Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Spieler / F. Magath / Wintertransfers: Magath darf in die Vollen gehen
Felix Magath

Wintertransfers: Magath darf in die Vollen gehen

Felix MagathDer VfL Wolfsburg steckt in der Krise. Die Hinrunde verlief alles andere als nach Plan. Um die Saison doch noch gut abschließen zu können, ist das weitere Vorgehen seit Wochen klar. Neue Transfers sollen im Winter realisiert werden. Offen war bislang in welcher Höhe Felix Magath investieren würde dürfen.
Nun gibt es sehr positive Signale von VW.

Der VW Chef Prof. Dr. Martin Winterkorn höchst persönlich stärkt Felix Magath den Rücken. VW sei auf neue Transfers vorbereitet.
Dabei erscheint es so, als wenn Magath fast jeder Wunsch erfüllt werden würde.
Der Wolfsburger Nachrichten sagte Winterkorn:
„Wir werden sehen, was wir auf dem Transfermarkt machen. Magath hat ja gesagt, dass er sich ein paar Verstärkungen wünscht. An uns soll es nicht liegen, wenn gute Ideen kommen, stehen wir bereit.“

Das alte VW Motto tritt hier wieder einmal zu Tage: Die Idee zieht das Geld.
Selbst nach dieser eher schlechten Hinrunde soll von diesem Konzept nicht abgerückt werden.

Sogar für einen teuren Königstransfer würde Geld bereitstehen. Die einzige Beschränkung könnte der sehr überschaubare Markt im Winter sein. Winterkorn dazu:
„Ein Königstransfer wird in der Winterpause schwer zu realisieren sein. Magath wird schon das richtige Händchen haben. Wir haben noch Nachholbedarf.“
(Quelle: newsclick)

Alles sieht danach aus, als wenn Felix Magath neben günstigen Talenten aus Ost-Europa auch noch den ein oder anderen Top Transfer angehen wird. Gerüchte dazu gibt es bereits (siehe Olic oder Douglas).

5 Kommentare

  1. na dann los. raus mit der kohle :) viel hilft viel.
    meinet wegen können noch zwei, drei kracher kommen. es fehlt eindeutig an qualität und die muss jetzt nachgekauft werden. ich finde diese nachricht sehr gut.

    0
  2. Die Worte von Winterkorn beruhigen mich. Es müssen neue Spieler her, da sind sich glaube ich alle einig. Es wäre fatal, wenn wir hier im Winter kaum einen Handlungsspielraum hätten. Die Idee zieht das Geld. Magath wird hoffentlich gute Ideen haben, und das Geld sinnvoll investieren. Die Fehler aus dem Sommer dürfen nicht noch einmal gemacht werden.

    0
  3. War das jetzt irgendeine Form der Überraschung? Magath will hoch hinaus, VW ebenso, Geld ist vorhanden – daß man mit Absteigern, Verletzten und Aussortierten keine Wälder ausreißen kann weiß jetzt auch Magath (die Fans früher) – na, dann wird Magath ja 2012 der BuLi das Fürchten lehren.

    Und für all die Spieler, die zu Magath gehen und nach Monaten lamentieren, daß es unter Magath härter ist als unter anderen Trainern: Ihr müßt nicht zu Magath gehen, es gibt auch noch andere Vereine. ;)

    0
  4. Besonders überraschend war das nach dieser Hinrunde ja nicht. Bin mal gespannt wie weit Magath gehen darf und ob ein paar Hochkaräter verpflichtet werden.
    Wahrscheinlich wird es aber keine Frage des Geldes sondern eine Frage der Überzeugungskraft sein, denn welcher Spieler der mit seinem aktuellen Verein weit oben steht in der Tabelle wechselt freiwillig nach Wolfsburg ins Mittelfeld der Bundesliga? ..

    0
    • Vielleicht solche Spieler, die an Magath glauben und ihn in der Vita stehen haben wollen.

      In England wollten auch nicht viele zu Chelsea oder ManCity, in Deutschland gehen einige sogar in die 4. Liga zu RB_Leipzig.

      WOB spielt 1. Liga, hat einen namhaften Trainer und Geld – es gibt schlechtere Voraussetzungen. ;)

      0