Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Wolfsburg empfängt Augsburg

Wolfsburg empfängt Augsburg

Arena
 
Der VfL Wolfsburg hat in diesen Tagen nur ein Ziel: In der Tabelle klettern. Heute geht es gegen den FC Augsburg. Bevor die Bundesliga in die Länderspielpause geht, heißt es für die Wölfe noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und an die guten Leistungen aus der 2. Halbzeit des Europa-League-Spiels gegen Lille anknüpfen.

Erneut könnte Dieter Hecking auf einigen Positionen rotieren lassen.

Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 
 

80 Kommentare

  1. Unsere heutige Startelf: Benaglio – Jung, Naldo, Klose, Rodriguez – Guilavogui, Gustavo – Perisic, Arnold, De Bruyne – Bendtner. #WOBFCA

    0
  2. Was geschah mit Klich? Da gibt es keinen Platz für ihn in der ersten Mannschaft, warum dann nicht in der zweiten Mannschaft zu spielen? :[

    0
  3. Hat es sich Junior verscherzt? Und wieso kommt Arnold sofort wieder auf die 10? Es ist bald nur noch ermüdend.

    0
    • Seit wann spielt Junior bei uns auf der 10 ???

      Aber du hast recht, verstehe auch nicht, warum man nicht Luis Gustavo mal eine Pause gönnt ?!!

      Kennt jemand die Reservebank ???
      Dost dabei ???

      Good Luck, VfL !!!

      Kämpfen und siegen !!!
      :vfl3: :vfl2: :vfl3:

      0
    • Dost is leider nicht dabei:

      Reservebank:
      Grün (Tor), Knoche, M. Schäfer, D. Caligiuri, Hunt, Vieirinha, Olic

      0
  4. Obafemi Martins

    Weiß jemand was mit malanda ist ? Also fit ist er aber ist da irgendwas vorgefallen oder warum zum 2. mal nicht im Kader ?

    0
  5. Liege mit Fieber zu Haus und kann bei dem Super Wetter nicht ins Stadion … Fuck… Aber dafür hat mich die Vorberichterstattung etwas entschädigt.. Durchweg positive Werbung für und.. Erst unsere Doro und dann Lenny Nero im Interview. Klasse :top:

    0
  6. Da wird wieder gleich gepfiffen, wenn mal der Ball nach hinten gespielt wird. Das muss doch nicht sein, bei so einer Mauermannschaft wie Augsburg. Man, man, man…

    0
  7. Ganz ganz miese Vorstellung ! :ninja:

    0
  8. Habe schonwieder gar keinen Bock mir das anzugucken, wenn ich sehen, dass Hecking Zweitligakicker Arnold wieder Stammplätze blockieren lässt und Vieirinha dafür auf der Bank. Von dem halben Spiel am Donnerstag als RV dürfte Vieirinha ja wohl nicht zu kaputt sein. Einfach unverständlich, was dieser Arnold in der S11 zu suchen hat. Wahrscheinlich wird er heute treffen, wenn ich mich über den aufrege, aber trotzdem hat er für mich noch kein Bundesliganiveau. Der arme Vieirinha, der da zugucken muss…

    0
    • Wenn Du keinen Bock hat Dir das anzuschauen, warum tust Du es dann?
      Hast Du keine anderen Hobbys? Oder gar eine Frau/Freundin/Geliebte?
      Es gibt doch soviele Dinge, die man noch tun kann, außer denen auf die
      man kein Bock hat.

      Nur zum besseren Verständnis: Mir gefällt das Spiel auch nicht wirklich.
      Aber deshalb tue ich doch nicht so, als wenn ich das Spiel gegen meinen
      Willen anschaue. :klatsch:

      0
  9. Wie ich schon geschrieben habe ist das heute das schlechteste seit langem. Wir spielen kein Pressing mehr , wir erspielen keine Chancen , wir spielen langsam und vorsehbar… Jeder der das Spiel bis zu diesem Zeitpunkt gesehen hat wird mir zustimmen. Es kann nur besser werden.

    0
  10. Der Niedersachse

    Klose hat mal wieder eindrucksvoll bewiesen, warum er nicht in die Startelf gehört. Fehlpässe zu Hauf und selten dumme Fouls. Unsicherheitsfaktor Nr. 1.
    Hecking beweist mal wieder ein glückliches Händchen mit seinen Aufstellungen/Einwechslungen.

    0
    • Als wenn Klose der diesbezüglich der einzige wäre. :grübel:
      Aber einfach mal den herauspicken, den man am leichtesten mit
      dem (ungeliebten) Trainer in Verbindung bringen kann. Großes Kino!! :klatsch:

      0
    • Der Niedersachse

      Das hat nichts mit Unbeliebten zu tun, sondern ist Fakt. Klose hat 2, 3 gefährliche Fehlpässe kurz vor dem eigenen 16er gespielt, die nur mit guter Antizipation und Aufmerksamkeit der anderen Mitspielern gerettet werden konnten. Auch nicht zu vergessen die dummen Fouls an der Straufraumgrenze. Wenn das kein Unsicherheitsfaktor ist, hast du das falsche Spiel gesehen…

      0
    • Fakt ist auch, dass Du dir Klose bewusst rausgezogen hast.
      Es gab noch eine ganze Reihe anderer Spieler, die katastrophale Abspielfehler
      oder Ballannahmen hatten.

