Freitag , Oktober 30 2020
Home / News / Vor Man City: Magath trainiert die Raute

Vor Man City: Magath trainiert die Raute

Viel Trubel gab es heute Nachmittag vor dem Trainingsgelände. Zahlreiche Zuschauer waren gekommen, um bei schönem Wetter der Mannschaft beim Training zuzuschauen.
Doch nicht nur Fans säumten das Gelände der Volkswagenarena. Zahlreiche Laster, LKW und Arbeiter hatten den Vorplatz in Beschlag genommen und bauten Bühnen, Bierstände und Absperrungen für das morgen stattfindende Stadionfest auf.

Im Gegensatz zu den Tagen zuvor war heute das komplette Team wieder auf dem Trainingsplatz vereint. Die Spieler mit Trainingsrückstand trainierten zwar separat, aber auch auf dem Gelände.

    Anwesende:

  • 28 Spieler
  • darunter 4 Spieler im Aufbautraining
  • Jönsson absolvierte ein separates Einzeltraining mit Leuthard
    Es fehlten:

  • Ochs und Russ (bei der 2. Mannschaft)
  • Madlung, Kjaer, Hasebe und Pekarik (auf der Suche nach neuen Vereinen)
  • Vieirinha und Felipe

Diego kam gut gelaunt mit den anderen Brasilianern aus der Kabine. Kurz nach dem Mittag war klar, dass er für die kommende Saison Magaths Spielmacher geben würde.

1. Übung:
Das Team wärmte sich 20 Minuten mit Schweinchen in der Mitte auf.

    Die Spieler:

  • A (8): Helmes, Dost, Olic, Träsch, Schäfer, Hitz, Pannewitz, Pogatetz
  • B (9): Benaglio, Orozco, Arnold, Medojevic, Rodriguez, Knoche, Hasani, Drewes, Jönsson
  • C (7): Diego, Kahlenberg, Naldo, Polak, Soto, Lakic, Fagner
  • D (4): Dejagah, Jiracek, Pilar, Josué (alle vier im Aufbautraining)

2. Übung:
Nach 20 Minuten bildete das Team unter der Leitung von Hollerbach vier Gruppen á 2 Teams, welche sich gegenüber standen. In der Folge wurde der Ball auf viele verschiedene Arten hochgehalten (mit dem Kopf, Fuß, mit aufspringen, ohne, … usw). Wer den Ball fallen ließ musste 10 Liegestütze machen.

3. Übung:
Anschließend verteilte sich das Team auf der Hälfte eines Platzes, und es wurde ohne Torhüter auf Ballbesitz gespielt. (10 gegen 10)

4. Übung:
Zum Abschluss gab es ein richtiges Trainingsspiel, 11 gegen 11 auf ganzem Platz.
Hier zeigte sich, dass Felix Magath zumindest für das Spiel morgen zunächst an die Raute denkt.
Die Teams:

———Olic——–Helmes——–
—————Diego—————
——Schäfer———Träsch——-
————-Polak—————–
Rodriguez–Pogatetz—Naldo–Fagner-
————Benaglio—————
 


 
————Lakic—-Dost———-
————-Kahlenberg————
—-Medojevic——–Arnold——–
————-Pannewitz————-
Orozco—Knoche—Soto—-Hasani—–
—————Hitz—————–
 
 

Während des Spiels wandelte Magath mitten auf dem Spielfeld, und schaute sich die Leistung der Spieler hautnah an.
In der Partie war richtig Zunder drin. Es ging schnell in beide Richtungen, es wurde viel gekämpft und gab schon die ein oder anderen ersten Erkenntnisse.

