Sonntag , September 27 2020
Home / News / Yannick Gerhardt will „Neustart“ beim VfL Wolfsburg

Yannick Gerhardt will „Neustart“ beim VfL Wolfsburg

Yannick Gerhardt geht in sein drittes Jahr beim VfL Wolfsburg. So richtig durchgestartet ist der ehemalige Kölner noch nicht. Die letzten Trainer setzten Gerhardt stets auf unterschiedlichen Positionen ein – mal als Linksverteidiger, im linken Mittelfeld, mal als defensiver Mittelfeldspieler.

So richtig festgespielt hat sich Gerhardt bislang auf keiner Position, das soll in der kommenden Saison anders werden. Trainer Bruno Labbadia sehe Gerhardt „klar auf der Acht“, wie er jetzt im Sportbuzzer verriet.

Gerhardt weiter: „Dort habe ich schon in der Jugend immer gespielt. Man ist da das Bindeglied zwischen Defensive und Offensive, immer im Geschehen und kann viel Einfluss aufs Spiel nehmen.“

Man spürt die neue Euphorie im Klub und auch bei den Spielern. Gerhardt: „Ich habe immer noch viel mit dem Klub vor, bin überzeugt, dass wir hier die Möglichkeiten und die Qualität im Kader haben, es besser zu machen als in den letzten beiden Jahren, um wieder Erfolgserlebnisse zu haben.“
 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.