Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / ++ Gerüchte: Schürrle für 32 Millionen zum BVB?

++ Gerüchte: Schürrle für 32 Millionen zum BVB?

Schürrle-Andre
 
Läuft André Schürrle in der neuen Saison in Schwarzgelb auf? Nach übereinstimmenden Medienberichten soll es einen heißen Flirt zwischen André Schürrle und Borussia Dortmund geben.

André Schürrle hatte sich aus dem EM-Quartier zu Wort gemeldet: „Ich will dazu gar nichts sagen. Sonst wird wieder ein großes Thema daraus gemacht…“ Und weiter: „Dass Thomas Tuchel mit mir telefoniert hat, will ich nicht weiter kommentieren. Wir sind jetzt bei der EM, und darauf will ich mich weiter konzentrieren.“

Ein einfaches Nein hätte er ohne Konsequenzen – auf die Frage ob es ein Telefonat gegeben hätte – aussprechen können. Dies hätte die Spekulationen beruhigt. Doch auf die Ruhe scheint es Schürrle nicht abgesehen zu haben. Im Gegenteil: Schürrle heizt mit seiner Aussage die Diskussion weiter an.
 
Schürrle-Caligiuri
 
Was will der VfL? Dies scheint aktuell unklar. Vor einiger Zeit hieß es, dass man Schürrle keine Steine in den Weg legen wolle. Sollte die Ablöse stimmen, so würde man ihn ziehen lassen. Neue Zitate von Allofs klingen anders: „Es gibt keine Summe, die mich schwach machen würde.“

Alles nur ein Poker, um den Preis in die Höhe zu treiben? Will Allofs so an die Mkhitaryan-Kohle, die dem BVB demnächst ins Haus flattern dürfte?

Hintergrund: Dortmund wird sehr wahrscheinlich seinen Offensivspieler Henrikh Mkhitaryan verlieren. Auch beim BVB gab es zunächst ein klares Nein zu einem Abgang. Doch Henrikh Mkhitaryan selbst drängt und Manchester United öffnet seine Geldbörse ganz weit. Sprach man zunächst von 30 Millionen, so sollen es mittlerweile über 40 Millionen sein – und das bei nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit. Am Wochenende wird Watzke nachgeben – so die Prognose der Medien.

Geld, das zum großen Teil in die Tasche von Klaus Allofs und den VfL Wolfsburg wechseln könnte.

Doch um aus der Sackgasse der klaren Äußerungen wieder herauszukommen, bräuchte Allofs eine Alternative, die praktisch im Gegenzug verpflichtet werden könnte – Filip Kostic?


 

Für Draxler gibt es keine Alternative

Draxler
 
Anders als bei André Schürrle, der auch nach 1 1/2 Jahren noch immer nicht so richtig beim VfL Wolfsburg angekommen scheint, gäbe es für Julian Draxler keine Alternative. Das Fehlen eines internationalen Wettbewerbs macht es Klaus Allofs unmöglich eine gleichwertigen Ersatz für Draxler zu finden – egal wie viel dieser in die Kassen spülen würde.

Das war vor einem Jahr noch anders. Nach dem Abgang von Kevin de Bruyne konnte Allofs Draxler verpflichten, der vielleicht nicht nahtlos in die Fußstapfen eines de Bruyne schlüpfen konnte, mittelfristig aber ähnliche Summen einspielen könnte wie der Belgier.

Sportlich nach dem Pokalsieg und vor einer verheißungsvollen Champions-League-Saison gab es gute Argumente für gute Spieler zum VfL zu wechseln. Genau das wird in diesem Sommer sehr viel schwerer. Ein theoretischer Draxler-Abgang könnte nicht ersetzt werden.


 

Umfrage:

Die Umfrage von gestern läugt noch eine Woche lang: Was glaubt ihr, sehen wir Draxler und Schürrle in der neuen Saison noch beim VfL?

 
 

Offene Baustelle: Der Sturm

Fürs Mittelfeld konnte Allofs bislang den Kölner Yannick Gerhardt verpflichten. In der Abwehr hat der VfL Bruma unter Vertrag genommen, der gestern bereits in Wolfsburg weilte. Gustavo bleibt womöglich. Auf der Zehn ist Daniel Didavi neu hinzugestoßen, auf den Außen Josip Brekalo…

Nur hinter der Position im Sturm steht weiterhin ein dickes Fragezeichen! Was passiert mit Dost und Kruse? Welche Verstärkung wird Allofs präsentieren. Beim niederländischen Stürmer Vincent Jannsen (22) heißt es, dass die ersten Angebote von Tottenham und dem VfL Wolfsburg von AZ Alkmaar abgelehnt wurden.

Es bleibt spannend!

157 Kommentare

  1. In der SportBild steht das wir mindestens 32 mio für Schürrle vom BVB forden. Im Gespräch sind aber eher 38 mio ich meine wenn man das Geld gut investieren könnte wieso nicht

    1
  2. Ich bleibe dabei, dass Draxler bleibt und Schürrle geht wenn das Angebot stimmt und wenn Dortmund wirklich mindestens 32 Mio€ für Schürrle bietet, dann verkaufen. Für das Geld kann man einen ordentlichen Ersatz holen und den Rest in den ST oder in den RF investieren.

    Kruse & Dost werden gehen. Kruse denke ich USA oder Italien und Dost geht in die PL.
    Als Ersatz ist man an einige interessante Stürmer dran (Janssen, Gabbiadini, Zaza, Niang usw). Ich hoffe auf Janssen, auch wenn das 1. Gebot abgelehnt wurde. Als Nummer 2 würde ich einen älteren Stürmer holen (1-2 Jahre Vertrag) der die Liga kennt und dem es nichts ausmacht auf der Bank/Tribüne platz zunehmen. Dahinter kann man dann Putaro und ab Winter dann Osimhen aufbauen

    6
  3. Ich denke auch das draxler bleiben wird und schürrle abgegeben . Für 32-35 Million direkt Stempel drauf und ab . Dafür würde ich Kostic holen schnell stark im eins gegen eins . Was bis zum ersten ist weiß man nicht ich hoffe und denke Gustavo bleibt und riro geht .

    2
  4. Würde gerne beide nächste Saison in WOB sehen. AS hat sich in der Rückrunde deutlich gesteigert. Er könnte noch extrem wichtig werden. Vielleicht könnte man auch mit ihm auf mehreren Positionen planen. Als Stürmer mit einen JD der ihn präzise füttert könnte es etwas werden.
    Zu den Aussagen von KA: ob er was sagt oder nicht, ist vollkommen egal!
    Vor einiger Zeit war hier IP Thema.
    Kann nun mittlerweile immer mehr verstehen das ihn der VFL abgeben musste, auch wenn es mir nicht passt.
    Traurig ist es aber das die Gründe für den VFL weit weg vom sportlichen lagen.
    Möchte mich nicht mit dem Wissen wichtig machen, möchte nur verdeutlichen das es in so viele Möglichkeiten als Gründe geben kann.

    6
  5. Schürrle braucht einen Neuanfang
    Das Beste wäre, wenn er geht und wir die Hälfte vom Geld für Kostic ausgeben
    Draxler ist einfach zu wichtig
    Aber wenn geht er auf jeden Fall erst nächsten Sommer
    Dann ist auch mit der wahrscheinlichen internationalen Qualifikation mehr drin und auch das Ansehen höher

    Weiß eigentlich irgendjemand, wer als Nachfolger für Ricci gehandelt wird?

    0
    • Also mein stand den ich weiß ist es Hector , aber vielleicht weiß wer anders mehr .

      0
    • Schürrle abgeben ganz schnell und Draxler auf seine linke Seite spielen lassen wie in der Nati

      2
  6. Wenn die Herren RiRo, Kruse, Dost und Schürrle gehen, für die allesamt Ablöse fällig wird, dazu noch die Millionen vom Verkauf KdB, Persic und CL…da müsste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn man da nicht sinnvoll reinvestieren könnte.

    KdB………..75
    Perisic…….17
    CL…………60 (Quelle Internet)
    RiRo……….28
    Schürrle……32
    Dost……….10 (???)
    Kruse………10 (???)
    ——————–
    Einnahmen.230
    ./.Gerhardt…13
    ./.Bruma……15
    ./. Henrique..04
    ./. Brekalo…07
    ——————–
    Rest………191

    Was davon an VW zurück fließt, kann man leider nur spekulieren, aber es sollte dennoch ausreichen, gute Spieler auch ohne internationales Geschäft (das hatten wir ja auch nicht immer) zu holen…

    Falls ich einen Denkfehler eingebaut habe…es istnoch vor 9:00 :elvis:

    0
    • Hatte der Kicker nicht von 11,5 Mio. € bei Bruma geschrieben, oder hast du etwaige Bonuszahlungen gleich mit aufgelistet?