      Falls Du meinen Post gelesen (und verstanden) haben solltest, so wirst Du
      feststellen, dass ich die Leistung von Klose keineswegs als gut gesehen habe.
      Denn Du bist nicht der einzige, der das Spiel gesehen (und richtig? analysiert) hat.

      0
    • Der Niedersachse

      Ich habe ja auch nie bestritten, dass es nicht auch andere gab, die unfassbar doofe Fehlpässe gespielt haben. De Bruyne ist ein weiteres Beispiel, da wurden zu viele gute Chancen durch unsauber gespielte Pässe vergeben.
      Das Problem an Klose ist aber, dass er in der IV spielt, welches nun mal sehr nah am Wolfsburger Tor ist und da kann ein Fehlpass schnell mal in die Hose gehen…

      0
    • Man kann gut über „kann“, „könnte“ und „hätte gekonnt“ diskutieren/philosophieren.
      Denn auch ein Fehlpass im Mittelfeld kann zu einem schnellen Konter führen.
      Dem ließe sich entgegnen, dass ein Fehler eines IV eher gefährlich werden kann.
      Dann kann man feststellen, dass Naldo auch den ein oder anderen dickeren Klopps drin hatte. Ob das mehr kleinere oder weniger größere Fehler waren, liegt dann wohl auch im subjektiven Auge des Betrachters.

      BTW: das es dir nur um die Leistung von Klose ging, das glaubst du doch selbst nicht. Den für dich typischen Bogen zu Hecking konntest Du dir bereits nach dem zweizeiligen Intro nicht verkneifen. Du solltest andere nicht für so dumm halten wie dich für subtil. :p

      0
  11. Oh Gott, mir wird schlecht…

    0
  12. Klose??? Welches spiel schaust Du. Er ist beste wolfsburger in hz 1

    0
  13. Burgdorfer Wolf

    Was bitte ist eigentlich mit Dost? Der hat doch oft getroffen wenn er gespielt hat – ist er schon wieder verletzt oder aussortiert? Letzteres würde ich nicht verstehen er hätte heute auf jeden Fall einen Bankplatz verdient.
    Ansonsten ein mieses Spiel unserer Wölfe, viele Fehlpässe und alles extrem langsam. Wieso hat das Donnerstag so gut geklappt und heute Schlafwagenfußball!!
    Bendtner kann ich keinen Vorwurf machen – das Mittelfeld kommt ja oft nicht mal in Strafraumnähe!!!!
    Klose ist ein Unsicherheitsfaktor und Benaglio macht Abschläge im Schneckentempo. Oh man ich hoffe die 2. Halbzeit wird besser ….
    Kann jemand was zu Dost sagen?

    0
  14. So ein langweiliges Spiel!!!
    Nach Bayern werden wir die zweitbeste Mannschaft, in Ballbesitz.
    Nur die Bayern machen was draus..
    Arnold?Laut Aufstellung soll er auf dem Platz sein, aber wo?
    Warum vertraut er nicht unserer nr.8?

    0
  15. Echt jetzt?
    Schon wieder ein Abwehrspieler?
    Naldo zum 1:0

    0
  16. Naldo!!!! Stark!
    Der Junge gefällt mir schon die ganze Saison, tolles Zweikampfverhalten, läuft Bälle ab, gute Tacklings und wie immer offensiv gefährlich. :knie:

    0
  17. Vierinha ist richtig stark. Keine Ahnung was Hecking geritten hat den wieder auf die Bank zu setzen…

    0
  18. zu Null !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0
  19. Wenn Wolfsburg nicht gut spielt, wird gleich auf der Mannschaft oder noch besser auf einzelnen Spielern oder dem Trainer rumgehackt.

    Mal dran gedacht, dass Augsburg heute ( wie sehr oft ) defensiv einfach sehr gut gespielt hat?
    Gegen die sahen schon ganz andere Mannschaften vorne ganz alt aus.

    Also bitte vielleicht auch mal die Stärke des Gegners anerkennen und nicht alles nur auf eventuelle Schwächen unsererseits münzen.

    Drei dreckige Punkte. Letzten drei Heimspiele gewonnen. In diesem Sinne, schönen Sonntag noch. :vfl:

    0
    • Augsburg mit neun Punkten aus den letzten vier Spielen!!!!! (u.a. bei der SGE).
      Verloren nur in Leverkusen; übrigens auch „nur“ mit 1:0.

      Apropos Leverkusen.
      Auch nach dem 2.Europapokal-Spieltag nur(!) der FCB u. WOB wieder(!) mit Siegen
      in der Bundesliga. (ok, BMG spielt noch).

      Das Spiel war wahrlich nicht gut. Aber spielen wir gut und gewinnen nicht, dann wird auch gejammert. Dann lieber so! :D

      0
    • So, das Spiel in Gladbach ist nun auch aus. Von der Qualität her (leider) nicht im
      Entferntesten mit unserem (heutigen) Spiel zu vergleichen.

