Montag , September 21 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / WAZ meldet: Wechsel von de Bruyne zu ManCity perfekt!
De Bruyne wechselt zu ManCity

WAZ meldet: Wechsel von de Bruyne zu ManCity perfekt!

de-bruyne-city
 
Oha, eben alberten die Fans des VfL Wolfsburg noch herum, weil es seit Tagen eigentlich keine Neuigkeiten im De-Bruyne-Poker gab, doch nun schlägt die neuste Meldung der WAZ mitten in die heitere Stimmung:

Kevin de Bruyne wechselt laut Waz auf die Insel zu Manchester City. Die heutigen Verhandlungen zwischen Manager Klaus Allofs un dem Berater Patrick de Koster sollen den Durchbruch gebracht haben. Bis zu 80 Millionen soll der Wechsel bringen. (75 Millionen sofort + erfolgsabhängige Nachschläge)

Kevin de Bruyne ist damit mit weitem Abstand der teuerste Transfer, der jemals in der Bundesliga über die Bühne ging.

Jetzt warten alle Fans auf die offizielle Verkündung der Nachricht.

Und ebenfalls wichtig: Wer wird de Bruynes Nachfolger? Wen hat Klaus Allofs in der Hinterhand?
 


 

VW reagiert auf De-Bruyne-Chaos: Neues Modell Transfer-Vahn

 
VW3
 
Rechtzeitig zum Ende der Transferperiode gibt der Volkswagenkonzern die Auslieferung des Sondermodells Transfer-Vahn bekannt:

Das Fahrzeug mit dezentem Bussinesinterieur bietet bis zu sechs Managern Raum für eine gepflegte Runde Transferpoker, sowie eine direkte Internetanbindung incl. HD-Webcam um jederzeit wichtige Zwischenstände der Partie für die Öffentlichkeit bereit zu stellen.

Die sechs Einzelsitze, bezogen mit feinstem Aussitz-Leder, bieten eine dreifach verstellbare Rückenlehne in den Stufen 60, 80 und 100, um auch in angespanntesten Situationen eine seriöse Sitzhaltung zu gewähren. In das Heck des Fahrzeugs wurde selbstverständlich eine hochwertige Gerüchteküche implementiert.

Als besonderes technisches Highlight sei der “mitdenkende” Penetranz-Regler hervorgehoben. Dieser gewährt den automatischen Ausschluss eines oder mehrerer Teilnehmer einer Pokerrunde, bei exzessivem Missbrauch der installierten Internetkommunikationsanlage und dessen/deren Verbringung auf das Fahrzeugdach. Hier sorgen ergonomisch angeordnete Einnordungsbleche für unmittelbare Abkühlung überhitzter Teilnehmer. Ein Temperatursensor sorgt dafür, dass bei Erreichen der Normaltemperatur ein Wiederzuführunsmechanismus den ausgeschlossenen Teilnehmer zurück in den Innenraum befördert.
 
de-Bruyne-Naldo
 
Das Fahrzeug verfügt desweiteren über eine raffinierte Beraterkonsole, die dem Fahrer einen sofortigen Überblick auf aktuelle Staus und stockende Verhandlungen gewährt.
In die Frontscheibe wurde ein hochwertiges Display integriert, in das sich jederzeit eingehende Angebote der günstigsten Umzugsspeditionen sowie die Standorte derer Fahrzeuge einspiegeln lassen.

Ein Tabletreader mit USB-Anschluss sorgt für eine übersichtliche Darstellung aktuell gültiger Prospekte der EDEKA-Handeslkette im PDF- oder Powerpointformat.

Für Notfälle wurde eine Warnblinkanlage konzipiert, deren Funktionsweise auf den neuesten Erkenntnissen der Quantentechnologie unter Berücksichtung der de Bruyneschen Unschärferelation basiert, und über mehrere Blinkmodi verfügt, deren Bedeutung selbstverständlich nicht eindeutig zuordbar ist und andere Verkehrsteilnehmer in erfrischender Ratlosigkeit zurücklässt.

Die einzelnen Farben der Blinkmodi korrelieren, als Reminiszens an den Namensgeber, in Abhängigkeit des jeweiligen Notfalls in den Hauttönen Blassrosa bis Feuerrot.

Das Navigationsgerät informiert den Fahrer je nach Verkehrssituation, in fließendem Flämisch, gebrochenem Deutsch oder vorgreifendem Englisch über den gegenwärtigen Standort mit den Meldungen:

  • Ich weiß nicht, wo ich in einer Woche rumfahre.
  • Ich fühle mich da wo ich bin, eigentlich recht wohl.
  • Selbstverständlich fahre ich nächsten Monat noch mit dir. (Aufpreispflichtig)

Ein serienmäßiges automatisches Allofsgetriebe sorgt für ein sanftgleitendes komfortables Fahrerlebnis mit den Fahrstufen:

  • Vorwärts (D)
  • Zwei Schritte rückwärts (RR)
  • 180°-Wendemodus (Roll)
  • Garnixmachen (P)

Last but not least gewährt die leichtgängige Servus-Lenkung Sicherheit in allen Lagen.

Zum Lieferunfang gehören:

Eine 4 Jährige Garantie auf die VW eine 99,9%ige Gewährleistung gibt sowie ein dickes Scheckheft.

Das Fahrzeug soll ab 29.08.2015 bei allen VW-Vertragspartnern erhältlich sein.
 
von Zaungast
 

Alle News vom Mittwochabend und Donnerstag zu Kevin de Bruyne bitte hier posten.
 
 

130 Kommentare

  1. http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/74-Millionen-De-Bruyne-zu-Manchester-City

    Schade, aber endlich hat das Theater ein Ende.

    Viel Glück Kevin bei City…

    Interessanter für mich ist… Was macht Allofs jetzt?

    Würde mich totlachen, wenn wir morgen City in die Gruppe bekommen… Mit der Abwehr und ohne Ersatz für KdB gehen wir unter in der CL.

    0
  2. Schade, aber endlich hat das Theater ein Ende.

    Viel Glück Kevin bei City…

    Interessanter für mich ist… Was macht Allofs jetzt?

    Würde mich totlachen, wenn wir morgen City in die Gruppe bekommen… Mit der Abwehr und ohne Ersatz für KdB gehen wir unter in der CL.

    0
  3. Laut WAZ ist der Wechsel nun perfekt!

    De Bruyne wechselt für 74Mio € zu Manchester City!

    Danke für die tolle Zeit in Wolfsburg und Good Luck in the PL.

    Bye Bye Kevin de Bruyne

    0
    • Auch Sport 1 hat es gerade berichtet, berufen sich aber auch auf die WAZ.
      Danke KdB. Immer Willkommen ! :)

      0
  4. Dann gehen wir halt unter in der CL.
    Für immer grün und weiß ….
    „Mit den Wölfen heulen, oder mit dir untergehen , immer nur du …V-F-L!“

    0
  5. Bitter, aber eben nicht zu ändern. Spieler gehen, Fans bleiben. Jetzt hoffe ich auf baldigen Ersatz, der zu uns passt und auch sofort einschlägt. Wir können uns in dieser wichtigen Saison keine langen Rückschlage erlauben. Vorallem nervt mich aber jetzt, dass wir erst fünf Tage vor Ende der Transferperiode Bescheid wissen. Welcher Verein, außer Wolfsburg, gibt da jetzt noch einen super Spieler ab?

