Samstag , September 26 2020
Home / Spieler / Kader / Josuha Guilavogui / Guilavogui zurück im Training

Guilavogui zurück im Training

Guilavogui-2
 
Gute Nachrichten vom Freitagstraining: Guilavogui ist zurück auf dem Trainingsplatz. Durch die Gelbsperre von Luiz Gustavo hoffen die Wölfe auf einen Einsatz von Guilavogui, der sich unter der Woche mit Leistenproblemen herumgeschlagen hatte und nicht trainieren konnte.

Aufbruchstimmung oder der Karter danach?

NOrdkurveDiese Frage stellte heute beim Freitagstraining ein Reporter der ARD den wartenden Kiebitzen. Für mich eine ganz klare „Jetzt erst recht – Aufbruchstimmung“. Der VfL hatte gegen Everton eine sehr gute Leistung abgeliefert, war über weite Strecken der Partie hoch überlegen. Eine Fehlentscheidung und das Pech im Abschluss verhinderten allerdings einen Wolfsburger Sieg.

Gibt es bei den Wölfen jetzt einen Knacks? Diese Frage stellten einige Medien schon nach der Schalke-Pleite. Die Antwort gaben die Wolfsburger gestern gegen Everton. Mit viel Elan, Energie und Mut spielten die Wölfe unentwegt nach vorne. Die Schalke-Pleite hatte keine Spuren hinterlassen, denn auch in dem Bundesligaspiel vor einer Woche waren die Wölfe nach verschlafenen 30 Minuten das bessere Team und hätten etwas Zählbares verdient gehabt.

Immer wieder fällt mir dazu ein Statement von Jürgen Klopp ein, der nach einer bitteren und unnötigen Niederlage vor 2 Jahren einmal sagte:

„Ich mache mir keine Sorgen. Wenn wir immer so spielen wie heute, werden wir die Mehrzahl unserer Spiele gewinnen. Im Einzelfall kann es auch einmal unglücklich laufen – so ist Fußball. Langfristig gewinnt aber immer die bessere Mannschaft.“ (frei zitiert)

Arena-NachtIch finde, dass dies auch sehr gut auf die momentane Lage der Wölfe zutrifft. Natürlich muss man auch an den Schwachstellen arbeiten. Zur Zeit ist wieder der Abschluss unser Problem. Zuletzt konnten wir diesen Mangel in der Spitze auf viele Schultern verteilen. Die Folge: Auch bei der Statistik der geschossenen Tore steht der VfL mit oben.

Mittelfristig sollte aber das Problem im Sturm erneut angegangen und behoben werden. Gerne auch durch Leistungsexplosionen der vorhandenen Spieler.

Guilavogui zurück im Training

GuilavoguiBeim heutigen Training waren die Startelfspieler vom Everton-Spiel nicht dabei. Sie waren im VfL-Center geblieben und regenerierten im Fitness- und auch Massageraum.

    Auf dem Platz trainierten die Reserviesten und Bankspieler:

  • Grün, Drewes, Klich, Dost, Träsch, Jung, Rodriguez, Arnold, Klose und Olic.

Und auch Joshua Guilavogui war dabei. Der Franzose muss für Sonntag fit werden, um die Rolle vom Gelb-gesperrten Luiz Gustavo einnehmen zu können. Er und auch Ricardo Rodriguez konnten die Mannschaftsübungen mitmachen.

 
Was denkt Ihr? Welche Veränderungen wird oder muss es im Kader für das Gladbachspiel geben? Wie würdet Ihr die Frage nach dem Knacks in der Mannschaft beantworten?
 

 
 

46 Kommentare

  1. Hattest du nicht gestern einen Bericht über Ochs angekündigt ?

    0
    • Stimmt, ich hatte da ein paar Sequenzen gefilmt. Nicht viel. Aber ich kam heute an das Material nicht dran. Jetzt könnte ich die paar Bilder nachreichen.

      So in 1 1/2 Stunden könnte ich fertig sein.

      0
  2. Ich glaube, dass Hecking kein Fan von Veränderungen ist. Deshalb denke ich, dass nur Olic wieder in der Startelf sein wird. Sonst bleibt die gleiche Mannschaft.Wegen Rodriguez weiß ich nicht genau wie es ihm geht.