      0
    • Ich weiß nicht ob man es als Denkfehler bezeichnen soll, aber in Deiner Aufstellung sind jetzt nur Transferzahlungen enthalten.

      Die Jungs spielen aber nicht „für lau“ – soll heißen der eine oder andere € geht auch noch für Gehälter drauf.

      1
    • @Stan: ja, aber man muss nur Gehaltsdifferenzen betrachten: was bekamen die „Abgegebenen“ und was bekommen die „Geholten“.

      0
    • @Diego
      Nö – ich muss Tranfer + Gehalt (ok, und dann noch +/- Gehaltsdifferenz) rechnen. Also von den Transfers übrig 191 Mio minus Gehalt der Spieler ( OK plus Fernseh- und Werbeeinnahmen, plus Geld von VW, minus Geld an VW – ganz schön schwierig das Ganze – nennt sich dann wohl Bilanz)

      1
    • Ich habe hier wirklich nur die Transfers und CL berücksichtigt, VW zahlt ja auch noch was. Das habe ich mal den Gehältern etc. entgegengestellt, also neutral behandelt :)

      0
    • Roy hat eine Differenzbetrachtung gemacht bzw. gemeint:
      Transferüberschuss: ca. 130 Mio
      Gehaltsdifferenz : vermute da ebenfalls ein Plus
      Sonstige Einnahmen bzw. Ausgabendifferenzen: wissen wir nicht, rate +-0
      Damit kann der VfL sich ja an den 13 Milliarden, die in die USA überwiesen werden beteiligen…..

      0
    • Der hieße bei mir dann Calli :vfl:

      1
    • In deiner Auflistung müsste man meiner Meinung nach noch die 36 Millionen für Draxler und die Ausgaben für Dante sowie für die feste Verpflichtung von Guilavogui einrechnen. Alle drei Personalien zusammengerechnet käme man auf ca. 45 Millionen.

      4
  7. Warum wird hier ständig Kostic herbei gesehnt? Auf welchen Erkenntnissen beruht es, dass dieser besser als Schürlle ist?

    Schürlle Ist-Stand:
    – läuft ständig in den Gegner rein
    – schlechte Technik

    Dafür guter Schuss und immer einsatzfreudig. Dazu Deutscher und Weltmeister.

    Dem gegenüber Kostic:
    – technisch gut
    – gutes Dribbling

    Aber: schlechter Schuss und nicht immer einsatzfreudig. Das haben die Spiele in Stuttgart eindeutig gezeigt.

    Kostic ist als genau das Gegenteil von Schürrle. Nur vom Wert her geringer einezustufen, da er eben kein Deutscher ist und kein Weltmeister. Das Renommee ist viel geringer.

    4
    • Ergänzung dazu: Nein, ich will Schürrle hier nicht partout behalten. Der VfL hat sich aber in den letzten Jahren gewisse Spieler erarbeitet. Und das sollte man nicht leichtfertig abgeben.

      2
    • Mahatma was soll das Deutscher ? Dann Weltmeister ?
      Man mein Opa war auch Weltmeister!!!!!
      Mit Deutscher meinst du damit wir sollten nur über Generationen an deutscher Herkunft beim VfL spielen lassen ? Wenn du das meinst kann ich nur sagen scheiße dann schau am Samstag bitte nicht die Nationalelf an. Sind nicht alle Deutscher Herkunft und nicht alle singen die Nationalhymne mit. Super was
      viel spaß

      0
  8. Kostic ist beim HSV im Gespräch.

    Aber ich bin mal interessant was passiert, wenn BVB für Schürrle wirklich über 30 bezahlt…

    Wir wurden ja damals regelrecht fertiggemacht dafür…

    War ja auch bei KdB der Fall.

    1
  9. Wenn wir wirklich 32 Millionen für Schürrle kriegen sollten, dann könnte man mit einem blauen Augen aus der Sache wieder raus kommen. Diese Spieler, denen ein Bekenntnis zum VfL so schwer über die Lippen geht, sind einfach schlecht für das Mannschaftsklima und als Fan habe ich ehrlich gesagt auch keinen Bock auf solche Spieler. Von der Leistung brauchen wir gar nicht erst sprechen. Die war nie im Verhältnis zu seiner hohen Ablösesumme und auch nicht zu seinem wahrscheinlich sehr hohen Gehalt.

    Ich hoffe , dass der BVB die Kohle für ihn raushaut.

    22
    • So sehe ich es auch!

      0
    • Ich persönlich denke das Schürze nicht geht (OK bei 50 Mio ist er weg – zahl aber niemand)

      Schürrle kniet sich immer rein, von daher habe ich schon „Bock auf solche Spieler“.

      Wir brauchen schnelle Spieler – auch wenn jetzt der eine oder die andere (hallo Diego :-) ) der Meinung sind dass das bei „Hecking Fußball“ nicht relevant ist.

      Ich könnte mir auch vorstellen das Klaus Aloffs diese Saison ein Zeichen der Art „seht her, wir müssen nicht um jeden Preis Spieler verkaufen…“ setzen möchte.

      Auch glaube ich das es schwer wird guten Ersatz zu bekommen.

      Die Frage ist ja auch – wurde mMn überhaupt noch nicht thematisiert wie Dieter Hecking zu einem Wechsel von Schürrle steht. Wenn er der Meinung ist das er Ihn eigentlich gar nicht einsetzen kann wären Wechselwünsche eher zu erfüllen als wenn er der Meinung ist „Den brauche ich unbedingt“

      2
    • @Stan: „die andere (hallo Diego)…“…bin männlich.
      Aber deinen Hinweis auf den Spielstiel bzw. die taktische Ausrichtung halte ich für wesentlich: wenn Hecking – wie bisher die letzten 1,5 Jahre mit Schürrle zu sehen war – mit Schürrle nichts anfangen will oder kann, ein Tuchel hingegen ihn so dringend brauchen würde (falls da was dran ist an den Gerüchten), dass er 30 Mio. + dafür bezahlen will, dann frage ich mich, ob Hecking vielleicht mal bei Tuchel oder anderen Trainern einen kleinen Lehrgang absolvieren sollte.

      1
    • …wie doch so ein fehlendes Komma zu Verwirrung führen kann…

      Also ich bin mit Dir einig das man Schürze letzte Saison – sagen wir mal suboptimal eingesetzt hat.

      MMn brauchen wir aber schnelle Leute auf den außen um tief stehende Mannschaften „aufbrechen“ zu können.

      Trainer brauchen generell (und die bekommen sie meines Wissens nach ja auch) Lehrgänge.

      Die Frage ist tatsächlich ob Schürze ein „Wunschkandidat“ von Hecking war, oder ob da doch mehr die Außenwirkung eines solchen Transfers eine Rolle gespielt hat – werden wir abschließend wohl nicht erfahren.

      0
  10. Ihr mit euren Bekenntnissen… Das ist Geschäft und nichts anderes.

    Selbst beim BVB gibts nicht die „Echte Liebe“

    3
  11. 32mio? – da würde ich ihn abgeben. Wie ein 32mio Mann hat er nicht gespielt, wenn jemand das bezahlt ist das ein guter deal. Mit Henrique haben wir auch direkt sehr guten Ersatz und Cali als backup

    5
    • So ein guter „Ersatz“ ist Henrique jetzt auch nicht.

      Klar, er ist schnell und kämpft, aber die Torgefahr und Technik weist schon ein paar Mängel auf.
      Ich habe u.a. noch keinen richtigen Schuss gesehen, eher Schüsschen.

      Man muss zwar eingestehen, dass er noch nicht so lange beim VfL ist und nicht so viele Spiele gemacht hat, aber als Stammspieler(was er ja als Schürrle-Ersatz wäre) würde ich nicht mit ihm planen.

      4
    • weg so schnell wie möglich auch für 25 Mill

      1
  12. Falls Tuchel Schürrle will, stellt sich mir die Frage: warum?
    Wieso glaubt Tuchel, dass er mit Schürrle was sinnvolles anfangen kann – und das sollte für 30 Mio + schon der Fall sein – und Hecking ist dies 1,5 Jahre nicht gelungen?
    Falls also Schürrle nächste Saison beim BVB wieder wie ein Stern am Himmel aufgehen sollte, dann würde sicher der Letzte verstehen, dass die Möglichkeiten von Hecking begrenzt sind, jedenfalls begrenzter als die von Tuchel.

    4
    • Diego, wenn er wirklich zu Dortmund gehen sollte, würde ich glatt einen Schein darauf verwetten, dass er wieder zu alter Stärke zurück findet. Systemseitig würde er vermutlich auch eher die Einbindung finden, die er benötigt.

      1
    • Ich sehe es schon kommen: In Dortmund spielt Schürrle wie eine Gazelle. Naja egal, für einen guten Preis verkaufen, dann ist das “Missverständnis“ auch vom Tisch. Wie ein 32 Millionen Mann hat er nicht gespielt, obwohl seine Leistungen zuletzt besser geworden sind. Aber nach 1,5 jahren darf und muss man mehr erwarten können.

