Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Spieler / Jugend / Julian Brandt / Donnerstagstraining: Scheidhauer dabei, Rodriguez und Brandt fehlen

Donnerstagstraining: Scheidhauer dabei, Rodriguez und Brandt fehlen


 
Noch immer sind nicht alle Nationalspieler des VfL Wolfsburg ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der Grund: Vier Spieler hatten eine sehr weite Anreise. Aus diesem Grund liefen Ja-Cheol Koo, Ivan Perisic, Luiz Gustavo und Vieirinha am heutigen Donnerstag zusammen mit Oliver Mutschler nur ein paar lockere Runden um den Platz. Während Mutschler, Vieirinha und Gustavo zusammen vorweg liefen, kamen Koo und Perisic angeregt unterhaltend ein paar Meter dahinter.
Nach kurzer Zeit ging es bereits zurück in die Arena.

Ivica Olic kam ein wenig verspätet im Laufschritt auf den Platz. Auch er lief sich zunächst allein ein paar Runden warm, bevor er zusammen mit den anderen Spielern trainierte.
 

 
Der Rest machte sich wie gewohnt mit einigen Fitnessübungen warm.
 

Mit dabei: Kevin Scheidhauer
Anwesende:
  • 21 Spieler auf dem Platz, 17 im Mannschaftstraining
  • 4 Spieler liefen nur: Koo, Gustavo, Perisic und Vieirinha
  • Auf Grund der Stürmernot heute mit dabei: Kevin Scheidhauer
  • Drei Spieler fehlten komplett: Bas Dost soll bis zu 4 Wochen fehlen, Ricardo Rodriguez kam mit einer Hüftprellung von der Nati zurück und arbeitete im Fitnessraum, Julian Brandt kehrte ebenfalls verletzt vom Länderspiel zurück und fehlte heute.

 
Das Torschusstraining:
Nach der Aufwärmphase und einem „Schweinchen in der Mitte Spezial“ gab es ein groß angelegtes Torschusstraining. Dazu wurde das Team in zwei Gruppen geteilt. Es gab eine kleine Gruppe, die im hinteren Teil die Spieleröffnung aus der Abwehr heraus einstudieren sollte. Dies waren vornehmlich die großgewachsenen Abwehrspieler: Knoche, Felipe, Klose, Naldo. Medojevic war als fünfter Spieler mit im Bunde.

Der Rest des Teams übte Torschüsse. Dazu wurde der Ball auf verschiedene Weise von einer Person (Co-Trainer, Torhüter) vorgelegt. Aus knapp 13 Meter sollte direkt aufs Tor geschossen werden – mal von links, mal von rechts.
Wer war gut, wer war schlecht? Dies kann man nicht pauschal beantworten. Bei diesen schnellen Übungen hintereinander weg sitzt mal der eine Schuss, und mal verschießt man. Wichtig ist, dass man vor einem Spiel eine gewisse Routine in die Schüsse hineinbekommt und am Samstag so gut vorbereitet ist. Wie die Schüsse im einzelnen aussahen, seht ihr später im Video.

Anschließend wurden noch die üblichen Spielzüge eingeübt.
Etwas früher als sonst musste ich heute das Training verlassen. Vor der Arena habe ich noch kurz gestoppt, um über zwei weitere Dinge zu berichten:
 
Vor der Arena:

 
1. Die Arena macht sich schick für eine VW-Präsentation. Ein großer Kran stand am VIP Eingang. Es wurde die große Glasfront gesäubert und auf Hochglanz gebracht. Vor dem Haupteingang waren bereits die verschiedenen Modelle aus dem VW-Konzern in Position gebracht und von großen Strahlern ausgeleuchtet. Lamborghini, Porsche, Bugatti – auch ein großer M.A.N Truck war dabei.

2. Ein paar Trainingskiebitze hatten mich darauf aufmerksam gemacht: Auf dem vorderen Trainingsgelände hatten Unbekannte den Sichtschutz an vier Stellen eingeschnitten. Immer wieder kommt es im Allerpark zu mutwilligen Zerstörungen fremden Eigentums. So sind in regelmäßigen Abständen die großen Glasscheiben, die als Randbegrenzung der Allerbrücke zum Parkplatz dienen eingeschlagen. Auch im Kletterpark kommt es hin und wieder vor, dass Seile durchschnitten werden. Nun traf es den Trainingsplatz, wo vor einem Loch ein Grafitti-Tag auf den Zaun gesprüht wurde.

 
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

30 Kommentare

  1. Ich verstehe diese sinnlose Zerstoerung nicht und bin fuer Ueberwachungskameras an oeffentlichen Orten.

    0
    • Ist ja nochnichtmal öffentlich..

