Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Kader / Christian Träsch / Christian Träsch verlängert Vertrag bis 2018

Christian Träsch verlängert Vertrag bis 2018

Träsch
 
Christian Träsch wird dem VfL Wolfsburg drei weitere Jahre erhalten bleiben. Nach Informationen der Bild hat der 27-Jährige seinen zum Sommer auslaufenden Vertrag beim Bundesliga-Zweiten bis 2018 verlängert.

Seit dem Winter hatten beide Seiten betont, die Zusammenarbeit gerne verlängern zu wollen. Nach einigen Verzögerungen haben sich die Vertragspartner geeinigt.

Christian Träsch hatte sich zuletzt gegen seinen Konkurrenten Sebastian Jung auf der Rechtsverteidigerposition durchgesetzt, ehe Vieirinha als „neuer“ Rechtsverteidiger beide Akteure auf die Plätze verwies.

Laut Bild wollte Christian Träsch vor der Unterzeichung von Trainer Dieter Hecking gerne wissen, welche Rolle er in der Zukunftsplanung beim VfL spielt. Die Antwort scheint ihn offenbar zu einem Bleiben bewogen zu haben.

 
Eure Meinung: Was sagt Ihr zur Vertragsverlängerung von Christian Träsch?
 

 
Träsch


 

Verletzungssorgen nach der bitteren Pleite gegen Neapel

In der Europa League musste der VfL Wolfsburg am Donnerstag eine bittere 1:4-Pleite gegen den SSC Neapel hinnehmen. Doch verschnaufen können die Spieler von Dieter Hecking nicht. Bereits am Sonntag geht es weiter. Dann ist Schalke 04 in der Volkswagenarena zu Gast.

Nach dem Neapelspiel plagen Dieter Hecking Verletzungssorgen. Vier Spieler sind angeschlagen. Kevin De Bruyne, Andre Schürrle (beide Probleme mit dem Mittelfuß), Diego Benaglio (Rücken) und Joshua Guilavogui (Mittelhand) sind für Sonntag fraglich.
(Quelle: Waz)


 

Aussicht auf Schalke

Nach der Niederlage gegen Neapel wird hitzig diskutiert: Woran lag es? Schlechte Spieler, schlechte Taktik, schwarzer Tag oder international zu unerfahren?

In der Liga marschiert der VfL seit Monaten souverän auf Platz 2 vorweg. Die Wölfe stellen das beste Team der Rückrunde und sind das einzige Team neben den Bayern, die noch in drei Wettbewerben vertreten sind. Für die Liga ist der Kader offensichtlich gut und richtig aufgestellt.
Aber muss Klaus Allofs für die CL in der neuen Saison einige Positionen verstärken?

Dieses Thema wird vom VfL momentan sehr defensiv angegangen. Für die letzten großen Aufgaben der Saison darf kein Unfrieden aufkommen.

Doch schon mit Blick auf Schalke kann über die ein oder andere Personalie diskutiert werden.

 
Eure Meinung: Welcher Spieler ist momentan außer Form? Welcher Spieler braucht eine Pause?
Wie würde Eure Startelf gegen Schalke aussehen?
 

 
 

76 Kommentare

    • Exilniedersachse

      Aus meiner Sicht genau die Art und Qualität Spieler die wir nicht mehr brauchen können.

      V8 muss ständig RV spielen will Träsch und Jung so tolle Alternativen sind. Das kostet uns jedesmal unseren vielseitigsten FL. Dann spielt man mit 2 eindimensionalen Spielern und wundert sich über fehlende Variationen im Angriffsspiel

      0
    • Ich finde es super!
      Träschi passt nach Wolfsburg und ist ein sehr solider Spieler !!!

      Wir sind der VfL Wolfsburg und nicht der FC Bayern München! Das wir 24 TOP-STARS im Verein haben, davon sind wir noch meilenweit entfernt !!!

      Schön das Christian hier bleibt !!!
      :like:

      0
    • Mir ist die Verlängerung von Träsch egal. Ich hoffe, dass er nie spielen muss.

      0
    • Dann ist dir doch aber seine Verlängerung nicht egal, wenn du darauf hoffst, dass er „nie“ zum Einsatz kommt.

      0
    • @Rubin: ich meine das so: wenn er nicht verlängert spielt er nicht, wenn er verlängert spielt er (hoffentlich) auch nicht, also egal. OK, das Gehalt wäre da noch als Unterschied, aber da ich das ja nicht bezahle…..und so teuer wird er dann auch nicht sein.

      0
    • Exilniedersachse

      @Ingoal wo hätte er denn bitte hingehen sollen? Kann mit nicht vorstellen, dass viele zahlungskräftige Vereine Interesse hatten.

      0
  1. Eine sehr ausführliche Analyse zu unserem nächsten Gegner Schalke 04 findet ihr hier!

    https://www.youtube.com/watch?v=1OCIKv0GGKU

    0
    • „Was ist der Unterschied zwischen einem Lehrling und Schalke? – Ein Lehrling kann Meister werden!“ :lach: :lach: :lach: Dazu noch die Lache von dem Typen, herrlich!

      Hab mich gekrümmt vor Lachen, vielen Dank dafür :top:

      0
  2. alles nur nicht benaglio! Grün wird uns mal wieder punkte kosten -.-

    0
  3. Ich hoffe natürlich das Benaglio rechtzeitig wieder fit wird !!!
    Des Weiteren würde ich die andere drei mal schonen!
    Warum nicht?!