    0
    • Ich fand Bendtner hat es super gemacht, Olic sollte ruhig mal etwas länger verschnaufen, denn gegen Gladbach brauchen wir jemandem der im Zentrum anspielbar ist und dort im Strafraum steht und nicht jemandem der auf den Außen rumturnt.

      0
  3. Ich bin schon wieder voller Vorfreude auf Sonntag !!!

    Aber, ich möchte konstruktive Kritik am Trainer äussern!
    Warum Dieter???
    Warum hast du gestern nicht alles auf eine Karte gesetzt?
    Warum kam nicht Olic als Zweiter Stürmer?
    Warum haben wir hinten nicht auf Dreierkette umgestellt und sind dafür volle Offensive gegangen?
    Ob wir nun 0:1, 0:2 oder 0:3 verlieren…
    Das fand ich persönlich sehr schade !!!

    Nachdem NB3 ausgewechselt wurde hat man sehr gut gesehen, das ALLE Flanken in den Strafraum verpufft sind! Mit Bendtner haben wir einfach eine gewisse Lufthoheit oder zumindest die Chance dazu verloren!
    Der Toffee mit der 15 hat dahinten alles rausgehauen…
    :( :( :(

    Auch enttäuscht bin ich vom Schiedsrichtergespann!!!
    Wirklich fair war schon das Hinspiel am Mersey nicht, da gab es einen Elfmeter der keiner gewesen ist und ein Tor, welches ebenfalls aus Abseits entstand!
    Da hätten die guten Herren auch beim 1:0 unserer Wölfe laufen lassen können…
    Wobei es ohnehin eine Fehlentscheidung gewesen ist!
    Das macht mich irgendwie ein wenig sauer !!!
    Wer weiss schon wie wir mit einer Führung aufgespielt hätten…
    Jaja, auch das weiss ich: Hätte Hätte Fahrradkette…

    Nun hoffe ich natürlich werden wir gegen Gladbach volle Power gehen werden !!! Hoffen wir auf einen ordentlich und fairen Schiedsrichter!!!

    Wir haben etwas gutzumachen, wobei ich gerne auch nochmal erwähnen möchte:
    Spielweise und Einsatz gestern waren sehr gut, hat mir prima gefallen!!! Weiter so, darauf müssen wir nun aufbauen !!!

    Ballert eine mögliche Krise am Sonntag einfach weg !!!
    :vfl: :vfl: Forza VfL :vfl: :vfl:

    VfL Wolfsburg – Borussia M’Gladbach 2-1

    Und bitte Dieter, bring Bendtner im Sturm und ab der 70-75. gerne BAS DOST !!!

    Der Olic gestern hat mein Gemüt mal wieder stark erhitzt… :rolleyes:

    Mein Wunsch:

    Benaglio – Vieirinha, Naldo, Knoche, Schäfer – Guilavogui, Malanda – Perisic, Arnold, de Bruyne – Bendtner

    Malanda sollte unbedingt nochmal ran, der muss sich da raus kämpfen! Sah gestern teils sehr unglücklich aus!
    Arnold hat es einfach verdient !!!
    Der Lord muss spielen !!!

    Schöne Grüße aus der Anstalt

    0
    • Weshalb sollte Hecking alles auf eine Karte setzen? Er hat auf der PK gesagt, dass er keinen „Hurra-Fußball“ spielen lassen will dieses mal.
      Eine 3er-Kette und 2 Stürmer wären daher das Gegenteil. Wer das Hinspiel gesehen hat, der konnte erahnen das Everton dieses mal ebenfalls nicht mehr machen wird für das Spiel und auf Konter lauert. 2 Stürmer heißt auch eine Dezimierung des Raumes für Kombinationsspiel, im besonderen da ich Olic nicht für tauglich genug halte an diesem auf engstem Raume teilzunehmen.
      Daher frage ich dich weshalb volle Pulle, wenn wie gestern auch ein Unentschieden gereicht hätte?

