Sonntag , September 27 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Gerüchte: Max Kruse vor Absprung beim VfL Wolfsburg?

++ Gerüchte: Max Kruse vor Absprung beim VfL Wolfsburg?

kruse-absprung
 
„Ist er verletzt?“, fragten sich heute die Kiebitze beim Training, als Max Kruse nicht wie die letzten Tage üblich auf dem Trainingsplatz an der Volkswagen Arena stand. Nein, verletzt ist er nicht. Max Kruse befindet sich auf einer Sondierungsreise.

Dieter Hecking nach dem Training: „Wir haben Max Kruse für zwei Tage vom Training freigestellt. Er will Transfer-Angelegenheiten prüfen. Er hat uns darum gebeten und wir haben zugestimmt.“ Der VfL Wolfsburg will seinem abwanderungswilligen Offensivspieler keine Steine in den Weg legen.

Doch Dieter Hecking schiebt auch ganz deutlich hinterher: „Gelingt ein Wechsel nicht, erwarte ich Leistungen.“

Ein Spieler prüft selbst Transfer-Angelegenheiten – ganz alltäglich ist das nicht. In den meisten Fällen führen die Verhandlungen die Berater. Zwar kommt es gelegentlich vor, dass Spieler sich vor Ort Trainingsbedingungen anschauen, aber das eher in der fußballfreien Zeit.

Dass ein Spieler vom Training freigestellt wird, um aktiv nach einem neuen Verein zu suchen spricht deshalb eine klare Sprache: Beide Seite sind stark an einer Trennung interessiert. Und: Ein Wechsel scheint sehr nahe und konkret zu sein.

Man kann gespannt sein, um welche(n) Verein(e) es sich dabei handelt.


 

Klaus Allofs hat alle Hände voll zu tun

  • Neben der Personalie um Max Kruse gibt es nach wie vor viele Baustellen und offene Fragen beim VfL Wolfsburg:
  • Ricardo Rodriguez – geht er oder bleibt er? Welche Vereine sind interessiert?
  • Bas Dost – geht er oder bleibt er? Welche Vereine sind interessiert?
  • André Schürrle – Einigen sich der VfL und der BVB? Wenn ja, wann und zu welchem Preis wechselt Schürrle zum BVB?
  • Luiz Gustavo – bleibt der Brasilianer jetzt doch beim VfL?
  • Julian Draxler – Welche Angebote flattern für Draxler noch ins Haus? Bleibt Allofs bei seinem Nein?
  • Daniel Caligiuri – nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit beim VfL: Gehen, bleiben oder gar verlängern?
  • Wie sieht es mit potentiellen Neuverpflichtungen aus? Welche Alternativen gibt es zu den Abwanderern?

 
 

129 Kommentare

  1. Bony und Benzema sind denke ich mal fix :psst:
    Somit wäre ja schon mal das Sturmproblem gelöst…

    4
  2. Zazas Berater war laut Bild gestern in der Geschäftsstelle bei Allofs. Es gibt sogar ein Foto.

    Ich denke, die Idee erneut einen Italiener zum VfL zu holen ist sehr gut und längst überfällig.

    7
    • Ich finde die Idee ja auch gut. Aber doch nicht Zaza. Da kommt ein neuer Olic – für eine viel zu hohe Summe. Hecking scheint diese Spielertypen zu lieben.

      8
    • Dazu habe ich keine konkrete Meinung, da ich Zaza viel zu selten spielen sah, um mir ein richtiges Urteil erlauben zu können. Aber der VfL wird das doch hoffentlich vorher genau abgecheckt haben oder?

      3
    • Ich bin immer noch gegen Zaza und die Ablöse ist mMn zu hoch. Ich würde lieber Gabbiadini holen, der mehr Einsätze hatte und nicht lieber in die PL will.

      2
    • Hat er ja. Hecking hat Olic geliebt. Zaza ist nun der Nachfolger. Technik durchwachsen, Abschluss geht so, Passspiel besser nicht ansprechen. Passt hervorragend – aus Heckings Sicht.

      1
    • @vfl-fan da gibt es nicht viel abzuchecken bei insgesamt 24 Einsätzen

      0
    • Zu mindest einer mit physischer Präsenz – gut eingebunden wäre es sicherlich ein Schritt vorwärts. Oliv hatte diese Physis nicht und auch Dost schafft es trotz seiner Größe nicht diese zu entwickeln.

      0
    • Physis hat er definitiv. Aber hat Olic die nicht auch gehabt?

      Was mir größere Sorgen macht, ist sein Temperament. man schaue sich nur eine Kartenbilanz an.

      0
    • Läuferische Physis ja. Zaza ist nochmal 5cm größer und macht den Eindruck etwas öfter im kraftraum als Ivica gewesen zu sein. Mal so nen Gegner weg blocken hab ich von unseren Stürmern ewig nicht gesehen.

      Was sowas ausmachen kann hat Jhon Cordoba hier in der Volkswagenarena eindrucksvoll bewiesen. Das Kraftpaket war nicht zu stoppen von unseren Jungs. Aber Mainz hat natürlich keine 20M für ihn hingelegt…

      0
  3. Im gleichen Artikel steht, dass nach Bild Infos kein Verein aus der Bundesliga an Kruse interessiert sein. Kruse soll es wohl in die Premier League ziehen. Aber was muss sich Kruse da vor Ort ansehen, was nicht ohnehin schon bekannt ist und was sein Berater auch ohne ihn erfahren oder regeln könnte?

    Oder gibt es bereits einen konkreten Interessenten, der von Kruses Geschichten gehört hat und vor einem möglichen Wechsel Kruses Meinung dazu hören will und ihm dazu ein Versprechen auf Besserung abringen will? Angeblich soll es so ein Gespräch auch zwischen Allofs und Kruse vor seiner Verpflegung gegeben haben.

    2
    • Seit wann interessieren sich die Briten für solche Nebensächlichkeiten. In Magaluff benehmen sich doch alle so :D Da könnte Max noch zur Ikone aufsteigen.

      Aber an ein persönliches Gespräch glaube ich auch. Oder Kruse will die Spielcasinos schon einmal vorher besichtigen :P

      1
    • Oder die Sache ist schon so weit , dass Kruse schon seinen Medizincheck macht. Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass es klappt :)

      3
  4. Also ich kenne zaza auch net so aber laut meinem Milan freak ist er nicht schlecht er kam halt nur nicht an dem starken morata und co vorbei aber er hat in der Zeit wo er spielt hat immer gezeigt was er kann . Lass wir uns mal überraschen wenn er es mir so erzählt bin ich gespannt was er kann . Ich wäre ja auch ehr für ein gabbiadini oder Gomez . Ich hoffe es kommt einfach ein tauglicher stürner .

