Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Ginczek zum VfL? Spieler soll sich mit Wolfsburg einig sein – VfB weiß von nichts

Ginczek zum VfL? Spieler soll sich mit Wolfsburg einig sein – VfB weiß von nichts

Kommt er oder kommt er nicht? Seit Wochen wird über ein Interesse des VfL Wolfsburg an Stuttgarts Daniel Ginczek berichtet.

Nach neusten Medieninformationen soll Daniel Ginczek ein großes Interesse haben, zum VfL Wolfsburg zu wechseln (kicker). Mehr noch: Die Sportbild und die WN berichten gar, dass sich Wolfsburg und Ginczek bereits einig seien.

Doch was sagt Ginczeks aktueller Verein, der VfB Stuttgart?
VfB-Sportvorstand Michael Reschke in den Stuttgarter Nachrichten zu den Gerüchte: „Ich bin total amüsiert über diese Arie. Es gibt null Komma null Kontakt zwischen den Vereinen.“

Nach Spekulationen der Medien soll Ginczek ca. 10 Millionen Euro Ablöse kosten und bei den Wölfen bei einem möglichen Wechsel um die 4 Millionen Euro verdienen.
 
 

Nany Dimata vor Abgang beim VfL Wolfsburg

Nany Landry Dimata VfL Wolfsburg
 
Nany Dimata steht kurz vor einem Wechsel zum RSC Anderlecht. Bereits am heutigen Freitag trainiert Dimata Dank einer Gastspielgenehmigung bei Anderlecht mit. In Kürze soll das Leihgeschäft über die Bühne gehen.

Der Belgier hatte sich bislang in Wolfsburg nicht durchsetzen können. In der abgelaufenen Spielzeit gelang dem Stürmer kein Tor.

Angesprochen auf einen möglichen Wechsel zum ASC Anderlecht, sagte Geschäftsführer Schmadtke bereits Mitte der Woche zum Sportbuzzer: „Grundsätzlich haben wir schon den Gedankengang einer Veränderung. Aber wir sind noch nicht sicher, wie und wann.“

 
 

Tagesticker – Donnerstag, 21.06.2018

 

WM-Tag 8: Drei Ex-Wölfe im Topspiel des Tages

Olic-PerisicDas Topspiel des Tages steigt heute Abend um 20.00 Uhr, wenn Argentinien und Kroatien aufeinander treffen.

Auf Seiten der Kroaten stehen zwei Ex-VfLer auf dem Platz – Mario Mandzukic und Ivan Perisic. Ein weiterer ehemaliger Wolfsburg – Ivica Olic – zittert am Spielfeldrand mit. Olic ist Co-Trainer bei den Kroaten.

Alles über den heutigen WM-Tag bitte unter dem WM-Artikel posten. Vielen Dank.

Klick: Zum Artikel
 
 

86 Kommentare

    • Tippe am Ende auch auf eine Leihe. Würde aber keine Kaufoption vereinbaren.

      3
    • Ich werde ihn nicht vermissen. Hat nichts gezeigt was ansprechend war. Die Bundesliga kam ihm viel zu früh.

      6
  1. Hier ein Zitat von User Transfair (sogar Jonny pl hat es kommentiert) :
    das ist aber sehr merkwürdig…

    laut einem befreundeten Makler aus Wolfsburg lässt sich Ginczek bereits nach einer geeigneten Immobilie in Wolfsburg suchen. Wahrscheinlichkeit “jetzt und heute” mindestens 80%.

    Ich bin optimistisch und gebe 80% weil der Makler seriös ist und ich ihn lange kenne.

    2
    • Mein Post dazu war:

      Das mit dem Markler von transfair, halte ich nicht für eine unglaubwürdige Geschichte…

      @NikK, dann dürfte man z. B. Martin auch absolut 0 Glauben schenken und es gibt genug User, die dieses tun.
      Was ich damit sagen will, jeder bekommt irgendwo irgendwann mal Infos, ob das dann gleich unseriös ist?

      Im Endeffekt bekommen doch die ganzen Gazetten auch irgendwo ihre Infos her. Ist also dann jeder Verein / Markler o. ä. unseriös?

      0
    • Haben Makler nicht auch Schweigepflicht bei ihren Kunden? Falls ja ist dieser Makler scheinbar nicht so seriös!

      4
    • Ich bin bei solchen Insiderinfos immer etwas skeptisch auch wenn man manche gerne glauben möchte. Der Anteil derer die sich mit vermeintlichen Insiderinfos profilieren wollen ist im Vergleich zu denen die wirklich was wissen einfach sehr hoch. Insbesondere wenn die Info aus Kreisen kommt aus denen eigentlich gar keine Infos rauskommen dürften. Natürlich kann es mal sein dass man aus diesen Kreisen Infos bekommt aber das spricht dann nicht gerade für die Professionalität eines Maklers bspw. wenn er quasi die Daten seiner Kunden weitergibt.

      1
    • Auch wenn dieser Makler erfunden wäre, bin ich für jeden „Insider“dankbar. Das ist eine willkommene Abwechslung

      7
  2. Stuttgart hat dementiert. Aber was heißt das schon? Die Sportbild schreibt lediglich, dass der VfL noch keinen Kontakt mit dem VfB aufgenommen hat. Ich glaube, das hat bislang auch niemand behauptet, oder?

