Mittwoch , Januar 19 2022
Home / Konkurrenz / Bayern München / Kann Wolfsburg in München überraschen? Lukebakio fällt kurzfristig aus
Maximilian Arnold im Zweikampf mit Robert Lewandwoski. (Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Kann Wolfsburg in München überraschen? Lukebakio fällt kurzfristig aus

Matchday | Der VfL Wolfsburg trifft im letzten Hinrundenspiel 2021 auf den deutschen Rekordmeister Bayern München. Niemand erwartet etwas von den angeschlagenen Wölfen. Doch Julian Nagelsmann warnt und vergleich den VfL mit einem angeschlagenen Boxer.

Die Karten vor dieser Partie sind klar verteilt. Der VfL Wolfsburg steckt in einer tiefen Krise und geht als absoluter Außenseiter in diesen Duell mit dem FC Bayern München. Zuletzt gab es sechs Niederlagen in Folge und einen Absturz in der Liga. Bayern hingegen thront standesgemäß auf Platz 1. Eigentlich eine klare Sache, oder? Nicht ganz, findet Bayern-Trainer Julian Nagelsmann. “Es liegt viel an der Art und Weise, wie du selbst auftrittst, wenn der Gegner in einer Krise ist. Dieser Spruch, ein angeschlagener Boxer ist immer sehr gefährlich, ist vielleicht etwas abgelutscht, aber grundsätzlich trifft das ein schon ein bisschen zu.”

Aufstellung

Startelf: Casteels – Brooks, Bornauw, Lacroix – Baku, Arnold, Vranckx, Gerhardt – Steffen, Waldschmidt, Weghorst

Bank: Pervan, Van de Ven, Mbabu, Bialek, Nmecha, Guilavogui, Ginczek

205 Kommentare

  1. Ich bin ganz ehrlich: So richtig bock das Spiel zu sehen habe ich nicht. Vielleicht hör ich mal ins Wölfe-Radio Arena Live rein. Wo höre ich das denn am Besten? Direkt auf der VfL-Seite?

    Höre gerne immer den Podcast, aber gucke sonst immer die Spiele im Bild. Diesmal möchte ich mir wahrscheinlich das Spiel nicht mit Bild antun, daher frage ich :-)

    4
  2. Schön, dass SAT1 gleich mit den fünf Lewa Toren am Stück beginnt… :keks:

    1
  3. Was ist mit Lukebakio?

    2
  4. Lukebakio ist nicht im Kader. Kennt jemand die Hintergründe?

    1
  5. Unsere Aufstellung heute:
    Casteels- Bornauw- Lacroix – Brooks- Steffen- Arnold- Vrankx- Gerhardt- Baku- Waldschmidt- Weghorst

    0
  6. Das ist ja Mist, dass Lukeabio ausfällt. Der hätte uns ein bisschen Schwung bringen können. Unsere Verletztenmisere ist ja wirklich zum Fürchten.

    0
  7. Also bis zum 3:0 schaue ich mir das an, danach schalte ich aus.

    2
  8. Bialek wieder fit?

    1
  9. Mann oder Milchmann? Ich ziehe mir das Spiel komplett rein. Schließlich will ich hinterher mitreden können ;)

    1
  10. Hauptsache Bayern lässt mich bei Tipico jetzt nicht im Stich. Mit mindestens 4 Toren sollten sie ja wohl gewinnen.

    0
  11. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet. Lukebakio wird heute Vater :) Herzlichen Glückwunsch.

    9
  12. Wolf Fuss in Kombination mit Bayern und Wolfsburg, die Saw-Reihe ist nichts dagegen :segen:

    3
  13. Jetzt mal ganz blöd.
    Mit Schlager, Lukebakio, Otavio und ggf. Nmecha und einem Team in Normalform hätte man hier ggf. was reissen können, das DM von Bayern ist jetzt nicht üppig besetzt. Aber so…Dazu ballern Lewa und Co. uns so zu, dass das alles nicht ins Gewicht fällt.

    0
  14. sind wir ehrlich, wir verlieren heute sowieso, also Daumen drücken… und Wunder gibt es immer wieder ;) ;)

    2
  15. Also irgendwie interessiert mich Bayern jetzt nicht wirklich…

    0
  16. Ich ziehe mir parallel nochmal das CL-Spiel der Frauen rein. Das macht mich glücklich ;)

    3
  17. Ui, der VFL nur sieben Einwechselspieler dabei.

    0
  18. Mal etwas positives: Es steht noch Null zu Null.
    :talk:

    1
  19. 2017 haben wir übrigens zum letzten Mal Punkte aus München geholt

    0
  20. Mich würde wundern, wenn wir ohne einen schnellen Spieler überhaupt nen Torschuss bekommen.

    0
  21. Was mir gerade auffällt: Dass keine Fans im Stadion sind, kommt uns zu Gute. Da dürfte hoffentlich die Angst nicht ganz so groß sein.

    0
  22. Wie Wolff Fuss schon in den ersten Sekunden in diesen Ton verfällt: Neuer steht fast an der Mittellinie, Bayern ist so toll, so überlegen, …. die armen Wolfsburger…

    Puh, das nervt mich schon nach 3 Minuten

    0
  23. Puh…21 Spieler in der Hälfte vom VFL!

    0
  24. Was schon früh auffällt: Wir schlagen den Ball nur blind heraus. Jeder Flanke landet beim Gegner. Das werden harte 90 Minuten

    0
  25. Diese einfachen Ballverluste :klatsch:

    0
  26. Ich glaube länger als 2 – 3 Sekunden schaffen wir es nicht den Ball zu halten

    0
  27. Und Tor! Kann man abschalten.

    0
  28. Peinlich, peinlich… Ich schalte aus!

    0
  29. …und das war der erste Streich…

    0
  30. Zum Glück guck ich’s mir heute nicht an

    0
  31. Aber den Ball nach vorn prallen lassen ist halt tödlich

    4
  32. Und Wout trifft nicht aus 5 Metern..

    1
  33. Weghorst ist so blind.