      3
    • Selbst wenn man die Ablösesumme, die er gekostet hat, außer Acht lässt (Erwartungen usw.), waren seine Leistungen schon recht bescheiden.
      Selbst wenn er in der RR bessere Scorerwerte vorzuweisen hat, so war seine Leistung bestenfalls durchschnittlich und er dürfte seinen Stammplatz (hoffentlich) nur wegen fehlender Alternativen(Verletzungen, Henrique war noch nicht so weit, auch wenn ich ihn nicht als Stammspieler sehe, aber doch als Konkurrenz etc.) behalten haben.
      Spekulation, ich weiß.

      Ohne das direkt am Trainer festmachen zu wollen, rechne ich auch damit, dass er bei Dortmund bessere Leistungen zeigen würde, weil er besser in deren Spielstil passen wird, als bei uns.

      0
    • Also das ist Mumpitz. Selbstverständlich würde Schürrle in Dortmund anders spielen als hier. Das liegt aber nicht an einer schlagartig andersartigen Arbeitsmoral oder ähnlichem sondern am System.

      Ein Fredi Bobic als einziger Mittelstürmer, der lange Bälle für Konterläufe erhält, hat bei Hannover 96 die Liga zusammengeschossen. Bei Hertha war er dann als einer von zwei Stürmern auf den Platz in einem System, in welchem die Bälle langsamer und flacher nach vorne gespielt wurden. Und schwups war seine Quote im Eimer. Die Liste an Beispielen lässt sich weiterführen…

      Die Frage ist damit: Bist du derart von Schürrle überzeugt und willst ihn unbedingt halten, sodass wir ein anderes System finden müssen? Oder vertraust du auf Hecking und lässt ihn ein geeignetes System für die gesamte Mannschaft(!) finden, in welchem Schürrle nicht wichtig ist?

      Hecking kann Taktik, das hat er bei anderen Vereinen und bei uns bewiesen. Dass nicht immer alles aufgeht, ist ärgerlich, aber normal. Richtungsweisend für Heckings Karriere wird die neue Saison sein und die Frage, ob er es schafft wieder mehr aus der Mannschaft herauszuholen. Und um ehrlich zu sein: Mir fallen kaum Trainer ein, die derzeit taktisch revolutionär agieren. Am ehesten sind die, wie üblich, die Italiener zu nennen, aber sonst spielt in der Regel eine defensive Mauer auf Konter gegen eine mehr oder weniger starke Ausprägung von Ballbesitzfussball.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Hecking bildet sich sehr wohl fort (siehe Aussagen zur letzten CL Saison), es ist eher die Frage, wie wir individuell unser Fussballsystem finden und uns damit anfreunden können oder nicht. Der Trainer hat das letzte Wort.

      11
    • Diego das meinte ich mit Schürrle er soll gehen und glaub mir dann werden wir sehen was Hecking wert ist

      0
  13. Laut dem Guardian haben wir Interesse an Ragnar Sigurdsson

    0
    • Schalke übrigens auch :D

      1
    • Schalke auch? Das ist ja was gaaanz neues xD

      Spaß beiseite, das ist ja bald nicht mehr normal, was die Schalker uns alles nachmachen^^ Erst die ganzen Spieler und neuerdings auch E-Sport (haben sich ein FIFA-Team gekauft).

      3
  14. Also wenn Dortmund für Micki 42 Mio kriegt bei einem Jahr Restvertrag – Marktwert hin oder her – dann kann man einen Schürrle nicht bei 3(?) Jahren Vertrag an einen direkten Konkurrenten (bzw. wo man hin will!) zum Einkaufspreis verkaufen. Die „Eingewöhnungszeit“ und dass jetzt erst solangsam wieder bergaufgeht mit ihm, sollte man da auch mit einrechnen. Unter 40 Mio nicht den Hörer abnehmen.

    4
  15. @HuiBuh: Da ja auch unter diesem Thread angeregt über bloße Transfer-Spekulationen diskutiert wird, erlaube ich mir, meine Antwort auf deinen Einwand zu meiner Kritik hier zu platzieren.
    (Hier die Ursprungskommentare: https://www.wolfs-blog.de/2016/06/27/geruechte-draxler-zu-manchester-united/#comment-114218)

    Zunächst: Mir liegt es völlig fern, mich hier für irgendwelche Kommentar-Restriktionen auszusprechen. Insofern „darf“ man sich natürlich auch zu den dünnsten Transferspekulationen äußern. Ich stelle nur die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Und wenn man die nicht ganz aus dem Auge verlieren will, sollte man die in Transferzeiten aus dem Boden schießenden Wechselgerüchte schon ein bisschen nach ihrer Relevanz sortieren. Anlass für meinen kleinen Einwurf war ja für mich die Schürrle-BvB-Spekulation. Und was ich bis dato darüber an belastbaren und überhaupt logischen Infos zur Verfügung habe, erlaubt einen erkenntnisbringenden Kommentar dazu etwa mit dem gleichen Sinngehalt, wie wenn ich durch das Abzupfen der Blütenblätter eines Gänseblümchen herausfinden will, ob meine Nachbarin auf der Etage gegenüber mich liebt oder nicht liebt. Da wir Schürrle, anders als die Nachbarin, nicht direkt nach seinen Absichten befragen können, würde ich einfach abwarten, bis die Spekulation „Fleisch“ angesetzt hat.
    Aber das ist bloß meine Sichtweise. Sie ist sicherlich auch dadurch beeinflusst, dass ich mir vorstelle, wie ein prekär bezahlter Sport-BILD-Schreiber in der spielfreien Zeit krampfhaft die sozialen Medien durchforstet, um irgendeinen tauglichen, und das heißt über Tage oder Wochen medial aufblasbaren, Story-Fitzel zu finden, der dann, von Sport-BILD geheiligt, als Selbstläufer zum Sport-Thema wird. Und ich weiß seit Wallraff, dass „Journalisten“, die in dieser Fähigkeit zu einfallslos oder zu skrupelhaft sind, bei BILD und ihren Verwandten nicht alt werden.
    Schlimm genug, dass dies so ist. Nur möchte ich mich an dieser Art des „Making News“, auch wenn’s bloß um Fußball geht, nicht beteiligen. Aber das kann jeder für sich halten, wie er will.

    5
    • Ich hab deine Nachbarin gefragt: sie liebt dich !

      7
    • @Joan
      Meiner Meinung nach mal wieder volle Punktzahl für den Post

      1
    • DerMannderKann

      Die entscheidene Frage ist doch:
      Lebt ein Fussballblog in der spielfreien Zeit (Vereinsfussball) nicht gerade davon jedes Gerücht (sei es noch so abwegig) zu diskutieren und sich auszutauschen?
      Ich sehe das nämlich so und finde das auch toll. Jeder der sich an diesen Spekulationen nicht beteiligen möchte, muss dann in dieser Zeit sich anders beschäftigen.

      8
    • Auch hier noch einmal: Ich sehe das komplett anders als Joan :)

      Deiner Ausgangsthese, dass die meisten Spekulationen jeglicher Grundlage entbehren, würde ich ja sogar zustimmen. Einer der Ausgangspunkte dieses Blogs war es ja immer genau diese falschen Berichte und Spekulationen zu enttarnen. Ich hatte das mal in der Vorstellung dieses Blogs geschrieben.

      Wir – quasi als Insider unseres Vereins – durchschauen häufig schnell, dass bei der ein oder anderen Nachricht etwas nicht stimmen kann.

      Ein Artikel dient dann genau dazu solche Geschichten aufzudecken und womöglich zu überführen.

      Selbst wenn man es in den meisten Fällen nicht wissen kann, so ist es doch erst einmal in der Welt – besonders wenn es die Bild schreibt. An jeder Ecke wird plötzlich darüber gesprochen. Und hier im Blog soll dann das Thema totgeschwiegen werden, weil wir alle ahnen, dass da nichts hinter steckt?

      Ich für meinen Teil finde nur wenig Sachen spannender als die Transferperiode und zu schauen wie sich unser Kader in der kommenden Saison verändern könnte.

      Ein Gerücht über Schürrle ist einfach wegen der ganzen Umstände schon plausibel.

      Echte Wahrheiten wird man in der Öffentlichkeit ohnehin fast nie erfahren. Einfach zurücklehen und warten, bis die Transferperiode vorüber ist? Persönlich kann man das als Fan ja gerne tun, aber mir gefällt es täglich über die aktuellen Themen aus der Presse zu diskutieren und zu bewerten.

      Wenn wir alle zu dem Schluss kommen: Mega-Ente – an diesem Gerücht ist gar nichts dran, dann ist das doch auch eine Erkenntnis.

