Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Gerüchte: Draxler und Schürrle im Zentrum des neuen VfL?

++ Gerüchte: Draxler und Schürrle im Zentrum des neuen VfL?

Julian-Draxler
 
Klaus Allofs wiederholt unmissverständlich: Der VfL will Draxler und Schürrle nicht abgeben. In den Medien wurden bereits Parallelen zu de Bruyne und Perisic gezogen, die im letzten Jahr kurz vor Toreschluss – trotz mehrfacher Dementis – doch noch den VfL verließen.

Doch Allofs kontert heute in der Bild: „Das war damals eine andere Situation. Jetzt sind wir nicht in der Lage, solche Spieler ersetzen zu können.“

Vor einem Jahr schwamm der VfL auf einer Erfolgswelle. Ein Star wie de Bruyne hatte großen Anteil an diesem Erfolg. Der VfL hatte Möglichkeiten durch die CL-Teilnahme und der sehr hohen Einnahmen bei Alternativen in einer ähnlichen Klasse anzuklopfen. Dies wäre in diesem Jahr komplett anders. Weder haben Spieler wie Draxler oder Schürrle ihren Beitrag für Erfolg geleistet, noch bekäme man gleichwertigen Ersatz ohne die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb bieten zu können. Als dritter Punkt, der für einen Verbleib spricht und der nicht ganz unwichtig ist : Beide Spieler haben noch einen Vertrag.

Und so ist die Botschaft klar: Der VfL will mit und um die deutschen EM-Stars einen neuen, schlagkräftigen VfL Wolfsburg aufbauen. Allofs: „Wir wollen mit beiden zurück in die Champions League!“

Allofs dementiert Ausstiegsklausel

Es waren Gerüchte aufgetaucht über eine vermeintliche Ausstiegsklausel bei Julian Draxler. Demnach hätte der EM-Spieler für 60 Millionen Euro aus dem Vertrag gekauft werden können. Doch so eine Klausel gibt es nicht. Dies erklärte Klaus Allofs am Montag gegenüber dem Kicker.


 

Immer weniger Interessenten für Breel Embolo


 
Er war lange Zeit das Objekt der Begierde beim VfL Wolfsburg. Das 19-jährige Mega-Talent vom FC Basel wurde lange Zeit vom VfL Wolfsburg umworben. Doch zuletzt wurde es ruhiger um Gerüchte zum aktuellen Nationalspieler der Schweiz. Das Interesse sei abgekühlt, hieß es.

Zwischenzeitlich galten Gladbach und auch RB Leipzig als heißeste Kandidaten für einen Wechsel, doch so nach und nach verabschieden sich immer mehr Vereine aus dem Poker um Embolo. Zuerst hatte Gladbach verlauten lassen, dass es kein Interesse mehr an Embolo gäbe. Jetzt erklärt auch Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick am Montagvormittag gegenüber der „dpa“. „Wir haben gestern Abend sowohl den Beratern von Breel Embolo als auch den Offiziellen vom FC Basel mitgeteilt, dass wir an einem Transfer nicht mehr interessiert sind“.

Was ist da los? Immer weniger Interessenten für Embolo? Ist es der hohe Preis, der die Vereine abschreckt? Leipzig soll zuletzt 20 Millionen Euro geboten haben. Eine Summe, die auch der VfL im Winter wohl geboten hatte. Zu wenig für den FC Basel, die eigentlich ihrem Spieler keine Steine in den Weg legen wollten und sich bereits mit einem Wechsel abgefunden hatten.

In den Medien wird aktuell nur noch Manchester United als mögliches Ziel von Embolo genannt. Oder schlägt jetzt die Stunde vom VfL Wolfsburg?


 

Mehmet Ekici zum VfL Wolfsburg?


 
Laut türkischen Medien, will Mehmet Ekici (26) zurück in die Bundesliga. Kontakt soll es angeblich mit Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg geben. Ekici soll eine Ausstiegsklausel von 10 Millionen Euro haben.

