Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Spieler / Dieter Hecking / Hecking mit akribischer Detailarbeit

Hecking mit akribischer Detailarbeit


 
Der Trainingsplatz bei der heutigen Nachmittagseinheit glich einem „Bundesjugendspiele-Wettkampf“. Auf dem kompletten Trainingsgelände waren die verschiedensten Stationen aufgebaut. Unzählige Hütchen und Tore markierten die einzelnen Übungssektoren.

Beim heutigen Training waren 22 Spieler anwesend. Es fehlten die bekannten Langzeitverletzten Träsch, Vieirinha und Koo. Auch Diego war nicht dabei. Am Nachmittag hatte Dieter Hecking auf der Pressekonferenz zum Dortmundspiel bekanntgegeben, dass der Brasilianer für die Partie am Samstag definitiv ausfallen wird.

Mit dabei waren die gleichen Spieler, wie einen Tag zuvor, inklusive der Jugendspieler: Martinez, Poggenberg, Sprenger und Evseev.


 
Das Spezialtraining:
Nach den üblichen Aufwärm- und Fitnessübungen wurde die Mannschaft in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe erhielt heute ein Spezialtraining von Andries Jonker.
Es waren die Mittelfeldspieler: Defensives Mittelfeld, Zentrales Mittelfeld und Rechts- und Linksaußen – sowohl Stammspieler als auch Ersatzspieler.
Namentlich: Perisic, Schäfer, Caligiuri, Arnold, Gustavo, Evseev, Medojevic und Polak.

Diese Spieler absolvierten zunächst eine Passübung. Diese Übung sah man in verschiedenen Varianten in den letzten Tagen häufig. Die Spieler sollen schnell passen und dabei schnell und hart schießen – dabei den Ball möglichst ohne großes Abprallen unter Kontrolle bringen und zurückpassen.

Danach gab es eine neue Übung, die ich zuvor noch bei keinem Training gesehen hatte. Es waren drei 2-Meter-Tore aufgebaut. Eines an der Stirnseite und zwei jeweils an den Außen. Sie markierten einen kleinen Spielfeldbereich von vielleicht 20 x 30 Meter. Nun ging es in einen Zweikampf.
Ein Torhüter stand bereit, der den Ball schnell in den Fuß des herauseilenden Spielers Nr. 1 rollen sollte. Dieser wurde dicht gefolgt von Spieler Nr.2, seinem Gegenspieler. Ziel war es nach Möglichkeit den Ball mit nur 1, 2 Ballberührungen unter Kontrolle zu bringen und anschließend sich um den Gegenspieler herumzudrehen und sofort weiterzupassen. Als Zielpunkte dienten die 3 Tore.

Was könnte dahinter stecken? Ziel könnte sein, zu üben, wie man sich dem kompromisslosen Pressing der Dortmunder entzieht und das Spiel schnell macht. Wer den Ball erst stoppt, hält und sich einen Pass – womöglich noch nach hinten – überlegt, hat gegen Dortmund wenig Chancen. Ziel könnte es sein sich dem Gegenspieler sofort zu entziehen und den Ball weiter nach vorne zu spielen.

Individuelles Training auf die jeweiligen Mannschaftsteile angepasst war heute das Motto.


 
Torabschluss:
Die restlichen Spieler waren in zwei weitere Gruppen aufgeteilt. Hier galt das Hauptaugenmerk auf dem Torabschluss. Auf zwei Tore wurden zunächst Torschüsse geübt. In verschiedensten Varianten wurde der Ball vorbereitet. Die Spieler sollten schießen, köpfen, den Ball volley nehmen, usw. usw.

Anschließend wurde der reine Torschuss ergänzt durch eine größere Offensivübung. Der Ball wird dabei aus der Abwehr ins Spiel gebracht, nach Außen gespielt, wo die Außenverteidiger hinterlaufen, zur Grundlinie vorstoßen und den Ball in die Mitte bringen sollen. Dort kreuzen die Stürmer und sollen zum Abschluss kommen. Auch die langen Innenverteidiger beteiligten sich an den Torschüssen. Ihre Waffe: der Kopfball.