      Ich bleibe dabei, es wird jeden Tag einen Gerüchteartikel geben bis zum Ende der Transferperiode. :vfl3:

      22
  16. http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/bvb-tuchel-bekommt-schurrle-neuer-rekordtransfer_66460

    „Trotz der ersten Absage von Manager Klaus Allofs sollen dem Weltmeister, der unbedingt in den Signal Iduna Park wechseln will, keine Steine in den Weg gelegt werden.“

    Bin mal gespannt ob da was dran ist. Bei der Überschrift klingt es ja so als ob es schon fix ist:
    „Tuchel bekommt Schürrle – neuer BVB-Rekordtransfer“. Naja wenn er weg will und die 38 Mio stimmen, dann Briefmarke drauf und weg.

    Hier noch ein Artikel zu Ragnar Sigurdsson:

    http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/schalke-wolfsburg-duell-um-islandischen-em-helden_66465

    3
    • Dem Fazit der Seite ist eigentlich nichts hinzuzufügen:
      Bei der Bewertung von Schürrle dürfe man nicht vergessen, dass kein Trainer der Welt das Potenzial des 25-Jährigen besser einschätzen kann als Tuchel. … Dennoch erschienen die kolportierten Summen angesichts von Schürrles bisherigen Leistungen in Wolfsburg als geradezu utopisch.

      Bei 38Mio fällt es schwer, Gegenargumente zu finden. Zumal ich mich auch nur der in dem 2. Post geäußerten „emotionalen“ Ansicht anschließen kann. Als Typ mag ich ihn irgendwie, auf dem Platz hat dem VfL bisher nicht wirklich weitergeholfen. Vielleicht ist es wirklich für beide Seiten das Beste, sich so zu trennen.

      0
  17. Ich finde wir sind auf den Flügeln ganz ordentlich aufgestellt…
    Schürrle für 35-38Mio verkaufen und dafür günstig den Edgar Prib vom HSV holen… Er ist immer ein guter Ergänzungsspieler gewesen und ich find ihn ganz ordentlich!

    Dann noch für den Rest einen ordentlichen Stürmer hier her lotsen!
    :top:

    0
    • Edgar Prib von 96….äh…nee…wie kommst Du denn bitte auf den? Noch spielen wir 1.Liga…

      13
    • Dennoch: Wer ganz locker sagt, dass man Schürrle abgeben soll, vin dem erwarte ich auch mal Vorschläge für Ersatz. Klar kann
      Mann ihn für ca. 35 Mio abgeben. Aber es ist ein gaaanz schwieriger Markt für Neuverpflichtungen. Bitte bedenken!

      1
    • Ähm ja genau den!
      Also mMn spielt er auf einem ähnlichen Level wie unser Caligiuri und sollte es so kommen, dass uns AS verlässt und wir noch Jemand als Alternative holen sollten/müssten…

      Wen schlägst denn du vor ???
      Denn man muss diesem Spieler ja ggf. verkaufen, das er kaum ne Schnitte auf Einsatzzeit bekäme…
      Draxler spielt als erste Geige LM/LA und dann kommen Brekalo und ggf. noch Calli !!!

      Rechts hätte man ebenfalls Calli und/oder Vieirinha, zudem darf man Henrique nicht vergessen, der ja auch schon aufblitzen lassen hat was er am Ball kann…

      Auf der 10 sehe ich Didavi und/oder Arnold…

      So, Wen wollt ihr also als eine Alternative für die Aussenbahn holen? Edgar Prib würde sich gewiss ohne zu murren auf die Bank setzen und so schlecht ist er gar nicht, bedenkt das er in einer sehr schlechten Mannschaft gespielt hat letzte Saison !!!

      Oder man schafft es wirklich nochmals bei Dennis Preat vorzufühlen, dies liest sich natürlich auch sehr schön:

      Draxler – Preat – Didavi

      — Mr. X —

      Das wichtigste wird jedoch ein Stürmer sein !!!

      3
    • Einfache Antwort: Kostic
      Und eigentlich würden mir mindestens 200 Spieler spontan einfallen, die man einem Prib vorziehen könnte…

      12
  18. Wir verscherbeln unser Tafelsilber, finanziell scheint es um den VFL schlechter zu stehen als man dachte.
    Sollte AS gehen, so wäre es ein fatales Zeichen, egal was gesagt wird, solltest du wollen so kannst du den VFL zügig verlassen.
    Ein guter mittlerer Tabelenplatz sollte am Ende als positiv gewertet werden.

    2
    • Bei aller Liebe, aber AS zähle ich nun gar nicht zum Tafelsilber !!!

      Was hat er denn zwingendes im Trikot des VfL geschafft ???
      War er in einem Spiel so wichtig, dass mit seinem Fehlen das Spiel verloren gegangen wäre ???
      Kann mich auf Anhieb nur an das 1-0 gegen Gent erinnern, wo er Anteil am Weiterkommen hatte, aber sonst…

      Und dafür ist 32 Mio und ein üppiges Gehalt einfach zuviel des Guten für einen Verein wie den unseren, gerade in den aktuellen Zeiten mit und um Volkswagen !!!

      Meine Meinung

      8
    • Stimmt, hab ganz vergessen wer in der Rückrunde Tore geschossen hat und welche aufgelegt hat. Da gab es ja etliche im VFL Team die ihn in den Schatten gestellt haben.
      Saisonübergreifend:
      AS in 40 Spielen 9 Tore
      JD in 20 Spielen 4
      DC in 79 Spielen 11
      MA in 88 Spielen 16
      MK in 29 Spielen 5

      Diese große Abneigung einiger gegen AS kann ich nicht nachvollziehen.
      KdB brauchte auch seine Zeit in WOB

      11
    • Steht ein Wechsel von Schürrle schon fest? Bis jetzt gibt es von Seite des VfL die Haltung, Schürrle nicht zu verkaufen. Ob das nur Poker ist? Vielleicht. Sollte ein Angebot über 30 Millionen € eintreffen, muss man sich meiner Meinung nach damit auseinander setzen. Schürrle hat bei uns eine ordentliche bis gute Rückrunde gespielt. Trotzdem muss man sich die Frage stellen, welche Rolle Schürrle innerhalb unseres Teams spielt und spielen soll. Er hat gegenüber vielen Spielern in der Rückrunde Einsatz gezeigt. Aber macht er unser Spiel besser und vor allem auf welcher Position?

      Ich seh es genauso, dass man aufpassen muss, welche Spieler uns verlassen. Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll, erstmal Leute wie Dost, Kruse oder Rodriguez abzugeben, die Ablöse einbringen und offensichtlich unzufrieden sind (Sei es bei Dost aufgrund mangelnder Wertschätzung, oder bei Rodriguez durch den Wunsch nach dem nächsten Karriereschritt). Wenn man dazu aber auch noch Spieler abgibt, die man eigentlich für die nächste Saison einplant, ist das ein ganz schmaler Grad. Einen Draxler darf man meines Erachtens nach definitiv nicht abgeben. Das ist ein Spieler, der uns qualitativ enorm vorantreibt und auch andere Spieler anlocken kann. Bei Schürrle sehe ich es gespalten. Er hat immer wieder seine Spiele, in denen er Tore vorbereitet oder erzielt. Aber das man sagen kann, dass er über Außen Druck erzeugt, tolle Kombinationen antreibt und damit unser Spiel attraktiver und andere Spieler besser macht, das sehe ich nicht. Er ist dann stark, wenn er mit Tempo in die Lücken zwischen und hinter die Abwehr kommt. Bestes Beispiel ist das letzte Spiel gegen Stuttgart, wo er die löchrige Abwehr brutal bestraft hat. Da müssen Allofs und vor allem Hecking eine Entscheidung treffen. Will man den Weg mit Schürrle weitergehen oder nicht. Nicht zuletzt wird Schürrle bei uns einen sehr guten Vertrag besitzen und neuen Spielraum bringen. Ich will Schürrle nicht schlechter machen, als er ist. Und ich würde mich genauso freuen, wenn er bleibt. Ich finde es gibt für beide Entscheidungen gute Gründe.

      Und dass wir sowieso mehr Qualität dazuholen müssen, steht doch außer Frage. Bis jetzt haben wir uns sinnvoll verstärkt, mit jungen/hungrigen aber auch erprobten Leuten (vor allem Didavi und Bruma). Den Weg müssen wir weiter gehen. Ob das sportlich mit oder ohne Schürrle ist, kann und will ich nicht bewerten. Wenn er uns aber für 30 Millionen € + Summe X verlässt, dann kann ich das aber nachvollziehen.

      3
    • Also ingoal du schreibst RA sind wir gut besetzt mit Cal und Via oh man dann ist die rechte seite der totale Alptraum. Cali mit seinen Kopf nach unten und sich ständig fest fahren ist das eine und Via seine Flanken und Pässe grauenvoll.

