Freitag , Oktober 30 2020
Home / Training / Donnerstags-Training: Spieler kehren zurück

Donnerstags-Training: Spieler kehren zurück

TrainingNachdem ein Großteil des Teams zu ihren Nationalmannschaften gefahren war, kehrten heute am Donnerstag die ersten Spieler zurück.
Am Ende standen 24 Spieler auf dem Platz. Eine gute Handvoll an Spielern fehlte weiterhin.
 
 


    Anwesende:

  • 24 Spieler im Mannschaftstraining
  • darunter 4 Torleute
  • Jan Polak im Lauftraining
  • Vieirinha fehlte heute wieder
  • Helmes war wieder dabei
  • die „Auffüller“ vom Vortag wurden nicht mehr benötigt

    Zurück im Training waren:

  • Mandzukic
  • Träsch
  • Polter
  • Dejagah
  • Thoelke
  • Rodriguez
  • Benaglio
  • Hasani

Verletzte:
Leider kamen auch zwei Spieler mit Verletzungen von ihren Nationalmannschaften zurück:
Jiracek und Medojevic. Auch diese Spieler fehlten heute beim Training und fallen am Samstag aus.

1. Übung:
In meinem Nachmittagsbericht hatte ich noch darüber geschrieben: Fußballtennis, um Druck abzubauen und lockerer zu werden.
Fußballtennis gab es zwar nicht, aber eine ähnliche Übung: Handball mit dem Medizinball. Auch dies eine beliebte Lockerungsübung von Felix Magath.

2. Übung:
Nach 25 Minuten gab es „Schweinchen in der Mitte modifiziert“, in zwei Gruppen á 10 Mann.
Nach 40 Minuten war auch diese Übung beendet und 4 Spieler verließen den Platz:
Dejagah, Thoelke, Polter und Rodriguez.
Auf Grund langer Einsätze am gestrigen Tag wurden diese Spieler geschont.

3. Übung:
Als letztes gab es ein kleines Trainingsspielchen auf sehr kleinem Platz. 9 gegen 9.
Dabei stehen 4 Spieler eines Teams nur an den Außenlinien als Anspielstation.
Auf dem Feld spielen nur 4 gegen 4.

Jan Polak lief auch heute nur seine Runden um den Platz.
Auch für ihn dürfte es für Samstag noch nicht reichen.

Nachdem Vieirinha gestern ins Lauftraining eingestiegen war, fehlte der kleine Portugiese heute wieder beim Training.

Fazit:
Das Training stand unter dem Motto: Lockerheit gewinnen. Das Madizinball-Handball-Spiel wurde unmittelbar vor der Umzäunung ausgetragen, um auch den Fans wieder näher zu kommen.
Die Kräfte werden offenbar gebündelt für Samstag.
 
 

6 Kommentare

  1. Shit, Jiracek fällt aus. Vieirinha und Polak nicht einsatzfähig, die Alternative für Vieirinha Mado fällt auch aus. Ich glaube das könnte eine neue Chance für Hitzlsperger werden. Hasebe war heute offensichtlich nicht da. Nach so langen Reisen hat er stets schlechte Spiele abgeliefert. Deswegen wird es wohl wieder auf Josue hinauslaufen. Im Sturm hoffe ich auf eine Rückkehr von Mandzukic.

    0
  2. Oh weh… ich seh schwarz für samstag. tut mir echt leid :(

    kein defensives mittelfeld, die abwehr eh ne katastrophe und nach vor geht ja bekanntlich nicht viel.

    0
    • Hasani wäre ein gute Ersatz, bei Länder spiel hat er getroffen vielleicht trift er wieder der ist immer gut für ein tor!!!!!!!!!!!

      0
    • ich hätte kein problem damit wenn hasani eine chance erhält :) glaube aber nicht wirklich daran wir brauchen gegen kaiserslautern defensiv starke kampfsäue ;)

      0
    • Ich glaube die wenigsten Fans hätten ein Problem damit, allein schon aus dem Grund, weil jeder Hasani mal spielen sehen will, um ihn richtig einschätzen zu können. Aber ob Magath sich bei so einem wichtigen Spiel auf so ein Experiment einlässt? Die zweite Frage ist für mich, wie geht er mit der Personalie Mandzukic um? Bleibt er weiterhin auf der Tribüne oder spielt er? Bleibt er draußen, könnte Hasani nachrücken.

      0
  3. I think the time os for Hasani. Magath must get Hasani for Kaiserslautern clash. He is great player and dangerous.

    0