    1
  34. Weghorst bitte sofort verkaufen. Das ist ja katastrophal…

    4
  35. Angsthasenfußball hoch zehn. Kann nicht unser ernst sein, dass Wout tief in der eigenen Hälfte als erster anläuft. Was soll diese Taktik, das ist eine Einladung auch abschießen zu lassen

    2
  36. …den kann man auch mal machen.

    2
  37. Die verpasste Chance ist ja schlimmer als das Gegentor

    3
  38. Casteels heute auch sehr wacklig

    2
  39. Und da gab es ernsthaft Leute die sich gesagt haben das hier heute mit viel Glück auch ne Überraschung drin ist?

    Dafür muss man sich nur die ersten 10 Minuten Angsthasenfußball angucken. So treten wir dort immer auf.

    3
  40. Das ist einer der Gründe unserer Krise. Wir machen unsere Chancen einfach nicht rein. Ich glaube, die gleichen Sätze haben wir auch schon in der letzten Saison gesagt. Da waren wir zwar in der Abwehr richtig gut, aber getroffen haben wir da auch schon nicht. Wir haben einfach schlechte Offensivspieler… Ich bin so sauer. Wie kann man den nicht machen also Profi?

    2
    • Er rutscht weg, wie immer. Soll halt vernünftige Schuhe kaufen, hat uns dfbPokal Elfer und schon 5-9 Punkte gekostet

      3
  41. Casteels passt sich dem Rest der Mannschaft an.

    2
  42. Frohe Weihnachten. Ich guck mir das dieses Jahr nicht mehr weiter an…

    1
  43. Die Umschaltsituationen sehen inzwischen garnicht mal so schlecht aus.

    0
  44. Ich nehme an, der VfL steht nur am eigenen Sechzehner?

    Hatte Kohfeldt nicht wieder von Mut und "wir fahren hin, um zu gewinnen" gesprochen?

    Bayern muss permanent angelaufen werden. Nur dann haben sie Probleme. Die Kaninchen Taktik funktioniert nicht.

    5
    • Korrekt. Man steht so brutal tief. Selbst Weghorst steht so tief in der eigenen Hälfte drin.

      Das waren wieder die berühmten Worte von FloKo und eine katastrophale Umsetzung.

      2
    • Naja das ist kein Kohfeldt-Problem. Wann haben wir gegen die Bayern Mal mutig gespielt?

      3
    • Aber heute finde ich es extrem erschreckend.

      Dauerhaft 21Spieler in unserer Hälfte.
      Es würde mich nicht wundern, wenn Neuer aus Langeweile auch noch in unserer Hälfte auftaucht.

      0
    • Der Herr Neuer kann vom Platz gehen.
      Merkt eh keiner.

      0
  45. Die Bayern lösen nach 9 Minuten die Doppelsechs auf und Wout hat ziemlich deutlich sein Statement gesetzt:
    Ich hab keinen Bock mehr!!!
    Die Bayern spielen Handball wie der THW Kiel, wenn Sie gegen einen Amateurverein in der Vorbereitung spielen!
    Wir wehren uns nicht Mal und die Bayern müssen nicht Mal Tempo machen, die spazieren über den Platz!
    Das ist eine Bankrotterklärungen!
    Das ist ein Bundesligaspiel, ein Punktspiel und wir …
    Aber zwei Wochen Training reichen ja für die Wende!
    Da ist nix. Keine Überzeugung, kein Wille, kein nix.
    Die Bayern hindern sich nur selbst an weiteren Toren, weil sie nix zeigen müssen!
    Ich bin so bedient gerade (!)

    10
    • Da haben wir aber schon deutlich schlechtere Spiele in den letzten Wochen gesehen – Nicht das das hier gut ist, aber gegen die Bayern zu hause haben wir noch nie gut ausgesehen, egal mit welcher Mannschaft, mit welchem Trainer… egal.

      3
    • Dein Ernst lieber Stan ?
      Du hast ja Recht, aber in so einer Situation spielt man mit Courage, wir spielen ohne alles!
      Die Spieler haben doch das beste Alibi… müssen nix tun, von uns erwartet doch keiner was!
      Nicht ein einziger Bayern-Spieler hat Schweiß auf der Stirn…die kicken wie bei der Saisoneröffnung.
      Und Wout liegt wieder auf'n Boden vor der Chance.
      Ich breche ab gerade!
      Das ist ein lockeres Trainingsspiel für die Bayern.
      Höre jetzt schon unseren Trainer: Nur ein Tor kassiert.
      Ja, weil die Bayern einfach nen Sonntagsspaziergang machen!

      3
  46. Also ich muss sagen, es gab auch schon schlechtere Spiele gegen Bayern. Aber gefühlt spielen die auch nicht mit richtigem Tempo, sondern machen nur so viel wie nötig.

    1
    • Reicht ja auch gegen uns…. machen wir ja auch nicht :klatsch2:

      0
    • Ich finde es grausam. Diese Fehlpässe, diese Hilflosigkeit… Wir blamieren uns gerade vor ganz Deutschland.
      Die Pässe aus der Abwehr blind nach vorne, was soll das? Kein einziger Ball kommt bislang an.

      0
    • Schon mal unsere Spiele gegen Bayern gesehen?
      Da finde ich die Leistungen der letzten Wochen deutlich blamabler.

      2
  47. Das Spiel ist langweilig. Konnte nicht schon 3:0 stehen? Wäre aufjedenfall interessanter

    2
  48. Renato Steffen unterirdisch

    4
  49. Das ist ein perfektes Trainingsspiel für Bayern. Gefordert werden sie ja nicht von uns.

    1
  50. Peinlich wie immer, man kennt es nicht mehr anders von uns. Diese Truppe ist noch armseliger als die von 2017,2018.

    4
  51. Wer hofft eigentlich mehr auf das 2:0?

