Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Europa League / EL-Auslosung: Basel möglicher VfL-Gegner im Viertelfinale

EL-Auslosung: Basel möglicher VfL-Gegner im Viertelfinale

In Corona-Zeiten ist vieles anders als sonst – auch in der Europa League. Das Achtelfinale ist noch gar nicht zu Ende gespielt, da wurde am Freitag bereits das Viertelfinale im Rahmen einer TV-Show auf Eurosport ausgelost.

Nach dieser Auslosung steht fest: Die Wölfe müssten bei einem möglichen Sieg über Schachter Donezk im Viertelfinale gegen den Gegner aus der Partie Eintracht Frankfurt gegen den FC Basel antreten. Basel hatte das Hinspiel mit 3:0 gewonnen. Die Auslosung des Viertelfinales in der Europa League wurde live auf dem TV-Sender Eurosport übertragen.

Rückspiel: Donezk gegen VfL Wolfsburg

Ob der VfL Wolfsburg dieses Viertelfinale erreichen wird, ist indes noch völlig offen. Ausgetragen wurde im Achtelfinale bislang lediglich das Hinspiel, welches die Wölfe mit 1:2 in der heimischen Volkswagen Arena gegen Schachtar Donezk verloren hatten. Es war das erste Geisterspiel für den VfL noch bevor die Bundesliga wenig später komplett ihre Tore geschlossen hatte. Ausgetragen wird dieses Rückspiel gegen Schachtar Donezk am 5. oder 6. August in der Ukraine in Charkiv.

Lange war dieses Szenario offen. VfL-Boss Jörg Schmadtke hatte sich dafür ausgesprochen, wegen der unsicheren Corona-Krise, die Spiele in Deutschland auszutragen. Schmadtke damals im Sportbuzzer: „Ich denke nicht, dass es im Moment ratsam wäre, in die Ukraine zu reisen.“ Deutschland wäre der bedeutend sichere Austragungsort: „Das wäre eine einigermaßen schlüssige Lösung.“ Doch dazu wird es im Achtelfinalrückspiel nicht kommen.

Viertelfinale Mitte August

Die Viertelfinalspiele, die heute ausgelost werden, finden vom 10. bis zum 21. August in einem kleinen Final-Turnier in Deutschland statt. Austragungsorte sind Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Duisburg.

29 Kommentare

  1. Das Rückspiel gegen Donezk findet leider in der Ukraine statt.

    1
    • finde ich ganz interessant wie das dann geregelt wäre falls wir weiterkommen.

      Wir müssen 2 Wochen davor und 2 Wochen danach in Quarantäne. Gerade danach ist aber nicht möglich wenn es danach schon weitergeht.

      0
    • Wieso? Ein negativer Test reicht aus. Ist ja bei anderen Zielen auch der Fall.

      1
    • Aktuell gilt für Ukraine Reisen noch die Quarantänepflicht. Zwar zur Zeit nur bis zum 31.07. aber das dürfte auch nochmal verlängert werden.

      So stand es auch heute irgendwo in einer Zeitung mit der Quarantäne.

      Kann natürlich sein das es bei Fußballern und den Tests dann anders abläuft. Weiß ich aber nicht.

      0
    • SpanischerWasserhund

      Wer aus einem Gebiet einreist, für das eine Reisewarnung wegen erhöhter Corona Gefahr besteht (was bei der Ukraine der Fall ist) muss sich 14 Tage häuslich absondern.

      0
    • Bis Anfang August koennen sich die Bestimmungen auch noch geaendert haben.

      0
    • 4 Wochen Quarantäne? Da wird Schmadtke eher die Runde sausen lassen. Er hatte so etwas ja schon mal angedeutet. Aber mal sehen, was entschieden wird…

      1
    • 1. Wer aus einem Risikogebiet kommt und einen negativen PCR Test besitzt, muss nicht in Quarantäne. Zu lesen beim Auswärtigen Amt. Die generelle Quarantäne Pflicht wurde ja vom Gericht schon vor Wochen einkassiert.

      2. Ansonsten entscheidet IN Niedersachsen auch das örtliche Gesundheitsamt über Maßnahmen. Zu lesen auf der Homepage des Landes Niedersachsen.