    0
  5. Ich finde es etwas befremdlich wie hier über einen Spieler geurteilt wird, der mit Mitte 20 schon über 30 Millionen Euro ab ablösen gekostet hat , der in einer defensiven Liga auf eine Torbeteiligung alle drei Spiele kommt und der aktueller italienischer Nationalspieler ist.

    Die Verantwortlichen bei Juve und ITA sind keine Vollblinden, Zaza ist sicherlich nicht Messi aber wenn er keine Qualität hätte , würde er in der dritten Liga rumkrebsen und nicht beim besten Klub des Landes alle 100 Spielminuten eine Torbeteiligung abliefern. Embolo sollte mit solchen Statistiken in der Schweiz der nächste Ronaldo werden aber Zaza ist uns nicht gut genug …

    Man man man … Vom Spielertyp her kann er sicherlich passen, wenn man in einem passenden System spielt . Ein abschlusstarker Didavi und ein Zaza als Wandspieler passt für mich erstmal durchaus zusammen … Ob man nun unbedingt 25 oder 30 Millionen für ihn ausgeben sollte sei mal dahin gestellt , aber wenn wir eine funktionierende Offensive haben , ist es mir Wurst ob er 5,10,15 oder 50 Millionen gekostet hat …

    Wenn Zaza als eine Mischung aus Mandzukic, Olic und Dost hier aufschlägt, kann dass schon klappen , wir sollten erstmal gucken was passiert als ihn jetzt schon schlecht zu schreiben …

    25
    • Im Unterschied zu dir habe ich Zaza schon oft spielen sehen. Daher erlaube ich mir dieses harte Urteil.

      6
    • Exilniedersachse

      @Drusus: Die Frage ist nicht, ob Zaza Fähigkeiten hat, sondern halt welche!
      Sind es die, die sich die Fans hier wünschen? Ist er der erhoffte spielstarke Stürmer?

      Ein in Wolfsburg aussortierter Barzagli spielt auch bei Juve regelmäßig und für uns war er sooooo viel zu schlecht. Leider ist es nicht immer so einfach.

      Also Kernfrage bleibt nicht, kann er was sondern passt das was er kann zum VfL.
      Und unter anderem der Fall Kruse lässt da konkrete Zweifel am Urteilsvermögen der Beteiligten zu.

      2
    • @Exilniedersache: welcher Stürmer, der zu uns will, passt zu Heckings Spielweise?

      0
    • Ich habe ja die Hoffnung nicht aufgegeben, dass es eine Neuausrichtung in der Spielweise geben könnte. Vielleicht sollte man dann auch Schürrle behalten, doch in diesem Einzelfall halte ich einen Verkauf mit Gewinn für die beste Lösung. Vorausgeetzt es kommt Ersatz (muss nicht positionsgetreu sein). Didavi zentral und Draxler über die linke Seite – damit könnte ich grundsätzlich leben.

      1
  6. @Drusus wie wagst du es bloß den Fußballexperten Mahatma_pech zu widersprechen. Er kennt stärken und Schwächen von Spielern selbst in der 3 Liga Bulgarien auch gefälschte Geburtsurkunden entgehen ihm nicht. ( Bony) Der Typ ist einfach der Hammer :top:
    @Mahatma_pech wie oft spielst du FIFA am Tag ???

    8
    • Exilniedersachse

      Und die Ironie auch 3 Tage später und nach deutlichem Hinweis nicht verstanden zu haben disqualifiziert einen eigentlich für jedes Urteil!

      1
    • Als es um Seydou Doumbias Alter ging, war bei dir allerdings keine Ironie in deinen Postings zu erkennen. Und als Osimhen hier verpflichtet wurde, meintest du auch, uns mit deinen Erfahrungen aus Afrika belehren zu müssen, dass die ganze Verwandschaft mitverdienen möchte (warum sollten sie auch nicht). Auch wenn es bei Bony Ironie war, die könnte man ja leicht erkennen, hast du genau diese Sachen im letzten Jahr ohne jedes Augenzwinkern in den Raum gestellt. Von daher finde ich den Kommentar verspätet, aber so blöd nicht.

      7
    • nurdervfl, sorry …

      Dein Beitrag ist voller Unterstellungen, da du die Ironie nicht erkanntest…

      0
    • Wenn meinst du Mahatma, dann kannst du nicht von „Du“ schreiben :).

      Ich glaube er war das ein oder andere mal in Afrika und kann daher glaube ich relativ gut einschätzen wie die Mentalität dort ist. Ob man das nun als Vorwurf auffassen möchte, dass die Verwandtschaft mit verdienen möchte oder nicht, kann jedem selbst überlassen sein. Ich denke mal es ist auch in Deutschland nicht anders, da will jeder versuchen irgendwie etwas vom Kuchen abhaben zu wollen…

      2
    • Exilniedersachse

      @WoodyGuthrie: ich erinnere mich an die Posts mit dem „Goldjungen“ etc. aber die waren nicht von mir.
      Das mit dem Alter ist nunmal öfters eine Sache, von der man sich blenden lässt. Und da sind Informationen über das wirkliche Alter in manchen Ländern einfach faktisch weniger verlässlich als in anderen Ländern. dass das Alter den Marktwert maßgeblich beeinflusst ist jedem bekannt und wenn man die Möglichkeit hat zu manipulieren, so wird man es wohl tun.
      Und wenn jemand sowas anspricht ist er kein Rassist (auch kein Bassist die ja bekanntlich auch keine Ausländer mögen)sondern vielleicht am ehesten Realist.

      Die gute deutsche Rassismuskeule zieht immer!

      Es gibt Unterschiede zwischen Ländern, Kulturen, sogar Regionen innerhalb Deutschland also hört einfach mal auf überkritisch zu sein wenn jemand sowas anspricht.

      1
    • Ich meinte tatsächlich Mahatma, sorry. Das wird hier bei mir anders angezeigt.

      0
    • Wenn jemand selbst nach einem Hinweis Ironie nicht versteht, kann man nichts mehr machen.

      Zu den afrikanischen Spielern generell:

      Ich habe damals nur darauf hingewiesen, dass eine Eingewöhnung Osimhens problematisch werden könnte. Es erwartet ihn ein Kulturschock. Ich bereise v.a. Ostafrika (Kenia, Tansania, Uganda, Ruanda) bis zu zwei Mal jährlich, war mittlerweile mehr als 10 Mal dort. Und das nicht als Pauschaltourist, sondern individuell und bei Einheimischen. Ostafrika gilt dabei noch als entwickelter und friedlicher als Nigeria oder die Elfenbeinküste. Und es ist immer noch ein Elend. Die Armut ist unbegreiflich und hautnah noch einmal ganz anders als im Fernsehen. Die Menschen dort wissen morgens mehrheitlich nicht, wie und was sie abends essen werden.

