Home / Konkurrenz / 1.FC Köln / Gegen Köln: VfL Wolfsburg nimmt Angriff auf die CL-Plätze
VfL Wolfsburg beim 1. FC Köln. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Gegen Köln: VfL Wolfsburg nimmt Angriff auf die CL-Plätze

Der VfL Wolfsburg ist nach neun Spieltagen immer noch ungeschlagen und kann gegen den 1. FC Köln am Samstag bei einem Sieg auf ein CL-Platz klettern.

Auf den VfL Wolfsburg wartet am Samstag im Spiel beim 1. FC Köln ein Vereinsrekord. 10 Spiele lang ungeschlagen zum Saisonstart, das hatten die Wölfe in ihrer Bundesliga-Historie noch nie geschafft. Am letzten Wochenende wurde der alte Rekord aus dem letzten Jahr (9 Spiele ungeschlagen) einstellt. Am Samstag soll der neue Start-Rekord aufgestellt werden.

Und nebenbei können die Wölfe auch in der Tabelle weiter klettern. Denn die Konkurrenz musste unter der Woche auf europäischer Bühne ran. Das kostet Kraft. Dortmund spielt in Frankfurt, Leverkusen auf Schalke und die Top 2 spielt direkt gegeneinander: Bayern gegen Leipzig. In der Tabelle fehlen den Wölfen zu Dortmund ein Punkt, zu Leverkusen zwei und zu Leipzig drei Punkte.

Köln zuvor mit Seuchen-Serie

Der 1. FC Köln hat eine Seuchen-Serie hingelegt: 18 Spiele in Folge konnten die Kölner nicht gewinnen, bis zum letzten Wochenende. Da schlug der FC überraschend Top-Favorit Borussia Dortmund mit 2:1. Der Sieg könnte den Kölnern ein wenig Rückenwind geben.

Mehmedi und Guilavogui fallen aus

Im Spiel gegen den 1. FC Köln muss VfL-Trainer Oliver Glasner auf Admir Mehmedi verzichten. Wolfsburgs Offensivkraft hat eine Verletzung an der Achillesverse erlitten und wird für den Rest des Jahres ausfallen. Gegen Köln könnte ihn Neuzugang Maximilian Philipp ersetzen. Oliver Glasner zum Ausfall von Mehmedi: „Admir wird uns in diesem Kalenderjahr leider nicht mehr zur Verfügung stehen. Das ist sehr schade und bitter.“

Glasner hat aber auch weitere Alternativen im Kopf: „Wir haben noch die Möglichkeit, Josip Brekalo auf die Zehn zu stellen. So haben wir letztes Jahr in Leverkusen gespielt und ein ganz gutes Ergebnis erzielt.“ Oder es gibt eine Systemumstellung auf zwei Spitzen. Bartosz Bialek und Daniel Ginczek stehen bereit.

Auch Josuha Guilavogui steht weiterhin nicht zur Verfügung. Wolfsburgs Kapitän ist für das Spiel in Köln nach seiner Verletzung noch nicht wieder bei 100%.

Die PK vor dem Spiel im Video:

17 Kommentare

  1. Im Vorfeld des morgigen Spiels wird gemunkelt, dass Elvis in Köln wohl keine Zukunft hat. Theoretisch stünde er dann hier wieder auf der Matte. Ich bin mir nicht sicher, ob das für beide Seiten (VfL und Elvis) eine gute Situation wäre. Hier in WOB ist die Konkurrenz im Mittelfeld riesig…

    https://geissblog.koeln/2020/12/rexhbecaj-vor-jubilaeum-zukunft-liegt-nicht-beim-fc/

    1
    • Vor einiger Zeit hieß es ja auch schon, dass die kolportierte Kaufoption für Köln zu teuer sei und er wohl im Sommer zu uns zurückkehrt. Auch bei einem Abgang von Gerhardt dürfte die Konkurrenz bei uns dann immer noch (zu) groß für ihn sein. Zumal wenn man Baku tatsächlich auch ins Mittelfeld zieht. Meiner Meinung nach wird das Szenario wohl so aussehen, dass er zwar zu uns zurückkehrt aber nicht lange bleiben wird oder gar gleich wieder abgegeben wird.