    0
  6. So sieht es aus. DANKE Kevin. Du bist jeden Cent wert. Und nun wird es nicht unwesentlich unspannender…wer kommt…

    0
    • Ich gehe mal davon aus, daß keiner mehr kommt. Denn wenn KA an irgendeinem Ersatz dran gewesen wäre, hätte man das ja wohl auch mitbekommen. Medienmäßig, meine ich…

      0
  7. Nehmen wir mal an. das das jetzt endlich mal eine Schlagzeile wäre, die zutrifft…

    Ich hätte ihn wirklich gerne noch ein Jahr hier mit vollem Einsatz spielen sehen. Aber auch und gersde ein Fußball-Profi weiß ja nicht, was morgen wird…

    Von daher kann ich verstehen, daß er dem Lockruf des Geldes erliegt. Titel, vor allem Internationale, wird er mit MC wohl auch nicht gewinnen. Erfahrungsgemäß…

    Wie sagt man so schön? Lieber ein Ende mit Schrecken,…

    0
  8. Erst einmal herzlichen Dank an Zaungast für den sensationellen Text oben.
    Und: wer ist KDB?

    0
  9. na gut dann ist er eben weg aber davon geht die welt nicht unter und einige spieler können sich nicht mehr hinter ihm verstecken. wurde ja auch zeit das das ganze beendet wurde. denke das k.a. plan b morgen präsentieren wird und wir alle überrascht sein werden.
    jetzt heisst es erst recht einmal wolfsburg immer wolfsburg :vfl:

    0
  10. 3 Kreuze gemacht,dass es nicht Bayern geworden ist.
    Da bin ich auch mal gespannt, wer jetzt kommt.

    Lustig fand ich im Kicker den Satz: „Der 24-Jährige erhält beim Tabellenführer der Premier League einen langfristigen Vertrag.“
    Soviel zu Aussagen wie „Ich hab genug vom Wechseln und will jetzt mehrere Jahre beim gleichen Verein spielen.“
    Nach 1,5 Jahren will er dann wieder wechseln, weil er mit City nichts gewinnt. Oder zu wenig spielt.
    Ohne Worte.

    0
    • Richtig! Aber dieser nächste Wechsel wäre nun mal extrem schwierig, wenn Du ein nicht marktgerechtes Gehalt kassierst und dabei sportlich abgestiegen bist (als Ersatzspieler).

      ManCity ist das größt mögliche Risiko für die Karriere. Aber was soll’s…er hat nach dem Absitzen des Vertrags mehr als ausgesorgt.

      0
    • Aber Kevin liebt den Fußball und wer ihn kennt weiß, dass er sich nie hängen lassen würde …

      0
    • Exilniedersachse

      In der ganzen Berichterstattung kann ich mich an einen Bericht aus England erinnern, dass seine Position bisher im System ManCity nicht existiert.

      ManCity spielt wohl meistens mit einem 4222. Man will KdB weil die meisten Europäischen Topteams einen solchen zentralen Spieler haben.

      Ob er also spielt, hängt auch davon ab ob und wie ManCity das System ändert und ob das funktioniert. Ich würde dem Jungen den Durchbruch gönnen.

      0
    • City spielt ein 4-2-3-1, mit David Silva auf De Bruynes Position.

      0
    • Stimme Exilniedersachse zu: Die Postion wird das große Fragezeichen. Ich danke Kevin und wünsche ihm viel Erfolg, bin aber skeptisch allein vom Spielsystem her…

      0
    • Ich habe mir auch das Spiel von City gegen Everton angeschaut und die spielten da mit Navas, Silva und Sterling offensiv in der Dreierreihe im 4-2-3-1 einen sehr schönen Ball.
      Ich sage mal so, Schürrle hatte seinen Stammplatz bei uns auf dem Papier sicherer als er zu uns kam, als KDB ihn jetzt bei City hat. Erst recht seine Position von Silva zu erobern kann schon schwierig werden. Ich schätze er wird sich da doch auch mal mit dem Flügel anfreunden müssen und da Bekomme ich Bauchschmerzen.
      Egal, alles Gute Kevin und viel Glück.

      0
  11. Lese gerade im Kicker, dass wir am Freitag ohne KDB auflaufen. Meine größte Sorge ist, dass Hunt spielt. BITTE, BITTE lieber Hecking, lass Hunt nicht spielen…..

    0
  12. Beide Klubs sind sich grundsätzlich einig, es geht nur noch um die Ablöse. Die Wölfe kassieren rund 80 Millionen Euro. Durch zusätzliche Prämien kann die Summe weiter in die Höhe schießen.

    http://www.bild.de/sport/fussball/de-bruyne-kevin/zu-manchester-city-42341390.bild.html

    0
  13. Mal eine Frage an die schlauen Köpfe unter euch: Man muss auf Transfergewinne doch Steuern zahlen. Der Fall, dass Allofs sagt, wir schauen im Winter oder im nächsten Sommer nach Verstärkungen, kann es doch eigentlich nicht geben, oder?
    Dann müssten wir doch unfassbar viele Steuern zahlen. Eigentlich müsste man den Großteil des Geldes doch gleich wieder reinvestieren, oder ist meine Theorie falsch?

    0
    • Nein.
      Zumal Transfer plus aus vorherigen Perioden nicht rein zählen so wie ich dass verstanden hab.

      0
    • Da gibt es bestimmt die Moeglichkeit, Ruecklagen zu bilden und so einen Teil der Einnahmen ins naechste Steuerjahr zu verschieben.

      0
  14. Also ich wüsste da noch ein Verein… Leverkusen lässt son wahrscheinlich nach tottenham ziehen :klatsch: wir sind nicht die einzigen :D

    0
  15. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass noch heute Abend bei Horst Heldt das neue Angebot für Julian Draxler auf den Schreibtisch flattert.

    Mein Gefühl: Draxler und Dante werden kommen. Dazu vielleicht sogar noch dieser junge Belgier. We will see.

    0
  16. FanvordemAufstieg

    Laut der BILD sollen es sogar 80 Mio sofort und je nach Erfolgslage noch 3-8 Mio Bonus hinzukommen. Falls das stimmt, würde jeder abgebender Verein den Spielerwechsel sofort zulassen, wohl auch der Audi Club aus dem Süden….Hickhack endlich vorbei, nach vorne schauen und auf geht’s Wolfsburg kämpfen und siegen :vfl:

    0
  17. Ich kann mir nicht helfen aber irgendwie hoffe ich das er in England scheitert. Nichts gegen Kevin , super Spieler aber er scheint nicht aus fehlern zu lernen (häufige wechsel, in England gescheitert) in 1 Jahr steht er bettelnt vor unserer Tür und will rein – das wäre doch mal was

    0
  18. Vielleicht kommen dann noch Praet und ein IV (nicht Dante). Dragovic würde man schon noch bekommen, wenn man genug zahlt!

    0
  19. Und in der Tat bin ich gespannt auf den Plan B von Klaus Allofs. Ich tippe mal auf den jungen Belgier Praet.

    0
    • Das wäre dann kein Plan B, sondern sportlicher Selbstmord: Verkaufe internationale Spitzenklasse, hole Perspektivspieler mit Fragezeichen.

      0
    • Nein. So haben wir eine Chance .
      Sonst spielt hunt, DAS wäre sportlicher Selbstmord .

      0
    • Es wird keinen Plan B geben. Der VfL ist vorbereitet. Und zwar in dem im Winter André Schürrle und im Sommer Max Kruse geholt wurden.

      Vielleicht reinvestiert der VfL einen Teil der Kohle in einen Stürmer. Vielleicht in einen Abwehrspieler.

      Ich persönlich glaube, dass der VfL heute nicht den schlechtesten Deal gemacht hat. 74 Mio für einen Spieler, der aus einer guten Mannschaft oftmals herausgeragt hat. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

      Um Kevin de Bruyne muss man sich sicherlich keine Sorgen machen. Er hat finanziell einen Traumvertrag. Sportlich wird es allerdings nicht ohne. Ob er sich weiterentwickeln kann und so viel Fußball spielen darf, wie er möchte, wird sich zeigen.