      Ich hatte einmal einen Austauschschüler aus Kenia hier zu Besuch. Der Junge gehörte schon zur besseren Gesellschaftsschicht und ging auf das beste Internat des Landes. Dem Jungen vielen hier fast die Augen aus. Nicht umsonst gilt Europa als das Paradies.
      Osimhen braucht meiner Einschätzung nach ab Winter eine sehr gute Betreuung. Die Verlockungen sind gigantisch. Aber das Hauptproblem werden wir Mitmenschen sein.

      Zum Alter: Es spielt doch bei Verträgen eine entscheidene Rolle. Ein afrikanischer Sportler, der nach Europa kann, ist die Hoffnung seiner Familie. Die Jungs haben in der Regel mehr als vier oder fünf Geschwister. Dementsprechend viele Tanten und Onkel und natürlich auch Neffen usw. Die Familie nmmt dabei in Afrika eine ganz andere Rolle ein. Man unterstützt sich viel mehr. Er wird also DIE Hoffnung seiner Familie sein.

      Und nun noch etwas zu Preisen von Dokumenten: In Kenia kostet ein neuer Führerschein 40€. Ein Reisepass 30€ + „Bearbeitungsgebühr“. Der Ausweis soll ja auch mal fertig werden. Die „Bearbeitungsgebühr“ kann natürlich üppiger ausfallen, dann wird auf gewisse Dinge nicht mehr so geachtet. In Kenia betrifft dies wohl eher die Langstreckenläufer, die zu Hunderten um Eldoret trainieren. Um in ein Programm zu kommen, bedarf es eines Ausweises. Und wer wird wohl eher genommen?

      Ich möchte damit keineswegs sagen, dass alle Geburtsdaten nicht stimmen. Es gibt ja auch nicht zu allen afrikanischen Spielern solche Gerüchte. Oft ist dann auch Neid inkludiert. Aber man muss Vorsicht walten lassen.

      5
    • Auch wenn ich selbst noch nicht da war – werde dieses jahr wahrscheinlich noch nach Kenia reisen – kann ich Mahatma in allen Punkten nur zustimmen. Selbst die „normalen“ Afrikaner aus meinem Bekanntenkreis, die teilweise selbst wenig verdienen, schicken regelmäßig Geld nach hause. Großes Problem wird auch das generelle soziale leben sein. Die Familie ist viel präsenter in Afrika – das isolierte Leben in seiner Wohnung allein oder als Pärchen ist eine deutliche Umstellung. Vom Essen wollen wir gar nicht anfangen ;)

      0
    • @Tanqueray: Solltest du Hilfe bei der Zusammenstellung der Reise, Hotel (ich kenne nahezu alle an der Küste), Safariveranstalter oder so brauchen, kann ich dir gerne Ratschläge, Kontaktdaten usw. geben.

      Würde dir die meine Kontaktdaten dann über HuiBuh geben.

      Wichtigster Punkt aber: Buch nicht pauschal (Flug und Hotel einzeln) und die Safari NICHT über einen europ. Veranstalter. Eine solche Safari ist nicht nur doppelt so teuer, sondern auch um Klassen schechter. Du wirst in Kleinbusse eingezwängt, während du woanders allein im Jeep sitzt…

      0
    • Ich würde mich einheimischen Freunden bei ihrer Heimat-Tournee anschließen. Sicherlich mal was anderes und interessanter als ein reiner Touri-Urlaub, welche ich bisher immer absolvierte. Für mich als Student hat das auch Preisvorteile, da ich nur den Flug zahle… ;)

      Sollte es wirklich dazu kommen – im Raum steht November – komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

      0
    • Wenn du mit Einheimischen / Freunden unterwegs bist, sollest du bestens versorgt sein. :)

      Aber wenn du Fragen hast, kannst du gerne auf mich zukommen.

      0
  7. Ein Stürmer der weiß wo das Tor steht ist wichtig, aber wichtiger sind die, die ihn mit Pässen und Flanken füttern sollen!!!
    Das wird der entscheidende Punkt für den oder die neue Stürmer.
    Es gab schon etliche Spieler die für WOB nicht gut genug waren und am Ende wo anders erfolgreich waren.

    2
  8. Laut der L’Equipe hat Monaco Interesse an Guilavogui…

    1
    • Mich würde interessieren was passieren würde, wenn Geilervogel tatsächlich gehen wollen würde, würde der VfL noch ein mal nachlegen oder würde man dieses intern versuchen zu regeln?

      0
    • Warum sollte er abgegeben werden, wenn er vor 2 Monaten erst fest verpflichtet wurde??

      0
    • Weil man ihn mit Gewinn weiterverkaufen könnte, hätte man ihn nicht verpflichtet wäre das wirtschaftlich nicht wirklich sinnvoll gewesen.

      Gehe aber auch eher von einem Verbleib aus.

      2
    • Mir ging es gar nicht mal um den wirtschaftlichen Aspekt, sicher auch der spielt eine Rolle, da möchte ich gar nicht widersprechen. Wenn ich mich jedoch an Guilavoguis Freude zurück erinnere, als bekannt wurde, dass die Kaufoption gezogen wird, kann ich mir nur schwer ein Wechsel zur Zeit vorstellen.

      0
    • Monaco ist doch nicht mehr so liquide, wie es vor all zu langer Zeit mal war. Oder irre ich mich da?

      Ich glaube nicht, dass man Guilavogui abegeben wird. Offensiv hat er sich am Ende verbessert und zweikampfstark ist er ja eh. Da ist er fast schon ein Monster.

      Außerdem weiß man auch nicht, was mit Gustav wird. Ein verbleib steht schließlich nicht 100%-ig fest. Und bei einem Abgang würde plötzlich ein Sechser fehlen.

      Ich sehe es im Mittelfeld so:
      6er: Gustavo und Guilavogui
      8er: Arnold und Gerhardt
      10er: Draxler und Didavi

      1
    • Guilavogui wollte doch bei uns bleiben, also warum sollte Er wechseln? Glaube ich nicht, dass Guilavogui wechseln wird.

      1
    • Außerdem, warum Monaco? Bevor Er den neuen Vertrag mit dem VfL abschloss, war Juventus an Ihn interessiert und wollten Ihn verpflichten, wenn der VfL die KO nicht zieht.

      0
    • Er hat erst unterschrieben und sich klar zum VFL bekannt, er ist ein guter Devensiv Allrounder der auch sehr nett und lustig zu scheint scheint und im Team Gefüge für eine gute Grundstimmung sorgt.
      Ihn würde ich in keinem Fall abegebeb

      0
  9. Ich würde adrian ramos vorschlagen

    0
  10. Hab gerade den Zusammenschnitt vom VfL gesehen. Ist Kruse wirklich so dick geworden oder wirkt das in dem Video nur so?

    0
    • Wenn es so ist, provoziert er aber ganz schön. Dazu noch die Nutella Aussagen und das er sich nicht ändert. Da haben die Macher total ins Schwarze getroffen. Dabei wusste jeder wie er ist. Nur Verantwortliche eines Millionen Unternehmen nicht. :keks:

      1
  11. … macht das eigentlich die Sommerpause in der Bundesliga und somit der „Entzug“ vom Fußball (EM ist nun auch schon wieder über eine Woche her), dass hier so viel negative Energie unterwegs ist und sich alle meinen, „angiften“ zu müssen?

