Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Freitags-Training: Jung Bin Park zurück zu Magath

Freitags-Training: Jung Bin Park zurück zu Magath

Heute am Freitag fanden zwei Trainingseinheiten an der Volkswagenarena statt.

Nur sehr wenige Besucher verirrten sich zu den Trainingsplätzen.
 
 
 
 

Vom Vormittagstraining wurde mir berichtet, dass es viel Fitnessübungen gab. Die Stangenübung war auch noch am Nachmittag aufgebaut.
Die Spieler mussten in verschiedenen Übungen mit Medizinbällen in der Hand einen Slalom-Stangen-Parkour bewältigen.
Gesprungen wurde auch wieder.
Danach gab es eine Einheit mit Andris Jonker, wo wieder taktische Elemente einstudiert wurden.

Jung Bin Park

Am Vormittag trainierten die gleichen Spieler wie die Tage zuvor. Neu dabei war ein alt bekanntes Gesicht:
Jung Bin Park war zurück, und wird in diesen Tagen von Felix Magath neu unter die Lupe genommen.
Jung bin Park galt lange Zeit als ganz großes Talent. Auf Grund einer bestimmten Regelung der DFL durfte er bislang noch keine Punktspiele absolvieren. Erst an seinem 18 Geburtstag sollte es so weit sein. Doch der Geburtstag, der am Anfang des Jahres liegt, verstrich, und nichts passierte.
Beim Nachwuchs spielt er regelmäßig, nur bei den Profis blieben weitere Trainingseinheiten oder gar das Debut in einem Punktspiel aus.
Nun scheint es einen neuen Anlauf zu geben. In der Länderspielpause sind viele Spieler auf Reisen, so dass der Kader sehr übersichtlich ist. Eine Gelegenheit für Magath neue Talente zu testen und zu sichten.
In dieser Woche kehrte zuerst Kevin Pannewitz zu den Profis zurück, und nun auch Jung Bin Park.


Nachmittagstraining:
Nach der üblichen Aufwärmphase ging es gleich zu einer taktischen Spielübung, erneut abgehalten von Andris Jonker.

Es spielten 7 – 7 Feldspieler plus einem Torhüter. Drewes trainierte allein mit dem Torwarttrainer.

Die Teams waren folgende:


 
———–Vieirinha—-Lakic———–
——————-Josué—————-
Schäfer—Lopes—Naldo—–Fagner-
—————Hitz—————–
 
 


Kahlenberg————-Bin Park—
————-Diego—————-
Polak—Kyrgiakos—-Träsch–Pannewitz
———-Kein Torhüter————-
 
 
 

Die Aufstellungen kann man eigentlich vergessen weil pausenlos rotiert wurde. Kyrgiakos war meistens letzter Mann und gab so etwas wie den Spielertorhüter. Park spielte teilweise den Stürmer, dann war Pannewitz weiter vorgezogen und Träsch gab den Rechtsverteidiger.
Jonker unterbrach sehr häufig. Sprach erst mit dem einen Team, dann mit dem anderen. Gewisse taktische Dinge sollten eingehalten werden. Da das Training am anderen Ende des Platzes stattfand, konnte ich nicht so richtig rauserkennen, was Jonker am Herzen lag.

Verwunderlich:
Orozco hatte einen Trainer-Trainingsanzug an und stand die ganze Zeit am Rande und beobachtete wie Magath auf der anderen Seite das Spiel. Fast sah es so aus, als wäre er neuer Assistenztrainer oder Praktikant :)
Am Vormittag hatte er noch normal mittrainiert.
 
 
 
 

Danach durften die Altersteilkräfte den Platz verlassen, und das Training vorzeitig beenden: Kyrgiakos und Josué.

 

Hürdenspringen:
Anschließend ging es in Richtung Hügel. Hürdenspringen stand auf dem Programm. 20 Minuten mussten die Spieler verschiedene Sprungübungen an den Hürden absolvieren.
Für einige neue Spieler ist diese Übung noch ungewohnt. Erstaunlich gut machte sich einer der Kleinsten: Fagner.

Danach war Schluss.

Morgen ist noch einmal um 10 Uhr Training.
 
 

19 Kommentare

  1. der will den doch nur fertig machen.

    0
    • Provokation deinerseits?

      0
    • Wieso? Wen soll ich provozieren? Warum?

      0
    • Dann erklär mal was du mit deinem Satz meinst.

      0
    • Naja, der Felix will JungBin an die Leistunggrenze bringen. Wie im Text bei den Zeitungen steht hatte er Probleme mit der Kondition, das soll jetzt besser sein, und nun wird er von Magath getestet. Wetten das er am Ende fertig ist?

      Was soll daran provokativ sein und warum fühlst Du Dich angesprochen?