      Desweiteren empfand ich fast alle Zuspiele in den 16er als grausam gestern. Teils wahllos in die Mitte mit der Hoffnung, dass da einer steht. Meist war es ein IV von Everton, der die dankbar klärte, weil anscheinend die Abstimmung/Laufwege Bendtners nicht passten. Irgendwie kam mir Bendtner gestern recht lustlos und lauffaul vor. Am Pressing nicht teilgenommen, in den Zweikämpfen gefühlt oft den kürzeren gezogen.

      Was das Gemecker über Schiri-Leistungen angeht, halte ich mich inzwischen zurück. Jeder macht Fehler, gestern das 1:0 war natürlich sehr unglücklich für uns.

      Malanda wird wohl nochmal ran „müssen“ aufgrund der Sperre von Gustavo. Auch im Hinterkopf, dass es für Guilavogui noch nicht reichen könnte.

      0
    • Rubin

      Ich meinte ja nicht von Beginn an, aber ab der 65-70min hätte man durchaus wechseln können und diese von mir ‚geforderte‘ Variante anwenden können, um noch zumindest einen Punkt zu behalten!

      Nicht mehr, nicht weniger !!!

      0
    • Da am Sonntag Wolfgang Stark als Schiri mal wieder seine Aufwartung macht, bekomme ich jetzt schon Mageschmerzen…

      0
    • Wer nicht :p
      Ich habe das Gefühl, dass es bei Stark fast jedem Verein so geht bzw eher Fan.

      0
  4. @HuiBuh

    Bin da deutlich anderer Auffassung als du es offenbar bist.
    Weder sehe ich unsere aktuelle Schwachstelle im Abschluss, noch denke ich dass unsere aktuelle Situation mit der von Klopp damals zu vergleichen ist.

    Zuerst einmal bin ich der Meinung, dass eine scheinbare Abschlussschwäche immer ein Hinweis auf ganz andere spielerische Probleme ist und nicht wirklich etwas mit der Qualität des letztendlich getätigten Abschlusses zu tun hat.
    Problem im Spiel gegen Everton war demnach nicht der Abschluss selbst, sondern die Positionen aus welchen wir abgeschlossen haben. Egal ob aus der Distanz oder aus einem spitzen Winkel, es ist hier nahezu unmöglich ein Tor zu erzielen. Darüber hinaus bestand der Grossteil unserer Angriffe aus dem ineffizientesten Angriffsspiel überhaupt, aus Flanken – und die waren auch noch weder in der Ausführung, noch in der Unterstützung, gut ausgeführt.

    Everton konnte somit diese Angriffswellen mit überschaubaren Risiko schlicht aussitzen und auf Konter warten – und die aus Kontern resultierenden Abschlüsse sind immer qualitativ deutlich hochwertiger.

    Wir haben nach wie vor Probleme effektiv Torchancen (nicht Torschüsse!) gegen tief stehende Gegner herauszuspielen. Das hängt auch insbesondere damit zusammen, dass wir uns nicht auf engen Raum durch die Mitte(!) kombinieren können, um so auf der einen Seite wirklich qualitativ hochwertige Chancen herauszuspielen und um auf der anderen Seite unser Angriffsspiel unberechenbarer zu machen.

    Die Niederlage gegen Everton war aus meiner Sicht absolut verdient, nicht weil die Toffees die bessere Mannschaft hatten, sondern weil sie ihren Matchplan effektiv umsetzen konnten. Es war kein Pech, sondern lediglich die Konsequenz aus den Qualitäten beider Mannschaften im Kontext der Charakteristik des Spiels.

    Man muss hier auch mal ehrlich zu sich selbst sein, unsere aktuellen offensiven Qualitäten beschränken sich auf:

    1. Konter
    2. Standards
    3. Ballzirkulation
    4. Spielverlagerungen

    Lochpässe, Überladungen der Mitte und Kombinationen mit dem Ziel des Torabschlusses sind nicht wirklich in unserem Repertoire. Will man die Mannschaft offensiv weiterentwickeln muss hier angesetzt werden.

    0
    • Du hast recht. Offenbar haben wir hier unterschiedliche Auffassungen :) Vielleicht schreibe ich morgen dazu noch etwas.

      0
    • Habe mir gerade zum ersten mal die offizielle Torschussstatistik angesehen.

