Dienstag , August 4 2020
Home / News / Wolfsburg: Neues Rodriguez Gerücht nur ein Missverständnis?

Wolfsburg: Neues Rodriguez Gerücht nur ein Missverständnis?

Ricardo RodriguezDen Anfang nahm das Gerücht um den 19 jährigen Linksverteidiger Ricardo Rodriguez vom FC Zürich am 9. Dezember. Die Schweizer Zeitung Blick hatte darüber berichtet, dass Felix Magath an Ricardo Rodriguez interessiert sei und für den Spieler 7 Millionen Euro ausgeben würde.

Jetzt zur Weihnachtszeit wurde diese Meldung aktualisiert.
 

Das neue Gerücht:
Mehrere Medien berichten darüber, dass der VfL Wolfsburg in den letzten Tagen sein Angebot von 7 Millionen auf 8,6 Millionen erhöht habe.

Am Ende könnte dies allerdings ein großes Missverständnis sein.

    Die Fakten:

  • Sämtliche größeren Medien (goal.com, transfermarkt.de, fussballtransfers.com) haben keinerlei eigene Informationen über dieses Gerücht, sondern zitieren alle ausschließlich die Schweizer Online-Seite 20min.
  • Schaut man auf 20min nach diesem Gerücht so fällt auf, dass es auch hier keine exklusive Nachricht von diesem Gerücht gibt, sondern in einem allgemeinen Transferticker ebenfalls nur eine sehr kurze Nachricht zitiert wird. (Quelle: 20min
  • Auffällig dabei: Die Meldung in diesem Ticker spricht von 8,6 Millionen – eine Währungsangabe fehlt allerdings. Schaut man sich andere Meldungen auf dieser Seite an, so stellt man fest, dass sehr viele Beträge in Schweizer Franken angegeben sind.
  • Die zitierte Seite von 20min ist Eurosport.com. (Quelle: eurosport) Dies scheint die Ursprungsquelle, dieses neuen Gerüchtes zu sein.
  • Auffällig dabei: Auch Eurosport hat über dieses Gerücht keine eigenständige exklusive Meldung veröffentlicht. Der Link führt vielmehr zu einem Transfer-Chat. Dort schreibt ein Eurosport-Mitarbeiter in einem Live-Chat nicht nur aktuelle Meldungen von anderen Seiten ab, sondern beantwortet auch Fragen der User.

Fazit:
Vieles deutet darauf hin, dass in diesem nicht sehr seriösen Chat von Eurosport das Gerücht der Blick vom 9. Dezember, dass der VfL Wolfsbürg womöglich 7 Millionen Euro für Ricardo Rodriguez bieten würde, einfach nur neu aufgeworfen wurde. Die Schweizer Seite 20min übernahm dieses Gerücht erneut und rechnete die 7 Millionen einfach nur in Schweizer Franken um. Dies sind übrigens annähernd genau die neu kolportierten 8,6 Millionen (nur ein Zufall?).
Weil 20min vergaß hinter dieser umgerechneten Zahl die Einheit: Schweizer Franken zu setzen, entstand das Gerücht, dass der VfL Wolfsburg sein Angebot erhöht hätte.

Nach Deutschland gelang diese neue – vermeintlich falsche – Nachricht übrigens durch die online-Seite fussballtransfers.com, die nicht gerade für exklusive Nachrichten bekannt sind.


 
In einer aktuellen Nachricht von heute will 20min von diesem Gerücht übrigens nichts mehr wissen, und verlegt einen Wechsel von Ricardo Rodriguez in den nächsten Sommer. In einem Bericht über den FC Zürich heißt es:
“Neben dem Tafel­silber namens Ricardo Rodriguez, der im Sommer für gewünschte zehn Millionen Franken verhökert werden soll, plagt auch Admir Mehmedi, Adrian Nikci und Jorge Teixeira das Fernweh.”

(Quelle: 20min)
 

7 Kommentare

  1. =D Sehr gut recherchiert! Das ist ja sowas von peinlich, dass ausgerechnet der WolfsBlog sowas aufdecken muss, während alle anderen “seriösen” Webseiten das einfach nur ungeprüft abschreiben!

    0
  2. Das kam mir gleich so komisch vor. Von 7 auf 8,6 erhöht. Warum, weshalb, wieso? Man las weder von einem offiziellen Angebot, noch von einer Absage seitens der Züricher.
    Und so detailliert würde man die Zahlen ohnehin nicht erfahren.
    So erscheint das ganze jetzt plausibel.

    0
  3. Dann bleibt nur doch das Gerücht vom 9 Dezember von der ‘blick’ übrig. Allerdings fand ich auch dieses Gerücht mehr als vage. Wie es aussieht wollen die Schweizer ihren Spieler erst im Sommer verkaufen.
    Ich glaube, an diesem Gerücht ist sehr wenig dran. Auch die Ablöse passt nicht so recht zu Magaths Aussagen bzw zu den anderen gehandelten Gerüchten. Diesen Namen können wir wohl erst mal vergessen.

    0
  4. Wenn man diese Auflösung hier liest, dann erscheint es sehr plausibel zu sein. Also gibt es nichts Neues seit der Meldung vom 9. Dez. Klingt irgendwie danach, als wenn wir eher an Lukovic dran wären, als Backup für IV und LV.

    0
  5. Klasse recherchiert!!

    0
  6. laut diversen videotexten(sat 1 etc.) bietet der vfl angeblich 10,5millionen euro für rodriguez…denke mal, dass das auch auf dieser geschichte beruht….

    0
  7. Rodriguez soll jetzt vor einem Wechsel nach Paris stehen

    0