      3. Der Fußball hat eh eigene Quarantäne Regeln, um den Spielbetrieb nicht zu gefährden.
      Beispiel Bayern: Die spielen nun gegen ein englisches Team. Da wird garantiert nach dem Spiel auch sehr regelmäßig und engmaschig getestet werden.

      1
  2. Findet ihr denn, die EL diese Saison und die Quali kurz darauf lohnen sich überhaupt? Oder wäre es vielleicht effektiver, beides abzuschenken?

    Ich bin mir unsicher, Europa ist halt ein Privileg und ich mache keinen Unterschied beim Kartenkauf ob es gegen Real Madrid, Krasnodar oder Heidenheim im Nieselregen im Pokal geht. Aber in der aktuellen Situation find ich das echt schwer. Nicht das wir nächste Saison wie Frankfurt enden… :(

    3
    • Je nach Auslosung heute könnte es ein vermeintlich einfacher Weg in die CL werden.

      Und da es dort extrem viel Geld gibt würde ich sagen, dass man da alles rausholen sollte, was geht.

      Denn durch einen theoretischen EL Sieg und der damit verbundenen CL Teilnahme würde viel Geld und vor allem ein sehr starkes Argument für neue ‚Qualitätsspieler‘ gegeben sein.

      6
    • Ich sehe wenig Sinn darin. Ich würde in der Quali eher nicht antreten und Freiburg den Vortritt lassen. Eine vernünftige Vorbereitung auf die nächste Saison halte ich für wichtiger. Die aktuelle EL würde ich zu Ende spielen. Wäre zu unsportlich, nicht zum Rückspiel anzutreten. Außerdem weiß ich nicht, welche Konsequenzen das seitens der UEFA hätte.

      Jetzt kommt das große Aber:
      Wie negativ ist es für das Image, wenn man nicht zur Quali antritt?

      Wie kommt das bei den Spielern an?

      Die Überlegungen werden wohl dazu führen, dass man in den sauren Apfel beißen muss.

      2
    • Warum sollte man einen Wettbewerb um den man die ganze Saison gekämpft hat abschenken? Sicherlich zur Zeit kein so leichtes unterfangen. Trotz alledem kann man es auch positiv sehen. Die Spieler sind gleich unter Spannung und man hat keine Testspiele gegen was weiß ich wen. Europa League heißt Geld und Attraktivität für Neuzugänge. Sowas schmeißt man nicht einfach weg. Ich bin auch fest davon überzeugt das man die quali und die Vorbereitung unter einen Hut bekommt und trotz alledem eine gute Saison spielt.

      40
    • Nein, die EL ist leider nicht gleichbedeutend mit (viel) Geld.

      Die EL ist gleichbedeutend mit zusätzlichen Spielen, für die sich bei uns eh kaum einer interessiert und die nicht mal im FreeTV kommen, da RTL sich ja bekanntlich entschieden hat, uns nicht zu zeigen. Also erzielen wir auch keinen Sympatiezuwachs beim neutralen TV – Publikum, das die Spiele im FreeTV schaut und nicht emotional fest an einen Verein gebunden ist. Gut, um den zu erzielen, müssten wir natürlich ansehnlich spielen und kämpfen bis zum Umfallen.

      Falls man dann auch noch in der Quali gegen Traktor Komsomolskaja scheitert, gilt das als total peinlich. Man muss sich also voll reinhängen, völlig egal, wie das mit der Vorbereitung auf die neue Saison kollidiert. Dem Trainer für die Kondition wünsche ich viel Spaß bei der Planung!

      Wir haben einzig und allein den Vorteil, dass der Einzug in die Gruppenphase der EL einen Imagegewinn bringt. Das war es dann aber auch schon.

      1
    • Ich kann mich mit dem Begriff „Abschenken“ einfach so gar nicht anfreunden. Es geht hier um Sport und um Wettkampf. Allein schon der Ehrgeiz und die moralische Einstellung verbieten es, auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken.

      24
    • @wobbs
      Unangenehme Einstellung. Es sollte uns als Fans auch nicht um das Geld gehen.