Anschließend durchmischten sich die Spieler. Die Innenverteidiger gingen zuerst in die Kabine. Einige der Mittelfeldspieler kamen zur Offensivübung hinzu. (Schäfer, Arnold,…)
Gustavo und Ochs spielten sich wie häufig beim Training die Bälle zu und übten auf diese Weise weiter an ihrem Passspiel, dem Schuss und der Ballannahme.

 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

49 Kommentare

  1. Schade, dass Martinez bei der Mittelfeld-Übung keine Berücksichtigung findet. Schätze mal, Hecking plant ohne ihn.

    0
    • DH wird schon wissen, wann Martinez bereit ist für seinen ersten Bundesliga-Einsatz. bei Arnold hatte er ja auch ein gutes Händchen. Denke aber früher oder später wird kein Weg an ihm vorbei führen.

      0
    • Wenn man sich ansieht, wie Arnold unser Spiel zum Positiven gewandelt hat, dann kann man auch der Meinung sein Hecking habe zu lange gewartet bis er ihn nach seiner Roten Karte wieder gebracht hat. Ich bin dieser Meinung.
      Auch Knoche wurde letzte Saison erst von Hecking gebracht, als es keine andere Option mehr gab und das, obwohl ein Kjaer bereits über Wochen schlechte Leistungen gebracht hat. In der neuen Spielzeit wurde ihm erst einmal Klose vor die Nase gesetzt, obwohl,wie sich nach der Sperre von Klose deutlich gezeigt hat, ein bisschen mehr Vertrauen in Knoches Fähigkeiten der richtige Weg gewewsen wären.
      Ein bisschen mehr Mut, was den Einsatz von Nachwuchsspielern angeht könnte meiner Meinung nach Hecking nicht schaden!

      0
    • Hat Arnold nicht selbst gesagt das er noch nicht soweit war nach der Karte?

      0
    • @lorenz
      deine aussagen sind rein spekulativ, da man nicht sagen kann, ob arnold „eingeschlagen“ hätte, wenn er sofort nach seiner sperre wieder eingesetzt worden wäre.
      hätten wir die verlorenen spiele dann gewonnen? hätten wir die gewonnen spiele dann gewonnen?

      kann man nicht sagen…

      hätte arnold und knoche auch gerne „eher“ gesehen, aber es wird schon gründe gegeben haben(z.B. Hierarchie, Form, Wunsch der Spieler (meine da bei Arnold was gelesen zu haben, aber natürlich kA ob das der Wahrheit entspricht etc. etc.)

      zu klose:
      es hätte nichts gebracht knoche den stammplatz zu „schenken“. jeder spieler muss sich einsätze verdienen auch die viel (teilweise übertrieben) geforderten jugendspieler.
      umso besser, dass knoche es geschafft hat sich gegen klose durchzusetzen. das wird der entwicklung knoches auf keinen fall geschadet haben.
      ohne die verpflichtung von klose hätten wir eine iv bestehend aus naldo, knoche, felipe.
      3 iv sind zu wenig und neben knoche einen weiteren jugenspieler zu nehmen wäre in meinen augen zu riskant gewesen, falls knoche nicht eingeschlagen hätte bzw. der andere jugendspieler auch nicht. kann daher die verpflichtung von klose verstehen. über die höhe der ablöse kann und muss man sich streiten, aber das ist etwas anderes.
      ohne klose würde unsere iv aktuell nur aus knoche und naldo bestehen und dann hätte es viele gegeben, die gemeckert hätten(da felipe verletzt ist), wenn knoche schwach spielen würde, naldo verletzt wäre(nicht unwahrscheinlich mit seinem knie) usw. usw. wegen fehlender alternativen.

      wenn du in der oberen tabellenhälfte stehe willst und evtl. um europa mitspeieln willst braucht man mindestens 3 „starke“ iv und keine experimente, denn wenn neben felipe noch naldo ausfallen würde und wir dann nur einen bundesliga erprobten iv auf der bank hätten was wären dann hier los gewesen?

      auch das mit naldos ausfall ist spekulativ, aber wie gesagt bei seinem knie kann man das nie wissen, außerdem gibt es bei iv auch immer die gefahr der roten karte…von daher haben hecking und allofs was die iv angeht in meinen augen alles richtig gemacht(bis auf die klose ablöse, aber wirklich offizielle zahlen gibts es da ja glaube ich auch nicht)

      0
    • Man sieht auch am Vergleich Kjaer/Klose gut was sich beim VfL geändert hat. Man stelle sich vor ein Kjaer landet dauerhaft auf der Bank für Knoche, da hätte es sicherlich stunk gegeben, zumindest kann man davon ausgehen wenn man sieht wie Kjaer sonst so aufgetreten ist.