      0
    • @Lupinho: das kann man auch anders sehen. Welche Spieler wollen nach Wofsburg? Da gibt es für mich zwei (für uns interessante) Kategorien:
      – junge Talente (mit Fragezeichen), die im Erfolsfall gerne und schnell wechseln.
      – ins Stocken geratene Karrieren ( wie Gustavo oder KDB), die im Erfolgsfall gehen.
      Klar wollen auch die Älteren noch mal bei uns spielen, wenn es wo anders nicht mehr reicht (Olic), aber das dürfte nicht das Beuteschema von Allofs sein (und das finde ich gut).
      Also: Praet wäre für mich interessanter als Götze oder Draxler oder Dante…

      0
  20. Hui, jetzt war ich mal ne Stunde nicht am Laptop und mein Textlein ist sogar Blogthema. Danke, freut mich, wenn es gefällt.
    Allerdings habe nach der neuesten Meldung, die mir diesmal wahr erscheint, einen fetten Kloß im Hals und fühle mich irgendwie elend. :krank:
    Kevin war unser Motor…und der ist nun weg und muss ersetzt werden.
    Ich weiß nur nicht wie.
    Thx Kevin, trotz der Enttäuschung vielen Dank für diese Zaubersaison und good luck auf der Insel.

    0
  21. Klausi wird die nä Tage Nachtschichten einlegen. Denke das Maxi die Pos von Kevin übernehmen wird. Ich denke als Ersatz sollten wir nicht all zu viel erwarten. Dafür ist es schon recht spät. Außerdem müssen potentielle Neuzugänge erst eingebunden werden.

    0
  22. Sind gut aufgestellt! Am Freitag muss die Hütte brennen und und der Schürrle bereitet alle 3 Tore vom Lord vor denkt an meine Worte :vfl:

    0
  23. Ich denke es wird Götze oder Draxler kommen!
    Klaus ist doch nicht doof und Herr Winterkorn usw. Wollen auch ein Topspieler sehen für den VFL!
    Und ich wette zu 100% Wolfsburg hat zugestimmt weil der Ersatz Götze bzw. Draxler weit in den Verhandlungen sind. :top:

    0
  24. Ich schreibe mal:
    Ist der Deal wirklich durch, oder wird hier die nächste Medien-Sau durchs Dorf getrieben?
    Was mir fehlt bei allen Artikeln ist die Quelle aus der die Informationen stammen sollen.

    0
    • Ok, Spaß beiseite, ich bin schon vor Tagen davon ausgegangen, dass Allofs bei dem entsprechenden unmoralischem Angebot weich werden wird.
      Auch das vollgeparkte Wohngebiet und der Einkauf bei EDEKA haben zu einer Abschiedspartie gepasst.

      Also Tschüss Kevin de Bruyne, ich befürchte allerdings, du hast den schwersten Fehler deiner Karriere gemacht. Für jemand der immer spielen will ist ManCity eine schlechte Adresse, erst recht, wenn man so sensibel ist wie du!
      Trotzdem auch vielen Dank und viel Glück von mir!

      Auf geht’s Wolfsburg, kämpfen und siegen :vfl:

      0
    • Fehler? Der hat wohl nun für seine Kinder, Kindeskinder und Kindeskinderkinder etc. ausgesorgt. Auch wenn es sportlich nicht passen sollte…

      Nachtrag: Warum blieb wohl Dzeko so lange bei Manchester City, obwohl er es nur zum, Edeljoker geschafft hat? Aus wirtschaftlichen Gründen muss man ggf. dahin gehen…

      0
    • „Für jemand der immer spielen will“ … verstehste?

      0
    • Habe ich schon gelesen. Aber das ist doch eine Floskel. Romantik, aber Humbug. Denn auch für jemand, „der immer Spielen will“, gilt es, am Ende Prioritäten zu setzen. Und da gibt es eimfach wichtigere Dinge als einen Stammplatz. Anderfalls wäre der nie zu Chelsea gegangen, würde heute wohl noch in Genk kicken…

      0
    • Ich denke er hat sich vor seinem Wechsel zu Chelsea genauso überschätzt, wie er sich vor seinem Wechsel zu ManCity überschätzt…
      Die Öffentlichkeit hat mit dem „de-Bruyne-Hype“ und den unzähligen Preisen, die sie ihm verliehen hat, daran einen nicht unerheblichen Anteil.
      Viel zu oft wurde seine Leistung herausgehoben, obwohl ich immer wieder auch krasse technische Fehler in seinm Spiel beobachten konnte und er letztlich nur einer der Besseren in einem guten Kollekiv gewesen ist.

      0
  25. Schade, dass er geht. Aber Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten. Danke für die erfolgreiche Zeit!
    Was mich an dem allgemeinen Transfergedöns mehr stört, sind diese Wahnsinnssummen für, sorry, Ball hin- und herkickende Menschen. Ich liebe diesen Sport, das mediale Theater und die monetären Auswüchse sind mir definitiv too much…

    0
  26. Ich finde es nun besonders wichtig, dass am Freitag das Stadion wie EIN MANN hinter der Mannschaft steht, egal wie gut oder schlecht die Jungs spielen. Die brauchen unsere Unterstützung. Und die sollen sie auch bekommen!!!!

    0
    • Ja die Jungs werden kämpfen und jeder muss sie unterstützen. Zeigen wir der Fußballwelt das wir eine starke Mannschaft haben und super Fans

      0
  27. Ich sage erstmal garnix mehr, bevor mir was rausrutscht, dass mir hinterher leid tun könnte.

    0
  28. Wenn die Meldung stimmt, ja dann denkt man ja an einen Nachfolger. Glaube aber nicht an etwas grosses. Der Markt gibt nicht so viel her aber nach den CL-Qualis kann es ja sein dass einige Spieler wecheln werden, von den Vereinen die es nicht geschafft haben reinzukommen.

    Sonst habe ich von starken Namen nur gesehen dass Montolivo auf den Markt kommen kann, war ja einmal von Magath umworben. Leider sind wohl Spielr wie Bernard Silva von Monaco ausser der REichweite von VfL Wolfsburg.

    Natürlich kann Kruse und Arnold die Lücke fullen als 10-er aber die sind nicht so vielseitig wie de Bruyne.

    0
    • Ich denke Arnold könnte sich, bei regelmäßiger Einsatzeit prächtig auf dieser Position entwickeln, auf diesr Position hat er für den VfL seine besten Spiele gemacht.
      Ich hoffe, jetzt, wo der Superstar seine Koffer gepackt hat, bekommt er auf der 10er-Position wieder regelmäßig seine Chance. In den Himmel gelobt wurde sein Talent vom HecKing und von Klaus Allofs ja oft genug. Sollte den Worten jetzt keine Taten folgen, würde ich an Maxis Stelle einen Wechsel anstreben.

      Hunt ist nun wirklich keine Alternative auf dieser Posiion, allein Kruse könnte vielleicht eine Alternative werden.

      0
    • Also ich weiß ja ganz ehrlich gesagt nicht, was alle immer mit Arnold haben. Sicherlich, ein Talent mit guten Anlagen, aber auf der 10 bzw. 8 als gesetzter Spieler, für einen Bundesligisten, der regelmäßig um die Champions-League spielen will?

      Ja dann gute Nacht, sowohl Arnold als auch Hunt werden hier dafür sorgen, dass das Wort Champions-League bald wieder ein Ziel wird, was wir mal erreichen wollen, wenn denn alle anderen zu dumm dazu sind.