      Ich oute mich dann man als „kaum einer“
      Ich freu mich über die zusätzlichen Spiele gegen internationale Gegner, wen auch immer. Und spätestens ab viertel-Finale steigt auch das Interesse der „neutralen“ Allgemeinheit und es wird mit den deutschen Teams mitgefiebert, ganz davon ab wäre der Titelgewinn neben der Berechtigung zur Champions League Teilnahme ein enormer Prestige-Gewinn.

      11
    • Da sind wir auch wieder beim Thema „anspruchsvolle Fans“. Gegner unattraktiv? Haben wir nicht nötig, gehen wir nicht hin, treten am besten garnicht erst an… Sorry, wird jetzt provokant, aber das hat auch was mit Arroganz zu tun. Ich unterstelle mal, das die meißten Fans, der unter uns stehenden Teams, liebend gerne mit uns tauschen würden, um nach der Quali internationale Spiele sehen zu können.
      Ich bin froh über jedes Spiel, das der VfL in Europa bestreiten kann. Nach den 2 Relegationsjahren ist da deutlich mehr Demut angebracht.

      26
    • @Ostsee Wolf :topp: bin absolut bei dir :top:

      2
    • Nur zur Info: Ich war bei den EL – Spielen, soweit ich nicht im Urlaub war. Sooooo viele waren mit mir aber nicht da! Man sollte also nicht so tun, als ob diese Spiele für Fans, geneigte Zuschauer und Allgemeinheit tatsächlich wichtig wären. Das ist schlicht und einfach die Realität!

      Ob ich nächste Saison wieder hingehe, ist aber offen. Die Anstoßzeit ist für auswärtige Berufstätige einfach nur eine Unverschämtheit!

      Ich hoffe nur, dass alle, denen die Quali – Ochsentour so wichtig ist, hinterher nicht meckern, wenn wir deswegen die nächste Saison auf Platz 13 beenden.

      Das wirklich Bittere ist doch auch, dass diese Spiele nicht einmal etwas besonderes sind. Das Stadion ist fast leer. Da kommt keine Gänsehaut – Stimmung auf. Das können so keine Schlachten werden, von denen man noch in Jahren redet und von anderen beneidet wird, weil man selbst live im Stadion dabei war.

      Mir wäre es anders lieber, man sollte sich aber der Realität stellen.

      3
  3. Man muss schon fast einkalkulieren, dass die nächste Saison eine Katastrophe wird.

    Alte EL-Saison läuft weiter, für die neue muss man einen weiten Umweg machen ( wie sich das mit Corona entwickelt, ist noch längst nicht absehbar).
    Eine gute Vorbereitung sieht anders aus.
    Da muss man fast hoffen, dass Donezk zu stark ist… :weg:

    6
    • Aber der war doch so stark oder besser als Glasner, zumindest wenn es nach bestimmten Usern ging…

      7
  4. Wir würden in einem Viertelfinale auf Frankfurt bzw. Basel treffen. Sollten wir Donezk irgendwie bezwingen hätten wir sogar gute Chancen auf das Halbfinale.

    0
  5. Im Falle eines Weiterkommens gegen Donezk spielen wir im Viertelfinale gegen den Sieger der Begegnung Frankfurt: Basel. Da Basel das Hinspiel mit 3:0 gewonnen hat, dürfte der Gegner dann wahrscheinlich Basel heißen. Im Halbfinale wartet dann der Sieger aus Inter/Getafe: Rangers/ Leverkusen.

    9
    • Wenn wir uns noch irgendwie durchmogeln können sind das zumindest Gegner auf Augenhöhe und das Halbfinale wäre nicht unrealistisch.

      10
    • Jedes Team der EL ist meiner Meinung nach auf Augenhöhe. Das macht dieses Wettbewerb interessant. Im Gegensatz zu CL und BL.

      Wenn man die Psyche hat alles rein zu hauen kann man den Titel holen

      5
  6. Es scheint derzeit noch nicht sicher ob das Spiel tatsächlich in der Ukraine stattfinden wird. Desweiteren steht immer noch kein fester Termin für das Spiel.
    https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-euro-wirrwarr-rueckspiel-gegen-donezk-ohne-gewaehr-71812810,view=amp.bildMobile.html

    5
  7. edit

    0
  8. Verschoben

    0