    Es heißt lediglich, dass Ginczek bereit wäre und dass man sich sogar mit dem VfL schon geeinigt hätte. All das kann man vorher abklopfen, bevor man an den VfB heran tritt.

    Ich glaube schon, dass an der Sache was dran ist. Also kann auch die Insider Info von dem Fan stimmen.

    1
  3. Das wäre mal ein super Transfer. Daniel ist ein richtig guter Stürmer. Ich hoffe, er kommt zu uns und schiesst die wichtige Tore für den VfL. Im Moment sieht alles gut aus, aber mal sehen, wie der Kader am 1.Spieltag aussieht. :vfl:

    0
  4. Da ist definitiv was dran , die Presse berichtet nicht wochenlang über eine Ente , trotz Sommerloch.
    Das Reschke dementiert ist klar , er ist schließlich Vollprofi in seinem Geschäft genau wie Schmadtke.
    Wenn man den Spieler unbedingt will und er sich einen Wechsel vorstellen kann dann bekommen wir ihn auch.
    Es gibt genug Gründe für Ginczek zu uns zu kommen.

    3
  5. Ob Insider, Outsider oder sonst irgend ein Sider.
    Ist doch alles völlig egal für uns, wenn am Ende verkündet wird, dass er auch hier aufschlägt.

    Bis dahin gilt: Einfach entspannt lächeln bei solchen News.

    5
  6. Harzer-Wölfe-Fan

    Bitte keine Leihe, für 15 Mio. nach Belgien und den Fehlkauf vergessen. Weiß gar nicht, wie man auf den Gedanken kommen kann, dass der nach einer Leihe seine Leistung bringt. Da sehe ich bei Osimhen wesentlich bessere Voraussetzungen.
    Aber wie immer, wie man es auch macht, am Ende war es dann doch wieder ein Fehler.

    12
    • Zwei FRagen die ich hätte:

      Warum sollte ein belgischer Verein für einen Stürmer, der ja in der Bundesliga soooo ein Flop war, ca. 5 Mio € mehr ausgeben, als es der VfL vor einem Jahr hat ???

      Weiter finde ich es Nach wie Vor grenzwertig, wie sich hier über Dimata aufgeregt wird! Er ist ein echtes Sturmjuwel und wird es den Kritikern noch zeigen, spätestens bei der EM oder der nächsten WM werden hier eine rumheulen und sagen ‚Hätten wir mal‘
      Der Junge ist 20 (!) Jahre jung und hat sein Potential angedeutet! In einer Saison wie der letzten von einem ‚Talent‘ zu erwarten er schiesst den VfL im Alleingang in die Europa-Scene der hat für mich vom Fussball keine Ahnung! Selbst ein Origi war über weite Strecken ein Totalausfall oder war eher verspielt, statt die Kugel einfach mal reinzuhämmern!!!

      Osimhen hingegen lobt man über Wolfsburg’s höchstes Dach hinaus und denkt er wird in Zukunft noch der ‚Sturm-Star‘ hier!!! Mit welchem Hintergrundwissen ???
      Osimhen hat genauso ‚versagt‘ letzte Saison wie eben auch ein Dimata, wenn man es mal so sehen mag!!!

      Ich bin jedenfalls von Dimata überzeugt und glaube, wenn man ihn hier langsam aufbauen würde, an die Bundesliga heranführen würde, wie man es mit Osimhen auch vor gehabt hat, dann wäre er in der kommenden Saison gewiss schon eine gute Alternative gewesen !!!

      Man bedenke mal wie ein Edin Dzeko hier gestartet ist und berücksichtige dabei welch eine MANNSCHAFT dieser junge Bosnier damals um sich herum hatte !!!

      Ich habe fertig !

      18
    • Bei Dimata sind mir nicht mal Ansätze aufgefallen die mich positiv auf die Zukunft hoffen lassen.
      Ja er mag ein guter Arbeiter sein aber allein das reicht nicht für die Bundesliga. Osimhen hingegen hat mir durchaus gefallen bei seinen Einsätzen , auch wenn ihm oft die Ruhe am Ball gefehlt hat.

      7
    • Also die Aufgabe eines Stürmers ist es Tore zu schießen. Wenn er keine schießt ist er kein Stürmer!

      Ein Stürmer der wenige Tore schießt kann man vielleicht noch besser machen, aber so überhaupt keine? nicht mal eins?

      Da fehlen mit persönlich dann die Argumente.

      Mit Osimhen gebe ich dir recht!

      Wir brauchen Stürmer die Tore schießen.

      2
  7. Quelle: http://www.wolfsburger-nachrichten.de

    Mit dem 27-Jährigen hätte Schmadtke einen ersten ganz großen Angriffscoup gelandet, doch Schluss soll mit Ginczek noch längst nicht sein. Der Mainzer Yoshinori Muto (25, Japan) steht ebenso auf dem Wolfsburger Wunschzettel für den Sturm wie der Salzburger Angreifer Hee-chan Hwang (22, Südkorea).

    5
    • Muto fände ich super – aber nur wenn nicht zu teuer , er ist kein über Stürmer aber ein guter BL Stürmer

      3
    • Alle drei würde ich auch nehmen, wenn es nicht zu teuer ist und man dann noch nen LV und nen Offensivallrounder holt und zwei, drei abgibt.

