Da die Auswärtsdauerkarten in den freien Verkauf gingen, konnten sie sich aber über den Online-Shop weiterhin ganz normal Tickets besorgen, daher kann jeder rein, der noch eine Karte ergattert. Ausnahme: die ca. 30 Personen, die ein Stadionverbot bekommen haben, es gibt aber geschätzte 500 Auswärtsdauerkarten.

      Da es bei den BVB-Ultras auch Aufrufe zum Stimmungsboykott gibt, während des Spiels trotz Karte draußen zu bleiben, halte ich Ärger für eher unwahrscheinlich.

      0
  22. Ach das hier so viel diskutiert wird mit Jugend hin und her geht doch vorbei teilweise an den guten Geschmack. Sieht denn keiner das nach Jahren hier jetzt beim VfL endlich mal auch eigene Kader eingebaut werden. Habt ihr alle vergessen was hier in Wolfsburg los war unter den Großeinkäufer Magath. Teilweise von überall Rentner-Fußballer und Invaliden geholt. Danke Hecking und Allow für diesen Wandel.
    Leute und heute auch wenn alles schief geht bleibt sachlich und habt euren Stolz.
    Ich würde mich freuen über ein Punkt heute
    in diesem sinne für alle Kopf hoch

    0
  23. Federico Palacios Martinez.

    Qua Position hat er schon von vornherein eine größere Aufmerksamkeit als z.B. Sprenger oder Poggenberg, die Tore von denen er reichlich macht, sind nur ein Ergebnis dessen.

    Aber Federico Palacios Martinez, was für ein Name.
    Das klingt nach Bling Bling, nach internationalem Fußball oder gar nach einem internationalen Top-Star. Da will man natürlich auch, das dieser mögliche künftige Stern am Himmel des Fußballs seine ersten Profi-Schritte in Wolfsburg macht. Klar. Das ist dann noch wichtiger, als wie die Kinder von Diego Ribas in ihren Pässen einmal stehen haben: Geburtsort: Wolfsburg.

    Ich sehe schon den bundesweiten Hype vor mir wenn er irgendwann mal für uns spielen würde und das auch noch erfolgreich. Wer ist der kleine TeenWolf mit dem latino-Namen? 10 Geheimnisse von Palacios Martinez, exklusiv in BILD etc. man kennt das ja.

    Für Sprenger oder Poggenberg wird es noch etwas schwerer werden, deren Positonen sind eben nicht so Massentauglich und nicht so auffällig. Sprenger heißt nicht Springer und schon gar nicht Axel. Aus Poggenberg kann man Poggi machen, aber das klingt auch nicht besser. Da regt ein Federico Palacios Martinez eben deutlich mehr die Fantasie an…

    Aber dafür muss er natürlich auch erst noch etwas geformt werden, eine schlechte Leistung im Debüt oder schlechte Erfahrungen können eine Karriere nachhaltig schaden.

    Ich erinnere mich an Polter, da wurden Polterabende in der Zukunft schon vorher abgefeiert. Und schwups holterdiepolter ist er doch nicht der Superstar zu dem er jahrelang vorher gemacht wurde, vorwiegend von Leuten die einfach nur Quoten und Werte im Internet gelesen haben.

    Es kann schnell gehen, in beide Richtungen, man muss die Öffentlichkeit davor ein stückweit bewahren zu große Hoffnungen zu erzeugen. Ebenso gilt es den Spieler vor zu großen Erwartungen zu schützen.

    0