Sowohl Hecking als auch Allofs kennen Ekici bereits aus früheren Stationen. Dieter Hecking war Trainer beim 1. FC Nürnberg, als dieser Ekici ein Jahr lang vom FC Bayern ausgeliehen hatte (2010-2011). 2011 wechselte Ekici dann von Bayern zu Werder Bremen, wo Klaus Allofs ihn damals für 5 Millionen Euro verpflichtete. Vier Jahre später ging Ekici für 1,5 Millionen Euro zu Trabzonspor in die Türkei, wo sein Vertrag im nächsten Jahr endet.

Ekici ist offensiver Mittelfeldspieler, eine Position, wie sie auch Neuverpflichtung Daniel Didavi, Julian Draxler oder Maxi Arnold bekleiden können.

Fazit: Ein sehr vages Gerücht.


 

Bas Dost zum AFC Sunderland?

Bas-Dost
 
Konkurrenz? Das ist nichts für Bas Dost. Der Niederländer spürt regelmäßig mangelndes Vertrauen des Vereins, sobald sich dieser nach neuen Verstärkungen für den Sturm umschaut. Ein Wechsel in diesem Sommer scheint damit vorprogrammiert, nicht zuletzt auch aus dem Grund, weil im nächsten Jahr der Vertrag von Bas Dost ausläuft und man nur noch in diesem Jahr Geld mit dem Niederländer verdienen könnte.

Eine Rückkehr in seine Heimat nach Rotterdam hatte Dost zuletzt ausgeschlossen. Ihn zieht es lieber in die Premier League. Und da gibt es nun angeblich Interesse vom AFC Sunderland, dem Tabellensiebzehnten der englischen Liga. Das berichtet die englische Sun. (Quelle)


 
 

71 Kommentare

  1. Lt. türkischen Medien, will Mehmet Ekici zurück in die Bundesliga. Kontakt soll es angeblicht mit Werder und Wolfsburg geben und er soll eine AK von 10Mio€ haben.

    Ich glaube nicht, dass man Ekici holen wird bzw. an Ihm interessiert ist. Auf den Positionen auf denen Er spielen kann, haben Wir genug Spieler (Arnold, Draxler, Didavi, Cali, Vieirinha, Henrique, Schürrle, Brekalo, Conde usw.)

    http://www.medyatrabzon.com/mehmet-ekici-hakkinda-sok-iddia-228680h.htm :link:

    1
    • DerMannderKann

      Ich verfolge den türkischen Fussball kaum, daher kann ich nicht sagen wie Ekici sich entwickelt hat. Aber wenn ich an die Bremer Zeit denke dann graut es mir. Da ist mir ein ganz schwacher langsamer & verletzungsanfälliger Spieler in Erinnerung geblieben.
      Hoffe auf eine „nak nak“ der türkischen Medien.

      2
  2. Der AFC Sunderland will 2 Stürmer verpflichten. Bas Dost soll kommen und Ex-Wolf Edin Dzeko ebenfalls.

    http://www.goal.com/en-za/news/4563/main/2016/06/19/24780762/rumours-sunderland-chase-strikers-dzeko-and-dost :link:

    0
    • Unser aktuell “bester” Stürmer und unser stärkster Stürmer der BL-Geschichte zum 17.ten der letzten PL Saison. Um nächste Saison den Abstieg zu vermeiden, den Klose mit Norwich hingelegt hat?

      Also solangsam nimmt das da in England echt surreale Formen an. :grübel:

      2
    • DerMannderKann

      Der Abgang von DOst deutet sich immer mehr an, das ist aus meiner Sicht positiv.
      Eine Rückkehr von Edin im Sommer sollte man ebenfalls nochmal überdenken, wenn sich abzeichnet das kein passender Stürmer zum VFL will/kann.

      3
  3. http://m.bild.de/sport/fussball/klaus-allofs/mit-draxler-und-schuerrle-in-die-champions-league-46380932.bildMobile.html?wtmc=mw

    Die Aussagen von Allofs bezüglich Draxler und Schürrle klingen doch schon ziemlich entschlossen. Nicht wie damals bei KDB.

