Sonntag , September 27 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Brekalo kommt: Allofs bastelt am VfL der Zukunft

Brekalo kommt: Allofs bastelt am VfL der Zukunft

Transfer-Gerüchte
 
Wie groß wird der Umbruch im Sommer beim VfL Wolfsburg? Im ersten Zorn nach derben Pleiten in der Bundesliga ließen sich Trainer und Manager dazu hinreißen mehr und mehr die Qualität ihres Kaders zu hinterfragen. Zuletzt klangen die Aussagen schon wieder etwas milder. Den ganz großen Umbruch soll es nicht geben.

Seither rätseln die Fans: Wie viele Spieler werden den Verein verlassen, wie viele neue werden kommen?

Sturm-Talent Brekalo kurz vor einem Wechsel zum VfL

Mit Daniel Didavi hat der VfL Wolfsburg seit längerer Zeit seinen ersten Transfer für die neue Saison unter Dach und Fach.

Noch früher war der Wechsel von Sturmtalent Victor Osimhen perfekt. Doch dieser wechselt erst im kommenden Winter zum VfL.

Mit Josip Brekalo (17) könnte schon in dieser Woche der nächste Transfer bekanntgegeben werden. Am Wochenende machten erste Gerüchte die Runde, heute nun gibt es konkrete Meldungen aus Deutschland vom kicker und auch von der Bild, dass der VfL Wolfsburg den Zuschlag beim kroatischen Supertalent Josip Brekalo bekommen soll.

Dessen Berater bestätigt der Bild: „Wir sind mit dem Verein einig.“ Lediglich die Einigung unter den Vereinen steht noch aus. Diese könnte noch diese Woche geschlossen werden. Brekalo wäre Transfer Nr. 3 für den VfL.


 

Naldo verlängert

Naldo
 
In der Innenverteidigung will Klaus Allofs eine wichtige Position für die Zukunft festzurren. Abwehrchef Naldo soll für 2 weitere Jahre beim VfL unterschreiben. Das meldet die Waz. Auch diese Unterschrift könnte Ende der Woche erfolgen.


 

Wird Janssen neuer VfL-Stürmer?


 
Laut Waz ist der VfL an dem erst 21-jährigen Mittelstürmer Vincent Janssen dran. Genau wie Bas Dost ist auch Janssen ein Torschützenkönig aus den Niederlanden. Erst im letzten Sommer wechselte der nur 1,80 große Stürmer zum AZ Alkmaar und hat dort noch einen Vertrag bis 2019.


 

Dost soll auf Abschied drängen

Dost
 
Ebenfalls laut der WAZ soll VfL-Stürmer Bas Dost in diesem Sommer auf einen Abschied drängen – wieder! Beim VfL konnte man bislang in jeder Transferperiode die Uhr danach stellen, wann der Niederländer mit einem Wechsel kokettieren würde. Dieses Mal will Klaus Allofs dem Streben seines Stürmers zustimmen, frei nach dem Allofs-Motto: Wir suchen Spieler, die 100% den Weg des VfL mitgehen wollen.

Für Bas Dost gilt dies offenbar nicht mehr. Die Bild berichtet, dass der VfL zwischen 12-15 Millionen für Dost fordert. Dosts Berater würde auf eine Ablöse unterhalb der 10-Millionen-Grenze pochen.

Ein Wechsel im Sommer scheint ausgemacht und sehr wahrscheinlich.


 

Guilavogui bleibt ein Wolf

Guilavogui-bleibt
 
Eigentlich hatte er es noch nicht verraten dürfen, doch lügen wollte er auch nicht. Und so rutschte ihm raus, dass der VfL Wolfsburg mit ihm verlängern wird. In Kürze dürfte der VfL Wolfsburg dies vermelden.


 

Hat Allofs Breel Embolo aufgegeben?

Bereits in zwei Transferperioden hatte sich der VfL Wolfsburg bereits um Breel Embolo vom FC Basel bemüht. Geklappt hat es bislang nicht. Folgt jetzt im Sommer der dritte Anlauf? Wie mehrere Medien berichten, soll sich Kontak zum Neu-Schweizer abgekühlt haben.

Mittlerweile wird eine Ablösesumme von weit über 20 Millionen ausgerufen. Zu viel für den VfL? Angeblich ist RB Leipzig und auch Liverpool ebenfalls an Embolo interessiert.

Frischzellenkur für den VfL

Schon jetzt fällt auf, dass der VfL aktuell mit vielen jungen, hoffnungsvollen Talenten in Verbindung gebracht wird. Steht beim VfL eine kleine Kurskorrektur an?
Aufgrund der fehlenden Einnahmen durch den internationalen Wettbewerb sowie der VW-Krise dürften die ganz großen Mega-Transfers ohnehin in diesem Sommer nicht zum VfL wechseln – aus sportlichen sowie finanziellen Gründen.

Und genau hier könnte der VfL aus der Not eine Tugend machen. Hungrig müssen die Spieler wieder sein. Nach den Erfolgen der letzten Saison muss das Feuer wieder neu entfacht werden. Wie ginge das besser, als mit leistungsbereitem, erfolgshungrigem, jungen Blut – quasi eine Frischzellenkur für den VfL Wolfsburg.
 
 

162 Kommentare

  1. Ich finde, dass Allofs und Hecking beim VfL eine ganz hervorragende Arbeit machen. Auch wenn die aktuelle Saison enttäuscht, haben wir noch nie über so lange Zeit einen so guten Fußball mit einer qualitativ so hochwertigen Mannschaft gehabt.
    Wenn wir diese Saison auch noch einen Sturm gehabt hätten, wäre gewiss mehr gegangen.

    34
    • …was an dem Bundesligafußball diese Saison gut gewesen sein soll, wird wohl ewig dein Geheimnis bleiben…

      36
    • Nicht immer nur die letzten Monate sehen. Seit die beiden hier sind hat sich ne Menge getan. Ich habe das Gefühl das alofs schon eine gewisse Linie verfolgen will und das auchbgut hin bekommt. Wenn ich da an die „Ära“ Hoeneß, McLaren, Augentaler etc denke ist das alles in allem doch ne gewaltige Steigerung!

      5
  2. Hauptsache Janssen ist auch der Stürmer den wir brauchen
    Jemand, der sich auch wirklich beweisen kann…

    2
  3. Junuzovic wäre ablösefrei zu haben!

    6
  4. Gerade für den Sturm gibt es ja eine ganze Liste an Namen, die in der letzten Zeit gehandelt wurden. Viele von den Gerüchten hörten sich mehr oder weniger konkret an. Deshalb würde ich Janssen jetzt nicht heißer bewerten als andere Gerüchte.

    Irgendwie hoffe ich ja immer noch, dass Allofs den Embrolo Deal an Land ziehen kann. Das wäre perfekt :)

    1
    • Embolo, Janssen, Putaro & Osimhen wär schon ein klasse Sturm.

      2
    • Wenn ich das richtig überblicke, dann gibt es noch keine richtig konkreten Wechselziele von Embolo. Solange keine Quelle darüber berichtet, dass Embolo kurz vor einem Wechsel zu einem großen Klub steht, solange kann man noch hoffen, dass Allofs das irgendwie hinbekommt. Allofs war in der Vergangenheit schon bei dem ein oder andern Spieler sehr hartnäckig, was sich dann am Ende ausgezahlt hat. Irgendwie hoffe ich auch in diesem Fall, dass es klappt und Embolo zum VfL wechselt.

      6
  5. Dost soll im Sommer verkauft werden. Allofs will 12 – 15 Mio€ haben, Dost Berater unter 10 Mio€.

    Also ich finde, bevor Dost verkafut wird, sollte man mindestens 1 Stürmer verpflichtet haben, der kein Talent ist (Gabbiadini, Embolo usw).

    http://www.bild.de/sport/fussball/bas-dost/stimmung-auf-dem-nullpunkt-45763606.bild.html?wt_eid=2146266524800627582&wt_t=2146292079100922536 :link:

    3
  6. Danke für den Link. Sehr interessant, was die Waz über Dost schreibt:

    Nach WAZ-Informationen möchte der 26-Jährige (Vertrag bis 2017) darauf drängen, den VfL im Sommer für eine einstellige Millionen-Ablöse verlassen zu dürfen.

    Überraschend ist das natürlich nicht. Dost bekommt regelmäßig eine Allergie, wenn er hört, dass der VfL sich im Sturm nach Alternativen umschaut :)

    Dieses Mal wird man ihn ziehen lassen, denn nur in diesem Sommer kann man noch Geld mit ihm verdienen und verlängert wird man garantiert nicht mit Dost.

    Bendtner weg, Dost bald weg, da müssten eigentlich zwei neue Stürmer kommen.

    edit: Der Wolf war schneller. Die Bild schreibt jetzt also auch von dem Dost Abgang. Und Tschüss

    4
    • Da kommt Bewegung rein – ein Dost Abgang würde defintiv bedeuten, dass ein neuer Stürmer kommt, nein wir bräuchten zwei! Zwei Stürmer für einen Platz, dahinter zwei Talente – (Putaro und ab Winter Osimhen)! Ich bin gespannt!

      0
  7. Es wird Zeit, dass man endlich unter der Dost Personalie einen Strich macht. Ich kann mir vorstellen, dass es auch innerhalb der Mannschaft jedes mal unruhig wird, wenn Dost maulig in der Kabine sitzt, weil er weg will. Dies hat Dost ja mal selbst in einem Interview bestätigt, dass er weiß, dass er manchmal unausstehlich ist. So oft, wie über seinen Wechselwunsch geschrieben wurde, wundert es mich, dass er überhaupt noch hier ist.

    Marke auf den Po und ab dafür!

    4
  8. Wie lange gilt eigentlich Gustavos und Rodriguez Ausstiegsklausel?