      2
    • Gilt das dann auch für Dortmund Martin?

      2
    • Wo steht denn in der Liste Bas Dost? Gegen ihn darf man wohl Abneigung haben???
      Überhaupt was soll die Abneigung? Ist ja auch die Frage nach Preis/Leistung, die ist hier nicht so toll. Die Aussenwirkung bei einem Weltmeister ist dazu aber sehr positiv und lässt auch den VfL etwas positiver dastehen international. Aber ob das so aussagekräftig ist???ausserdam ist as schon lange da, länger als KDB zu seinem Zeitpunkt des Durchbruchs

      0
    • Wie Du sicherlich bemerkt hast habe ich nur Mittelfeldspieler aufgezählt.
      Bad Doost ist als reiner Stürmer nicht mit AS zu vergleichen!
      AS hat seine Leistung immer kontinuierlich gesteigert. Was mir persönlich sehr wichtig ist,dass er immer für das Team gekämpft hat.
      Was bringt Dir im Gegenzug ein Spieler wie RR, da weiß jeder das er sehr gut spielen kann aber er macht es einfach nicht mehr.

      2
  19. Im 1. Moment fände ich es schade, wenn Andre uns wieder verlässt. Aber, wenn man länger drüber nachdenkt, dann komme ich zum Schluss, das Andre in den 1,5 Jahren bei uns,eigentlich nie zur Topform gefunden hat. Sollte das Angebot stimmen:32Mio.+x dann sollte Klaus dem Verkauf zustimmen und dann sofort All In bei Manolo Gabbiadini gehen. Manolo dann so schnell wie möglich verpflichten. Als Nachfolger für RA würde mir da sofort Quincy Promes einfallen. Schneller, starker Spieler. Wird wahrscheinlich auch teuer,aber da wir mit Jeffrey nun 1 Holländer bei uns im Team haben,könnte es sein, das Quincy auch zu uns stoßen könnte. In der IV würde ich gerne Neven Subotic sehen. Das würde unsere IV schon stärken. Vielleicht ist Klaus ja dran. Angeblich soll bis zum 4.7. beim BVB alles bei Subotic geklärt sein. :vfl:

    3
  20. Olarenwaju Kayode hat sich wieder gemeldet. Zur Erinnerung, Er hat selbst öffentlich verkündet, dass der VfL an Ihn interessiert ist.

    Der pfeilschnelle Angreifer bestätigt: „Das stimmt. Es gibt Interesse. Deswegen warte ich jetzt auf meinen Manager, danach werde ich entscheiden, was das Beste für mich – für meine Familie – ist.“

    „Es gibt Dinge, die geklärt gehören“

    Ein Abschied ist mehr als vorstellbar, „denn als Sportler willst du immer den nächsten Schritt machen.“

    Diesen Standpunkt möchte er der Vereinsführung in einem Gespräch mitteilen. „Es gibt Dinge, die geklärt gehören.“

    http://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/hintergrund/kayode-ueber-geruecht-plus-friese/ :link:

    1
  21. http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/donnerstag-laufen-die-klauseln-aus-id2349478.html

    Ich gehe mal davon aus das Gustavo bleibt. Immerhin hat er jetzt den Deutschen Pass.
    Bei Rodriguez bin ich mir nicht sicher. Seine Leistungen in letzter Zeit waren nicht wirklich gut. Vielleicht wollen interessierte Vereine die Frist ablaufen lassen, um ihn günstiger zu kriegen. Wobei ich nicht denke das Allofs ihn unter 25 Mio gehen lässt.

    0
    • Wäre ja auch Blödsinn.
      Sollte Rodriguez und seine Berater tatsächlich darauf spekulieren bzw. spekuliert haben, nach Ablauf der Ausstiegsklausel günstiger den Verein zu verlassen, sollte er mal überlegen, ob er nicht an die falschen Berater gelangt ist.

      Sicherlich haben Spieler in gewisser Hinsicht eine Macht gegenüber dem Verein, aber wenn diese Ausstiegsklausel verfallen ist, dann steht es wieder Unentschieden und der Verein muss dann garnichts mehr, der Spieler kann maximal auf Wohlwollen des Vereins hoffen.
      Aber nach seinem Auftreten in den letzten Spieltagen der letzten Saison würde ich da als Verein dreimal überlegen, ob ich es einem Spieler mit solch einer Einstellung so einfach machen würde.

      1
  22. http://www.sport.de/news/ne2302262/fuer-36-mio-draxler-vor-dem-abflug/

    Hier wird geschrieben das Draxler eine Austiegsklausel in Höhe von 60 Mio in seinem Vertrag hat.

    0
    • „… allerdings enthält der Vertrag des Mittelfeldspielers womöglich eine Ausstiegsklausel, die bei 60 Millionen Euro liegen soll.“

      Die Summe sowie die Existenz einer Ausstiegsklausel beschreibt der Redakteur selbst als Spekulation, ohne eine Quelle zu nennen, die seine These unterstützen könnte. Außerdem bestätigte Allofs in einer Meldung auf kicker online am 20.6, dass Draxler keine Ausstiegsklausel besitzt. Der ganze Artikel beruht auf Spekulationen. Das fängt schon bei der Überschrift an. Mir ist schon klar, dass Internetseiten möglichst viele Klicks generieren wollen. Aber wenn man in die Überschrift eine Summe schreibt, diese mit einem Ausrufungszeichen unterlegt und die Summe im folgenden Artikel selbst widerlegt. Da frag ich mich, wie viel Zeit der Redakteur in die Qualität des Artikels gesteckt hat.

      Wenn es Informationen und Fakten gibt, über die man diskutieren kann, gerne. Aber reine Spekulationen zusammenzufügen und eine Überschrift zu basteln, das ist für mich ganz ganz dünner Journalismus.

      11
  23. http://m.bild.de/sport/fussball/max-kruse/soll-weg-46565282.bildMobile.html?wtmc=mw

    Kruse in die MLS nach Las Vegas?
    In dem Artikel steht außerdem, dass es drei Anfragen für Calli gibt, darunter auch ein Interessent aus Spanien. Allofs sagte aber ab.

    2
    • Sehr spekulativ von der bild. Eigentlich beruht der Artikel nur darauf, dass es eventuell Las Vegas in die MLS schafft und Kruse dort pokert mehr nicht.

      Dass es wirklich 3 Anfragen für Cali gibt, überrascht mich schon etwas.^^ Aber wie im Artikel erstmal Kruse weg und dann Cali.

      1
    • Wenn Cali wirklich gehen sollte, sprich eines der Angebote annehmen sollte und wir natürlich auch, dann mache ich 3 Kreuze und lade hier einige auf ein Bier ein…

      7
    • DerMannderKann

      @jonny: Wenn Cali uns wirklich verlassen sollte und wir noch ein paar € bekommen, dann würde ich auch ein 5 Liter Fäßchen zum Feiern bereitstellen..

      Für mich ist er der überbewerteste Spieler beim VFL Wolfsburg…

      Das Ding mit Kruse klingt sehr spekulativ, besonders ausgerechnet Las Vegas zu erwähnen weil er gerne Poker spielt ist. Für mich eine Sommerlochstorie.

      3
    • Wichtigste Transfer nach einem Stürmer: Cali. Boah noch eine Saison schaffe ich nicht. Habe immer noch Albträume von seiner Madrid Szene. :dino:

      5
    • Also wenn hier einer auf Caligiuri rumtrampeln darf, dann doch wohl ich: schließlich habe ich daran die ältesten Rechte……

      1
    • Die hast du auch beim Trainer…

      1
  24. ZU Gustavo und RiRo in der WAZ (bezogen auf die AK).

    „Luiz wird da sein – das ist das, was ich im Moment dazu sagen kann“, so der VfL-Manager. Bis heute soll die Ausstiegsklausel in den Verträgen gelten, hieß es zuletzt immer. Allofs will sich dazu nicht äußern, sagt nur: „Ich habe das nie bestätigt.“

    1
  25. heute in der WAZ (Printausgabe)

    Während Allofs sich bei Gustavo und Rodriguez ein Hintertürchen offen lässt, bleibt er bei seinem „Nein“ bei André Schürrle und Julian Draxler. Schürrle liebäugelt mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund, Draxler soll das Interesse von Manchester United und des FC Arsenal geweckt haben. Der VfL-Manager: „Ich werde ständig nach diesen beiden Spielern gefragt. Aber ich bleibe dabei: Wir wollen in der neuen Saison eine gute Mannschaft haben – mit Draxler und Schürrle. An meiner Meinung hat sich nichts geändert.

    8
    • Wenn er das durchzieht wäre es ein klares Zeichen!!Sehr gut! Aber man weiß ja was das gesagte von KA wert sein kann.
      Was mich doch der verwundert, dass RR noch beim VFL ist. Sein Berater hatte lange genug Zeit den Abgang vorzubereiten.

