Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Dienstags-Training

Dienstags-Training

TrainingNachdem die Mannschaft des VfL Wolfsburg am Montag frei hatte, begann am Dienstag Nachmittag mit der Arbeit für das nächste wichtige Heimspiel gegen Hannover 96 die neue Trainingswoche.

Leichte Nebelschwaden schwebten über dem Trainingsgelände. Die Flutlichtanlage der Trainingsplätze war das erste mal in dieser Saison eingeschaltet, und bei zunehmender Dunkelheit zeichnete sich der fast volle Mond gut am Himmel ab und zauberte ein bizarres Bild. Es hätte nur der Werwolf gefehlt, der sich durch die Büsche schlägt und der Mannschaft Beine macht.

    Anwesende:

  • 23 Spieler, darunter 2 Torhüter (der wieder genesene Marwin Hitz und Marius Sauss)
  • Lakic war ebenfalls unter den Spielern
  • Aufgefüllt wurde der Kader durch die Jugendspieler: Nils Winter, Rico Schlimpert und Dennis Strompen
  • Auch Kevin Scheidhauer war wieder mit dabei.
  • Der zuletzt angeschlagene Madlung konnte voll mitmischen
    Es fehlten:

  • die Nationalmannschaftsfahrer (Koo, Hasebe, Mandzukic, Träsch, Benaglio …)
  • Hitzlsperger, Lenz, …
  • die nicht berücksichtigten Jugendspieler (Polter, Knoche, Schulze, …)

1. Übung:
Bereits am Sonntag ließ Felix Magath seine Spieler 1 1/2 Stunden laufen. Heute ging es zunächst mit dieser Maßnahme weiter. 45 Minuten liefen die Spieler – Lakic eingeschlossen – mit Co-Trainer Oliver Mutschler ihre Runden um den Platz.
Danach ging Lakic zum Einzeltraining zum Fuße des Hügels.
Der Rest spielte im 11 gegen 11 ein Trainingsspielchen auf ganzem Platz.

2. Übung:
Die Spieler wurden in zwei Teams geteilt und spielten 50 Minuten gegeneinander. Danach war Schluss.

Team Grün:

——Scheidhauer—-Helmes———-
Hleb—Madlung——Polak——-Ochs-
Schäfer—–Soto—–Russ—-Winter–
————-Marius Sauss————

Team Rot:

———Dejagah—-Jönsson———
Orozco—José——Strompen—Klich-
Cale—–Chris—Schlimpert–Brazzo-
————-Hitz——————

    Besonders auffällig:

  • Patrick Helmes schoss alle 3 Treffer seines Teams, darunter einen Elfmeter.
  • Orozco und Dejagah waren auf der anderen Seite treffsicher und machten einen guten Eindruck
  • Hleb nach wie vor mit kleinem Bewegungsradius, führt keine harten Zweikämpfe
  • Brazzo redet viel und unterweist die Nachwuchsspieler
  • Zwei, drei Tore fielen durch das bekannte Magath-Schema-F. (Gute Flanken von Schäfer vors Tor)
  • Ochs nach wie vor ein Aktivposten im Team

4 Kommentare

  1. Was mir noch auffällt ist, dass nach der hohen Niederlage und der Ruf nach mehr Taktik und spielerischen Elementen am Sonntag 1 1/2 Stunden gelaufen wurde, und am Dienstag schon wieder 45 Minuten, und danach das übliche Trainingsspielchen.
    Wann kommt Felix denn mal auf die Idee am System und an der Taktik zu feilen?

    Einer der größten Kritikpunkte der meisten Fans ist das ständige Wechseln auf fast allen Positionen. Wenn ich mir die Aufstellungen im Training so anschaue wird weiter kräftig durchgemischt. Eine A Elf gibt es nie. Dabei wäre es so nötig, damit sich die Spieler zusammen einspielen können.

    Ich bin sehr gespannt was Cottbus heute Abend mit uns anstellt. Geht jemand hin?

    0
  2. Hey, Helmes schießt drei Tore. Wird es nicht mal wieder Zeit, dass er spielen sollte? Lakic bringt es nicht und ist verletzt. Ich würde Helmes im nächsten Spiel neben Mandzukic bringen :)

    0
  3. Lakic passt aber eher ins System. Der bewegt sich viel, ist körperlich stark und sorgt im 16er für Unruhe! Das verkennen einige Nörgler, die nur seine vergebenen Torchancen sehen. Dabei geht Lakic zu manchen Bällen u.a. mit dem Kopf hin, bei denen andere Stürmer sich gar nicht mehr rühren. Lakic bindet Gegenspieler und hat so auch Mandzukic einige Räume bereitet. Was macht Helmes? Helmes ist mehr ein Torphantom, das kaum am Spiel teilnimmt. Das Zweikämpfe scheut. Und das kaum dahin geht, wo es weh tut. Und natürlich keine Bälle behauptet. Und in der allgemeinen Ballsicherheit unserer Elf sehe ich eines unserer Hauptprobleme. Wir laden den Gegner zu Konterchancen ein. Oder wir können uns vom Druck nie befreien, weil wir ohne Spieler, die Bälle behaupten, keine Entlastung hinbekommen. Beide Phänomene hat man beim 1:5 in Dortmund deutlich beobachten können. Helmes passt so nicht in die erste Elf! Auch wenn er weiß, wo das Tor steht. Er ist auch kein schlechter Stürmer und zudem wahrscheinlich fit wie lange nicht mehr. Typisches Systemopfer! Naja, vielleicht bekommt er noch eine Chance, wenn Magath System und Spielweise wieder über den Haufen wirft…

    0
  4. vor lauter verständnis für alles und jeden sollten wir nicht vergessen auch gelegentlich mal das tor zu treffen und zu gewinnen. lakic läuft ein wenig mehr als helmes aber das er der große stratege ist der gegenspieler auf sich bindet usw wie du es beschreibst sehe ich nicht. das ist weit übertrieben. lieber ein stückchen weniger laufen dafür ab und an mal das tor treffen :)

    0