    0
  9. DerMannderKann

    Halten wir mal fest was KA bisher eingetütet hat: didavi; Jmd. fürs ZOM, torgefährlich, gute Technik leider ist hier der Gesundheitsstand immer ein Thema
    Oshimen: laut traingsberichten talentierter Junge, ob er den Sprung packt dauerhaft dem VFL zu helfen? Ungewiss
    Brekalo: eines der größten kroatischen Talente überhaupt! Kann wohl in der offensiven Dreierreihe alles spielen. Ob & wie schnell er sich an das Tempo der Bulli gewöhnt kann man nicht sagen

    Wenn es die Kursänderung mehr auf Talente zu setzen gibt, dann war das der erste Schritt. Wenn diese Jungs aber keine faire Chance auf Einsatzzeiten bekommen und dann wieder „Oldies“ positionsfremd eingesetzt werden, verstehe ich diese Transfers nur bedingt.

    Sollte Dost endlich gehen, dann wird definitiv jmd. Neues als neue Nummer 1 im Sturm kommen! Ob das Janssen ist? Glaub ich nicht! Von der Spielanlage soll er eher der Typ Kruse sein. Könnte also ein Zeichen für einen Abgang von Kruse sein
    :vfl:

    4
    • Soweit ich mitbekommen habe, soll Er wohl in Richtung kompletter Stürmer gehen. Außerdem ist Janssen beidfüßig und soll eiskalt vorm Tor sein.

      Geht wohl in Richtung Dzeko, aber (noch) nicht so bullig wie Dzeko damals.

      6
    • DerMannderKann

      Mal in die Runde gefragt: Guckt jmd. regelmäßig die Liga in Holland bzw. den Jungs von Alkmaar zu?

      Hatte irgendwo sinngemäß folgendes zu Jannsen gelsen:

      Janssen ist eher der Tpy Olic. Kämpfer, rennt wie ein verrückter, hat technische Schwächen. physisch sehr robust und hat sehr saubere Abschlüsse.

      3
    • Ist der Brekalo deal schon durch?

      0
    • @Zwetschge: Nein, der VfL und der Spieler sind sich einig, aber die Abloesesumme muss noch mit Dinamo Zagreb ausgehandelt werden. Die Medien spekulieren, dass der Transfer am Freitag bekanntgegeben wird. Freitag ist ja Allofs‘ Transferbekanntgabetag ;-)

      0
    • Ass war auch mein letzter Stand :) ich war nur verwirrt, weil es im Ausgangspost so gewirkt hat, als wäre die Bestätigung schon da.

      0
  10. Na prima, die Gerüchteküche brodelt. Viele junge Spieler, die in einer Top-Liga noch nichts nachgewiesen haben.

    Und wer implementiert nun ein schlagfertiges Offensivkonzept? Steilpässe? Laufwege? Regelmäßige Überfälle / Präsenz im gegnerischen Strafraum?

    Wir werfen einen Haufen Talente zusammen und comunio-Klaus und Rückpass-Dieter lassen den Zufall walten.

    Gute Nacht, Wolfsburg! :segen:

    20
    • Genau, ich kann mich noch lebhaft letzte Saison an die Rückpassorgien gegen Bayern und Leverkusen erinnern. Die haben wir dann ohne Steilpässe und „Überfälle“ 4:5 bzw. 4:1 zu Tode gelangweilt und -äh ja – irgendwie gewonnen.

      Jetzt mal im Ernst das Konzept mit den richtigen Leuten wird denke ich kein Problem werden.

      Was ich aber durchaus nachvollziehen kann ist der Hinweis auf die „vielen“ Talente die ja in der Tat noch nicht nachgewiesen haben das sie in der BL in der Spitze mitspielen können.

      Da ist dann eine Menge „könnte funktionieren“ mit drin.
      Ich würde wahrscheinlich versuchen noch einen „gestandenen“ Stürmer zu verpflichten – aber die Transferperiode ist ja noch lang und die Bildzeitung wird noch den einen oder anderen Namen mit uns in Verbindung bringen.

      10
    • Ich kann mich vor allem lebhaft an de Bruyne erinnern.

      8
    • Deswegen ja der Hinweis „mit den richtigen Leuten“!

      Aber ich sehe wie Du ja durchaus das Problem wenn man sich „ausschließlich“ auf Talente stützen will.

      2
    • dann wieder alles beim alten. Alte lieder mit alten Sängern die Gefahr sehe ich, wenn DH bleibt.
      Freue mich weiterhin dann auf das Rück-Passspiel

      4
    • Es ist ja im Endeffekt immer dasselbe Gejammer. Man kanns schon kaum noch ertragen mittlerweile. Gibt es Gomezgerüchte, dann ist dieser schon viel zu alt, gibts Gerüchte zu jungen Spielern, dann haben sie noch keine Erfahrung. Kosten die Spieler 2 Millionen, sind sie Nonames und sowieso schlechte Transfers. Kosten sie mehr als 15 Millionen sind sie prinzipiell sowieso viel zu teuer. Wenn man also will kann man auch alles schlecht reden, wie man sieht. Falsch ist es ja im Endeffekt sowieso immer :)

      37
    • @Wolf_01: „Wenn man also will kann man auch alles schlecht reden“ – Das Problem ist, dass „man“ nicht eine Person ist. Manche finden dieses nicht gut, andere jenes nicht, und so wirst Du im Blog bei jeder Nachricht ein paar kritische Stimmen lesen, aber ich glaube nicht, dass es jemanden gibt, der ernsthaft alles schlecht redet.
      Ausserdem sind die Ansichten vielfach differenziert. So geht es zum Beispiel einigen, die auf die Unerfahrenheit der jungen Spieler verweisen, darum hinzuweisen, dass man eine gute Mischung erreichen muss und dass es leichtsinnig waere, mit lauter U20-Stuermern in die neue Saison zu gehen.

      2
    • Im Erfolg dagegen wird jede Kritik verstummen …

      Man muss halt nur erfolgreich sein, dann ist jede Maßnahme die richtige!

      3
  11. Wir brauchen noch einen Vorlagengeber bzw. Spielmacher! Letztes Jahr hatten wir mit De Bruyne besten Vorlagengeber und waren zweiter. Dieses Jahr hat Dortmund besten und eben auch zweiter. Zufall? Glaube ich nicht! :yoda:

    1
    • Wir haben Draxler den ich extrem stark finde! Ich bin richtig begeistert von dem! Wenn er länger fit wird kann er De Bruyne das Wasser (fast) reichen

      4
    • Mit Didavi wurde der Anfang gemacht, aber der ideale 10er für den VfL ist immer noch Dennis Praet. Hoffentlich macht Klaus den Deal noch klar. Der würde wie die Faust aufs Auge zu uns passen und uns sportlich sehr nach vorne bringen. :vfl:

      1
  12. Ich wette, die Reaktion auf die Neuzugänge wird so sein, wie das Befinden der Deutschen zum Thema Wetter. Es wird nie das richtige Wetter geben. Vor Wochen war es vielen zu kalt und zu nass, jetzt ist einigen wieder zu heiss und über Pfingsten vermutlich wieder zu kalt…

    Die einen rufen nach jungen, hungrigen und ergeizigen Leuten, die anderen bemängeln, dass diese vermutlich an das Niveau Bundesliga noch nicht ranreichen. Und man schon gar nicht mit dem Trainer.

    Ich hoffe, es ist jedem klar, dass die fetten Jahre vorbei sind. Ohne internationale Einnahmen und mit den Meldungen über VW, kann man sich duchaus ausrechnen, dass das Geld nicht mehr unendlich sprudelt. Dazu wedeln die Engländer mit Geld und auch Gladbach (Rode) und Leverkusen (Süle) haben bessere Argumente.

    Vor dem Hintergrund sollte man die Erwartungen runterschreiben. Die eierlegende Wollmilch Sau gibt es nicht. Mit Didavi hat Allofs da schon einen guten (An-)Fang gemacht…die weiteren Namen klingen zumindest vielversprechend. Ich denke aber, dass wir uns von Transfers à la Draxler und Gustavo verabschieden müssen. Bescheidenheit und Talente ist die Devise.

    Und wenn die Herren Rodriguez, Gustavo und Dost eher an ihre eigene Lebensplanung denken, denn an ihren aktuellen Verein, dann *winke winke*
    Dann geht es eben mal 1-2 Saisons ohne internationalen Platz, aber dafür mit Herzblut!

    53
  13. Hat einer Insider wIssen wegen embolo ?? Ich weiß nur das Allofs meinte im Sommer wird der nächste Angriff gestartet und embolo will zum VfL ich hoffe ja das er da schon Nägel mit Köpfen gemacht hat ! Würde embolo aber ehr auf dem Flügel sehen , aber er kann auch stürner und so kannst während des spielst dein System ändern .

    1
    • System ändern mit dem Trainer DH oh je was soll das nur noch werden. Roy0815 hat es richtig beschrieben. Trainer raus und dann langsam was aufbauen und stück für Stück mit erreichtem zu frieden sein. Junge Talente und ein Trainer der auf junge Talente auch setzt. Diese auch entwickeln kann. Warum geht das immer in vielen anderen Vereinen nur wir hier in Wolfsburg tuen uns schwer. KA handele endlich, schon im Interesse des VfL, und kündige DH.

      8
    • Ich sehe Breel lieber im Sturm. Da hat er immer seine Tore gemacht. Sollte natürlich auch Vincent Janssen verpflichtet werden, dann wird Breel rotieren und öfters auf RA spielen. Beide Stürmer wären absolut top!

      0
    • goal.com :klatsch: :lach:

      0
    • Ja die Quelle ist dürftig, ja man sollte schauen das wir uns gut aufstellen und auch an die Zukunft denken.

      Klose
      Pizarro

      Beides Stürmer bei denen ich immer sagen würde, nehmt sie …

      Mister X, Klose, Osimhen …

      0
    • Hand hoch, wer auch auf dieses Gerücht gewartet hat?

      Die Wahrscheinlichkeit, dass Klose von den Medien nicht aufgegriffen wird, lag bei max 1%.

      Nicht, dass ich es für unmöglich halte, aber die Spekulation liegt einfach nahe.