    Mein Wunsch wäre es wie folgt zu probieren:

    Benaglio

    Jung – Naldo – Knoche – Rodriguez

    Luiz Gustavo – Träsch

    Vieirinha – Arnold – Perisic

    Bendtner

    Bank: Grün, Schäfer, Klose, Caligiuri, de Bruyne, Schürrle, Dost

    Klar werden das einige als riskant ansehen…
    Ich denke aber ALLE Reservisten werden sich aufreiben und ALLE Spieler sind Profis !!!

    Meine Meinung!
    Forza VfL
    :vfl:

    0
  4. An sich keine schlechte Vertragsverlängerung, aber ich denke bzw. hoffe doch eher, dass diese der Breite des Kaders dient.

    0
    • …diese Formulierung „Breite des Kaders“ habe ich oben drastischer mit „hoffe, dass er nie spielen muss“ bezeichnet.

      0
    • Eine ungewohnt scharfe Formulierung von dir, Diego :)

      Ich sehe das ganz anders. Wir diskutieren häufig über die sogenannte „Qualität“ eines Spielers und denken dabei häufig daran, dass man dieser an einer genauen Skala festmachen kann. Ich denke vielmehr, dass es eine dickere Bandbreite ist, in der sich ein Spieler befindet und dass seine Top-Leistung nur in einem guten Kollektiv komplett zum tragen kommen kann. (Diese kleine Vorrede war jetzt nicht auf dich gemünzt.)

      Gestern hat das Kollektiv versagt, nicht ein einzelner Spieler.

      Bei Christian Träsch sehe ich 1. einen Spieler, der unserem Kollektiv unheimlich gut tut, übrigens ebenso wie Timm Klose. Ich habe ihn gestern kurz vor Wiederanpfiff beobachtet, wo er auf dem Platz noch mal zu vielen Spielern hingegangen ist, sie abgeklatscht hat und motiviert hat.

      Christian Träsch ist ein Spieler, der sich aus meiner Sicht unheimlich in seiner Körpersprache verändert und gesteigert hat. Egal, ob nun die eine oder andere Aktion gut oder schlecht ist, die er macht, bei Christian Träsch erkennt man jeder Zeit auf dem Platz den Willen. Er ist nie ein Standfußballer, der verzweifelt die Arme hebt, weil er nicht weiß wohin er den Ball spielen soll.

      Träsch senkt den Kopf und wühlt los. Er versucht immer etwas. Für mich ist er ein Energiebündel.

      Warum die lange Vorrede? Weil uns aus meiner Sicht gestern genau so ein Spieler gefehlt hat. Neapel stand hinten sicher und unseren Spielern fiel 1. zu wenig ein und 2. hatten alle Schiss etwas zu versuchen. Derjenige, der sonst etwas versucht, wurde gestern absolut kalt gestellt (de Bruyne). Ansonsten ist Vieirinha noch ein Spieler, dem dieses Attribut zu Teil wird. Deshalb war er auch für mich gestern der beste Spieler, weil er Dinge versucht hat.

      Vieirinha vorne oder hinten? Das hängt zum großen Teil auch immer von der Spielweise des Gegners ab. Ich hatte eigentlich auch damit gerechnet, dass Neapel mehr nach vorne macht. Dann wäre Vieirinha gegen den schnellen wenigen Mertens als RV deutlich besser als Träsch, keine Frage. Aber so war es gestern nicht. Neapel klebte in der eigenen Hälfte.

      Im Nachhinein ist man immer schlauer. Für mich wäre es besser gewesen, wenn wir Träsch als RV gehabt hätten und Vieirinha davor. Für mich geben diese beiden Spieler unser bestes Duo momentan ab, dass wir auf einer Seite haben können.

      Deshalb bin ich absolut für eine Träsch-Verlängerung!

      :)

      0
    • @HuiBuh: vielleicht liegt es daran, dass ich Vieirinha als den besten RV den wir haben seit ich denken kann empfinde. Und dann würde ich mir nicht Vieirinha vorne wünschen, sondern einen Perisic oder Schürrle in Topp-Verfassung.
      Und auf der 6 ist Träsch auch nicht meine Wunschbesetzung. Da haben wir mit Gustavo, Guilavogui, Arnold und N.N. (Geis..).
      Fazit: wenn alle gesund sind, ist in meiner Wunschelf kein Platz für Träsch.
      Klar, wenn sich jemand verletzt ist Träsch ein guter Platzhalter weil er zumindest zwei Positionen passabel bekleiden kann. Aber die Verlängerung solcher Verträge löst bei mir nur dann positive Emotionen aus, wenn ein Historie wie bei Marcel Schäfer vorliegt (oder in ein paar Jahren Benaglio).

      0
    • Zuletzt war es in der Liga immer eine starke Waffe von Hecking, in der 2. Halbzeit umstellen zu können, indem er den RV Vieirinha gelegentlich auch nach vorne gezogen hatte und Träsch als RV übernommen hat.
      Als starren RV sehe ich Vieirinha nicht, dafür läuft es beiden restlichen Außenstürmern momentan einfach noch nicht Rund.

      Für mich hat Träsch zudem die Nase vor Jung.

      Aber gut, man muss ja auch nicht bei jeder Personalie einig sein :)

      0
  5. Denkt daran genug Geld einzupacken damit es im Notfall auch für einen Sitzplatz reicht, die Stehplätze werden sehr schnell weg sein!

