Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Dienstag: Neues vom Vormittagstraining!
Felix Magath

Dienstag: Neues vom Vormittagstraining!

Felix MagathAls das Team das Trainingsgelände betrat blitzte und donnerte es in der Ferne. Kurze Zeit später fiel auch der erste Regen. Ein richtiges Schied-Wedder zum trainieren.
 
 
 
 

Der momentane Status des Kaders:

  1. Fitte und Einsatzbereite Feldspieler:
    Schäfer, Kjaer, Madlung, Russ, Pekarik, Schulze, Polak, Hitzlsperger, Cigerci, Orozco, Träsch, Helmes, Mandzukic, Lakic, Knoche
  2. Einsatzbereite Torhüter:
    Benaglio, Hitz, Lenz
  3. Neuverpflichtungen:
    Cale, Kyrgiakos
  4. Im Aufbautraining:
    Ochs, Hasebe, Salihamidzic, Koo, Friedrich (U23)
  5. Krank:
    Josué, Dejagah
  6. Probetraining:
    Chris
  7. zurück zur 2. Mannschaft:
    Schindzielorz, Scheidhauer, Polter, Kahlenberg, Klich, Thoelke,


Die Neuverpflichtungen lernen schon früh Magaths Medizinbälle kennen:

Das Vormittagstraining war geprägt von Ball- und Fitnessübungen.
Zunächst gab es ein lockeres Handballspielchen – 9 gegen 10 Mann – in den verschiedensten Ausführungen. Später kam auch Magaths geliebter Medizinball mit ins Spiel.
Nach 25 Minuten war Schluss, und die Spieler das erste mal k.o.

Die nächste Übung leitete Hollerbach.
Mit lautem Ton gab er Anweisungen: „An die Neuen: bei uns wird das gemacht, was von uns angesagt wird. Wer bei der Übung scheitert muss 10 Liegestütze machen.“
Danach standen sich die Spieler in 4 Gruppen gegenüber und sollten den Ball hochhalten und gegenseitig zuspielen. Auch diese Übung gab es in vielen Varianten.

Nach der Übung war Litti dran:
Er versuchte sich in der Lautstärke und im Ton Hollerbach anzupassen.
Jeweils vier Spieler mussten gegeneinander sprinten. Die zwei Sieger durften sich kurz ausruhen. Die Verlierer mussten 10 Liegestütze machen und erneut antreten. Auch diese Übung gab es in den verschiedensten Variationen.

Während der ersten Übung absolvierten die angeschlagenen Spieler Brazzo, Ochs und Hasebe ein separates Lauftraining. Während sich letztgenannte nach einer halben Stunde wieder zum Rest der Mannschaft gesellten und die Sprintübungen mitmachten, blieb Brazzo zurück auf dem Hügel und absolvierte weiterhin ein eigenes Aufbauprogramm.

Nach einer Stunde kam dann Koo das erste mal wieder auf den Trainingsplatz. Mehr als ein langsames lockeres Laufen war allerdings noch nicht drin.

7 Kommentare

  1. Mal ne Frage. Was ist jetzt eigentlich mit Friedrich? Ist der immernoch verletzt oder befindet er sich auch im Aufbautraining?

    0
  2. Friedrich befindet sich in der Reha. D.h. er trainiert noch allein, bzw unter Aufsicht von Ärzten und Physiotherapeuten.

    Die Spieler im Aufbautraining hingegen sind schon wieder auf dem Platz. Friedrich noch nicht.
    Wie weit er genau ist kann bis jetzt niemand genau sagen. Auf seiner HP hatte er angekündigt schon sehr bald auf den Trainingsplatz zurückzukehren.

    Da heißt es Abwarten!

    0
  3. Die IV ist im Moment schon eines unserer Problemkinder! Aber wo wir grad bei Kindern sind: Knoche und Cigerci sind ja weiterhin dabei. Etwas frisches Blut tut der Mannschaft sicher auch mal gut!

    0
  4. @VFL-Fan: Ähh, Problemkind ist wohl eher das OM, nicht die IV, wo wir jetzt meines erachten auch gut besetzt sind und Kjaer in die Wüste schicken können.

    0
  5. Arne Friedrich ist zurück im Training (wenn auch vorerts nur bei der U23): http://www.vfl-wolfsburg.de/50496+M50b31487f92.html

    Damit sind Simon Kjaers Tage bei Wolfsburg wohl endgültig gezählt…

    0
  6. @ Bobert, äh genau lesen bitte: „Eines unserer Problemkinder!“

    Das schließt Mittelfeld und/oder Sturm nicht aus.;)

    0
  7. @Udo: Das ging ja fix. Kaum spricht man seit längerer Zeit mal wieder über Arne, schon taucht der beim U23 Training auf. Man kann die Daumen drücken, dass er der 1. Mannschaft schnell wieder zur Verfügung steht.

    0