    Kritk an anderen Meinungen kann geäußert werden, muss dieses auf die persönliche Ebene abdriften?

    Es ist doch möglich, eine Kritik, die nicht in mein Weltbild passt, mit vernünftigen und fundierten Argumenten zu widerlegen.

    Dieses ständige “ argumentieren“ auf persönlicher Ebene verleidet mir an so manchem Tag das Mitlesen im Blog

    ..bevor vielleicht einige nun argumentieren, „dann lass das Mitlesen doch “ o.ä….

    Das werde ich nicht tun.

    Mein Wunsch ist hier mehr Toleranz und Wertschätzung aufzubringen

    27
    • Ist mir auch aufgefallen. Dabei sind wir quasi alle im selben Team. Aber zu ernst sollte man das alles hier auch nicht nehmen und beleidigt sein. Es gibt einige, die muss man zu nehmen wissen. :vfl:

      0
  12. Ich spiele jetzt erstmal fifa um der Wirklichkeit zu entfliehen und mir meine traummannschaft zu bauen….

    König aus der märchenwelt……

    1
  13. Exilniedersachse

    Etwas positives zu Zaza fällt mir gerade noch ein. Er dürfte aus Italien Erfahrung mit defensiven und/oder tiefstehenden Gegnern haben. Er wird wissen wie man sich da als Stürmer bewegt und bringt uns daher vielleicht sogar mehr als nur eine „besetzte Position“. Vielleicht bringt er auch taktisches Know-how mit von dem DH und die Mannschaft profitieren können.

    0
    • Dumm nur, dass in der italienischen Liga gar nicht so defensiv gespielt wird. Die meisten Vereine spielen entweder ein 4-3-3 oder ein 3-5-2.

      Der Fußball in Italien hat sich stark verändert und das Catenaccio findet kaum noch statt.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich muss zugeben, dass sich meine Vermutung eher auf meine Beobachtung der italienischen Vereine auf internationaler Bühne bezogen.

      Zaza spielt bei Juve, einem der größten Klubs Europas und dem größten Italiens. Es wird Juve in Italien wohl so gehen wie Bayern hier in Deutschland; niemand fährt mit dem ziel da hin das Spiel zu machen. Er sollte also hoffentlich etwas Erfahrung haben mit defensiven Gegnern.

      Und dass die Aufstellung nichts über die Einstellung (offensiv/defensiv) sagt ist uns doch beiden klar oder? Ein 352 ist in der Defensive häufig ein 532.

      1
    • Die Vereine stellen sich gegen Juve aber nicht immer hinten rein.

      Ich zitiere mal Auszüge vom User „Frisbee“ von tm.de. Pate für das Wolfsburg-Forum und Italien-Fan. Er hat es heute morgen geschrieben:

      „Davor hat man ihn u.a. gegen Hellas Verona in der Serie A gesehen. Verona stand bei weitem nicht so defensiv wie die Gegner in der Vorbereitung gegen Italien. Juve konnte immer wieder Konter fahren, Zaza war hier immer wieder ordentlich am Spielaufbau beteiligt, die Pässe gelangen ihm aus solchen Situationen eher. Er erzielte ein schönes Kopfballtor nach einem Freistoß, allerdings aus Abseitsposition. Außerdem holte er einen Elfer raus, als er mit dem Rücken zum Tor angespielt wurde, sich drehte an zwei Mann vorbei ging und frei vor dem Torwart gefoult wurde. Im Spiel davor, gegen Carpi, erzielte er, ebenfalls unter Bedrängung, nach einer Flanke per Kopf ein Tor.

      Fazit: Beweglich, „Derwischartig“, gutes Dribbling, Wandspieler, Defizite bei der Ballannahme, Strafraumwühler. Alles in Allem ganz gut, aber ob 25 Mio € wert? Scheinbar müssen wir uns an solche Preise gewöhnen.“

      Ich habe dieses Spiel nicht gesehen, den Eindruck teile ich aber. Er ist für mich ein besserer Olic.

      0
    • Olic war ja auch grundsätzlich kein schlechter Spieler, nur hat der sein Spiel nie verändert und kam schließlich in die Jahre. Wenn Du nur über Deine Physis kommst, hapert es vielleicht irgendwann mit der Gedankenschnelligkeit…

      Jedenfalls hat man mir den Eindruck vermittelt, dass Zaza schon Zug zum Tor mitbringt. Olic hatte zuletzt eher zug zur Eckfahne… – das ist doch schon ein elementarer Unterschied.

      0
    • Pinible Kleinigkeit die gerne überlesen werden darf:

      Eine Formation sagt erstmal gar nichts über offensive oder defensive Ausrichtung. Ingolstadt spielte ein 4-3-3, und ein 3-5-2 ist im Prinzip ein 5-3-2… kenne niemanden der eine Viererkette mit offensiven Außenverteidigern eine „zweierkette, die gegen den Ball zu einer Viererkette wird“ nennt. Die einzige reale Dreierkette die ich je gesehen habe war Barcelona unter Guardiola – damals im versuch Fabregas einzubinden.

      2
    • @Tanqueray: sollten wir das pinibel überlesen oder die Anmerkung zur Formation? Letztere finde ich absolut korrekt und wichtig.

      0
    • Die Anmerkungen zur Formation waren gemeint. Solange es der ein oder andere interessant findet, ist es ja gut… ;)

      0
    • Du hast ja recht, dass eine Formation wenig über Taktik und tatsächliche Offensivinterpretationen verrät.

      Es sollte eher verdeutlichen, dass die Italiener schon lange nicht mehr mit einem Stürmer und neun Verteidigern agieren. Es gibt viele Mannschaften, die mit offenem Visier mittlerweile spielen. In der Bundesliga wirklich offensiv spielen doch nur Bayern und Dortmund. Alle anderen spielen mittlerweile eher sehr kontrolliert nach vorne. Selbst auf Hoffenheim trifft das mittlerwiele zu. Ich bin da auf Leipzig gespannt.

      Interessanterweise vermisse ich genau diese Varianz bei der Formation beim VfL. Bei uns ist das 4-2-3-1 fast auch immer eins. Die Außenverteidiger rücken zwar auch mal vor, werden aber dann von den offensien Außen fast schon ersetzt. Dortmund praktiziert das wesentlich offensiver, indem sie mit Hilfe der Außenverteidiger ein Übergewicht im Mittelfeld herstellen.

      0
    • Leider hat auch Leipzig kein wirklich gutes Ballbesitzspiel, sondern setzen auf Pressing uns Umschaltmomente – Red Bull Schule halt – erwartet werden darf irgendwas zwischen Leverkusen und Ingolstadt. Schmidt hat sich da nach Salzburg mittlerweile etwas weiterentwickelt.