    Unsere Mannschaft oder die Bayern :keks:

    1
  52. Warum ist man diese Reise angetreten? Die einfachen Ballverluste haben mit Bundesliga nichts zu tun. Mein jehhh, man hat doch wirklich nichts zu verlieren. Und dann so einen Angsthasenfußball?! Fürchterlich und unterirdisch

    2
  53. Haste Schei*e am Fuß, haste Schei*e am Fuß.

    0
  54. Zwei Chancen gehabt, die hätte man nutzen müssen…

    4
  55. Weghorst :klatsch:

    Wie konnte dieser Mann 16, 17 und 20 Tore in der Bundesliga erzielen?

    7
    • Indem es wie bei der kompletten Mannschaft einen Lauf gab und anderherum aktuell nicht läuft…

      7
    • Das ist so langsam die Frage. Eigentlich traue ich Wout nicht so ein Draxlerhaftes Verhalten zu.

      2
    • "Wie konnte dieser Mann 16, 17 und 20 Tore in der Bundesliga erzielen?"
      Vor allem finde mal einen der das auch schafft und nicht min. 40 Mio kostet.

      2
    • Selbst wenn der Lauf nicht da ist aktuell erwarte ich das ein 15+ Tore Stürmer aus solchen Chancen zumindest auch mal ein Tor macht.

      Bei ihm zieht sich das durch die gesamte Saison. Richtiger Chancentod.

      3
  56. Ehrgeiz sieht anders aus…

    Bei manchen Fehlpässen denke ich nur, dass die doch einfach keinen Bock haben

    4
  57. Es mag ja daran liegen, dass jetzt nur andere User schreiben…
    Aber mal im Ernst… was wird hier eigentlich erwartet?

    Das desaströse Passspiel soll innerhalb weniger Tage plötzlich mega sein.. dazu noch gehen Bayern?!…

    Kommentare wir "ich schalt jetzt aus" und "wir blamieren uns im FreeTv" …. Wieso wird überhaupt eingeschaltet? War doch nicht anders zu erwarten.. und im FreeTV blamieren wir uns erst ab 6-7 Toren… alles andere wird 'Jürgen, 56, guckt nur weil es mal läuft' und Stefan, 39, ich will mal die Bayern sehen' am Hintern vorbei laufen..

    17
    • Man darf doch wohl von einem Bundesligaspieler erwarten, dass er einen Pass über 3m zum Mitspieler bringt oder nicht?

      3
    • Dann tu das und wundere nach 6 sieglosen Spielen dass das urplötzlich immer noch nicht geht..

      2
    • Dann haben wir in der Bundesliga nichts verloren. Fürth und Bielefeld haben es besser gemacht.

      0
    • Von einem Profi erwarte ich einfach, dass er seinen Job macht.
      Frag Mal deinen Chef, was er so von dir halten würde, wenn du so hilflos an deinem Arbeitsplatz bist ?
      So desaströs rumläufst ?

      2
    • Meine Vorgesetzte würde sich mit mir zusammen setzen und wir würden uns lösungsorientiert eine Plan erarbeiten um da raus zu kommen.

      Haben die in Wolfsburg ja nicht gem…. ach warte Schäfer, Schmadtke, Kohfeldt und auch Spieler haben in mehreren unabhängig voneinander geführten Interviews bestätigt, dass man genau das gemacht hat….

      2
    • Du hast völlig Recht lieber el zurdo.
      Gesagt haben das alle Ebenen und das glaube ich auch. Nur sehen und merken tut man das Gegenteil…die Frage ist dann: Wie lang wird akzeptiert, dass da nix läuft ???

      0
    • Wie lange es akzeptiert wird ist nicht in unserer Hand.

      Schreibt euch hier die Finger wund dass man dies und das ändern und entlassen und verkaufen und verschenken soll.. das interessiert die 'n Scheiß und geht i.d.R. nach einer gewissen Anzahl an Kommentaren in kurzer Zeit einfach nur den Usern hier auf den Keks.. was nicht unbedingt sein muss.

      Außerdem wurde doch auch von denen gesagt, dass man mit der Wintervorbereitung (die wahrlich nicht lang ist) dieses Kopfproblem (nenne es mal so in kurz) angehen will und das innerhalb weniger Tage zwischen den Spielen anscheinend nicht umsetzbar ist.

      0
  58. Ich kapiere es nicht, wie kann man so mutlos spielen? Am Ende des Monats den Gehaltsscheck abholen und Rest ist egal.

    5
  59. Gut gegen Lewandowski verteidigt

    2
  60. Es ist vorbei, endlich…

    2
  61. Exilniedersachse

    Also Gerhardt bekommt heute keinen Ball zum eigenen Mann. Der 3. Fehlpass in der Offensivbewegung.

    4
  62. Das ist keine Blamage, das ist Armageddon!
    Und das live, zur besten Sendezeit.
    Kuntz und Fuss sind sprachlos.
    Kohfeldt permanent an erzählen und niemand hört da hin.
    Für alle, die finden, wir spielen ja gar nicht so schlecht.
    Hey, ihr seht schon, dass die Bayern ohne jeden Druck spielen ?
    Die verarschen uns und zeigen: Ist das wirklich ne Profimannschaft, die da in grün gegen uns spielt ?
    Okay, dann traben wir ruhig Richtung Weihnachten, wir müssen uns nicht Mal anstrengen!
    Also zum Glück machen die Bayern nix.
    Liefen die mit voller Kapelle, wären wir schon mit 9 zu Null inner Halbzeit…

    4
    • So sieht's aus. Der einzige der was versucht ist Waldschmidt.

      0
    • @andyice
      Du hast in vielem recht und Kritik für das, was hier in den letzten Wochen passiert ist, ist mehr als angezeigt! Vielelicht liegt es an DAZN, die Kommentare sind da nicht ganz so harsch :keks: Aber stimmt schon, das Auftreten der Elf ist wirklich eigenartig, befürchte aber, dass das der Plan war, den sie umsetzen wollen/sollen…

      0
    • Vielleicht ist der Plan ja auch, dass man bis in die Nachspielzeit hinein 1:0 zurückliegt und dann den Ausgleich macht, damit die Bayern dann nicht mehr sauer werden können und mit voller Kraft spielen?