      Klose ist da einfach ruhiger und stellt keine unberechtigten Forderungen, so lange Knoche nicht in ein Loch fällt.

      0
    • @Andreas:
      Genauso ist es spekulativ zu behaupten Arnold hätte nicht eingeschlagen, wenn man nicht so lange gewartet hätte.
      Es zeugt von Arnolds Bescheidenheit, dass er hinterher nicht den Trainer kritisiert, sondern seiner Verfahrensweise, was die Einsätze angeht zustimmt. Außerdem zeigt es, dass er Harmonie sucht und nicht Konfrontation – beides Zeichen von Reife.
      Nicht die Verpflichtung Kloses habe ich kritisiert, sondern, dass im ersten Saisonspiel Klose und nicht Knoche gesetzt war. Knoche hatte sich nichts zu schulden kommen lassen!
      Erst als erneut, wie in der Spielzeit zuvor, wieder Not am Mann war, hat er seine Chance bekommen.
      Daraus leite ich für mich ab, dass Hecking beim Einsatz von Nachwuchskräften zu zögerlich ist.

      0
    • @Lorenz

      Viele Talente kommen zum Zug nur durch Not.

      Beispile: Meyer, Drum, Tah

      Ich weiß noch, das hier jemand einen aus der jungend verlangt hat um Träsch zu ersetzen, weil er meinte das Ochs nichts kann. Das war so lächerlich.

      Ich bin aber auch der Meinung, das man die Jugend mal die letzen 10 Minuten mal Spielen lassen sollte, auch wenn wir nicht in führung sind.

      Ich nehme Dh das auch nicht übel, das er etwas vorsichtiger ist, nach unserer Vergangenheit.

      0
  2. Jetzt mal ganz was anderes. Aber mir ist aufgefallen, dass sich die Facebook-Likes der offizielen Seite des VfL Wolfsburg in den letzten Wochen enorm gesteigert haben. Wir reden hier über ca 30% in ca 1-2 Monaten. Davor war der Anstieg viel niedriger. Ich schätze vielleicht bei 1-2% pro Monat. Weiß jemand womit das zusammen hängen könnte?

    Ich weiß, dass das jetzt nicht extrem wichtig ist, aber es wundert mich sehr und vielleicht weiß ja jemand mehr als ich.

    :vfl:

    0
    • Denke es wird etwas mit dem Umbruch bei uns zu tun haben. Es wird wieder „normal“ gewirtschaftet, es sind zwei Jugendspieler im Team(denke es wird einige Arnold Sympathisanten dabei geben), was nach Außen positiv aufgenommen wird. Übrigens wird es eventuell auch einige Koreaner drunter geben :topp:

      0
    • es sind zahlreiche Fans aus anderen Ländern dazu gekommen. Es wurden ja schon Gerüchte laut, der VfL hätte welche gekauft, das glaube ich aber nicht. Vielleicht wird in anderen Ländern mehr über den VfL und deren Landsleute bei uns berichtet…

      Oder jemand will einen Skandal anzetteln… wäre auch im Bereich des möglichen.

      0
    • interessant.. das Ergebnis:
      Deutschland 46330
      Brasilien 6777
      Türkei 3840
      Indonesien 3636
      Bosnien-Herzegowina 3550
      Algerien 3248
      Vereinigte Staaten von Amerika 3171
      Italien 2969
      Mexiko 2935
      Ägypten 2890
      Thailand 2559
      Polen 2555
      Serbien 1961
      Marokko 1857
      Venezuela 1753
      Argentinien 1740
      Frankreich 1689
      Griechenland 1673
      Kroatien 1432
      Österreich 1417
      Großbritannien (UK) 1315
      Mazedonien 1259
      Rumänien 1200
      Tunesien 1177
      Portugal 1177
      Peru 1133
      Vietnam 1069
      Kolumbien 1060
      Indien 1052
      Irak 1019
      Spanien 984
      Malaysia 887
      Tschechische Republik 869
      Japan 838
      Schweiz 819
      Ungarn 812
      Iran 723
      Chile 669
      Albanien 629
      Belgien 573
      Jordanien 526
      Slowakei -slowakische Republik- 496
      Dänemark 482
      Bulgarien 472
      China 456