      Aber es bleibt dabei: Nur der FCB u. der VfL können beide Ligaspiele nach einem Europapokaleinsatz gewinnen. Von den anderen vier Mannschaften wurde KEIN Spiel nach einem Europapokal-Spieltag gewonnen. Das mag nun für viele nach schönreden klingen. Das mag sein! Aber ich weiß, dass unser Spiel überwiegend ganz furchtbar anzuschauen war. Ist mir heute aber egal, wir haben drei Punkte und die anderen nicht! Wem nun was lieber ist, das muß jeder für sich selbst wissen. Ich habe meine Entscheidung bereits getroffen! :vfl:

      0
  20. Es glänzte nicht viel, aber immerhin ein Arbeitssieg! Die 3Pkt. glänzen dafür umso mehr in der Tabelle :vfl:

    0
  21. Hauptsache gewonnen. War klar das es schwer werden wird wie immer gegen Augsburg. Wir haben noch nie gut gegen die ausgesehen.

    0
  22. Das Positive wird hier viel zu wenig angesprochen!
    Deshalb habe ich es hier einmal zusammengefasst:
    Der VfL hat 1:0 gewonnen.

    0
  23. Positiv: 3 Punkte, endlich mal wieder zu null, Offensivstärke von Naldo

    Negativ: Erste Halbzeit war wirklich grottig, auch de Bruyne und Bendtner! Zweite Halbzeit etwas besser, aber immernoch nicht wirklich überzeugend. Hatte aber trotzdem irgendwie nie das das Gefühl, das Augsburg hier was holt. Wir haben nicht mehr getan, als unbedingt notwendig. Ein typischer Arbeitssieg halt.

    0
    • Bendtner muss aber auch gefüttert werden. Ich kann mich heute an keine einzige ordentliche Hereingabe auf Bendtner erinnern…

      0
  24. Nach einem 1:0 Arbeitssieg gegen Augsburg sollten sich die Verantwortlichen wirklich langsam hinterfragen, ob das ausgegebene Saisonziel nicht zu hoch gesteckt ist.
    Die erste Halbzeit war eine Katastrophe, das Tor nicht wirklich herausgespielt. Bezeichnend dafür hat ein Abwehrspieler das Tor erzielt. Jetzt gilt es halt bis zum Winter so viele Punkte wie möglich zu sammeln und in der Transferperiode nochmal kräftig nachzulegen.

    0
    • Recht hast Du! Wir sind Tabellensechster mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei. Haben dabei bereits gegen die derzeitigen Tabellenersten, -zweiten, -vierten und -fünften gespielt. Ich finde auch, dass man die Saisonziele (wie lauten die doch offiziell nochmal?) viel zu hoch gesteckt sind.
      Schließlich hat man bis zum Saisoende NUR noch 26 Spiele zu absolvieren.

      0
    • @ Knipser,
      realistische Einschätzungen sind vom Management schon zu erwarten! Man muss die eigene Leistung doch immer kritisch hinterfragen und daraus auch Schlüsse für die Saisonziele stellen. Bayern hat das nach dem Unentschieden beim HSV auch getan und strebt nur noch die EuroLeague Quali an, oder?

      0
    • Immer wieder diese „Schwarzmaler“ die keine Hintergrundfakten miteinbeziehen. :talk:

      0
    • Wir haben aber auch „nur“ 3Punkte Vorsprung auf Platz 12.
      Bitte nicht nur nach oben gucken :P
      So viel Aussagekraft hat die Tabelle eh noch nicht.

      Ansonsten wie erwartet zähes Spiel. Wenig Ideen und Bewegung unsererseits, aber auch gutes verteidigen der Augsburger.
      Klose war meiner Meinung nach schwach, aber die Leistung der meisten Mitspieler war auch nicht viel besser und das macht es für Klose im Spiel nicht einfacher.
      Benaglio teilweise auch ohne Worte.

      Die Hauptsache ist der Sieg, dass die Leistung nicht wirklich berauschend war, war irgendwie vorher zu erwarten.

      Pressing Arnold/Bendtner klappte ja gar nicht.
      Hatte das Gefühl, dass Bendtner kaum am Pressing teilgenommen hat. Arnold hat häufiger zu Bendtner rüber geschaut und erst dann angefangen Hitz anzulaufen bzw zu stören.
      Man hat gemerkt, dass Arnold eher auf Olic eingestellt ist.
      Keine Ahnung wie die Vorgaben von Hecking da waren, aber wirklich gepasst hat das da nicht.
      Ich würde da aber eher Bendtner die „Schuld“ geben.

