Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Abschlusstraining des VfL Wolfsburg: Perisic rückt in die Startelf

Abschlusstraining des VfL Wolfsburg: Perisic rückt in die Startelf


 
Bei schönem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren heute zum Abschlusstraining so viele Zuschauer gekommen wie schon lange nicht mehr. In Zwei- und Dreierreihen belagerten die Fans das Trainingsgelände. Kamerateams postierten sich, Kinder spielten im Hintergrund Fußball und immer neue Fußgänger und Radfahrer hielten an und schauten dem Treiben auf dem Platz zu.
Der Brückentag macht’s möglich!

Anwesende:
  • 23 Spieler auf dem Trainingsgelände
  • 22 Spieler im Mannschaftstraining
  • Es fehlten: Patrick Helmes (Wadenprobleme), Pilar, Drewes und dessen Vertreter an den letzten Tagen: Carl Klaus
  • Kyrgiakos trainierte separat

 

 
Das Abschlusstraining war in drei Bereiche geteilt. Zunächst gab es ein übliches Aufwärmprogramm mit Laufen und einigen Fitnessübungen.
Anschließend wurden auf großem Platz die „Generalprobe“ vor dem Spiel geprobt. Jeder Spieler konnte so noch einmal die Abstimmungen und Laufwege verinnerlichen. Es spielten A-Elf gegen B-Elf. Diese Übung dauert am letzten Tag nie sehr lange.
Als letztes gab es ein Trainingsspielchen auf verkleinertem Platz.

Die A-Elf:
—————-Olic————-
Perisic——–Diego——-Vieirinha
———-Polak—Träsch———
RiRo—Knoche—Naldo—Hasebe
———-Benaglio—————-

Ivan Perisic:
Dieter Hecking nahm in der A-Elf eine Veränderung vor. Für Maximilian Arnold spielte Ivan Perisic in der Startelf. Sehr gut möglich, dass der ehemalige Dortmunder morgen gegen seine alte Kameraden beginnen darf.
Perisic hatte im letzten Spiel gegen den HSV eine tolle Torvorlage gegeben und das Team verstärkt. Unter der Woche hat er ebenfalls gut trainiert und weiter auf sich aufmerksam gemacht. Ein Spieler mit seiner Erfahrung kann dem Team helfen.
Aber auch Maximilian Arnold wird sehr wahrscheinlich zu Einsatzzeiten kommen.


Nach dem Training:
Als das Training zu Ende war, hatte es den Anschein, als wenn die Spieler gar nicht vom Platz kommen wollten. Einige Spieler schossen sich den Ball zu, andere legten sich auf den Rasen und unterhielten sich, wieder andere übten weiter Torschüsse mit Dirk Bremser. Lediglich Naldo kam auf den Ausgang zu und deutete zum Ordner, er möge die Tür öffnen. Gerade als ich noch dachte: „Kann der gute Herr Naldo nicht selbst die Tür öffnen?“ kamen auch schon seine zwei kleinen Kinder auf das Feld gestürmt. Doch weniger der Papa stand im Vordergrund als vielmehr Teamkollege Yohandry Orozco, der sich sogleich mit den Kleinen beschäftigte und Bälle hin und her schoss. Auch Diego war erfreut und kam hinzu.

Als sich so langsam die ersten Spieler Richtung Ausgang bewegten, wurde es tumultartiger. Eine sehr große Gruppe Fans wurde unruhig, und es ging ein Raunen durch die Reihen als der absolute Superstar des VfL Wolfsburg den Platz verließ:
Makoto Hasebe :) Der größte Werbe- und Imageträger des VfL Wolfsburg.

Im Fanshop konnte man bereits das neue Trikot kaufen, und die japanischen Hasebefans waren die ersten, die in einer größeren Zahl das neue Trikot sofort gekauft hatten und stolz in Tüten davon trugen.
 
 

16 Kommentare

  1. Die tolle Stimmung ist einfach super. Ich hoffe, sie hält noch lange an :topp:

    0
    • Woher kommt die eigentlich?

      0
    • Ich glaube es liegt daran, dass die Spieler merken, dass es aufwärts geht. Vielleicht auch ein wenig daran, weil sie dieses Jahr nicht gegen den Abstieg gespielt haben und nicht bis zum Schluss zittern mussten ;)
      Ich selbst verspüre eine Euphorie, vielleicht spüren das die Spieler auch?

      0
  2. War ja auch klar das Ivan wenn er Fit ist gegen seinen Alten Verein spielen darf :topp:

    0
  3. Mir gefällt es, dass es so familiär bei uns zugeht. Was sagte Hanke neulich? „Bei uns in Gladbach sind mehr Fans beim Training als beim VfL bei einem Spiel.“
    Ok, aber trauen sich die Spieler in Gladbach auch ihre Familien mit zum Training zu nehmen und ihre Kinder auf dem Platz spielen zu lassen?