      0
    • Genau, verstehe ich auch nicht…
      Dieser Arnold kann doch nichts…

      :ironie:

      0
    • Scattershot hat aber meiner Meinung nach recht. Auf der 10 sollte weder Hunt noch Arnold spielen. Arnold ist ein guter 8er und mann sich dort auch entwickeln und dort sehe ich wegen seinen Anlagen noch eher die Chancen ein mal Stammspieler zu werden.

      Ich finde Maxi hat seine besten Spiele auf der 8 und nicht auf der 10 gemacht. Ich kann mich auf der 10 reihenweise an wenig Ballkontakte erinnern an viele Ballverluste und an schlechte Pässe. Kann mich natürlich auch irren…

      Auf der 10 war es für mich meist so, dass Maxi total abgetaucht ist und bis auf seine Tore meist nichts kam. Ihm fehlt meiner Meinung nach die Möglichkeit des Dribblings auf dieser Position und er kann die Bälle meiner Meinung nach technisch nicht so schnell verarbeiten und offensiv so schnell umschalten wie manchmal nötig.

      Ich glaube das sind auch Sachen die er nicht mehr erlernen wird oder kann. Dafür bringt er aber meiner Meinung nach die Qualitäten die für die Position des 8er nötig sind mit.

      Wie dem auch sei, Ansichten sind verschieden.

      0
    • Ich sehe es genauso wie jonny.pl

      Das einzig auffällige waren seine Tore am Anfang.
      Nach kurzer Zeit hatten sich die Gegner aber darauf eingestellt.

      Die besten Spiele hat Arnold für uns definitiv auf der 8 gemacht.

      0
  29. Als KDB kam und man dafür leichtfertig Diego abgab hatte ich schon mal so ein flaues Gefühl und dachte wie kann man nur. Und dann spielte dieser junge Belgier von der englischen Ersatzbank auch noch richtig scheiße.
    Nun hab ich das selbe Gefühl nur mit dem Unterschied das wir nun eine funktionierende Mannschaft benötigen weil wir in der CL eine gute Rolle spielen wollen. In Anbetracht des Timings bin ich derzeit einfach maßlos enttäuscht. Ein sauberes Ende zum Beginn des Transferfensters, Der Manager ist vorbereitet und kann noch vor der Vorbereitung für Ersatz sorgen. Prima. Aber so? So sehen also 99,9% aus.

    0
    • Tja, wo du Recht hast, hast du Recht: man sollte Klaus Allofs feuern….

      0
    • Unsinn… Weil mir die Aussage nicht gefällt finde ich noch lang nicht das er ein schlechter Manager ist. Man weiß ja auch nicht was hinter nen Kulissen abgeht. Finde das Timing nur sonderlich schlecht und würde ich mich ärgern wenn wir dadurch in der CL (ungeachtet dessen das wir nicht wissen ob es mit KDB anders gewesen wäre) untergehen.
      Aber ich lasse mich überraschen was passiert..

      0
    • Exilniedersachse

      Oder aber ihm vertrauen:
      Wir wollen lanfristig was aufbauen…
      Wir sind kein Ausbildungsverein…
      Zu 99,9% bleibt er hier…
      Wir haben einen Plan B…(Was habe ich von diesem Satz jetzt zu erwarten?)

      Jetzt hat er mit viel Geld und Versprechungen Spieler gelockt um was aufzubauen und der wichtigste Spieler geht. Wann geht der nächste? Glück dass RiRo in der Rückrunde nicht mehr so auffällig agiert hat und LG sich noch verletzt hat.

      Ich denke es muss ein erneuter Strategiewechsel her. KAs erste Transfers haben erst funktioniert nachdem er sie mit teuren Stars unterfüttert hat.

      Jetzt merkt er, dass man einen jungen Spieler kaum länger als eine gute Saison in Wolfsburg halten kann.

      Welche Persopektive zeigt er jetzt auf, wenn man die Topspieler verliert.

      Dann wieder diese Spielereien mit Ascuedes und Cico.

      0
    • Wann werden die Möchtegern – Manager hier und anderswo endlich kapieren, dass der Zeitpunkt für einen solchen Wechsel nicht nur om Manager bestimmt werden kann.

      Auf solch ein Angebot, zu welchem Zeitpunkt der Transferperiode auh immer nicht einzugehen, wäre wirtschaftlich gesehen unverantwortlich.

      Solche Verhandlungen sind allerdings oft zäh, bis für alle Parteien ein akzeptables Ergebnis erzielt werden kann. Hinzu kommt dann noch gleichzeitig zu sondieren, wie die Mannschaft nach dem Abgang eines Leistungsträgers mit den Einnahmen verstärkt werden kann.
      Die Alternative wäre in einem solchen Fall gewesen auf die Vertagseinhaltung zu pochen, wobei die Gefahr einer Leistungsminderung bei dem vor den Kopf gestoßenen Spieler bestanden hätte, ganz zu Schweigen, von der Wirkung auf die Möglichkeiten in Zukunft Talente nach Wolfsburg zu transferieren.

      0
    • Allofs tätigt nur Aussagen mit Kalkül. Und das ist doch auch längst bekannt. Manchmal witzelt er sogar selbst unterschwellig über manche seiner Aussagen, insbesondere zu Beginn einer Transferperiode…

      …der Wechsel kam sicherlich für keinen Funktionär beim VfL überraschend.

      0
    • Na Lorenz da bin ich ja froh das du mir Möchtegern das mal erklärt hast.
      Hätte für jedes Argument eins dagegen aber du hast mir ja schon deutlich gemacht das nur du Ahnung hast also lass ich das.. :keks:

      0
    • Betätige dich nur mit deinen Argumenten und was noch wichtiger als diese hier immer wiederkehrenden Plattitüden ist, oute dich mal mit deiner realen Identität, damit ich deine zukünftige Managerkarriere in der Öffentlichkeit verfolgen kann.

      Ich vertrete den Standpunkt, dass Klaus Allofs absolut richtig vorgegangen ist. Ob das auch sportlich von Erfolg gekrönt sein wird, ist natürlich weiter offen, aber einem erfahrenen und erfolgreichem Manager vorzuwerfen, dass er für seine Aktivitäten in der Sache de Brune ein schlechtes Timing offenbart hat, das empfinde ich schon als echt große Worte deinerseits.
      Ach so, und noch mal: her mit deinen Argumenten, ich bin gespannt.

      0
  30. Hammer! 75 Mio. + Bonuszahlungen nach 1,5 Jahren beim VfL für einen 24-Jährigen. Ich bin mit dem Ausgang ganz zufrieden. Ich nehme Allofs jedoch auch beim Wort: „Für den Fall sind wir vorbereitet.“

    Mal ehrlich: In England ist der Markt, was die Verdienstmöglichkeiten angeht, einfach explodiert. Das muss ein Mann wie de Bruyne nach seiner besten Saison mit nun schon 24 Jahren einfach machen. Der weiß doch, dass es auch anders laufen kann. Und der VfL muss da einfach die Hand aufhalten. Das Geld nutzt uns mittelfristig mehr. Was soll man de Bruyne ein weiteres Jahr unter dem Risiko, dass es einen Leistungsknick gibt, halten, wenn dieser weg will? Und Szenarien rund um eine jetzige Einigung über einen Transfer in 2016 waren doch Quatsch, zumal der VfL nie de Bruynes große Herzensangelegenheit war (was kein Vorwurf sein soll, gibt ja nicht nur Schäfers und Benaglios). Ich will hier Spieler sehen, die noch was erreichen wollen. Deutschland Fußballer des Jahres hat mit dem VfL doch im letzten Jahr alles erreicht, was möglich war – auch persönlich.