      0
  25. Wenn man sieht, welche Spuren die englischen Wochen bei Dortmund, Leverkusen und Schalke hinterlassen haben, darf man die drei Punkte durchaus begrüssen, auch, wenn es durchaus zäh war…Es gab Zeiten, da hätten wir das Ding vergeigt, weil wir ein typisches 0:0 nicht hätten verteidigen können und weil wir aufgrund der gestrigen Ergebnisse die Chance hatten, oben ranzukommen und sich von vermeindlichen CL-Aspiranten abzusetzen…doch diesmal haben wir eben ekelig (manche sagen dreckig) gewonnen. Wer hier kritisiert, sollte dran denken, dass Fussball durchaus ein Ergebnissport ist… :elvis:

    0
  26. Wer da mehr weiß bitte Meldungen zu Dost und Malanda

    0
  27. Mal wieder ein Spiel zu null, unglaublich.
    Eine typische Szene ist mir heute im Kopf geblieben, ich glaube in Halbzeit 1: Wir verteidigen den Ball, dieser wird ausnahmsweise mal schnell und weit auf De Bruyne geschickt, der holt nen Einwurf gegen Hitz raus (dieser muss von der Seitenlinie erstmal zurück Richtung Tor). KdB kriegt den Ball schnell vom Balljungen dreht sich um will werfen und guckt verwundert warum keiner da ist….da muss doch mal irgendjemand den anderen in Hintern treten damit die mal den Vorwärtsgang einlegen… Positiv an Bendtner finde ich, dass wir endlich mal lange Abschläge vorne festmachen, allerdings war er irgendwann gefühlt zu platt, um nen 2m Pass zu spielen ;)

    0
  28. So, als eine von nur zwei Mannschaften die Eoropapokalwoche mit einem Sieg abgeschlossen. Super! Ganz ehrlich: da ist die Spielweise doch so was von egal. Die Augsburger konnten Donnerstag zuschauen und analysieren, während unsere Jungs mit voller Power gegen Lille anrennen mussten.

    Und ich wiederhole meinen Wunsch vom letzten Spieltagsthread:
    Bei den vielen Chancen, die man nun Bendtner gelassen hat, wäre es nur fair, Dost wenigstens eine zu geben…

    0
    • Ich denke es wird schon seine Gründe haben, wieso Dost noch nicht spielt…

      Nach so langer Verletzung, wird es sicherlich noch dauern.

      0
  29. Mal eine Frage, habe in den letzten Tagen nichtszu gefunden, was ist denn mit Malanda?

    Kein schöner Sieg heute aber seit langer Zeit mal wieder zu null!

    0
  30. Alles rumgemeckert nützt doch nichts.
    Haben gewonnen. Gewonnen aber scheiß spiel in der 1. und teilweise in der 2. Halbzeit. na und gewonnen ist gewonnen. was ich aber nicht verstehe hat mit dem spiel heute nichts zu tun. Was ist mit Malanda, Dost und Klick. sind die so schlecht im Training das sie in keiner weise mehr von Hecking berücksichtigt werden?
    Wer kann dazu etwas sagen. Die Frage wurde hier schon heute mehrmals gestellt. Weiß wirklich niemand etwas. Oder will der eine oder andere nichts sagen?

    0
  31. Ich kann heute mit dem Spiel absolut leben. Das Team wollte von Beginn an, wenn auch vieles (wieder mal) nicht geklappt hat. Aber es war die Bereitschaft da 90 Minuten für den Sieg zu arbeiten und dann hat Naldo das auch erzwungen auf imponierende Art und Weise.

    Das hatte heute nichts mit dem „Lustloskick“ in Berlin zu tun, da war ich sauer ob der Spielweise. Heute aber ging gegen gut gestaffelte und brandgefährliche Augsburger einfach nicht mehr. Klar muss ganz viel besser werden aber heute waren es super wichtige drei Punkte und eine engagierte Kampfleistung, ein echter Arbeitssieg.

    Weiter so!

    0
    • Das deckt sich mit meiner Sichtweise. Ich kann mit dem Spiel gut leben, gerade weil es „erzwungen“ war. Das war wichtig und das hat am Saisonbeginn gefehlt! In Berlin war dies exemplarisch für „nicht erzwungen“. Da habe ich mich fürchterlich aufgeregt, das war ein absolutes Armutszeugnis! Keine Diskussion! Heute war es ein sehr gutes Beispiel für „erzwungen“ und Naldo hat das Tor in der Tat sehr beeindruckend gemacht!

      Das soll wiederum nicht heißen, das es spielerisch überzeugend war, das war es keineswegs! Ich habe mich im Stadion auch über die Ballverluste, Fehlpässe oder das langsame Umschalten aufgeregt. Die Unsicherheit muss einfach raus aus unserem Spiel und die kriegt man nicht nur mit Trainingsarbeit raus, sondern auch mit Erfolg! Darauf hoffe ich weiterhin.

      Hecking ist für mich übrigens nicht frei von Kritik, auch heute wieder einige Dinge die ich bemängeln würde. Warum beginnt Vieirinha nicht nach zwei guten Leistungen als Joker? Warum ist Malanda seit drei Spielen nicht im Kader? Warum darf Gustavo weiterhin frei von jeder Kritik spielen? Das alles sollte man schon hinterfragen. Es führt aber im Umkehrschluss für mich keineswegs zu dem Resultat den Trainer abzusägen. Er hat jetzt die Ergebnisse gemacht und die Unruhe somit etwas verstummen lassen, nun muss er weiter korrigieren und spielerisch muss eine Weiterentwicklung her! Ende aus, Nikolaus! :vfl:

      0
  32. Für mich ein Spiel so wie ich es gehofft habe, ausser dass Augsburg leider 2-3 Chancen zu viel kriegten. Aber die 2 Hälfte von VfL war schon stark und man liess im Prinzip nichts anbrennen und hätte noch ein oder zwei Tore schiessen können.

