Montag , September 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Gerüchte: Hannovers Sané zum VfL Wolfsburg? Putaro wird verliehen

++ Gerüchte: Hannovers Sané zum VfL Wolfsburg? Putaro wird verliehen


 
Verstärkt sich der VfL Wolfsburg mit Hannovers Abwehrallrounder Salif Sané?

Die Bild und auch der Kicker berichten von einem offiziellen Angebot des VfL Wolfsburg, das bei Hannover 96 abgegeben wurde. Bislang war es der 1. FC Köln, der sich stark um eine Verpflichtung vom Senegalesen Salif Sané bemüht hatte. Die Kölner sollen zuletzt bis zu 5 Millionen Ablöse geboten haben.

Laut Bild hat der VfL Wolfsburg jetzt noch einen drauf gelegt: Ein 8-Millionen-Angebot soll Hannover zum Verkauf bewegen. 96-Boss Martin Kind hatte zuletzt eine Untergrenze von 10 Millionen gefordert, um überhaupt in Verhandlungen einzusteigen.

Beim VfL Wolfsburg könnte Salif Sané einen möglichen Abgang von Dante kompensieren. Dante wird weiterhin stark mit dem OCG Nizza in Verbindung gebracht.

Doch auch im defensiven Mittelfeld ist Salif Sané zu Hause. Hier könnte er einen Luiz Gustavo ersetzen, dessen Verbleib beim VfL Wolfsburg weiterhin ungewiss ist.


 

VfL Wolfsburg verleiht Putaro an Bielefeld

putaro
 
Der VfL Wolfsburg bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison. Am heutigen Freitag steht ein weiterer Abgang fest: Leandro Putaro wechselt ab sofort für ein Jahr auf Leihbasis zu Arminia Bielefeld. Der 19-Jährige Stürmer hatte zuletzt stets mit den Profis des VfL Wolfsburg trainiert und feierte in der abgelaufenen Saison sein Bundesligadebüt.

In Bielefeld soll er mehr Spielpraxis bekommen und so in einem Jahr stärker nach Wolfsburg zurückkehren – so der Plan des VfL.

Durch diese Personalie wird es im Sturm wieder etwas übersichtlicher. Aktuell hat der VfL nur noch Bas Dost und den von Real Madrid ausgeliehenen Spieler Mayoral im Kader.

Kommt noch ein weiterer Stürmer? Was denkt ihr?

> Alle Gedanken und Analysen zum Testspiel bitte gerne weiter unter dem Matchday-Artikel.
 
 

115 Kommentare

  1. Schreibt bitte schon mal hier weiter. Ich verschiebe gleich ein paar Kommentare und vervollständige den Artikel…

    Danke!

    0
  2. Ein neues Geruecht: Hecking greift nach Sané
    http://www.bild.de/sport/fussball/hannover-96/hecking-greift-nach-sane-47158976.bild.html
    “Hecking und der VfL Wolfsburg sind nach BILD-Informationen in den Poker um Hannovers Abwehr-Star eingestiegen. Der VW-Klub hat (…) ein offizielles Angebot abgegeben:”
    8 Millionen, nur 2 Mio weniger als von Kind gefordert.

    3
    • Martin Bader dementiert in der NEUEN PRESSE das der VFL ein offizielles Angebot abgegeben hat.

      0
  3. Lt. Bild wollen wir Sane von Hannover verpflichten

    1
  4. Vor zwei Tagen oder so habe ich auf sky ein Interview gesehen, in welchem Martin Kindr Sanés Wechsel ausschloss. Für die Dreierkette und als Guilavogui-Vertreter (bei defensiver Ausrichtung) sicherlich ein sehr interessanter Mann.

    Nachtrag: Nach Naldos Abschied fehlt mir auch etwas die Kopfballstärke bei eigenen Ecken. Sané wäre dafür sicher wertvoll.

    5
    • Kind hat doch im exklusiv Interview mit mehr als deutlichen Worten gesagt Sané wird den Verein diese Saison nicht verlassen.
      Selbst für 10 Mio hat er mehrfach betont.
      Laut Kind’s Aussage soll Sané ein Gesicht des wieder Aufstieges werden.

      0
  5. Fällt das dann unter Nachbarschaftshilfe?

    8Millionen € sind schon nicht wenig.
    Wenn Sane kommt gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Gustavo wechselt Richtung Turin
    2. Dante wechselt nach Nizza

    Sane kann IV und DM spielen, zumindest laut dem Bild-Artikel.
    Muss zugeben, dass ich ihn nie wirklich richtig beobachtet habe.

    2
  6. Noch mehr Kante als Guilavogui. Physisch richtig stark und gut in der Luft. Daher auch bei Standards zu gebrauchen. Übersicht hat er nach meiner Einschätzung auch. Ich fände ihn nicht schlecht. Auch für die mögliche Dreierkette.

    22
  7. Das wäre einer. Sehr kopfballstark und ballsicher! Enorme Präsenz

    12
  8. Sane ist nur im DM brauchbar. Als IV absolut unbrauchbar. Deshalb war er ja auch zwischenzeitlich in hannover mal ausgemustert worden…

    1
    • Genau. Er wurde suspendiert, weil er als IV unbrauchbar war. Nee nee, er ist ein wenig disziplinlos und nimmt sich gern mal einen Sonderstatus heraus. Das mochten die Kollegen Kokut und Schaf nicht nicht so wirklich. Ich habe auch sehr gute Spiele von ihm in der IV gesehen, nur bei Hannovers Spielweise, war er im DM als Lenker unverzichtbar. Die Frage wäre jedoch: Kommt DH mit diesem Spielertyp klar?

      18
    • Sehr gut zusammengefasst Uwe. Das ist wohl die wirklich die Frage. Oder um es noch ein bisschen allgemeiner zu formulieren. Passt er ins eher prüde Wolfsburg? :)

      1
    • Das ist doch nur die Folge, die du hier mitteilst. Ich darf mich regelmäßig familiär mit 96 befassen. Sane wurde anfangs immer als IV eingesetzt und war grottenschlecht. Er sieht sich ja auch selbst nur als defensiver Mittelfeldspieler.

      http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2014/02/10/4608538/96-manager-dirk-dufner-salif-sane-muss-mehr-gas-geben

      „Sane fühlt sich bei den Niedersachsen angeblich missverstanden und möchte nicht mehr als Innenverteidiger, sondern nur noch im defensiven Mittelfeld aufgeboten werden. Dies äußere der 23-Jährige gerade durch eine lasche Arbeitsauffassung.“

      Er wurde aber weiter als IV eingesetzt und es kam zu diversen Vorkommnissen.