      3
    • @Martin: die in Frage kommenden Clubs haben eben auch Augen im Kopf….

      2
    • ZU RR sagte Allofs vor einiger Zeit, das er nach Ablauf der Frist nicht billiger wird.Also können wir ganz entspannt sein.Er ist in meinen Augen auch mehr als nur überschätzt.

      2
    • Soviel wert wie das Wort von Watzke ?! Mkhitaryan…

      8
    • DerMannderKann

      Realistisch gesehen muss man einfach sagen: Was soll KA auch sonst erzählen? Das jeder Spieler bzw. Manager bei einer bestimmten Summe schwach wird ist doch auch klar.
      Bsp. bekommt man für Draxler ein 70 Mio. Angebot, glaub jmd. ernsthaft das dies durch KA abgelehnt wird?
      Jeder Spieler hat ein Preis und der Manager eine Schmerzgrenze was den Preis anbelangt. Im Fall draxler ist diese halt sehr hoch, da Schlüsselspieler, langefristiger Vertrag ohne AK etc.
      Das beste Bsp. ist doch Mkhitaryan von der Wahren Liebe Fraktion. Da sagt Watzke auch: Wir geben keine 3 Leistungsträger in einem Transferfenster ab. Das Ende ist bekannt denke ich…

      3
    • Er hat ja nicht gelogen, es waren dann 4 und vielleicht kommt auch noch Nummer 5 … Denn Auba will bestimmt dann auch gehen…

      1
    • Watzke zu BILD: „Wir haben die Frage nach einer vorzeitigen Trennung intensiv in allen Gremien diskutiert und sind zu dem Entschluss gekommen, dass Mkhitaryan auch in der nächsten Saison in Dortmund bleibt.“

      Unwahrheiten aber keine Lügen oder wie?

      1
  26. „ZU RR sagte Allofs vor einiger Zeit, das er nach Ablauf der Frist nicht billiger wird.“
    Habe gerade gelesen, dass Real Madrid nach Ablehung eines ersten Angebots in Hoehe von 50 Mio nun 65 Mio fuer Alaba bietet. Unter diesen Umstaenden ist Allofs‘ Einstellung sinnvoll.

    1
  27. Der auch beim VfL mal kurzzeitig ins Gerde/Gerücht gekommene Aïssa Mandi von Reims hat für 5 Jahre bei Betis unterschrieben.

    0
    • DerMannderKann

      sehr schade! Was ich so gelesen hatte ein junger Mann mit Talent. Wäre sicher auch ein guter Transfer geworden. Auch die Ablösesumme ist ja recht moderat.

      0
  28. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/655041/artikel_villarreal-will-caligiuri.html?ddt=1

    Der FC Villareal hat ein erstes Angebot für Calli abgeben, welches Allofs abgelehnt hat.

    0
    • Ich denke am Ende wird Caligiuri gehen. Man wird wohl erst wichtigere Personalien abarbeiten. Ersatz muss man für Caligiuri auch keinen verpflichten. Henrique und Brekalo reichen völlig aus.

      0
    • DerMannderKann

      @Wobber: das sehe ich komplett anders! Wenn Cali geht brauchen wir einen Ersatz und zwar einen guten am besten mit Buli-Erfahrung.
      Denn bei Brekalo muss man erst sehen wie er sich macht. Der Schritt den er macht ist groß! Er hat sehr großes Potenzial, aber er wird denke ich mind. eine Halbserie brauchen um sich an das Tempo der Bulli zu gewöhnen. Nicht falsch verstehen, ich bin ein großer Befürworter dieses Transfers aber ich glaube kaum das er uns kurzfristig schon hilft.
      Und zu Bruno, tja wie soll ich das sagen: Er haut mich nicht vom Hocker! Außer Schnelligkeit und gutes Kopfballspiel hab ich noch nichts positives erkennen können..

      0
    • Ich denke, dass man einen Caliguiri Transfer nicht einzeln betrachten kann.

      Wenn man den Medien „vertraut“, ist ein Schürrle Transfer durchaus möglich und man wird nicht Schürrle UND Caliguiri abgeben, wenn es keinen Ersatz gibt, denn man bräuchte dann auf einen Schlag zwei Spieler als Ersatz und würde sich extrem unter Zugzwang bringen und durch die möglichen Schürrle-Millionen würden die Ablösesummen garantiert weiter steigen.

      1
    • Sehe ich auch so, daher wird man Versuchen einen gestandenen Bundesligaspieler zu holen bzw. einen der schon Bundesliga gespielt hat.

      Ich denke man wird versuchen Kostic zu holen, egal ob man das nun gut findet oder nicht. Ich sehe Kostic nicht schlechter als einen Schürrle und auch wenn Mahatma z. B. total richtig liegt damit, dass ein Schürrle „mehr“ Wirkung in unserem Kader auf weitere oder mögliche Spielertransfers hat. Am Ende muss man schauen ob der Spieler zu unserem System passt oder nicht und dort würde ich behaupten das ein Kostic besser zu sehen ist als ein Schürrle.

      Ich bin jedenfalls gespannt, hoffe allerdings das es einen angemessenen Ersatz für Schürrle gibt, sollte man ihn abgeben. Im Gegensatz zu Draxler würde ich einen Schürrle für „verzichtbar“ halten, auch wenn seine Formkurve deutlich nach oben zeigte in der Rückrunde.

      1
    • DerMannderKann

      Also Kostic wäre natürlich ein naheliegende Sache.
      Aber ich könnte mir vorstellen, dass man bei Kuba auch anklopft. Gefällt mir bei der EM eigtl. ganz gut.

      2
  29. Schade das Aissa Mandi nun vom Markt ist. Gibt es denn noch Überlegungen einen 2. IV nach Bruma zum VfL zu holen? Klaus hatte ja sowas mal angedeutet. Wäre für unsere Defensive äusserst wichtig, da nochmal nach zu legen. Subotic wird ja stark von Köln umworben. Ausser Kevin Wimmer fällt mir da keiner mehr ein. Habt Ihr Infos, ob da noch ein weiterer IV geplant ist?

    0
    • Ob ein 2. IV kommt, hängt wohl davon ab ob und wie mit Knoche geplant wird und ob Knoche wechseln will oder nicht.

      0
  30. Wenn Caligiuri uns verlassen sollte, dann könnte ich mir einen Filip Kostic bei uns noch vorstellen. Bevor er beim HSV unterschreibt, würde ich ihn gerne beim VfL sehen.

    4
  31. Unser Wunschstürner Janssen wird richtig teuer, Alkmaar hat ein Angebot von Tottenham in Höhe von 18 Millionen abgelehnt.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2016-17/1/tm-news–14576-8760-.html#omfeaturednews

    0
    • Vielleicht sollten wir uns um Milik bemühen.

      1
    • Russ from England

      Sell Cali,dost,kruse,riro,!!

      2
    • Milik hat sich in Amsterdam wirklich sehr gut entwickelt, aber leider ist auch er schon in den Notizbüchern vieler Klubs und dürfte am Ende ebenfalls ordentlich Ablöse kosten.

      0
    • Aufgrund dessen, spekulieren ja wieder die deutschen Medien, dass Janssen zu Tottenham will. Er sagte bloß, dass es ein faires angebot war. Auch dass Er den nächsten Schritt machen will, kann man auch so deuten, dass Er wechseln will egal ob Tottenham oder Wir.

      Ich würde ein 20 Mio€ Angebot unterbreiten mit Boni oder einen kleinen Anteil am Weiterverkauf.

      1
    • …also will man ihn umsonst abgeben? :grübel:

      6
    • Einen starken Kader und Caliguiri dabei als ein Bestandteil sehen? Als Stammspieler sicherlich nicht, als Einwechselspieler noch passabel bzw. für die Breite, doch einen Vertrag dann noch zu besseren Konditionen vorliegen?

      Muss aus meiner Sicht nicht sein.

      3
  32. http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/andre-schuerrle/nach-der-em-zu-dortmund-46580816.bild.html?wt_eid=2146693800200128729&wt_t=2146732435400336045

    Der Wechsel von Schürrle zum BVB ist sehr wahrscheinlich. Der BVB habe bereits 25 Mio. geboten. Am Ende wird man sich einigen scheint sich die Bild sicher zu sein. Das gerede von Allofs das er Schürrle behalten will, nur Pokerei!

    0
    • Ich bezweifle stark das Allofs ihn unter 32 Mio gehen lässt.

      12
    • Ich kann mir einen Wechsel sehr gut vorstellen und glaube auch das Schürrle gehen wird, wird aber davon anhängen ob man einen Nachfolger bekommt.

      Schürrle wird denke ich extrem auf einen Wechsel drängen…

      1
    • Was ich mich immer frage, warum regen sich die Leute über Allofs und seine Äußerungen auf? Er tut dasselbe wie jeder andere Manager auf der Welt und lügt wenn es nötig ist um entweder einen Spieler teurer zu verkaufen oder billiger zu holen.