    Bei uns ist es kleiner und beschaulicher und gerade deswegen familiärer und sympathischer. Ich freue mich, wenn ich so etwas lese :topp:

    0
    • TheBossHoss92

      Da hast du meine vollste Zustimmung Steffi. Wir sind einfach ein sehr familiärer Verein. Schön zu sehen, dass sich die Spieler jetzt wohlfühlen und sogar die Familien mit zum Training bringen. Da sieht man, dass wir vernünftige Fans haben und keine, die die Spieler bedrohen (Die Träsch-Story mal ausgenommen. Aber sowas kann man keine Fans nennen, die so etwas machen). Bei Frankfurt, würden sich die Spieler das wohl nicht trauen. Hanke sollte mal schön den Ball flach halten…Wir sind einfach der geilste Verein der Welt!!! :vfl:

      0
    • @Steffi.Sun

      Wie Recht Du doch hast. Ich habe gerade auf SSNHD einen Bericht gesehen, in dem gezeigt wurde, dass die Schalker mehrere Autos mit Plakatwänden durch die Stadt haben fahren lassen, weil der 19-jährige(!) Draxler seinen Vertrag zu verbesserten Bedingungen vorzeitig verlängert hat. Ja Hallo? Geht’s noch?? Da ist es doch mehr als beruhigend, dass in WOB bestimmte Ereignisse noch im richtigen Verhältnis zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens gehandhabt werden.

      0
  4. Ich finde es gut, dass Perisic in die Startelf rutscht. Gegen Dortmund brauchen wir mehr Erfahrung. Arnold hat zwar zuletzt drei Tore geschossen, aber er war noch zu wenig ins Spiel eingebunden. Er wird bestimmt eingewechselt werden, aber Perisic sollte unter normalen Umständen noch besser sein und deshalb zurecht aufgestellt werden.

    0
    • Perisic wird hoffentlich gegen seinen alten Verein brennen, und nicht so wie Olic in der letzten Woche, der seinen alten Teamkollegen nicht weh tun wollte.
      Ich würde ihm ein gutes Spiel gönnen. Mit ihm und Vieirinha haben wir für nächste Saison wirklich zwei gute Außen. Nicht zu vergessen: Caligiuri.

      Arnold sehe ich ohnehin eher in der Zentrale.
      Wenn er morgen eingewechselt wird, dann hat er gegen vielleicht schon kaputte Dortmunder mehr Räume und dann gelingt ihm hoffentlich wieder ein schönes Tor aus der Distanz.

      Es wäre toll, wenn wir zum Abschluss der Saison noch mal ein schönes Spiel und einen Sieg erleben könnten. :vfl:

      0
    • Ich wäre auch dafür. Diouf ist ein sehr guter Spieler, der einfach viel besser zu unserem neuen System passt. Dazu kennt er die Liga und soll auch vom Charakter her eine Frohnatur sein. So was kann bekanntlich auch nicht schaden.

      0
    • Das angebliche Interesse von Wolfsburg an 96-Stürmer Diouf konkretisiert sich – bekommt Hannover dafür Patrick Helmes und fünf Millionen Euro?
      […] Dass Helmes die VW-Stadt verlässt, ist nach NP-Informationen sicher. Bekannt ist auch, dass Jogi Löws früherer Lieblingsstürmer auch Wunschspieler von Slomka ist. Im Winter 2011 wollte der 96-Trainer ihn nach Hannover holen, rief dafür beim damaligen Trainermanager Felix Magath an.
      […] In Wolfsburg reift die Idee, Diouf für weniger Geld zu holen und dafür Helmes als Trostpreis zu überlassen. Helmes plus fünf Millionen Euro für Diouf – darüber würde 96 wohl nachdenken. […]

      0
    • Exilniedersachse

      Die Frage ist nur, traut man Helmes zu nochmal fit zu werden und in Form zu kommen? Wennn ja dann halten weil er ein richtiger Knipser ist. Wenn nein dann sollte man ihn halt gehen lassen.

      Ich bin mir aber noch nicht sicher ob wir beidem Deal am Ende der Gewinner sind.

      0
  5. Bei Goal.com wird allerdings ueber Perisic geschrieben:
    „Daher rechnet er beim kommenden Spiel gegen seinen alten Verein Borussia Dortmund auch nicht mit einem Einsatz in der Startelf. „Es wäre etwas Besonders für mich, keine Frage. Aber ich war lange verletzt. Ich sollte in den letzten beiden Spielen kein Risiko eingehen““
    http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2013/05/10/3968336/vfl-wolfsburg-ivan-perisic-hakt-saison-ab?source=breakingnews&ICID=HP_BN_1

    0
    • Das würde entweder bedeuten, dass Hecking beim Abschlusstraining Perisic nur in die Startelf gesteckt hat, weil er den Gegner und Beobachter verwirren und täuschen will, oder aber, dass Hecking die Sache anders sieht als Perisic und ihn nicht länger schonen will.
      Perisic ist einsatzfähig, sonst hätte er im letzten Spiel nicht auflaufen können.
      Wenn die Kraft nur für eine Halbzeit reicht, dann kann er doch ausgewechselt werden oder aber eingewechselt werden.

      Ich glaube, Perisic baut nur vor. Gegen Dortmund auf der Bank zu sitzen und einem 19-Jährigen Platz machen zu müssen kann man mit einer längeren Verletzungpause einfach leichter erklären :)

      0
  6. Also wenn ich lese, dass Helmes schon wieder nicht trainieren kann wegen Wadenproblemen…
    Der wird nicht wieder fit. Als er letztes Jahr in Topform war alles gut, aber wie lange hat er gebraucht um da hin zu kommen?! Da reicht eine Vorbereitung wahrscheinlich nicht. Ich denke man sollte ihn abgeben. Wenn man so die Ablöse für einen neuen Stürmer drücken kann, um so besser.
    Ach und Dortmund spielt heute mit der besten Elf die sich fürs Finale einspielen soll und nicht wie von einigen hier gemutmaßt mit einer B-Elf.

    0