Freitag , Oktober 23 2020
Home / Europa League / Bustour nach Lille – Wer will mit?

Bustour nach Lille – Wer will mit?

Bustour-Lille-Banner
 
Für nur 50 Euro zum Europa League Spiel nach Lille? Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Der Wolfsblog präsentiert Euch heute ein tolles Angebot für das übernächste Auswärtsspiel in der Europa League gegen den OSC Lille.

Mit dem Freiburgspiel endet die zweiwöchige Länderspielpause und die nächsten harten englischen Wochen stehen an.

    Das Programm der Wölfe:

  • Sa, 18.10 – Freiburg – VfL (BL – 15.30 Uhr)
  • Do, 23.10 – FK Krasnodar – VfL (EL – 18.00 Uhr)
  • So, 26.10 – VfL – Mainz (BL – 15.30 Uhr)
  • Mi, 29.10 – VfL – Heidenheim (Pokal – 20.30 Uhr)
  • Sa, 01.11 – Stuttgart – VfL (BL – 15.30 Uhr)
  • Do, 06.11 – VfL – FK Krasnodar (EL – 21.05 Uhr)
  • So, 09.11 – VfL – Hamburger SV (BL – 15.30 Uhr)

Eine Bustour nach Lille – Wer will mit zum Eurpoa-League-Auswärtsspiel nach Frankreich?

Lille-BannerDas erste Auswärtsspiel in Liverpool gegen den FC Everton war für VfL Fans nicht ganz leicht zu erreichen. Der Großteil der Fans machte sich auf eigene Faust auf den Weg – nicht immer mit einer leichten Anreise (Jens hatte berichtet).

Für das Auswärtsspiel gegen Lille am 11.12 organisiert nun eine kleine Fangemeinschaft aus Salzgitter eine kleine Bustour.

Frei nach dem Motto: „Für einen Fuffi nach Lille“ wird eine Bustour nach Frankreich angeboten, wo interessierte Fans bequem von Wolfsburg nach Lille (und zurück) gefahren werden. Bei dem Angebot handelt es sich um eine familiäre Bustour für Groß und Klein, ohne Stress und Radau.

Die Eckdaten sowie Kontaktdaten findet ihr auf dem angezeigten Banner:
 


 

Abenteuerreise nach Krasnodar

Doch bevor es nach Lille geht, steht zunächst das Auswärtsspiel gegen den FC Krasnodar am kommenden Donnerstag auf dem Spielplan. Der VfL bietet hier eine organisierte Fanreise mit dem Flugzeug an. Abgeflogen wird von Berlin Schönefeld. Anders als noch gegen Everton reisen die Fans nicht zusammen mit der Mannschaft im VfL-Flieger. Zu den genauen Eckdaten und der Teilnehmerzahl hüllt sich der VfL noch in Schweigen.


 

Sonderaktion fürs Heimspiel: VfL Wolfsburg – FC Krasnodar

Krasnodar_neu_9a71c3f3deUnter der Woche hat der VfL es schwer sein Stadion zu füllen. Häufig machen die unpassenden Schichten bei VW es vielen Fans nicht möglich ins Stadion zu gehen. Andere Fans ziehen unter der Woche lieber das bequeme Sofa und die TV-Übertragung vor. Besonders für die letztgenannte Gruppe startet der VfL Wolfsburg für das nächste Heimspiel in der Europa League eine kleine Sonderaktion:

Wer zum Preis von 25 Euro einen Europa League-Fanartikel nach Wahl erwirbt, erhält ein Ticket für das Krasnodar-Spiel* dazu. Die Auflage ist limitiert.

Die Aktion startete gestern am Donnerstag, den 16.10. Die Plätze sind dabei nicht frei wählbar.

Hintern hoch!

