Freitag , Oktober 30 2020
Home / Konkurrenz / Bayern München / Gegen München: Mit Ginczek und Weghorst aber ohne Mehmedi

Gegen München: Mit Ginczek und Weghorst aber ohne Mehmedi

Am letzten Spieltag der Hinrunde wartet auf den VfL Wolfsburg das wohl schwerste Spiel der Saison: Auswärts bei den Bayern, bei keinem anderen Gegner hangelte es im Laufe der Bundesligageschichte des VfL so viele Niederlagen. Doch stehen die Chancen für die Wölfe in dieser Saison etwas besser?

Bayern spielte bislang eine eher durchwachsene Hinrunde. Grüßten die Münchner in den vergangenen Jahren kurz vor der Winterpause häufig von der Tabellenspitze, läuft es in dieser Saison nicht ganz so gut. Doch zuletzt hatten sich die Münchner wieder gefangen. Nach Niederlagen gegen Leverkusen und Gladbach folgten zwei Siege gegen Bremen und Freiburg.

Kader: Admir Mehmedi fehlt weiterhin

Admir Mehmedi, der in den letzten Spielen wegen Oberschenkelproblemen passen musste, wird auch gegen den FC Bayer nicht dabei sein. Dafür haben es die zuletzt angeschlagenen Stürmer Gincze und Weghorst zurück in den Kader geschafft.

Casteels, Pervan – Knoche, Brooks, Tisserand, William, Roussillon, Schlager, Arnold, Gerhardt, Ginczek, Brekalo, Steffen, Guilavogui, Weghorst, Rexhbecaj, Mbabu, Victor, Otavio, Klaus, Bruma.

 
 

Umfrage

 

38 Kommentare

  1. Bei der Klub-WM spielen gleich zwei alte Bekannte bei Flamengo: Diego und Bruno Henrique. Hat jemand die Beiden intensiver beobachtet, insbesondere Bruno?

    2
    • Knoche war schon 8mal fast weg und ist immer noch da…
      Daraus schließe ich das Knoche in einem Jahr immernoch bei uns kickt…

      6
    • Der Unterschied diesmal ist aber das sein Vertrag ausläuft , und es keine Anzeichen gibt das er verlängert wird.

      6
    • Für das moderne Spiel ist Knoche leider zu langsam. Ich mag ihn sehr, aber ich denke auch, dass es sinnvoll ist, dass wir uns nach einem neuen IV umsehen.

      Knoche hat sich bei uns unheimlich entwickelt. Ich höre ihm auch gerne in Interviews zu. Das hat alles Hand und Fuß was er sagt. Aber leider ist für ihn kaum noch Platz im Team. Zudem wird er Stammplatzansprüche haben. Ich wünsche ihm alles gute, wenn er uns denn verlassen sollte.

      16
    • SCHADE!
      Bin ich der einzige, der Robin Knoche vermissen wird?
      8 Jahre lang war er immer da, wenn der VfL ihn gebraucht hatte umd jetzt so einfach weg?
      Ich weiß nicht, ob dad so gut überlegt ist….

      84
    • Schade fände ich es auch aber am Ende müssen die Verantwortlichen eine sportliche Entscheidung treffen. Wenn man der Meinung ist man findet eine zukunftsträchtige Lösung in der IV dann muss man es auch machen und darf dann leider auch keine Sentimentalitäten einfließen lassen.

      4
    • Wäre schade, Robin hat sich ja meist bei allen Trainern am Ende durchgesetzt. :vfl:

      26
    • Ich habe es zwar schon ein paar mal geschrieben, dass mich das ganze total aufregt, aber es regt mich nach wie vor total auf. Ich kann das auch gar nicht nachvollziehen, warum Schmadtke so handelt. Es würde dem VfL auch gut zu Gesicht stehen, Spieler zu haben, denen es tatsächlich bein VfL gefällt und sie ihre gesamte Karriere dort verbringen.

      Arnold und Knoche sind DIE Gesichter es Vereins. Wir beklagen uns immer über fehlende Identität, dabei machen wir immer wieder selbst kaputt, was zuvor aufgebaut wurde.

      59
    • Wäre eine absolute Enttäuschung wenn er uns verlassen würde, ein guter Bundesligaspieler mit Identifikation zum VfL. Hab ihn 10mal lieber gesehen als die ganzen anderen Hochgelobten IV die bei uns rumlaufen und ach so schnell oder technisch versiert sind. Kampf und Leidenschaft sind auch Attribute die auf den Platz gehören, und da sollten sich einige eine Scheibe bei ihm abschneiden.

      51
    • Was wird denn kaputtgemacht ?

      1
    • Ist ein hohes Risiko, besonders weil wir ein sehr gutes scouting haben und ganz viel Geld übrig haben :ironie2:

      7
    • Äh, seit wann haben wir ein sehr gutes scouting?