      Schürrle sollte nicht unter 30 Mio€ abgegeben werden und dass Geld sollte dann, in einen RA investiert werden und/oder in einen Stürmer.

      14
    • Nunja, es ist ein Unterschied ob ich sage 99,9 Prozent wie bei de Bruyne oder eben 100 Prozent und mam sogar noch deutlich genug sagt, dass es 0,0 Chancen gibt.

      Wenn man sich ein Hintertürchen auf lässt okay, wenn man allerdings unmissverständlich seinen Standpunkt klar macht…

      Klar müssen auch wir wirtschaftlich denken, nur das unsere Voraussetzungen anders sind und das unwirtschaftliche bei uns erst wesentlich später anfängt als bei anderen Vereinen.

      Draxler hat 37 Millionen gekostet, Schürrle 32. Beide haben noch einen immateriellen Wert, da sie Nationalspieler sind. Anders als Schürrle steigert Draxler gerade seinen Marktwert durch guten Spiele. Hätte ein Draxler laut meinen Einschätzung sagen wir 50 – 60 Millionen bringen können, so würde ich nach der guten EM in meinen Augen nun 70 bis 80 verlangen. Sicherlich ist das verglichen mit dem Wechsel von de Bruyne relativ hoch gegriffen, dort griff aber auch nicht der neue TV Vertrag aus England und es gab keine EM…

      2
    • Nachtrag:

      Bei Schürrle wäre ich auf Grund des gezeigten bisher allerdings auch geneigt ihn bei einem passenden Angebot abzugeben. Allerdings nur wenn es auch einen angemessenen oder besseren Ersatz gibt…

      So ein kleiner Traum von mir wäre ja

      Cali -> Kostic
      Schürrle -> Götze

      Allerdings fehlt mir zumindest bei dem Schürrle -> Götze „Tausch“ der Glaube daran.

      8
    • DerMannderKann

      @jonny: 100% Zustimmung!
      KA hat eigtl. sich kein Hintertürchen offen gelassen bei seinen Aussagen. Somit sollte man eigtl. von einem Verbelib ausgehen.
      Aber wie ich eiter oben geschrieben haben, gibt es Angebote die man einfach nicht ablehnen :) Es gibt Schmerzgrenzen für Manager, die je nach Rahmenbedingungen unterschiedlich hoch sind.
      Kommt ein Angebot welches diese Schmerzgrenze erreicht, da wird es einen Transfer geben.
      Immer bedenken, hier gehts nicht allein um Fussball spielen! Es geht hier um Geld..um sehr viel Geld..
      Ein Ersatz für AS und ggf. auch Cali ist unumgänglich wenn man sich für das internationale Geschäft qualifizieren will.
      Die Konstellation von Jonny wäre natürlich ein Traum, aber das denke ich wird wohl auch nur ein Traum bleiben :D

      Cali -> Kostic
      Schürrle -> Götze

      Wobei auch gerne Götze durch Praet ersetzt werden kann :)

      3
    • Ich fand den Ansatz von einigen Usern vor ein paar Tagen recht plausibel, wonach ohnehin kein wirklicher Platz in der S11 für ihn bestehe.
      LA spielt Draxler am besten, Didavi könnte RA spielen, wir werden ihn aber eher auf der 10 sehen. Brekalo wird , gerade für 7 Millionen, nicht nur einen Tribünenplatz anstreben.
      Wenn Dortmund ihn also unbedingt möchte, würde ich dennoch versuchen, ihnen möglichst viel Geld aus dem Mkhytharian (?) Verkauf abzunehmen. Für möglicherweise 40 Millionen, und drunter braucht man den Hörer meiner Ansicht nach nicht abnehmen, wird man wohl schon einen guten RA finden und vielleicht einen BU für die 10, die besser in unser … Äh „System“ passen, als Schürrle.

      2
  33. Ja da wäre ich bei dir wären zwei gute Transfers . Ich glaube das es möglich wäre . Götze will spielen und nicht nochmal sowas erleben wie bei Bayern . Also wird er es sich sehr gut überlegen wo er hin geht .ich denke nicht das Allofs schürrle unter 30 Million abgeben wird .

    1
  34. Wen ich noch interessant finde ist pjaca von Dynamo Zagreb . Links ist zwar seine hauptposition kann aber alles im Mittelfeld spielen . Wäre auch eine gute Option .

    7
    • DerMannderKann

      sicherlich ein hochinteressanter Junge! Wie fast die ganzen Jungs aus seiner Generation von Zagreb.
      Aber er auch er wird sich wie Brekalo erst an das Tempo der Buli gewöhnen müssen.
      Potenzial für einen super Kicker hat er definitiv.

      0
    • Ja bei der em hat er ja schon gespielt cl hat er auch schon gespielt . Denke all zu lange zum eingewöhn wird er nicht brauchen . Ich Winter waren wir glaub ich interessiert wenn ich da nicht falsch liege .

      1
  35. Der kicker setzt sich mit den AK für RiRo und Gustavo auseinander:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/655037/artikel_rodriguez-und-gustavo_geht-der-poker-jetzt-richtig-los.html

    Außer das der Artikel mehrere qualitätsjournalismusmäßige grammatikalische Fehler enthält, bietet er jedoch keine wesentlichen neuen Erkenntnisse.

    0
  36. Es gibt schon neue Sachen von nike im Shop (online) ob im Laden, weiß ich nicht…

    https://shop.vfl-wolfsburg.de/default.php?cPath=223_155&osCsid=iv5gftragidt3enmg01600keo2

    Finde da einige Sachen bereits jetzt schon ganz geil.

    3
  37. Ich weiß nicht, was diese blauen und grauen Klamotten sollen. Die Herbstjacke ist auch blau oder schwarz. Wir brauchen grüne Klamotten, vor allem hoffe ich auf eine grüne Stadionjacke. Wir sitzen ja alle meistens zur kühlen und kalten Jahreszeit im Stadion und wollen im eigenen Stadion eine grün weiße Dominanz ausstrahlen. Letzte Saison habe ich mit dem ganzem blau schon nicht verstanden, zusätzlich waren die Trikots bieder und das Auswärtstrikot sogar häßlich und peinlich.

    8
    • Ja das ist ein gutes Argument, wir alle wollen eine grüne Kurve und da müsste es eigentlich auch grüne Freizeit-Kleidung vom VfL geben. Wenn man dann mit blauen VfL-Jacken im Stadion sitzt, ist das schon etwas daneben eigentlich. Aber warten wir mal bis die komplette Kollektion gezeigt wird.

      0
    • Genau so ist es…das riecht tatsächlich schon wieder nach viel Blau und wenig grün.
      Das neue Trikot wird mit dem Slogan „The eXtra mile 2016/2017 beworben. Im Hintergrund ein dickes X. Wird das also wieder aufgegriffen? Man darf gespannt sein. Ich dachte, wir bekommen diese Saison noch eins von der Stange…

      2
  38. DerMannderKann

    Mal was „neues“ zu Janssen:

    Laut dem Artikel hat sich Janssen auf Tottenham festgelegt.

    http://www.transfermarkt.de/janssen-sauer-bdquo-alkmaar-blockiert-meinen-wechsel-zu-tottenham-ldquo-/view/news/241117

    Wenn das stimmt wird wohl nichts mit dem Transfer zum VFL :schweigen:

    0
    • Also wenn der Herr Jansen sich tatsächlich so geäußert hat, wäre ich ganz froh wenn er nicht bei uns landet. Scheint ähnlich wie Dost sein Herz auf der Zunge zu tragen. Und würde jedes jahr weiterziehen wollen.
      Bringt am Ende nur wieder Unruhe in den Kader.

      8
    • „Das Angebot von Tottenham abzulehnen ist lächerlich. Wenn zwei solche Vereine (Tottenham und der VfL) mich auf diese Transfersumme schätzen, dann sollte das auch stimmen. Sie kennen den Markt schließlich sehr gut“

      das mit dem Wechsel blockieren, ist aus dem Zusammenhang gerissen und steht dort zusammen mit, dass Tottenham, AZ und Er eigentlich glücklich sein sollten mit dem Angebot.

      0
    • Wobei das Argument schon sehr geil ist:
      Wenn zwei Vereine versuchen, mich möglichst günstig zu bekommen, muß der Preis doch ok sein!

      0
  39. Ich bin mal gespannt welcher stürner hier aufschlagen wird . Ob überhaupt einer zu uns kommt .