      2
    • Wenn man an die Aufregung denkt, die hier nach den paar guten Spielen herrschte, die er für Köln gemacht hat…..

      13
    • Abwarten, Rexhbecaj hat für mich, gegen Dortmund in der Offensive einen guten Eindruck gemacht. Könnte mir vorstellen, dass man versuchen wird, Rexhbecaj umzuschauen, damit er Mehmedi ablösen kann.

      2
    • Elvis hat eigentlich keine Chance, da er null in das aktuelle Anforderungsprofil passt.
      Er ist nicht schnell.
      Er ist technisch nur durchschnittlich.
      Er ist im Passspiel unterdurchschnittlich.

      Einzig seine Griffigkeit und sein Schuss sind gut. Ich bezweifle, dass das reicht.

      13
    • Ergänzung zu Elvis: Natürlich kann er sich verbessern und hat das in Köln bestimmt auch schon. Vor allem.sein Passspiel dürfte mit der Zeit stark besser und weniger nervös werden.

      Jedoch wird er nicht schneller werden. Und allein damit passt er schon nicht mehr in unsere derzeitige Philosophie. Denn zumindest das zieht sich seit Schmadtke und Schäfer wie ein roter Faden durch: Wir haben bis auf Wout und Ginczeck im ersten Jahr (die wollte aber Bruno) ausschließlich schnelle und Spieler mit Antrittsstärke geholt. Man hat das ja nach fast zehn Jahren kaum für möglich gehalten. Und dann soll plötzlich Elvis passen?

      Ausschließen kann man auch durch Corona kaum etwas, aber Gerhardts Platz wird im Mittelfeld Baku übernehmen. Eine Verlängerung mit ihm halte ich schon fast für ausgeschlossen. Die Konkurrenz würde so lauten: Schlager, Arnold, Baku und Guilavogui.

      12
    • Naja, also eine Rakte ist Schlager nun auch nicht. Aber im Kern ist das dennoch sicher richtig. Wobei es im zentralen Mittelfeld vielleicht weniger um Antritt und Sprintstärke geht, sondern eher um eine generelle Handlungsschnelligkeit. Deshalb passt ja auch Schlager bei uns rein.

      Letztlich kann man momentan kaum abschätzen, ob Aussagen bzgl. Gerhardt nur Phrasen sind oder ob man tatsächlich an einer Verlängerung Interesse hat. Sollte Gerhard gehen, stellt sich die nächste Frage: Will man den Kader verstärken oder soll „nur“ jemand Gerhardts Rolle im Kader übernehmen? Das könnte Elvis allemal, zudem hätte er weiterhin mehr Entwicklungspotenzial. Aber darüber schwebt auch wieder die Frage: Was wird aus Baku, wen Mbabu und William wieder da und in Form sind…? Eigentlich tappen wir noch sehr im Dunkeln, aber mein Bauchgefühl sagt ebenfalls, dass es Elvis sehr schwer haben würde. Er ist nun in Köln bislang auch nicht explodiert.

      13
  2. Union nun 3:1 gegen Hertha hinten. Auch wenn perspektivisch gesehen Hertha der wohl gefährlichere Gegner als Union ist ist das aktuell für uns schon mal ein guter Start in den Spieltag. Kann gerne so weiter gehen.

    5
  3. Union stehen schwere Wochen bevor. Jetzt kommen die kompletten Top fünf der Liga… Schwereres Restprogramm. Allein bis Weihnachten noch Bayern und Dortmund…

    Und Hertha? Hoffe, sie kommen durch den Sieg nicht ins Rollen. Sind auf uns so nur sechs Punkte. OK. Morgen vielleicht neun.