      Zu Punkt zwei – unsere Spielanlage – 100% Zustimmung. Das mit der doppelten Breite habe ich gefühlt 1000 mal geschrieben und es mittlerweile aufgegeben. Zum breiten Auffächern im tiefen Spielaufbau gerne, aber irgendwann muss man die Schlinge zuziehen; spätestens im Angriffsdrittel. Dortmund, Deutschland, Bayern, Barcelona… jede Mannschaft besetzt die Breite entweder mit den Außenstürmern (Bayern), oder mit den Außenverteidigern (der Rest) wohingegen die anderen beiden einrücken. Schnelle Kombinationen im Zentrum sind komplett unmöglich so wie wir spielen.

      Um das 0:4 in Hannover herum hat Hecking das bewusst aufgelöst – ich meine personalbedingt – und wir haben ein 4-3-3 mit engem (!) Dreiersturm gespielt. Das Spiel in die vertikale war promt viel intuitiver, Kombinationen unberechenbarer (mehr Akteure) und Vorstöße der Außenverteidiger hatten einen konstant freien Raum zum anvisieren.
      Leider wurde die Idee verworfen statt sie weiterzuentwickeln – es wirkte natürlich alles sehr improvisiert ohne Training eines solchen Systems.

      0
  14. Dass Zaza sicherlich nicht die absolute Nulpe ist, darf man wohl getrost annehmen. Man spielt nicht zufällig bei Juventus, auch wenn er es nur zum Reservisten geschafft hat. Und so schwach ist die italienische Nationalmannschaft auch nicht besetzt. Morata und Madzukic sind sicherlich ein anderes Kaliber, dazu auch andere Spielertypen. Im Nationalteam hat Conte zuletzt auf den Hünen Pellé gesetzt, den man mit langen Bällen suchen konnte. Ich denke, dass man abwarten muss, zu welchen Leistungen Zaza imstande ist, wenn er als Stammspieler in eine Saison geht und das System seiner Mannschaft halbwegs auf ihn ausgerichtet ist. Ich hoffe natürlich auch, dass man nicht wieder so danebenlangt wie bei Schürrle… Man sollte schonn wissen, wie man im Idealfall spielen lassen will.

    7
  15. Man hatte Zaza ja schon im Januar auf dem Zettel, interessant die alten Kommentare zu lesen von damals:
    https://www.wolfs-blog.de/2016/01/20/wolfsburg-sucht-den-super-stuermer/

    0
  16. Kann mir mal einer sagen wie viel bei dem Grücht um Benzema stimmt. Ich bin aber auch dafür dann lieber Zaza zu kaufen, weil der Benzema glaube ich irgendwie wie ein Niklas Bendtner bei uns enden könnte das er ja auch schon viele Skandale hervor gerufen hat und Zaza auch bestimmt besser in unser Art des Spiels rein passen würde.

    0
    • Klar Benzema ist schon fix, er wird morgen vorgestellt. Zaza kommt auch und Ibrahimovic hat seinen Vertrag ebenfalls aufgelöst, er wechselt auch nach Wolfsburg.

      Also ich sage mal so, ein Spieler von den genannten ist wahrscheinlich, zwei nicht.

      8
  17. Das einzige was mich beim ganzen Transfertheater stört ist, dass der Verein mal wieder nicht in die Pötten kommt. Von mir aus, können die ganzen Stars wie Draxler oder Schürrle abhauen. Wegen den gehe ich nicht ins Stadion, sondern wegen dem Verein der mir am Herzen liegt. Aber am Ende ist der Verein der Leid tragende, da die neuen Spieler viel zu spät verpflichtet werden und sich nicht mehr rechtzeitig vor der Saison integrieren können. So wie vor einem Jahr und was dabei rausgekommen ist wissen wir ja. Platz 9 in der.Bundesliga

    2
    • Ich denke das zweite Trainingslager wird das wichtigere sein und dort sollte der Kader grundsätzlich im Grundgerüst stehen. Doch in der Vergangenheit (so mein Gefühl ohne nachgeschaut zu haben), war dieses beim VfL meist nie der Fall…

      Jedoch würde ich nicht jetzt schon meckern, sofern dieses Trainingslager noch nicht hinter uns liegt und der Kader noch nicht steht…

      3
    • Also bei Caligiuri bin ich ja auch der Meinung, dass das Angebot über ca. sieben Millionen (wenn es denn stimmt) annehmen sollte.

      Bei Schürrle hingegen kann der Verein doch gar nicht „in die Pötte“ kommen, da Dortmund gerade am Zuge ist. Das Angebot ist schlichtweg zu schlecht bzw. den Umständen nicht gut genug. Dortmund hat Kohle und braucht zwingend einen Star. Dieser sollte auch noch aus Deutschland kommen, damit das Dortmunder Ego bei Nationalmannschaftsnominierungen etwas beruhigter ist. Bellarabi durfte nicht, Götze mag nicht so recht, da bleibt nur Schürrle.

      Und da in ich ganz bei Allofs (und ich hoffe, er bleibt stur): 40 Millionen und gut ist. Damit hätte Schürrle mit Gehalt in Wolfsburg für lau gespielt und man hätte Spielraum für die zwei-drei Baustellen (Sturm, Außenbahn, IV).

      Eine früherzeitige Kaderzusammenstellung hätte ich mir ansonsten auch gewünscht, aber aus diveren Gründen tut man sich hier schwer bzw. wird es einem auch schwer gemacht.

      1
  18. @ballhexer ich muss dich leider widersprechen den ich lese Tag täglich hier mit u die Atmosphäre ist trotz das Summer Loch hervorragend es gibt natürlich das ein oder andere Meinung Verschiedenheit aber es ist trotzdem richtig klasse hier bis auf 2 Leute die der Meinung sind klug sch….. Zu müssen oder den besser wisse zu spielen springen jeden an die Kragen der seine Meinung äußert über spiel / Taktik / Neuverpflichtung usw u belehren ihn was besseres u machen ihn lächerlich i frag mich wen die soviel wissen u Ahnung haben warum sind die nicht als Manager tätig ??Selbst ein Klaus Allofs würden sie ihn als Idi… darstellen.

    2
  19. Also die L’Equipe ist schon lustig.

    Guilavogui äußerte sich ja so öffentlich: „Es war immer mein Wunsch, länger hier zu bleiben. Ich will dazu beitragen, dass sich der VfL dauerhaft in der Spitzengruppe der Bundesliga etabliert und wir regelmäßig Spiele in der Champions League erleben können.“

    Daraus macht die L’Equipe, dass Guilavogui nicht abgeneigt wäre. :klatsch:

    3
  20. Quelle: twitter.com
    #Schindelmeiser: „Bei #Kostic gibt es zwei, drei Konkrete Anfragen – aus dem In- und Ausland.“ #VfB

    Möglicherweise #Schalke oder #Wolfsburg

    1
    • Da werden wir denke ich nichts erfahren, ehe Schürrle nicht offiziel weg ist.