      0
    • Vielen Dank Herr Friedrich.
      Aber reicht es ihnen nicht, dass jede eMail, die sie über US-Server verschicken, theoretisch von der Weltpolizei gelesen werden kann? Dass sie wegen Nichtigkeiten mit anderen unschuldigen Musterbürgern in einer Datenbank als Terrorverdächtiger geführt werden? Oder dass ihre persönlichen Daten, ohne jeden erdenklichen Grund gespeichert werden, nur für den Fall, dass diese mal benötigt werden?

      PS: Zu meiner Zeit sahen Graffiti besser aus.

      0
  2. Da wollte einer wohl Red John spielen …

    Wie man nur so arm sein kann und Seile durchschneiden kann etc. pp … bis am Ende jemand stirbt im Kletterpark …

    0
    • Achtung, es könnte auch als Ironie gemeint sein :p … Das mit Red John :)

      0
    • Wer ist Red John?

      0
    • Wie immer sind die Geschmäcker verschieden, einige mögen Scrubs und HIMYM dennoch, andere finden House gut usw…

      Wie dem auch sei, ich finde es nicht geil, wie man einfach mal fremdes Eigentum zerstört.

      0
    • Das ist dann wohl nicht meine Generation. Wie es aussieht hast du meine Frage als versteckte Kritik verstanden. Das war so nicht gemeint. Es war eine ernst gemeinte Frage. Ich habe noch nie von Red John gehört (danke an Joan für die Erklärung) und auch HIMYM sagt mir überhaupt nichts.
      Wozu immer diese ganzen Abkürzungen?

      Schreibt die Dinge aus, die ihr meint :topp:

      0
  3. Red John ist ein geheimnisvoller Serienkiller in der US-Krimiserie „The Mentalist“ (läuft auf SAT 1). Den Vergleich finde ich trotz des Hinweises auf „Ironie“ (was es gar nicht ist) mindestens ebenso an den Haaren herbeigezogen, wie ich die Serie langweilig und einfach doof finde.
    Also: Das gesamte Paket ganz schnell vergessen.
    Unabhängig hiervon sind diese pubertären Zerstörungen zu verurteilen. Hier stimme ich jonny.pl absolut zu.

    0
  4. Es wäre brillant, wenn wir Leverkusen, die Mannschaft aus den Top 4, gegen die wir am häufigsten gut aussahen, schlagen können. Deren Heimstärke wäre der perfekte Katalysator, um eine neu aufgebaute Auswärtsstärke zu entwickeln!

    Da sehe ich in diesem Spiel rein von den letzten fünf Begegnungen die größte Chance, zumal ich nicht denke, dass das Rotkartengespenst ein drittes Mal infolge zuschlagen wird. So etwas wird sensibilisieren.

    Die Einbindung von Scheidhauer gefällt mir. Letztes Jahr konnte ich so etwas beim Monsterkader nie so recht Ernst nehmen.

    0
  5. Mal ganz nebenbei ohne besserwisserisch zu klingen. Ich lese hier relativ oft die Hinweise „Achtung Ironie“ und Ähnliches. Ironie ist selbsterklärend. Ironie, auf die ich erst hinweisen muss, ist keine Ironie. Das ist ungefähr so, wie wenn ich im Straßenverkehr unter ein Halteschild noch ein Schild anbringe, auf dem steht: „Dies ist ein Haltesschild“.

    0
    • Beitrag des Monats!

      Und nein, das meine ich ernst, ausnahmsweise keine Ironie ;-)

      0
    • Ironie ist nicht in allen Regionen Deutschlands selbsterklärend, im Internet erst recht nicht. Steinbrück ist dafür das beste Beispiel: wo die meisten Norddeutschen sofort die Ironie erkennt, nehmen die meisten Hessen, Badenser, Schwaben, Bayern, Sachsen etc ironische Aussagen ernst.

      0
    • Ironie ist stets auch ein Intelligenztest… :grübel:

      0
  6. Das wichtigste habt ihr noch gar nicht erwähnt:
    Geile Autos :topp:
    So ein Lamborgini würde mir gefallen.

    0
  7. Ich weiß nicht so recht, aber war Scheidhauer nicht aus disziplinarischen Gründen in die 2te von Bochum verbannt worden??? Wenn dieser jetzt den Vorzug vor Kutschke erhalten würde, würde ich das doof finden! Ich hoffe Kutschke bekommet mal mehr als 8, 9 Minuten…

    0
    • Ich glaube nicht, dass Scheidhauer jetzt gleich vor Kutschke gesehen wird. Da Dost noch laengere Zeit ausfaellt, ist es einfach sinnvoll, Scheidhauer an seiner Stelle bei den Profis mittrainieren zu lassen, um ihn naeher an einen Einsatz zu bringen. Stell Dir vor, Olic bekommt eine rote Karte oder Kutschke verletzt sich, dann sitzt Scheidhauer auf der Bank und wird vielleicht eingewechselt und dann ist es gut, wenn er schon mehrmals bei Hecking trainiert hat.