  • Fagner hat mir gut gefallen. Er ist wieselflink, setzte sich einmal wunderbar auf rechts durch, zeigte einen tollen Hackentrick und war blitzschnell auf die Grundlinie durchgestoßen. Genau das, was Magath von ihm sehen will. Von ihm können wir uns einiges erhoffen.
  • Das 1:0 erzielte Team B nach einem Traumpass von Kahlenberg. Er hatte im Spiel Licht und Schatten. Zu Beginn dachte ich, das ist der alte Kahlenberg wie wir ihn kennen, reaktionslangsam, unsicher und einfach nicht auf der Höhe. Auf der anderen Seite hatte er aber auch technisch ein paar sehr schöne Szenen im Spiel. Für das 1:0 lässt er blitzschnell abtropfen und steckt den Ball herrlich für die Stürmer durch. Das Tor erzielte (wenn ich mich recht erinnere) Lakic.
  • Lakic war allerdings sonst wenig glücklich. In einer anderen Szene schläft Naldo, der gerade seine Vierkette dirigieren will und dadurch den Angriff verpennt. Wieder wird der Ball durchgesteckt, dieses mal sehr schön von Arnold, in den Lauf von Lakic, der alleine vor Benaglio auftaucht und den Ball souverän am leeren Tor vorbei schiebt. Ein Raunen ging durch die Zuschauer…
  • Diego hatte auch wieder ein paar typische Szenen, wo man ihm die Spielintelligenz ansah. Es gab einige sehr schöne Pässe, in die Spitze, teilweise auch ohne zu schauen, ein paar gute Ideen kamen allerdings auch nicht immer an.
  • Olic brannte. Er rannte teilweise, als ginge es um sein Leben. Mit seinem Kampf und Ehrgeiz hat er immer noch Vorbildcharakter.
  • Helmes erzielte kurz vor Schluss den Ausgleich. Im hohen Tempo und in seinem ihm typischen Laufstil umkurvt er Linksverteidiger! Orozco und schiebt aus spitzem Winkel unhaltbar ein. Ein typischer Helmes.
  • Einen Aufreger im Spiel gab es auch. Mitten in einem Angriff von Team B pfeift Magath das Spiel ab, ruft Hasani zu sich hin, und staucht ihn vor versammelter Truppe und allen Zuschauern gnadenlos und in einer heftigen Lautstärke zusammen. Er habe nicht energisch genug nachgesetzt, sondern nur in die Luft geschaut. Hasani weiß gar nicht wie ihm geschieht. Viele der Zuschauer auch nicht.


Nach dem Training:

  • Viele Spieler bleiben auf dem Platz. Andries Jonker trainiert Torschüsse und Abschlüsse mit den Stürmern Helmes und Olic.
  • Dost und Lakic üben auf der anderen Seite auch Torschüsse, allerdings für sich alleine. Ihre Vorlagengeber: Arnold und Knoche.
  • Dejagah, Jiracek und Pilar müssen noch weiter hart trainieren. Sie sind mittlerweile auf dem Hügel der Leiden und machen Überstunden. Josué darf am Ende locker laufen, hat davor aber alle Übungen der anderen drei mitgemacht.
  • Während des ganzen Trainings war Jönsson im Einzeltraining bei Leuthard. Es gab viele Muskel- und Sprintübungen auf dem Hügel.
    Schäfer, Träsch, Pogatetz, … bleiben länger auf dem Platz und reden und diskutieren viel.

 
Fazit:
Mit der heutigen Entscheidung über Diego, und der Aussortierung von Ochs, Russ, Madlung, Kjaer, Pekarik und Hasebe hat der letzte Teil der Vorbereitung begonnen. Der neue Kader scheint nun mehr oder weniger festzustehen, und kann sich ab heute einspielen. Spannend wird zu sehen sein, was noch mit Spielern wie Kahlenberg, Soto oder Lakic passiert, die lange Zeit als Wechselkandidaten galten.
 
 

14 Kommentare

  1. Sehr schön , dass Diego so gut drauf war und so gut gespielt hat . Ivica Olic ist bestimmt einer , den viele Fans mögen werden , ihn neben Dost und dahinter Diego , das wäre sehr stark. Vielleicht sogar , dass neue magische Dreieck .

    0
  2. du vergisst helmes…ich denke eher das magath zu beginn mit diego,oliv und helmes spielen lassen wird!

    dost wird wohl zunächst dritte wahl sein..aber mal abwarten wie sich olic schlagen wird! helmes wird wohl gesetzt sein!