    Zitat:

    „Wir sagen immer, wir hören uns alles an. Das gilt ausdrücklich nicht für André und Julian. Wir wollen beide nicht abgeben. Wir wollen mit beiden zurück in die Champions League.”

    Zu KDB:

    „Das war damals eine andere Situation. Jetzt sind wir nicht in der Lage, solche Spieler ersetzen zu können.“

    3
    • Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis jemand die Worte ins Gegenteil interpretiert :D

      5
    • Wenn man damals in so einer Situation war, wieso hat man dann de Bruyne nicht ersetzt?
      Perisic durch Schürrle….okay. Aber für de Bruyne?

      4
    • @Zwetschge: Wer hätte ihn ersetzen können? Solche Spieler wachsen nicht auf Bäumen und außerhalb der absoluten Weltspitze dürfte ein Ersatz jedem Verein schwer fallen; selbst ManCity dürfte bei einem Abgang entweder gewaltig bluten oder eine halbe Kategorie kleiner denken müssen.

      Wenn man den Zeitpunkt außer Acht lässt, war Draxler schon ziemlich nahe an der möglichen Qualitätsgrenze als Ersatz.

      8
    • Dennoch hat man zwei Top Spieler der offensive abgegeben und nur einen Ersatz geholt.
      Draxler für de Bruyne? Okay kann man so sehen. Nur fehlt ja immer noch der Ersatz für Perisic.

      3
    • Ein gewisser Alex Teixeira war z.B. auf dem Markt. Aber es gab auch Möglichkeiten ala Payet usw.

      0
  4. Arkadiuz Milik mal in die Überlegungen bringen ala Stürmer

    1
  5. Das Gerücht um Ekici wirkt konstruiert, weil Allofs und Hecking ihn kennen. Auf der Position brauchen wir keinen weiteren Spieler.

    Zu der Geschichte um Draxler und Schürrle: Ich glaube, dass beide bleiben. Die EM wird nicht dazu führen, dass da plötzlich ein Riesen großer Markt für beide entsteht. Dafür sind im Kader von Jogi nur Randfiguren.

    0
    • Wer steigt nach der Nachricht jetzt in das Theater mit ein?

      0
    • Geil sind die Kommentare darunter bezüglich CR7 und Ibra…

      1
    • DerMannderKann

      da anscheinend ManU wirklich an ihm interessiert zu sein scheint, dürfte das Zeil recht klar sein…

      0
    • Müsste dann trotz EM ja nun schnell gehen bezüglich des Wechsels nach Manchester. Glaube aber nicht daran, dass es so schnell geht.

      0
    • Gehört unter den WO3LFIWOB-Kommentar:

      Ich habe meine Zweifel, wie belastbar das Spiegel-Zitat von Draxler ist. Aber wenn es stimmen sollte, spräche dies weder für die Güte von Allofs Charakter-Tests noch für Draxlers persönliche Reife. Denn ihm sollte vor dem Wechsel zum VfL klar gewesen sein, dass WOB keine Chill-out und Fun-Metropole ist. Wenn er das sucht, sollte er vielleicht doch seine Koffer packen.

      0
    • Chill out geht doch wunderbar in Wolfsburg.
      Wird alle 3 Saisons auch anschaulich praktiziert :rolleyes:

      0
  6. Der Jule scheint sich in Wolfsburg nicht wohlfühlen :trost:

    „Wolfsburg kommt ihm heute furchtbar klein vor. Er trifft immer die gleichen Leute in der Fußgängerzone oder beim Mittagessen im Restaurant Vapiano, in das irgendwie alle gehen. Er hat auch sonst nicht viel entdecken können in der Stadt. Wenn man Draxler heute fragt, was er an Wolfsburg mag, sagt er: die kurze Bahnfahrt nach Berlin“ (im Spiegel)

    Das hätte er sich vorher überlegen sollen. Es wird ihn schon nicht umbringen noch ein weiteres Jahr in Wolfsburg zu spielen.