      Für ein fehlverhalten gibt es immer eine Ursache. Irgendwie scheint das immer vergessen zu werden.

      4
    • Hm, ich dachte, Allofs will nur charakterlich einwandfreie Spieler holen… :grübel:

      4
  9. In dem Bild-Artikel zu Sané steht übrigens auch “Dante will nach Nizza” – ich dachte, der Wunsch des Spielers ist das Problem? Der will doch Deutscher werden…

    7
    • Vielleicht wurde er von Favre überzeugt?

      Abwarten was passiert.
      Wenn ich an Mahatmas Worte denke, dann kann es auch sein, dass Gustavo wechselt.
      Persönlich glaube ich auch eher an einen Dante-Wechsel, aber das andere würde mich nicht unbedingt wundern.

      0
    • Ich sehe durch Guilavoguis Verletzung keine realistische Ausstegsmöglichkeit für Gustavo. Beziffern würde ich es allerdings nur auf 80%. Zu destrukturiert wird gehandelt.

      Sane würde ich nicht als Ersatz sehen, sondern nur als weiteren polyvalenten Spieler. Hecking und Allofs stehen ja seit längerer Zeit darauf. Ein IV ist noch Pflicht und im DM tut sich eine imaginäre Lücke auf (imaginär, weil ich sie aufgrund unserer Nachwuchsleute nicht sehe).

      0
    • Sie stehen drauf, ja, aber setzen Spieler nur selten polyvalent ein. In manchen Fällen bin ich froh drum (ZOM auf RA/LA), in manchen Fällen wundere ich mich immer wieder. Ich denke, in der vergangenen Saison oder aktuell in der Vorbereitung hätte es mancher Trainer längst mal mit Gustavo oder Guilavogui in der Innenverteidigung probiert.

      9
    • Gustavo hatte zuletzt immer wieder Wehwehchen, die sich lange gezogen haben. Jetzt ist er 29 Jahre alt. Ich kann mir vorstellen, dass hier ein Umdenken stattgefunden hat. Juventus soll ihm einen 4-Jahresvertrag bieten. Vielleicht wittert man hier eine Chance auf einen wirtschaftlich guten Deal? Vielleicht will man die Spielweise ohnehin ändern weg vom klassischen Zerstörer, zumal man mit Gustavos Abgang wegen der AK rechnen musste. Gustavo für 25 Mio. Abgeben, Sané für 10 Mio. holen… da bleibt noch was übrig, das man in einen Innenverteidiger stecken könnte. Könnte ich mit leben.

      17
    • @Hammerhai: Zwei Dumme, ein Gedanke. Wir denken einfach zu ähnlich…

      1
  10. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. In der Innenverteidigung agiert Sané nur halb so gut wie im DM. Und dort sehe ich uns, selbst wenn Gustavo noch gehen sollte, eigentlich ganz gut aufgestellt. Ich würde ihn nur holen, wenn der AS Monaco Guilavogui trotz schwerer Verletzung verpflichten würde. Wie realistisch das wohl ist?

    Alles in allem sollten wir aber aufpassen, dass wir nicht wieder intensiv an einem Spieler baggern, der eigentlich woanders hingehen möchte.

    3
  11. Sané kann auch in der Innenverkleidung spielen, musst er bei Hannover auch. Aber es stimmt schon, dass er seine besten Spiele im Mittelfeld gemacht hat. Sollte Gustavo gehen – dieses Szenario halte ich nicht für unwahrscheinlich -, hätte man mit Guilavogui und Sané zwei defensiv ausgerichtete Spieler, die richtig dazwischen hauen können. Gerhardt, Arnold… das sind andere Typen. Aber: Wie ernst ist es Heck mit der Dreierkette? Bei diesem System ist es üblich, dass sich mindestens einer weit vorschiebt und das Spiel aus dem Halbfeld mit aufbaut. Hummels spielte bei der EM gegen Italien quasi auf Kroos‘ Position. Ich kann mir Sané daher gut vorstellen. Auch deshalb, weil unser Zielspieler bei Standards nach Schalke gewechselt ist…

    Nachtrag: Sané selbst sieht sich meines Wissens auch im Mittelfeld.

    3
  12. Sane sehe ich schon in Köln. Der Effzeh ist sein Wunschziel

    0
  13. Sane als Aufbauspieler in einer Dreierkette? Boah, das könnte eher funktonieren als ein Sane in einer Viererkette. Er hat dann mehr Absicherung.

    Aber: Sane spielt viel zu risikobehaftet und ist taktisch in dieser Reihe wohl eher als unterdurchschnittlich einzustufen.

    Im Mittelfeld kann er natürlich spielen. Aber für wen? Nur wenn Gustavo gehen sollte, sehe ich Startelfchancen für ihn. Und das wiederum halte ich angesichts der Ziele (Champions Leaque) für fragwürdig.

    0
    • …die neue Sprachregelung lautet doch schon „oben mitspielen“, CL wäre nur der Optimalfall. Es wird gerade dank der Engländer investiert wie blöd, das kann bei der Umstrukturierung auch hilfreich sein. Vielleicht traut man dem Braten bzgl. Gustavo wirklich nicht mehr? Und das Angebot für Naldo hätte man wohl auch nicht mehr nachgebessert, den Abgang hat man wohl letztlich billigend in Kauf genommen. Will sagen: Man ist vielleicht in diesem Jahr eher bereit, trotz Guilavogui-Ausfall auch Gustavo ziehen zu lassen. Konsolidierung…

      3
    • Ich erkenne kein Zurückrudrn und habe es auch noch nirgends so vernommen. Allofs selbst hat doch erst das Ziel der Champions Leaue in der letzten Woche wiederholt. Und Sanz höchstpersönlich beim Besuch in Bad Ragaz auch. Manchmal sprechen sie von „oben mitspielen“, aber das impliziert für sie das Gleiche.

      Bei Naldo hast du allerdings recht. Man wollte aus finanziellen Gründen nicht. Man hat es nur schlecht kommuniziert und publiziert.

      3
  14. Ich sehe zwar grundsätzlich auch Handlungsbedarf in der Innenverteidigung, aber nur qualitativ.

    Zur Erinnerung: Es sollte jemand kommen, der neben Naldo ein neues Duo bildet. Und bisher ging Naldo und Bruma kam.

    Mir ist der Kader viel zu unausgeglichen. Er beinhaltet wesentlich mehr defensivere Spieler als klare Offensivspieler. Zu letzteren gehören nur Dost, Draxler, Didavi, Kuba Brekalo, Majoral, Henrique (verletzt) und Caligiuri. Dazu ein paar Nachwuchsleute.