      9
    • Hand heb…

      Eigentlich warte ich noch auf das Pizza Gerücht, letztens war er im Audi Startalk und er wollte sich zu der Zukunft in Bremen nicht äußern.

      Pizza positiv über Allofs gesprochen und umgekehrt. Ich warte eigentlich auf das GErücht.

      4
    • Wieso Gerücht?
      Die Sache ist doch bereits fix: Klose UND Pizarro haben bereits bei uns unterschrieben. Man will nur noch mit der Bekanntgabe warten, bis Dost einen neuen Verein (und wir viel Kohle) gekriegt haben.

      0
    • *Hand heb*
      war das erste woran ich gedacht habe, als ich die Meldung von der Verabschiedung bei Lazio gelesen habe.

      0
    • @Diego1953
      Ist doch eine super Idee!
      Wir nehmen beide (Klose und Pizarro), und lassen jeden nur 45min spielen, dafür sollte die Kraft ja noch reichen.

      Nennt sich dann „offensive sharing“

      :-)

      9
  14. https://twitter.com/neunzig_plus/status/730348615294713856

    Hab eben diesen Status im Internet gefunden. Mal ganz abgesehen von dem Preis, warum gehen alle davon aus, dass der Berater vom BVB spricht? Immerhin hat Allofs vergangenes Jahr selbst bestätigt, dass Gabriel auf der Scouting-Liste steht (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/615854/artikel_podolski-shaqiri_interessant-aber-nicht-relevant.html#omsmtwkicker), es gab ebenfalls auch damals Gerüchte um einen möglichen Wechsel (http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Das-steckt-hinter-dem-VfL-Kontakt-von-Poldi). Glaube zwar nicht, dass Dortmund oder ein anderer Bundesligaverein eine derartige Summe für einen so jungen, südamerikanischen Spieler zahlen würde, aber interessant scheint der Spieler ja zu sein…Wundert mich ehrlich gesagt, dass da niemand an den VfL denkt…

    0
    • Ein Dortmunder, der es kommentiert hat, denkt tatsächlich an uns

      1
    • Stimmt, den hatte ich gar nicht mehr auf dem Bildschirm. Aber 25-30 Mio sind wohl im Moment eine Hausnummer zu gross, wenn ich da an den Brekalo-Transfer denke. Koennte hoechstens aktuell sein, wenn Embolo dem VfL abgesagt hat.

      0
    • Genial die Seite xD

      Also der Präsident von Santos hat mir gesagt, Sie verkaufen Gabriel für 30Mio€. Gabriel hat ne AK von 50Mio€ aber verkaufen Ihn für 30Mio€ xD Barcelona hat ja auch noch ein Vorkaufsrecht xD :lach: :lach: :lach: :lach:

      0
  15. Also ich muss sagen, ich sehe lieber eine junge Truppe die von Draxler Knoche und Arnold „angeführt“ wird und die mutigen, frischen Fußball spielt aber auch Fehler macht in der Europa Leaque,
    als über bezahlte ballgeschieber die in der CL zwar was reisen aber in der Liga nix tun und wenn dann keine CL Qualifikation möglich ist einfach den Verein verlassen wollen! Wenn die jungen endlich mal ne Chance bekommen finde ich diese transfers sehr gut! Weiter so :vfl:

    12
  16. Meine Aufstellungen bei FIFA 16 (Karriere modus)
    Casteels

    Vierinha…..Knoche….Naldo…Rodriguez

    F.Rodríguez(Volland)… Arnold

    Draxler……De Bruyne…………Schürrle

    Embolo

    1
  17. Ein Bild-Artikel ueber Kruse: http://www.bild.de/sport/fussball/max-kruse/spricht-ueber-seine-fehler-45777148.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
    „Ich werde mich von meiner Art her nicht verändern.“ Na, das klingt ja vielversprechend.

    1
    • :geil: :geil:

      Finde ich sehr gut. Jetzt noch gucken ob Gustavo geht und wenn ja Seguin neben Ihn spielen lassen^^

      2
    • DerMannderKann

      Sinnvoller Transfer! Für diesen Restbetrag eine Topsache..

      0
  18. Kruse: „Ich bin eher nicht der Typ, der sich viele Gedanken darum macht. Natürlich war es nicht einfach, allem aus dem Weg zu gehen. Ich werde mich von meiner Art her nicht verändern. Von daher habe ich versucht, das Beste daraus zu machen. Dass jeder Mensch Fehler macht, ist ganz normal.“

    Danke für nichts Max Kruse.
    So ein Statement sagt alles. Er findet seine Leistung auch noch gut. Hoffentlich wechselt er im Sommer.

    9
    • Er hätte eher sagen sollen, ich bin nicht der Typ, der des Denkens mächtig ist :lach:

      3
  19. Mal ein Vergleich zwischen unserer verkorksten Transferpolitik und der des FC Bayern – unabhängig von den Transfersummen.

    Der Fc Bayern hat gestern Suares von Benfica verpflichtet. Einen schnellen defensiven Mittelfeldspieler, Malanda in schnell. Dafür geben sie einen langsameren Rode wohl ab.
    Genauso verpflichten sie Hummels und geben den schwächeren und langsameren Benatia ab. In Summe werden sie womöglich nur 20 Millionen mehr bezahlt haben. Trotzdem werden sie ihre Vormachtsstellung damit noch einmal stärker zementiert haben. Denn nun haben sie zwei starke Innenverteidiger und einen schnellen Mann im defensiven Mittelfeld.

    Das Ganze passiert nach dem vierten Meisterschaftstitel in Folge. Seit der Dortmunder Meisterschaft investiert Bayern jährlich und tauscht konsequent ihre Ersatzspieler gegen neue Leute aus.

    Nun wir: Im Erfolg haben wir Kruse und Casteels geholt. Verstärkungen – wir doch nicht. Da ist ja so viel Potenzial drin.
    Stattdessen verkauft man sogar noch.

    Im Mißerfolg will man nun den Umbruch. Spieler sind aber im Erfolgsfall wesentlich mehr wert als im Mißerfolg. Ist die Mannschaft mit Namen besetzt, sind Mitspieler auch mehr wert. Letztes Jahr hätte man für Dost wohl locker 15 Millionen bekommen, für Caligiuri knapp 10 Millionen (Schätzung von mir). Heute haben beide ihren Wert möglicherweise halbiert.
    Außerdem suchen wir jetzt nach neuen Spielern. Letzten Sommer hätte man bei Leute wie Süle (damals Tah) oder XY gewiß gute Chancen gehabt. Aber nein, man vertraut irgendwelchen Ersatzspielern.

    Hinzu kommt, dass das Tempo der Spieler mittlerweile am Wichtigsten ist. Siehe Suares. Der VfL interessiert sich aber für einen Janssen, der Olic mehr ähnelt als einem Aubameyang.

    Unterm Strich hat der VfL wie der Großteil der Bundesliga den gleichen fehler gemacht, der immer im Erfolgsfall gemacht wird: Es wird nicht gehandelt. Und Stagnation bedeutet Rückschritt. Bayern hat daraus gelernt und hat eine Kurskorrektur unternommen. Sie bauen auch im Erfolg um. Das hat zur Folge, dass selbst Spieler aus der zweiten oder gar dritten Reihe noch Wert haben. Benatia wird weiterhin 20 Millionen plus generieren, und das obwohl er versagt hat. Und bei uns Kruse?
    Für einen Rode wird Bayern die Bude eingerannt (Bayer, Borussia MG, VfL war mal interessiert, Schalke). Und Caligiuri?

    PS: Ich will damit nicht sagen, dass man Sures holen musste. Aber es gibt auch a) günstigere schnelle Spieler und b) wird man hoffentlich im nächsten Erfolgsfall nicht wieder nichts machen.

    6
    • „Seit der Dortmunder Meisterschaft investiert Bayern jährlich und tauscht konsequent ihre Ersatzspieler gegen neue Leute aus.“ – Dazu passt auch, dass man nicht auf Goetze baut und er wohl gehen wird.
      PS: Im uebrigen heisst der Neuzugang (Renato) Sanches, nicht Suares.

      2
    • … und dieser Sanches kostet deutlich mehr, als in der Modellrechnung angenommen; bis zu 80 Mio. Dazu noch die 35 Mio für Hummels. In der ersten Rate kosten die Neuen die Bayern also 70 Mio. Nach deiner Rechnung müsste Bayern folglich für Rode und Benatia 50 Mio erlösen, um deine Rechnung -vorübergehend- zu bestätigen.
      Dass bei Sanches gut und gern nochmal 40-50 Mio hinzukommen könnten… geschenkt.
      Und der Umbruch, wenn es denn einen gibt, ist eben eine Folge des Misserfolges. Mit der Fehleinschätzung des Kaders (Overperformance!) waren Allofs/Hecking ja wohl nicht allein. Die (für mich grundlose) Euphorie vor der Saison erinnere ich noch gut… Und die persönlichen Beleidigungen (Feind des VfL) sind auch noch gegenwärtig.
      Der Strategiewechsel:
      1. Halten eines Gerüsts von erfahrenen Spielern
      2. Attrahierung von Entwicklungsspielern
      3. langfristiger Aufbau von Talenten
      wäre eine Option. Allerdings eine, die viele „Fans“ des schnellen Erfolgs verstören dürfte.

      14
    • @Wopp: Wo ist da der Widerspruch? Götze hat sich nicht durchgesetzt, daher hat man ihn längst durch Coman ersetzt bzw. holt evtl. noch jemanad anderes.

      @Spaßsucher: Kannst du lesen? Dann lies noch einmal den ersten Satz!

      Aber trotzdem zur Modellrechnung: Benatia soll immernoch 20-25 Millionen bringen. Und Rode wird ebenfalls um die 20 Millionen bringen. Macht 40-45 Millionen. Sanches kostet derzeit ca. 30 Millionen. Die Prämien kosten den Verein derzeit nichts. Und mit Hummels komme ich auf 65 Millionen.

      Draxler kostet derzeit schließlich auch nur 35 Millionen – und nicht 45 Millionen. Oder ist Sanches schon Weltfußballr. Klär mich auf!

