Dienstag , September 29 2020
Home / Konkurrenz / Mainz 05 / Englische Woche: Wolfsburg am Mittwoch gegen Mainz

Englische Woche: Wolfsburg am Mittwoch gegen Mainz

Die erste englische Woche der Saison steht an. Am Mittwoch geht’s für den VfL Wolfsburg zum FSV Mainz 05.

Während die Wölfe bis zum Mittwochspiel drei Tage Zeit zur Regeneration haben, müssen die Mainzer mit einem Tag weniger auskommen. Am Sonntag ging das Auswärtsspiel der Mainzer in Leverkusen mit 0:1 verloren.
 

Was erwartet ihr gegen Mainz?

 
Nach dem obligatorischen Auslaufen am Sonntag ging es für die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia am Montag um 11 Uhr weiter. Am Dienstag findet bereits das Abschlusstraining statt. Beide Einheiten werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten.

Umfrage:
Welche Note gebt ihr dem VfL-Spiel gegen Freiburg?

 
 

PK nach der Niederlage gegen Freiburg


 
 

Tagesticker – Montag, 24.09.2018

 

7 für Teneriffa

WolfsgeheulDas war es dann also. Seit dem Wochenende steht der Abstieg also wieder fest. Ist ja auch klar. Bin auch dafür, gar nicht mehr hinzugehen.

Also zum HSV meine ich natürlich…

Klick: Zum Artikel
 
 

44 Kommentare

  1. Mainz zeigte gestern zwei Gesichter. Erste Halbzeit war schwach, zweite Halbzeit stark verbessert mit einigen Chancen. Insgesamt zeigen sie das bisher typische Bild in der Bundesliga: Kaum eine Mannschaft schafft es 90 Minuten gut zu spielen, es gibt immer Phasen in denen geschwächelt wird oder der Gegner besser ist. Ich denke, genau das wird uns Mittwoch auch erwarten. Wir werden dort sicherlich unsere Chancen bekommen, aber auch Druckphasen überstehen müssen. Die gilt es auszuhalten und am Ende einen Auswärtssieg mitzunehmen.

    10
    • Ich habe so ein bisschen Angst vor der Körperlichkeit von Mainz. Die haben ein paar ganz schöne „Ochsen“ dabei. Hoffe dass unser Mittelfeld da dagegen halten kann. Übrigens weiß jemand was mit Kuba ist? Den habe ich schon seit Tagen bewusst nicht mehr gesehen.

      4
  2. Was ich ja enttäuschend fand am Samstag war erneut die Zuschauerzahl. Nur 23.100. Nach dem tollen Saisonstart hätte man mehr erwarten können.

    Klar, die Fans sind noch frustriert durch die letzten beiden Jahre, aber nachdem unser VfL jetzt ein ganz anderes Gesicht zeigt, und auch die Leistung und die Ergebnisse stimmen, hätte ich mit mehr gerechnet.

    Das wird wohl doch noch mehr an Arbeit benötigen, das Vertrauen und die Liebe der Fans zurückzugewinnen.

    Mal schauen, wie viele Fans kommen, wenn Hecking am nächsten Samstag zurück in die VW Arena kommt.

    5
    • Naja 2.000 leere Plätze im Gästeblock, die Hertha und Schalke vollgemacht haben und schon hat man die 25.000 wie in den anderen spielen…

      4
    • Grobian bei deinen 23100 Zuschauer waren etliche Zuschauer die man aus unteren Schulklassen geholt hat mit ihren Lehrern so waren im Block 48 etliche Kinder da glaube fasst 40% nur in diesem Block
      ist ja auch egal

      0
  3. Wie wäre es mal mit Ginczek für Weghorst ? Wout spult ein enormes Pensum ab , hatte aber zuletzt wenig Abschlusssituationen. Vielleicht tut eine Pause mal ganz gut. Zusätzlich würde ich Brekalo für Steffen bringen und Mehmedi in der ersten 11 lassen.

    5
    • Von Brekalos Comeback in der ersten Elf können wir m.E. ausgehen. Letzte Woche war er schlichtweg gesundheitlich angeschlagen.

