Dienstag , Januar 19 2021
Home / News / Dienstags-Training: Start in die neue Trainingswoche
Training

Dienstags-Training: Start in die neue Trainingswoche

Training

Nach dem freien Montag begann heute früh um 10 Uhr die Vorbereitung auf das nächste Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg. Bei nasskaltem Wetter fanden sich 24 Spieler auf dem Trainingsgelände ein.
Dauer des Vormittagstrainings: 1 1/2 Stunden.

 

    Anwesende:

  • 24 Spieler, darunter 3 Torhüter
  • Chris trainierte nicht mit der Mannschaft, sondern absolvierte ein Reha/Aufbauprogramm.
  • Littbarski war erneut nicht beim Training. Er befindet sich auf Reisen (Spielersichtungen).
  • Bis auf Thoelke und Arnold fehlten die Jugendspieler
  • Kyrgiakos, der aussortierte Helmes, Hitzlsperger … fehlten ebenfalls.

Das Training war bestimmt von einem ausgedehnten Trainingsspiel, das nahezu die komplette Übungszeit einnahm.

Diego Benaglio absolvierte während der kompletten Übungszeit ein Einzeltraining.

Team schwarz:

—————–Mandzukic—————-
–Dejagah————————-Johnson-
——————Hleb——————–
———Brazzo———Josué————-
Schäfer–Russ——Madlung—–Ochs-
—————–Hitz———————

Team gelb:

————-Lakic———————–
———————Koo—————–
Oro——————————-Arnold-
————Hasebe–Klich—————-
-Cale—–Thoelke—–Polak——Träsch–
—————Lenz———————-

Team schwarz gewann mit 8:4.

Zu Beginn der Partie kam Team gelb besser ins Spiel und führte zwischenzeitlich mit 3:1.
Koo, Oro und Lakic spielten gut zusammen.

Doch mit zunehmendem Verlauf wurde Team schwarz immer stärker, und zog im Torverhältnis davon.
Dejagah und Mandzukic trafen ein ums andere mal.

Brazzo, durch seine 2 Tore und die gute Leistung beflügelt, dirigierte wieder viel.
Für mich auffällig: Anweisungen und Tipps eines Spielers erhalten gleich viel mehr Gewicht, wenn dahinter auch eine gute Leistung steht.

Hleb mit dem Bild aus den letzten Wochen. Allerdings auch mit schönen Aktionen. Man sieht, dass in ihm eine gute Leistung schlummert. Ein feines Dribbling, der Pass in die Gasse oder der Lupfer über den Gegner hinweg zum Mitspieler – alles ist gelegentlich dabei.
Die große Frage ist weiterhin, ob er seinen Körper wieder 100 prozentig fit bekommt und die guten Aktionen häufiger reproduzieren kann?

Rasmus Jönsson trat heute als Chancentod auf. Es gab zwei, drei Szenen, in denen er frei vor Lenz auftaucht, jedoch genau auf den Mann zielt und kläglich scheitert.
Auch bei ihm ist noch einige Luft nach oben.

Ochs macht auf der RV Position wie Träsch ebenfalls eine gute Figur. Immer engagiert, lauf- und einsatzfreudig und spricht viel mit den Mitspielern.
Zur Zeit scheint keine Position so recht für ihn zu passen. Ansonsten gehört er eigentlich in den erweiterten Kreis der Stammspieler.

Das nächste Training findet heute um 15.30 Uhr an der Arena statt.

 
 

6 Kommentare

  1. Wieso absolvierte Chris ein Reha/Aufbauprogramm? Er ist doch hoffentlich nicht wieder verletzt. :(

    0
  2. Ich kann jetzt nicht verstehen warum Magath noch einen RV braucht, wir haben Träsch und Ochs als erfahrende Bundesliga-Spieler auf dieser Position, außerdem können Schulze, Thoelke, Hasebe und Brazzo (ich weiß das die beiden dort bis jetzt schlecht gespielt hat) noch auf dieser Position spielen.

    0
  3. @Bobert: Chris ist offensichtlich immer noch nicht bei 100%. Er wurde doch auch im Spiel nach 70 Minuten ausgewechselt. Das geschah nicht grundlos.
    Ähnlich war es doch zu Beginn der Saison auch bei Brazzo. Immer mal wieder fit, ein kurzer Einsatz und dann wieder Sonderschichten im Training, weil das Leistungsvermögen noch nicht bei 100% war.

    Bei Chris waren es heute aber tatsächlich eher Reha-Übungen. Also keine Sprints oder Läufe die schräge Rampe empor, so dass man sagen könnte, Magath will ihn noch schneller oder spritziger machen.

    Er lag auf der Mathe, dehnte sich mit einem Reha-Trainer, machte Übungen für seinen Oberschenkel und die letzten 20 Minuten lief er Runden um den Platz.
    Sehr wahrscheinlich muskuläre Probleme.

    0
  4. Kleine Korrektur: Chris hat gegen Hannover nicht nur 70, sondern 83 Minuten gespielt – also durchgehalten und dabei noch gut gespielt.

    Das er noch nicht bei 100% ist, ist denke ich selbstredend. Schließlich war er ja lange verletzt. Hinzu kommt dann noch das Alter. Alles in allem muss man sehr genau auf die Belastung achten. Aber hey, wen er unter der Woche mal weniger macht, aber dafür dann am WE gut spielt, dann kann ich sehr gut damit leben. ;-)

    Bleibt zu hoffen, dass er jetzt auch mal längere Zeit durchhält!

    0
  5. Ich meine mich zu erinnern, dass es nach der letzten oder auch vorletzten Partie ähnlich war. Erst ein Einsatz in der Bundesliga, dann erst einmal wieder Schongang im Training.

    Falls es da immer noch Probleme gibt – und das wird es – ist es absolut sinnvoll und notwendig Vorsicht walten zu lassen und weniger zu machen.

    Wenn diese Einschränkungen keinen Leistungsabbruch im Spiel zur Folge haben soll es jedem Recht sein.

    Allerdings schwingt bei mir immer die Sorge im Hintergrund mit, dass die Verletzung doch wieder durchbrechen könnte, und wir wieder ohne IV dastehen, bzw. wieder testen und umstellen müssen.

    Mir wäre wohler, wenn Chris endlich 100% fit werden würde.

    0
  6. Nicht nur dir wäre wohler, sondern auch mir – und natürlich auch Magath und Chris.;-)

    0