    15
    • Wirkt für mich alles konstruiert und aus dem Zusammenhang gegriffen. Zudem kein direktes Zitat von Julian. Sicherlich kann er sich Wolfsburg anders vorgestellt haben, doch um was zu erleben kann man nach Hannover usw.. Alles nicht so weit weg.

      9
    • Ja und Gelsenkirchen ist so eine geile Stadt . Diese Stadt ist eine der eckelhaftesten die es gibt und diese Leute eckelhaft richtige asi Stadt . Sowas können wir ihn leider nicht bieten .

      11
    • Vom Sprachgebrauch und der Rechtschreibung, lieber Wobstar, könntest du dich hier in GE leicht integrieren.

      21
    • Ja und du von deiner FußballAhnung bei btsv oder h96 . Mich regt es einfach auf wenn einer meine Stadt schlecht machen will klar gibt es hier nicht alles na und das weiß ich vorher und GE ist ja so toll .

      4
    • +++ NIVEAU-ALARM +++

      16
    • Weil es für Fußballer ja auch so wichtig ist, dass Sie neue Leute (Fans) kennenlernen :D

      0
  7. http://m.waz-online.de/VfL/Aktuell/Wann-kommt-Bruma-Allofs-bittet-um-etwas-Geduld

    Uns bleibt ja auch nichts anderes übrig als uns zu gedulden.

    0
  8. Ich glaub trotzen nicht das embolo zu Manchester geht wie schon oft angesprochen was da für eine Offensive herrscht .

    1
  9. Embolo will trotzdem in die Bundesliga steht auf sport1 es könnte schon bald entschieden sein aber wohin ließ er offen .

    0
    • bloß nicht nach Wolfsburg ich mag den Kerl nicht wegen seiner hin und her macherei. RB Leipzig hat für mich die richtige Entscheidung getroffen. Weg sowas wollen wir nicht in Leipzig. Aloffs sage auch ab.

      2
  10. Der Artikel zu Draxler erscheint sehr konstruiert bzw. negativ behaftet. ABER:
    Möglicherweise hat Draxler die gute Bahnverbindung als positiv herausgestellt und auch vom Rest erzählt. Aber ich halte ihn für intelligent genug, sich eben nicht zitieren zu lassen. Und das ist ja auch so geschehen.

    Die Frage ist, inwieweit das Folgen hat und was bezweckt wird?
    1. Was will Draxler:
    Jule wird gerne wechseln wollen und auch einen solchen Wechsel auch forcieren. Dazu könnten auch diese Aussagen passen. Man äußert irgendwie seinen Unmut und lässt sich dabei nicht zitieren. So kann man immer zurückrudern und einer Geldstrafe entgehen.
    Es wird an Allofs liegen, ob er diesen Wechselgedanken folgt. Bisher tat er es leider immer (Diego, KdB, Perisic, Klose, aktuell).

    Hinzu kommt, dass Jule kein einfacher Mensch ist. Und man sollte nicht vergessen: Er wollte zu Juve und Juve wollte ihn. Nur Schalke wollte nicht. Der VfL ist Achter geworden, Juve Doublesieger…

    2. Folgen für den VfL:
    Der Verein hat mal wieder schlechte Presse. Ich könnte Allofs immer noch für das Wort „Standortnachteil“ ohrfeigen.
    Beim VfL können sich junge Spieler in einem ruhigen Umfeld vermeintlich entwickeln.
    Famlienväter können mit ihren Familien hier in Ruhe wohnen.
    Die Presse ist überschaubar und weitgehend friedlich. Sogar der Bild-Ableger.
    Großstädte wie Berlin und hannover sind binnen 30-60 Minuten erreichbar. Im Ruhrgebiet braucht man für Düsseldorf auch so lange…

    Was gibt es nicht: Glamour, Z-Models…

    Das sind für mich keine Standortnachteile, sondern Vorteile! Und die sollte man auch mal so herausstellen. Fußballer sollten für Partys eigentlich weniger Zeit haben.

    Hier ist also die Komunkationsabteilung des VfL gefragt. Aber auf deren Meldungen warte ich schon seit Jahrzehnten. Ein wiederholter Imageverlust ist also vorprogrammiert.