    Der Ballbesitzfussball zahlt sich schon aus. Zum Ende der Spiele wird die Mannschaft immer dominanter. Freute mich heute besonders für Jung der sein bestes Spiel machte. Die Kritik gegen Arnold hier ist mir unverständlich. Hat ja ein enormes Pensum hingelegt und ist wirklich sowohl ballsicher als zweikampgierig.

    0
  33. Ein ganz schlechtes Spiel, aber Gott sei Dank 3 Punkte…

    Trotzdem wieder gezeigt, wo unsere Schwäche ist. Offensiv wieder ohne jegliche Idee… Flügelspieler nicht vorhanden und auch keinen gescheiten Stürmer.

    Arnold nicht sichbar und nahm wieder den Platz von KdB weg, der heute aber auch ein ganz schwaches Spiel abgeliefert hat.

    Und um jemanden in Schutz zu nehmen… Dann wäre es Klose… Natürlich war das ein schwaches Spiel mit Fehlpässen etc. Komisch ist nur, dass bei Knoche diese Fehler verziehen werden und dann groß gejammert wird, wenn er mal draußen ist.

    PS
    Was ist mit Malanda… Würde mich sehr interessieren. Unabhängig von irgendwelche Verschwörungstheorien.

    0
  34. Der Gewinner des Spieltags? Der VFL Wolfsburg!

    Leverkusen lässt zwei Punkte liegen
    Dortmund und Schalke lassen gar 3 Punkte liegen
    die aktuellen Topplatzierten Gladbach und Mainz trennen sich Remis

    Ja und was macht der VFL? Ja genau er nützt diese Chance in der Tabelle zu springen und nähert sich den Spitzenplätzen an! Genau das taugt mir so, endlich haben wir mal eine riesengroße Chance genutzt – auch wenn es ein Arbeitssieg war, aber schlussendlich fragt dich im März oder Mai keiner mehr danach wie du gegen Augsburg am 5. Oktober gewonnen hast! Punkt aus! Die 3 Punkte sind das Wichtigste, nach einem doch sehr intensiven Programm!

    Der Mannschaft gelang heute zwar nicht allzu viel, aber die Mannschaft wollte und das zählt für mich! Außerdem muss ich auch mal den Augsburgern ein Kompliment machen, die haben ein Riesenspiel abgeliefert, taktisch verdammt diszipliniert und mit 3,4 gefährlichen Kontern, die genauso gut Tore hätten sein können! Klasses Konzept, „leider“ nicht aufgegangen :vfl:
    Viele werden gegen diese Augsburger noch Probleme haben und auch ich bin sehr überrascht, denn ich war nach den ersten Spielen schon sehr skeptisch ob die Augsburger heuer nicht einbrechen! Glaub ich jetzt nicht mehr, obwohl es kann ganz schnell gehen, aber Weinzierl ist der richtige Trainer für Augsburg!

    Spielerisch kann ich heute bei unserer Mannschaft nicht allzu viel hervorheben, viel mehr möchte ich kurz etwas zu den einzelnen Spielern sagen:

    Benaglio: Sein Fauxpax hätte uns heute die Partie kosten können, keine Ahnung warum er in dieser Situation ausgeworfen hat – ansonsten geht er doch auch nie Risiko, um einen schnellen Konter einzuleiten.
    Aber Wahnsinns Save in der ersten Halbzeit und auch in der zweiten Halbzeit blieb er einmal im Eins-Eins ganz cool!

    Jung – ja das war mittlerweile das zehnte Bewerbsspiel und er ist für mich noch immer nicht angekommen, er hat Probleme im Kopfballspiel, Zweikampverhalten und vor allem im Passspiel – von einem Lahm Nachfolger ist er noch meilenweit entfernt! Ich freue mich sehr auf Träsch, der ja nach der Länderspielpause zurück sein müsste!? damit sich Jung durch den Konkurrenzkampf steigert oder ihm vielleicht sogar Träsch den Rang abläuft!

    Naldo – bis auf ein paar Kleinigkeiten heute ein absoluter Chef am Platz und das auch schon seit Wochen. Er hat eine extreme Ruhe, physische Präsenz und gibt auch Kommandos! Heute hat er sich auch zweimal in die Offensive eingeschalten, vielleicht auch weil er gesehen hat, dass vorne nichts geht – absolut top der Mann!