    Halbfinal-Tickets Sonntag an den Stadionkassen.

    Nach der UEFA Europa League ist vor dem DFB Pokal Halbfinale: Sind die Spiele gegen den SSC Napoli bestritten, wartet in der nächsten Englischen Woche das Team von Arminia Bielefeld auf die Grün-Weißen. „Die Alm“ des Drittligisten stellt für die Wölfe die letzte Station dar, bevor die Reise nach Berlin gebucht werden kann.

    Am Sonntag, 19. April, können die Tickets für das Pokalspiel erworben werden. Ab drei Stunden vor Anpfiff der Bundesliga-Partie gegen Schalke können alle Dauerkarteninhaber und Mitglieder jeweils zwei Karten pro Person an den gekennzeichneten Stadionkassen im Norden der Volkswagen Arena kaufen. Nach dem Spiel startet der freie Verkauf. Auch hier gilt: maximal zwei Tickets pro Fan. Der Preis für eine Stehplatzkarte liegt bei 17, ein Sitzplatzticket kostet 40 Euro.

    Sollte es am Montag, 20. April, noch Restkarten geben, können diese über den Ticket Onlineshop bezogen werden.

    Sonderzug nach Bielefeld

    Zum Halbfinale im DFB-Pokal wird es außerdem ein Sonderzug von Wolfsburg nach Bielefeld geben. Der Preis für die Fahrkarte, die ebenfalls erstmalig am Sonntag mit Verkaufsstart der Eintrittskarten miterworben werden kann, beträgt 15 Euro.

    Folgende Fahrzeiten sind von DB Regio übermittelt worden:

    Hinfahrt: Wolfsburg ab 15.35 Uhr, Ankunft in Bielefeld um 18.05 Uhr
    Rückfahrt: Bielefeld ab 23.20 Uhr, Ankunft in Wolfsburg um 01.44 Uhr am 30.04.

    Die Rückfahrt startet entsprechend später, sollte es Verlängerung und/oder Elfmeterschießen geben.

    0
    • haben die Angst, daß bei Onlineverkauf wieder die Server unter dem Ansturm abrauchen, oder warum dieser „oldschool“-Verkauf?

      aber gut, fahren wir halt schon drei Stunden vor Anpfiff zum Stadion…

      0
  6. @HuiBuh: wir sind keineswegs weit auseinander in dieser Angelegenheit, ich habe mich nur ungeschickt und „drastisch“ausgedrückt.
    Ja, Träsch ist aktuell (keine Ahnung ob Jung noch kommt, bei Hecking würde ich das nie ausschließen) vor Jung.
    Ja, wenn vorne die Jungs verletzt oder (noch) nicht wieder in Form sind, ist es super, wenn man Vieirinha nach vorne ziehen kann.
    Aber wenn du mich fragst, ob Träsch in meiner heutigen Wunschelf oder der Wunschelf der nächsten Saison vorkommt, antworte ich nein.
    Und von daher ist es wahrscheinlich vernünftig, mit Träsch zu verlängern, aber mir ist das nicht sooooo wichtig, weil wenn alles gut läuft (Wunschelf), seh ich ihn ja doch nicht auf dem Platz.

    0
    • Exilniedersachse

      Ich sehe es noch anders. Die Verlängerung mit einem Spieler wie Träsch führt dazu, dass ein Kaderplatz belegt ist auf dem eine Verstärkung nicht schlecht wäre. V8 bräuchte man eigentlich doppelt. Wenn man ihn als RV aufstellt weil die anderen nicht zu solchen Leistungen fähig sind hat man ihn als FL nicht zur Verfügung. Gegen einen gut stehenden Gegner braucht man einen Spieler der nicht nur über das Tempo kommt.
      Mmn hat man jetzt dank der Verlängerung wohl erstmal nicht mit einer Verbesserung auf dieser Position zu rechnen. Wenn man sich verbessern will muss man zuerst die schwächsten ersetzen und wir haben jetzt bei einem Topkandidaten fürs ersetzen verlängert.sinnfrei

      0
  7. Harzer-Woelfe-Fan

    Noch gar keine Kommentare hier zur Entscheidung pro Winterkorn?

    Für den VFL Wolfsburg kann dieses Bekenntnis nur positiv sein, insbesondere hinsichtlich der mittelfristigen sportlichen Zielstellung. :top: :vfl: :top:

    0
  8. Doch ob der Machtkampf bei VW tatsächlich schon entschieden ist, daran zweifeln Beobachter. „Die Schlacht ist noch lange nicht geschlagen“, sagte Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer. Die VW-Mitteilung sei ein „Signal, um zunächst einmal wieder Ruhe in den Konzern zu bringen“. Piëch gehe systematisch vor. „Deshalb sollte niemand, der mit Piëch zu tun hat, zu schnell sagen, er habe verloren“, sagte Dudenhöffer. „Wir werden sicher in den kommenden Monaten weitere Aktionen von ihm sehen, die Veränderung an der Spitze von VW einzuleiten.“

    Spiegel

    Piëch ist keiner der so einfach aufgibt. Ich denke da wird noch das ein oder andere kommen.

    0
    • So sehe ich das auch. Piech lässt sich nicht abkochen.