      0
    • Deine positive und optimistische Einstellung passt nicht zu deiner Aussage. Deswegen war sie sicherlich ironisch gemeint und an die Magath Kritiker gerichtet.
      Ist aber auch egal.

      Ich würde mich freuen wenn der Spieler sein Talent bestätigen könnte, und den Profis tatsächlich Druck machen würde.
      Am meisten gespannt bin ich auf nächste Woche, wenn alle Nationalspieler wieder zurück sind.
      Stockt Magath dann seinen Kader mit den jungen Spielern auf, und hat am Ende wieder über 30 Spieler beim Training? Angeblich wollte er das ja vermeiden.
      Was bedeuten würde, dass die Testkandidaten entweder wieder schnell in der 2. verschwinden, oder aber im Gegenzug ein paar Profis zu Köstner abgegeben werden. Ich denke dabei zb an Kyrgiakos, Klich oder Kahlenberg.
      Mal abwarten was passiert.

      0
    • warum ist bei deinem Namen eigentlich noch ein kleines „s“ hinzugekommen?

      0
    • ? ein kleines s? Ich hatte nach dem Ende der letzten Saison meinen Nicknamen leicht abgewandelt. Geändert habe ich sogar 2 Buchstaben :)
      Bei dir hat sich der Name sogar mehrfach geändert, wenn ich deinen Avater richtig erkenne.

      0
    • ich habe meinen namen nur einmal geändert. weil es sonst zu verwechslungen kam. Du warst hier bis Juni als Magath.Haus unterwegs, bei dem was sich vorher bei dir geändert hat, kann ich mutmaßen, war es das große H oder das u?

      0
  2. welche position spielt dieser park , und wie ist dein eindruck von ihm ( technick stark , dribbler, …)

    0
  3. Ich würde es gut finden, wenn Magath Spieler wie Orozco oder halt den top Talenten wie Park, Martinez, Brandt als Einwechselspieler bringt.
    Als RA, LA haben wir meiner Meinung nach keine besseren Einwechselspieler. Jöhnson ist eher ein MS, obwohl ihm die Power fehlt.

    0
  4. Magaths Youngster sollen
    Druck machen

    Youngster statt Neuzugänge – so will
    Wolfsburgs Coach Felix Magath den
    Konkurrenzkampf innerhalb seines
    ausgedünnten Kaders erhöhen. Gestern
    trainierte erstmals wieder Jungbin Park vom
    VfL II bei den Profis mit. Und auch
    Maximilian Arnold kehrt bald ins Training
    der Bundesliga-Fußballern zurück.

    Park’s Position ist der Sturm – vor allem die
    offensive Außenbahn

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Magaths-Youngster-sollen-Druck-machen

    0
    • finde es sehr gut was Magath in dem Interview sagt. Man merkt er hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt.

      0
  5. Was mich auch wundert warum wir Vaclav Kadlec noch nicht gekauft haben. Für mich sah bei ihm irgendwie alles nach einem wechsel irgendwann aus.

    0
  6. http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/magath-plant-kampf-training-26094818.bild.html
    Finde ich sehr gut. Durch die Einheiten mit erfolgreichen anderen Sportlern kann man neben der Abwechslung auch noch viele eue Eindrücke gewinnen

    0
    • Ich war letztes Jahr bei den Speerwerfern da. Obwohl die Speerwerfer den Speer 3x so weit werfen konnten, waren sie beim Einwurf mit einem Fußball viel schlechter als die Fußballer. hätte gedacht, dass sie das auch besser können mussten :)

      Ich finde solche Aktionen auch immer gut von Magath. Slomka hat das glaube ich sogar schon mal nachgemacht mit seinem Team.

      0
  7. Ja, finde ich auch sehr gut. Beim Speerwurf habe ich noch mehr an eine Spassaktion gedacht, aber bei Judo hat sich ja jemand richtig Gedanken gemacht, was den Fussballspielern was bringen kann. Wieso wird eigentlich Ringen in dem Artikel kurz erwaehnt? Hat jemand woanders mehr gelesen?

    0
  8. Nein, ich habe auch nur den Artikel in der Bild gelesen.
    Aber ich denke es wird wohl weniger um Judo oder Ringen gehen, als vielmehr um die Leistung und den Einsatz bei anderen Sportarten. Ich meine mich daran zu erinnern, dass Magath dass auch bei den Speerwerfern so gesagt hat. Er will seinen Spielern zeigen, wie groß der Einsatz und der Willen bei anderen Sportlern ist in vermeintlich kleineren Sportarten. In den meisten Fällen müssen diese Sportler viel mehr trainieren bei sehr viel kleinerem Ertrag. Sie dienen praktisch als Vorbild oder als gutes Beispiel. Niemand soll abheben und immer alles geben. So jedenfalls meine Interpretation.

    0