Der zweite Block von englischen Wochen in dieser Saison steht vor der Tür. Für die Fans des VfL ist dies ein besonderer Leckerbissen, gibt es doch „Fußball satt“ praktisch alle 3-4 Tage die nächsten 3 Wochen lang. Das ist genau das, was sich alle Fans des VfL Wolfsburg die letzten Jahre gewünscht haben. Nun haben wir dieses erste Etappenziel erreicht, da sollten wir auch alle ins Stadion strömen und unsere Mannschaft tatkräftig unterstützen.

Deshalb kann das Motto nur lauten: Hintern hoch und ab ins Stadion!

Adolf Tegtmeier würde sagen: „Alles andere hat keinen Wert!“

Auf geht’s Wölfe – kämpfen und siegen!
Auf geht’s Wöfe-Fans – ab ins Stadion und unterstützen!


 
 

30 Kommentare

  1. Die Bustour nach Lille klingt gut. Ich hoffe, dass genügend Fans zusammen kommen, um den Bus voll zu machen.

    Gegen die Russen erwarte ich ein ähnlich leeres Stadion wie beim letzten Heimspiel. Die Umstände geben einfach nicht mehr her. Da wird die VfL Aktion auch nicht viel bringen.
    Obwohl ich überlege mir so einen EL Schal zu sichern :)

    0
    • Naja, aber ohne Platzwahl? Wo sitzt man dann da? Ich hoffe, dass die Damen beim Verkauf da ein bisschen mit sich reden lassen. Ich werde das morgen in der Stadt mal herausfinden.

      0
    • Da das Spiel erst um 21 Uhr ist, fürchte ich, es wird richtig leer. Deswegen ja wohl auch die Aktion. Die Plätze sind vermutlich Gegengrade, damit dia Kameras ein paar Zuschauer einfangen können. So ähnlich war es ja im Pokal letzte Saison auch.

      0
  2. Hoffen wir mal nur das wir nach dem Spiel in Russland noch realistische Chancen auf ein Weiterkommen haben.

    0
  3. Dorothea Nahrstedt-Hampel

    Um die Zeit fährt kein Bus mehr zurück und eine Taxi für 40€ ist mir zu teuer.

    0
  4. Erbärmlich wie der VfL mal wieder diejenigen belohnen will die ihre Karten noch nicht haben… Gott sei dank sind die Sachen so Hässlich das das kaum einer macht. Fans die frühzeitig gekauft haben und am Angebot interessiert wären schauen in die Röhre und kaufen das nächste mal auch so spät wie möglich um etwas abzugreifen….

    0
    • Von einer Belohnung kann man sicher nicht sprechen. Aber ich denke, dass dir auch bewusst ist, dass dies ein Anreiz sein soll um den Kartenverkauf zu steigern.

      Was aber wirklich ungerecht ist, ist dass die Fans, die ihre Karten bereits gekauft haben, damit anscheinend benachteiligt werden. Das finde ich so auch nicht in Ordnung! Für solche Fälle sollte man sich eine Lösung einfallen lassen. Denn wenn es ein ähnliches Angebot für des Heimspiel gegen Everton geben sollte, dann würde ich ebenfalls ko…. äh in die Röhre schauen.

      0
    • Ich bin schon echt ärgerlich, weil ich sofort für unsere Familie 5 Karten für alle 3 Spiele auf unseren Plätzen gesichert hatte. Und das zu Richtig „schönen“ Preisen.
      Diese 5 Souvenirs hätte ich doch gern genommen.
      Jetzt fühle ich mich verarsc….. ! :hit:

      0
  5. Knipser jetzt mal ehrlich selbst für 5 Euro würden nicht mehr kommen. Wir haben einfach nicht genug Fanpotenzial und das muss man akzeptieren!

    0
    • Es geht aber um das Prinzip, die faulen bekommen was in den Arsch geschoben, die Treuen bekommen einen Scheiß.

      Von mir aus könnte man es so gestalten, dass diejenigen die schon eine Karte haben einen Verkehrgutschein bekommen und bei Bedarf aber darauf verzichten können und lieber den Preis spenden können…

      0
    • Interessanter Ansatz, Jonny. Das hatte ich so noch gar nicht gesehen, dass viele treue Fans ja schon eine Karte haben und keinen Bonus bekommen.