    3. Folgen für Draxler:
    Gegen Nordirland wird er wohl nicht spielen. Sollte sich dort jemand profilieren können, wird es schwer für ihn. Scheinbar hat er das nocht nicht realisiert. Wenn er natürlich noch ein gutes Spiel machen kann, könnte es Interessenten geben. Und dann könnte er durch seinen eigenen Wechselwunsch und diese Vorarbeit möglicherweise eher wechseln. Allofs steht ja auf Wechselwünsche.
    Ansonsten sehe ich nur Verlierer: Julian könnte bei der Mehrheit der Fans an Ansehen einbüßen und der VfL hat mal wieder am Image zu feilen.

    Ich denke, dass es morgen in der WAZ und der WN dazu einen Artikel geben wird. Spannend, wer wie zurückrudert. Oder eben auch nicht.

    15
    • Ich möchte meinen Gedankengang noch zum polemischen Artikel ergänzen: Hiete ist mal wieder der Verfasser des Kicker-Artikels. Genau dieser Hite, der sich regelmäßig über Allofs` Stürmersuche lustig macht oder uralt Zitate von Ivanauskas auspackt.

      Es ist alles eine Frage des Mieinanders: Es wundert mich sehr, dass ein angeblich seriöser und objektiver Journalist so exklusiv über den VfL berichten darf, und dabei noch ein- und ausgehen kann.

      _____________

      Und noch zu der Phrase, dass solche Spieler wie Draxler nicht zu halten sind: Man kann seinen Stars auch mal intern und öffentlich den A**** pudern. Es gab schon genügend Spieler beim VfL, die sich über mangelnde Wertschätzung geäußert haben. Übrigens auch Kevin de Bruyne.

      Trotzdem hoffe ich, dass Draxler irgendwe beim VfL bleibt. Ersatz ist in diesem Sommer unmöglich zu bekommen.

      3
    • Man weiß natürlich nicht genau, was Draxler wortwörtlich gesagt hat und was die Schreiberlinge daraus gemacht haben. Es macht ja im allgemeinen Spaß über Wolfsburg herzuziehen. Also nehme ich den Bericht erstmal nicht besonders ernst.

      Mit Deinen Fragen/Folgen, Mahatma, gehe ich komplett mit.

      Sollte der Julian das genau so gemeint haben, wie der Journalist es suggerieren möchte, dann wäre das natürlich eine Enttäuschung. Bisher hatte ich ihn diesbezüglich nicht auf einer Ebene mit Bendtner und Kruse gesehen (und möchte das auch jetzt noch nicht). Wenn‘s nicht um erfolgreichen Fussball gehen soll, sondern um die größte Kneipenmeile, die tollsten Sternerestaurants, internationales Großstadtflair und VIP-Gesellschaften, da ist man hier natürlich komplett falsch.
      Dass es sportlich nicht lief und man weder CL-Platz noch Pokal wiederholen konnte, daran trug JD genauso seinen Teil bei, wie alle anderen im Kader. Das sollte er bitte nicht vergessen.

      Ein Mindestmaß an Respekt den Einwohnern gegenüber, den Leute die diese Stadt aufgebaut haben und täglich ihr Brot verdienen, den Fans die ihm am Wochenende zujubeln und sein Trikot kaufen, wäre schon zu erwarten gewesen. Wir sind nicht München oder Düsseldorf, das weiß man bereits wenn man hier unterschreibt. Gerade wenn man auf Schalke groß geworden ist, sollte man ehrliche Arbeit und Bodenständigkeit zu schätzen wissen. Ganz zu schweigen von den Kritikern die sich jetzt wieder auf die Schenkel klopfen und Ihr Bild von WOB bestätigt sehen.

      Wolfsburg ist mehr als man vom Hotelzimmer aus sehen kann. Wenn das nicht ankommt, dann konzentriert Euch wenigstens auf Eure Aufgabe als Fußballprofis und genießt die ruhige Entwicklungsmöglichkeit!