      1
    • Sollte Schalke ernsthaft interessiert sein, sind wir raus. Die spielen international und zahlen ähnlich gut. Und sie haben eine Aufbruchstimmung…

      0
    • Schalke hat aber auf den Positionen genug Spieler mit Qualität, wir geben wohl 2 ab.

      0
    • Sane geht aber. Dann bleiben Embolo und ? ChoupoMoting soll HS spielen Und Meyer ist auch zentral.

      Sidney Sam zähle ich nicht als Konkurrenz.

      0
    • Sané ist doch aber RA und kein LA? Wir würden mir Schürrle einen LA abgeben… ^^

      0
    • Embolo würde rechtsaußen spielen und Kostic linksaußen. Oder habe ich da einen Denkfehler drin?

      Wenn Sane bleibt, spielt Embolo wohl linksaußen.

      0
    • Du liegst richtig, ich habe die gar nicht so schlecht besetzt in Erinnerung auf den Außen, einzig Eric Maxim Choupo-Moting fehlt in der Rechnung.

      0
    • Zu Choupo hatte sich Weinzierl auch schon geäußert. Den sieht er als HS. Nur soll dort dauerhaft Meyer spielen.

      Ich finde den Schalker Kader sehr unausgeglichen besetzt. Fast erschreckend, wie wenig Alternativen die haben. Trotzdem spielen die international.
      Schalke muss jedenfalls auf dem Flügel noch jemanden holen. Nur haben die eben auch finanzielle Zwänge.

      0
  21. Benaglio ist auf jeden Fall gerade am chillen in der Innenstadt unterm „Glasdach“. Deswegen liebe ich Wolfsburg, er kann in ruhe sitzen und telefonieren und keiner geht ihm auf die Eier…

    #Ichliebewolfsburg!

    Ich meine das auch ehrlich so, manche berichten ja immer das Wolfsburg Mist für Spieler sei etc. pp…

    Ich liebe Wolfsburg gerade wegen dieser Ruhe!

    22
    • Da hast du vollkommen recht. Als ich noch in der City gearbeitet habe, gingen die Spieler bei mir auch ein und aus. Sie wurden nicht behelligt und wir wurden auch nie gestört.

      3
    • Das ist tatsächlich ein plus Punkt für einige Spieler denke ich :vfl:

      3
  22. Exilniedersachse

    Bei den ganzen Gerüchten im Moment kommt mir in Verbindung der Diskussionen um handelnde Schlüsselpersonen folgende Frage in den Kopf:

    Hat mal jemand die Transferaktivitäten des KA der letzten Perioden übereinander gelegt? Da waren einige Jungs mit „Kurzauftritten“ dabei. Also es ist definitiv nicht so, dass er alles richtig und SEHR gut macht. Er bekommt durch andere häufig die Option, seine „Fehler“ ohne großen Schaden zu korrigieren.

    0
  23. Mal so in den Raum geworden, würde RiRo gehen…
    Was haltet ihr von Jefrey Schlupp?

    0
    • habe ich auch schon dran gedacht, oder Ricardo Pereira vom OGC Nice

      0
    • Grundsätzlich ein sehr guter Spieler. Aber warum sollte ein Stammspieler vom englischen Meister zum Mittelklasse Klub nach Deutschland wechseln?

      0
    • Erinnert mich mit seiner Dynamik und defensivstärke an Baba. Und Stamm war Fuchs und nicht Schlupp, oder?

      0
    • Nein Schlupp hat sich dann verletzt (Kreuzbandriss) und dann hat Fuchs gespielt.

      0
  24. Guilavogui kann sich wohl auch nen Wechsel vorstellen… Vor Kurzem wollte er doch noch unbedingt bei uns verlängern und war heilfoh, als wir die Kaufoption gezogen haben.

    Ich verstehe ja, dass er wegen seiner Familier sich einen Wechsel nach Frankreich vorstellen kann, aber gefühlt will irgendwie jeder weg.

    Hat aber bestimmt nur mit der verpassten EL/CL zu tun… Wobei die Spieler natürlich auch sehr dazu beigetragen haben…

    0
    • Vielleicht sind das ja genau die Sachen die Hecking meinte mit: sowohl auf der Zugangs- und Abgansliste werden so einige Leute staunen was dort passiert…

      0
    • ja und weil Er wegen der verpassten EL/CL weg will, hat Er auch nur seinen neuen Vertrag unterschrieben, als Er wusste, dass es sowieso nichts wird. :ironie:

      6
    • Dieser Punkt war nicht auf Lilavogel direkt angesprochen… Sonder eher, dass gefühlt JEDER weg will.

      Spieler wie Draxler oder auch Schürrle wollen/“müssen“ international spielen.

      1
    • Inzwischen gibt es auch einen Kicker-Artikel mit mehr Details:
      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/655967/artikel_bestaetigt_monaco-will-guilavogui.html
      „Ist ein Wechsel für Guilavogui denkbar? „Darüber“, so der 25-Jährige, „müssen die Klubs und mein Berater sprechen.““ – Das hoert sich auf jeden Fall so an, als haette er seinen Berater angewiesen, mit Allofs Gespraeche aufzunehmen.

      1
    • Ein Satz weiter: „Ich bin zu 100 Prozent beim VfL und fühle mich wohl.“

      2
  25. Habe ich nur das Problem mit folgendem „Plugin“???

    Access Denied
    This site is protected by the Stop Spammer Registrations Plugin.

    Muss dann Email angeben und eine Rechenaufgabe „lösen“, da ich ja kein böser Bot bin *lach*

    0
    • Hatte ich vor ein paar Tagen auch.

      0
    • …hat ich vor ein paar Tagen auch. Einfach die Rechenaufgabe lösen (schaffst du bestimmt…) und nach zwei drei mal hat dich das System als braven Buben erkannt.

      0
    • Na dann bin ich gespannt ob ich wirklich weiterhin den komplizierten Rechenaufgaben stand halten kann und ob mich das System dann als menschen erkennt.

      So lange ich nicht fälschlicherweise vom System als Rassist eingeordnet werde.

      1
  26. Wolfsburg soll Interesse an Mittelfeldspieler Allan (25 Jahre, Brasilianer) haben, Neapel aber die entsprechende Anfragen abgeblockt haben…

    http://www.telecaprisport.it/leggi1.asp?cod=179055

    0
    • Spielt im zentralen Mittelfeld und ist ein Achter oder gar Sechser.

      Der VfL kann dort reingeworfen worden sein, aber warum? Der Mann ist absoluter Stammspieler bei Napoli. Würden wir CL spielen, könnte ich mir den VfL Wolfsburg als Preistreiber für andere Vereine vorstellen. Aber so? Seltsames Gerücht.