      Schüsse: 39 : 11
      aufs Tor: 7 : 5

      Das ist schon Wahnsinn, nur 18% der Schüsse gehen aufs Tor. Meiner Meinung nach ein klarer Beleg für ein – in diesem Spiel – nicht funktionierendes Offensivkonzept.

      0
  5. Ich glaube, dass Tanqueray richtig liegt mit seiner Analyse. VfL hat ein grosses Problem durch die Mitte, bei engen Raum, einen Gegner auszuspielen. Das macht es natürlich sehr schwierig gegen tiefstehenden Gegner, die nicht unbedingt denken, dass die gewinnen müssen.

    Dieses Problem ist ja natürlich zum Teil bewusst in Kauf genommen. Man spielt so wie der Trainer es haben will, und haben die entsprechenden Spieler dazu. Aber es sollte möglich sein, auch diese Spieler für solchen Gegner einige Angriffsvarianten beizubringen. Aber klar ist auch dass z.B. Caligiuri und Perisic nicht unbedingt in solchen Spielen passen. Auch Gustavo, Guilavogui und Malanda fehlen diese Qualitäten. Von den Stürmern ist vielleicht Bendtner etwas stärker auf engen Raum aber keiner von den Dreien sind so richtig quirlig.

    Hier war ja in der Vorsaison Arnold zeitlang eine Waffe, der mit seinen Distanzschüssen, Laufwegen und Ballbehauptungen einige enge Spiele entschieden hat. Aber er spielt jetzt weniger oft.

    Hoffentlich wird es in diesem Bereich eine Entwicklung geben, da die Anzahl der Gegner, die so tief stehen, vermutlich höher wird. VfL wird nicht viele Räume kriegen in den nächsten Spielen.

    Glücklicherweise hat ja dann VfL bei den Standards eine Waffe in solchen Spielen. Was an Qualität fehlt auf dem engen Raum rund um den 16-er, wird eine Stärke bei hohen Bällen. Aber wenn der Gegner mit 11 Mann im eigenen Strafraum decken, wird auch in diesem Fall die Erfolgschancen begrenzt sein.

    0
    • Auch wenn Arnold eine“Waffe“ war, glaube ich nicht daran, dass er uns aktuell mit seinen Schüssen soviel weiterhelfen würde.
      Schon in der letzten Saison hatte man gesehen, dass sich die Gegner auf diese Stärke eingestellt hatten.

      0
  6. Zum Thema Wolfgang Stark: da Gustavo. nicht für eine Rote Karte zur Verfügung steht, tippe ich auf Rot für Perisic (Meckern) und oder Benaglio (gefährliches Spiel oder Meckern).
    Aber auch mit 10 oder 9 gegen Gladbach gewinnen wir.
    Es gibt nur eine Chance von Stark das zu verhindern: KDB vom Platz stellen. Und das macht er nicht (weil er sonst die ganzen Medien gegen sich hat und irgendwann nur noch Regionalliga pfeifen darf).

    0
  7. Das Gladbachspiel ist entscheidend. Bei einem Sieg besteht ein 6-Punkte -Vorsprung auf Platz 3.

    Bei den restlichen gegnern: Paderborn, Hannover, Köln und Dortmund sollte das ausreichen um auf Platz 2 zu überwintern.

    0
    • Wobei wir gegen Hannover in letzter Zeit auch nie so wirklich gut ausgesehen haben.

      Der Rest der Hinrunde wird sehr interessant.
      Ich persönlich wünsche mir einen klaren Sieg gegen Padeborn ;-)

      0
    • Nu‘ nich‘ mehr – und bei einer Niederlage wird’s evtl. sogar wieder ganz eng bis Platz 8.
      Aber man darf ja grün träumen …

      0
    • Ich glaube ja nicht das wir auf Platz 2 überwintern. Wir sind nicht so stark.