      Mehmedi kann gerne drin bleiben, aber positionsgetreu zentral! Ob man dann die defensiveren Gerhardt oder Arnold opfert, ist mir im Grunde egal. Aber bloß kein positionsfremdes Gemurkse. Ich glaube, diese Kombination (Ausfall Brekalo und Mehmedi außen) war gegen Freiburg einer von mehreren Faktoren für ein behäbigeres Angriffsspiel als zuletzt.

      6
    • Ich persönlich sehe Mehmedi höchstens als hängende Spitze aber nicht als 10er. Ich sehe ihn als eine Art Didavi, kein richtiger 10er, kein Außen aber auch kein richtiger Stürmer. Er ist für mich weder 8er noch 6er. Eigentlich spielt er eine Position, die es bei uns nicht gibt oder man in einem 4-4-2 Raute so interpretieren sollte, dass er der tieferstehende Stürmer ist.

      In einem 4-3-3 sehe ich Mehmedi als überflüssig an. Er kann so seine Stärken mMn nicht einbringen und ist eher „Last“ für die Mannschaft, da er nicht das ideale Bindeglied zwischen Abwehr, Mittelfeld und Sturm ist. Daher eine hängende Spitze….

      Ich würde entweder auf das 4-3-3 bauen und es dann mit Malli / Gerhardt probieren ansonsten alles unverändert zu den Spielen zuvor. Wahlweise kann man Arnold, mangels Alternativen nehmen, die das Pressing zu gut machen wie er.

      Ansonsten aber ein 4-4-2 Raute.

      Camacho
      Arnold Gerhardt
      Malli
      Ginzeck und Weghorst oder halt Mehmedi tiefstehender.

      6
    • Im 4-3-3 ist Steffen die Alternative zu Mehmedi , und ich habe von Mehmedi in den letzten beiden Spielen deutlich mehr gesehen was einen Platz in der Startelf rechtfertitigen würde. Klar ist er kein richtiger Flügelspieler aber er wirkte auf mich viel gefährlicher in seinen Aktionen als Steffen. Zudem dürfte er durch die Tore auch mehr Selbstbewusstsein haben , ein Faktor den man nicht unterschätzen sollte.

      1
    • Für mich orientiert sich Mehmedi viel zu zentral und ist daher kein echter RA / LA und die Abstände passen nicht. Da mag es zwar sein, dass du mit deiner Einschätzung über den Spieler korrekt liegst, dass er von den Anlagen her und dem bisher gezeigtem Einzelkönnen mehr an der Startelf ist als Steffen, am Ende muss man aber auch schauen was gesamttaktisch mehr Sinn macht.

      Ich bin kein Steffen Fan aber ich sehe ihn im 4-3-3 für die Mannschaft als wichtiger an, als einen Mehmedi. Ein Mehmedi würde für mich im 4-4-2 als HS durchaus Sinn machen.

      12
    • Ich gehe da durchaus mit:

      – ja Mehmedi ist torgefährlich, aber zentral! also am besten in einem 4-4-2 aufgehoben
      – Steffen hingegen hat seinen Wert im 4-3-3, weil er die Seite einfach beackert wie ein Irrer (in Normalform und auch offensiv zumindest vereinzelt Akzente setzt)
      – Brekalo muss in Normalform (technisch gut, aber auch robust) spielen, ist aber einer für das 4-3-3

      – Weghorst macht unheimlich viele Wege, auch auf Kosten der Torgefahr
      – Ginczek versuchte ein paar mal schnell zu spielen, aber da gelang wenig, war zu unpräzise alles
      – Ich sehe Weghorst nach wie vor einen Tick vor Ginczek, was aber nicht heißt, das man hier nicht mal rotieren kann.

      Größere Probleme sehe ich eher defensiv. Sind Udo und Tisserand schon bereit für 90 Minuten? Udo wackelte in der Vorbereitung einige male und Tisserand hatte viel Rückstand. Es wäre schon sehr positiv für uns, wenn beide eine gute Form im Laufe der Hinrunde bekommen könnten…

      …denn Brooks wackelt etwas, und Roussillon geht oft hohes Tempo. Würde ihn ungern verheizt sehen!