    0
  3. Laut abendblatt.de http://hsv-blog.abendblatt.de/2012/08/03/eduardo-kommt-nicht-zum-hsv-elia-schon/
    sind wir an Carlos Eduardo interressiert , kann ich mir überhaupt nicht vorstellen , weil Diego bleibt.

    0
  4. Aha, das wäre also Magaths Alternative im Falle eine Diego Abgangs gewesen…

    Soll mir keiner böse sein, aber ich glaube, dass Original ist dann doch eine Klasse besser und trägt nun unsere Nr. 10 :-)

    0
  5. So sehe ich das auch. Bis noch vor zwei Tagen war ein Abgang vorstellbar. Für den Fall hätte ein Eduardo interessant werden können. Jetzt natürlich nicht mehr.
    Und das verstehe ich an dem Artikel nicht. Hat der hsv matz denn nicht mitbekommen, dass es heute die Versöhnung gibt/gab? Wäre er da besser informiert gewesen, hätte er heute nicht diese Zeitungsente rausgehauen :)

    0
    • Der braucht doch nen Grund warum sein HSV keinen guten ( nicht Diego-level) Spielmacher abkriegt ;) , nein ich denke , dass es eine Lösung gewesen wäre die OK gewesen wäre. mehr nicht zum Glück hat Diego die 10 bekommen und bleibt

      0
    • Was ich geil finde, dass Diego tatsächlich die 10 von magath bekommt. Das ist ein Zeichen und fast wie eine Neuverpflichtung. Das Trikot hole ich mir auf jeden Fall.

      0
    • Ich kaufe mir das Trikot auch , einige werden nie ihre Meinung über Diego ändern , dass finde ich schade. Man sollte stets beachten , dass Diego sich in der Öffentlichkeit immer höchst Profissionel verhalten hat. Im Vergleich zu einem Simon Kjaer. Die Aktion mit der Rückennummer 10 finde ich auch sehr gut . Ich denke , dass die Pfiffe gegen Diego nur sehr gering sind , weil man ihn doch als neuen Spieler ansehen könnte und die PK gestern mittag als Vorstellung bezeichnen zu können

      0
    • welche Pfiffe????

      0
    • @diego1953 , Pfiffe erwarte ich von denen, die immer noch extrem gegen Diego sind. Er wird bei Facebook zb. von einigen wenigen als Spa*t bezeichnet, was ich wirklich sehr schade finde

      0
  6. Wer ist Soto und wieso wird der sonst nirgendwo aufgeführt? Hält der sich bei uns fit?

    0
  7. Kann man davon ausgehen, dass Kahlenberg dann der Backup für Diego sein(bleiben) wird? Irgendeine Alternative für den Fall der Fälle das auch er sich mal verletzt, sollte man ja haben. Und selbst bei einer Systemumstellung bräuchte man irgendwie etwas Kreativität in der Offensive.
    Das Orozco als Ersatz von FM gebracht werden würde, denke ich eher weniger. In solchen Fällen setzt er doch lieber auf Erfahrung. Zudem wollte man ihn ja ursprünglich verleihen afair.

    Ich persönlich rechne deshalb in dieser Periode fast noch mal mit einem Verbleib. Danach wird man sicherlich Koo oder Orozco eine Chance im OM geben. Was meint ihr?

    0
  8. ICH HOFFE WIR SETZEN IN DER NEUEN SAISON AUF DIEGO ER IST EINER DER UNSER SPIEL ENORM PRÄGEN UND VERBESSERN KANN ; OB DAS NUN IN SYSTEM DER RAUTE ODER EINEN 4-2-3-1 besser klappt muss man sehen .
    jedoch haben wir starke aussenspieler ( dejagah, viereinha, pilar , (olic), …)
    dazu haben wir mit dost einen echten strafraumstürmer !! und mit lakic notfalls einen backup , olic wir ehh gesetzt sein mann darf also gespannt sein wass passiert!
    LG ;

    0