      Mal im Ernst, das ist schlimmer als sonst.
      Der Ball und fast alle Gegenspieler sind nur in unserer Hälfte und Bayern scheint nicht einmal ansatzweise mit voller Kraft zu spielen.

      Vielleicht wollen wir sie auch einfach einlullen.

      3
    • Danke lieber roger2102,
      ich möchte einfach nicht nur meinen Unmut kundtun, sondern sehr deutlich zeigen, dass es nix, aber auch gar nix positives gibt und wir absolut ehrlich sein müssen: Wir sind aktuell nicht in der Lage Bundesliga-Fußball zu spielen.
      Und es ein absoluter Trugschluss ist zu glauben, dass wir drei Wochen !!! anders auftreten vs Bochum…ich weiß ehrlich gesagt nicht, was passieren muss. Fakt ist: Es muss was passieren (!)

      0
    • Dass etwas passieren muss, da sind wir uns auf jeden Fall einig und auch bei mir bestehen Zweifel, wie das ab dem 29.12. (ernsthaft) besser und stabiler werden soll…

      1
  63. Dank die zwei halb Chancen von Wout müssen wir uns was anhören das wir intensiv waren Chancen waren da Augenhöhe mit FCB gewesen.

    2
  64. 0:1 in München zur Halbzeit und bis auf das Gegentor nichts zwingendes zugelassen. Selbst zwei gute Chancen gehabt, die ein Wout in der Form vom letzten Jahr sicherlich genutzt hätte.
    In unserer jetzigen Situation absolut in Ordnung!

    Das Glas kann manchmal auch halb-voll sein.

    19
    • Nur das Ergebnis sehen und es sich schön reden bringt auch nichts. Bayern spielt doch mit maximal 50% Einsatz, mehr braucht es gegen unsere Thekentruppe nicht.

      5
  65. Für das, wie unsere momentane Situation gerade ausschaut, ist das eine ordentliche Halbzeit, mit 1-2 Chancen, die Wout hätte auch machen können. Defensiv stehen wir aber ganz gut, nur die Pässe müssen logischerweise besser sitzen.

    13
    • Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die Bayern uns gut aussehen lassen, weil sie selbst einfach ne Trainingseinheit abhalten, während eines Pflichtspieles ?
      Die haben nach 9 Minuten umgestellt und machen nur das absolute notwendige!

      5
    • das ist auch klar, und von uns muss es auch deutlich besser werden, das steht völlig außer Frage, und doch sieht man auch, wie unzufrieden die Bayern-Spieler sowie Nagelsmann sind.

      Wie gesagt, hier wurde geschrieben, dass wir 12:0 verlieren, da sind wir weit davon entfernt. und defensiv ist es zumindest eine Steigerung zu den letzten Spielen.

      3
    • Stimmt mit den 12 Toren gegen uns. Das habe ich sogar auch geschrieben, weil ich echt die Angst hatte, dass es so läuft.
      Aber, das was da bisher gezeigt wurde, ist mMn nicht viel besser!

      2
  66. Gemessen an dem, was hier inkl. mir erwartet wurde, ist das erstmal nicht so schlecht.
    Ich habe es vorhin gesagt, eine Mannschaft mit Mut, Selbstbewusstsein und dem einen oder anderen Personal hätte hier mehr ziehen können.
    Was mir Mut macht, die Dreierkette macht es bisher gut und das kann für die Rückrunde noch wichtig werden.

    Manche Kommentare verstehe ich nicht, blamieren tun wir uns nicht.

    12
    • Kohfeldt spielt genauso, wie ich es haben wollte, rund um den Strafraum und die Räume eng machen.
      Leider sind viele potentielle Konter durch Abspielfehler verpufft, gerade Gerhardt tut sich da hervor.

      3
    • Ich kann mir gut vorstellen, dass Steffen auf links außen gestartet wäre und Lukebakio davor, hätte letzterer nicht kurzfristig weg gemusst (nachvollziehbar)

      1
    • Nochmal: Die Bayern führen mittlerweile im Trainingsspiel 2 zu Null und zeigen gerade etwa 50 Prozent ihrer Leistung.
      Ach, Moment 3 zu Null.
      Merkt ihr das jetzt auch, ihr lieben Kommentatoren vom " so schlecht sieht das nicht aus " !
      ….
      Gute Besserung Max!

      2
    • Andyice… jetzt mal ganz im Ernst…
      DEINE Meinung ist "egal was ist, Wolfsburg ist scheiße" (Kurzfassung)

      ANDERE Meinungen sind "habe zur Halbzeit ein 6:0 Bayern erwartet und es wurde nur ein 1:0 – ergo besser als MAN SELBER gedacht hat"

      Schaffst du es unter Umständen einfach auch mal ANDERE MEINUNGEN bzw Erwartungen zum Spiel zu akzeptieren?

      Keiner hat geschrieben, dass wir hier Weltklasse unterwegs sind, zig 100%ige haben liegen lassen und Bayern durch einen einzigen Torschuss, der 5x abgefälscht wurde und Casteels dann auch noch ausgerutscht ist, mit 1:0 führt…

      4
    • Danke el zurdo.
      Ich stelle mich sehr gern deinem Kommentar.
      Habe es weiter unten etwas ausführlicher geschrieben.
      Kurz: Ja, du hast Recht, dass ich aktuell kein gutes Haar an unserem VFL lasse, weil ich einfach nichts positives sehe und es deutlich machen möchte. Selbstverständlich akzeptiere ich andere Meinungen, das gilt aber auch für die andere Seite.
      Ich habe einfach die große Befürchtung, dass wir richtig untergehen werden in der Rückserie. 2 Wochen Training reichen bei den Problemen nicht aus.
      Vielleicht bin ich in meiner Meinung zu radikal gerade, aber wie gesagt, ich habe Angst wir wachen zu spät auf!
      Also sorry, wenn ich zu schwarz male hier…,!