      Aber das ist wahrscheinlich eines dieser Dinge, die man drehen und wenden kann, wie man will und keine perfekte Lösung findet.

      Leider werden wir uns an ein leeres Stadion unter der Woche wohl gewöhnen müssen.

      0
    • @Lupo
      Das mag vielleicht sein. Aber ein zusätzlicher Anreiz kann nicht verkehrt sein.
      Nue der sollte dann für alle gelten.

      0
    • Ich bin so oder so da und würde meinen eventuellen Ovolus spenden, was ich eh ab und an tue, an die Nowak Stiftung. Ich selbst mache mir da wenig aus der Sache und hole meine Karten immer so früh wie möglich.

      Doch kann ich die Leute absolut verstehen, die sich eventuell verarscht vor kommen und genervt sind.

      0
    • Ja das mit der Nowak-Stiftung fiel mir auch ein, aber du hast es ja schon geäußert ;-)

      Ist halt wirklich ungerecht gegenüber denen, die eh dort sein werden und sich die Karten schon gekauft haben.
      Ich glaube übrigens auch nicht, dass die Aktion viel mehr Menschen ins Stadion locken wird.
      Wenn wir in Krasnodar gewinnen könnte das durchaus für einen besseren Ticketverkauf sorgen.

      0
  6. Da steht ja „einen Fanartikel nach Wahl“. Gibt es noch mehr Europa-League-Fanartikel außer dieses T-Shirt und den Schal? Weiß das einer?

    0
  7. Ich sag mal Daumen hoch für die Aktion der Fangruppe aus Salzgitter. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann waren die offiziell angebotenen Busreisen nach Lille leider schon wieder lange ausverkauft. Das Angebot wurde glaube ich nicht ausgeweitet. Also bietet sich diese Extra-Reise geradezu an. Ich glaube, dass Ihr den Bus auf jeden Fall voll bekommen werdet.

    0
  8. Ist schon interessant: da wollen (die meisten) Fans, dass wir CL oder EL spielen und im Pokal weit kommen, aber wenns dann soweit ist, geht (fast) niemand hin. Weil der Bus nicht mehr fährt oder man schon schlafen gehen muss oder weil es zu kalt ist oder….
    Bitte nicht falsch verstehen: ich halte die Einteilung in „faule“ oder „fleißige“, „gute“ oder „schlechte“ Fans für falsch und unangebracht. Jeder ist so Fan, wie er (oder sie) es kann und möchte.
    Was ich meine ist: dann soll das Gerede von „wir müssen europäisch spielen“ bitte nur von denjenigen gepflegt werden, die da hin wollen und können (Heimspiele meine ich).
    Und bei Pokalspielen wird bei Auswärtslos gejammert, bei Heimspielen nicht hingegangen.

    0
    • „Was ich meine ist: dann soll das Gerede von “wir müssen europäisch spielen” bitte nur von denjenigen gepflegt werden, die da hin wollen und können (Heimspiele meine ich).“

      Das und können stört mich etwas.
      Ich werde bei 2 von 3 EL-Heimspielen da sein(Lille/Everton).
      Gegen Krasnodar muss ich arbeiten und finde niemanden zum tauschen.
      Darf ich mich dann nicht mehr dazu äußern, dass ich mir wünsche, dass der VfL international spielt?

      0
    • Ich denke du musst dich nicht angesprochen fühlen, Andreas.

      Aber ansonsten stimme ich Diego zu. Wir haben eine sportlich hoch interessante Gruppe erwischt. Ich begreife es nicht, dass so viele Fans zuhause bleiben.

      0
    • sorry @Andreas, so war das nicht gemeint. Zwei von drei Heimspielen in der EL ist doch Wahnsinn. Die vielen leeren Plätze meinte ich…..Habs vielleicht falsch ausgedrückt.

      0
    • Es ging mir weniger um mich, als um die, die wirklich nicht können.