    0
  31. Das ist sportlicher Selbstmord. Hätte man das vor zwei Monaten gemacht – kein Problem. Vor allem weil Ersatz damals noch in Hoffenheim spielte. Aber jetzt? Fünf tage vor Transferschluss. Ich bin auf den Plan B gespannt. Sollte nur Praet kommen, gefährdet der Vfl die kompletten letzten 2 Jahre.

    Nächsten Sommer geht Rici, wenn wir dann nicht die Champions Leaque vorweisen können, wird es mit Ersatz schwer. Wir sind dann ein Verein, der einfach nur Eintagsfliegen leisten kann.

    Man hat sich für das Geld entschieden. Schade!

    0
    • „Nur preat“
      Warum fragt allofs nicht bei messi an?

      0
    • Jetzt gehts dahin mit den Stars. Gewöhnt euch dran

      0
    • Leg nicht jedes Wort auf die Goldwaage.

      0
    • …gebt dem Trainerteam mal die Chance, einen Nachfolger zu entwickeln. Der VfL ist nicht Bayern München. Es werden immer mal wieder Leistungsträger bzw. Stars wegbrechen. Wir sind ein Sprungbrett auf hohem Niveau. Man muss eben dahin kommen, dass man immer wieder Chancen hat, unter die Top-5 zu kommen. Genauso erging es den früheren Bayern-Verfolgern. Und Bremen, Dortmund, Schalke und Leverkusen haben es lange geschafft. Und zumindest Dortmund, Schalke und Leverkusen sind noch immer Stammgäste international…

      …warum sollen bei uns beim ersten Verkauf eines Topstars gleich die Lichter insoweit ausgehen, dass wir im Mittelfeld landen? Solche Verluste gehören zu Geschäft. Und hätten wir mit de Bruyne jetzt Meister werden müssen?

      0
  32. Plaudite cives, plaudite amici, finita est comoedia!

    (Die römischen Bürger nach dem Wechsel des Gladiators Cevinus Bruynius nach Karthago, 15 n.Chr.)

    0
  33. Jetzt tut´s doch etwas weh, wo er weg ist :(

    0
  34. Bei manchen Kommentaren wird einem einfach nur schlecht.80 Millionen abzulehnen ist schwer und man sollte Plan B erstmal abwarten, bevor man urteilt.

    0
    • DANKE!! :topp:

      Mir wird hier auch schlecht bei manchen Kommentaren!

      Wer hätte denn hier geglaubt das Kevin beim VfL alt wird ??? Solche Spieler konnten wir noch nie halten und werden dies in naher Zukunft auch nicht!!!

      Uns gehören junge talentierte Leute!

      Und wenn es dieser PRAET werden sollte… Na und… Wer wusste denn beim Transfer von KdB zu uns für 22,0 Mio €, dass aus diesem talentierten Jungprofi so ein Weltklasse-Spieler wird, in der kurzen Zeit ???

      Abwarten und Tee trinken und nicht anfangen zu heulen !!! :keks:

      0
  35. Unterm Strich bleibt es eine Enttäuschung. Die kann man sich auch nicht mit 75 Millionen schön reden.

    Der VfL ist Pokalsieger und Vizemeister geworden und schafft es nicht, seinen Star zumindest noch für ein Jahr zu halten. Wenn nicht jetzt, wann denn dann? es wurde sogar ein Monstergehalt geboten.

    Das wirft uns einfach zurück. Somit ist diese ganze Sommerpause eine ganze Enttäuschung. Man hat den Weg der letzten Halbjahre nicht fortgeführt und keinen neuen Top-Spieler verpflichtet (nein, Kruse ist das nicht). Stattdessen verliert man sogar noch den Wichtigsten.

    Vielleicht war das auch ein wichtiges Argument. KdB hatte Verstärkungen gefordert und hat gesehen, dass es nicht weiter geht. Und Stillstand ist Rückschritt.

    Ich bin gespannt, wie der VfL darauf reagiert. Ich erwarte keinen Messi, ich erwarte aber keine Halbgare Lösung wie Praet, der bislang nur ein Talent ist. Akzeptieren würde ich es nur, wenn man stattdessen in der Innenverteidigung und im zentralen Mittelfeld deutlich aufrüstet.

    0
    • …weist du was? Ich glaube, dass das ziemlich egal ist, ob und was du „akzeptierst“.

      0
    • und mir ist es reichlich egal, was du denkst und schreibst :keks:

      Hier wird sich an einzelnen Wörtern hochgezogen. Es ist einfach so, dass dieser Verkauf 5 Tage vor Transferende unlogisch und gefährlich ist.

      0
    • Kruse ist in der Nationalelf des Weltmeisters ja auch nur Ergänzungsspieler …

      Andere, Profis, scheinen ihn anders einzuschätzen, so verstehe ich jedenfalls die von Dost und Perisic geäußerten Wechselwünsche.

      0
    • Dein letzter Absatz passt nicht zu deinem Ersten. Die WAZ schreibt, der Wechsel ist fix. Über Nachfolger hat man noch nichts gehört, aber Allofs versichert, man ist für den Fall vorbereitet. Aber hauptsache erstmal Weltuntergangsstimmung verbreiten, die Transferphase als „Enttäuschung“ abstempeln und den Teufel hier an die Wand malen. Ich kanns nicht mehr lesen!! Bevor man hier den Ausnahmezustand ausruft sollte man vielleicht mal Allofs Reaktion abwarten und DANN, ja dann kann man den Sommer vielleicht als Enttäuschung bezeichnen.

      Unser Team besteht nicht nur aus KDB und Kruse ist definitiv ein Topspieler, der uns sicherlich weiterhelfen wird. Holt ein Allofs in den nächsten Tagen zum Beispielen einen Tielemans, einen Praet und einen Topstürmer (Achtung! Nur ein Beispiel! In dem Punkt muss ich dir Recht geben, hier wird sich wirklich an jedem Wort hochgezogen), dann ist der Sommer sicherlich keine Enttäuschung. Das Leben geht weiter und auf einen KDB in der jetzigen Form kann ich gerne verzichten.

      0
    • Dost labert seit drei Jahren von einem Wechsel und Perisic interessiert vor allem der Wechsel auf seinem Bankkonto.

      0
    • Ach, was sagt das schon. Im Nationlteam erschien mit de Bruyne bislang auch nur als Wasserträger für Hazard. Ich denke eh, dass da noch was kommt…

      0
    • @Grildum: Ohne Frage, die fünf Tage gilt es abzuwarten. Wenn man sich am Ende auf zwei, drei Positionen verstärkt, kann man sogar als Sieger herausgehen.

      Aber wenn man nur ein belgisches Talent verpflichtet, wird es schwer. Es wird wahrscheinlich sogar erst funktionieren, weil die Mannschaft sich in der Pflicht sieht, aber auf Dauer…

      Allerdings würde ich auch nicht mit der Tasche voller Geld rumziehen.

      Mich stört ja auch gar nicht der Verkauf, sondern der Zeitpunkt. Es ist einfach zu spät.

      0
    • Da gebe ich dir Recht, man hätte den Transfer wirklich früher fest machen können. Aber was wissen wir schon über die Verhandlungen im Hintergrund? Oder über mögliche mündliche Versprechen. Fakt ist aber, dass Bayern mit der selben Summe einen Costa, einen Vidal und einen Kimmich geholt hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein De Bruyne nicht noch einmal solche Statistiken aufgelegt hätte, von einer möglichen Verletzung will ich gar nicht erst reden. Da halte ich es eben für sinnvoller, dass ein VFl mehr als nur ein KDB ist und nicht vollends auf einen Spieler angewiesen ist. Holt man also nun noch 2-3 Spieler mit Stammspieler-Qualität oder -Potential, dann hat man denke ich alles richtig gemacht.