      0
    • Ich verstehe das Interesse der VWler an dieser Personalie, sehe jedoch die existenzielle Verbindung zwischen Winterkorn und dem VfL weniger dramatisch.
      Der VfL ist ja nicht VW-Tochtergesellschaft von Winterkorn Gnaden. Meines Wissens wurde diese Entscheidung – wie auch der Stadionbau – vor Wikos Ära umgesetzt.
      Es wäre ja auch lächerlich, wenn in der strategisch eher großformatigen Auseinandersetzung um die Zukunftsgestaltung des Konzerns der kleine VfL eine signifikante Rolle spielen würde. Dann hätten diese Herren ihren Job wohl nicht richtig verstanden.

      0
    • in einem Kommentar im Handelsblatt wurde Piech als Schachspieler beschrieben, der nur seinen ersten Zug gemacht hat. und kein Schachspieler erwartet, mit dem 1. Zug zu gewinnen. ein sehr schönes Bild m.E.

      für die Zukunft von VW spielt der Vfl keine Rolle, von Wikos Zukunft hängt aber für den Vfl schon einiges ab. sicherlich nicht die Existenz, aber die Höhe der finanziellen Unterstützung könnte sich schon ändern.

      und Träumereien wie „ich wünsch mir im Sommer Spieler im Wert von 150Mio als Verstärkung“ müßte sich mancher Fan dann abschminken.

      0
  9. Dann gehe ich davon aus, dass Patrick Ochs uns im Sommer verlassen wird!

    0
  10. Gerade spielt Gladbach gegen Frankfurt. Noch knapp 15 Minuten und es steht noch 0:0. Es wäre ja nicht schlecht, wenn du Konkurrenz auch endlich mal wieder straucheln würde. Gerade hatte Frankfurt sogar eine sehr große Chance auf die 1:0 Führung. Ein Unentschieden wäre aber auch schon mal sehr gut für uns.

    0
  11. OT: der Hans Sarpei macht ne wirklich gute Figur. Bei Lets Dance.

    0
  12. @droogster

    Das Problem ist einfach, dass es nur 2400Karten gibt und es ist schwierig diese „gerecht“ zu verteilen.
    Was ich eher kritisieren würde ist, dass jeder 2Karten kaufen kann.
    Jeder eine Karte hätte locker gereicht.

    0
    • Also dass es nur 2.400 Karten gibt kann doch nicht das Problem sein: bei Auswärtsspielen fahren doch eh nur 50 bis 60 Fans mit. Mehr hat doch Golfsburg gar nicht….

      0
  13. Zu Träsch kann ich der meinung von HuiBuh nur beipflichten Träschi ackert immer und steckt nie auf.

    Zu dem Schalke spiel morgen:

    ——————- Bendtner —————-
    Perisic– ——- Arnold ——– Vieirnha
    ———— Gustavo — Träsch ———–
    Rodriguez — Klose — Naldo — Jung
    ——————– Benaglio ————–

    Falls es stimmt das KdB ausfällt. Ich bin davon überzeugt das Caligiuri, Knoche und Dost echt mal ne Pause brauchen. Wenn wir nach dem 0:0 von Gladbach morgen gegen Schalke gewinnen ist das eine super ausgangslage für das direkte Duell nächste Woche (9Pkt vorsprung) den ich glaube das wir in Gladbach nicht viel holen werden.

    0
  14. OT: Zur Lage der Nation.

    Die entscheidende Phase für uns und für die Bayern kommt JETZT.

    Wölfe best case:
    Sonntag Sieg gegen S04
    Donnerstag Wunder von Neapel
    Sonntag Sieg in Gladbach
    Mittwoch Sieg in Bielefeld

    Ergebnis:
    CL sicher
    Pokalfinale
    EL-Halbfinale

    Wölfe worst case:
    Niederlage gegen S04
    Ausscheiden in Neapel
    Niederlage in Gladbach
    Ausscheiden in Bielefeld

    Ergebnis:
    Zittern um Platz 3

    Bayern best case:
    heute Sieg in Hoffenheim
    Dienstag Weiterkommen gegen Porto
    Samstag Sieg gegen Hertha
    Dienstag Sieg gegen Dortmund
    Samstag Sieg in Leverkusen

    Ergebnis:
    Meister
    Pokalfinale
    CL-Halbfinale

    Bayern worst case
    heute Niederlage in Hoffenheim
    Dienstag Ausscheiden gegen Porto
    Samstag Niederlage gegen Hertha
    Dienstag Ausscheiden gegen Dortmund
    Samstag Niederlage in Leverkusen

    Ergebnis:
    Zittern um die Meisterschaft

    In dieser Phase können wir entspannter sein, denn bei uns ist im worst case zwar die Enttäuschung riesengroß, aber das Ergebnis immer noch mehr als respektabel (EL-Viertelfinale, Pokal-Halbfinale, BuLi mindestens Platz 4).

    Bei den Bayern aber würde „die Welt untergehen“. Da bliebe kein Stein auf dem anderen.
    In so einer Phase dann die „wir wollen Dr. Bob-Nummer“ zu spielen, ist schon gewagt.

    Zu dem Thema muss ich noch los werden, dass die medizinische Abteilung zwar dafür verantwortlich ist, dass die Spieler schnell und nachhaltig gesund werden, der Trainer aber dafür verantwortlich ist, ob und wie viele Spieler krank werden (statistisch gesehen).
    Da ist Spielstil, Trainingsdosierung, Risikobereitschaft etc. der größte denkbare Einflussfaktor unter allen den möglichen Kandidaten. Insofern ist die Pep-Nummer (Spieler kurzfristig fit spritzen zu lassen und dann bei daraus resultierenden Langzeitschäden die medizinische Abteilung anzupinkeln) schon abenteuerlich. Und dass die Vereinsführung den Mann gewähren lässt wird im worstcase sicher vorbei sein.