      Irgendetwas verstehe ich gerade nicht und sei es nur die Verknüpfung. :grübel:

      1
    • Wie ich es im letzten Satz schrieb, die angeblich fehlende Identität. Es wird ja gerne über den VfL behauptet, dort will keiner hin, höchstens mit Schmerzenzgeld, das tröstet aber auch nur für maximal 3 Jahre, länger hält es dort eh keiner aus usw. und so fort.

      Ich finde es auch immer gut, wenn ehemalige Spieler in den Verein eingebunden werden. Wir sind da definitiv nicht sehr breit aufgestellt. Ob Benaglio noch mal zum VfL kommt? Vielleicht. Aber sonst?

      Ich bin der Meinung, dass Knoche ein sehr zuverlässiger Verteidiger ist, er ist gar nicht verletzt, verhält sich einwandfrei und zu den Spitzenverdienern wird er jetzt auch nicht zählen. Für mich ist das eine arrogante Haltung, dass das nicht berücksichtigt wird.

      53
    • Wenn Knoche geht, dann wäre ich unfassbar traurig.
      Fühlt sich ein bisschen so an, wie als Marcel gegangen ist… :-(

      Und noch eine weitere Seite der Geschichte:
      Warum verzichtet man, selbst wenn man ihn loswerden will, auf die Ablöse? Den Vertrag einfach auslaufen lassen, wenn der Spieler bleiben will und Leistung bringt kommt schon sehr merkwürdig rüber.

      Hoffentlich bekommt er, sollte es so kommen, noch mal ein richtig schönes Heimspiel mit evtl. einer kleine Choreo oder sowas. So viele Jahr müssen gewürdigt werden!

      55
    • Den darf man man nicht abgeben!

      Bitte verlängern!

      24
    • Exilniedersachse

      Knochen ist limitiert, ja das sieht wohl jeder. Aber er arbeitet immer an sich, passt sein Spiel an und identifiziert sich mit dem Verein.
      Er sagt Vorstöße, schafft auch mal Überzahlsituationen und ist häufig der Spieler bei dem man die Idee des Trainers als erstes erahnen kann.
      Schmadtke muss Kaderplätze schaffen und Knoches Vertrag läuft aus. Da er keinen Spieler los wird, gibt man Knochen ab.

      Die Phase in der Schmadtke gerade ist, hatten darüber Vorgänger auch. Erstmal versuchen die Kosten des Kaders nach unten zu schrauben und dann versuchen Qualität günstiger zu zu kaufen. Nach einiger Zeit merken dann alle für kleines Geld kommt kein Spieler in die niedersächsische Provinz. So war es auch bei allofs und bei Rebbe.

      5
    • In der Innenverteidigung muss ein Umbruch her. Mehr Tempo und individuelle Klasse. Eben das, was der zeitgemäße Fußball benötigt. Würde man Knoche behalten… – was für eine Perspektive würde man ihm aufzeigen? Die als Innenverteidiger Nr. 4 oder Einwechsler, wenn man einen kopfballstarken Spieler benötigt? Reicht Knoche das? Dazu sollte man mal überblicken, welchen Stellenwert Knoche jeweils hatte, als sein Vertrag verlängert wurde. Solche Konditionen kann er als z.B. Nr. 4 in der Innenverteidigung nicht mehr erwarten. Und der VfL wird auch reduzieren wollen. Ähnlich bei Brume: der wurde als Abwehrchef und Kapitän von Hollands Primus und regelmäßigem Teilnehmer am europäischen Wettbewerb PSV geholt. Der ist im Unterhalt sicherlich ohnehin nicht billig, aber geradezu teuer als Nr. 4 oder 5 auf seiner Position. Bei Knoche wäre ein Abgang natürlich traurig, aber das ist trotzdem der Lauf der Dinge. Anforderungen an Spieler ändern sich, der Fußball ändert sich laufend…

      3
  2. Gerade lese ich in Bild: Bayern-Alarm! Flick hat nur noch 13 Profis.

    Vielleicht geht ja morgen doch etwas? Ich weiß, in den letzten Jahren haben wir nach dem Spiel alle gesagt: Lasst uns doch die Punkte nächstes mal einfach vorher hinschicken. Aber man weiß ja nie :) Ich bin auf unsere Leistung gespannt, und mit welchen Spielern Glasner spielen wird

    0
    • Dieser Spieler fallen aus: Coman, Süle, Hernández, Cuisance, Goretzka,Tolissound der gelbgesperrte Thiago.

      1
    • Heimspiele gegen uns gewinnen die zur Not auch zu Neunt.

      Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und irgendwann müssen doch auch wir mal bei denen gewinnen.

      12
    • Lewandowski reicht doch für uns.

      2
    • Ja gewinnen werden wir dort in 35 Jahren vielleicht mal. Es gibt Vereine wie z.B. Hertha die haben dort seit Anfang der 80er Jahre nicht mehr gewonnen.
      Morgen sehe ich alles andere als eine Niederlage eventuell sogar deutlich als Überraschung an.