      4
    • Über die Ablösesumme wird Stillschweigen vereinbart.

      3
    • @Martin, wie praktisch immer

      5
    • Was ist denn mit Gaston Perreira ?
      Der Offensiv-Winger aus Uruguay in Diensten der PSV ???

      Den hätte ich ja ganz gerne hier in WOB gesehen !!!

      2
    • Mit Ginczek und Muto würde man sich relativ sicher Scorerpunkte holen, Muto hat sogar deutlich mehr gemacht als Ginczek. Mit Hwang sogar noch einen Spieler, der perfekt Pressing spielen kann vorne. Wenn machbar, würde ich sogar alle drei Spieler holen! Vielleicht etwas zu hoch gegriffen, ich weiß, aber ich halte auch ein 4-4-2 System mit zwei Mittelstürmern unter Bruno für denkbar!

      Ansonsten kommt halt erstmal ein Stürmer und man bleibt beim 4-3-3. Wäre aber schon nicht schlecht, wenn man zwei Systeme hätte, wo man auch mal switchen könnte.

      5
    • Ich glaube Ginczek würde nur kommen wenn man ihn erstmal als Nummer 1 im Sturm sieht , das ist ja vermutlich der Hauptgrund für einen Wechsel zu uns. Das gleiche würde wohl für Muto gelten wobei er natürlich ein komplett anderer Stürmertyp ist. Zu Hwang kann ich gar nichts sagen außer das er anscheinend in der halben Bundesliga gehandelt wird , tippe da eher auf Preistreiberei.

      1
    • Pereiro wäre eine geile Sache dafür dida weg . Leider hört man da im Moment gar nichts

      1
    • Hat die Wolfsburger Nachrichten schon einmal richtig gelegen mit einem Gerücht? Ich meine jemals?
      Ich habe bei denen immer das Gefühl, die denken sich immer irgendwas aus damit um damit Schlagzeilen zu produzieren.

      1
    • Ich glaube nicht daran, dass alle drei kommen werden.
      Ich rechne eher mit einem, da alle drei den Anspruch haben werden, als Stammspieler verpflichtet zu werden.

      0
    • Ich hoffe man holt noch Muto :vfl:

      Wie ist das mit Hwang? Hat der schon seinen Militärdienst geleistet oder hatte er eine Ausnahmegenehmigung?

      @Andreas aber ein Stürmer alleine wird nicht reichen wenn alle 3 weg sind (Origi, Dimata, Osimhen)

      1
  8. Naja bin ja mal gespannt .Bei bernado hört man auch nix mehr schade .

    3
    • Laut dem Kicker vom Montag wollte er sich ja bis gestern entscheiden. Denke das man da demnächst was hören könnte. In welche Richtung auch immer.

      2
  9. Vielleicht probiert man es erstmal mit Itter und Franke als Backup die ersten Wochen. Zur Not hat man noch Tisserand. Uduokhai, Gerhardt (die ja auch schon als LV zum Einsatz kamen) und Jung im Kader. Ich würde für Bernardo auch keine Mondpreise zahlen. Im Sturm sehe ich eine größere Deinglichkeit.

    19
    • Ja habe ich auch eben gelesen . Ich gehe davon aus das er zu sevilla gehen wird .

      1
  10. Hier auch nochmal zwei Aussagen zu Casteels und Josh – ist aber nicht wirklich etwas Neues.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/wechselboerse/2018-19/1/1-bundesliga/transfermarkt.html

    0
    • Stürmern aus dem Jugendbereich können wir momentan wenig Perspektive bieten , daher ist der Wechsel sicher verständlich.

      1
    • Momentan bringen uns die Stürmer unserer Jugend nicht wirklich viel, aber der Verein ihnen eben auch nicht.

      Ich wünsche ihm auf jeden Fall viel Erfolg bei Freiburg.

      2
    • Man kann halt in der aktuellen Situation keine Versprechungen zwecks Einsätzen machen. Kann Freiburg auch nicht aber dort ist das Umfeld und die Struktur sehr stark auf Talente ausgerichtet.

      3
  11. Was ist eigentlich mit Douglas Santos vom HSV?
    Würde ihn sogar nochmal ne Ecke stärker einschätzen als Bernardo. Sind die Hamburger nicht darauf angewiesen, so manchen Spieler der noch halbwegs einen Markt hat zu verkaufen ?

    1
  12. Off Topic: Wow, Nagelsmann geht im nächsten Sommer zu RB Leipzig. Der Rangnick hat es wirklich drauf.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/726090/artikel_bestaetigt_nagelsmann-ab-2019-trainer-bei-rb-leipzig.html

    0
    • Wenn Nagelsmann nicht in Hoffenheim bleiben wollte dann sind die Alternativen auch rah gesäht. Dortmund, Bayern, Schalke usw. haben alle schon Trainer verpflichtet. Nur Leipzig stand noch ohne da. Wundert mich tatsächlich nur warum er nicht schon jetzt wechselt. Bin nur gespannt wer er es jetzt bis zum Amtsantritt von Nagelsmann quasi interimsweise macht. Da das Engagement ja nur bis nächstens Sommer befristet ist glaube ich nicht dass man da noch einen großen Namen heranzieht. Vielleicht macht es ja Rangnick nochmal!