      0
    • Jaa als Ersatz/ Sicherheitsmaßnahme für die beiden ist das auch völlig okay, ich schätze Hecking auch so ein, dass er diese Reihenfolge nicht wählen würde (Scheidhauer vor Kutschke), aber man weiß ja nie, was in so einem Trainerkopf vorgeht :)
      Aber hast Recht

      0
    • Ich denke auch, dass Kutschke vor Scheidhauer steht, allerdings holt ein Spieler seine Kondition bzw. Ausdauer über regelmäßige Spieleinsätze am Wochenende.
      Hier wäre ein Scheidhauer klar im Vorteil..
      Aber solange Olic nicht angeschlagen/verletzt ist, wird dieser weiterhin bis zur erfolgreichen Genesung von Dost in der Startelf stürmen.

      Gespannt bin ich auf Schäfer am Samstag. Seitdem er sich mit der Position hinter Richie „abgefunden“ hat, blüht er regelrecht auf. Ebenso gespannt bin ich auf die Position davor, bekommt Cali nun seine Chance vor Perisic?..

      0
  8. Leverkusen ist natürlich gefestigter als wir es zur Zeit sind. Uns käme es entgegen, wenn es lange 0:0 stehen würde, dann hätten wir gut Chancen mit einem späten Treffer zu punkten denke ich.
    Falls wir ein frühes – oder kurz vor der Pause – Gegentor bekämen, würden wir uns davon glaube ich nicht mehr erholen, dafür ist Bayer zu stark.

    Naja wird schoon :vfl:

    0
    • Vielleicht hilft es, dass die ggf. ManU im Kopf haben und nicht 100% in die Zweikämpfe gehen, um sich nicht zu verletzen.

      Gegen Schalke waren sie aber auch nicht mehr so kompakt, wie in den Spielen zuvor…

      Ne Chance ist da! :vfl:

      0
    • Die Leverkusener Mitte dichtmachen und damit die Angriffsreihe neutralisieren und Spahic aus dem Weg gehen – das ist die halbe Miete für einen Punkt.

      Bender wird wahrscheinlich durch Rolfes oder Can ersetzt. Son hatte wie Koo und Perisic (der sich laut Normen aber vielleicht auf der Bank wiederfinden könnte) den Jetlag in den Knochen. Vielleicht bringt Hyppiä deshalb Derdiyok: der hat kürzlich 2 oder 3x im Freundschaftsspiel getroffen.

      Ich halte Leverkusen zwar für ein gutes Team und aufgrund des Heimspiels auch für leichte Favoriten, aber die 3 Punkte gegen Stuttgart waren sehr schmeichelhaft, und gegen Gladbach zuhause war die Borussia mMn zu offensiv ausgerichtet. Ein Punkt müsste trotz allem für uns drin sein.

      0
  9. Ich bin dafür dass der vfl solchen jungen leuten immer mal wieder die chance bei den profis gibt , man ist nicht um sonst 2 mal -jugend meister geworden und außerdem sieht man doch erste erfolge bei arnold und knoche !
    wieso nicht einen scheidhauer , brandt , martinez und wie sie alle heißen öfters mal die chance und das vertrauen geben sich zu beweisen ! VFL = geile Jugend !

    0
  10. Sehr interessante News vom Abschlusstraining:
    A-Elf:

    – Rodriguez ist fit, spielt wahrscheinlich in der A-Elf
    – Perisic raus
    – Schäfer auf Linksaußen rein
    – Mittelfeld wie gehabt: Gustavo neben Koo, davor Diego
    – Knoche bleibt in der IV

    gleich folgt der ganze Bericht mit zwei weiteren Personalentscheidungen…

    0
    • Das klingt ja vielversprechend! :topp:

      Es wäre so genial, den Pillen morgen mindestens einen Punkt wegzuschnappen und die Antwort auf Sprüche à la „Radkappen gehören auf die Autobahn! Haut wech den Scheisss!“ (O-Ton) auf dem Platz zu geben. :vfl:

      0
    • So macht man die Leute heiß!

      Damit könntest du mir auch einen Schwamm von „HB“ verkaufen. „Er wäscht nicht nur, sondern kann noch anderes. Sehen Sie selbst…!“

      Ich freu mich schon auf den Bericht!

      0
    • Hehe, ich sollte über diese Einnahmequelle mal nachdenken ;)

      0