      Genauso bitte, ob ich jemals diese Mannschaft euphorisch bejubelt habe! Ich finde es abenteuerlich, so etwas mir zu unterstellen.

      1
    • @Mahatma: Ich habe doch gar keinen Widerspruch aufgezeigt, sondern nur ein weiteres Beispiel fuer Deine These genannt. :grübel:

      0
    • Ok, das hatte ich anders verstanden. Ist schon spät.

      Dann sind wir ja einer Meinung. :top:

      0
  20. Vllt. holen wir ja Götze… Warte da auch noch auf dumme Gerüchte

    0
    • Wahrscheinlich nicht mehr in diesem Leben

      0
    • Warum eigentlich nicht? Er könnte hier die gleiche Entwicklung wie de Bruyne machen. Und nach dieser für ihn persönlichen Katastrophen-Saison wäre ein ruhiges Umfeld in dem er wieder zur alten Stärke finden kann bestimmt nicht die verkehrteste Wahl. Außerdem gibt es bei uns ja noch die Nationalspieler, die er schon kennt. Und die Ablöse würde wahrscheinlich um die 20-25Mio betragen. Also machbar.

      Aber das ist natürlich nur Wunschdenken.

      6
    • Ich vergaß das wir mit Didavi schon unseren 10er haben. Also das Geld lieber in Mannschaftsteile stecken, die es nötig haben :vfl:

      3
    • bitte nicht

      0
  21. Kloppo scheint ein Auge auf Embolo geworfen zu haben.
    Was für uns spricht wäre wohl lediglich die geringe Konkurrenz auf seiner Position.

    http://m.spox.com/de/sport/fussball/international/england/1605/News/liverpool-klopp-breel-embolo-verpflichtung.html

    0
    • Vlt. sollten Wir uns dann um Benteke bemühen? :grübel: Er ist unglücklich und will weg aus Liverpool.

      1
    • Benteke wäre nicht schlecht. Er ist zwar unglücklich, hat aber einen Vertrag bis 2020 und einen Marktwert von 30 Mio. Und da Liverpool damals 46 Mio gezahlt hat wird er wohl nicht ganz preiswert werden. Dann gibt es bestimmt noch ein paar Konkurrenten.

      4
    • Mit Benteke, Götze etc. würde man wieder den komplett falschen Weg einschlagen. Solche Transfers haben erst diese Situation herbeigeführt.
      Götze soll seinen Selbstbräuner ruhig in Liverpool auftragen. Dort gibt es auch schönere Instagram Motive.
      Mit Henrique, Didavi, Brekalo und Osimhen schlägt man schon die richtige Richtung ein. Janssen ist auch ein interessanter Mann. Sollte er Olic wirklich ähneln speicht das doch für statt gegen ihn. Man braucht vorne Leute die pressen können und wollen. 18 jährige Talente für 30 Mio. auf die jeder schaut sind nicht sinnvoll.

      Man sollte aufpassen wen man ins Team holt

      5
  22. Benteke ist schon unbezahlbar geworden. zu teuer. Dann lieber auf Vincent Janssen setzen. Der wird einen relativen geringen Kaufpreis haben und ich denke, er könnte sofort einschlagen, wenn auf den Aussenpositionen nachgebessert wird. Es kommt einfach zu wenig über die Aussen. Was wir noch benötigen, ist ein Spezialist für Standards:Freistösse, Ecken usw. Die Defensive muss verjüngt werden und ein neuer LV muss kommen. RiRo wird uns verlassen. Da sollte noch was vor der EM klar gemacht werden.

    0
    • Ich finde, dass Arnold sehr gute Freistöße schießen kann. Nur lässt man ihn immer nicht.

      0
    • Der VfL bringt ligaweit die meisten Flanken in den Strafraum. Man kann viel kritisieren, aber gewiß nicht, dass zu wenig Flanken geschlagen werden. Die Qualität ist eine andere Frage.

      Grotesk wird es aber, wenn du dann einen Janssen präferierst, ihn aber scheinbar noch nie spielen gesehen hast. Jannsen ist kein Stürmer für Flankenbälle. Er ist weder kopfballstark noch jemand, der sie irgendwie reinstochert.
      Jannsen ist ein Stürmer wie ein Olic in guten Zeiten, technisch stärker. Der Mann läuft und kämpft, braucht Bälle mit denen er aufs Tor gehen kann. Allerdings ist er nicht der Schnellste.

      Benteke wiederum ist ein ganz anderer Typ. Sowohl am Ball stark, kann er den Ball behaupten, hat aber aufgrund seiner Körpermasse eine ganz andere Strafraumpräsenz.

      3
    • DerMannderKann

      also das Gesamtpaket von Herrn Benteke kann&wird der VFL nicht bezahlen!
      Die Transfersumme ist eine, aber auch gehaltstechnisch spielt der Kerl nicht gerade für nen Butterbrot..
      Vom Stürmertyp sicherlich interessant und genau das Gegenteil von Janssen(da ich Janssen nicht wirklich verfolgt habe bezieht sich meine Information nur aus div. Foren)
      Je nachdem wie der Kader weiter umgestellt und/oder die Spielidee geändert wird, muss der passende Stürmer dazu gefunden werden. Aber Benteke ist aus meiner Sicht komplett unrealistisch..

      0
  23. Also für den Sturm kommt Klose und wenn Bremen absteigt kommt Pizarro. LA ja da kommt Pudolski und RA brauchen wir keinen da spielt Cali und als RV spielt Schürrle. Ach so Naldo wird Kapitän dann geht er also ins Tor. Ballwanz wird aktiviert und spielt offensiv wie er auch immer redet. Super dann holen wir den Titel

    3
  24. Das Benteke ein anderes Kaliber ist, das ist schon klar, deshalb ja auch die hohe Ablösesumme. Aber so einen Transfer wird es wohl nicht mehr so schnell geben. Mit Janssen hast du wahrscheinlich recht. Wenn er nicht der schnellste ist, dann wäre das ein Kruse Ersatz, falls er denn endlich verkauft wird. Dann brauchen wir noch einen schnellen, abschlussstarken und technisch einwandfreien Stürmer. Wenn man das alles zusammennimmt, dann könnte der neue Mann:Manolo Gabbiadini sein, aber die Ablösesumme ist wohl auch sehr hoch. Eine Zwickmühle; Man wird wohl doch wieder viel Geld in die Hand nehmen müssen.

    0
  25. Der Transfer von Embolo wird wohl nicht zustande kommen. Leipzig soll da jetzt leider in der Poleposition sein.

    1
    • Quelle?

      Solange er nicht in Leipzig unterschrieben hat, glaube ich nicht daran.

      1
    • Quelle dazu bitte? 20min spricht nur davon, dass Rangnick in Basel sich das Spiel angesehen hat. Spielerziel unbekannt.

      Online finde ich keine Nachricht, die deine Meldung bestätigt. Eher, dass Embolo bei Liverpool ein Thema werden könnte.

      Interessant ist eher, dass wir gar nicht mehr genannt werden. So viel zu der These, Alofs hätte den Transfer im Winter fix gemacht. Mit einem höheren Angebot wäre es machbar gewesen. Aber am Ende siegte wohl der Geiz.

      1
    • Quelle z.B. Bild: „Mit Breel Embolo und dem @VfL_Wolfsburg wirds offensichtlich schwer. Kontakte erkaltet. Und @DieRotenBullen mischen heiß mit.“
      https://twitter.com/BILD_Wolfsburg

      1
    • Warum sollte Embolo Leipzig uns vorziehen? Weder wir noch RedBull spielen International. Aber im Gegensatz zu Leipzig (sie sind immer noch ein Aufsteiger, da können die noch so ambitioniert sein) sind wir in der Bundesliga etabliert und haben schon den Meistertitel und den Pokal geholt. Und das wir International spielen können, haben wir auch schon gezeigt. Außerdem ist der Vfl ein gutes Sprungbrett für vielversprechende Spieler. Da gibt es genug Beispiele.
      Also wenn wir noch im Rennen sind und er trotzdem nach Leipzig geht, dann weiß ich auch nicht mehr.

      Ach, und war es nicht Embolo, der unbedingt International spielen wollte?

      7
    • Naja in Leipzig wird nachhaltig mit jungen Spielern etwas aufgebaut. Daher würde laut aktueller Stand Leipzig daher Sinn machen. Da es aber noch andere Faktoren gibt, würde ich den Wechsel dann eben auch nicht verstehen.

      Am Ende kommt es aber auch auf die Summe an, alles würde ich auch nicht zahlen für Embolo. Was allerdings erkalteter Kontakt mit schlechteren Chancen zu tun hat, vielleicht hat man abgemacht bis Zeitpunkt X keine Gespräche zu führen und am Wochenende oder am Freitag oder ab dem 01.06 spricht man wieder miteinander.

      Sollten wir allerdings kein Interesse mehr haben oder durch Liverpool nicht mehr in der Pole stehen, würde ich mich extrem um Benteke bemühen, den halte ich für eine Granate… Mir selbst würde auch ein Bony gefallen… Leider hätte dieser den Nachteil, dass er zum Afrika Cup muss.

      1
    • Heute steht in der LVZ (von Guido Schäfer, dem RB-Chefreporter und Mainz05-Fans sicher gut bekannt…), dass Rangnick sich Embolo live angeguckt hat. Nicht mehr und nicht weniger.

      0
    • Leipzig soll wohl 50 Mio für Transfers zur Verfügung haben. Ein Embolo wird dabei so ca. 30-35 Mio schlucken. Ich denke nicht dass sie diese Summen jetzt investieren. Sie wollen in der Bundesliga kontinuierlich hoch, da müssen sie breiter in den Kader investieren. Sie machen das stark mit jungen Spielern, da passt Embolo zwar gut rein, aber auch Leipzig wird Probleme durch den englischen TV-Vertrag bekommen. Daher glaube ich eher das Embolo nach England wechselt.