    Klose – Ich bin absolut kein Klose Fan, das gebe ich zu, in der ersten Halbzeit musste ich sehr oft fluchen, aber er hat sich in die Partie hineingebissen und vor allem in Halbzeit zwei seine Defensivarbeit mit Bravour erledigt (muss ich zugeben)! Ja sein Aufbauspiel ist nicht allzu gut und ich bleibe dabei gegen stärkere Gegner sollte Robin ran, aber gegen „kleinere“ Gegner kann man ihn ruhig ein paar mal ran lassen! Es ist ja auch verdammt wichtig ihn bei Laune zu halten, denn falls es mal Ausfälle gibt brauchen wir Timm!
    Aber seine heutigen Fehler hätten wieder ins Auge gehen können (in Halbzeit eins bei der Chance von Bobadilla und in Halbzeit zwei beim Lochpass auf Baier?, wo Benaglio rettet)! Was mir bei Klose fehlt ist die Ruhe, er wirkt irgendwie hektisch!

    Rodriguez – heute wenige Offensivaktionen, aber defensiv sehr stabil

    Gustavo und Guilavogui – beide mit einer ähnlichen durchschnittlichen bis guten Vorstellung. Hervorzuheben gibt es eine tolle Laufleistung, beide Spieler mit knapp 12 Kilometern!

    de Bruyne – er war bemüht, auch wieder mit einer tollen Laufleistung (11,4 km), half defensiv oftmals gut mit, offensiv in vielen Aktionen glücklos!
    In Erinnerung bleibt mir noch sein heutiger erster Freistoß, der wieder direkt beim ersten Gegenspieler herunterfiel – ich verstehe dies einfach nicht seine Freistöße und Ecken sind entweder zu flach oder zu hoch! Was mir bei Kevin jede Partie gefällt: Er macht uns unberechenbar, bei ihm habe ich immer das Gefühl es kann was passieren wenn er am Ball ist und vor allem seine Einstellung, ich sehe den Jungen immer laufen laufen laufen laufen und wenn etwas nicht aufgeht ärgert er sich – diese Einstellung imponiert mir, ich bin glücklich, dass er in Wolfsburg ist, auch wenn dieser Junge noch viel mehr kann!

    Perisic – diese Auswechslung kam heute zurecht, er hatte wenig Bindung zum Spiel

    Arnold – für einen Zehner ist das zu wenig was er bringt, 39 Ballkontakte in 85 Minuten sind mir einfach zu wenig, keinerlei gefährlichen Pässe etc.
    Aber er ist enorm wichtig für Heckings System, fürs Anlaufen, für die Defensivarbeit (Arnold heute 11,4 km gelaufen in 85 Minuten – top)! Aber es muss offensiv mehr kommen!

    Bendtner – mich hat Nicklas noch in keinem seiner Einsätze überzeugt (ausgenommen Leverkusen Spiel – dort hatte er eine gute Bindung zum Spiel), er war heute oft einen Schritt zu spät und ich würde mir auch mehr Einsatz in vielen Situationen wünschen! Aber ja es ist meine Meinung, ich sehe Olic viel lieber vorne drin, vor allem wenn auch Perisic spielt, denn dann ergänzen sich diese beiden sehr gut (wenn Ivi am Flügel ist, ist Perisic der Mittelstürmer – dies wirkt automatisiert)!
    Bin zwar kein Dost Fan, aber ich wüsste nicht was Bas nicht kann im Gegensatz zu Bendtner!

    In diesem Sinne schönen Sonntag noch und genießt die VFL freie Zeit so gut es geht :vfl:

    0
  35. Was ist mit Dost , Malansa und Klich??????????????

    0
  36. Wie wurde das so schön gesagt, es war ein Arbeitssieg !

    Aber was mich stört (konnte es im Stadion gegen Lille perfekt sehen) ist, das wir vorne nur auf einer Linie stehen. Es gibt absolut keine Bewegung im Spiel. Dem Gegner wird das Verteidigen gegen uns extrem leicht gemacht. Wenn jemand den Ball hat, wird immer nur gerade gelaufen oder stehen geblieben zum Anspiel.
    Es gibt kein kreuzen der Laufwege, damit man den Ball im Lauf bekommt. Jedes Anspiel ist mit dem Rücken zum gegnerischen Tor, so kann ich keine Tore erzielen, weil das Drehen zu lange dauert bzw. mir nur das Spiel zurück als Option offen steht.
    Keiner schaut mit dem Gesicht zum Tor nach einem Anspiel, das ist alles viel zu statisch. Haben zwar Ballbesitz ohne Ende, aber es wird nichts draus gemacht.

    Einzig wenn der Gegner etwas öffnet, wie Augsburg nach Rückstand, ist der Platz da und es werden Pässe in den Lauf gespielt um Zug zum Tor zu entwickeln. Ansonsten gefällt mir das Offensivspiel überhaupt nicht. :down:

    0
  37. Wenn wir bis Saison Ende so spielen, dann werden wir wohl 2ter. Also ich meine schlecht spielen, aber 3 Punkte. Augsburg war aber sicher auch nicht besser, von daher sind es 3 Punkte und gut. Da soviel Kritik zu üben, finde ich persönlich völlig übrzogen. :vfl:

    0
  38. Nicht ganz unmöglich war es ja, gegen Frankfurt und Berlin jeweils drei Punkte zu holen.
    Dann wären wir mit einer schlechten Spielanlage (offensiv langweilig und hinten schlafmützig), einem Zweitligaspieler Arnold, ohne Stürmer (Olic und Bendtner zählen nicht), den Fehleinkäufen Jung und Hunt und einem total außer Form spielenden Gustavo jetzt auf Platz zwei einen Punkt hinter den Bayern. Und das mit einem Trainer, bei dem ja dauernd der Baum brennt und der sich nur durch die Sturheit von Allofs und ab und zu geholten Notpunkten in der Bundesliga halten kann.
    Eigentlich überraschend.
    Diese Analyse.
    Aber ohne Kritik wird es ja nun mal nicht besser, und das muss es, wenn wir uns nicht lächerlich machen wollen.