      Sollte in Hoffenheim der sportliche Erfolg ausbleiben dann wird er da das Saisonende aber auch nicht mehr erleben. So ein feststehendender Wechsel zum Zeitpunkt X bringt ganz schnell mal Unruhe. Das hat man bei Frankfurt und Kovac ja (zeitweise) gesehen.

      1
    • Weil er wegen Hopp nicht durfte.

      1
    • Im Sportbuzzer wurde doch schon am 24.05. vermeldet, dass Rangnick selbst das Traineramt neben seiner Funktion als Sportdirektor bei Leipzig übernimmt.
      http://www.sportbuzzer.de/artikel/ralf-rangnick-wird-selbst-trainer-bei-rb-leipzig/

      0
  13. https://mobile.twitter.com/VfL_Wolfsburg

    David Nieland wechselt zur U23 des SC Freiburg. Das verstehe wer will. Er hatte eine sensationelle Quote in der U19 und U17 Bundesliga. Wieso hat er denn bei uns keine Chance bekommen/gesehen? Insbesondere wenn man unseren Wundersturm sieht!

    6
  14. Mich würde es nicht mal überraschen, wenn Nagelsmann doch eher geht bzw. gehen muss. Und für einen Hasenhüttl wäre Hoffenheim jetzt auch nicht gänzlich uninteressant, behaupten ich mal. Gab es schon mal Trainer, die mehr oder weniger “gleichzeitig“ die Vereine getauscht haben?

    0
  15. Ich bin schockiert über die derzeitige Entwicklung beim VfL. Noch schockierter bin ich allerdings über die Fans. Das der Verein nicht aus den 20 Jahren Berg- und Talfahrt lernen wird, war irgendwie zu erwarten. Aber die Fans auch WIEDER nicht?

    Ich fasse mal den status quo zusammen:
    Wir haben einen neuen sportlichen Leiter, bei dem bekannt war, dass er primär aus der Bundesliga Spieler verpflichtet. Das scheint sich ja angesichts der Gerüchte zu bewahrheiten. Nun, in der Liga laufen ja auch gute Leute rum, auch bei Durchschnittsteams.
    Aber was tun wir mal wieder? Man baggert primär an Ginczeck. Seine fußballerischen Fähigkeiten will ich gar nicht in Frage stellen. Aber seine physischen Voraussetzungen. Ginczeck ist öhnlich wie Didavi die personifizierte Verletzungssorge. Wir brauchen endlich einen Stürmer, der rund 30-34 Ligaspiele absolviert und mindestens 15 Tore schießen kann. Ginczeck wird das nicht schaffen. Und dafür muss man kein Mediziner sein.

    Dann geht es weiter mit Muto. Auch dieser wird hier abgefeiert. Man lernt aus der Vergangenheit einfach nicht. Es ist kein Zufall, dass wir seit drei Jahren eher schlecht abschneiden und seit zwei Jahren nur mit Glück die Klasse gehalten haben. Wenn man ständig nur Spieler von Abstiegskandidaten holt, wird man zwangsläufig zu einem.

    Insgesamt schockieren mich auch so Gerüchte wie Bernardo für eine wahrscheinlich zweistellige Millionensumme.
    1. Wir haben Itter. Entweder wir bauen langsam auf unsere Jugend oder wir lassen es. Aber bitte nicht diesen aktuellen Kurs. Aus Julian Brandt scheint man ja nichts gelernt zu haben. In der Nachrichten stand es ja diese Woche auch noch einmal sehr schön drin, was Hecking von ihm hielt: NICHTS.
    2. Bernardo war kein Stammspieler, und das trotz leipziger Abwehrprobleme.
    3. Wir haben notfalls noch Tisserand…

    Die Abwehr ist und bleibt keine Baustelle. Ähnlich wie das defensive Mittelfeld. Jeder ausgegebene Euro hier ist einer zu viel. Ähnlich wie letztes Jahr schon bei Brooks und Verhaegh. Solche Leute binden Geld und blockieren Kaderplätze.

    Und dann platzt mir förmlich die Galle, wenn ich sehe, wie Leipzig handelt. Die halten uns jeden Tag den Spiegel vor. Aber die wollen auch. Bei uns scheint der Wille nicht da zu sein. In Wolfsburg wird lieber über Tradition, Zinnenwappen und Mentalität gesprochen. Es fehlt nur noch ein Mentalitätsspieler wie Kuba.

    Schade, dass alle derzeitigen Vorzeichen weiterhin dafür sprechen, dass der VfL auch kommende Saison gegen den Abstieg spielen wird. Meine knallharte Prognose derzeit: Wir steigen ab und Schmadtke wird Ostern nicht mehr in Wolfsburg Manager sein.

    Aber gut, noch fließt viel Wasser die Aller entlang. Doch diese Worte mussten mal sein. Denn der Großteil hier scheint sehr vergesslich zu sein.

    23
    • Nein lieber Mahatma nicht vergesslich, nur „optimistisch gespannt“.