      0
    • Auch wenn ich das Gehaltsgefüge von Leipzig nicht kenne, bin ich mir doch relativ sicher, dass Embobolo einiges mehr verdienen würde, als der Rest der Mannschaft.

      Auch das könnte zu unfrieden in der Mannschaft führen, vor allem, wenn es nicht laufen sollte.

      Meiner Meinung nach ein nicht zu vernachlässigender Faktor.

      0
  26. Ich kann mir nicht vorstellen das der Kontakt erkaltet ist . Seit 2-3 Jahren sind wir mit ihm in Kontakt . Ich kann mich noch an Allofs Kicker Interview erinnern und jüngst an rb aussagen das sie keinen Spieler verpflichten der über 20 Mille kostet jetzt zu mindest noch nicht und dazu würde wahrscheinlich noch das Gehalt kommen .

    3
  27. Jetzt auf einmal heißt es in Bild Jagd Fieber der Wölfe sei erloschen . Seht ihr die erzählen Müll ! Wie schon erwähnt kann ich mir das nur schwer vorstellen das auf einmal alles erloschen ist wie Allofs sagte embolo hat sich erklärt und Allofs meinte im Sommer wird es ein neuen Angriff geben mir bestimmt dann guten Ende !hoffen wir mal

    0
  28. Was ist eigebntlich mit dem Kollegen?
    http://www.transfermarkt.de/cedric-bakambu/profil/spieler/127048

    Da waren wir mal dran, aber seit Wochen keine Meldung mehr dazu. Der Typ UND Janssen, das hätte doch was. Da kann man dann auch mal in einem 4-4-2 agieren:

    …………Casteels

    Vierinha….Naldo….Neu…..Neu

    ……Lila Vogel…..Arnold
    Draxler………………….Didavi
    …………………..Janssen
    ………..Bakambu….

    0
  29. Über den wichtigsten Transfer des Sommers für die Wölfe wird hier gar nicht berichtet.

    0
  30. Denkt mal alle etwas mehr an eure Gesundheit. ;)

    https://www.youtube.com/watch?v=dN24CDKiCHo&feature=youtu.be

    4
  31. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht wie ich den Didavi-Transfer bewerten soll. Auf der einen Seite hat er ein paar Fähigkeiten (gute Weitschüsse, Torgefahr), die uns diese Saison nahezu völlig abgegangen sind. Dazu kommt seine recht ordentliche Technik. Auf der anderen Seite ist da seine (ihm oft nachgesagte) Verletzungsanfälligkeit. VfB-Fans haben ihn mir auch ziemlich oft als Schönwetterfußballer oder gar Diva beschrieben. Zuletzt hat er, sicherlich auch bedingt durch die Leistung der gesamten VfB-Mannschaft, schon recht gut das Heckingsche-Handballspiel praktiziert. Querpässe am 16er ohne Ende. ;)
    Wenn er keine Lust hat, dann kann er seine Kollegen allerdings auch nicht mitreißen oder ein Spiel umbiegen und lässt dies an seiner Körperhaltung allzu deutlich erkennen. Solche Typen hatten und haben wir schon in der Mannschaft, sofern sie nicht im Sommer wechseln sollten. Ich hoffe jedoch, dass er die Mannschaft weiter bringt und auch er bekommt wie jeder neue Spieler seine faire Chance ohne Vorurteile. Aber euphorisch und optimistisch bin ich trotz des Transfers noch nicht.

    Die „Hoffnung“ auf einen neuen Trainer und somit einen anderen Spielstil können wir begraben. Eine Einigung über eine Entlassung bzw. einen Rücktritt von DH gibt es nicht. Ansonsten hätte man ihn beim letzten Heimspiel würdig verabschieden können. Diese Info wäre längt irgendwie durchgesickert.

    2
    • Hatte msn Ähnliches nicht auch Misimovic nachgesagt? Und über de Bruyne hörte man, er wäre launisch und ein Egoist. Draxler sollte auch rin Schönwetter-Spieler sein, auf mich wirkt er professionell. Auch abseits des Platzes.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Warten wir’s ab. Didavi bringt fußballerisch viel mit und war zuletzt lange ohne ernstere Verletzung.

      7
  32. http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Felipe-Lopes-wird-am-Samstag-verabschiedet

    Felipe wird am Samstag verabschiedet.
    Er wünscht sich ein paar Spielminuten.
    Ich hoffe, dass er sie bekommt.

    4
  33. Dalls Klose kommt, dann bitte gleich einen 5-Jahres-Vertrag geben.

    Jetzt mal im ernst… Dann lieber Gomez

    0
    • Mandzukic wäre mir lieber.

      3
    • Also mMn hätte Gomez was.

      Besonders wenn man bedenkt das ja wohl doch ein paar richtig junge Spieler nächste Saison kommen (was ja durchaus positiv to bewerten ist) ist es wichtig auch den einen oder anderen Spieler zu haben der auf Grund seiner Erfahrung nicht gleich das „Fracksausen“bekommt wenn’s mal eng wird.

      Eine gute Mischung könnte uns da durchaus nächste Saison voran bringen.

      2
    • Vorteile hätte ein „älterer“ und erfahrener Spieler schon, aber ob Gomez und Klose die Lösung wären?

      Ich lasse mich einfach überraschen und egal, wer kommt, er hat eine Chance verdient.

      2
    • Hört doch bitte auf euch Spieler wie Klose oder Gomez schönzureden und zu wünschen. Selbst als Backup möchte ich diese Spieler nicht beim VfL auf der Bank sitzen haben. Das wäre wieder so ein gefühlter Marketing-Gag. Wir brauchen hungrige Spieler auf der Bank. Diese müssen der Stammelf Druck machen, beissen. Ehrlich gesagt kann ich mir das bei K & G nicht vorstellen. Das hat jetzt nichts mit Jugendwahn o.Ä. zu tun. Eine gesunde Mischung aus Jugend und Erfahrung ist möglicherweise wichtig. Dennoch bin ich dafür, nicht wieder irgendwelche überbezahlten (Ex-)Nationalspieler rein aus Prinzip oder aus Taktik mit dem Ziel zur besseren Vermarktung der Marke VW in div. Werbespots hier aufschlagen zu lassen. Ich kann nur hoffen, dass diese Kelche an uns vorübergehen. Ich möchte in der nächsten Saison eine Mannschaft sehen, die kratzt, beisst und wo jeder rennt bis er blau anläuft. Wer glaubt denn ersthaft, dass DH einen Gomez richtig motivieren kann? Der würde wieder zum Stehgeiger mutieren und es ähnlich wie bei Bayern oder der Nat-11 damals spielen…Hauptsache anschießen lassen, vielleicht geht der Ball ja rein.
      Sorry, ich kann mir beim besten Willen einfach nicht vorstellen, wie wir nächste Saison so besseren Fußball sehen werden. Es wird das identische Bild wie diese Saison werden. Natürlich mit neuen Spielern, die dann mal wieder Schuld sein werden. Klar, am Trainer liegt es ja nicht!

      Bin sicher gerade etwas arg frustiert…Wetter hier ist mies…genauso wie der DH-Fußball.

      4
  34. Stan unter DH schauen aber die jungen Spieler nur zu wenn solche Spieler kommen wie Klose oder Gomez. Siehe die 3 Jahre

    1
    • Ich glaube das DH keine jungen Spieler einsetzt ist genauso ein Gerücht wie das die Abschläge von Casteels präziser sind als von Benaglio oder das ein Marmeladentoast wenn es runter fällt immer auf der Marmeladenseite landet.

      Ich denke bei jedem BL Trainer zählt das Leistungsprinzip.
      Wenn ein Trainer im Training/Vorbereitung sieht das ein Spieler gut ist und sich einsetzt wird er ihn bringen.

      Welchen Grund hätte es denn einen guten Spieler nicht zu bringen?

      Weil er nicht will das der Verein Erfolg hat?
      Weil er den Spieler ärgern will?
      Weil andere Spieler Geheimklauseln in ihren Verträgen haben die einen Stammplatz garantieren?

      Sorry, aber das hört sich für mich doch eher nach Verschwörungstheorie an.

      Aber eins ist auch klar. Für junge Spieler gelten die selben Regeln wie für die anderen. Kein Trainer wird einen jungen Spieler einsetzen bloß weil er jung ist.

      Es ist natürlich auch klar das die Bewertung von Trainingsleistungen im Fußball auch immer eine subjektive ist.
      Bei einem 100 Meter Sprinter ist das sicherlich einfacher (läuft 100 Meter in X Sekunden) als bei einem Fußballspieler

      7
    • @Stan: da machst du es dir glaube ich zu einfach.
      Erstens fällt ein Marmeladentoast – wenn er von der bei uns üblichen Tischhöhe fällt- tatsächlich öfter („immer“) auf die Marmeladenseite vgl. http://www.wissen.de/raetsel/murphys-gesetz-warum-faellt-das-brot-auf-die-belegte-seite
      und zweitens gehört zum Einsatz eines jungen Spielers die Phantasie und der Mut dazu, diesen Spieler weiterentwicklen zu können. Wer wartet, bis der junge Spieler die gleiche Leistungsstärke wie die Kaderspieler hat, hat schon verloren. Alle guten Trainer haben das „feeling“, ob und wann es sich lohnt, einen Youngster zu bringen. Die Erbsenzähler und Verwalter und Sicherheitsfanatiker (als Trainer) warten dann eben meistens, bis der Spieler weg geht oder ansonsten die Lust verliert.

      3
    • „Welchen Grund hätte es denn einen guten Spieler nicht zu bringen?“
      Da fallen mir sofort zwei Gruende ein, die diese Saison immer wieder zutrafen:
      – Ein Stammspieler spielt schlecht, aber es soll ihm die Chance gegeben werden, durch kontinuierliche Einsaetze sein Niveau wiederzufinden
      – Der Spielstand kann durch das Einwechseln eines erfahrenen Defensivmannes abgesichert werden, statt durch eine frische Offensivkraft aufs Spiel gesetzt zu werden.

      0
  35. Große Leistung, Herr Allofs!