    Heute war das schlecht von Hertha, aber der Sieg wird Selbstvertrauen geben…

    4
    • Da geht es uns ja ähnlich.
      Wird auf jeden Fall nicht einfach heute. Mir geht es weniger um den Rekord, sondern eher darum mal Konstanz und ne gewisse Art von Gier nach Gewinnen wollen umzusetzen.
      Die Kölner wollen auch zeigen, dass Dortmund nicht der eine Glücksfall war. Da müssen wir gegenhalten und gleich zeigen: Ne… Das wird nix für euch.
      Und ehrlich gesagt von der CL zu sprechen. Im Ernst jetzt?
      Nach heute sind noch 24 Spieltage zu gehen.
      ….
      Genauso ist es unsinnig den Rex jetzt schon wieder so abzukanzeln. Lass die Kölner nach der Niederlage gegen uns doch mal vier, fünf Dinger gewinnen und er hat da zwei, dreimal seinen Anteil dran gehabt.
      Marke im Bus auswechseln usw.
      Also entspannt bleiben. Daheim bleiben. An die Regeln halten und gesund bleiben.
      Und hoffen, dass unser VFL uns dabei mit erfreulichen Resultaten unterstützt (!)
      :vfl:

      7
  4. Guten Abend zusammen. Mal eine komplette Off Topic Frage…
    Ich habe gehört dass die Tage der Herr der Ringe auf 4k erscheinen soll. Bisher konnte ich allerdings nur die Disc Version zu kaufen finden. Weiß eventuell jemand ob es auch eine Streaming Möglichkeit geben wird?
    Zu Weihnachten gibt es immer die Trilogie und in 4k wäre es schon cool nur habe ich keine 4k Player….

    1
  5. Leider kann ich das Spiel heute nicht sehen , aber das war in der Vergangenheit meist ein gutes Omen.
    Ich hoffe doch sehr das wir auch in Köln gewinnen und uns weiter oben festsetzen können. Das Ergebnis von gestern Abend war da eine gute Steilvorlage :top:

    1
    • Bei anderen Klubs mag sowas weniger wiegen bei etwaigen Transferaktivitäten, beim VfL und dem tarfifgebundenen Konzern dahinter ist das m.E. ein größeres Thema. Solange solche Umstände bestehen, wird der VfL keine großen Transfer tätigen – wirtschaftlich wäre das ggf. keine große Sache, aber hier geht es eben um Image und Außendarstellung. Ich glaube nicht, dass wir im Winter nennenswert aufrüsten werden…

      8
  6. Guten Morgen zusammen. Ich glaube fest daran, dass wir heute gewinnen werden. Warum? Weil wir definitiv stärker sind als Köln. Und nur weil sie letzten Spieltag gewonnen haben, heißt nicht, dass sie jetzt eine Serie starten. Ich habe für die Spiele Bremen/Köln/Frankfurt Sieg/Sieg/Unentschieden getippt. Also auf geht’s!

    10
    • Ich habe mittlerweile großes Vertrauen in unsere Stabilität!
      Gegen uns muss man erstmal treffen!
      Eigentlich hat der Gegner nur ne Chance wenn wir uns die Dinger selber rein hauen *hust* Brooks *hust* Maxence ;)

      Und vorne geht eigentlich immer was

      Auf gehts! 4 Siege in Folge wäre Wahnsinn

      6
  7. Gestern eine große Überraschung!

    Am frühen Morgen klingelte es bei uns an der Tür und 2 Mitarbeiter vom VfL standen vor der Tür, sie wollten uns nicht bekehren, wir haben die Grün weiße Erleuchtung ja schon seit langem ;)

    Sie dankten für die Jahre lange Unterstützung und „trösteten“ uns das wir nicht mehr ins Stadion gehen dürfen.

    Im mitgebrachten Goodieback war ein Brief, eine Fan-Tasse und 2 autogrammgkarten (leider nicht unterschrieben).

    Was eine klasse Geste! ! :like:

    Und wir wohnen immer hin 25km vom Stadion weg.

    Ich glaube man hat viele DK Besitzer besucht die auch schon lange dabei sind – quasi die treusten der treuen. Die die immer da sind, ob 0Grad gegen Urkrainer oder 2:0 gegen Real.

    Wir haben uns sehr gefreut, und der Kaffee aus der Tasse heut schmeckte direkt besser.

    26