    Die Defensive dagegen ist zumindest quantitativ gut besetzt.

    Insgesamt steht es mit Nachwuchsleuten 18 : 13 für die Defensive. Nimmt man Stolze, Azzoui & Co raus, steht es 15 : 9 für die Defensive.

    Und dann noch ein Sane? Ich hatte seine Polyvalenz angesprochen, aber Hecking stellt so nicht auf.

    Beispiel:
    Gustavo, Guilavogui könnten auch IV
    Rici könnte LIV
    Träsch im DM

    Letzteres kam schon vor, aber der Rest? Rici könnte in einer Dreierkette sehr gut sein. Sein Offensivdrang ist ja eher mäßig, sein Aufbauspiel- und Stellungsspiel aber sehr gut.

    2
  15. Was haltet ihr von dieser Idee:
    Dante UND Gustavo abgeben und dafür Sané holen?

    Dante und Gustavo haben viele Gemeinsamkeiten. Sie sind beide „alt“, satt, teuer im Unterhalt und wechselwillig.

    Wir haben doch zuletzt darüber diskutiert, dass man im defensiven Mittelfeld eher zu viele Spieler hat.

    Sané könnte genau die passende Antwort geben. In unserer Bilanz müssen eh mehr Spieler noch weg als neue kommen können. Denn wir haben bislang 6 verpflichtet und nur 3 abgegeben, dazu noch Nachwuchsspieler dazubekommen.

    Mir würde dieser Gedanke gefallen. Der Geist der Mannschaft muss ausgetauscht werden. Das ist das wichtigste.

    Frischer Wind ist mit Spielern wie Gustavo, Rodriguez (habt ihr seinen Gesichtsausdruck nach dem Elfer-Treffer vorhin gesehen?), Dost und Dante aus meiner Sicht nicht mehr machbar.

    10
    • Wann hat denn Gustavo „satt“ agiert? Irgendwie werden hier alle in einen Sack geworfen. Wenn Gustavo fit war, aren seine Leistungen gut. Die Statistik beweist das.

      Rici ist eine andere Frage. Aber auch dort: Der VfL wird keine Alternative mehr finden. Und die Ausstiegsklausel ist schon lange ausgelaufen. Rici wird anfangs rumbocken und sich dann motivieren. Das kann dann zu einer win-win-Geschichte werden.

      8
    • Dann haben wir seinen Gesichtsausdruck unterschiedlich gedeutet. (Ok, ist auch nicht meine Stärke, vlt liegt es daran)

      Er wirkte auf mich eigentlich recht zufrieden.
      Ausserdem denke ich, dass er mittlerweile weiss, wieso er noch bei uns ist , und keiner die Option gezogen hat. Er MUSS gute Leistungen bringen, um dann nächstes Jahr wechseln zu können. Wer sollte denn annährend an ihn rankommen, wenn Rodriguez normal-gute Leistungen abliefert?
      Ich würde ihn für dieses (mal wieder) Übergangsjahr, dass uns zurück ins internationale Geschäft bringen soll, behalten.

      1
    • Bleiben diese Spieler wird auch die neue Mannschaft sehr bald wieder „infiziert“ werden.

      Wer im Hinterkopf immer einen Wechsel im Kopf hat, der kann automatisch keine 100% mehr bringen. Das bekommen die neuen Spieler mit. Es entstehen wieder verschiedene Grüppchen oder auch Neid, Missgunst und Unverständnis, wenn ein alter, arrivierter Spieler wie Gustavo zB dreimal so viel verdient, wie ein neuer, junger Spieler, dafür aber dreimal so wenig läuft und in der Kabine rummosert (siehe Dost).

      Wer mal selbst in einer Mannschaft gespielt hat, der weiß, dass die Unterschiede nicht zu groß sein dürfen. Nach dem letzten Jahr und dem Erfolg ist die Schere innerhalb der Mannschaft einfach zu stark auseinander gegangen.

      Wir müssen viel mehr diesen Sprungbrettcharakter unseres Vereins antizipieren. Dann sind alle glücklich und bringen mehr Leistung.

      Dost und Rodriguez hätte man schon letzten Jahr abgeben müssen. Gustavo in diesem Jahr und Dante hätte ich gar nicht geholt, weil er von Bayern kommt und der VfL nur noch einen Hängemattencharakter für ihn besitzt (so jedenfalls meine Theorie).

      Und ich finde, genau das sieht man unten auf dem Rasen, bzw hat man in der letzten Saison gesehen.
      UND: Viele Spieler, der Trainer und der Manager haben es so oder so ähnlich auch bestätigt und anklingen lassen.

      Es liegt doch alles so klar vor uns…

      10
    • Ich sehe eher, dass sämtliche Großverdiener mit der Ausnahme von Draxler auf der Kippe stehen. Das halte ich für keinen Zufall…

      3
    • Dante hätte ich auch nicht geholt, da gebe ich dir Recht.

      Wie soll man aber Spieler abgeben, wenn kein Angebot reinkommt? Zumindest bei Gustavo und Rodriguez ist es ja offensichtlich. Bei Rodriguez kann man sicherlich diskutieren, aber wenn man sich unseren Punkteschnitt mit und ohne Gustavo anguckt… Er ist fit sehr wichtig für das Team.

      Dost hängt sich rein, und seine Wechselwünsche nimmt doch kaum noch wer (noch) ernst. Das hat meiner Meinung nach keinen negativen Einfluss auf die Mannschaft. Da war es wichtiger Kruse und Bendtner loszuwerden. Denke schon, dass die Harmonie einen leichten Aufwärtstrend folgt. Mal abgesehen von unserem Draxler.

      Dante gegen einen vernünftigen Stamm-IV tauschen, und dann bin ich den Umständen (VW-Krise, kein internationales Geschäft) entsprechend optimistisch für die neue Saison. Ein neuer Stürmer kommt wohl nicht mehr. Soll nicht sein.

      0
  16. Hmm, also so top sehe ich Sane nicht an, dass er uns weiterbringen würde. Allerdings ist unsere Position nicht die Beste, daher kann man nicht zuviel fordern.
    Glaube aber nicht, dass das ein guter Transfer wäre.

    Ich würde Gustavo auf keinen Fall abgeben, Rodriguez jetzt auch nicht mehr. Die Truppe muss sich einspielen.

    Dante unbedingt abgeben, und einen IV holen, der neben Bruma Stamm-IV spielen kann.