      13
    • Brooks wackelt etwas? Das wäre mal ein Fortschritt in seinem Bewegungsablauf, da er sonst ja lieber nur rumsteht und zuschaut :)

      3
  4. Ich glaube ich würde gegen Mainz so aufstellen
    Casteels
    Roussillon Knoche Udoukhai William
    Camacho
    Gerhardt Arnold
    Malli
    Mehemedi
    Ginczeck

    3
  5. Of topic.. anlässlich des Fifa 19 release haut der VfL wie ich finde einen starkes Event raus mit sehr Professionellem Stream und sehr starker Besetzung von vielen esportlern. :like:

    2
  6. Die Otto Zwillinge, wurden drei Jahre begleitet. Geht um Talente… bin gespannt. Pannewitz ist auch dabei :)

    https://www.youtube.com/watch?v=gPU_BXoo0Tw&t=7s

    1
    • Schon ne recht interessante Doku gewesen. Auch wenn ich von den beiden nichts mehr halte.

      Krass aber das man selbst als Jungprofi der bisher noch nichts geleistet hat rund 100000€ pro Jahr bekommt.

      2
  7. Gegen Mainz ist die Mannschaft schon ein bisschen unter Druck.
    Bei einer Niederlage dürfte die Euphorie verflogen sein, wobei es auch wieder darauf ankommt, wie man spielt.

    Ich sehe es ähnlich wie vor dem Spiel gegen Freiburg.
    Einen wirklichen Favoriten gibt es nicht.

    4
  8. Ich bin gespannt, auf wie vielen Positionen Labbadia rotieren lässt. Die Niederlage birgt die Chance mit einer guten Begründung Spieler von der Bank einzusetzen, um keine Unruhe aufkommen zu lassen. Die englische Woche und die dadurch entstehende Belastung ist ein weiterer Grund.

    Ich rechne mit einer Pause für Brooks, Weghorst und Gerhardt oder Arnold.

    5
    • Ich denke auch, dass wir Ginczek von Anfang an sehen werden. Dann wird natürlich Brekalo in die Startelf zurück kehren.

      Kann Mehmedi auch über rechts spielen? Dann muss vielleicht eher Steffen auf die Bank. Dahinter könnte man mal Malli bringen.

      Für Uduokhai wäre es auch mal wieder Zeit.

      3
  9. Wie weit ist eigentlich Tisserand? Ist er schon wieder einsetzbar?

    Ich würde Brooks und Knoche eine Pause gönnen, falls Uduokhai und Tisserand fit sind.

    2
    • Tisserand hat bei der U23 nicht wirklich überzeugt. Insbesondere in der 2. Halbzeit hatte er große Probleme. Uduokhai, der zuletzt immer für einen dicken Bock gut, völlig ohne Spielpraxis reinzuwerfen halte ich für höchst problematisch. Dieses Risiko wird Bruno nicht gehen. Wieso Bruno Udo nicht in der 2. Mannschaft hat auflaufen lassen, verstehe ich nicht. Ich tippe auf Brekalo für Steffen und evtl. Ginczek für Weghorst. Falls es in Mainz in die Hose geht, wird es gg Gladbach Umstellungen geben müssen. Wobei Labbadia nicht gerne Änderungen vornimmt wenn man seine vorherige Stationen beleuchtet. Er hatte immer mehr oder weniger seine Stammelf.

      9
    • Tisserand hat am Samstag in der U23 gegen Oldenburg 90min gespielt.

      Könnte wohl eine Alternative sein.

      Kater war schneller…

      1
    • Udo wird als Alternative auf der Bank gebraucht falls sich Brooks oder Knoche im Spiel verletzen. Wenn er zur U23 geht haben wir keine ernsthafte Option als IV solange Tisserand noch im Aufbau ist.
      Und Bruma scheint sich wohl endgültig erledigt zu haben.

      3
    • Tisserand und Bruma sind jedenfalls, genau wie Itter, mit dem Förderkader in England!