    Insofern kann es durchaus sein, dass Tuchel nach seinen Verhandlungen mit Schalke und Leverkusen (letztes Jahr), RB Leipzig, HSV und Dortmund jetzt, nun lieber noch wartet und auf Bayern setzt…….Der Mann weiß was er will.

    0
    • @ diego1953: Ein nettes Gedankenspiel. Aber da Fußball eher nach der Chaostheorie zu beschreiben ist, also im Wesentlichen nicht vorhersehbar verläuft (nichtlinear dynamisch), wird sich höchstwahrscheinlich für beide Mannschaften keiner der von dir aufgezeigten Wege ergeben. Vor allem die Wahrscheinlichkeit, dass sich für den VfL ein Verlauf im Sinne des „best case“ ergibt, dürfte gegen Null gehen. Aber zur psychologischen Motivaton könnte das Trainergespann deinen Text ja an die Kabinenwand kleben. :D

      0
    • Ich wäre schon ganz zufrieden mit einem Sieg im DFB PokalhHalbfinale und einer Niederlage der Bayern gegen Dortmund im Halbfinale.

      Die Chancen auf einen DFB Pokal Sieg wären dann wesentlich höher :)

      0
    • @Joan:schon klar, dass höchstwahrscheinlich keines der beiden Extreme (jeweils für die entsprechende Mannschaft) eintritt.
      ABER: ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, immer die „Leitplanken“ best case und worst case zu bedenken, innerhalb derer das Leben so spielen kann.
      Und in diesem Vergleich der beiden Mannschaften sieht man, dass wir eigentlich nichts zu verlieren haben, ganz im Gegensatz zu den Bayern.
      Und: now it counts !

      0
  15. Eine wertvolle vielseitige Alternative fūr die Breite des Kaders. Und wie man hört, eine integrative Persönlichkeit. Sowas benötigt man auch. Siehe Schäfer. Als Stammspieler bzw. Säule der ersten Elf sehe ich ihn nicht. Sollte Jung doch nach einem Jahr bereits ein Wechselkandidat sein?

    0
    • Exilniedersachse

      Vielseitig? Naja kommt wohl auf die Ansprüche an. Laufstark ja aber das war es dann auch. Im DM zu hektisch am Ball und zu schwach im Spielaufbau. Auf RV oft zu unbeweglich und zu leicht zu überspielen.
      Aber wohl immer einer der mit die meisten KM läuft was mmn aber zu wenig ist.

      Schäfer ist was ganz anderes. Wäre er sicher an der ersten 11 war das gut für uns. Er ist zwar qualitativ nicht das wo RiRo sein kann aber würde er spielen, hätte DH seinen benötigten Führungsspieler. Es kommt mir oft so vor als würde DH der verlängerte Arm fehlen um schneller und besser Einfluss auf das Spiel nehmen zu können.

      0
  16. Ist morgen zufällig jemand in der Arena, der selber nicht nach Bielefeld fahren kann und mir dafür 2 besorgen kann?
    Für die Mühe / den Aufwand zahle ich auch gerne noch etwas drauf !

    Würde mich sehr darüber freuen :)

    0
    • Ich bin morgen eh am Stadion, ich selbst brauche nur Karte. Ein Freund von mir braucht wohl auch nur eine.

      Sollten wir welche kriegen kann ich gerne welche holen, egal ob Sitz oder Steh?

      0
    • Ich fahre auch nicht nach bielefeld. Aber bin erst relativ kurz vor anpfiff da. Ob es da noch karten gibt? Vor allem stehplatzkarten?

      0
    • @jonny.pl
      Wäre cool wenn das klappt :)
      Lieber wären mir zwei zusammenhängende Sitzplätze.
      Wenn die schon weg sind, würde ich aber auch Stehplatzkarten nehmen.

      @wolf1945
      Wie oben… lieber Sitzplatz ansonsten Stehplatz ;)

      Ihr könnt mich per Mail auch gerne kontaktieren:
      alexander-minnich@web.de

      Danke euch !

      0
    • Naja wenn beide Karten holen wäre auch doof, obwohl loswerden wird man sie eh… Ich schaue mal ob ich welche bekomme.

      0
    • Ich wäre aber erst so 15:00 Uhr am Stadion, ob das dann noch was wird? Wenn ja, dann könnte ich dir natürlich 2 Karten kaufen.
      Ich denke mal Sitzplatz wird einfach sein, da der Großteil lieber Sitzplatz will.

      0
    • EDIT 17:00 Uhr meine ich natürlich. spiel ist ja erst 17.30

      0
  17. Wenn jemand geglaubt haben sollte, das Hannoi69 in Leverkusen gegen den Abstieg kämpfen und dem VfL oben etwas Schützenhilfe geben könnte, der hat sich aber kräftig geirrt.
    Die konzentrieren sich offenbar lieber darauf, dem HSV auf dem Weg ins Elend der 2. Liga Geleitschutz zu geben.

    0
    • Nach diesem Samstag sind es nur noch 6 Punkte Vorsprung auf beide Konkurrenten. Wollen wir die Daumen drücken, dass wir morgen einen Dreier einfahren. Das wird ein sehr schwieriges Unterfangen.