      0
  27. Sane ist RA und embolo kann auch RA spielen Mayer spielt auch oft LA ich denke das der hsv und wob dran sind und inter soviel ich weiß

    0
    • Laut diversen Medienberichten wird Sane zu City wechseln und Schalke hatte auch letzte Saison Interesse an Kostic.

      1
  28. Erschreckend, wie ich das Interesse am Transfergeschehen verloren habe. Aber eines habe ich mitbekommen: Unser Fuchs in der Geschäftsstelle wird nicht müde, zu betonen, dass mit weiteren Zugängen erst gegen Ende der Transferperiode zu rechnen ist. Kurz darauf folgte Heckings medialer Hilfeschrei, die Transferfenster zukünftig Ende Juni zu schließen.

    Im Gegenzug berichten mehrere Quellen von einem kurz bevorstehenden Schürrle-Deal. Größere Transfers erst am Ende zu tätigen scheint bei Klaus nur für Zugänge zu gelten. Richtig so! Tuchels Wunsch und Dortmunds Not auszunutzen und sie etwas aus zu quetschen wäre auch nicht in Ordnung! Das steht uns im Gegenzug beim Innenverteidiger und Stürmer schließlich auch noch bevor.

    Was macht der Typ bloß? :segen:

    2
    • Klausi braucht dringend die Kohle zum Abschluss des Transfers

      0
    • Wie wäre es, wenn du zur Abwechslung mal auf Fragen antwortest lieber Martin…

      2
    • Welche Frage meinst du?

      0
    • Was hat denn der böse Ivan verbochen…

      1
    • Das können hier doch gerne die wahren Insider erklären. Gehöre doch nicht zu diesem elitären Kreis.
      Es gibt hier doch ein paar Schreiber die zu jedem Thema die wahre Wahrheit wissen.
      Werde dies hier nicht tun! Und nein ich will mich nicht wichtig tun!
      Gab es hier nicht den einen oder anderen der angeblich Beziehungen zum VW Vorstand hat. Bitte mal vortreten und dann erklärt doch mal genau was bei IP los war.
      Bedauere den Wegang von IP sehr! Auch außerhalb des Platzes scheint er ein guter zu sein, hat sich z.B. in seiner Gemeinde engagiert und um Kinder gekümmert.

      1
    • Und NEIN, Ivan war nicht böse!

      0
    • Ach okay erst ein mal andeuten und dann nen Rückzieher machen… Dann einen auf „die anderen sind doch Insider“ machen… Geilomatico xD

      10
    • Man sollte mit solchen Aussagen sehr sehr vorsichtig sein!
      Was Du mir da unterstellen willst ist eine Frechheit. Habe mit keinem Satz gesagt das Ivan etwas angestellt hat, habe nur gesagt das es sehr gute Gründe gibt warum er gegangen ist.
      Du gehörst doch auch zu den Insidern , erzähl es uns doch mal.

      1
    • Weil auch jeder Spieler auf Angebote vom VfL wartet. :klatsch:

      Es ist ja auch so einfach Spieler gegen Ihren Willen mit nach WOB zunehmen und hier spielen zu lassen, reicht ja einfach die Spieler an VW-Abgase schnüffeln zu lassen und dann in den Kofferraum packen.

      Mal im Ernst, wie kann man aus allen Nachrichten und Meldungen der letzten Wochen und Monate nur das schlechteste raussuchen und irgendwie in zusammenhang zubringen?

      Allein schon den von Dir angesprochenen Schürrle-Deal zieht sich schon seit Monaten, weil der VfL Tuchels Wunsch ausnutzt, ansonsten hätte man schon lange die 20 Mio€ angenommen.

      Auch interessant, dass Heckings Vorschlag ein Hilfeschrei ist, aber wenn andere Vereine dies ebenfalls vorgeschlagen haben, wird es als guter Vorschlag gewertet :grübel:

      6
    • KA wird schon die beste Summe bei AS rausholen.

      1
    • Selbstverständlich ist das ein Hilfeschrei! Hecking muss befürchten, dass der Kader nochmal signifikant verändert wird, nachdem die Saisonvorbereitung (zu weiten Teilen) abgeschlossen ist. Du kannst einen Trainer nicht gravierender ausliefern als auf diese Weise! Wir sprechen uns Ende Oktober wieder!
      Dann, wenn die Stimmung, dem Tabellenplatz entsprechend, ein mal mehr überkocht und Managementfehler, die in ihrer Entstehung zur Zeit relativiert werden, durch die Blogs und Foren gefeuert werden.

      2
    • Du schriebst: IP musste gehen! Da gab es Gründe die nichts mit seiner sportlichen Leistung zu tun hatten.

      Das deutet ja an, dass es was sein musste was man ihm vorwerfen kann und man ihn deshalb gehen lassen musste… Mit Malanda wird es nichts zu tun haben…

      Selbst wenn ich so etwas wissen würde, würde ich das nicht rumposaunen… da es

      a) sein Privatleben ist
      b) es ohne jeglichen Beweis eine Verleumdung wäre

      daher würde ich nie Andeutungen machen in der Art und Weise!

      Zudem hat ein Insiderwissen mit Transfers nichts mit Privatleben zu tun, zudem interessiert mich der Grund wieso XYZ gehen muss nicht, sondern nur das sie gehen und ggf wohin…

      3
    • @Martin: Du hast eine eindeutige Anspielung gemacht und rückst dann mit der Sprache nicht raus. Dann kannst du gleich deine Finger von der Tastatur lassen.

      Witzigerweise hast du das schon mehrmals gemacht. Anspielungen oder gar irgendwelche Dinge als vermeintliches Insiderwissen dargestellt.

      Meiner Kenntnis nach, war Perisic nicht der einfachste Mensch. Dazu kam dann Malanda, der Verkauf von KdB usw. Du darfst mich aber gerne berichtigen, denn zu seinen Beweggründen habe ich kein gesichertes Wissen.

      3
    • Das er nicht einfach ist habe ich nicht gehört. Eher das Gegenteil. Sicherlich haben bei ihm mehrere Wechsel dafür gesprochen.
      Aber die Summe für die er wechseln dürfte war schon nicht so hoch. Das hat kaum jemand damals hinterfragt.
      Mit der Aussage zu IP möchte ich nur klar machen, dass weitaus mehr als der Trainer, das Geld und die angeblich schlechte City zu einem Wechsel führen können.

      0
    • @Lupinho also waren es auch alles Hilfeschreie von Rummenigge, Watzke, Völler usw.?

      Hat dann auch Watzke Tuchel gravierend asgeliefert?

      0
    • @Martin: Du ruderst immer weiter zurück. Jetzt kommt schon wieder so eine allgemeine Floskel.

      Ich glaube, du weißt in Wirklichkeit gar keine Interna – was ja auch normal ist. Aber stell es dann doch nicht so dar.