    Klaus Allofs wird keinen weiteren Versuch starten, Youngster Breel Embolo vom FC Basel zum VfL Wolfsburg zu lotsen. Laut Informationen des ‚kicker‘ ist das Interesse der ‚Wölfe‘ nach zwei vergeblichen Versuchen inzwischen erkaltet.

    1
    • Dann bin ich mal gespannt wen er dann aus dem Hut zaubern will… Wobei dieses „erkaltet“ für mich irgendwie komisch klingt. Zudem waren wir ja auch nicht an Schürrle interessiert. So lange er nicht gewechselt ist kann ich mir noch alles vorstellen.

      0
    • Bleibt natürlich die Frage, woher die Informationen des Kicker kommen.
      Vielleicht haben sie sich ja bei den anderen Portalen informiert. ;-)

      So wirklich glaube ich zwar auch nicht mehr an einen Transfer zum VfL, aber ich lasse mich gerne überraschen

      0
    • …zumal in dem Bericht ja nicht steht das man die Verhandlungen eingestellt hat.

      Auf „Sportal“ steht sinngemäß das es wohl mehr Sinn macht das Geld (die 30+X Millionen für Embolo) in mehrere Spieler statt in einen zu investieren.

      Hört sich für mich erst einmal nachvollziehbar an.

      2
    • Mich würde der genaue Tweet oder Artikel interessieren, denn zwei unterschiedliche Quellen bei Twitter posten unterschiedliches:

      https://twitter.com/search?q=kicker%2C%20embolo&src=typd

      Das Interesse an Breel #Embolo vom #FCBasel, für den schon im Winter ein Angebot abgegeben wurde, ist hingegen erkaltet. [kicker] #WOB

      FussballTransfers
      ‏@FT_Redaktion

      Klaus #Allofs wird keinen weiteren Versuch starten, Youngster Breel #Embolo vom FC #Basel zum VfL #Wolfsburg zu lotsen. [kicker]

      Eine weitere Quelle schreibt es wie Quelle 1

      Das Interesse von #Wolfsburg an #Basel Offensivmann #Embolo ist erkaltet. [Kicker]

      Demnach bin ich gespannt ob es stimmt… Das wird keinen weiteren Versuch mehr starten werden.

      0
    • http://www.ligainsider.de/breel-embolo_6091/leipzig-hofft-weiter-auf-embolo-146249/

      Den Link hatte ich vergessen. Das wäre natürlich ein Ding, wenn Embolo in Leipzig aufschlagen würde. Zutrauen würde ich es Rangnick, Herrn Allofs zu zeigen, wie man es macht.

      Und bei den haarscharf gescheiterten VfL-Transferhighlights Morata, Lukaku, Zouma, Rüdiger, Benteke, Destro u.a., bei denen das VfL-Interesse ja auch schnell abgekühlt war, ist Embolo wahrscheinlich gut aufgehoben. Aber dafür kommen vielleicht die hungrigen Jungstars Gomez und Klose. Dann werde ich auch mal probieren, ob ich mich mit roter Brause anfreunden kann.

      Es ist wirklich kein Wunder, dass einige VfL-Spieler depressiv werden.

      4
    • Lieber Gast 1, so scheint es aber kein Tweet mehr oder Informationen von kicker zu sein, sondern ein frei zusammengestellter Post von dir.

      0
    • Warum sollte er zu RB gehen? Da haben wir schon mehr Potenzial. Aber würde passen, dass er da hingeht. Bei uns läuft halt nichts mehr.

      0
    • @Gast I
      Also, was „wissen“ wir denn eigentlich?

      Der VFL hat ein im Winter ein Angebot vorgelegt (20+X Mios)
      Der FC Basel will 30+X Mios haben.
      Rangnick hat gesagt „30 Millionen werden wir für keinen Spieler zahlen.“

      Wie kommst du darauf das er nach Leipzig wechselt?

      Die einzige Möglichkeit wäre ja das der FC Basel sagt „wir nehmen das niedrigere Angebot aus Leipzig an“, könnten sie ja theoretisch machen, und Embolo möchte bei einem Aufsteiger spielen weil er glaubt dort bessere Chancen zu haben als beim VFL.

      Halte ich doch für unwahrscheinlich.

      Außerdem kann ich der Strategie nicht jeden Spieler um jeden Preis nach Wolfsburg zu holen durchaus etwas abgewinnen.

      Die Ablöse für Gomez z.B. soll bei 12 Mios liegen.
      D.h. man würde statt einen Embolo einen Gomez und noch jemanden (oder zwei – Janssen+?) für das gleiche Geld bekommen.

      3
    • Ich könnte mir vorstellen, dass RedBull es irgendwie hingekommt ein 30 Mio Transfer zu stemmen. Ich meine es ist ja nicht nur ein Verein. Da gibt es NY, Salzburg und eben Leipzig ( vielleicht gibt’s sogar mehr, aber das sind die bekanntesten). Und wenn Leipzig keine 30 Mio für EINEN Spieler ausgeben kann/will, dann wird Salzburg den Spieler kaufen und ihn verleihen.
      Außerdem gibt es Spieler, die Leipzig wohl für low bekommen kann, da sie von Salzburg oder NY kommen.

      0
    • Das mit Rb salzburg etc. pp gestaltet sich nicht so einfach, auch ein Grund wieso Ralf R. nicht Manager bei RB Salzburg und RB Leipzig sein durfte…

      0
    • http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–12554-8760-.html

      für mich liest sich das eher wie „Embolos Interesse an Wolfsburg ist erkaltet“.

      0
    • Wenn ich als Embolo das letzte Spiel der Wölfe in Hamburg und das letzte Spiel von RB gegen KSC gesehen hätte, wäre für mich der Drop gelutscht, wo ich hin wollen würde. Und die Sache würde bei Betrachtung der – sagen wir mal – gesamten Bundesliga Rückrundenspiele beider Clubs nicht besser für uns werden….
      Gute Fußballer wollen Fußball spielen und nicht den Ball zum Torwart zurück spielen.

      3
  36. Ja, aber sicher ist es so, dass ich die anfängliche scheinbar klare Strategie des Managers Allofs schon lange nicht mehr erkennen und schon gar nicht mehr nachvollziehen kann und will. Mit dem häufigen Transferscheitern und den unverständlichen Ersatzverpflichtungen Hunt und Bendtner habe ich mich mit meiner Zustimmung ein ganzes Stück weit zurückgenommen. Und wenn jemand meint, für mich wären Gomez und Vincent Janssen die neuen Topspieler des VfL, dann muss ich dies verneinen. Bisher lag ich mit meiner Meinung nicht so weit entfernt von den eingetretenen Realitäten. Die neue Saison wird es aber zeigen.
    Aber vielleicht will Allofs mit all diesen Pressemeldungen Basel und Embolo nur unter Druck setzen und sie zu einer endgültigen Entscheidung zwingen. Alles ist noch offen.

    0
    • Vincent Janssen könnte ein Embolo Ersatz sein. Hat mehr drauf als Dost. Erarbeitet sich Chancen!. Aber ist sehr Jung. unser “Top-Stürmer“ wird er nicht sofort, wenn überhaupt. Da muss noch ein Kracher kommen.

      0
    • Ein Embolo wäre auch nicht sofort unser Top-Stürmer.

      2
    • Und deutlich teurer als Janssen.

      0
    • Ich verstehe diese ganze Polemik nicht so recht…

      Ja klar, bisher ist KA an mehreren „großen“ Stürmern relativ kläglich gescheitert. Dass waren aber auch in aller Regel wirklich hochklassige Namen, die nicht ganz zu Unrecht inzwischen auch entweder bei ziemlich ordentlichen Vereinen spielen oder aber in deren Interesse geraten sind.

      Uns allen muss langsam mal klar werden, dass die Buli nicht das Geld von England hat, wir nicht die Strahlkraft von Inter Mailand und unser Team nicht die Qualität von z.B. Sevilla hat.

      Wir überschätzen uns teilweise maßlos. Die Bundesliga ist eine in der Breite recht starke aber im internationalen Vergleich absolut unterfinanzierte Liga, der VfL hat einen ordentlichen Kader mit einigen ambitionierten Spielern aber keinerlei internationales Renomee. Wir stehen im internationalen Fussball weder für ein besonderes Konzept noch für eine schillernde Historie und auch unser Standort kann nicht unbedingt punkten.

      Wenn wir überhaupt dicht vor Transfers von Spielern wie Embolo, Morata oder Lukaku stehen, ist das ein Zeichen von ziemlich guter Arbeit (auf menschlicher und finanzieller Ebene), wenn diese Transfers dann scheitern, weil ein anderer Klub dann doch noch mehr zahlt (Lukaku), die Liga bzw. die Aussicht beim VfL doch nicht so interessant ist (vllt. Embolo) und die Stadt Wolfsburg auch eher nicht als Highlight herhalten kann (Morata), dann sind das Realitäten, die nichts über gute oder schlechte Arbeit von KA aussagen.

      Wenn wir in unserer derzeitigen Situation und mitten im Umbruch für z.B. 20 Mio den niederländischen Torschützenkönig der mal eben Anfang 20 ist und einen gestandenen Stürmer wie Gomez (der auch noch kein Methusalem ist) bekommen könnten, wäre dass rein personell ziemlich sensationell. Ob diese Spieler in das System passen sei dabei mal dahin gestellt, aber wir sollten uns daran gewöhnen, dass wir Transfers wie Schalke, Gladbach oder Leverkusen tätigen. D.h. viel im Bereich 3-8 Mio EUR (da am besten junge Talente), ein paar möglichst kostenfreie „Kaderfüller“ und immer mal wieder einen „Star“ für 10-20 Mio.