      Von Hannover hatte ich mir auch mehr erhofft. Nach diesem Spieltag könnte es für die Rothosen ganz finster aussehen, falls die Kellerkinder zu Punkten kommen sollten.

      Das wäre ja was, beide Nordklubs in der 2. Liga…

      0
    • Und zwei Hass Derbys…

      Hannove und bBraunschweig
      Hamburg und St. Pauli

      0
    • @HuiBuh: “ nach diesem Spieltag sind es nur noch 6 Punkte….“
      Also ich glaube, dieser Spieltag ist erst am Sonntag um 19.30 Uhr vorbei, und dann könnte der Text lauten: nach diesem Spieltag ist der Vorsprung auf 9 Punkte angewachsen…..

      0
    • Diego, ich wählte meine Worte mit Bedacht und schrieb: nach diesem Samstag und nicht nach diesem Spieltag :)

      Natürlich geht meine große Hoffnung dahin, dass es nach dem Sonntag und damit nach diesem Spieltag wieder 9 Punkte sind. :top:

      0
  18. Und wieder ein klarer Elfmeter gegen die Bayern NICHT gegeben.

    0
  19. Tja, Leute. Ich möchte nicht übertreiben, aber das ist morgen meines Erachtens eines der wichtigsten Spiele dieser Bundesligasaison.

    Ich persönlich kann mit der Neapel-Klatsche leben. Lieber erkenne ich an, gegen eine brutal effiziente und überragend auf uns vorbereitete Truppe aus der EL auszuscheiden, als unglücklich zu scheitern.

    Jetzt entscheidet sich aber die Saison! Morgen entscheidet sich: Bauen wir den Vorsprung aus und rehabilitieren uns somit schnell oder sind es am Ende nur noch 6 Punkte, der Kopf schaltet sich ein und wir müssen so nach Gladbach und Bielefeld?

    Zeigen wir schon morgen eine Reaktion, bin ich sehr schnell wieder sehr beruhigt!

    A propos Gladbach und Bielefeld: Meint ihr, es wäre vertretbar, einigen Spielern die Reisestrapatzen nach Neapel zu ersparen?

    Schwindende Kräfte und Gladbach und Bielefeld vor der Brust vs. Außendarstellung, Millionenpublikum sowie Interessen mitreisender Fans, Sponsoren etc.

    Kann man das bringen? Wohl kaum…ist aber verlockend.

    0
    • Genau so, wie für Bayern München heute das Spiel in Hoffenheim: wenn sie verlieren, haben sie nur noch 7 Punkte Vorsprung auf uns….

      0
    • In der Bewertung der Gewichtung des morgigen Spiels gebe ich dir vorbehaltlos recht. Naja, das Spiel wird sicher mit viel Einsatz geführt werden. Schalke wird über Farfan und den anderen Sprinter – Leroy Sané – auf Konter spielen, was besonders unserer „laufstarken“ linken Abwehrseite echt zu schaffen machen kann. Da müssen die Pässe bereits -anders als gegen Neapel- aus dem Mittelfeld verhindert werden.
      Aus dem Spiel wird sicher der eine oder andere Spieler mit Blessuren rauskommen, die einen Einsatz in Neapel leider verhindern werden. Da wird man sich bestimmt darum bemühen, diese lieber für das entscheidende Duell in Gladbach fit zu bekommen… :fies:

      0
    • was ich vergaß zu erwähnen: bei den Bayen würde sich nach einer Niederlage in Hoffenheim und nur noch 7 Punkte Vorsprung der Kopf einschalten, weil dann kommt das Pokalspiel gegen Dortmund und dann müssen sie nach Leverkusen. Vielleicht sollten Sie dann im Spiel gegen Porto eine B Elf auflaufen lassen, um die anderen zu schonen….

      0
    • Diego, Deinen grenzenlosen Optimismus in allen Ehren (ich könnte mir davon ein Scheibchen abschneiden): Es bringt uns nichts, Situationen von uns und den Bayern zu vergleichen.

      Es könnten morgen nicht nur 6 Punkte sein. Es wären Reduktion auf 6 Punkte + zweite Niederlage in Folge + noch müder werdende Beine + Gladbach vor der Brust, wo dann weitere Verluste drohen.

      Leider sind einzelne Spiele nicht los gelöst von den mentalen und körperlichen Folgen der vorherigen. Ich sage aber auch ganz klar: 3 Punkte morgen und die Wahrscheinlichkeit auf einen positiven Saisonausklang steigen drastisch.

      0
  20. @Lupinho: was ich doch eigentlich mit meinen „Vegleichen“ mit den Bayern sagen wollte ist dasselbe, das Hecking öffentlich immer wieder betont: so lange der Abstand von uns zu den Bayern in etwa so groß ist wie von uns zu Platz drei ist Selbstbewusstsein angesagt.
    KLAR: das Spiel morgen ist von enormer psychologischer Bedeutung, das sehe ich genau so.
    Aber: gerade falls wir morgen – wie auch immer – gewinnen sollten (was wir wohl alle für möglich halten und erhoffen) dann wäre es fatal, in Neapel diese positive Wendung durch ein Abschenken zu gefährden.

    0
    • Mit dem Selbstvertrauen stimme ich Dir zu! Es wäre ein fataler Trugschluss, wenn die große Bedeutung des morgigen Spiels zu Angst mutieren würde.