      1
    • In den letzten 20 Spielen dort haben wir uns 109 Tore gefangen. Wird also laufen wie immer – ich Tipps auf ein 4:1

      6
    • Wird wahrscheinlich wie „fast“ immer eine deutliche Niederlage.

      0
    • Habe tatsächlich vom Spiel geträumt : Wir zeigen eine bärenstarke Leistung. Schlager, Arnold und Victor (!) wirbeln wie von zauberhand. Hoeneß kriegt ne Sauerstoffmaske aufgesetzt und Wout schießt das Stadion kurz und klein. Bis zur 85 Minute… Da lässt ein gewisser Herr Robert L. die Finger knacken. Gähnt kurz und in Minute 91 hat er aus einem 0 zu 5 ein 5 zu 5 gemacht.
      Victor wird im Bus ausgewechselt und Daniel löffelt in Minute 94 zum 5 zu 6 ein… (!)
      Bevor Fragen kommen : Nein ich hatte nix im Tee. Meine Frau meinte nur: Jetzt jubelst Du schon im Traum… und wer bitte ist der Typ, der ständig im Bus ausgewechselt wird!?
      Hab immer nochn Lächeln im Gesicht.
      Also auf Gehts!

      8
  3. Puh Hoffenheim mit dem 2-1.

    0
  4. Vielleicht ist der Wunsch Knoches und der Plan des VfL ähnlich geartet und er möchte noch ein Abenteuer im Ausland und der VfL selbst den Wunsch, ihn wie auch immer später wieder aufzunehmen. Wenngleich das mit dann 28 Jahren etwas früh kommen würde.

    0
  5. Hoffe heute auf einen Punkt, erwarte aber auch eine mutige VfL-Mannschaft. Wie es dann ausgeht muss man sehen. Denke auch dass man bei Knoche etwas abwarten soll. Wenn er gehen will passt es ja vom Alter her jetzt. Vermutlich wartet er und den Verein aber nur ab, bis man deutlicher eventuelle Abgänge auf dieser Position kennt. Im Moment zu dicht besetzt.

    2
  6. Bisschen Statistik:

    Wenn ich mir die Einsatzzeiten anschaue, so liegt Knoche bei den Spielminuten auf Platz 2 aller IVs. Erster Tisserand, Zweiter Knoche, Dritter Bruma und Vierter Brooks. Die Rangfolge ist also „tatsächlich“ eine andere als viele vorher vermutet hätten, denke ich.

    https://www.transfermarkt.de/vfl-wolfsburg/leistungsdaten/verein/82/reldata/%262019/plus/1

    Übrigens auch interessant die Scorerpunkte:

    1. Weghorst mit 14 Scorern
    2. Brekalo und Arnold (!) mit jeweils 9 Scorern
    3. William und Victor mit jeweils 5
    4. Mehmedi mit 4
    5. Roussillon mit 3 Scorern

    Das zeigt ja schon, das unser Problem eher in der Offensive liegt. Wir haben mit Wout nur einen einzigen Spieler, der zweistellig ist was die Scorer anbelangt. Wobei man sagen muss, das Brekalo gemessen an seiner Einsatzzeit (9 Scorer in 1189 Minuten gute Werte hat). Auch Arnold hat denke ich „überrascht“ mit seinen 9 Scorern.

    Wo liegt noch internes Potenzial? Ich denke, vor allem bei Schlager, Mehmedi und Ginczek, aber auch bei Roussillon und Mbabu. Wobei man sagen muss, das es bei Ginczek und Mehmedi in erster Linie von ihrer Gesundheit abhängig ist.

    Und dennoch: Mein Fazit ist, das wir in der Offensive Verstärkung brauchen. Wenn man auch die IV umbauen/modernisieren möchte, so kann dies ebenso tun. Jedoch zeigt sich ja, das wir auch mit unseren bestehenden IVs die beste Abwehr der Liga sind. Also so schlecht können sie nicht sein. Aus meiner Sicht fehlt es eher im letzten Drittel. Das sieht man auch immer wieder bei unserer Spielentwicklung. Unser Problem ist selten, den Ball nach Außen zu tragen oder in der Mitte (neuerdings mit Josh, Schlager und Arnold sehr stark) das ganze nicht gut kontrollieren bzw. nach vorne entwickeln. Nein, das Problem liegt eher im Scorerbereich. Nicht umsonst beschweren sich ja viele immer wieder über die mangelnde Präzision der Pässe, Flanken, Hereingaben und Schüsse.

    Also lange Rede kurzer Sinn: Meine Priorität wäre zuerst die Offensive.

    14
  7. Der Auswärtsblock wird heute ja echt leer sein :ninja:

    0
  8. Unter dem neuen Artikel geht es weiter… :top:

    0