      13
    • Du hast so recht, der VFL sollte die richtigen Stars nach Wolfsburg holen. Diese stehen ja beruhigender weise Schlange bei uns. Madrid, Paris, das sind Orte wo wir Spieler einkaufen sollten.
      Das wir drei jahre unten drin stehen und nächste Saison international nicht vertreten sind, stört keinen Star.
      Wir sind total attraktiv für alle richtigen Stars.
      :ironie2:

      17
    • Sehr gewagt hier mit so ner Prognose nach 20 Tagen den Stab zu brechen…

      22
    • Keiner hat vergessen was hier war , aber um Prognosen abschließend zu treffen ist es doch viel zu früh.
      Welche belastbaren Fakten liegen zum jetztigen Zeitpunkt vor ? Richtig , ein 2.Torwart.
      Für Schreckensszenarien ist zu späterem Zeitpunkt sofern sie sich ernsthaft andeuten sicherlich noch Zeit.

      8
    • Meine knallharte Prognose : Wir werden nächste Saison Meister und bauen Bruno ein Denkmal. Kann ich diese Prognose mit Fakten begründen ? Nein , aber tut auch nichts zur Sache :ironie:

      13
    • Nur weil Mahatma den Beitrag geschrieben hat, muss man es nicht sofort ins lächerliche ziehen. Teilweise stimme ich zu was Muto und Ginne angeht. Diese Spieler werden uns nicht weiter bringen. Hier gibt es Spieler der selben Klasse für weniger Geld in Liga 2 oder in der Jugend.

      6
    • Ja, Einerseits hat Mahatma Recht. Die Verletzungshistorie von Ginczek ist erstaunlich. UNd Muto kommt von einem Abstiegskandidaten. Aber, was Mahatma nicht bedacht hat: BEIDE waren letzte Saison besser, als unsere Stürmer. Ergo: Auf dem Papier eine Verbesserung. Wie sich das im Team macht, kann niemand so genau sagen. Aber ich finde das erstmal gut.
      Ansonsten könnte Mahatma gerne darlegen, welche Transferpolitik ER denn gerne machen möchte. Einige Beispiele:
      – kleine Stars (hat bei Draxler, Schürrle, Kruse nicht geklappt, bei Gomez nur teilweise)
      – Spieler, die es bei großen Vereinen nicht geschafft haben (bei DeBruyne ein Volltreffer, aber nur zeitweiliger Gewinn und hohes finanzielles Risiko)
      – Spieler aus der zweiten Liga (hat bei Schäfer hervorragend geklappt, aber wenn nichtmal Spielr von Abstiegskandidaten gut für uns sind, warum dann aus der 2. Liga?
      – aufstrebende Talente aus dem Ausland (mäßiger Erfolg, bei Brekalo hats geklappt)
      – Eigene Jugend (sind aktuell noch etwas unerfahren und bräuchten gestandene Führungsspieler an ihrer Seite)

      Sehr viele mehr fallen mir nicht ein und die Schwierigkeiten habe ich schon aufgezählt. Ich bin gerne für weiter Namen und Ideen offen (Und ich denke es gibt mehr Spieler zwischen Messi und Ginczek)
      Aber wenn, dann bitte keine Wunschkandidaten, sondern realistische Spieler (Chicharito wird eher nicht zum VFL Wolfsburg kommen…)

      2
    • Mahatma hatte schon ein mal gesagt, dass er den südamerikanischen Markt eher ins Auge fassen würde.
      Vor allem Argentinien habe ich hier in Erinnerung, dieses hatte er damit begründet, dass Argentinien von den klimatischen Bedingungen, von der Kultur her und auch, weil nicht wenige Argentinier deutsche Vorfahren haben.

      Am Ende muss es eine gesunde Mischung im Verein sein, so ist zumindest meine Meinung. Man muss Talente aus der eigenen Jugend haben, sofern diese offensichtlich die Qualität haben und man ihnen diesen Schritt zutraut. Mit gestandenen Spielern, die auch gerne Stars sein können, sofern sie sich nicht als „the one and only“ sehen und einer Mannschaft unterordnen können. Am Ende kommt vieles auch auf den Charakter an… Wir haben meistens dann Erfolge gehabt, wenn die Spieler einen unbedingten Siegeswillen hatten und/oder das Mannschaftsgefüge ideal war.

      Die Aufstiegsmannschaft hatte, gemessen an den Investitionen damals, einen passablen, wenn nicht sogar beachtlichen Erfolg. Die Meistermannschaft zeichnete sich durch ein gutes Mannschaftsgefüge aus und mit Spielern die Qualität hatten. Manche haben diese erst mit der Zeit bekommen, manche hatten diese aber Schon (Barzagli). Die DFB-Pokal-Sieger Mannschaft hatte einen de Bruyne, der einen unbedingten Siegeswillen hat. Ein Perisic, der seine Qualitäten hatte… Ein Naldo und Gustavo als gestandene Spieler in der Bundesliga, die charakterlich aber total in die Mannschaft passten.

      Mit Spielern wie Draxler und Schürrle holte man sich im Gegensatz zu de Bruyne, Diven ins Haus! Auch wenn Didavi unser Top-Scorer ist, so würde ich vom persönlichen Gefühl her sagen, dass ein Didavi ebenfalls eine Diva ist.

      2
    • @net-zwerg: zb Ducksch. Der ist nicht schlechter als Ginne und hat eine bessere Saison als all unsere Stürmer zusammen gespielt. Aber der ist jetzt vom Markt und hat keine 10 Mille gekostet.

      1
  16. Bin bei Dir Wob Supporter.
    Wir rokkn die Liga und feiern am 25 Spieltag die Meisterschaft…
    :ironie:

    1
  17. Hi Normen.