      Zu Neapel: Wir müssten dort ja auf ein 4:0 spielen. 4:0!!! Das bedeutet übersetzt: Kraftintensives Anrennen, Dauerfeuer auf das gegnerische Tor. Deren Kontertor wäre dann nur eine Frage der Zeit.

      Worse case: Wir führen in der 70. Minute mit 2:0, drücken auf das 3:0 und dann kontert Neapel zum 2:1. 70 Minuten brachialer Kräfteverschleiß. Wenn ich so an Mainz denke möchte ich mir nicht ausmalen, was Gladbach dann mit uns veranstaltet. Unter Abwägung von (geringen) Chancen und (hohen) Risiken muss Neapel hergeschenkt werden.

      0
  21. Vielleicht kann man noch erwähnen, dass bei 6 Punkten die Gegnern wahrscheinlich mehr als 2 Siege benötigen, um uns zu überholen, denn unser Torverhältnis ist sehr gut. Damit uns wirklich beide Teams überholen sind es eher 7 Punkte als 6.

    Im Endspurt, wo nur noch 5 Spiele zu spielen sind, ist das ein kleiner aber wichtiger Punkt, der am Ende ausschlaggebend sein könnte.

    Übrigens würde ich morgen ein wenig rotieren. Den frischen Arnold rein, sowie Träsch und Klose. In der Offensive darf Perisic beginnen. Der hat es nach seiner Einwechslung gegen Neapel gut gemacht.

    De Bruyne würde ich konsequent nach 60 Minuten auswechseln.

    0
    • Exilniedersachse

      Wenn man 6 Punkte verspielt, kann man auch 10 Tore ganz schnell verlieren. 2*+2 für Leverkusen und 2*-2 für und wären schon 8. wir sind ja keine 20 Tore besser. 10 gegenüber einer Mannschaft die heute schon mal 4 gemacht hat…
      Besser einfach 3 mal gewinnen

      0
  22. So, drei richtig spannende Partien gibt es ja noch. Jetzt halte ich erst einmal zum VfB Stuttgart :)

    Bremen gegen Hamburg ist auch ein richtiger Klassiker. Den schaue ich mir gemütlich im TV an bevor es morgen ins Stadion geht. Ich bin irgendwie zuversichtlich. Unsere Spieler werden schon die richtige Reaktion zeigen. Richtig gut war Schalke doch in den letzten Spielen eigentlich nie.

    Da schreckt einen auch eher der Name ab als die aktuelle sportliche Leistung

    0
  23. CL-Spiel der Ladies gegen Paris Saint Germany ohne Kommentar im Stream auf eurosport/Yahoo
    https://de.eurosport.yahoo.com/l/fussball/wolfsburg-psg/live-stream/

    0
  24. 0:1 durch Elfmeter von Delannoy.
    Paris spielt wie Napoli bei den Jungs…

    0
  25. 0:2 durch Shirley Cruz Trana

    0
    • Schade, sieht nicht gut aus für unsere Mädels. Das ist wohl nicht die Woche der Wölfe.

      0
  26. So, drei Tage ist die Niederlage jetzt her.
    Als ich am Donnerstag das Stadion verlassen habe war meine Stimmung so lala, da ich wusste das Neapel eine schwere Aufgabe für uns wird.
    Um so länger wie ich darüber nachdenke, um so größer ist eigentlich meine Enttäuschung. Das Ergebnis ist halt viel zu hoch ausgefallen.
    Ich hoffe einfach, das die Mannschaft nicht das gleiche empfindet und sich dadurch keine negativ Spirale in Gang setzt.

    0
  27. Das Neapel-Spiel hat mich nicht wirklich geschockt, weil ich irgendwie mit so etwas gerechnet habe.
    Bei dem Spiel gegen Schalke habe ich ein schlechtes Gefühl.
    Die werden mauern und auf Konter spielen.