    Sehr gewundert habe ich mich heute über Dost. Für seine ständigen Wechselwünsche gibt er (fast) immer ordentlich richtig Gas. Wenn Kuba verletzungsfrei bleibt, und einschlägt, und man sonst die Truppe zusammenhält und vernünftig einspielt und jeder mitzieht, kann das was mit einem EL Platz werden. Und dann kann man, wenn sich Dieselgate hoffentlich auch in 1-2 Jahren grösstenteils hoffentlich erledigt hat/abgearbeitet ist, langsam wieder Richtung Top 4 ranpirschen.

    Bleibt nur die Frage mit Draxler. Wenn er nächstes Jahr für 75 Mio wechselt/wechseln darf, hat das Management aus dem KDB Fehler denke ich bestmöglich dazu gelernt. Kann er ja durch seine Leistung entscheiden, ob er zu einem „großen“ Verein wechseln darf und wir richtig Kohle machen, oder er länger als 2 Jahre in WOB bleibt.

    6
  17. Gnabry gefällt mir gerade extrem bei Olympia.

    0
    • Ich habe den immer für eine Wurst gehalten, aber ich mache gerade echt große Augen… Und Süle finde ich auch richtig stark.

      4
    • Ich fand Gnabry schon immer gut aber so einen haben wir nicht auf dem Zettel. Arsenal will wohl nur verleihen und wir wollen ja mit Caliguiri verlängern :keks:

      Süle ist wirklich stark, gefallen tut mit auch Ginter.

      1
  18. Bei Dost wundert mich eines: Zwei Dinge passen für mich irgendwie nicht zusammen.
    Zum einen heißt es vom Trainer, dass Dost sich unheimlich reinhauen würde. Er zeigt Leistung und bietet sich an. Heute konnte man es im Spiel auch sehen.
    Klare Botschaft: Ich will spielen und mich dem Trainer anbieten.
    Zum anderen heißt es in den Medien, dass Dost nach wie vor weg wollen würde. Das passt doch nicht zusammen.

    Oder haut er sich nur so stark rein, weil er Werbung in eigener Sache machen will? Bei einem Testspiel könnte ich das Verhalten verstehen, aber warum zeigt er diesen Einsatz auch im Training?

    Oder ist es vielleicht sogar so, dass das mit Hecking und Allofs so abgesprochen ist? Zeig dich, häng dich rein, wir loben dich und du kommst zu einem guten Verein und wir gutes Geld…

    3
  19. Zu Draxler:

    https://twitter.com/bbcsport_david/status/761237991993946112?lang=de

    David Ornstein (seriöser BBC-Reporter) berichtet, dass Draxler bei Arsenal kein Thema ist.

    1
    • In Spanien halten sich Gerüchte, dass Real Draxler will… oder wollte. Irgendwie kamen diese Gerüchte nie in Deutschland an, obwohl sie schon Tage kursieren…

      1
    • Spinnen wir mal rum, im Tausch gegen Isco und Jese gerne.

      Jetzt mal ohne Spaß, ich glaube ohne Ersatz passiert da nichts.

      0
  20. Draxler drohen laut Bild bis zu 100.000 Euro s Strafe und Lenny ist Betreiber des Wolfs Blog und nicht Normen :)…

    1
    • Blöd. Aber zumindest drohen nicht Normen oder Lenny 100TEuro Strafe und Draxler ist Betreiber des Wolfs-blogs… :weg:

      34
    • Interessant, Hecking hat um 22:43 den BILD Plus Artikel gelesen.

      Er hat wohl einen Account bei denen, doch dürfen die die personenbezogenen Daten überhaupt so auswerten? Ich habe große Zweifel.

      Bild weiß, das Hecking überlegt nach dem Dessert laut zu werden gegen Draxler. Ist klar, Handy angezapft oder was?

      3
    • Weil es von euch angesprochen wurde: Ich bin natürlich NICHT der Betreiber vom Wolfs-Blog. Da ist den Kollegen von der Bild leider ein Fehler unterlaufen. Normen und ich arbeiten vertrauensvoll zusammen, was er hier an Arbeit und Engagement reinsteckt, bewundere ich sehr. :)

      18
    • Also, wenn das stimmt, was Bild behauptet… Geldstrafe, 100.000 Euro find ich in Ordnung, aber „Hecking wird sich Draxler nochmal persönlich zur Brust nehmen“ und „Als zusätzliche Abschreckung für andere wechselwillige Stars droht Draxler vor versammelter Truppe von Hecking zusammengefaltet zu werden“ wuerde mir eindeutig zu weit gehen, in Anlehnung an meinen Post gestern https://www.wolfs-blog.de/2016/08/04/draxler-zum-raport-zu-vw-everton-will-draxler-verpflichten/#comment-118215.

      2
    • @Lenny

      Ich denke, dass das hier allen bewusst ist.

      Das dokumentiert nur mal wieder die Qualität der Bild.

      0
    • Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass kann in der Hektik mal passieren. Der Kollege hat sich auch schon entschuldigt. Auch da ist das Verhältnis sehr professionell und gut. Mir ist halt nur wichtig zu sagen, dass es nicht meine Absicht war, mich mit fremden Federn zu schmücken, wie man so schön sagt :-)

      6
    • Warum wird das online nicht ganz locker geändert? Ist doch nur ein Klick…

      3
    • Ich hoffe inständig (!), dass das Zusammenfalten vor versammelter Mannschaft ein Hirngespinst der BILD ist. Das geht gar nicht! Mit solchen Methoden aus dem Kaiserreich würde Hecking endgültig unter Beweis stellen, dass er ein Trainer von gestern ist – taktisch sowieso, aber dann auch pädagogisch.

      5
    • Kann ich mir auch nicht vorstellen. Eher kann ich mir vorstellen, dass sich Sanz bei Gelegenheit nochmal vor die Mannschaft stellt und einige grundsätzliche Dinge anspricht aus gegebenem Anlass.

      Geldstrafe für die Mannschaftskasse – das halte ich durchaus für nicht unwahrscheinlich.

      2
    • Das wäre auch vernünftig. Aber einen Spieler vor der Mannschaft bloßstellen? Bitte nicht!

      5
    • @Lumpi: Online wird es geändert, wurde mir gesagt. Nur print ging nicht mehr.

      0
    • Sie haben es schon geändert, habe ich gerade gesehen.

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er vor der Mannschaft zusammengefaltet wird. Klingt eher nach Spekulation der Bild. Im übrigen hat Hecking doch schon gesagt,dass es ein sehr gutes Gespräch mit Draxler gab. Das würde dem so ein wenig widersprechen.

      Ich hoffe, dass sich die Wogen glätten und Draxler nicht noch mal nachlegt.