      2
    • Neben Tisserand, Bruma und Itter sind auch noch Menzel, Seguin und Jung mit nach England.

      5
  10. Denke da an Brekalo, Ginczek und Udo…!

    1
  11. Boah sind die Mainzer arrogant auf TM.de… wenn es sowas wie Karma gibt, schießen wir die 3:0 ab. Da will man nur Mal die Gefühlslage beim Gegner abchecken und dann sowas.
    Hätte ich eher von Hertha oder Frankfurt fand erwartet, so eine Einstellung.

    4
    • Ja, sympathisch ist etwas anderes.

      5
    • Was genau ist denn da so arrogant? Habe mich nicht in deren STT begeben.

      0
    • Was stößt euch denn sauer auf? Ich habe den Spieltagsthread mal überflogen und außer einem User, der meint, dass „die Radkappen […] wieder auf Normalmaß gestutzt“ wären, war da jetzt nicht so viel nennenswertes bei.

      1
    • Naja das und das sie davon ausgehen, dass es ja ohne Probleme ein 3:0 wird usw, finde das alles sehr überheblich, so toll war Mainz letzte Saison nämlich auch nicht.

      1
  12. Die neue App ist da!!! :vfl: :ball: :dino:

    0
  13. Weiß jemand wieviele Leute morgen nach Mainz fahren ? Ich vermute das morgen das Spiel ne enge Kiste wird !!

    1
    • Genaue Zahlen werden ja nicht bekannt gegeben und tauchen auch nicht immer in der Zeitung auf. Das Spiel ist bekanntlich unter der Woche und Mainz ist als Ziel bei unseren Fans merkwürdigerweise nicht sonderlich beliebt (in der Vergangenheit, mit Ausnahme des Jubiläumsspiel des Aufstiegs, immer relativ wenige Auswärtsfahrer). Organisierte Fahrten gab es diesmal auch nicht. Ich würde von höchstens 200-250 ausgehen. Aber hoffe natürlich dass es mehr werden.

      0
    • Fährt mal lieber alle nach Bremen und Hannover, so wie der Papa
      :weg:

      Da gehts dann ab :vfl3:

      0
  14. Ich mag die Mainzer Bonbonwerfer nicht. In dem neuen Stadion ist auch nie was los. Der Bruchweg war da eine andere Hausnummer. Aber mal ehrlich, Mainz gegen Wolfsburg ist auch nicht gerade vom Papier her ein Spiel was die Massen begeistert. Wenn schon die Mainzer selbst kaum in Ihr Stadion geben und nur 250-500 von uns anreisen ist das Stadion maximal zu 2/3 gefüllt. Das muss kein Nachteil für uns sein.

    5
    • Laut Pressekonferenz von Mainz 05 waren heute Morgen lediglich ca. 17.000 Karten für das Spiel verkauft. Man wird wohl viele rote Sitze beim Spiel sehen.

      0
    • Habe nix anderes erwartet, Mittwoch 20:30 ist nun wirklich nicht sehr schön (ich weiß englische Wochen müssen sein)
      Da müssen wir alle Spieler und Fans durch.
      Wenn mehr als 150 Wolfsburger da sind , fresse ich ein Besen :vfl:

      0
    • Finde es viel spannender abzuschätzen, wie viele in Hannover beim Pokal dabei sein werden. Online sind die Karten ja schon weg und der nächste Sitzplatz Bereich ist online im Verkauf.

      1
    • bei uns ist das Stadion aber auch nur 2/3 besetzt

      0
    • Also wenn wir schon versuchen Fakten mathematisch darzustellen, dann doch wenigstens gründlicher. Selbst die 23.000 vom Freiburgspiel sind über 75%, also 3/4.

      0
  15. Bei Schalke brennt schon der Baum. 0 Punkte nach 5 Spieltagen. Hätte man auch nicht unbedingt gedacht.

    Bayern auch endlich mit dem ersten Punktverlust. Nichts wäre schlimmer, wenn sie gleich schon wieder enteilen würden…

    1
  16. verschoben.

    5
  17. verschoben.

    5