      So haben diese Vereine durchaus Erfolge die auch nicht größer oder kleiner als unsere sind. Dass wir ernsthaft denken, eines der größten Sturmtalente der Welt für 30 Mio in unserer Situation nach Wolfsburg locken zu können und KA beim scheitern dieses Vorhabens Vorwürfe zu machen, halte ich für mehr als mutig…

      Am besten noch Guidetti, Varane und Isco holen, dass dürfte ja eigentlich kein Problem sein und wenn es nicht klappt ist KA unfähig…

      23
    • @Drusus: natürlich würde niemand sich wundern, wenn Embolo JETZT nicht mehr zum VfL will. Weil: wir spielen nächstes Jahr international NICHT mit, haben eine Grottenrückrunde gespielt, bei der entweder die Mannschaft oder der Trainer oder der Kader oder zwei der drei Dinge oder alle drei Dinge nicht gut gepasst haben.
      Ich wette, Didavi flucht innerlich schon, und ein Embolo müsste schon blöd sein, wenn er hier her kommt.
      Etwas ganz anderes wäre es, wenn man nach außen erkennen würde, dass nächste Saison die Sache (der Fußball) bei uns besser würde. Aber woran soll denn bitte schön im Moment irgend jemand das erkennen können oder auch nur die geringsten Anhaltspunkte in dieser Richtung haben können?
      Nein, der „kleine Rückschlag“ ist ein großer Rückschlag, das werden wir auch und gerade an den Transfers sehen.

      3
    • „Wir überschätzen uns teilweise maßlos“.

      Entschuldigung, aber wenn ein Aufsteiger, der zugegeben eine ordentliche Saison in der 2.BUNDESLIGA gespielt hat (ORDENTLICH; nicht mehr nicht weniger. Sie sind nicht Meister geworden und haben die Liga nicht auseinander genommen), sich Hoffnungen auf einen Embolo Transfer macht, dann können wir das wohl auch.

      Aber ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich nicht genau weiß was ich von einem Embolo Transfer halten soll. Der Junge ist erst 19 Jahre alt und er spielt jetzt nicht in einer sonderlich starken Liga. Für so einen Spieler sind 30 Mio schon üppig. Aber für den Transfer spricht, das er sehr talentiert ist und bei einer guten Entwicklung könnte er uns auch wieder einiges an Ablöse einbringen.

      Keine Ahnung. Lassen wir Klausi mal seinen Job machen.

      5
    • Auch letzte Saison wäre ein Wechsel von Embolo ein extremes Ausrufezeichen gewesen (da er in seiner Alterklasse wohl nur mit Martial zu vergleichen ist) und wenn sowas dann nicht klappt, hat es nix mit schlechtem Management zu tun. Wenn es klappt hat es mit besonders gutem Management zu tun…

      Und dass die Ausgangslage dieses Jahr noch schlechter ist, ist auch klar, aber wie schon erwähnt halte ich einen Wechsel von Embolo ohnehin für sehr utopisch.

      Und nochmal zur Überschätzung bzw. zu RB:

      Hinter RB steht ein ganz anderes Konzept und eine ganz andere Story. Wenn mir als Jungspieler jemand gegenübertritt, der mir erzählt:

      – Wir sind in 7 Jahren 5 mal aufgestiegen
      – Wir haben eines der modernsten Stadien Deutschlands
      – Wir sitzen in Leipzig
      – Wir setzen seit Jahren konsequent und nachweislich auf junge Spieler mit der Zielsetzung Topspieler aus ihnen zu machen
      – Wir zahlen notfalls noch mehr Kohle als alle anderen Mitbewerber

      wäre ich zumindest erstmal beeindruckt…

      Wenn dann der VfL kommt und sagt:

      – Wir haben so ziemlich die schlimmste Rückrunde aller Zeiten gespielt
      – Wir tingeln seit Jahren zwischen Hui und Pfui
      – Wir sitzen in Wolfsburg
      – Bei uns darf jeder Spielen der einen großen Namen hat oder ziemlich teuer ist…

      Versteht mich nicht falsch, ich will unseren VfL nicht schlecht reden, aber mir fallen spontan keine 3 Argumente ein, warum eines der größten internationalen Talente zu uns wechseln sollte.

      1. Wir haben schon ein paar aussergewöhnlich gute junge Spieler maßgeblich weitergebracht –> Könnte man bringen, trifft auf Dzeko und vielleicht Mandzukic zu, bei den meisten anderen (auch bei De Bruyne) war aber vorher schon eine gehobene Qualität bekannt oder es wurde eben gerade nix aus Talenten entwickelt…

      2. Wir haben das Potenzial die Bayern zu jagen –> Ja haben wir alle 5 Jahre mal

      3. Bei uns kann man sich auf den Fussball konzentrieren –> Sticht Städte wie London oder Barcelona vermutlich nicht aus zumindest nur bei den wenigsten…

      WENN Brekalo kommt, WENN noch 1 oder 2 neue Stürmer (und mir würde eine Konstallation wie bei Gomez und Janssen als jung und talentiert und erfahren mit nachgewiesenen Stärken durchaus mehr als reichen)und mindestens 1 ordentlicher IV (z.B. Vestergaard?) kommt und man sich vielleicht für die Breite noch einen 6er/8er und einen Flügelspieler sichern kann (z.B. Junuzovicu nd Kostic), dann hätte man aus den Möglichkeiten dieses Jahr und auch den realistischen Möglichkeiten außerhalb einer Fabelsaison wie letztes Jahr einen sehr guten Job gemacht.

      6
  37. Eines wollte ich noch loswerden. Ich freue mich darüber, dass Lilavogel bleiben soll. Da war und bin ich wieder bei Allofs. Ich hätte auch überhaupt nichts dagegen, weiter auf Gustavo und Dante zu setzen und Kruse zu vergeben, wenn er sich tatsächlich auf seinen Sport besinnt. Wenn er Pokerkönig werden will, soll er aber schnell gehen. Und wer nur halbherzig seinem Beruf nachgeht, sollte auch weg.

    Hecking muss lernen, in einem breiteren Kader nicht nur den vermeintlichen Leitwölfen eine Chance zu geben, eine vernünftige Spielidee zu finden und spielsituativ zu wechseln, und nicht nur nach Uhr und Zufall.

    4
  38. Ihr kennt doch Allofs und seine Spielchen warten wir es mal ab ich denke die interessanteste Baustelle ist der Sturm !

    0
  39. Ich frage mich, warum ein Spieler, der 18 jahre alt ist und bisher nur in der schweizer Liga gespielt hat und ein bisschen CL, 30Mio. oder mehr kosten soll?
    Hummels kostet 35…nur mal zum Vergleich…

    Es ist ja nicht so, dass Embolo die Liga aufmischt http://www.sfl.ch/statistik-archiv/super-league-20152016/spieler/torschuetzen/

    Sollte Allofs bei der Summe abwinken, wäre ich nicht böse drum.
    Der Junge muss seinen Wert noch beweisen, in einer deutlich stärkeren Liga, in einem deutlich stärkeren Kader und mit 18 (!) nicht mehr in seinem gewohnten Umfeld!

    5
    • Ok, er ist schon 19 :kopfball:

      0
    • …zumal die Umbauten ja größer ausfallen sollen. 30 Mio. für ein Talent aus der Schweiz? Wenn für die aufgerufene Summe drei andere richtig gute Junge kommen sollten, wäre ich auch zufrieden.

      3
    • Natürlich, wenn am Ende dennoch ein guter Stürmer kommt beschwert sich sicherlich keiner… Ich glaube allerdings nicht an die 30 Mio €. Hier würde sicherlich eher eine Summe um die 20 Mio € fällig werden.

      0
  40. Warum wollen alle Embolo? 30 Mille oder mehr für einen 19 jährigen der auf Spitzenniveau noch nichts gezeigt hat, halte ich für zu viel.

    5
    • 30.000 für Embolo wären sicher ein Schnapper-vor-dem-Herrn.

      Sorry, aber Mille steht für 1000 und nicht für Millionen. Mille Grazie! Ich hoffe, dass dieser nervige Fehler nun endlich mal reduziert wird. Wenn man schon abkürzen möchte, dann bitte mit Mio. ;)

      3
    • Mio, mein Mio, da hast Du recht! :top:

      1
    • Ich halte es auch für zu viel. Man sieht schon außergewöhnliche Ansätze bei ihm, aber die Argumente schwache Liga und nicht überragende Quote stehen dagegen.

      Schaut man sich die generelle Marktentwicklung, speziell den Spielerverkauf gen Insel an, wäre es aber an sich unsinnig vorhandenes Kapital nicht größtmöglich einzusetzen. Der Wiederverkaufswert wird – sofern wir nicht erneut dermaßen unter Wert spielen – Einkaufspreis + x sein, allein schon durch den Wechsel in eine Top-Liga. Bei aktuellem Markt kann das x bis zu 50 Millionen sein. Ich denke das finanzielle Risiko ist überschaubar.

      1
  41. Ich verfolge den Blog seit einiger Zeit als Gast und habe mich nun entschlossen, mich anzumelden. Auf Dauer war mir das reine „Daumen hoch – gefällt mir“ Voting zu wenig. Ich werde in Zukunft also auch mal meinen Senf dazu geben und freue mich auf die Diskussionen mit euch! :)
    Deshalb erstmal ein freundliches Hallo euch allen!

    Nun zum Thema Transfers, insbesondere Brekalo, möchte ich an dieser Stelle einmal meinen Respekt an Klaus Aloffs zollen. Das geht meines Erachtens in eine sehr gute Richtung. Der Junge ist genau die Sorte Flügelspieler, die ich mir bei uns immer gewünscht habe und um die ich die Bayern immer beneide. Denn ein Erfolgsrezept des FCB sind doch die schnellen und technisch versierten Außenspieler à la Ribery, Robben, Costa und Coman.
    Die Wichtigkeit des schnellen Spielers wurde weiter oben bereits dargestellt und dem schließe ich mich an. Zumindest auf den Flügeln ist das absolut unabdingbar und da sind wir mit Cali, Vierinha und theoretisch auch Draxler (den ich am liebsten auf der 10 sehen würde), einfach zu schlecht aufgestellt.
    Klar ist Brekalo noch sehr jung und braucht Zeit zum Entwickeln. Aber die Richtung stimmt. Denn durch das Verpassen des internationalen Geschäfts wird es schwierig für uns werden, begehrte Spieler in die Provinz zu locken. Junge und bissige Spieler scheinen mir die geeignete Strategie zu sein.