      2
  21. Leute, darf ich euch mal fragen was ihr alle gegen Dost und Caligiuri habt ?!
    Ja, Caligiuri war letzte Saison lange nicht so stark wie die Saison davor, genauso wie unser lieber Holländer, aber das haben sich ALLE als Team eingebrockt!! Trotzdem sehe ich die beiden als Säulen für die nächsten Jahre! Caligiuri ist lange nicht so torgefährlich wie ein Schürrle, kann dies mit seinem Kampfgeist aber wieder wett machen (ich weiß, letzte Saison haben wir nicht viel davon gesehen). Und Dost braucht nicht viele Chancen, um ein Tor zu erzielen, was einen Stürmer ausmacht. Bei ihm ist jedes zweite Ding locker drin!! :keks:

    13
    • Caliguiri ist in der meisten Zeit (zumindest was das Fußballerische angeht) ein Egoist gewesen… Kopf runter und durch die Wand. Kaum Übersicht, viele Alleingänge, kaum gute Torabschlüsse und oft Ballverluste durch oben genannte Alleingänge.

      Tut mir leid, von einer Säule im Team erwarte ich, dass er sein persönliches Ego hinten anstellt und mannschaftsdienlich spielt und nicht nur für das schönspielen und Ballverluste bezahlt wird.

      Auf Grund dieses „Kampfwillens“ nenne ich Cali auch gerne Olic 2.0…. Nur das Cali technisch mehr drauf hat, ansonsten haben sich beide in ihrer Art nicht viel genommen. Wollten viel für die Galerie machen aber meistens kam dabei nicht so viel rum…

      Ich habe persönlich nichts gegen Cali, gestern z. B. war er eigentlich ganz okay, gute Übersicht, kaum bis gar keine Ballverluste… Dost ebenfalls gestern gut…

      7
    • Statistik Bas Dost beim VfL (Kicker): 84 Spiele, 36 Tore, 9 Assists

      3
  22. „Der Westen“ berichtet, dass für Ginter nur der VfL oder ein PL-Klub in Frage kämen für ein Wechsel.

    http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/bvb-blitzt-mit-millionenangebot-fuer-bruegges-engels-ab-id12066326.html :link:

    4
  23. Noch mal zu Julian Draxler: im Nachhinein wundere ich mich, dass Draxler nicht verstanden hat, dass wenn es sich ernsthaft mit dem VfL „anlegt“, er sich automatisch und zwangsweise mit VW „anlegt“.
    Und das ein Fußballer einen Machtkampf gegen VW gewinnt ist trotz Dieselgate eher auszuschließen.
    Von daher hatte der Termin beim Audsichtsratvorsitzenden auch symbolische Bedeutung. Und die gemeinsam Reise anschließend nach Schweden auch.
    Das Thema dürfte für diese Transferperiode erledigt sein.
    Gut so.
    Und mein Rat an alle im Stadion: keine Sanktionen gegen Julian. Das wärmt die Geschichte nur unnötig wieder auf. Je schneller da Gras drüber wächst, umso besser.

    18
    • Ich kann mich Deiner Ausführung nur Anschließen (wollte noch selbst was schreiben – hat sich jetzt aber erledigt)

      0
    • nein leider, ich werde diesem „…“ nicht mehr abfeiern können.
      Was Andere machen werden, hat man bei Diego leider gesehen!

      8
    • Spieler die sich total mit ihrem Verein identifizieren, mit ihm durch dick und dünn gehen und ihre Kinder nach ehemaligen Vereinsidolen benennen gibt’s doch bloß auf Schalke !

      Wie, nicht mal da?

      Also mal im Ernst den einzigen Spielern bei uns denen ich eine gewisse Nähe zu Verein und Stadt zutraue sind Schäfer, vielleicht noch Arnold und Benaglio.

      Das sind alles Profis und keine Amateure.
      (Ein Amateur (französisch, von lateinisch amator ‚Liebhaber‘) ist eine Person, die – im Gegensatz zum Profi – eine Tätigkeit aus Liebhaberei ausübt.)

      Ich versetze mich jetzt mal in die Lage von Julian Draxler (obwohl ich dazu nicht wirklich Lust habe)

      Ein „Fußballerleben“ ist extrem kurz. Wenn Du das Ziel (und das Talent) hast mal ganz oben bei einem Top-Verein zu spielen dann hast du dafür 5-6 Jahre Zeit.

      Draxler hat bei der EM das Glück gehabt spielen zu können und dabei auch noch ganz gut auszusehen. Er ist ins Visier der internationalen Top-Clubs geraten. Das ist für ihn die Chance.

      Das „Problem“ aus seiner Sicht ist jetzt halt der Vertrag beim VFL, der ihm nun nicht mehr (wie geplant) als Sprungbrett dient sondern als Bremsklotz.

      Welche Möglichkeiten hat er denn aus seiner Sicht sein Ziel doch noch zu erreichen?

      Er müsste schon eine Saison wie KdB spielen (in der öffentlichen Wahrnehmung quasi den VFL allein zur Vizemeisterschaft mit einem neun Rekord an Torvorlagen schießen).

      Ob er 2018 bei der WM überhaupt spielt und auch noch so gut steht in den Sternen.

      Er befürchtet also um eine vielleicht einmalige Chance gebracht zu werden und versucht nun alles um das Blatt für ihn positiv zu wenden.

      Wie gesagt, so stelle ich mir in etwa seine Beweggründe vor. Ich glaube nicht das es ihm vorrangig um mehr Geld geht – das ist mehr das Interesse des Beraters.

      Die „Aufgabe“ des VFL besteht mMn nun darin JD davon zu überzeugen das er seine Ziele auch mit dem VFL (etwas später) erreichen kann.

      Eins ist für mich klar: Ein Julian Draxler in Höchstform ist für uns ein Gewinn. Wir werden auch für 70 Mio ablöse keinen vergleichbaren Ersatz diese Saison bekommen.

      Wir können also alle gemeinsam schmollen oder versuchen das Potenzial zu nutzen.

      Ich bin für nutzen!