      1
    • Du malst mir nicht zu schwarz.. ich seh da auch nichts im Gesamten was einem große Hoffnung macht außer dass es der VfL ist, den ich immer supporte (wie du auch)..

      Es ging mir lediglich darum, dass hier Leute dauerkommentiert werden alles schön zu reden und dabei ging es bei den meisten mur darum, dass man viel viel schlimmeres erwartet hat..

      2
    • Ah..okay El zurdo.
      Danke Dir… bleiben wir in der Hoffnung vereint auf unseren VFL, dass es besser wird… hoffentlich!

      1
  67. Nagelsmann kommt grinsend aus der Kabine. Haben die Spieler gesagt "jetzt machen wir ernst"? :weg:

    3
  68. Nimm doch bitte Steffen runter. Frechheit was der abliefert

    3
  69. Diese Häme finde ich echt schwierig. Gegen Bayern soll man plötzlich vor Selbstbewusstsein strotzen? Kohfeld will Angsthasenfußball? Die Spieler haben Schiss vor einer riesen Klatsche und noch mehr Häme und Spott, wo wir doch schon die Schande des deutschen Fußballs sein sollen. Da bläst man als Fan doch nicht ins gleiche Horn!

    Lacroix wird schon mutiger, Brooks tut dem Spiel gut und Waldschmidt wirbelt auch schon mal durch. Leider versemmelt Weghorst gute Chancen, aber er ist so ergeizig und die nächste ist hoffentlich drin.

    17
  70. Gerhardt :pistole:

    1
  71. So Feierabend!

    1
  72. Bayern zieht einmal das Tempo an und direkt ist der Ball drin.

    Man sollte sich hier heute nicht vom knappen Ergebnis blenden lassen. Bayern spielt mit Halbgas und wir sind dennoch komplett chancenlos.

    2
  73. 10 eigene Männer im 16ner und die Bayern chippen sich die Bälle auf den Kopf. Einfach nur noch traurig, wie man so verteidigen kann. Diese Mannschaft ist eine Hülle, in der kein Funken Feuer mehr brennt.

    5
  74. So jetzt geht's los. Hoffentlich noch zweistellig.

    1
    • Bist du eigentlich ein "Fan" oder ein Troll?
      Ernst gemeinte Frage.

      16
    • Letztendlich sind mir die Spiele gegen Bayern egal, weil man eh nie was holen wird. Ich hoffe einfach dass man Kohfeldt vielleicht dann doch feuert.

      3
  75. Jetzt geht es los

    1
  76. Und jetzt legen die richtig los das wird eine Klatsche

    0
    • Der arme Kohlfeld eh. Die Spieler lassen ihn total hängen. Alles viel zu billig und zu einfach auf dem Platz. Hier stimmt einfach rein gar nichts.
      Was ich einfach nicht kapieren mag ist diese nicht vorhandene Leidenschaft der Spieler gepaart mit diesen katastrophalen Fehlern im Aufbau. Und das hat nichts mit Bayern München zu tun.
      Ich erwarte das nach Spielende schonungslos aufgearbeitet wird und entsprechende Konsequenzen gezogen werden, gerne auch personell.

      2
    • Wenn Kohfeldt von seinen Spielern im Stich gelassen wird und dementsprechend nichts dafür kann, was für personelle Konsequenzen sollen denn gezogen werden?

      0
  77. Das war schon echt ein schönes Tor

    1
  78. So, 3:0 ich bin raus.

    0
  79. Spätestens jetzt müsste man ein Zeichen setzen und wenigstens einen mal umtreten um zu zeigen, es reicht jetzt, wir lassen uns nicht alles gefallen. Aber diese Mannschaft ist so tot.

    8
    • Zeichen? Wir kassieren das 0:3 und Arnold legt sich hin, lässt sich behandeln – und man fragt sich, warum bloß sein Knöchel oder Schienbein wehtun sollte. Vielleicht doch ein psychosomatisches Wehwehchen?

      Es motzt keiner, es spielt keiner Foul oder bringt anderweitig Härte in Spiel, es wird sich nicht gegenseitig gepushet – die Mannschaft hat keine Führungspieler und ist mausetot.

      Ich weiß nicht, wie Kohfeldt (oder wer auch immer!!!= hier in 10 Trainingstagen den Fußball neu erfinden will. In die Köpfe geht doch nichts rein in der Situation. Und man kan es drehen und wenden, wie man will: es fehlt die Intensität! Man sieht es bei jedem zweiten Ball. Der Gegner ist wach, ragiert, spritzt dazwischen… wir stehen immer nur Spalier.

      Das 0:4: Musiala zieht an und legt quer, Lacroix reagiert knapp 1,5 Sekunden später. Das 0:1: Bornauw steht sich die Füße platt und hebt das Abseits auf. Und Müller steht völlig allein. Das 0:2: Alle stehen mit Sicherheitsabstand am eigenen 5m-Raum!!! Geht gar nicht. Arnold, Gerhardt… die haben quasi keinen Gegenspieler in der Situation! Arnold hat mich heute wieder in jeder Hinsicht – spielerisch, Verhalten, Ausstrahlung – angekotzt. Das der gesetzt ist, ist mehr Beleg für unsere Probleme als alles andere. Zudem pennen wir vor 0:2 wieder schon gefühlt 100 Mal in dieser Saison bei einem Standard. Das 0:3: Sane hat soooooooooooooooo viel Platz am 16er, ich wüsste nicht einmal, wer für ihn zuständig gewesen sein soll beim Abschluss.

      Es ist ALLES schlecht! Jeder taktische bzw. spielerische Ansatz ist für die Katz', solange nicht das fußballerische ABC abgerufen wird. Das geht über 100% bedingungslosen Ansatz. Frührer hat man gesagt, man müsse "über den Kampf ins Spiel kommen". Die Mannschaft tut nichts dafür! Ich sehe absolut kein Stemmen gegen die Krise!!! Ich hoffe, die bekommen zu Weihnachten alle nur ein Nokia!