      Und Klausi möchte man zurufen: die künftigen Angestellte brauchen kein Vereinswappen zu küssen oder die Stadt endlos zu lieben. Aber ein klitzekleines Stück Identifikation mit unserem Klub/Stadt wäre schon wünschenswert. Dass man sich auch als Zugereister wohlfühlen kann und Verbundenheit nach außen tragen, haben Schäfer, Benaglio, Arnold (und Naldo!) ausreichend gezeigt…

      7
    • Das mit dem Standortnachteil sagt er ja nur für die Öffentlichkeit um den Fokus von der offenbar unerschöpflichen Geldquelle von VW abzulenken. Die Standortvorteile wird er intern und in Gesprächen mit potentiellen schon hervorheben oder denkt irgendwer das er dann alles um wob negativ erwähnt?

      Ich meine man kann in jedem Standort auch vor und Nachteile sehen. Hier im Umfeld der Frankfurter sieht man durch die neue geplante Akademie des DFB auch eine große Chance für die Eintracht die dann von bundesweiten jungen kommenden Stars überrollt werden sollen. Auch wenn das mit deren Konzept anders gedacht ist. Aber das wird man dann klein reden. Viel mehr muss man an anderer stelle seine Hausaufgaben machen, in Sachen Struktur, Konzept, Professionalität etc

      0
  11. Ich habe heute morgen auf Twitter diese hochdramatischen Zeilen zu Draxler gelesen und bin erstmal vom Stuhl gefallen. Mein erster Gedanke war, Ja was will der Bursche denn, schön ruhig darf es sein damit er sich ohne Druck entwickelt, Aber Meistertitel und CL wären auch ganz nett. Also ne ruhige Großstadt mit ordentlich Erfolg. So waren meine Gedanken. Als ich dann den Spiegel Artikel gelesen hatte, fiel ich direkt nochmal vom Stuhl, denn was der Kicker sich da zusammen gereimt hat war ja fast schon ne Frechheit. Im Grunde stand im Spiegel wie alleine sich dieser 22jährige doch manchmal in seinem 300qm Haus fühlt ( würde ich mich auch) , Das es eben komisch ist das erste Mal weg von Mamas Schoß, und das als er Minigolf spielen wollte diese Anlage leider schon zu hatte. Achja und das es ihm gefällt das er schnell in Berlin ist. Davon kann Herr Kruse ja nun ein Liedchen singen. Noch dazu fand / findet er den kurzem weg zum Training etc auch gut. Das es sportlich nicht so lief wurde auch erwähnt. Mit keiner einzigen Silbe hieß es das er unbedingt weg will, schlimme Stadt und so weiter und so fort. Dieses journalistische Werk des Kicker empfinde ich als ziemlich schlimm. Natürlich kann es immer noch sein das er Vllt wechseln möchte, dennoch positioniert Klaus sich aktuell sehr bestimmt, ich hoffe das bleibt so. :vfl:

    13
  12. Embolo zu Schalke!
    So könnte es laut den Medien noch diese Woche lauten.
    Etliche Vereine zeigen bei Transfers gute und schnelle Züge.

    3
    • Möglich ist das durchaus, wenn die Kohle auf Schalke denn reinkommt. Jedoch steht ein Embolo wechsel quasi seit Wochen kurz bevor, daher abwarten.

      0
    • Sollte das passieren kann ich nur meinen Hut vor Heidel ziehen. Nicht unbedingt für den Transfer an sich (dafür kenne ich den Spieler außerhalb des Hypes zu wenig), sondern weil er es schafft seine Spieler quasi aus dem Nichts zu holen und zwischen dem ersten ernstem Gerücht und Abschluss nur äußerst wenig Zeit vergeht. Gerade auf dem medial noch immer als Chaosclub gezeichnetem Schalke mit Tonnen von Aufmerksamkeit wäre dies schon eine beachtliche Leistung.

      0
    • Ja aber wenn sane morgen sein Wechsel zu City bekannt geben sollte hatte sie bis zu 50 Mille . Dann würde es klappen . Aber ob da was dran ist keine Ahnung . Er ist für alles offen und es sind alles Spekulation .