      22
    • Guter Beitrag, Stan! :like:

      1
    • Wenn man von Fan-Seite überdenkt, wie auf Draxlers Verhalten reagiert werden könnte, sollte man den Vorgang vielleicht etwas tiefgründiger betrachten. Im Augenblick zieht Draxler in persona den gesamten Fan-Unmut und die Medienschelte allein auf sich. Es ist aber davon auszugehen, dass sein ungebührliches Vorpreschen kein Fauxpas war, der seinem karriereorientierten jugendlichen Ungestüm entsprang, sondern einem klaren taktischen Kalkül, das zweifellos mit der ihn vertretenden Beratungs-Agentur Rogon abgestimmt war. Denn nicht zufällig war bei dem ominösen Bild-Interview ein Verteter von Rogon zugegen. (Siehe: http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga-draxler-mutiert-in-wolfsburg-zum-soeldner-1.3106385-2) Und Roger Wittmanns Firma ist ja nicht irgendwer in der Branche, sondern eine der größten und einflussreichsten Agenturen, die fast nur hochprofitable Spieler berät.
      Insofern muss der Vorgang als ein weiterer Versuch der Beraterbranche angesehen werden, über die Einflussnahme auf die von ihnen vertretenen hochpreisigen Spieler ihre Machtposition gegenüber den Clubs im eigenen Profitinteresse auszuweiten. Dass dies – wie auch jetzt im Falle Draxler – mit einem Imageschaden für die betroffenen Spieler verbunden ist und zum Schaden der Clubs das Vertragsrecht im Profifußball immer weiter ausgehöhlt wird, sind zwei weitere Aspekte, die dazu auffordern müssten, dieses Berater(un)wesen einer restriktiveren Kontrolle und klaren Regeln zu unterstellen.
      Allerdings sind auch die Spieler als Teil dieser Verflechtung von Geld, Macht und Sport, die fast an eine moderne Variante des Gladiatorenwesens der Antike erinnert, von einer Eigenverantwortung für ihr Handeln und Mittun nicht freizusprechen. Und gerade Julian Draxler legte immer Wert darauf, dass er trotz Beratung „eigenständige Entscheidungen“ treffe (siehe oberen Link). Er wusste also, was er tat, und hat hier gemeinsam mit seinem Beraterstab, zu dem offensichtlich auch sein Vater zählt, versucht, mit einem dreisten medienlancierten Coup der ihm missliebig gewordenen Situation beim VfL entgegen aller vertraglichen Festlegungen zu entkommen. Die Verantwortlichen des VfL haben darauf eine erfreulich unaufgeregte, aber unmissverständliche Antwort gegeben. Ähnliches wäre auch von Fanseite zu wünschen.
      Wenn davon auszugehen ist, dass Draxler noch mindestens ein Jahr Spieler beim VfL sein wird, die Fans also noch eine angemessene und uneingeschränkte Leistung erwarten dürfen, wäre es unklug, ihm durch beleidigende oder schmähende Reaktionen einen Vorwand zu liefern, sich in die Schmollecke zurückziehen zu können. Draxlers Verhalten sollte aber auch nicht mit generösem Verständnis und Toleranz, wie man sie vielleicht einem unreifen oder gar verführten Jugendlichen entgegenbringt, zu einem verzeihlichen Fauxpas heruntergeredet werden. Der aufgezeigte Hintergrund und das dreiste Mittun Draxlers dabei verdienen eine deutliche Reaktion der Fangemeinde. Man sollte ihm also in angemessener Weise zeigen, dass VfL-Fans ein loyaleres Verhalten der Spieler ihrem Club gegenüber erwarten und dass Draxler jetzt etwas gutzumachen hat. Am besten geht das mit dem Nachweis der sportlichen Leistung, mit der Draxler meinte, sich jetzt schon einem Top-Club andienen zu können.

      3
  24. DerMannderKann

    So nun auch mal wieder mein Senf zun den diversen Themen:

    Sane: Ein physisch starker Spieler der sowohl im DM als auch in der IV spielen kann. Er sieht sich ja anscheinend im DM, aber ich denke er kann auch neben einen stabilen Partner (Bruma)in der IV wirklich zu einer echten Verstärkung für uns werden. Im DM ist er für mich ein Gustl oder Lilavogel Ersatz.
    In einer möglichen3er Kette sicherlich auch ein heißer Kanidat auf einen Stammplatz.
    In diversen 95+1 Foren wurde öfters geschrieben/erwähnt, das er im Aufbauspiel sehr risikoreich spielt und dadruch öfters leichte Ballverluste entstanden sind. Aber je nach System brauch er diesen Part gar nicht bei uns übernehmen. Denke das sich eher die „8er“ Maxi,Gerhardt zurückfallen lassen werden und entsprechend das Spiel steuern sollen/werden

    Olympia: Gesterne eine gute kämpferische Leistung der DFB Manschaft. Hervorheben kann man defensiv Süle und offensiv sicherlich Gnarby. Auf Gnarby sollte der VFL mal ein Auge werfen, zeigt er diese Leistung jetzt noch öfters wäre das jmd. der dem VFL helfen kann.

    Es bleibt weiter spannend in Sachen Transfers beim VFL.

    3
    • 95+1 Foren, so etwas schreiben eigentlich nur Braunschwacher :grübel:

      0
    • DerMannderKann

      Lorenz das schreiben alle die 2 Liga Truppe aus der Landeshauptstadt nicht so toll finden.

      0
    • 95+1 sagt wirklich jeder der was gegen die hat.

      Und Braunschweiß ist Braunschwach, Eintracht Braunscheiß oder Zwietracht Braunscheiß…

      Ist ja auch egal, jeder weiß das es nur zum Frotzeln ist und nicht ernst gemeint ist…

      2
  25. Nach meinem ersten Ärger, muss ich auch sagen, das man Draxler nun unterstützen sollte.Und vielleicht ein Plakat mit einer Aufschrift wie, jeder hat eine zweite Chance verdient , oder Herr Draxler?

    7
    • Sicher hat jeder eine zweite Chance verdient, aber warum muss/sollte man ihn von Fanseite so pudern?

      Er sollte schon die Konsequenzen mitbekommen von seiten der Fans.
      Ich meine damit übrigens nicht auspfeifen, aber ein schweigen oder VfL bei seinem Namen während der Mannschaftsaufstellung etc. wäre doch ok und nicht übertrieben.
      Das wird nur nicht durchsetzbar sein.

      Er hat die Chance zu beweisen, dass er trotzdem Höchstleistungen zeigen will/kann. Wenn das nicht der Fall sein wird und er schwache Leistungen bringen sollte, dann wird er als einer der ersten kritisiert werden (wollte eigentlich schreiben in die Schussbahn geraten, aber das hört sich dann zu martialisch an und wäre keinesfalls so gemeint gewesen), aber daran ist er nun einmal selber Schuld.

      17
    • Warum? Nach den Aussagen die Draxler die letzten Wochen und auch in diesem Interview von sich gegeben hat, ist für mich klar, das er keine weitere Chance verdient hat. Es kann nicht sein, das überhaupt ein Fan darüber nachdenkt, dem kleinen Junge jetzt auch noch den Hintern zu pudern.

      Wenn der Herr Draxler an Wolfsburg am besten den HBF findet, dann soll er doch da wohnen.