      3
    • Das mag ja alles stimmen. Eine Kritik an der Mannschaft ist durchaus angemessen. Ich habe mich z.B. auch maßlos über Arnolds Aussagen („Wir brauchen einen Trainer, der uns nervt“) geärgert. Und trotzdem: Es war letztes Jahr die gleiche Mannschaft, die sich für die Champions League qualifiziert hat. Außer Brekalo hat kein Leistungsträger den Verein verlassen. Ich halte es insofern für Unfug auf die Mannschaft einzuhauen. Zumal jeder weiß, wer im Profifußball am kürzeren Hebel sitzt. Dieses „Millionäre raus und einfach mal die Jugend ranlassen“ von so manchem Fußballromantiker entspricht nicht der Realität. Zumal beim VfL schon oft genug der (fatale) Fehler begangen wurde, sportlich Krisen an der vermeintlich schlechten Einstellung von „Stars“ festzumachen. Mir rollen sich die Fußnägel hoch, wenn ich lese/höre, dass plötzlich Weghorst zum Sündenbock gemacht wird – wohlgemerkt jener Spieler, der seit 2018 das Gesicht von „Arbeit, Fußball, Leidenschaft“ ist.

      Keiner von denen, die hier regelmäßig schreiben, kennt das Geschäft erst seit gestern. Jeder weiß, dass es nicht selten passiert, dass ein neuer Trainer einer „toten“ Mannschaft wieder Leben eingehaucht. Den berühmten Trainereffekt gibt es meistens. Erst danach zeigt sich, was der neue Trainer bewirkt. Unsere Entwicklung nach dem Augsburg-Spiel (eigentlich schon währenddessen) ist beängstigend. Nach wie vor halte ich es für eine Mär, dass Profifußballer bewusst über einen längeren Zeitraum schlecht spielen oder keinen Bock haben. Sie tun es, wenn ihnen etwas fehlt. Vielleicht ist es wirklich die Kondition, die fehlt. Das wiederum kann man Kohfeldt nicht anlasten. Offensichtlich aber gibt es ein strukturelles Problem, ein Führungsproblem. Ein starker Trainer kann so etwas moderieren… Wenn man sich dann noch anschaut, wie wir verteidigen und wie wir pressen – muss man kein Prophet sein, um zu wissen, dass es in dieser Konstellation nicht funktionieren wird.

      10
  80. Das wird ja immer schlimmer hier mit den Kommentaren. Gegen Teams wie Bochum oder Stuttgart verstehe ich das ja, aber wir spielen gegen die Bayern….

    13
    • 50 Prozent von den Bayern und die absolute Höhe:
      Pavard geht mitten im Spiel aufs Klo und es fällt nicht Mal auf !!!!!!!!!!!!!!!!
      Soviel zum Thema wir spielen gegen die Bayern!

      11
  81. Die Bayern führen uns mit 50% Einsatz vor.

    4
  82. Das ist leider wirklich ein Klassenunterschied. Die meisten Zweitligisten würden sich nicht schlechter verkaufen.
    Diese Mut- und Hilflosigkeit ist traurig mit anzusehen.

    Bezeichnend finde ich, dass Arnold verletzt am Boden liegt und behandelt werden muss und es außer Casteels scheinbar niemanden interessiert.
    …das habe ich auch schon am Dienstag festgestellt, als Nmecha verletzt raus musste.

    Die Mannschaft ist echt tot.
    Der einzige Vorteil dieser deutlichen Niederlage ist, dass zur Winterpause mal so richtig der Baum brennt und dadurch hoffentlich Konsequenzen gezogen und gehandelt wird.

    17
  83. Puh, Zuspiel des Todes wieder von Weghorst…

    7
  84. Ich möchte nochmal klarstellen, dass ich Fan bin und das auch bleibe. Aber ich bin auch Realist und kein Schönredner. Ich hab den Mut auch meiner Liebe unangenehme Dinge zu sagen und nicht noch gute Miene zum bösen Spiel zu machen.
    Es bringt uns nämlich nicht im geringsten weiter zu sagen: So schlecht sieht es nicht aus.
    Ich sage doch. Es ist sogar schlimmer gerade als ein 12 zu Null, weil die Bayern gar nicht richtig auf'n Platz sind.
    Und ziehen sie Mal kurz an, zappelt der Ball im Netz, obwohl 10! Vfler im eigenen Strafraum stehen gegen 3 Bayern (gefühlt nicht gezählt).
    Sorry, da kritisiere ich, da werde ich deutlich, da bin ich maßlos enttäuscht.
    Alter schaut euch die Bayern an. Die Trainieren nicht Mal mehr und wir laufen wie ne Hobbymannschaft nachn gemeinsamen Saufen Rum.

    22
  85. Guilavogui soll das 0:3 absichern ;)

    4
  86. Es ist scheiss egal ob Kohfeldt eine Woche einen Monat oder sonst wie lange Zeit hatte die Mannschaft zu trainieren, er wurde eingesetzt um der Mannschaft aus der Krise zu Helfen, aber hat sie noch tiefer hineingestürzt. Man sieht das die Mannschaft nicht mehr an ihn glaubt, ihm jetzt die sehr sehr wichtige Winterpause zu überlassen in der Hoffnung in der Rückrunde wird’s besser, ist die Todeserklärung

    22
    • Von welcher Winterpause wird hier immer gesprochen. 29.12. Wiederbeginn und erstes Spiel 09 01. Da kann mal an nichts gearbeitet werden. Schon gar nicht an der Grundlage für Intensität, der Kondition. Dies war auch gestern wieder zu sehen, die Truppe hat nicht die Möglichkeit unser bekanntes ekliges Spiel umzusetzen. Das wird noch richtig hart werden. Eibe längere Pause ist erst wieder Ende Januar.

      2
    • Dennoch ist es fuer den Kopf gut. Das ist nicht zu unterschätzen,dass die Profis mal drei Tage an was anderes denken. Ich glsube das hilft. Aber deswegen werden wir nicht unter die ersten 7 kommen. Es zaehlt die Leistung und Punkte gegen direkte Konkurrenten.