    2
  40. Mein Tipp zu den Trikots:

    Könnten so aussehen wie die Trikots von Real Madrid in der VW Arena

    0
  41. Allofs: „Wir wollen uns permanent auf hohem Niveau bewegen. Das müssen wir endlich lernen.“

    Die Testspiele der Wölfe:

    ► 9. Juli: Veltins-Auswahl

    ► 16. Juli: Celtic Glasgow

    ► 19. Juli: FC Basel (in Basel)

    ► 30. Juli: Sporting Lissabon

    ► 4. August: Malmö FF (in Malmö)

    Wie passt diese Aussage und die “Qualität“ einiger Gegner zusammen?

    0
    • Ich denke, Testspiele sind sowieso nur bedingt eine gute Wettkampfvorbereitung, da der Gegner natürlich auch TESTET.

      Davon abgesehen ist es dennoch nicht sinnfrei, gegen vermeintlich schlechter besetzte Teams zu testen.
      Darauf kommt es in der Bundesliga doch an: Gegen tief stehende, defensiv orientierte Gegner punkten.

      3
    • Celtic, Basel, Sporting oder auch Malmö. Sind das keine brauchbaren Testspielgegner? Vielleicht ist das keine europäische Spitze, aber das sind Gegner mit Qualität, die einen gut auf eine Saison vorbereiten sollten. Vielleicht kommen noch weitere Testspiele hinzu, die Allofs bei der Aussage im Hinterkopf hat.

      Für mich passen die Testspiele und die Aussagen Allofs durchaus zusammen.

      22
    • Naja, nach dieser Aussage hätte ich wirklich einen Kracher dazwischen erwartet, wie Richtung Juve.

      0
    • Dann solltest Du deine erwartungen runterschrauben. ;)

      Ein Knaller wird noch kommen und das wird beim Stadionfest sein.

      0
    • Bin mal gespannt, ob der Verein wenigstens Streaming anbietet. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

      0
    • Letztes Jahr gab es ja Live-Streams, die mit X-Tip übertragen wurden. Da die Kommentare damals sehr gut waren, denke ich schon, dass die Spiele die nicht im Fernsehen laufen gestreamt werden.

      2
    • Lieber „mäßige“ Mannschaften, die aus dem Vollen schöpfen können und total auf der Höhe sind, als Top-Mannschaften, die ihr Level noch garnicht erreicht haben, insbesondere weil das halbe Team noch im Urlaub steckt.

      Wie man sich über Testspielgegner aufregen kann, ist mir ein Rätsel.

      16
    • Ich rege mich nicht auf. Sollte dein Post auf mich bezogen sein. :top:

      0
  42. #Allofs zu @Andre_Schuerrle 2/2 "man darf wirtsch Faktor nie außen vorlassen, haben aber keine Zwänge.Brauchen gute Mannschaft" #BVB #SSNHD— Jurek Rohrberg (@Sky_Jurek) 1. Juli 2016

    0
  43. Wenn der BVB, Andre verpflichten will, dann bitte 30 Mio.+Subotic zum VfL und noch Kostic zum VfL holen. Zur Stürmersuche: Vielleicht sollten wir uns mit einer Kategorie tiefer zufrieden geben. Die so genannten TopStürmer ziehen wohl dann wieder nach 1 Saison weiter. Sa kann man nichts aufbauen.Lieber einen Stürmer verpflichten, der den nächsten Schritt gehen will und den Aufstieg zum Top Stürmer dann bei uns schafft, so wie Edin damals. Kroaten sind da immer gut. Pjaca würde mir da auch noch einfallen für das OM oder die rechte Aussenbahn.Stürmer fallen mir da nicht so richtig ein. Vielleicht wäre Sanabria, der gesuchte Stürmer. Nochmal zu Andre: Undank ist der Welten Lohn. Er scheint vergessen zu haben, das er bei Chelsea nur auf der Tribüne saß und der VfL Ihn dort raus gekauft hat. Da darf man schon etwas mehr Respekt erwarten. Ausserdem, haben diese Top Spieler und Weltmeister uns die letzte Saison so versaut, das wir nicht international vertreten sind. Haben alle nur den grössten Bockmist zusammen gespielt. Eigentlich müssten alle so genannten Stars bleiben und uns wieder in die Königsklasse ballern. Nur wenn, der Verein 1 mal nicht die Königsklasse erreicht, dann schnell das Weite suchen. Da hätte ich Andre anders eingeschätzt. Sind eben doch alle nur hinter die große Kohle her. Dann so schnell wie möglich den Andre mit Plus an den BVB verkaufen. Soll er dort glücklich werden. Bei uns hat es ja nicht geklappt. Wir sollten uns dann Teamplayer (Bruma) verpflichten. Jeffrey oder auch Joshua sind da gute Beispiele. Den Kader noch gut aufrüsten und dann den anderen Teams zeigen, das der VfL auch ohne diese grossen Namen wieder in der Königsklasse spielt. Wunschkandidat ist für mich immer noch: D. Praet :vfl:

    0
    • Gustavo bleibt hier. Er will nicht wechseln und aus China hat sich bisher auch niemand gemeldet.

      RiRo wird wechseln, wenn ein Verein ihn wirklich will. Aber lustig finde ich diese Passage:

      „Rodriguez selbst hatte zuletzt zwischen den Zeilen mit einem Abgang geliebäugelt“^^

      1
  44. So wie sich Allofs jetzt äußert wird das Ding mit Schürrle und dem BVB denke ich bald über die Bühne gehen. Die WN berichten das man Kostic holen will wenn er geht. Der Grund das Kostic noch zögert mit einem Vereinswechsel? Außerdem kommt auf die Frage ob Draxler in der neuen Saison noch beim VfL spielt nur noch ein „kein Kommentar“…wie man das nun deutet will kann jeder für sich entscheiden…beide weg würde ich mal sagen…

    0
    • Draxler blebit, Schürrle geht.

      2
    • Ach wie schnell sich doch die Aussagen ändern…

      Ich denke, es ist anders als bei Kevon, da man die beiden nicht ersetzen kann in diesem Jahr…

      0
    • Meinst du mit „die beiden“ auch Schürrle?

      0
    • Schürrle eher weniger.

      Ändert aber nichts an dem Kern der Aussage und das ein Wort von Allofs keine Bedeutong hat.

      Ist halt das Geschäft…

      0
    • Wo bitte steht das in der WN?

      Habe sie eben noch einmal gelesen, da ich dachte, ich hätte etwas überlesen. Ich kann das nicht bestätigen. Dort steht etwas davon, dass Kostic ein Kandidat werden könnte.

      Und auch bei Draxler steht das so nicht in der WN.

      Kann natürlich auch sein, dass du eine andere Wolfsburger Nachrichten besitzt.

      1
  45. Es handelt sich ehr um zwei Online-Artikel der WN.

    0
  46. Es gibt noch einen anderen, dort antwortet Hecking auf Nachfrage ob Draxler in der neuen Saison noch beim VfL spielt nur mit „kein Kommentar“…

    0
    • http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl_wolfsburg/liefert-draxler-samstag-die-naechste-zaubershow-ab-id2351316.html

      Du meinst diesen Artikel hier. Daraus ist nicht ersichtlich, ob Hecking es wirklich sagt. Es steht nicht in Anführungszeichen. Oder hast du ihn gelesen?

      Nun ist es also tatsächlch so, dass du eher rei zitiert hast. Das halte ich für sehr bedenklich, da viele darauf sehr empfindlich reagieren und es im Hinterkopf behalten. Allofs hat weder gesagt, dass Kostic ein Thema ist. Die WN meint es. Und ob Hecking zu Draxler dies gesagt hat, weißt du auch nicht. Ich nehme eher an, dass Hecking folgendes gesagt hat: „Ich möchte zu Draxler nichts mehr sagen.“
      Und das wäre ein großer Unterschied!

      2
  47. Welchen Stürmer? :grübel:

    3
  48. Wo ich gerade lese, dass Nachwuchsspieler Saar die Rückennummer 33 bekommt, dann ist dann wohl auch das Gerücht um Gomez gegessen… :elvis: :lach: :grübel: :grübel:

    1
  49. Also sollte man tatsächlich AS für 20mio abgeben um somit 12mio neben Gehalt verbrennen wo er gerade erst angefangen hat zurück zu zahlen dann wäre ich doch sehr enttäuscht. Wenn man dann noch liest das ein Jahr ohne internationalem Geschäft nicht in seinen Karriereplan passt könnt ich einfach nur kotzen. In meinen Dauerkartenplan passtauch kein Jahr ohne internationales Geschäft. Aber ich hatte auch keinen Einfluss darauf. Hätte er die Backen zusammen gekniffen hätte er sich EL oder CL auch verdient. Aber scheiße spielen und dann dorthin wechseln wo sich andere dies erarbeitet und somit verdienthaben ist das letzte wenn man dann auch noch kräftig draufzahlen soll. Das man ihn, sollte er so Charakterlos sein abgibt ist ok aber dann nicht draufzahlen und schon gar nicht an einen direkten Konkurenten. Soll er sich doch in England wieder auf die Bank setzen…

    0