      Keiner von uns Wolfsburg Fans möchte weiter als Kunde betitelt werden, dann sollten wir uns auch langsam so verhalten, das wir uns das nicht alles gefallen lassen. Es kann doch nicht sein das wir als „kunden“ jetzt ins Stadion gehen und so tun, als wäre alles fein.

      19
    • die 2. Chance ist verdient, wenn’s eine Entschuldigung gibt. Nicht mehr und nicht weniger. Ich als Fan fühle mich nach seinen Aussagen im Spiegel und der BILD extrem vera… da „nun einfach Haken dran, war nich so schlimm und weiter so“ kann ich nicht mitgehen.

      Ich werde natürlich keinen Spieler bewerfen, beleidigen, auspfeiffen oder „besuchen“, aber ganz sicher werde ich ihm nicht zu jubeln oder voller Inbrunst seinen Namen rufen, wenn nicht klar und deutlich ein Denkprozess (und entsprechende Einsicht) bei Ihm eingesetzt hat.

      19
    • Es soll ja auch keiner zu Ihm nach Hause oder ihne beleidigen. Aber das zusprucht von den Fans bekommt, das kann es nicht sein.

      0
  26. @cabmann,

    sehe ich genauso, das war kein böse Jungenstreich.

    Schweigen finde ich ne gute Lösung, pfeifen gehört sich nicht, aber schweigen finde ich cool.

    Bei der Mannschaftsaufstellung und auch sollte er ein Tor schiessen schweigen.

    Ich glaube aber trotz allem das er verkauft wird, leider wieder zum Ende der Transferperiode.

    3
  27. ganz ehrlich, wenn ich im Stadion sein könnte u. 2 Bier trinke, dann pfeif‘ ich ihn gnadenlos aus . Aber hauptsächlich wegen dem ersten glorreichen Interview mit dem, dass beste an Wolfsburg ist die ICE Strecke nach Berlin. Gehts noch ? Sowas öffentlich zu bringen geht gar nicht . selbst wenn er so denkt (ggf. denken viele auch so), dann aber nicht öffentlich !! So ein kleiner Wurm von 22 Jahren mit X Mio. Jahresgehalt nimmt sich raus, so über die Stadt zu reden und somit Verein, Fans vor den Kopf zu stossen!

    23
  28. http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Wird-Sane-der-neue-Dante-VfL-verhandelt-mit-Hannover

    Laut WAZ würde ein Sané-Transfer nicht schnell über die Bühne gehen. Der VfL biete aktuell 7 Mio. Euro, H96 möchte aber mehr Geld, zudem soll der Spieler noch mindestens heute beim Auftaktspiel mithelfen. Weiterhin ein Kandidat sei Matthias Ginter, der sich einen Wechsel zum VfL gut vorstellen könnte, aber vom BVB keine Freigabe erhält.

    1
  29. Da hier der Umgang mit JD weiter thematisiert wird möchte ich meinen Beitrag von gestern noch mal in Ausschnitten zitieren:

    Meine Vorstellung wäre in etwa folgendes:

    1. JD wird nicht angefeindet oder auszupfeiffen
    2. Bei seinem Namen rufen wir VFL um zu verdeutlichen, dass der Verein grösser ist als das Individuum
    3. JD wird, ähnlich wie Neuer von der Schickeria, informiert, dass er weder nach Toren, noch nach dem Spiel etwas in der Nordkurve zu suchen hat ( sonst ist pfeiffen o.k.)
    Vielleicht könnte das eine Diskussionsgrundlage sein, wie wir mit der Personalie umgehen. Evtl. ist auch eine Abstimmung möglich.

    Aber egal ob es ein einheitliches Vorgehen gibt oder wie die Masse sich verhält der Name Draxler wird in der Nordkurve nicht mehr aus meinen Mund kommen. Genauso habe ich es damals mit der Personalie Diego gehalten. :vfl3:

    17
    • sorry, aber klingt für mich ein bisschen nach „Kindergarten“ „… und immer wenn die doofe Silke um die Ecke kommt machen wir Pupsgräusche und hüpfen auf einem Bein…“ (ist ein „Insider“)

      Wenn Draxler sagen wir mal diese Saisaon 17 Tore und 20 Torvorlagen abliefert ist er mein persönlicher Held.

      Wenn es nötig ist um dieses zu erreichen lade ich ihn höchstpersönlich zum mir nach hause zum Essen ein. (Mein Steak mit Grillgemüse muss sich vor keinem berliner Feinschmecker Tempel verstecken!!)

      Ich möchte nächste Saison wieder CL gucken!!

      Wenn Draxler dabei helfen kann unterstütze ich das, wenn er sich hängen lässt spielt er halt nicht.

      Das sagt nichts darüber aus das ich sein Verhalten gutheiße, aber erstens geht es nur um Sport und zweitens glaube ich das bei dem Thema etwas mehr Pragmatismus gefragt ist.

      11
    • Ist doch vollkommen legitim, dass Du eine andere Meinung hast.
      Mein persönlicher Held wird er nie mehr. Auch wenn er 30 Tore macht.
      Man kann hier schon erahnen wie unterschiedlich die Reaktionen ausfallen werden. Von Verhalten als wäre nix gewesen über Schweigen bis hin zu pfiffen wird wohl alles dabeisein…

      5
    • Am Ende wird sich ein Großteil wahrscheinlich der Reaktion der Ultras anschließen.

      Bin ja gespannt, wie dort reagiert wird.
      Hat sich eigentlich schon irgendeine Gruppierung dazu geäußert?

      0
    • Noch nicht. Aber ich denke, die werden was machen. Einfach Mund abwischen ist nicht.

      0
  30. Es ist nicht so einfach die richtige Reaktion zu finden.
    Vielleicht sollte man ihm gegenüber mehr etwas mit Ironie machen.
    Vielleicht sollte er von den Fans beim Training ein WOB Starter Paket übergeben bekommen:
    Lennys Buch, ein Buch über die Entwicklung der Stadt Wolfsburg, einen Plan mit Freizeitmöglichkeiten, Restaurantführer…
    Dies als riesigen Präsentkorb nett grün-weiß verpackt.

    23
    • …das finde ich gut – und lustig!

      7
    • WOB-Starter-Paket mit genau diesen Utensilien finde ich klasse!!! :topp:
      Das Buch „Das sind die Fans des VfL-Wolfsburg“ würde er zwar wahrscheinlich nie lesen, aber … mensch Marcel, Du und Diego, nehmt den kleinen Draxler doch mal an die Hand und zeigt ihm dass Wolfsburg gar nicht so viel hässlicher als Gelsenkirchen ist :trost:

      9
    • Ich würde aber eher darauf tippen, dass das Ganze dann im Papierkorb landet oder er einfach vorbei geht.