    Mal nebenbei was ganz anderes… inwiefern wird es denn dieses Blog noch geben, wenn das geplante LSR (Leistungsschutzrecht) Anfang Juli auch vom EU-Parlament abgesegnet wird?

    Dann müsstest Du doch für jeden hier geposteten Link eine Gebühr zahlen an BILD, transfermarkt.de, kicker und Co.? Das bedeutet dann wohl die Schließung aller Kommentare und keine erweiterte Berichterstattung mit Quellenangabe sondern nur oldschool-Trainingsberichte?
    Und die schönen Remix-Bilder zu den Spieltagen sind dann auch passé?

    So lange es noch erlaubt ist (Stichwort Snippets) hier zwei Quellen:
    [1] http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/leistungsschutzrecht-fuer-presseverleger-so-ein-quatschgesetz-a-1212697.html
    [2] https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Copyright-Reform-Drastische-Folgen-fuer-Netzkultur-und-Meinungsfreiheit-4088357.html

    Vielleicht sollten wir als Blog-Leser diese (sorry für die Ausdrucksweise) verkXXXte Gesetz aufhalten, indem wir unsere EU-Parlamentarier darum bitten:
    https://saveyourinternet.eu/de/

    Wär schade um Blogs wie dieses!!

    Gruß,
    Pan

    5
  18. So Unrecht hat Mahatma nicht. Leipzig hat eine überragende Transferpolitik. Junge Talente aus dem in und Ausland holen die perfekt ins System passen. Gut wir sind nicht Leipzig und der VfL sollte auch nicht so sein. Eine eigene Identität sollte sich wachsen lassen.
    Das man Spieler aus der Bundesliga holt ist sicher nicht verkehrt. Was verkehrt ist, dass man an Spieler interessiert ist die wirklich oft verletzt sind und auch in ihren Vereinen jetzt nicht gerade den Heldenbestand haben. Der VfB reibt sich doch jetzt schon die Hände wenn die von uns für ginczek mehr als 10 Mio bekommen.
    Gut Spieler von Absteigern machen einen jetzt nicht zwingend zum Absteiger. Jeder Verein hat seine guten Spieler. Einen Muto könnte ich noch nachvollziehen. Man muss breit aufgestellt sein vor allem in der offensive.
    Fans vergessen? Nicht alle oder wohl eher keiner. Jeder weiß wie die letzten Jahre waren. Ich bin aber froh das hier nicht jede Nachricht voll mit Skepsis ist. Bringt für einen Neuanfang selten was. Was mich nur stört ist sowas wie die furchtbare Wappen Diskussionen. Einfach nur noch nervig.

    Was die Transfers angeht hoffe ich auf eine gute Mischung fertiger Spieler und ein paar aufstrebenden Spielern. Bernardo würde ich nicht schlecht finden. Mit Itter auf links. Ich denke das bei dieser Konstellation itter auf seine Spiele kommt.
    Ich würde mich auch mal bei stoke City informieren. Da rennen einige gute Spieler rum wie Shaqiri usw. und der Nebeneffekt ist das Stoke abgestiegen ist. Wie gesagt auch bei Absteigern sind gute Spieler zu haben. Mal sehen was passiert…

    2
    • Richtig, wir sind NICHT RB Leipzig. Punkt!
      Für uns sind ganz andere Dinge von Bedeutung.
      Zuallererst : Woher kommen wir in den letzten 2, 3 Jahren!?
      Mal in Ruhe darüber nachdenken…
      Vor diesem Hintergrund sollte dann vieles klarer werden.
      Eigentlich…

      4
    • @Andyice,

      ich kann beide Seiten verstehen. Ich kann Mahatma verstehen, ich kann aber auch dich verstehen.
      Zur Erläuterung…

      Ja es sollte ein wenig Demut einkehren bei der „Erwartungshaltung“ der Fans, wenn man sieht was in den letzten beiden Jahren passiert ist. Man sollte nicht realitätsfremd sein und denken, dass man Trainer XYZ ohne Probleme bekommen könnte. Ebenso das man jeden Spieler bekommen könnte.

      Allerdings, und da bin ich dann bei Mahatma, muss man sehen für was Schmadtke ein wenig bekannt war. In der Bundesliga zu schauen und sich meist dort zu bedienen. Grundsätzlich ist das kein Fehler, da es in der Bundesliga genug Qualität gibt. Ich persönlich halte einen Ginczek für einen guten Stürmer, wäre er nicht so verletzungsanfällig, dann wäre er wahrscheinlich schon bei einem ganz anderen Verein. Ein wenig erinnert mich diese Aussage an einen Didavi. Ich hoffe einfach, und das hat Mahatma damit ja auch sagen wollen mit der Aussage: „Aber gut, noch fließt viel Wasser die Aller entlang.“, dass man da dann noch irgendwie nachsteuert in Sachen Transfers.

      Sollte es Ginczek werden, so hat man aufgrund seiner Krankenakte eine tickende Zeitbombe, es kann gut gehen wie bei Naldo, es kann aber auch ein Didavi 2.0 werden. Holt man also Ginczek, so müsste man gleich in der Hinterhand einen Stürmer haben, der sofort zündet, wenn man ihn einsetzt. Ein Muto würde sich mMn nicht ein solcher Spieler, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Muto nur in Mainz funktioniert und er ggf. zusätzlich Nr. 1 Ansprüche hat.