      0
    • Nächstes Jahr fließen ja erst die TV-Gelder, dass ist erst der Anfang.

      Wenn man es geschafft hat und seine Hausaufgaben im stillen Kämmerlein gemacht hat, kann das alles gut gehen.

      Insofern heißt es noch fünf Tage abwarten. Aber es spricht eben vieles dagegen. Bis auf Praet gibt es kein intensives Gerücht, nimmt man mal Dante aus.
      Kommt am Ende Praet, Rode und die Pommes aus Moskau, muss man abwarten.

      Ich hoffe zumindest auf einen „Kracher“ in Form dessen, dass dieser schon in einer der Top Ligen etwas gezeigt hat. Draxler z.B. Qualität hat seinen Preis.

      Und so hart es klingt: Bei Praet waren die Briten und Spanier nicht bereit, 10 Millionen auf den Tisch zu legen. Er gilt als körperlich wenig robust…

      0
    • @Mahatma_Pech Ich glaube für dich und dein Wohlbefinden wäre es einfach besser Fan vom FC Bayern, FC Barcelona oder Man United zu werden… :top:

      0
  36. Ich warte jetzt erst einmal ab, wie Allofs‘ Plan B aussieht, wen er schon in der Hinterhand hat und was sich noch in den naechsten Tagen ergibt, bevor ich die Aussichten fuer die naechste Spielzeit und die CL-Teilnahme pessimistisch beurteile. Bin mal gespannt, was jetzt alles fuer Spieler mit dem VfL in Verbindung gebracht haben. Spannend wie zu Magath’s Zeiten ;-)

    0
  37. Davon geht die Welt jetzt auch nicht unter. Ich für meinen Teil trinke jetzt ein schönes kaltes Bier gucke die CL Quali zu ende und warte mal ab wen Allofs noch bis Montag aus dem Hut zaubert.

    0
  38. Ich denke Plan B ist Schürrle und Kruse.
    Am Freitag muss die Bude brennen. Ich bin auch da :vfl: :yeah:

    0
  39. „Man schafft es nicht, de Bruyne noch ein Jahr zu halten.“ Bedenkt dabei bitte: De Bruyne ist nicht mehr 19 Jahre alt, das war sein mit Abstand bestes Jahr, ein Krösus-Klub wie ManCity fragt nicht immer an… – und aus all diesen Gründen wollte der Spieler einfach weg! Aus wirtschaftlicher Sicht wäre ein Halten aus einem anderem Blickwinkel sogar auch für den VfL ein Risiko gewesen. Und dieser Wechselwunsch war Allofs und Co. sicherlich auch schon seit Monaten bekannt. Auch die anderen Parteien haben die Zeit zum Pokern genutzt. Große Transfers gehen doch entweder ganz früh oder eben so spät wie jetzt über die Bühne. Überraschend kam da sicherlich nix.

    0
    • Wenn es nicht überraschend war, muss ja der Plan B überzeugend sein. Ach nee, der heißt Kruse bzw. Praet. Letzteren beobachtete man scheinbar am Wochenende zum ersten Mal.

      0
    • Vielleicht kommt auch ein Spieler für eine andere Position und Plan B beinhaltet eine leichte Systemumstellung. Who knows?

      Ich bin beispielsweise beeindruckt, was Gladbach nach den Abgängen von Reus und Neustätter geleistet hat. Und ein de Jong, teuerster Transfer, ist dort sogar gescheitert. Warum herrscht bei uns gleich latente Untergangsstimmung?

      0
    • An eine Systemumstellung glaube ich leider nicht. Hecking sagt ja selbst, dass das 4-2-3-1 sein Favorit ist.
      Mit Kruse würde sich natürlich eine Doppelspitze anbieten, bei der er auch wirklich glänzen könnte.

      Insgesamt sehe ich es auch eher so, dass man das Geld eher in einen sehr guten Innenverteidiger stecken sollte (z.B. Dragovic, Umiti) sowie in einen zentralen Mittelfeldspieler. Ich sehe da Arnold, Hunt, Lilavogel dauerhaft als qualitativ zu schlecht. Arnold kann noch einen Sprung machen, aber Hunt könnte dann die Segel streichen.

      Im OM sehe ich nur Teieira oder Draxler. Letzterer würde zumindest ähnliche Anlagen mitbringen.

      Die Götzes und Iscos dieser Welt können in München, Madrid oder sonstwo bleiben

      0
  40. Vertraut doch einfach mal dem Rest der Mannschaft. KdB hat die Spiele auch nicht alle alleine gewonnen. Natürlich war er ein wesentliches Element, aber der Vfl wird jetzt nicht um den Abstieg spielen…

    Und eine Wiederholung der letzten Saison wäre auch mit ihm schwierig geworden.

    Es werden garantiert jetzt nicht zehn neue Spieler kommen, die das Mannschaftsgefüge durcheinander bringen. Gespannt bin ich trotzdem, wen KA jetzt evtl. noch aus dem Hut zaubert.

    0
  41. Was man jetzt nicht tun sollte, ist in Panik verfallen.
    KdB war ohne Frage der herausragende Spieler bei uns, ABER es standen auch immernoch 10 andere auf den Platz, die auch super gespielt haben.
    Wir sollten uns von dem 1zu1 Ersatz-Gedanken verabschieden, dass muss die Mannschaft als Team auffangen, nur dann kann es funktionieren.
    Soll man ruhig den jungen Belgier Praet holen, wäre jemand, der jetzt nicht nur wegen der Kohle kommt, sondern auch noch etwas beweisen will und so jemanden brauchen wir jetzt.
    Auch Max Kruse könnte diese Rolle vorerst ausfüllen, auch dann hätte man eine super Truppe, wir müssen uns doch jetzt trotzdem vor keinem verstecken und so tun, als würde die Welt untergehen und wir können von heute auf morgen kein Fussball mehr spielen.
    Ich bin mir sicher, die Mannschaft wir ihren Weg weitergehen und man wird merken, dass es auch ohne KdB geht, dafür werden sich andere ins Rampenlicht spielen, da bin ich mir sicher.

    0
  42. Letzter Post für heute von mir: da gibt es Fans, die vom sportlichen Selbstmord sprechen bzw. schreiben. Und was würden diese Experten sagen, wenn wir diese Saison genauso erfolgreich gestalten wie die letzte? Ich kann diese fatalistische Haltung (die Welt geht unter und ich könnte heulen) schwer ertragen: geht doch zu Mama und heult euch aus. Viel Spaß dabei.

    0
    • Deine Art und Weise, auf andere Beiträge zu antworten trägt aber auch nicht zur Entspannung bei.