    0
    • Gut geschrieben Diego. :topp:

      0
    • Kannst du mir mal erklären diego, wie du darauf kommst, dass Arnold ein Zweitligaspieler ist?

      Erst wird er zum größten Talent des VfL erhoben und nun ist er nicht mal mehr Erstligareif?

      Der Bengel ist 20 Jahre alt und hat sich entsprechend gut entwickelt in der Zeit seitdem er bei den Herren spielt.

      Kollege Draxler ist wohl auch kein Zweitliga Kicker obwohl dieser in der letzten Saison und dieser bisher auch nicht wirklich was gerissen bekommt.

      Aber naja… das arrogante Madrider äh Wolfsburger Publikum halt.

      0
    • Diegos Artikel war von oben bis unten :ironie:

      0
    • Arnold wurde von jemanden hier im Blog als Zweitliga Spieler abgetan. Diego hat dies nur in dieser „sachlichen“ Zusammenfassung der Kommentare noch einmal hervorgehoben, unabhängig davon ob es seine Meinung sein dürfte oder nicht.

      0
  39. @wobcom: Also ich sehe das nicht als überzogene Kritik.
    Schau dir mal das Spiel nach vorne an. nur Quergeschiebe ohne eine Idee in die Spitze.
    Ich kann dir aus dem Stand drei Großchancen von Augsburg sagen (Bobadilla, Altintop, Werner), aber keine einzige von uns.
    Wenn man sich die Entstehung von unserem Tor anschaut, ist es doch traurig, das Naldo aus Frust schon solche Alleingänge veranstaltet, die diesmal gut gegangen sind. Es fehlt momentan einfach der Zug zum Tor. Wir spielen schließlich kein Handball, wo man immer um den Strafraum rumpasst…. Momentan dauert es einfach zu lange und wird ohne Tempo gespielt. Lass z.B. Cali sein wie er ist, aber eines macht er, Tempo in die Aktionen bringen. Bei ihm wird nichts im Trap veranstaltet sondern immer im Sprint. Das wünsche ich mir mehr, weil das Tempo immer verschleppt wird. Da hätte man auch Diego für behalten können.

    0
  40. alle die Klose mit note 6 abgestempelt haben haben keine ahnung vom fussball
    objektive bewertung whoscored.com
    Naldo 8,7
    Klose 7,3

    0
  41. Haha wenn man sich hier einige Kommentare durchliest, dann könnte man meinen, dass wir 4:0 verloren hätten. Mal eine Frag: Wie viele Punkte hat der BVB nochmal?

    0
    • Volle Zustimmung! Das hat schon Bayern-Niveau…

      Die dürfen auch nicht 1:0 gewinnen, da muss es auch immer ein 4:0 sein mit mindestes einem Anwärter für das Tor des Monats…

      0
  42. Darum geht es doch nicht, wieviele Punkte der BVB hat.
    Es geht darum, das wir momentan einfach nicht gut spielen, auch wenn wir gegen Bremen und Augsburg die Punkte geholt haben.
    Nicht desto trotz heben einige nicht ab bei solchen Ergebnissen, sondern sehen eher die Misstände und zeigen sie auf.

    0
    • Naja einige machen da gleich draus, dass man immer den Kopf des Trainers fordert.

      Ich bin wahrlich kein Hecking Fan, doch wenn er Ergebnisse liefert hat man wenig Argumente den Trainer zu feuern, ich für meinen Teil würde gerne von meinem Verein, der ein solches Spielermaterial in der Offensive hat, ein wenig mehr sehen wollen, als hin und her geschiebe des Balles wie beim Handball.
      Wie ich schon mal sagte, man muss keinen Trainer feuern, Hecking analyisiert ja richtig… Doch irgendwie schafft er es nicht der Mannschaft einen Stempel in Sachen Offensive aufzudrücken, hier hätte man dieses ändern können durch den Einsatz eines Co Trainers der in diesen Sachen besser geschult ist oder ein anderes Auge auf die Dinge hat als Hecking.

      Bestes Beispiel ist meiner Meinung nach die Konstellation Magath / Eichkorn, kaum war Eichkorn weg, lief es bei den Mannschaften selten gut, die von Magath trainiert worden.

      Ich für meinen Teil würde mich halt eine Weiterentwicklung in Sachen offensiver Spielanlage wünschen, hier basiert vieles auf Zufall, individuelle Klasse oder Standards (wobei die Standards ja Jahre lang unsere Schwäche waren)…

      Es gibt vieles positives unter Hecking, doch sollte man auch das negative nennen dürfen? Die Frage ist halt, was ist unser Anspruch? Totalen Ergebnisfußball und egal ob wir schön spielen (dieses kann auch Titel liefern) oder wollen wir Schönspielerei und bekommen reihenweise aber ein Gegentor mehr als wir eines schießen können.