      Ich würde lieber auf einen Spieler im Sturm setzen der nicht so eine Krankenakte hat… Auf jeden Fall sollten wir in Sachen Offensive nachlegen und nicht unnötigerweise, wie bei Brooks, Geld ausgeben für irgendwelche Abwehrspieler.

      Zu Leipzig:

      Die kamen aus der 3. Liga in die 2.
      Von der 2. In die 1. Dort hatten sie sofort Erfolg und konnten auch in der 2. Bundesligasaison gut mithalten.
      Es sieht nicht danach aus, als ob Leipzig da nun groß einbrechen würde.

      Ich finde das Beispiel Leipzig dann schon sehr passend, die halten uns den Spiegel vor und zeigen dann in gewisser Weise, wie schlecht unser Verein geführt worden ist und wie schnell man zu Erfolg kommen kann, wenn man eine klare Linie und eine gewisse Philosophie verfolgt. Leipzig hatte also „schlechtere“ Voraussetzungen, was die Liga angeht und hatte genau das „Gleiche“ anzubieten wie wir. Geld und gute Infrastruktur… Was hat Leipzig draus gemacht? Was wir?

      6
    • Ich kann konstruktive Kritik gut verstehen. Was ich aber nicht verstehe ist wie man bevor das 1. Training angepfiffen wurde so zum Rundumschlag ausholen kann.
      Das ist einfach völlig drüber und ich für meinen Teil kann das nicht mehr Ernst nehmen.
      Danke an User über mir für die sachlichen Beiträge.

      13
    • Man sollte auch beachten dass wir im Gegensatz zu rb keine Farmteams haben. RB hat da einen klaren komperativen Wettbewerbsvorteil. Die Tatsache, dass RR jederzeit einspringen kann um eine Toplösung wie Nagelsmann zu verpflichten ist auch nicht schlecht.

      1
  19. Ich lese immer viel von der Krankenakte von Ginczek. Was hat er denn alles gehabt? Sind das chronische oder immer wiederkehrende Dinge oder immer entstanden durch konkrete Fouls.

    Da muss man sicher einen Unterschied machen.

    0
  20. Bevor hier wieder alle alles ins schlechte oder lächerliche ziehen wartet doch mal was hier bis zum trainingsauftakt oder zum transferende aufläuft.

    2
  21. Naja, ich glaube es war doch absehbar, das man unter Bruno und Schmadtke jetzt keine überdurchschnittlichen Spieler oder gar Top-Spieler bekommen wird. Aber viele hier wollten ja so weitermachen und jetzt wundert ihr euch, das irgendwie doch alles beim Alten bleibt? Hmmm…

    Aus meiner Sicht hat man nur ne Chance unter Bruno, wenn man defensiv stabil steht und vorne halt Spieler hat, die aus wenig etwas machen. Ginczek konnte das in Stuttgart. Bei Korkut läuft es von der Spielidee her ähnlich wie bei Bruno, nur das Korkut natürlich wesentlich mehr Erfolg damit hatte. Aber ich schweife ab: Es werden keine Stammspieler von Leipzig zu uns kommen! Nicht zu diesem Zeitpunkt! Wenn ich lese, Bernardo ist da nur Ersatz? Ja, ist er. Bei uns würde er aber trotzdem spielen. Das ist es ja, wir stehen sportlich deutlich hinter Leipzig momentan. Punkt.

    Das gilt es natürlich zu ändern, wir müssen aufholen! Da könnte ich jetzt noch lange erzählen… Reicht Muto für uns? Nunja, ich sage es nochmal 15 Scorerpunkte von Muto in 30 Spielen. Das ist bei Mainz schon nicht schlecht. Niemand hyped oder feiert ihn hier deshalb, das ist natürlich Quatsch, aber ihr solltet halt schon erkennen, das ein Muto deutlich stärker ist als Dimata oder Osimhen und ja aus meiner Sicht auf effektiver als ein Origi. Origi hatte viel Talent, welches er aber gnadenlos verschwendet hat. Muto wäre da anders.

    Zudem machen solche Aussagen zu Mainzer Spielern allgemein keinen Sinn, das sie zu schlecht für uns sind. Gbamin oder Serdar (geht zu Schalke) haben auch hochdotierte Angebote schon angenommen oder auch in naher Zukunft sicherlich noch vorliegen. Ich gehe hier eher von der Wolfsburger Sichtweise von 2009 bzw. 2014 aus. Ja, zu diesem Zeitpunkt wären diese Spieler von Mainz zu schwach für uns gewesen. Aber doch nicht jetzt, wir bekommen doch nicht jetzt Champions-League-Spieler. Ich würde es mir natürlich auch wünschen. Aber jetzt gilt es eben clever zu sein.

    Außerdem, wenn ein Muto 10 Buden machen würden und ein Ginczek auch, dann hätten wir schonmal 20 Tore. Nur als Beispiel.