      Aber alles gut…

      0
  9. http://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/lokfuehrerstreik-bahn-streicht-fussball-sonderzuege-30148556

    Ob sich die GDL das so gut überlegt hat?
    Ich wäre ja für eine Gegendemo aller Fussballfans die nicht zu ihrem Spiel fahren können.
    Stehen die Lokführer eigentlich auch in den Städten?

    Ich glaube übrigens nicht, dass der Druck auf die Bahn wächst, sondern eher der Unmut gegenüber der Lokführer und der GDL.
    Gerade Familien mit Kindern, die mit der Bahn in den wohlverdienten Urlaub wollen dürften begeistert sein.

    0
    • Ja, so ist das. Wenn Arbeitnehmer ihre Rechte in Anspruvh nehmen, dann empfindet der überwiegende Teil der aufgeklärten Bevölkerung dies als wichtig und richtig.
      Jedoch nur solange sie nicht selbst davon betroffen ist. Ein Streik im öffentlichen Dienst spüren mehr Menschen als zB. ein Streik bei einem Automobilhersteller.

      Damit wir uns nicht missverstehen: Ich bange auch um meine Fahrt zum Spiel gegen Mainz. Aber wenn ich das Spiel vor dem TV anstatt im Stadion zu schauen, aber dafür Menschen für ihre Arbeit gerechter entlohnt werden, dann kann ich das durchaus verkraften.

      0
    • Um mich geht es dabei nicht.
      Gegen Freiburg kann/könnte ich eh nicht hin und gegen Mainz kann ich zur Not mit dem Auo fahren, ABER es ist Ferienbeginn in sieben Bundesländern.
      Was meinst du wieviele mit der Bahn in den Urlaub fahren wollen/wollten?
      Urlaub, der auch hart erarbeitet wird und worauf sich viele wahrscheinlich schon lange freuen.

      „Gerechter“ entlohnt ist auch wieder relativ, wenn man es mit anderen Berufsgruppen vergleicht, aber das ist eigentlich eine endlos Diskussion.
      Ich verstehe aber worauf du hinauswillst…

      Achja und wie gesagt persönlich beroffen bin ich nicht davon.

      Auf den Straßen dürfte es auch interessant werden…

      0
    • Ich hatte es schon so verstanden, dass Du es allgemein gemeint hast
      und habe meine Antwort daher entsprechend nicht personifiziert.

      Ich war gestern bei einer Veranstaltung von Urban Priol.
      Der hat dieselbe Problematik ebenfalls aufgegriffen.
      Ein durchaus komplexes Thema!

      0
    • Das neue Programm?
      Ich kenne das bisher nicht. Möchte es mir aber evtl. als CD zulegen.
      Lohnt es sich?

      Sorry für Off-Topic :keks:

      0
    • Ja, 5 % Lohnerhöhung ist schon wichtig für die Lokführer. So viel auf einen Streich hatte ich in meinem ganzen Berufsleben nicht. Aber ich konnte ja auch nicht die ganze Republik lahm legen. Streikrecht finde ich prima. Erpressung einer Republik hat für mich eher einen faden Beigeschmack.

      0
    • OT:

      @Andreas
      Das Programm ist wieder einmal absolute Spitzenklasse.
      Dauer: rund 170 Minuten und nicht eine einzige langweilige Minute dabei.

      @Diego1953
      Es gab Zeiten in denen die IGM 9%(!) mehr Lohn für Arbeitnehmer gefordert hat.
      Einen Streik als Erpressung zu bezeichnen, das hat schon was. Darauf muss man erst einmal kommen. Aber ich will hier keinen Klassenkampf vom Zaun brechen. ;)

      OT Ende!

      0
  10. Na klar ist es bitter das die Lokführer streiken und keiner kann mit der bahn reisen zum Fußball. Aber Recht auf Streik gilt für alle. Und die Bahn AG treibt ein schlimmes spiel.
    So morgen zählt aber für mich nur ein gutes Spiel und ein Sieg.

    0