      0
    • Tatsächlich kommen nur knapp 40% der Likes aus Deutschland. Ob das nun gut oder schlecht ist, kann man sehen wie man will. VW findets bestimmt gut. :)

      Dieses Tool finde ich übrigens ziemlich stark! :topp:

      0
    • Yep, da kann man schnell mal rausfinden,
      wer sich seine Fans in aller Welt zusammen kauft.

      Habe da schon kleinere Facebookseiten gesehen, die hatten nur 7,5% Fans aus Deutschland, aber 3x soviel in Bahrain und genauso viel in Pakistan…

      wohlgemerkt eine deutsche Fanpage

      0
    • Schaut Euch übrigens mal FC Bayern an:

      nur 19,5% der Fans aus Deutschland.

      0
    • Das scheint wieder so ein Traditionsverein Ding zu sein:

      Hertha, Werder(63%), HSV,Hannover, Stuttgart haben um die 70%-77% ihrer likes aus Deutschland

      Leverkusen hat nur 28,7 und Hoffenheim ist mit knapp 50% dabei (aber wahrscheinlich auch, weil die im Ausland keiner kennt)

      Hauptmerkmal sind definitiv die internationalen Erfolge aus den letzten Jahren und die interessierten Zuschauer in Deutschland.

      Leverkusen macht sich seit Jahren im Ausland bekoannt, in Deutschland werden sie in den Medien aber selten erwähnt und werden häufig noch als Werksverein angesehen (was ich überhaupt nicht verstehen kann )

      Werder bremen hat in seiner starken Phase ab 2000 international viel gerissen und sich so auch etliche ausländische Fans geholt. Hertha kennt man im Ausland eher weniger und Hannover war ja bis vor einigen Jahren auch nur eine graue maus.

      Das der HSV mit 75% dabei ist wundert mich auch nicht: sie ruhen sich immer noch auf ihren erfolgen aus dem letzten Jahrtausend aus.

      Wir hingegen machen seid Jahren schlagzeilen (positive=Meisterschaft… aber auch negative) zudem ist unsere Integrationsarbeit von ausländischen Spielern, besonders unter Magath, spitze ;)

      Interessant hingegen sind Bayern und der BVB, die beide um die 20% inlandslikes haben (Der BVB noch ein wenig mehr)

      Gewinnst du die Championsleague und trumpfst groß auf ist das wahrscheinlich so das dich die ganze Welt mag ;)

      Real Madrids meiste Likes kommen aus Indonesien (10%).. aus Spanien gibts lediglich 2,5%
      Bei Barca gibts wenigstens noch 4% (aber der Indonesien-Anteil ist trotzdem der selbe)
      Das gleiche Spiel geht bei ManU weiter: 14% Indonesien, 5% Großbritanien:
      Scheint so als ob Indonesien jede Mannschaft auf der Welt unterstützt ;)

      Alle sollen gewinnen ;)

      0
  3. Also mit dost und kutschke haben wir einen 17er kader kommt noch willi dazu.
    Nun ist die frage was hecking mit 3 stuermern will. Olic bleibt in der mitte gesetzt da dost und kutschke keine startelf aspiranten sind. Somit bleiben 2reine stuermer als einwechsler:

    Szenario1:
    DH wil mit einem 2er sturm eventuell einwechseln/starten und benoetigt dafuer alle 3 stuermer (unwahrscheinlich)

    Szenario2:
    DH nimmt nur 2 stuermer mit. Ich tippe eher auf dost. Da man sich ueber die notwendigkeit eines bzw. Zwei neuen stuermern im winter sicher werden muss und dafuer den leistungsstand beurteilt. Hieße: ein weiterer jugendspieler. Martinez spielte nicht in der uebung mit. Sprenger ist IV, bleibt nur noch poggenberg, da wir auf RV keinen einwechsler fuer ochs haben ist der 18. Spieler vermutlich poggenbeeg (wahrscheinlicher)

    0
    • Es kann zwar sein, dass Poggenberg im Kader ist, aber er ist LV, und ich glaube nicht, dass Hecking ihn bei einem Ausfall von Ochs rechts aufstellen wuerde. Eher wuerde wohl ein erfahrener LV wie RiRo oder Schaefer auf rechts wechseln oder ein DM.