    Aber all das ist eigentlich auch vergebene Liebesmühe, da ich eh nicht glaube, das diese Spieler kommen, aber doch nicht weil sie für den VfL zu schlecht sind. Stuttgart wird eine so hohe Ablöse für Ginczek fordern, das Schmadtke garantiert knausern wird. DAS wird der Grund sein, warum das nicht passen könnte. Bei Muto schätze ich es ähnlich ein. Verfolgt ihr den Diallo-Transfer? Dortmund verzweifelt an den Mainzer Forderungen…

    Ausblick: Ich persönlich sehe den Kader so wie er heute am 22.06.2018 dasteht auch auf Kurs Abstiegskampf. Uns fehlt grad vorne extrem viel. Das gilt es zu ändern, durch gute, clevere Transfers und eine Vorbereitung, die man endlich mal nicht verschenken sollte.

    5
  22. https://www.transfermarkt.de/gastspiel-ohne-transfereinigung-vfl-sturmer-dimata-trainiert-mit-anderlecht/view/news/311671

    Dimata trainiert bereits in Anderlecht und er wird wohl auch in Testspielen eingesetzt.
    Das wurde mit uns wohl so abgesprochen.

    Hauptsache er verletzt sich nicht im ersten Testspiel, auch wenn es da sicher irgendwelche Klauseln etc gibt.

    3
  23. Wo wir doch bei Südamerika waren…
    Um den Argentinier Cristian Pavon würde ich mich bemühen!
    Ein Super-Dribbler, torgefährlich, quirlig und ein echter Kämpfer!
    Argentinien wird sicherlich nicht mehr viel reißen bei der WM, so dass er sich nicht unbedingt groß in den Fokus spielen kann /wird!
    Offensiv – Allrounder und gewiss nicht Überteuer…

    2
    • Pavon wird aber ne abartige Ablöse kosten, die 25 Mio die da mal gehandelt wurden, sind längst Geschichte. Der wird deutlich mehr kosten. Tm.de spekulierte mal bis zu 45 Mio Ablöse.

      Ich finde ihn ja auch stark, doch ich fürchte das er JETZT (!) nicht realisierbar sein wird. Da hätte man deutlich früher dran sein müssen.

      4
    • Meinste wirklich diese Summe würde aktuell Jemand zahlen?
      Allgemein finde ich die Ablösen teils abartig!
      Meine das die AK von Pavon noch nicht erhöht wurde und Arsenal, PSG hatten mal loses Interesse…
      Bei PSG muss man abwarten was die mit CR7 Vorhaben… 300Mio €… Dann würde Neymar gewiss wechseln…

      Aber stimmt schon, warum sollte ein Pavon zum VfL kommen (vielleicht gutes Standing durch Argentinien-Geschichte), wenn er ggf bei einem anderen Club international spielen könnte…

      War vielleicht doch eher ne Schnapsidee :knie:

      0
    • Paris, Barca, West Ham. Das wäre halt momentan die Konkurrenz bei dem Spieler…

      https://www.transfermarkt.de/cristian-pavon/profil/spieler/373170

      Aber wenn Schmaddi sagt, den Pavon snacke ich easy als Vorspeise für die neue Transferoffensive des VfL, so soll es mir recht sein. :top: :vfl: :grins2:

      4
    • Der schöne Bruno hat noch jeden rumgekriegt ;)

      2
    • Genau, noch so ein Faktor. Pavon wird BRENNEN wie das Feuer der Hölle um für uns und insbesondere unter Bruno zu spielen! DAS wird das Hauptargument sein!

      :lach:

      3
    • Der nimmt andere Möglichkeiten wahr.
      An Messis Seite zum Beispiel bei Barca wachsen, bis der GOAT in Rente geht!

      1
    • Der GOAT ist seit gestern in Rente…

      3
    • Aber lieber Schwabenwolf, in Katalonien hat er noch zwei, drei Jährchen

      0
    • Da hat er ja auch fleißige Mitspieler die es ausgleichen wenn er nur 7 KM läuft. Man kann noch so ein toller Kicker sein, wenn das team nicht funktioniert, bringt einem selbst messi nichts.

      Hat ja auch der VFL in den letzten Jahren bewiesen.

      1
    • Da stimme ich Dir vollkommen zu.

      0
  24. Nach dem Tor
    Ahmed Musa kaufen!

    0
  25. Also den Ahmed Musa muss man beobachten. So einen Stürmer hilft uns viel besser als ein verletzungsanfälligen Ginczek.
    Mit Brooks, Didavi und Jung haben wir schon genug.
    https://www.transfermarkt.de/ahmed-musa/profil/spieler/168337

    2
    • Schon mal die Leistungsdaten aus Leicester angesehen. Nein, bitte nicht.Bitte nicht von den 2 Toren bei der WM täuschen lassen. Ich bin da für Ginni. Er kennt die Bundesliga und wird uns weiterhelfen. Krankenakte hin oder her. Er ist der Typ Stürmer, den wir brauchen.Viel wichtiger wird aber 1 richtiger RA sein. Bin gespannt, wen Jörg holt.

      1
  26. Richtig starke 2. Halbzeit der Schweizer
    Und Shaq ist ja ne richtige Granate geworden, der hat mMn nochmal zugelegt nach Bayern… Wow…
    Verdienter Sieg!

    Ach und erster Anderlecht-Test…
    1:0 Sieg durch Dimata
    Tja…

    7
    • Naja, in Dimatas erstem Testspiel hier hat er nen Doppelpack geschnürt ;)

      1
    • Ach, ist doch schön, wenn er trifft.
      Der Junge soll sich in Ruhe entwickeln.
      Bei uns hat es halt nicht geklappt…

      4