    Und da finde ich die Personalie Janssen gar nicht mal so uninteressant, denn auch er ist erst 21 Jahre alt und hat mit Sicherheit den Drang, sich in einer anderen Liga als der Holländischen zu beweisen. Die mangelnde Schnelligkeit ist für mich nicht so von Bedeutung, denn auch Spieler wie Lewandowski sind nicht die schnellsten. Aber sie können Bälle festmachen, sind anspielbar, ackern viel und vorallem: Sie treffen das Tor!

    Generell bin ich wirklich gespannt, was im Sommer passieren wird. Hoffentlich macht Aloffs die Transfers möglichst zeitnah fest, damit sich die Mannschaft einspielen kann.

    Btw: Aloffs hat noch nie einen Trainer entlassen und Hecking wurde noch nie rausgeschmissen. Wenn sich also etwas im Trainierkarrussel tun sollte, dann wird Hecking wohl freiwillig den Hut nehmen. Diese Möglichkeit sollte ihm nach all den großartigen Leistungen der letzten Jahre auch eingeräumt werden. Nichtsdestotrotz glaube ich daran, dass Hecking es schaffen kann, wieder eine siegeswillige Mannschaft zu formen!

    :vfl3:

    edit/admin: geschrieben heute Nacht. Neuuser freigeschaltet, herzlich willkommen.

    9
  42. Naja, alles gut und schön, nur das Lob für Brekalo und Allofs ist wohl noch etwas früh. Noch ist nichts offiziell ! Aber ich sehe es ähnlich, wenn Brekalo kommt, geht es schonmal in die richtige Richtung. Gespannt bin ich, was an Stürmern kommt. Das ist wirklich schon ein entscheidender Transfer…..

    0
  43. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass Allofs und Hecking gerade jetzt eine Strategie zur Kader Zusammenstellung ausgearbeitet haben. Der Kader soll breiter und jünger werden. So können zum einem Verletzungen und formtief bei Spielern besser als bisher kompensiert werden und zum anderen kann es zu mehr Konkurrenzkampf kommen. Die jüngeren Spieler verfügen hoffentlich über reichlich Ergeiz und wollen was erreichen und auch gute Leistung zeigen und so mehr Einsätze bekommen.

    Ich finde das ganz spannend, da es die Chance bietet eine richtig starke Mannschaft zu bilden. Eine Mannschaft, die als Team gemeinsam was erreichen will.

    Ich halte es aber für absoluten Quatsch, zu sagen, die jungen Spieler wie Brekalo, Osimhen werden per se von Hecking nicht eingesetzt, eben einfach weil sie jung sind. Wenn sie dem Einsatz gewachsen sind, werden sie spielen. Ich sehe Hecking eher Verantwortungsbewusst für die Mannschaft aber eben auch für den einzelnen Spieler.

    Wir haben durch die Champions League gute Einnahmen gemacht, daher werden einige neue Spieler zum VfL kommen, die wir auch dringend benötigen. Allerdings nimmt Allofs jetzt davon Abstand für einzelne Spieler 30 +x Mio auszugeben. Insbesondere wenn sie sehr jung und keine Bundesliga Erfahrung haben. Das Risiko ist einfach zu hoch, dass das Geld in den Sand gesetzt wird. Wir haben es bei Schürrle gesehen und bei ihm war das nicht unbedingt zu erwarten. Wenn z. B. Embolo für 32 Mio käme und das funktioniert nicht, wäre das echt schwierig. Wenn dann aber für das gleiche Geld 3 – 4 Neue kommen, ist das vernünftiger. Der VfL muss ja definitiv mehrere Baustellen angehen und nicht nur Verstärkung für den Sturm kaufen.

    Dass Ricardo und Gustavo nicht im Kader für Samstag sind, lässt natürlich Raum für Spekulationen. Wird Didavi eigentlich Samstag spielen? Vermutlich nicht?

    0
    • „So können zum einem Verletzungen und formtief bei Spielern besser als bisher kompensiert werden und zum anderen kann es zu mehr Konkurrenzkampf kommen. Die jüngeren Spieler verfügen hoffentlich über reichlich Ergeiz und wollen was erreichen und auch gute Leistung zeigen und so mehr Einsätze bekommen.“
      Das waere ja was voellig neues. Was ich diese Saison beobachtet habe, ist z.B., dass ein junger Spieler (F. Rodriguez) an einen anderen Verein ausgeliehen wurde, weil er kaum Chancen auf einen Einsatz hatte; dass andere junge Spieler trotz Formtiefs und Verletzungen der Stammpersonals nicht eingesetzt wurden (siehe auch meinen Kommentar weiter oben: https://www.wolfs-blog.de/2016/05/10/brekalo-kommt-allofs-bastelt-am-vfl-der-zukunft/#comment-110336).

      1
    • Kann man so sehen. Oder aber die Spieler waren noch nicht soweit um tatsächlich helfen zu können. Wenn es bei den Profis nicht gut läuft, verbrennt man leicht Nachwuchsspieler. Ich habe das Vertrauen in den Trainer, dass er die richtige Entscheidung trifft, da ich als Außenstehender kein Urteil darüber treffen kann.

      1
    • Ok! Spielen wir die Situation mal durch. Hecking setzt F. Rodriguez statt Schürrle ein. Die Mannschaft spielt schlecht F.Rodriguez spielt einen Fehlpass der zum Gegentor führt. Was haben wir dann? Einen jungen verunsicherten Spieler, der uns in Zukunft kaum weiterhilft. Das kann man machen, wenn die Mannschaft gut spielt, nicht, wenn man sowieso gerade in einem Formtief steckt, dann die jungen Spieler verheizen. Hecking schützt diese Spieler. Die gestandenen Spieler (Schürrle, Caliguri,etc.) kann man dann einsetzen, die haben das teils schon erlebt, oder haben genug positive Spiele gespielt, um damit umgehen zu können. Die haben mehr Erfahrung damit.

      Deswegen können Bayern oder Dortmund häufiger Jugendspieler einsetzen.

      Und andere Mannschaften machen das, weil die Leistungskluft zwischen erfahrenen Spielern und neuen Spielern nicht so groß ist.

      Wenn wir wieder gute Spiele haben, dann wird Hecking auch vermehrt auf die Jugend setzen.

      Aber dies ist leider kein Fussball-Manager Spiel, bei dem man die Jugendspieler regelmäßig einsetzt und die dann unheimlich gut werden (mache ich dort auch regelmäßig).

      2
  44. Um das klarzustellen:
    Im Kicker steht zu Embolo, dass Basel unser Angebot im Winter abgelehnt hat (was soweit bekannt ist). Allerdings habe Allofs Embolo bereits im Winter einen Vertrag für diesen Sommer vorgelegt, den Embolo aber nicht unterschrieben hat. Seitdem sei es „ruhig“ geworden. Davon, dass Allofs keinen weiteren Versuch starten könnte, steht nichts in dem Artikel.
    Außerdem melden sich der Berater von Vincent Janssen, dass sein Schützling den nächsten Schritt machen will und das Gesamtpaket stimmen muss. Unser Verpassen des internationalen Geschäfts soll laut Kicker kein Ausschlusskriterium sein (hört sich für mich aber eher nach Spekulation als nach Wissen an).

    0
  45. Michy Batshuayi wird seinen klammen Verein verlassen und steht in der Verlosung. Dort sollte der VfL mitbieten und den de Bruyne-Zusatzgewinn investieren.

    0
  46. Also ich glaube nicht das André Schürrle bei uns bleibt. Draxler ja, Schürrle nein. Erbekennt sich doch nicht mal ein wenig zum VfL. Allofs hat doch gesagt das er Spieler haben möchte die gerne beim VfL spielen und dort auch wirklich spielen wollen. André macht (trotz guter Leistungen aktuell) nicht den Eindruck das er hier bleiben will. Nach der EM spätestens wird er wechseln. Josip Brekalo als Ersatz fände ich richtig stark. Klar er hat in einer großen Liga bisher nichts bewiesen aber sein Talent ist doch unverkennbar und es gibt nichts in was er André Schürrle nachsteht (vielleicht der Abschluss). Klar hat Brekalo noch nicht den großen Namen aber das man damit nicht immer gut fährt sieht man doch aktuell ziemlich gut.

    Hier werden Stärken und Schwächen von Josip Brekalo mal genauer aufgeführt, ebenso sein Spielstil.

    https://footballtalentscout.net/2015/06/28/josip-brekalo/

    Außerdem bin ich ziemlich zuversichtlich das Ismail Azzaoui sich bei uns durchsetzen wird. Schade das er sich vor einiger Zeit verletzt hat,denn ich wäre mir sicher gewesen das er seine Minuten bekommen hätte. Sein Talent ist unverkennbar. Bei Caligiuri gehe ich auch von einem Abgang aus. Josip Brekalo würde André Schürrle ersetzen (scheint auf den ersten Blick vielleicht eine qualitative Verschlechterung zu sein, die es aber mal sowas von überhaupt nicht ist) und Daniel Didavi ersetzt Daniel Caligirui, dies ist ein klares Upgrade!

    LA: Julian Draxler/Josip Brekalo
    RA: Vieirinha/Bruno Henrique
    OM: Daniel Didavi/Ismail Azzaoui

    Man wäre doch stark aufgestellt, auch in Zukunft. An Bruno Henrique werden wir noch viel Freude haben. Draxler, Brekalo, Azzaoui…drei riesen Talente…schon nicht schlecht! :vfl:

    0
    • Wobei Brekalo noch nicht da ist. Und es auch merklich ruhig geworden ist, nachdem alle geschrieben haben, das wir ihn holen. Der war doch auch schon bei den Bayern und sonstwo, also erstmal abwarten, ob er wirklich kommt.

      0
  47. Angeblich Sonntag zum Med Check

    0