      0
  4. Laut den wolfsburger nachrichten muss traesch noch 2-3 wochen einen gips tragen, d.h. Er faengt erst wieder zum 15. Spieltag mit dem training an ( fruehestens) es wird damit die hinrunde gelaufen sein.
    Interessant wird es wenn fagner zurueckkommt: wird sich allofs von einem trennen,oder alle drei behalten?

    Ich denke nach den starken leistungen von ochs und traesch wird fuer fagner kein platz mehr sein zumal man nicht mit 3 spielern auf RV plant.

    0
    • Wer weiss… Hecking setzt Schaefer jetzt ja oft im Mittelfeld ein, vielleicht macht er dann das gleiche auf der rechten Seite mit einem von den dreien, zumindest solange Vieirinha noch nicht wieder fit ist. Hoffen tue ich das allerdings nicht…

      0
  5. Finde es auch sehr schade, dass Martinez nicht berücksichtigt zu werden scheint, genaueres wird man aber beim heutigen Abschlusstraining sehen. Ist er komplett nicht mit dabei, dann wird es das wohl gewesen sein für das Spiel gegen Dortmund.

    Man kann aber auch einen dankbareren Gegner für sein erstes Bundesligaspiel bekommen, ich bin jedoch der Meinung, wenn man du lange wartet wird Martinez sich anderweitig umschauen, was durchaus verständlich ist, denn er muss seine Zukunft ja auch planen und kommt da ein Bundesliga Verein oder einer aus der zwoten, dann würde ich halt auch „zuschlagen“.

    Wir können nur hoffen, dass dieses zweite Ausnahmetalent nicht auch bald ein anderes Leibchen trägt….

    0
    • Martinez soll heute beim Abschlusstraining dabei sein, laut dem User AAO von tm.de.

      Hoffen wir das er dann ggf auch im Kader stehen wird :)

      0
    • Wäre eine gute Maßnahme Martinez wenigstens als Alternative in den Kader für das Dortmund Spiel zu berufen. So könnte man zur Not entsprechend auf den Außen reagieren ohne mit Schäfer oder Arnold dort die vermutlich schlechteren Varianten zu bringen. Arnold wird in diesem Spiel wohl auch dringend in der Mitte benötigt.

      Die Trainingsvorbereitung auf das Spiel anhand dieser Berichte gefällt mir sehr gut. Bin sehr auf das Spiel gespannt und kann das Ergebnis auch gar nicht einschätzen. Sollten wir nicht alle Punkte abgeben, wäre ich im Vorfeld sehr zufrieden.

      0
    • ..dass dieses zweite Ausnahmetalent nicht auch bald ein anderes Leibchen….
      Meinst du mit dem ersten Ausnahmetalent Knoche oder Arnold ?
      Und wieso tragen die bald ein anderes Leibchen? Gibts da Insiderinfos?
      Rück raus mit der Sprache, jonny.pl: wo spielen demnächst Knoche und Arnold?

      0
    • Es geht um Brandt :).

      Egal wie jetzt die Chancen standen und ob es reele Chancen gab, er ist und war ein Talent ohne Ende.

      Martinez sehe ich auch in der Richtung nur nicht so extrem stark.

      0
    • Die Zukunft wird es zeigen.
      Ich denke schon das Martinez jetzt schon Chancen sieht, die er vor einem halben Jahr nicht so sehen konnte. Da werden Allofs und Hecking sowie Ismael auch schon einen guten Karriereplan aufzeigen.