      0
    • Böni schrieb auch von einem fixen Transfer zu Leipzig. Viel bla bla

      2
  13. Kino nur bis 21? Nichts zu entdecken? Er traut sich ja nicht mal in sein eigenen Garten. Wolfsburg erkunden und dann meckern wäre angebracht. Ich war schon sehr oft im Kino noch nach Mitternacht. Es gibt hier einen super Inder, Sterneküche und was nicht noch alles. Was will er den noch?

    2
  14. Ich find es auch mal wieder lächerlich!

    Jeder Spieler der zum VfL kommt ist im nachhinein dankbar für die Zeit und hat sich idR hier bei uns wohlgefühlt…

    Nur die Deutschen jammern und meckern wieder rum… Das mal wieder so typisch…
    :down:

    10
  15. So spannende es sein mag zu spekulieren, welche Spieler zu den Wölfen stoßen werden und welche uns verlassen:
    für die Art Fußball zu spielen und für den Erfolg ist das eher zweitrangig.
    So lange Dieter Hecking unser Trainer ist, werden wir Hecking-Fußball sehen; Rückpässe und quer und hintenrum.

    13
    • Für die Hinrunde hat Hecking jetzt schon seine Ausrede die Mannschaft muss sich erst finden. Mitten in der Rückrunde wird es jeden dan klar das dieser Trainer doch untauglich ist aber die Saison ist dan vorbei.

      5
    • Dann brauchst dich aber bei der EM nicht nach neuen Trainern umzusehen. Die spielen alle den gleichen Fußball. Und ein paar von denen sollen sogar ganz ordentliche Arbeit leisten, habe ich gehört.

      4
    • Das hat man jetzt gefühlte 1000 Mal so gelesen, mittlerweile haben sich hier alle drauf eingestellt, dass Hecking Trainer bleibt, da bringt es nichts, dass in minimal abgeänderter Form ein 1001. Mal zu schreiben.

      16
    • Das ist doch echt erstaunlich das alle Beteiligten das offensichtliche nicht sehen / sehen wollen.

      Einfach den Trainer wechseln und schon sind wir wieder Vizemeister.

      Aber woran liegt das?

      Eine Antwort könnte sein das die Beteiligten einfach keine Ahnung von Fußball haben (haben ja sowieso die wenigsten inkl. Bundestrainer die in diesem Job tätig sind)

      Viel wahrscheinlicher ist hingegen das Hecking irgendwelche Informationen über Klaus Allofs und den Aufsichtsrat hat und sich damit unkündbar macht. (klingt für mich plausibel)

      Rein hypothetisch gibt es natürlich auch noch die (theoretische) Möglichkeit das die Beteiligten doch Ahnung von Fußball haben und das Problem nicht beim Trainer identifiziert haben, aber da könnte man ja gleich behaupten das die Amerikaner auf dem Mond waren. (Auf dem Mond – der ist doch soweit weg)

      11
  16. Im DFB-Pokalspiel gegen Frankfurt werden einige VfL-Spieler auf einen alten Bekannten treffen.

    http://www.transfermarkt.de/fix-ochs-schliesst-sich-fsv-an/view/news/239705

    3
  17. Was Soll man dazu noch sagen ?
    Ich finde es echt einfach nur seltsam das man von uns echt gar nichts hört . Ob wir da überhaupt noch Interesse haben ?