      2
  87. Unglaublich! Kohfeldt gibt auf! Was für ein Wechsel. Klar gewinnen wir hier nicht aber was für ein fatales Signal. Ich kann keine Idee des Trainers erkennen sorry aber für mich gibt es nichts was für diesen Trainer spricht. Alternativen sind mir allerdings auch nicht so präsent ein Favre würde mir nicht gefallen und hier auch nicht funktionieren

    12
  88. Personelle Konsequenzen: Weg mit den Alibi-Kickern und Spielern mit denen es im Sommer sowieso nicht weiter geht. Her mit neuen hungrigen Spielern und Spielern die eine Mannschaft auch mal mitreißen können, gerade in Spielen gegen stärkere Mannschaften.

    Haha, wir werden live im TV so vorgeführt. Gab es das schon mal, das ein Spieler der gegnerischen Mannschaft während des Spiels auf die Toilette gegangen ist?

    17
  89. Warum gibt man Bialek zum reinkommen nach der Verletzung oder Van de Ven nicht ein paar Minuten?

    Das Spiel ist eh gegessen.

    5
    • Sage dir warum er will Defensive wechseln weil um so mehr Tore FCB schießt umso mehr zittert er um sein Arsch.

      0
  90. Baku ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Fast nur noch Fehlpässe und daraus ergeben sich immer wieder gefährliche Situationen. Aber sehen wir es positiv – hätte auch schlimmer kommen können :ironie2:

    10
    • Tja was soll man sagen….

      Ergebnistechnisch noch irgendwie im Rahmen, spielerisch und vom Ehrgeiz irgendwie doch schlimmer als erwartet.
      Keine Ahnung, wie das noch gut gehen soll.
      Wenn das so weitergeht, können wir froh sein dass Mannschaften wie Hertha, Bielefeld und Fürth in der Bundesliga spielen….

      0
  91. Das Positive: Dass man zu den Champions-League Totalausfällen eine technische Verbesserung sichtbar war. Kein Ballverspringen bei einfachsten Ballannahmen und sogar passables Passspiel.

    1
  92. Kann mir jemand mal ernsthaft erklären, was hier eigentlich passiert ist. Das ist einfach unerklärbar. Ich mache das ab der Länderspielpause (für mich persönlich) fest. Danach ging es nur noch abwärts…

    2
    • Wie soll es das Trainergespann schaffen, innerhalb von zwei Wochen die Spieler mentalgestärkt nach BO, Berlin und Leipzig zu schicken??

      0
    • Es ging ja schon unmittelbar vor der Länderspielpause los. Gegen Augsburg spielen wir eine überragende erste Halbzeit. In der 2. Halbzeit ging dann gar nichts mehr und Augsburg hatte uns an die Wand gespielt. Ein völlig unerklärlicher Leistungsabfall.

      Danach wurde es von Spiel zu Spiel schlimmer.

      1
  93. so, die erwartete Niederlage abgeholt… hilft alles nichts, jetzt in der Pause den Turnaround schaffen und am besten mit Siegen gegen Bochum und Hertha die Rückrunde starten.

    Frohe Weihnachten euch allen!

    6
    • Ich würde es mir ehrlich gesagt auch wünschen, aber auch ehrlich gesagt: das wird wohl nicht passieren!

      4
    • Stefan Winkelmann

      Wenn Kohfeld nicht freiwillig hinwirft , was er nicht machen wird (Knete mitnehmen) werden wir mit
      jeder weiteren Niederlage schwächer und schwächer und können nur hoffen das Augsburg und Bielefeld nicht hochkrappeln bzw. HERTHA UND Gladbach ihre Krisen auch nicht in Griff bekommen.
      Ich glaube wir werden nicht absteigen, dann ist der neue Trainer der Retter.

      1
  94. Man muss sich das wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen. Das ist die 7. (!!!) Niederlage – in Folge!! Und es gibts NICHTS – aber auch GAR NICHTS, was in irgendeiner Art und Weise Hoffnung macht. Trotzdem wird Kohfeldt bleiben – da gehe ich jede Wette ein. Es ist eine Farce und grob fahrlässig, wie mit diesem Verein, diesem eigentlich mehr als ordentlichen Kader und der Chance einer kompletten Wintervorbereitung umgegangen wird.

    Ich möchte wirklich mal wissen, was die handelnden Personen glauben lässt, dass dieser toten Mannschaft mit diesem planlosen Blender der Umschwung gelingen wird.

    Wenn man diese Saison noch halbwegs vernünftig zu Ende bringen will, dann muss man handeln. Und zwar jetzt – und nicht erst nach den nächsten Pleiten zum Rückrundenstart.

    20
    • Es wird nicht gehandelt, weil dann bestätigen die beiden Herren S und S das die schon wieder scheisse gebaut haben.

      8
    • Nach den Aussagen vom Schäfer so eben im Interview, glaube ich nicht daran. Sorry, sie werden aktuell nicht handeln.

      3
    • …es war also in der 1. Hz tatsächlich der Plan, so Kohlfeldt.

      1
    • 10 Tage. Das ist also eine "komplette Wintervorbereitung". Vielleicht fällt mal ein Spiel wegen eines Unwetters aus. Dann haben wir noch eine Vorbereitung.

      2
  95. Wir haben aktuell die drittschlechteste Tordifferenz der Liga. Hätte man nie für möglich gehalten.

    11
  96. Gut, dass Bayern sich bereits im Weihnachtsmodus befunden hat. Sie haben sich in keinster Art und Weise anstrengen müssen und schießen uns am Ende trotzdem ab. Wieder spielen wir erneut körperlos und haben keinen Zugriff im eigenen 16ner, trotz deutlicher Überzahl. Ich kann so etwas und will es auch einfach nicht verstehen. Wie muss sich das anfühlen, seit Wochen an der Nase durchziehen Manege gezogen zu werden… Und Kohfeldts Taktik war heute absolut unterirdisch. 11 Mann am eigenen 16ner, das Signal an alle: Wir werden hier heute eh niemals etwas holen. Gut, dass das Wochenende jetzt beginnen kann und ich von dieser Trauerveranstaltung erstmal nichts mehr sehen muss. Euch allen eine schöne Weihnachtszeit. Gut, dass es noch wichtigere Dinge als den VFL gibt.