      Morgen packen wir vielleicht einen Sieg, kann mir aber auch vorstellen das Gladbach nach 2 Niederlagen jetzt wieder 3fach punkten wird. Aber wenn wir verlieren sollten, sind wir dennoch ein Kandidat für die Top-4 (nur mal profilaktisch für die üblichen Reaktionen ;) ) Ich glaube wir müssen unsere Leistungen nüchtern sein. Wir sind wirklich gut geworden, dennoch nicht so stabil dass wir jetzt ein Selbstverständnis haben können auf Platz 2 zu bleiben. Stabil ist zwar Leverkusen, Gladbach und co auch nicht, irgendwie ist keiner in der Lage ein Bayern-Jäger zu sein. Die aktuelle Phase ist wichtig für uns um uns weiter zu verbessern, wie verhalten wir uns nach einer kleinen Euphorie und dem folgenden Knacks? Lernen lernen lernen, das alles gehört zu dem Prozess bald wirklich auf die 2 zu gehören.

      0
  8. Wenn man sich einen klaren Sieg wünschen darf, dann ja wohl gegen unsere Freunde aus hannoi. :vfl:
    gegen Paderborn reicht auch ein knapper Sieg. ;)

    Zu morgen,
    Ich bin mal gespannt wie unsere Doppel6 aussieht und wie Gladbach ohne xhaka spielt. Auch ob wir wieder olić sehen dürfen oder llieber Bendtner. Auch steht für mich ein Fragezeichen auf der rv Position. Warum nicht wieder Jung ne Chance geben um vorne perisic – KdB – vieirinha bringen zu können?

    0
  9. Als ich lesen musste, Wolfgang Stark pfeift morgen das Spiel dachte ich mir nur…

    Na das wird morgen mit einem Sieg nichts. Wenn es einen Schiri gibt den ich nicht abkann, dann ist es diese arrogante Person!

    Ich bin mal gespannt was das wird mit dem Herrn … Ich hoffe ja eher, dass es in die Richtung geht wie vor paar Jahren gegen Dortmund :top:

    0
  10. @wolfs-blog, Heute Gustavo und Guilavogui fallen. Ist Klich hat eine Chance zu spielen???

    0
  11. Der gestrige Tag war ja richtig überraschend. Nicht wegen der Punkteverteilung aber weil Mannschaften wie Hannover, Mainz und Köln ungewohnt löchrig waren. Geht die Puste ein bisschen aus?

    Aber: bei Hannover, guckte da ein bisschen zu, war es nicht nur einen guten Gegner, sondern auch ein etwas unglücklicher Tag des Torwarts. An guten Tagen hätte Zieler 3 dieser Tore gehalten. Die Unterschiede zwischen den Mannschaften waren sonst nicht so gross, aber Hoffenheims Offensivreihe ist einfach qualitativ besser.

    0
    • Heute hoffe ich ja mal auf einen Sieg von uns und von Frankfurt

      0
    • Es ist doch im Augenblick noch wurscht wie andere Mannschaften spielen.
      Wenn der VfL aus WOB gewinnt, dann ist alles gut. Alles andere lenkt nur ab.
      Über die SGE und den BVB mache ich mir erst nach dem Schlusspfiff in der
      VW-Arena meine Gedanken.

      0
    • @ Andreas
      Frankfurt muss sich aber anstrengen, wenn sie noch gewinnen wollen.
      Martina Müller hat gerade das 1:0 für die Wölfinnen geschossen.

      0
    • ..und Goeßling in der 43. Minute das 2:0. :yeah:

      0
  12. Ein absolut Tor reicher Spieltag. Ich hoffe wir können das fortsetzen und tippe auf ein 3:3 :vfl:

    0
  13. Ich bin mal gespannt, wann es die ersten Gerüchte über Huntelaar und WOB gibt. Wäre echt Interessant und Heldt meinte, es gibt einen Interessenten in der Buli. Hm :vfl:

    0
    • Wie es schon ein User auf tm schrieb. Wir sind eigentlich mit der einzige Verein der Bedarf hat und ihn bezahlen kann, aus der Bundeslig.