    1
  18. Lt. Calciomercato erwartet Juventus ein Angebot sowie einen Unterhändler aus Wolfsburg um Simone Zaza zu verpflichten. Das Angebot soll bei 20 Mio€ plus Boni liegen.
    Problem: Juve will erst abwarten ob Morata bleibt.
    Seine aktuelle Bilanz: 24 Spiele mit 8 Toren und 2 Vorlagen

    Ich glaube nicht, dass Zaza kommt und wenn dann nur als Plan B oder C wenn es mit Janssen nicht klappt.
    Außerdem, warum sollte man 5+MIo€ ausgeben? Denn im Winter stand eine Leihe mit KO (15Mio€) im Raum

    http://www.calciomercato.com/news/zaza-maxi-offerta-wolfsburg-669032 :link:

    0
  19. Noch mal zu Draxler. Allofs hat sich jetzt aktuell nochmal geäußert und wiederholt, das Draxler bleibt, komme was wolle. Er hat Vertrag und glaubt mir , er wird alles geben für uns. Denkt an Lewandowski und jetzt Michitarian oder wie der heißt. Dortmund macht es vor. Man KANN , wenn man WILL Spieler halten. Er war im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte, als er bis 2019 unterschrieben hat. Ich gehe zu 100,1 % davon aus, das er bleibt. :vfl: :yoda:

    8
  20. Wenn man sich einmal überlegt, dass man sich von NB getrennt hat und man auch Dost und Kruse offensichtlich keine Steine in den (Abgangs)Weg legen möchte, man zudem mit Osimhen ab Winter nur einen Zugang verzeichnet, dann könnte es auch auf Janssen UND Gomez (verdächtig ruhig um ihn) hinauslaufen. Gomez als Dost – Ersatz und Janssen anstelle Kruse. Die NB-Position teilen sich Putaro und Osimhen und könnten in den nächsten 1-2 Jahren als Gomez-Nachfolger aufgebaut werden. Und man könnte zudem auch mal mit 2 Stürmern taktieren. Nur mal so ein Gedanke…

    17
    • DerMannderKann

      durchaus realistisches Szenario Uwe.
      Ich denke auch das wir 2 neue Stürmer sehen werden bzw. einen echten klassischen Stürmer und jmd. alla Kruse der auch HS spielen kann.

      0
    • Sehr realistischer Gedanke, dass sich Janssen und Gomez den Job teilen. Auch ohne CL und solchen Kram ist die Saison schon anstrengend genug. Und wer will schon jeden Spieltag seine Knochen hinhalten! Beide müssten von der Option auf eine 1/2 Planstelle begeistert sein!

      4
    • Nicht wahr…siehste! So kann der Mario auch einmal seine Wunden lecken und der Holländer auch einmal ein Campingwochenende einlegen. Dann spielt einer die geraden Wochenenden und einer die ungeraden.
      Oder hättest Du noch weitere interessante Ideen, sollten uns Dost und Kruse neben NB verlassen? Ich bin gespannt…

      5
  21. 1/2 Planstellenerweiterung:
    1. im Tor
    2. zwei in der Innen Verteidigung
    3. zwei RV und LV
    4. DM
    5. RA und LA
    oh man ich sag mal jede Position muss Doppel besetzt sein also am besten eine 1/2 Planstelle

    0
  22. Für alle, die es interessiert und die es bisher noch nicht wussten:

    Am 29.6.2016 um 11Uhr wird die DFL den Spielplan für die Saison 2016/2017 bekannt geben.

    3
    • Gott sei Dank, wird auch Zeit…

      Muss ja dann schnellstens meine Wochenenden planen, du ja sicherlich auch !!!

      Ich hoffe dieses Mal, dass wir mit einem Auswärtsspiel starten werden !!!

      0
  23. BILD ‏@BILD 2 Min.Vor 2 Minuten
    #NIRGER / So spielt Deutschland um 18.00 Uhr: Neuer – Höwedes, Boateng, Hummels, Hector – Khedira, Kroos – Müller, Özil, Götze – Gomez.

    0
  24. Jurek RohrbergVerifizierter Account ‏@Sky_Jurek 10 Min.Vor 10 Minuten
    Dreikampf? #Gladbach #S04 #Wolfsburg an #Sanabria @Sporting_Gijon interessiert. Ablöse ca 12Mil€ – noch Vertrag bis 19 bei @OfficialASRoma

    0
    • Sanabria befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Tottenham und Tottenham soll in der Pole Position für den Transfer sein.

      0
  25. Vielleicht kommt ja dadurch Jansen zu uns , wenn es so ist und sanabria zu tottenham geht .

    1