      0
    • Wenn das so wäre, dann könnte ich meinen Irrtum ohne Probleme eingestehen.
      Es gibt nun mal unterschiedliche Bewertungen und ich könnte jetzt meine persönliche Sicht genau und mit Argumenten aufschlüsseln.
      Nur bin ich im moment einfach nur enttäuscht und zum Anderen ist es mir jetzt zu spät, um nochmal ne texttapete zu erstellen.
      Aber wir müssen hier weiter miteinander und zusammnen mit dem VfL, die Sache durchstehen.
      Dazu gehört allerdings auch das tolerieren unterschiedlicher Meinungen.
      Klaus Allofs ist nicht Gott. Und selbst Gott machte Fehler. Spätestens mit der Erfindung des Menschen.
      Nacht, alter Haudegen. ;)

      0
  43. Geil, 5 Tage vor Transferschluss wechselt KDB, na herzlichen dank…. Welcher Verein will jetzt noch einen Spieler abgeben, der uns weiterhilft? Richtig, keiner. Das heißt wir kommen da nur weiter, wie wir auch KDB verloren haben, und zwar mit unmoralisch viel Geld. (das haben wir ja jetzt noch mehr als sonst und das wieß natürlich jeder Verein). Wir zahlen also Mondpreise oder nehmen (weiter) Spieler die bei anderen (Top-) Klubs nur zweite Wahl sind. So viel fällt mir garnicht ein, was noch halbwegs realistisch ist. Honda, Pjanic,. England ist schwierig wegen dem Geld. Angeblich soll ja Lallana loseisbar sein, hat aber noch lange Vertrag. Hm, ich bin mal gespannt was sich noch tut. Komplett ohne Ersatz in die Saison zu gehen, mit leider verletzungsanfälligen Spielern wie Perisic und Schürrle, kann ich mir gar nicht vorstellen…

    0
  44. Die comoedia ist also zu Ende. Ich denke, es wurde Zeit, dass diese Meldung nun kam, denn die Nachrichten verfielen ja teilweise ins Groteske. Edeka, Möbelwagen, PS4-Partys… Das hatte tatsächlich Unterhaltungswert.

    Einige hatten es schon geschrieben, schließe mich aber dem ausdrücklich an: Der VfL bestand nicht nur aus KdB, da gab es tatsächlich noch mindestens zehn andere, die mit ihm 90 Minuten auf dem Platz standen. Und das Fatalste was man nun machen sollte, ist eine Weltuntergangsstimmung zu beschwören oder Einzelne für etwas verantwortlich zu machen. Er hat seinen Rentenvertrag, er wird auch Fußballspielen und er wird mit seinen 24 weiter reifen und de Koster weiterhin Kohle mit ihm machen.
    Lasst uns tatsächlich unseren VfL am Freitagabend unterstützen: Die Nordkurve, die Wölfi’s, die Haupt- und Gegentribüne. Und nicht nur für ein paar Sekunden, sondern die gesamten 90 Minuten. Presse wird wegen dem Weggang von KdB genug vorhanden sein. Zeigen wird es auf den Rängen, dass wir ein geiler Klub mit geilen Fans sind und lasst uns diese CL rocken, so wie es in Berlin war. Die Jungs brauchen unsere Unterstützung und die sollten wir Ihnen geben. Und das Management wird sicherlich auch noch etwas tun.
    Bis Freitagabend :vfl3: :vfl: :vfl2:

    0
  45. Mal so nebenbei: Ich bin heilfroh, dass es keine halbgare Lösung im Zusammenspiel mit den Festgeld-Bayern geben wird…

    0
  46. Ich könnte mir jetzt Kruse und Schürrle sehr gut als Duo vorne vorstellen. Kruse mit dem guten Auge, den feinen Bällen und Schürrle der aus der Tiefe startet, wie Reus das damals beim BVB tat. Könnte eine starke Kombination sein. Dann bräuchte es neben Perisic noch einen weiteren Außenstürmer mit gutem Zug zum Tor.
    Das wäre eine sehr schwer ausrechenbare Offensive in der jeder Tore erzielen kann.

    In jedem Fall wird sich die Offensive neu einspielen müssen und ihre Zeit benötigen. Ich freue mich auf die neue Saison und bin gespannt wie das Ganze im Verlauf aussehen wird.

    In der Defensive könnte man sich dieses mal wirklich ernsthaft mit Zouma beschäftigen. Chelsea bietet einen Sack voll Geld für Innenverteidigertalent Stones von Everton. Vielleicht sieht Zouma seine Perspektive mit diesem Transfer schwinden und möchte jetzt etwas neues probieren?

    0
  47. Bild schreibt 80 Millionen und Bonus von 5 bis 8 Millionen…. Hui…

    0
    • Und das hier schreibt der Guardian:

      http://www.theguardian.com/football/2015/aug/26/manchester-city-kevin-de-bruyne-wolfsburg-54m

      Man beachte den letzten Absatz:

      „Ich habe gerade ein Dinner mit Kevin und keine neuen Nachrichten – wir sind ganz entspannt und warten die nächsten Tage ab. Kevin will den VFL nicht unbedingt verlassen, aber wir hoffen, dass wir bald eine Einigung finden“ – für die Hardcore-Optimisten hier :lach:

      0
    • Und spekuliert dabei wie alle anderen. Die genauen Zahlen wird man wohl nicht erfahren, da die Zahlen in der Presse Schätzungen sind. Für das Bild’sche Clickbaiting ist die höchstmögliche Summe gerade gut genug.

      0
    • Schön, das es andere auch sehen wie ich:

      „Mit Kevin De Bruyne verliert Wolfsburg seinen besten Spieler. Der Belgier entschied sich für das Geld und gegen die sportliche Zukunft.“

      …“Wolfsburg ist nämlich nicht nur De Bruyne. Der Vizemeister hat einen ganzen Fundus von hoch veranlagten Profis, die weiter die Liga aufrollen können. Zu gut, zu stark und zu homogen ist der Kader, den VfL-Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking binnen der vergangenen zwei Jahre zusammengestellt haben.“…
      „Offensivgeister wie Max Kruse und André Schürrle wurden auch deshalb verpflichtet, um irgendwann einmal jene Teilaufgaben übernehmen zu können, die De Bruyne innehatte. Allofs und Hecking haben also vorgesorgt für den Tag X.“…
      „Der VfL-Chefcoach hat außerdem in der Vergangenheit bewiesen, dass er – anders als ein Pep Guardiola – flexibel sein System verändern kann. Indem er seine Profis entsprechend ihrer individuellen Qualitäten aufstellt und sie nicht alle ihre Fähigkeiten seiner Vision unterordnen müssen.“

      0
    • Über den Seitenhieb auf Pep musste ich echt schmunzeln…

      0
    • Ja, ich denke, dass ist der größte Kritikpunkt. Das genau ist das Problem, dass er beim FCB hat und das der FCB jetzt und auch noch nach seinem Abgang nach dieser Saison haben wird, wenn es nicht vielleicht sogar schon früher krachen wird.

      0
    • Schöner Artikel, sehr witzig auch, daß ausgerechnet die Abwehr positiv hervorgehoben wird, die ja angeblich nur Kreisliganiveau hat.

      0
  48. 80-Mio. kann auch ein VfL nicht ignorieren. Und die Maxi-Kohle gibt’s eben erst am Ende des Transferfensters. Die noch da sind, können auch kicken. Und – mal ein bisschen pathetisch formuliert: Wenn der „General“ fällt, werden die Fußsoldaten oft gefährlicher. Allofs wird das Geld i. S. des Projekts VfL perspektivisch anlegen und sicherlich keine Schnellschüsse machen. Wir müssen morgen auch weder CL-Sieger noch Meister werden. Insofern alles gut gemacht, Herr Allofs.
    Kritisieren muss ich aber die Informationspolitik des VfL während der Transfergeschichte. Warum nur hat Allofs nicht beim ersten Mucken von KdB, dass er sich verändern möchte, offen verkündet: „KdB darf prinzipiell gehen, aber nur bei einem von uns akzeptierten Höchstgebot, das voraussichtlich erst Ende August vorliegen wird. Und im Weiteren ist an Wasserstandsmeldungen nur relevant, was unser Pressesprecher verkündet.“ Mit einer solchen Haltung hätte man den unsäglichen Spekulationen jede mediale Wirkung genommen und in Fan-Kreisen viel zur Beruhigung beigetragen. Eine solche öffentliche Haltung hätte weder die Transferverhandlung noch das Endergebnis gefährdet, sondern für Respekt gegenüber dem Informationsbedürfnis der Fans und für mediale Souveränität gestanden. Ich hoffe, man lernt daraus für nächste Transfers.