      0
    • Wo bleiben unsere „Jugend“fans?
      Wo bleibt die Empörung über Spekulationen, einem 31-jährigen Spieler überhöhtes Geld in den Rachen zu stopfen?
      Wo bleiben die Buchhalter, die ausrechnen, dass eine eventuelle Ablöse nach einem Vertrag (wie viele Jahre denn?) nicht zu erzielen sein wird?
      Der ist ja auch nur zwei Jahre jünger als es Olic bei seinem Start in Wolfsburg war. Eine Huntelaar-Verpflichtung wäre aber wenigstens die ehrliche Kapitulation des eigenen Scoutings.
      Und es würde beweisen, dass dem Geld von VW keine Grenzen gesetzt sind, wenn wir selbst Schalke die Stars wegkaufen können und Huntelaar dafür in Kauf nähme, aus Holland nicht mehr täglich zum Training zu pendeln….

      0
    • Vielleicht zeigt ja auch Dortmund Interesse an Huntelaar.
      So viel „Glück“ haben die mit ihren Stürmern zur Zeit ja auch nicht.

      0
  14. Dann wäre aber einer überflüssig. Bendtner, Olic, Dost. Bendtner würde ich gern weiter bei uns sehen. Dost gönne ich es auch. olic mit seiner Pferdelunge rennt wie ein Tier, aber manche Aktionen, manoman.

    0
    • Bendtner und vor allem Dost haben wesentlich weniger Einsatzzeit für sogenannte
      „mannoman“-Aktionen. Das sollte man nicht vergessen. Bei Bendtner war am vergangenen Donnerstag bei weitem nicht alles Gold. Und als Dost noch mehr Einsatzzeiten hatte, kann ich mich durchaus an mehrere „sehr unglückliche“ Aktionen erinnern. Aber ich weiß natürlich, dass eine differenzierte Betrachtung sehr mühselig ist. Mit der Herde zu laufen ist viiiiiel einfacher.

      Um es nochmal klar zu sagen: Es ist mir egal welcher Stürmer aufläuft, solange der VfL mindestens ein Tor mehr schießt als sein Gegner. ;)

      0
    • Dito.
      Meinetwegen könnte dann auch Max Grün den Stürmer geben
      :P

      0
  15. NEIIIIIIIIIIIIIIIIINN
    Wolfgang Stark pfeift. :kotz:

    0
  16. Vielen Dank an die DB.
    Weniger Waggons konnten die auch nicht nehmen.
    Eingezwängt zwischen rauchenden Gladbach-Fans…

    0
    • Vielleicht ist das die Strafe für irgend eine deiner Jugendsünden?
      Aber solange du nicht eingepfercht bist in einem Waggon nichtrauchender Braunschweigfans, stehen deine Chancen auf himmlische Gnade gar nicht mal so schlecht.
      Da hast du echt noch Grund zur Hoffnung. ;)

      0
    • Wenigstens mussten einige Gladbacher in Hannover bleiben, weil der Zug zu voll war…

      Länger als nötig in Hannover…auch eine Strafe.

      0
    • Hannover?
      Das ist das Guantanamo Niedersachsens. :fies:

      0
  17. Benaglio
    Jung – Naldo – Knoche – Schäfer
    Guilavogui – Arnold
    Vieirinha – De Bruyne – Perisic
    Olic

    Bank: Grün, Klose, Caligiuri, Hunt, Dost, Träsch, Malanda

    Ich hätte mir ja Bendtner in der Startelf gewünscht. Jetzt ist er nicht mal auf der Bank. Egal 2:1 für uns :vfl:

    0
  18. Maxi Arnold stand ewig nicht mehr in der Startelf, drum wird rotiert. Gleiches gilt für Dost, dem heute evtl die dritte Einwechslung gegönnt wird. Im Normalfall kommen Hunt und Caligiuri rein, mal sehen, ob Malanda oder Dost die drei vollmachen.

    Kevin wieder auf der Zehn, er hatte die letzten zwei Spiele ja nicht so ein Feuerwerk zünden können.

    0
  19. Da scheint die größere Passsicherheit den Ausschlag für Arnold gegeben zu haben. Vierinhas Aufstellung zeigt, dass gegen die schnellen Konter Gladbachs ein defensiv außen starkes MF gesetzt werden soll.
    Raffael, Hermann, Kruse, Hahn…
    Dahinter Nordveit und Kramer.
    Jantschke-Brouwers – Dominguez und Wendt in der Abwehr.
    Da ist schnelles Konterspiel zu erwarten.

    0