      3
    • Es gibt kein Geheimnis hinter dem Perisic Wechsel. Martin weiß auch nichts. Diese geheimnisvollen Andeutungen nerven. Martin, bitte unterlasse das. Diese ganze Diskussion führt ins Leere.

      14
    • Woher weißt du das?

      2
    • Irgendetwas Geheimnisvolles andeuten und dann nichts sagen wollen, wird hier nicht gerne gesehen.

      Und nun lass es gut sein!

      12
    • Ok, das eine verstehe ich und lasse es!
      Aber zu behaupten das da nichts um IP war ist nicht richtig!

      3
    • @Martin: Dann nenn Fakten, die deine Behauptung belgen!

      Perisic wollte laut eigenen Aussagen um Titel mitspielen. Dies sah er nach dem Abgang von de Bruyne nicht mehr gegeben. Dazu ist die Serie A das Ziel vieler Kroaten. Inter Mailand ist immer noch ein klangvoller Name. Die Ablöse war laut Transfermarkt.de mit 16 Mio. € sicherlich nicht hoch, aber gerade noch vertretbar. Allofs Aussagen gingen bei de Bruyne und Perisic in die Richtung, dass man ihnen zugesteht, zu wechseln, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Die waren es dann anscheinend am Ende der Transferperiode. Über den sportlichen Verlust kann man diskutieren. Das wurde hier auch zu Genüge getan.

      Also was stimmte beim Wechsel von Perisic nicht? Spieler wechseln und damit muss man leben. Perisic und Wolfsburg war sicherlich keine Liebesbeziehung. Aber er hat hier nach anfänglichen Schwierigkeiten seine Leistung gebracht und dafür bin ich ihm dankbar.

      3
  29. Was bringen all die Emotionen, die hier aufgebaut werden eigentlich? Es hat doch überhaupt keinen Einfluss auf die Realität, was hier diskutiert wird.
    Obwohl mir schon öfter der Gedanken kam, dass KA und DH sich abends mit ner Tüte Popcorn gemeinsam vor den Rechner klemmen könnten, um hier zu blättern, so nach dem Motto: „Haste den gelesen, hoho, der war gut.“ oder „Hehe, wenn die wüssten…“ :D
    Mein Sohn meint übrigens, „wir“ sollten Kruse an die Bayern verkaufen, damit die auch mal schei*e spielen.
    So, genug virtuelle Luft vergeudet, weitermachen. :vfl:

    10
  30. Ist es denn wirklich so schwer zu verstehen, warum es bei uns immer etwas länger dauert als bei anderen?

    Die Sache ist doch total offensichtlich: Die kleineren Klubs befassen sich mit Spielern einer Klasse, von denen es Dutzende gibt, und wo Transfers leicht zu stemmen sind. Wir wollen in den oberen Regalen zugreifen, haben vom Verein aber so viel zu bieten wie die Kleinen. Dieser Spagat ist unheimlich schwierig zu bewerkstelligen. Allofs muss warten bis die großen Klubs von Spielern die Finger lassen, erst dann kommen wir ins Spiel.

    Wir sollten uns immer vor Augen führen, dass wir leider nicht der tollste Klub der Welt sind.

    Man kann leider nicht jeden Transfer mit der Geld-Brechstange lösen.

    Es werden uns noch mindestens 3-4 Spieler verlassen, die richtig viel Geld in die Kasse spülen werden. (Dost, Kruse, Schürrle und Rodriguez ) Von diesem Geld wird schon ein guter Stürmer kommen.

    Ich bin da in totaler Vorfreude. Warum sind da einige so unentspannt?

    17
  31. Weiß nicht, ob es schon gepostet wurde. Der kicker (Hiete) berichtet von einem grübelnden Guilavogui http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/655967/artikel_monaco-guilavogui-geraet-ins-gruebeln.html

    Auch mich bringt der Artikel ins Grübeln, da offenbar an der Geschichte was dran sein dürfte.

    0
    • Ausgerechnet der Spieler, wo man sich am sichersten sein konnte, dass er nächste Saison auf jeden Fall bleibt. (2 Jahre ausgeliehen, und dann froh, dass der VfL die Option gezogen hat und das auch mehr als deutlich ausgesprochen).

      Haben heutzutage alle Spieler keinen Charakter mehr? Irgendwie muss man dieses Interesse der Vereine untersagen, dass sie sich melden, solange der Vertrag noch mehr als 1 Jahr gültig ist. Es kann ja kaum noch ein Verein normal arbeiten bei dem ganzen Wahn heute.

      2
  32. Mir gehen so manche Kommentare einiger unserer Spieler gehörig auf die Nüsse. Ich möchte solche Spieler hier bei uns ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Lieber spiele ich mit jungen hungrigen „echten Wölfen“ nur im Mittelfeld, als mit vermeintlichen Stars um die CL, die aber alle scheinbar kein Bock auf diesen Verein haben.

    Kruse, Schürrle, Rodriguez, Caliguri, Gustavo und Dost sollten dringend verkauft werden. :down:

    Bei uns wirkt alles so planlos. Ich erkenne keine richtige Strategie im Management. Unser großes Problem ist ein fehlendes Konzept. Ich würde mir irgendetwas in Richtig RB Leipzig oder Benfica wünschen.

    14
    • Was sind denn echte Wölfe? Ist es sowas, wie die Echte Liebe beim BVB?

      2
    • Elchi hast noch zwei vergessen aus meiner Sicht und das ist Gustel und Viar. Was wir brauchen sind solche Typen wie Arnold und Schäfer

      2
    • Was für ein Typ ist denn Arnold? Er wurde hier ausgebildet und ist Stammspieler mit gutem Gehalt geworden. Klingelt morgen Arsenal, bietet mehr Kohle und CL ist er auch weg. Jemand wie Schäfer ist vielleicht ein Sonderfall , weil er langsam auf die Ziellinie seiner Karriere einbiegt und hier auch darüberhinaus eine Zukunft haben wird aber eins muss uns allen mal klar werden:

      Diese Jungs sind Unternehmer. Sie haben nur eine Sache die sie verkaufen können und dass auch nur für 10-15 Jahre. Wenn die nicht den größtmöglichen Preis für sich rausholen wäre es für das restliche Leben unklug und gefährlich und was noch dazu kommt ist, dass wer so hochklassig Sport betreibt natürlich auch gewisse Ansprüche hat.

      Ich habe auch einmal hochklassig Sport getrieben und wollte immer mit und gegen die besten antreten , wenn man nicht so gepolt ist , wird man kein Profi.

      Daraus ergeben sich auch unsere Probleme :

      Wir zahlen gut aber andere auch , wir bieten kaum Prestige und auch das Drumherum ist nur so mittel. „Stars“ bekommt man so kaum, also muss man sich was einfallen lassen und zB auf Talente setzen , die gehen aber aus og gründen auch weg, sobald sich was anderes ergibt (zumindest in 99% der Fälle).

      2