      1
    • Das kann er sich nicht erlauben, da steht zu viel Presse usw. Und die Presse wartet nur auf die nächste blöde Aktion von ihm.
      Man kann es sogar die Übergabe eines Geschenkes an JD mit der Presse absprechen. Möglichkeiten gibt es da einige!

      2
    • Diesen Korb schenkt er irgendeinen Betreuer oder wirft es in den Müll. Wir und die Stadt sind für ihn nichts. Wir als Fans ~25000 müssen reagieren.

      EDIT: Den Korb nimmt er lächelnd und wirft es Zuhause in den Müll. ^^ ist doch alles lächerlich.

      4
    • Nicht sollte, macht es doch einfach.

      MAZ

      1
    • Gerne!!! Bin in zwei Wochen wieder in WOB, wer macht mit? Lenny?
      Mir ist egal was er mit dem Paket macht, es geht um die Wahrnehmung einer solchen Aktion. Die Medien nehmen sowas dankbar auf!
      Da der kleine Julian WOB bisher anscheinend nicht kennengelernt hat, sollte man ihm doch etwas helfen.

      7
    • Wenn es die Presse wahrnimmt, ist es eine geniale Aktion. Das ist wohl war!. :top:

      2
    • Super Idee! unbedingt zusammen mit der Presse.

      1
    • Dazu vielleicht noch das Buch „Marketing für Dummies“.

      0
    • Ich kann ihm gern ein Buch signieren. Bin aber in den nächsten Tagen nicht in Wob… :top:

      0
    • Das mit dem Buch wäre klasse!
      Bin auch erst in zwei Wochen wieder da.
      Also mache ich das nach dem
      Trainingslager.

      0
  31. Nur das wird ihn nicht die Bohne interessieren. Für Spieler wie Draxler sind wir Fans bestenfalls harmlose Idioten. Ich werde ihn mit Verachtung strafen, das ist für mich noch zu finanzieren!

    9
  32. Die Reaktionen bzgl. seiner Person werden nun eh reservierter ausfallen – ohne irgendwelche Aktionen auf Kindergartenniveau. Wie der verprellte Ex, der private Fotos online stellt…

    1
  33. Putaro wechselt für ein Jahr auf Leihbasis nach Bielefeld

    3
    • Wann kommt der andere Rodriguez eig. wieder ?
      Oder wurde der verkauft ?

      0
    • Ende der Saison.

      Übrigens ist auch er bei Rogon.

      0
    • Spricht meiner Meinung nach dafür das man Dost behält. Warum sollte man sonst noch einen Stürmer abgeben? Persönlich finde ich es echt schade. Hätte ihn gerne bei ein paar Einsätzen gesehen.
      Aber vielleicht war die Qualität dafür noch zu gering. Mal sehen wie er sich in Bielefeld schlägt.

      Das Ausleihmodell hat ja bei anderen Vereinen schon gut funktioniert. Vielleicht bekommen wir dann in einem Jahr einen Stürmer zurück der uns weiterhilft!

      1
    • Ich denke zwar auch, dass Dost bleibt, aber mit Putaro dürfte das wenig zu tun haben. Man wäre doch nicht mit Mayoral und Putaro in die Saison gegangen.

      3
    • Man scheint Putaro wirklich den Sprung zu den Profis zuzutrauen und da ist Spielpraxis wirklich wichtig und auch die 2. Liga sehr viel besser als die Regionalliga.
      Weiterer Vorteil Er kann sich mit CiCo schonmal einspielen.

      2
  34. Arminia leiht Leandro Putaro aus

    Der DSC Arminia Bielefeld verstärkt sich mit Leandro Putaro vom VfL Wolfsburg.

    Der 19-jährige Angreifer wird bis zum 30. Juni 2017 vom Bundesligisten ausgeliehen und erhält beim DSC die Rückennummer 29. Putaro kam in der vergangenen Saison als A-Jugendlicher bereits zu vier Einsätzen in der Bundesliga-Mannschaft sowie einem Einsatz in der Champions League. Für die U19 des VfL absolvierte er in den vergangenen zwei Spielzeiten zudem insgesamt 33 Spiele in der U19-Bundesliga und erzielte dabei 30 Tore. Für die deutsche U16-, U17- und U19-Nationalmannschaft verzeichnet Putaro bis jetzt 15 Einsätze (3 Tore).
    http://www.arminia-bielefeld.de/2016/08/05/arminia-leiht-leandro-putaro-aus/

    3
    • Gefällt mir gut, sollten wir mit Bielefeld so eine Art „kleine Kooperation“ eingehen.
      Vor allem weil man die Spieler dennoch gut im Blick hat und es auch für die Jungs nur 2,5 Stunden nach Wob ist.

      3
    • Finde ich auch nicht schlecht.
      Weiss nicht wie sich der kleine Rodriguez gemacht hat, aber so schlecht kann es ja nicht gelaufen sein/laufen, wenn man es wiederholt.

      Nur das es (noch) nicht reicht für genug Einsätze in der BL, aber man den Kaderplatz dann an einen 12-Monate-Leihspieler aus der 3.Liga abgibt, wirkt irgendwie befremdlich.

      1
    • heisst das jetzt dass noch ein weiterer Stürmer kommt? Putaro sieht keine Möglichkeiten in der Bundesliga (vorerst) da ein Stürmer in der Pipeline ist und geht für Spielpraxis zur Arminia?

      1
    • Warum soll Putaros Leihe was mit einem neuen Stürmer zu tun haben?

      Dost, Mayoral, Osimhen dazu noch Henrique & Zawada und Stolze. Alles Spieler die dort spielen können, also größere Konkurrenz als bei Bielefeld.

      1
    • Auch wenn kein neuer Stürmer kommt, hätte Putaro kaum Chancen auf Einsatzzeit gehabt.

      Der Wechsel muss nicht unbedingt etwas heißen.
      Zur Not könnte auch Henrique im Sturm spielen.

      @Der Wolf
      Zawada dürfte eher für die U23 eingeplant sein.
      Mit Osimhen würde ich in dieser Saison noch nicht planen.
      Er muss sich erst einmal an Land, Klima, Bundesliga etc. gewöhnen.

      0
    • Wenn Dost bleibt, kommt kein 1A Stürmer mehr. Dost, Mayoral, Henrique ist (leider) ausreichend würde ich sagen.

      1
  35. Gnabry ist ein Spieler für uns, jung, dynamisch, handlungsschnell, dribbelstark, frech, mutig und sucht den Abschluss…..der passt ins Konzept des Umbruchs mit jungen Spielern…

    0