      Ich bin auch noch etwas skeptisch ob es Brandt in Leverkusen wirklich packen wird…

      0
    • @jonny.pl: war mir schon klar, dass du Brandt gemeint hast. Ich hab ja nur darauf hingewiesen, dass von drei Ausnahmetalenten (der Wölfe) zwei sich bereits in der Bundesliga durchgesetzt haben, und zwar bei uns. Ob Brandt mehr Talent als Knoche oder Arnold hat kann man so oder so sehen, aber Talent ist nicht alles, man muss das erst mal „auf die Straße“ bringen. Und das machen Knoche und Arnold excellent. Bei Brandt hab ich da so meine Zweifel, weil ohne Charakterfestigkeit wird da meist nix draus, aber wir werden sehen. Ich freu mich über jeden tollen Fußballer, bei dem mein Herz beim Zugucken aufgeht, egal bei welchem Verein der spielt (klar am liebsten bei uns, aber Weihnachten ist ja auch nicht jeden Tag). Also wünsche ich auch Brandt alles Gute.

      0
  6. Ja war ein wenig verwirrt. Poggenberg ist lv .. Dann also sprenger? Der scheint des oefteren bei trainingsspielen rv zu spielen.

    0
    • glaube ich nicht dran. das wirkt wieder sehr konstruiert. Und Hunt hat nicht die Klasse die man beim VfL benötigen würde. Er ist ein guter Spieler keine Frage, aber da kann man auch eigene Leute hinbringen oder eben deutlich bessere verpflichten, vor allem dann, wenn der Trend und die Platzierung des VfL anhält.

      0
    • Ich finde nicht, dass Hunt eine Verstärkung für uns wäre.

      0
    • kenne ihn ehrlich gesagt zu wenig, aber sehe es ähnlich wie steffen, was das gerücht angeht…

      0
    • Ich wohne in der nähe von Bremen und fast alle meine Freunde sind Bremerfans.

      Die nennen jetzt schon den Vfl „Werder II“. :keule:

      Wenn wir schon ein Bremer wieder kaufen dann muss es ne Granate sein und eine Granate haben die wirklich nicht im Kader.

      Sonst kann ich die Erniedrigungen der Bremerfans nicht ertragender. :kotz:

      0
  7. schade das Koo noch nicht soweit ist. Er hätte ein Passtraining in dieser Art dringend nötig.

    0
  8. Interview mit Yazgan auf TM.de

    Yazgan: „Beim VfL wird großer Wert auf die Jugend gelegt“

    http://www.transfermarkt.de/de/yazgan-beim-vfl-wird-grosser-wert-auf-die-jugend-gelegt/news/anzeigen_140364.html

    0
  9. ist zwar off-topic, aber:

    ist heute jemand bei der fan-aussprache dabei und kann später berichten?

    muss arbeiten…

    0
  10. Ich hoffe, dass Bas bald wieder fit ist. Er ist für mich unser zukünftiger Stürmer. Olic wird ja früher oder später aufhören.

    0
  11. Mal was OT: Kennt ihr Wolfsgeheul? :topp: Weltklasse… Leider sehr versteckt… Sollte sich mal mit Normen zusammen tun und „unseren“ :knie: Wolfs-Blog um eine satirische Kolumne bereichern….

    http://bloglennynero.tumblr.com

    0
    • ja, das kenne ich. ist wirklich sehr amüsant und kurzweilig geschrieben. Der Schreibstil ist geprägt von ungewöhnlichen und lustigen Metaphern und unterscheidet sich total vom faktischen und berichtenden Stil im Wolfs-Blog.

      Das ist eher wie der Kommentar den man montags von Pahlmann lesen kann. Inhaltlich interessant zu lesen und zum schmunzeln. meiner Meinung nach würde es nicht so sehr zum Wolfs-Blog passen, der ja eher journalistisch ist.

      0
    • Habe ich mir gleich als Lesezeichen gemacht.. der ist ja klasse ;)

      0
  12. Kurt Zouma wird für zehn Spiele gesperrt. Sein Gegner hat sich mit dem Foul das Schienbein gebrochen.

    0
  13. Ich bin äußerst gespannt auf morgen. Mit Diego hätte ich gesagt wir gewinnen 3-1. Ohne Diego kann ich es schwer einschätzen, ich glaube aber dass morgen Abend alle von uns reden werden und wir knapp mit 2-1 gewinnen. Ich traue der Mannschaft einfach viel zu :)

    0