    0
    • Weil es evtl. dann nicht die kolportierten 74 Mio plus x Euro gewesen wären… :cool:

      KA wusste schon, was er da machte. Ich denke, dass es da bereits vorher Gespräche gegeben hatte, wo den Verantwortlichen klar war, dass er nicht bleibt.

      0
    • Vielleicht hätte es so aber noch ein Wettbieten um KdB gegeben. ;)

      0
    • Gab es ja :)
      Nur das die Mitbieter nicht so richtig wollten, FCB, PSG, ManU (die bieten übrigens angeblich 350 Mio für Neymar, sind also entschuldigt für ihren Ausstieg, da sie abwägen mussten, für wen sie bieten :cool: )

      0
    • Joan redet doch davon, dass man so etwas im Juli kommunizieren hätte können. Und dahta man es nicht getan. Das Wettbieten gab es auch gar nicht, Paris hatte lange gedacht, dass wir ihn nicht verkaufen. Die sind erst wieder eingestiegen, als KdB sich schon mit City längst geeinigt hatte.

      0
    • Es ist doch auch ironisch gemeint gewesen. Zumindest was das „Wettbieten“ betrifft.

      Das mit KA kann ich nicht belegen. Ist eher eine Vermutung, daher auch der Hinweis mit „mMn“. Nur kann ich mir ernsthaft nicht vorstellen, dass dies alles aus dem Nichts kommt. Und dass man aus Imagegründen den lieben Verein spielt, der sich alles anhört…
      Auch wenn ich dem Verein verbunden bin, daran glaube ich nicht, da (Profi)Fußball ein Geschäft ist, daher auch das „Profi“

      0
    • Coprolalia under Control

      Achso, die Vereine wie Paris, fcb und Manu kucken auch nur was in der deutschen Presse steht anstatt über Berater und Mittelsmänner Details abzufragen?

      Joan beschreibt nur die Beruhigung der Fan Seele. Alles andere blieb unberührt

      0
    • Das, was Joan beschrieben hat, habe ich durchaus verstanden. Und ich sehe es, wenn es nicht um Geld gehen würde, genauso und bin genauso ärgerlich darüber, dass man „nach außen rumeierte“.

      Keiner von uns war aber bei diesen ganzen Dingen so nah dran, um zu wissen, was da im Hintergrund ablief. Und das Geld, was jetzt fließt oder fließen soll, ist durchaus mehr, als man erwarten durfte. Denn, wenn ich die ersten Berichte noch in Erinnerung habe, standen ja lediglich zu Beginn ca. 50 Mio im Raum…

      Wenn man sich KA’s Statement beim DoPa nochmal anschaut, so denke ich, hört man da auch einiges raus, dass man sich an solche Dinge bei uns gewöhnen muss und es zum Alltag gehört, dass Anfragen kommen, die man „ruhig und besonnen“ beantwortet.

      0
    • @Roger2012: Inwiefern hätte es bei der von mir beschriebenen Haltung „nicht die kolportierten 74 Mio plus x Euro“ gegeben? Für diese Annahme gibt es keinerlei Begründung. Dass der VfL und speziell Herr Allofs die letztlich nichtssagende und von daher spekulationsschwangere „KdB bleibt zu 99,9 Prozent/aber alles ist möglich“-Position) vertraten, macht für mich nur Sinn unter Annahme der schon sehr früh vorliegenden, aber nur scheibchenweise veröffentlichten und in sich nicht ganz unkomplizierten Sachlage:
      1. KdB hatte – auch ohne Ausstiegsklausel – eine zugesicherte Wechseloption
      2. diese Option war verknüpft mit zwei widerstreitenden Interessen:
      – KdB sollte aus sportlichen Gründen gehalten werden, mit der Maßgabe
      – dass bei einer gebotenen Ablösesumme X dem wirtschaftlichen Interesse zu folgen war.

      Komplizierend kam hinzu, dass der Ausgleich zwischen den Punkten 1 und 2 nicht zeitunabhängig in Verhandlungen zwischen dem VfL und der KdB-Seite gefunden werden konnte, sondern diese Verhandlungen von der Dynamik auf dem Bieter-Markt abhängig waren. Damit war bei einer Wechselabsicht von KdB aber so gut wie programmiert, dass eine Entscheidung erst sehr spät fallen würde.

      Vertragstechnisch war dies ein evtl. von Herrn Allofs clever ausgedachtes Konstrukt, das vom Ende her gesehen auch aufgegangen ist. Dieses Konstrukt öffentlich u. insbesondere gegenüber den Fans nachvollziehbar zu kommunizieren, darauf war der VfL offensichtlich nicht vorbereitet. Entweder haben sie diesen Aspekt aus dem Blick verloren oder er war ihnen völlig egal. Und als die Spekulationsmaschine in Fahrt kam, zeigte sich der VfL aus meiner Sicht heillos überfordert.

      0
  49. Warum Draxler, Götze und son schmarrn.
    Warum holt man nicht Praet und Max Meyer ? Beide jung beide bissig und beide unglaublich talentiert. Auf Schalke ist Meyer aktull nur Ersatz obwohl er letzte Saison 28 Spiele gemacht hat. Leverkusen ist zwar auch schon an ihm dran, aber please wer ist Leverkusen. Zudem kann Meyer auf den Außen spielen. Er könnte dann zusammen mit Praet an Spielern wie Kruse Hunt Perisic und Schürrle reifen.
    Kann ja mal jemand dem Allofs vorschlagen der ihn kennt ;)

    0
  50. QUELLE: TWITTER.COM
    Wolfsburg ist sich dem Vernehmen nach mit Dante einig, meldet der kicker. Der Brasilianer will zum VfL wechseln. #WOB

    Ich wünsche Kevin wirklich alles Gute für Manchester (wenn denn der Wechsel nu denn wirklich auch mal stattfindet)! Ich hoffe er setzt sich durch, zu wünschen wäre es Ihm..

    0
    • Die Quelle ist BL Latest aber es gibt dort keine Quelle zu dem Kicker Artikel.

      0
    • Coprolalia under Control

      Och nö. Mensch. Jetzt gibt sich Allofs wieder Angriffsfläche. Warum denn einen langsamen, teuren IV ? Wo wir doch eh ein Defizit haben, einzig das so Naldo und Gustl durch seinen Landsmann wieder aufblühen können.

      Ich weiß nicht.

      Lass mich aber gerne überzeugen.

      0
  51. Aber weder zu de Bruyne noch Dante gibt es eine offizielle Bestätigung!

    0
  52. Auch wenn ich einer der wenigen bin, ich traue der Geschichte um seinen Wechsel noch nicht ganz!

    0
  53. Wow hat es endlich ein Ende! Naja Kevin alles gute in Manchester, hoffen wir mal dass er dort genügend Spielpraxis bekommt um weiter auf hohem Niveau Fußball zu spielen. Bin sehr gespannt wie wir das jetzt kompensieren und was dieser Wechsel in der Mannschaft auslösen wird, denn er war schon einer der wichtigsten Bestandteile unseres Teams. Hoffentlich will sich unser VFL jetzt beweisen, dass er auch ohne Kdb eine „Spitzenmannschaft“ bleibt. Hoffen wir auf eine ähnlich gute Saison, aber auch wenn nicht, einmal Wolf immer Wolf, das Leben geht weiter! :vfl: :vfl: :vfl:

    0