    0
  28. In mehreren Kommentaren zum heutigen Spiel gegen Schalke kann man herauslesen, dass es heute eine sehr schwere Begegnung werden könnte. Das sehe ich auch so. Und die Gründe liegen auf der Hand:
    – Die deutliche Heimklatsche gegen Neapel wird mental kaum bewältigt sein.
    – Schalke muss erwartungsgemäß nicht gewinnen. Das Spiel ist für sie aber eine große Chance, den eigenen Negativtrend gegen angeschlagene Wölfe umzukehren.
    – Dem VfL könnte seinerseits jetzt die Angst im Nacken sitzen, in eine Abwärtsspirale zu geraten und den schon fast sicher geglaubten 2. Platz doch noch zu verlieren.
    – Schalke wird taktisch genau so spielen, wie es der VfL am allerwenigsten mag: aus einer
    verstärkten Defensive mit schnellen Kontern nach vorn.
    – Einige Schlüsselspieler des VfL scheinen durch die Mehrbelastung bzgl. Konzentration und Physis im roten Bereich. Schalke ist dagegen ausgeruht.
    Zum Genannten kommt für mich noch hinzu, was mir im Neapelspiel sehr auffällig war. Besonders nach dem 0:1 hatte ich den Eindruck, dass vielen Spielern des VfL noch die Abgeklärtheit fehlt, nach Rückschlägen die Konzentration aufrecht zu erhalten und konsequent das eigene Spielkonzept umzusetzen. Das Vertrauen in das eigene Können zeigt sich in solchen Situationen eigentlich in allen Mannschaftsteilen als recht instabil. Dies führt dann zu Fahrigkeit und Fehlern, die von Neapel knallhart bestraft wurden.
    So etwas kann man m. E. schlecht wegtrainieren. Es ist eine Sache von Erfahrung aus der Spielpraxis selbst: dass man verloren scheinende Spiele noch umbiegen kann, dass man die Fähigkeit und das Selbstbewusstsein hat, die eigenen Stärken gegenüber den Schwächen des Gegners zu erkennen und ins Spiel zu bringen, dass man die Nerven hat, eine einzelne Chance zum Tor zu nutzen.
    Auch das konnte man gut im Neapelspiel beobachten. Nach 10 Minuten optischer Überlegenheit des VfL hatte Neapel erkannt, dass beim VfL vorne wenig geht und sich hinten dankbar Räume für Gegenstöße öffnen. Und wenn man sich die Spielzüge, die zu den Toren führten, noch einmal anschaut, kann man – mit Ausnahme des durch Gilavogui geschenkten 0:3 – erkennen, wie gewollt, wie planvoll und wie kaltschnäuzig aus Neapel-Sicht die Tore vorbereitet und vollstreckt wurden. Dabei hat Neapel nicht einmal überragend gespielt. Aber so, dass sie wussten, dass sich Chancen ergeben werden, die man mit der Erfahrung und dem Selbstbewusstsein aus vielen internationalen Begegnungen eiskalt nutzen würde. Das unbedingt gewollte 0:1 durch Higuain ist geradezu ein klassisches Beispiel dafür. Und dafür nimmt ein so ausgebuffter Profi dann auch schon mal geschickt seinen Oberarm zu Hilfe.
    Das Schalke-Spiel ist daher zuallererst wieder ein Lernspiel, in dem die Mannschaft an sich erfahren kann, ob man mit dem Druck des Gewinnenmüssens und mit der Neapelniederlage im Kopf gegen einen unangenehmen Gegner dennoch die eigenen Stärken durchsetzen kann.
    Ich prognostiziere mal: Schießen wir das erste Tor, wird das Spiel gewonnen. Geht es andersherum, folgt die nächste Niederlage. Ein Unentschieden (0:0) wäre nicht das Schlechteste in der Situation.

    0
  29. Schalke ist nicht so gut wie früher! Ich bin von Natur her ein Optimist und deswegen glaube ich an klare Sieg unsere Wölfe!
    Mein Tipp: 3-1
    Ich glaube an dich, Wolfsburg!

    0
  30. Wie pessimistisch hier doch viele sind!

    Ich erwarte eine Reaktion heute!
    Sowohl von den Spielern, als auch vom Trainer!
    Ich will hoffen, dass Dieter Hecking heute ein wenig rotiert!
    Angeschlagene Spieler sollten zunächst auf der Bank sitzen, oder gar eine Pause bekommen, auch ein KdB wenn es sein muss !!!

    Es bringt nichts jetzt auf dem Zahnfleisch zu gehen, denn die Saison ist noch lang genug !!!
    Man sollte sich auf den DFB-Pokal konzentrieren, damit man zumindest einen Tiel holt für diese Wahnsinns-Saison!!!

    Nach wie Vor: Respekt und Anerkennung!!!

    Ich hoffe so oder so auf eine starke Leistung der Wölfe, sie können heute zeigen, dass man auch gegen Angsthasenteams wie den FC Schalke gewinnen kann !!!
    Mit 8 Mann hinten drin stehen und ab und zu einen Konter fahren – Soetwas will Niemand sehen !!! :down:

    Ich vertraue Dieter Hecking und ich vertraue dem Team des VfL !!!

    Mein Tipp heute:
    Ein 2-0 für unsere Wölfe
    (1:0 Dost; 2:0 Naldo)

    Forza VfL !!!

    :vfl3: :vfl: :vfl3:

    0
    • Ich würde das vielleicht nicht Pessimismus nennen. Viele sind nur etwas vorsichtiger geworden. Man erkennt deutlich, dass zum Saisonende hin die Leistungen nicht mehr ganz so deutlich positiv sind wie noch vor 1, 2 Monaten. Die Einschränkungen einer Dreifachbelastung machen ja sogar vor Bayern nicht halt.

      Also verfalle ich auch nicht in eine Depression und kann das alles sehr gut nachvollziehen, aber wir kennen auch alle diese Negativspiralen, die gegen Ende der Saison einsetzen können.

      Und wenn man dann noch an die vielen angeschlagenen Spieler denkt, dann kann man vor dem heutigen Spiel schon mal ein bisschen vorsichtig und ängstlicher sein. Ich denke, dass es schwer wird.

      0
    • Natürlich hast du recht @ BlogHopper

      Aber darum schreibe ich ja auch u.a. die Angeschlagenen auf die Bank bzw. eine Pause gönnen. Diese Pause kann im Profisport sehr viel Wert sein!!!

      Dieter wird das schon machen, hoffe ich doch !!!

      Nichtsdestotrotz tippe ich bei unserem Kader auf einen Sieg!
      Nicht unbedingt bravorös herausgespielt, aber die Jungs sind schon echt abgezockt geworden !!!

      Ich glaube an meinen VfL !!!

      P.S. Pessimismus war vielleicht eine falsche Wortwahl… ;)

      0
  31. Mach mir eigentlich keine Sorgen wegen heute. Wird ein klares 3:1 sag ich mal :)

    0
  32. Heute wieder Niederlage 0:2.

    0