      Ich wäre froh über ein gesundes Mittelmaß, doch momentan spielen wir meiner Meinung nach Sicherheitsfußball und es ist seit langer Zeit keine Entwicklung in Sachen offensiver Spielanlage zu sehen, wie man dieses Problem lösen kann ist zum Glück nicht meine Aufgabe. Man könnte wie gesagt einen Co Trainer holen, man könnte das Modell „fast“ gleichwertige Cheftrainer, wie einst Bayer Leverkusen verfolgen, man könnte auch bei stagnierender Entwicklung den Trainer austauschen…

      Diese Sachen richtig zu bewerten und die richtigen Schritte einzuleiten ist zum Glück nicht meine Aufgabe. Für mich ist es jedenfalls so, dass wir kaum eine Entwicklung in Sachen offensiver Spielanlage haben, sollte dieses so bleiben bis Ende der Saison, sollte man über Schritte die oben genannt worden sind nachdenken.

      Dieses muss nicht zwangsweise einen Trainertausch vorsehen…

      0
  43. Da Perisic zu Beginn der Saison ausfiel, stellte sich der Kader nicht von selbst auf. Ironischerweise haben wir jetzt genügend Spieler, um immer jemanden draußen lassen zu müssen.

    Wenn ich ehrlich bin, würde ich eher Schäfer oder den Ersatz-IV streichen.

    Wir haben nicht einmal einen Ersatz-Rechtsverteidiger auf der Bank, was auch noch hinzu kommen kann, sobald Träsch wieder fit ist. Dann haben wir vier Plätze auf der Bank besetzt, die nur bei Verletzungen reinkämen, drei, die dann „immer“ eingewechselt werden müssen, sofern gewechselt wird.

    Es ist einfach grausig, wenn ein junger Spieler reinkommt, nach längerer Krankheitspause und ein anderer dafür draußen bleiben muss.

    Jetzt spielt Luiz nicht die beste Hinrunde und fällt dann auch nicht durch unnötige/unfaire Platzverweise aus. Eine gelbe Karte ist Junior noch von einer erneuten Kadernominierung entfernt.

    0
  44. Angesichts dieser doch schon wieder über Wochen wabernden negativen Kritik am Wolfsburger Team, die im Stadion bei einigen auch in Pfiffen nach misslungenen Aktionen ihren Ausdruck findet, möchte ich euch einmal einen knappen Eindruck vom Spiel des BVB gegen Hamburg wiedergeben, das ich gelegentlich eines Besuchs in Dortmund anschauen konnte.
    Der BVB erschreckend hilflos, bekam nichts auf die Reihe, Fehlpässe im letzten Drittel en masse. Gegen ein konterstarkes Team hätte Dortmund sich vier, fünf Gegentore gefangen. Bis auf die letzten 15 Minuten wirklich ein Grottenspiel von Dortmund. Nach dem Schlusspfiff dennoch aufmunternder, langer und starker Applaus und Gesänge von den 20000 aus der „gelben Wand“. Eine wahnsinnig positive Gänsehaut-Atmosphäre. Und man konnte sehen, dass einige Dortmunder Spieler regelrecht gerührt waren von der Zuneigung, die ihnen trotz der Niederlage gegen das Schlusslicht entgegengebracht wurde. Mein Eindruck in dem Moment: Die Dortmunder werden auch in der BuLi kommen. Für diese Fans werden die sich zerreißen.
    Für Wolfsburg fast undenkbar so etwas.

    0
    • Habe es zwar nur gelesen, aber im Kicker-Ticker stand etwas von Pfiffen der Dortmunder Fans für die eigene Mannschaft zur Halbzeit….

      0
  45. @Andreas: Ja, es gab zur Halbzeit einige Pfiffe, aber nicht aus der Südtribüne „wo das Herz des BVB schlägt“ (Spiegel). Das ist dort nicht denkbar.

    0
  46. Dortmund ist halt etwas anderes Publikum. In Wolfsburg möchte man schönen Fussball sehen und wenn er dann noch erfolgreich ist umso besser.
    Wenn dann 5-6 mal der Ball hin und her geschoben wird, kann ich das verstehen das mal gepfiffen wird. Klar kann der Gegner kein Tor machen, wenn wir den Ball haben, aber schön ist anders. Denke wenn man verliert und spielt dennoch ordentlich, klatscht auch das Stadion. Aber gegen Augsburg in der ersten Halbzeit war halt nichts von offensive zu sehen. Waren meist alles Stehgeiger auf dem Feld…sry

    0
  47. Endlich ein Bericht zu Dost!
    Er ist fit!
    Kriegt keine Chance!
    Und warum!?!?
    Damit Allofs und Hecking für ihren Nullnummer Stürmer Bendtner nicht in die Kritik geraten!
    Alles weitere auf Bild.de

    0