    8
  97. Wir brauchen sicherlich mehr als 10 Tage, das dürfte klar sein. Egal wer an der Seitenlinie oder auf dem Platz stehen wird…

    Das wird ein hartes Stück Arbeit die Situation erstmal zu stabilisieren…

    5
  98. Wo sind jetzt eigentlich die Screenshots von der Kohfeldt Verpflichtung? Die sollten doch jetzt rausgeholt werden.

    6
  99. Bayern ist mehr gelaufen, viel mehr gesprintet und hatte kanpp über 60% Ballbesitz.

    2
  100. Mir wird gerade richtig übel, wenn ich unserem Sportdirektor so zuhöre!
    Ein Spieler des Gegner geht ohne daß es auffällt aufs Klo!!!!
    Die Bayern spielen mit 50 Prozent.
    Unsere Mannschaft spielt gegen den Trainer bzw. gegen alles, was einen Profi ausmacht. Wir verlieren 7 Spiele und in drei Wochen ist alles anders und wir gewinnen wieder ?
    Bochum freut sich jetzt schon auf uns (!)

    Ich, nee ehrlich: Jeder Stein, jedes einzelne verdammte Sandkorn gehört jetzt geprüft und Konsequenzen gehören gezogen.
    Lieber Aufsichtsrat, liebe GF, lieber Sportdirektor, liebes Trainerteam, liebe Mannschaft…ist das euer Ernst ?????

    Kohfeldt ist…ich kann nicht mehr…bitte, bitte. Es muss reagiert werden. Nur noch sprachlos, was der so sagt.
    Zitat:
    Wir werden im Januar anders auftreten, ganz sicher (!)
    Jetzt habe ich wirklich Angst … Richtig Angst.
    Lenny kannst du Mal ein Sonderradio machen ?
    Thema: Wir haben genug, verkauft und nicht für dumm. Macht endlich etwas !

    18
    • Kann eigentlich jeder deiner Worte nachempfinden und unterstreichen. Die beiden Interviews lassen einen sprachlos zurück! Denke, dass hier weder bei DAZN noch bei SAT.1 ein großer Unterschied war. Das absolut Schlimme ist: Die meine das wirklich so! Ich hatte einmal gesagt, dass ich nie wieder so etwas erleben möchte, wie diese beiden Relegationsjahre.

      Es muss hier einfach etwas geschehen! "Ein Mutter hilf" ist wohl nicht das richtige in diesem Moment, aber mir fällt echt nichts anderes ein…

      4
    • 100% Zustimmung. Man hat das Gefühl das sowohl die sportliche Führung, Trainer(team) und Mannschaft den Ernst der Lage nicht erkannt haben. Wir haben gegen Aachen, Kaiserslautern, Hoffenheim, Braunschweig und Kiel 5(!) mal Glück gehabt, verdient durch Mut und Willen in der schwersten Zeit.

      Aber dieses Mal werden wir das Ding wohl gegen die Wand fahren, so verzweifelt war ich noch nie.

      8
    • wohlfühl-Oase! Es betrifft nicht nur die Spieler, auch das Management. Man hat nichts begriffen und macht immer die selben Fehler. Wie kann man an diesem Trainer festhalten?

      5
    • Ich gehe bewusst einen Schritt weiter und Überspitze es:
      Aktuell steht es um uns sehr viel schlimmer als in den Relegationsjahren.
      Es ist doch ziemlich deutlich, dass da im Team nix passt und Herr Kohfeldt. Nee…sorry!
      Herr Schäfer, Herr Schmadtke, ehrlich sein und reagieren, ohne Egoismus!
      Dem Team gern deutlich ein anderes Gesicht verpassen.
      Und es ist nun völlig egal, wer wann was in der Vergangenheit gut gemacht hat. Dafür sehr großen Dank.
      Es gilt aber heute, es gilt morgen.
      So leid es mir tut: Ich muss sagen: Herr Witter bitte übernehmen (…)
      So diametral sich Herr Glasner von Herrn Van Bommel unterscheidet, so diametral muss man jetzt auf allen Ebenen denken. Ergebnisoffen, Tacheles und auch Spieler abgeben. Spieler holen.
      Was machen wir: Wir verteilen kostenlose Alibis.
      Es ist Zeit für kostenlose Ansprachen…
      :kotz:

      9
  101. Schmadtke sagte Kohfeldt sei klar in der Analyse…..also wenn ich mir das Interview nach dem Spiel anhöre dann kann das nicht Schmadtke's ernst sein…wollen die uns alle für dumm verkaufen.

    Ich sag es euch, so werden wir sang und klanglos untergehen.

    11
  102. Bin wohl der einzige, der noch an unser Management und den Trainer glaubt…

    15
    • Nein bist du nicht. :vfl:

      7
    • Kohfeld ist ne Plinse , kein richtig guter Spieler hat Respekt vor erfolglosen Trainern, dass weiss jeder der in guten Teams gespielt oder gearbeitet hat…… ! So wird's was mit dem Relegationsplatz !

      2
    • Sicher nicht. Behalte dir das sehr gern auch bei!.
      Nur eine kleine Frage dazu: Warum ?!

      0
    • Ich finde halt dieses: alles ist scheiße oder alles ist super und wird immer sehr bescheiden.

      Jetzt läufts nicht und alle sehen nur schwarz. Aber es gibt eben auch Argumente für Kohfeldt, Schäfer und Schmadtke. Ich wünsche mir halt, dass viele Leute mal etwas ambivalenter denken. Aber wenn der Pegel steigt, dann ist das sowieso zu viel erwartet.

      10
    • Welche Argumente gibt es für Kohfeldt? Jetzt sag nicht er konnte nicht richtig trainieren….ist für mich mittlerweile kein Argument mehr.

      7